UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Curevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg?

Seite 1 von 130
neuester Beitrag: 18.06.21 17:51
eröffnet am: 14.08.20 07:31 von: Scontovaluta Anzahl Beiträge: 3250
neuester Beitrag: 18.06.21 17:51 von: larrywilcox Leser gesamt: 588525
davon Heute: 8357
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130  Weiter  

30122 Postings, 5905 Tage ScontovalutaCurevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg?

 
  
    
22
14.08.20 07:31
Curevac-Börsengang für Freitag in New York erwartet  
Freitag, 14.08.2020 05:49  von dpa-AFX

https://www.ariva.de/news/...uer-freitag-in-new-york-erwartet-8658833


IPO
Curevac-Börsengang bereits für Freitag geplant
Das deutsche Biotechunternehmen betritt offenbar bereits diesen Freitag das Börsenparkett. Mit dem Geld soll auch die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs weiter voran gebracht werden.
https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...Fe9VqIXLSuUnpaEA-ap4

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130  Weiter  
3224 Postings ausgeblendet.

50 Postings, 197 Tage HayefinOh Captain my Captain ...

 
  
    
18.06.21 12:39
gehen alle leise von Bord - aber das Orchester spielt noch auf dem Oberdeck  

2138 Postings, 654 Tage BioTradeLauterbach der Wendehals hat es indirekt schon

 
  
    
1
18.06.21 12:41
erwähnt. Nicht einsetzbar in Deutschland. Was soll sich da jetzt noch ändern? Mitte September erwartet selbst er eine Herdenimmunität.  Der Kursanstieg basiert auf reinen Spekulationen und Hoffnungen.
Hat Curevac schonmal positiv überrascht bisher? Curevac steht unter Zugzwang weil man Millionen an Fördergeldern vom Bund kassiert hat. Die Kommunikation ist auch mehr als fahrlässig...
Zocker können ja gerne zocken aber seriöse Investoren lassen hier jetzt sicher die Finger von.  
Angehängte Grafik:
6667.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
6667.jpg

2374 Postings, 2654 Tage kohlelangHopp hatte seine "15 Minutes of fame"

 
  
    
18.06.21 12:48
mit SAP und seinem Fußballclub.

Respekt, das war's dann aber auch.

In der Pharmabranche läuft's nach anderen Regel.


 

3 Postings, 0 Tage BuntyNur mal so...

 
  
    
1
18.06.21 13:03
Ich habe mir heute mal die Zeit genommen vielen Bekannten die Frage zu stellen: Würdet ihr euch mit einem Impfstoff der nur zu 47% vor allen Verläufen schützt, impfen lassen:

Die überwiegende (ich geb zu, vielleicht nicht bundesweite repräsentative) Meinungen waren überwiegend die:

- Wenn ich die Wahl habe zwischen keiner Impfung und 47% nehm ich die 47%
- Wenn ich dadurch einen Stempel ins Impfbuch bekomme ist mir das auch wurscht, hauptsache ich kann wieder mehr machen, hab kein Bock mehr zu warten.
- Wenn man sich jedes Jahr sowieso auf neue Mutationen impfen lassen muss nehm ich mal die, nächstes Jahr schaue ich dann eh was geht.

Soweit ich weiß gab es ja keine großen Probleme mit Nebenwirkungen?
Wenn der Stoff zugelassen wird, sind sofort mehrere Millionen Dosen verfügbar. Die nächsten paar Wochen werden wohl die Fakten die Entscheidung bringen, nicht die Meinungen von heute.  

2138 Postings, 654 Tage BioTradeWas war da nochmal mit GPC Biotech u. Dietmar Hopp

 
  
    
18.06.21 13:07
Kann man ja mal googeln...  

2138 Postings, 654 Tage BioTrade@ Bunty

 
  
    
2
18.06.21 13:10
Wer lässt sich freiwillig mit einem 47% Wirksamkeits-Impfstoff behandeln ... wenn er auch einen besseren Impfstoff mit über 90% Wirksamkeit haben kann. Ich glaube die Frage kannst du dir selbst beantworten.

Was viele vergessen.  Curevac ging gestern durch sämtliche Medien in Verbindung mit den Begriffen schlecht oder wenig Wirksam. Das bleibt in den Köpfen der Masse hängen. Der Ruf ist schon ruiniert...  

