UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.883 -0,9%  MDAX 34.519 -0,8%  Dow 35.912 -0,6%  Nasdaq 15.612 0,8%  Gold 1.818 0,0%  TecDAX 3.533 -1,7%  EStoxx50 4.272 -1,0%  Nikkei 28.124 -1,3%  Dollar 1,1417 0,0%  Öl 86,5 2,8% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 840
neuester Beitrag: 16.01.22 23:49
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 20990
neuester Beitrag: 16.01.22 23:49 von: Zweiauge Leser gesamt: 4108464
davon Heute: 38
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
838 | 839 | 840 | 840  Weiter  

4027 Postings, 3597 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    
58
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
838 | 839 | 840 | 840  Weiter  
20964 Postings ausgeblendet.

479 Postings, 1468 Tage Brontosaurus@Nagartier

 
  
    
16.01.22 13:58
Ich denke der Umsatz für 2021 wurde doch mit 17 Milliarden schon kommuniziert?.
Wie kommst du auf 20-30 Milliarden und auf einen Gewinn ab 15 Milliarden?
Gruß Bronto  

953 Postings, 536 Tage detwin@Artikel 14

 
  
    
16.01.22 14:08

> BioNTech Gewinn
> Wie hoch schätzt ihr den Nettogewinn 2021 nach Steuern derzeit ein?   

Netto-Gewinn knapp 10 Milliarden Euro im Jahr 2022. Mit der Annahme, dass die etwas mehr als 2Mrd für 2022 bestellten Impfdosen auch ausgeliefert werden.

Es kann dann noch mal deutlich mehr werden, weil Pfizer und BioNTech bekanntlich die Produktionskapazität von 4Mrd Impfdosen pro Jahr anstreben und dann entweder die Industriestaaten doch noch mal mehr bestellen oder es sein könnte, dass größere Mengen  als jetzt geplant in die 2. und 3. Welt geliefert werden.
Zu 2023 will ich keine Zahlen schätzen. Ich gehe aber einfach davon aus, dass es auch ohne Impfpflicht noch eine recht hohe Impfquote geben wird. Die Völker sind für das Thema sensibilisiert worden und das hält mindestenz ein paar Jahre an, meine ich. Bei den über 60 Jährigen sowieso.
 

 

343 Postings, 168 Tage DireWolfChina wird BioNTech über Forum kaufen

 
  
    
1
16.01.22 14:15
naja ... hoffentlich nicht in diesem Forum, ansonsten wird die Anfrage wohl als OFF-TOPIC gelöscht ...  

14 Postings, 1626 Tage Hitman88Fall Djokovic

 
  
    
1
16.01.22 14:16
Ich finde der Fall Djokovic wird eine Signalwirkung auf die Coronapolitik haben. Australien macht klar das sie es ernst meinen mit dem Impfen. Wer frei sein will muss einen gewissen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Wie gesagt, es geht dabei nie nur um sich selbst.  

179 Postings, 383 Tage simplehumanBiontech 2021 U,satz / Gewinn

 
  
    
16.01.22 14:45
Umsatz ca. 17,5 Mia, Gewinn ca. 9,2 Mia.
Dies ist meine Einschätzung aufgrund der von mir recherchierten Zahlen aus diesem und anderen Foren
Keine Kauf - Verkaufempfehlung
 

953 Postings, 536 Tage detwin@detwin - Gewinnschätzung

 
  
    
16.01.22 14:46

Ich habe bisher für das Jahr 2022 beim Posten "Entwicklung und Forschung" einfach wieder Kosten von 1Mrd. Euro angenommen.
Eigentlich könnte sich das auch ändern.

 

4948 Postings, 1646 Tage NagartierBronto

 
  
    
1
16.01.22 15:30
Vergleichbarkeit ist das Zauberwort !

Um eine Vergleichbarkeit beim Umsatz zu anderen Hersteller zu bekommen
braucht man den Umsatz den der mit Comirnaty erzielt wird.

Vom Umsatz den Pfizer mit Comirnaty erzielt 50% !

Vom Umsatz den Fosun mit Comirnaty erzielt 50% !

Vom Umsatz den Biontech in Deutschland und Türkei erzielt 100% !