3 Postings, 0 Tage Bunty@BioTrade

 
  
    
1
18.06.21 13:23
Wenn man die Wahl hat ja, da hast du recht. Wenn man aber keine Wahl hat kann das auch anders gesehen werden. Muss jeder für sich selbst entscheiden.
Das was der liebe Herr Lauterbach wieder von sich lässt ist Blödsinn im quadrat, kann doch jeder für sich selbst entscheiden. Ich muss mich von ihm nicht bevormunden lassen mit was ich mich impfen lasse.

Wenn ich höre und lese und mit jeder Meldung irgendwo ins Hirn gepflanzt bekomme, dass ich nur noch am Leben teilnehmen darf wenn ich zu den 3G gehöre, ist mir die Wirksamkeit irgendwann auch mal egal, solange keine großen Nebenwirkungen existieren. Jeder der nicht irgendwo im Krankenhaus landet ist doch ein Gewinn :)

 

8857 Postings, 7751 Tage Slash#3229

 
  
    
18.06.21 13:28
soweit ich gehört habe ist die Wirksamkeit so gering weil man vom mRNA-Wirkstoff nur 12µg nehmen konnte aufgrund der Nebenwirkungen (habe ich im Fernsehen in einem Interview gehört).
Da ich kein Fachman bin sondern nur Gewinne an der Börse machen möchte bitte ich um eine Verbesserung falls etwas nicht korrekt sein sollte.  

53 Postings, 206 Tage Chris1985@bunty

 
  
    
1
18.06.21 13:39
den Curevac Impfstoff dann noch zu nehmen ist wie im Auto sich nen Sicherheitsgurt aus nem Papierstreifen zu machen.
Den könnte man ja eigentlich auch abschaffen, ich hab ihn in den letzten 250.000km kein einziges mal gebraucht. pfff diktatur!!!!! die schränken meine freiheit ein!!!!! merkill muss weg!!!!!
 

2778 Postings, 5661 Tage KaktusJonesVielleicht taugt der CureVac

 
  
    
18.06.21 14:10
Impfstoff ja als Auffrischung. Das könnte man ja mal testen. Das hätte dann den Vorteil, dass man wenig braucht und das Zeugs nicht kühlen muss.  

50 Postings, 197 Tage Hayefinein Versuch - nur ein Versuch ...

 
  
    
1
18.06.21 14:28
Wirksamkeit 47% !!?? Ergo, wenn ich mir das spritzen lasse sind meine Nachbarn ohne Impfung geschützter !!?? Es muss auch so Unternehmen wie Curevac geben, sonst würde die Weltwirtschaft ja nicht funktionieren - die Schlauen leben von den Dummen. Klimagretel steht ja auch mittlerweile vor Gericht ... bzw. ihre Eltern  

67727 Postings, 7904 Tage KickyCurevac mit Rally Hopp meldet sich zurück

 
  
    
1
18.06.21 14:28
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0232336.html?feed=ariva
Nach dem Crash vom Donnerstag gibt die Aktie von CureVac am Freitag Gas, gewinnt am Mittag 16 Prozent auf 53,10 Euro. Der Leiter der Impfstoff-Studie von Curevac, Peter Kremsner, sieht CureVac weiter in der Spitzengruppe der Covid-Vakzin-Hersteller. Ein wichtiges Bekenntnis gibt es von zwei wichtigen Investoren.
?Mit Curevac sind wir nach wie vor in den Top Ten von 300 Impfstoffentwicklern?, so Kremsner am Freitag zum Radiosender Bayern 2. "Aber wir haben es halt nicht in die Medaillen-Ränge geschafft."
Es werde sicher gelingen, das Vakzin noch einsatzfähig zu machen, sagte Kremsner: "Aus meiner Sicht wird das nicht in den nächsten Wochen gelingen. Aber es wird möglich sein, den Impfstoff so aufzubereiten, dass er sehr wirksam sein kann."
Video https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/...revac-impfstoff-100.html
CureVac will in den kommenden zwei bis drei Wochen die Analyse der Daten aus der finalen Studienphase abschließen. Dabei wird sich die Wirksamkeit des Impfstoffs laut dem Unternehmen nochmals verändern..."
... ?Ich bin zuversichtlich, dass Curevac erfolgreich sein wird", sagte Hopp der Rhein-Neckar-Zeitung
Dem Portal merkur.de sagte er, er bleibe "auf alle Fälle als Investor erhalten". Er glaube "felsenfest an das Unternehmen".
https://www.merkur.de/wirtschaft/...ionaer-tuebingen-zr-90808980.html  

289 Postings, 244 Tage GuthrieKicky :-(

 
  
    
3
18.06.21 15:18
Berechtigte Kritik wird von dir seit Tagen "abgestraft" mit schwarzen Sternen!  Unmöglich!

Nimm dir ggf.  mal ein Beispiel an den anderen Foristen, die dein  fortgesetzes Curevac-Gepushe auch nicht mit schwarzen Sternen abstrafen!

Akzeptiere doch bitte einfach den Fakt, dass die bislang bekannte Wirksamkeit des Curevac-Impfstoffs (magere 47%) keine Basis für eine Zulassung bietet und selbst sofern die Zulassung mit einer knapp über 50% liegenden Wirksamkeit noch erreicht werden sollte (was  in den Sternen steht),  schneiden alle weiteren z.Z. am Markt zugelassenen Impfstoffe bislang besser ab.

Dies geht  auch übersichtlich aus folgendem Bericht mit detaillierten Grafiken zu den bereits zugelassenen Impfstoffen hervor:
http://www.healthdata.org/covid/covid-19-vaccine-efficacy-summary
 

67727 Postings, 7904 Tage Kicky+12,88 % heute

 
  
    
1
18.06.21 15:44
mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen,denn die Fakten der Stellungnahmen von Peter Kremsner und Haas sprechen für sich...man wird die Studie zu Ende führen  

67727 Postings, 7904 Tage Kickyich habe gestern auch massiv verloren

 
  
    
18.06.21 15:46
und Gottseidank nicht gleich verkauft
obwohl die Mehrheit  hier nur noch gebasht hat  

67727 Postings, 7904 Tage Kicky+16,36%

 
  
    
18.06.21 15:47
natürlich der Hexensabbat ?  

307 Postings, 1981 Tage margoe63@Guthrie - na ja

 
  
    
1
18.06.21 16:01
Sorry, aber "... schneiden alle weiteren z.Z am Markt zugelassenen Impfstoffe bislang besser ab ..." das kann man doch gar nicht direkt mit den bisherigen 47% von CV vergleichen, weil die Wirksamkeit der anderen doch gar nicht in der Umgebung von 13 Varianten untersucht wurden, weil es die teilweise noch nicht gab. Da spielte die Zeit halt gegen CV, weil das ursprüngliche Virus kaum noch vertreten ist.
Leider interpretieren viele "Experten" hier meist das hinein, was ihren Interessen dienen soll. Teilweise absurde Phantasien, tw. gepaart mit Verschwörungstheorien etc.!
Kicky hat doch nur offiziell verfügbare Informationen gepostet. Auch wenn der Inhalt dem ein oder anderen nicht gefällt. Ist ja auch jeder seines eigenen Glückes Schmied ...
Schönes, sonniges Wochenende  

1548 Postings, 2821 Tage BilderbergWas für ein Aufriss

 
  
    
2
18.06.21 16:08
Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf.
Es droht die 4. Welle.
Ja, nee ist klar.
Was bedeutet das?
Die Symptome ähneln der eines Schnupfen.
https://www.n-tv.de/wissen/...ere-Covid-Symptome-article22619948.html

Ich finde so langsam kommt auch die Regierung in Erklärungsnot.
Meine Meinung  

1683 Postings, 4532 Tage butschiPfeifen im Walde

 
  
    
1
18.06.21 16:32
> ?Mit Curevac sind wir nach wie vor in den Top Ten von 300 Impfstoffentwicklern?,
>  so Kremsner am Freitag zum Radiosender Bayern 2. "Aber wir haben es halt
>  nicht in die Medaillen-Ränge geschafft."

Wow, wer sich das Desaster so schönredet, der hat ein echtes Problem und sollte kein Invest sein.
Das hört sich nach Pfeifen im Walde an.

Eine solche Einstellung hat sicher auch zum Desaster geführt.

Curevac lebt von Corona-Hoffnung, ansonsten ist man auch der aktuellen MK um 60-80% überbewertet.

Wenn Curevac zu niedrig dosiert ist, wegen Nebenwirkungen aufgrund von keiner chemischen Anpassung (??),  dann brauchts es eine Anpassung des Wirkstoffs und eine neue Sicherheitsstudie und dann eine neue P3.

Die neue Formulierung wird dann sicher gegen neue Studien der anderen Hersteller mit Generation II performen müssen.

Den Corona-Elfmeter hat man versemmelt. Die andere haben Elfemeter zum Elfemeter versenkt und save gespielt. Immerhin haben Moderna und Biontech es beide geschafft die Zulassung zu bekommen und es schnell durchzuziehen. Biontech hat mit Pfizer da sicher auch richtig gehandelt, auch wenn man dann dem Partner Gewinne überlassen muss. Mit Pfizer hat man sogar die Produktion dann ordentlich geschafft, das scheint Moderna hintendran zu liegen.