Wenn ich diese Zahlen nehme werde ich auf jeden Fall über 20 Mrd. € in 2021 kommen.

Wenn größere Teile der Kosten bei Pfizer oder Fosun verbleiben wird
sich am Nettogewinn nichts ändern. Nur ist dann der Gewinn in Prozent
von ausgewiesenen Umsatz sehr hoch.

Aus diesem Grund Gewinn für 2022 ab 15 Mrd. €.

Umsatz für 2022 Bandbreite 30 - 45 Mrd. €

Nicht wie von dir geschrieben 2021 !




 

4948 Postings, 1646 Tage NagartierBiontech

 
  
    
2
16.01.22 15:48
Marktbeobachter erwarten 2022 deutlichen Anstieg der Umsätze mit Impfstoffen

OKTOBER 20, 2021

Wer vermutet, dass die Rallye der Impfstoffhersteller dieses Jahr bereits ihren Höhepunkt erreicht hat,
der könnte sich gewaltig täuschen. Nach aktuellen Daten könnten die Umsätze im Jahr 2022 erst so
richtig an Fahrt aufnehmen. Airfinity prognostiziert, dass Biontech/Pfizer im Folgejahr 74 Prozent höhere
Umsätze mit Impfstoffen erzielt.

Demnach bauen die beiden mRNA-basierten Vakzine ihren Vorsprung gegenüber alternativen Impfstoffen
nochmals deutlich aus. Die Marktbeobachter sind weiterhin der Auffassung, dass Bankanalysten das
Potenzial der mRNA-Impfstoffe noch deutlich unterschätzen – und dies, obwohl diese ihre Prognosen für
Biontech/Pfizer und Moderna unlängst sogar angehoben haben.

Biontech & Co.: Impfstoffhersteller Aktien weiterhin hoch im Kurs

Dabei nennt das Analysehaus 5 Gründe, die zu dem Anstieg führen sollen. Erstens die steigende
Nachfrage durch Auffrisch-Impfungen, zweitens der hohe Bedarf in Entwicklungs- und Schwellenländern,
drittens weitere Marktanteilsgewinne insbesondere der genannten mRNA-Hersteller, viertens die starke
Preismacht und fünftens die geringe oder gar fehlende Konkurrenz von Newcomern.

Wie Handelskontor-News.de erst unlängst berichtete, zählen Wertpapiere von Impfstoffherstellern
zu den beliebtesten in Deutschland. Die Biontech Aktien sind derweil sogar die mit Abstand meist
gesuchtesten in der Bundesrepublik. Gut möglich, dass die Rallye noch längst kein Ende gefunden hat.

https://handelskontor-news.de/news/...g-der-umsaetze-mit-impfstoffen/


 

4948 Postings, 1646 Tage NagartierBiontech

 
  
    
1
16.01.22 16:13
PHYSER UND MODERNA werden aus dem Verkauf von Impfstoffen einen Gewinn von
rund 90 Milliarden Euro erzielen

October 22, 2021

BioNTech / Pfizer und Moderna werden im nächsten Jahr den Impfstoffmarkt gegen Kovid-19 dominieren
und zusammen einen Umsatz von massiven 93,2 Milliarden US-Dollar (80,5 Milliarden Euro) erwirtschaften,
nach neuen Prognosen fast doppelt so viel wie im Jahr 2021.

Pfizer soll Impfstoffe im Wert von 54,5 Milliarden Dollar gegen Kovid verkaufen laut Airfinity ,laut
Financial Times 38,7 Milliarden Dollar.

Laut Washington Post wurden bereits 3,5 Milliarden Dosen Pizzer-Impfstoff gegen Covid gekauft,
und die meisten kleineren Details sind geheim, und der Pharmariese dreht an der Schraube der
Regierung, um die Gewinne zu steigern.

Ihre Konkurrenten AstraZeneca, Johnson & Johnson, der russische Sputnik V und Neueinsteiger
wie Novavax bilden den Rest des Marktes, der sich im nächsten Jahr auf 124 Milliarden Dollar
verdoppeln soll.

„Die Zahlen sind beispiellos“, sagte Rasmus Bech Hanse, CEO von Airfinity.

„Wir gehen davon aus, dass sich die hohen Verkaufszahlen im Jahr 2022 fortsetzen werden, da
Länder weiterhin