 

1683 Postings, 4532 Tage butschiSelbst wenn Biontech/Moderna aktuell

 
  
    
1
18.06.21 16:36
die gleiche Performance mit 47% hinlegen würden, sind diese zugelassen !!#

Zeit ist Geld. In diesem Fall, Zeit ist Zulassung = Millarden-Gewinne.

Scheinbar ist aber auch die Dosierung niedriger, weil man den besten Impfstoff mit einfacher Lagerung machen wollte und hat dann die Wirksamkeit hinten runter fallen lassen? Da sind die Schlaumeier aber ordentlich auf die Nase gefallen.

Und Biontech wird wohl keine eigene Studie komplett durchziehen, die 47% bescheinigen würde. Wenn wird man Generation II mit einer Studie machen.  

118 Postings, 462 Tage Tenbagger2020Hab gestern gekauft

 
  
    
2
18.06.21 16:36
aber wenn man sieht das der Kurs über Nacht mal eben um 50% einbrechen kann und man nichts dagegen machen kann hat man schon ein mulmiges Gefühl hier zu investieren. Muss ja jederzeit mit weiteren Adhocs rechnen.

Regierungen haben viel Impfstoff bestellt. Der muss ja jetzt weg. Also lässt man sich immer neue Varianten einfallen.  Jede Erkältung wird dann zur neuen Coronamutation. So langsam fühlt man asich echt verarscht.  

2374 Postings, 2654 Tage kohlelangSo isses

 
  
    
1
18.06.21 16:40
Nur Notzulassungen..
Ausblenden möglicher Langzeitfolgen mit schwersten, gesundheitlichen Beeinträchtigungen... kompetente Kritiker werden nicht gehört und diskriminiert..wer nicht auf Regierungslinie ist, wird unter Druck gesetzt und sozial ausgegrenzt... massive Einschränkungen der Grundrechte und...und...und...

Eine Güterabwägung findet nicht
statt.
Eine Impfung kann, im Einzelfall, je nach vorhandenen Risikofaktoren, durchaus Sinn machen

Es gibt auch schwere Verläufe und Tote, wie bei jeder Grippe.
Da ist natürlich sehr tragisch.


Aber es gibt auch potentiell mögliche, ebenso erhebliche Impfrisiken.
Niemand weiß, welche Wechselwirkungen im Verlauf von 8 - 12 Jahren im Körper der Geimpften stattfinden.
Die Zeit, die normalerweise ein derartiger Impfstoff getestet sein muss, BEVOR er zugegelassen wird.

Das alles spielt in die Entscheidung mit hinein, ob ich in einen Wert investiere, der dieses Theater vorbehaltlos mitmacht.
Nicht nur aus "moralischen" Gründen, sondern auch, weil das Mainstream-Narrativ ganz schnell in sich zusammenbrechen kann.  

497 Postings, 3756 Tage kaufladenEntscheident ist nicht

 
  
    
18.06.21 16:43
die Wirksamkeit vor Verläufen _jeglicher Schwere_ , sondern der Schutz vor schweren Verläufen Hospitalisation und long Covid. Wenn Curevac da gut ist, machen die 47% Schutzwirkung gegen jegliche Verläufe nur sehr wenig. Denn dann schützt der CV-Impfstoff nicht gerade vor dem "Corona-Schnupfen" aber vor schwerer Krankheit.
Und BNT schützt bei Delta wohl auch nicht über 90% vor jeglichen Verläufen. Zum Glück aber mit >90% vor schweren Verläufen.
Das ist alles sehr unglücklich kommuniziert worden. Sind hat Wissenschaftler und keine PR-Experten...  

2013 Postings, 1739 Tage 2much4u...

 
  
    
18.06.21 17:04
Die Wirksamkeit des Curevac-Impfstoffs muss sich deutlich ändern - und zwar von 47% auf mind. 90%. Alles andere - sprich: dass die Curevac-Mitarbeiter so tun, als wäre alles in Ordnung - erinnert mich stark an Wirecard, wo Markus Braun bis zuletzt nicht wahrhaben wollte, dass im Unternehmen was nicht stimmt.  

857 Postings, 1416 Tage larrywilcox2much4u

 
  
    
18.06.21 17:51
Vielleicht übernimmt Wirecard noch CureVac. Würde gut ins Geschäftsmodell "totales Desaster" passen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben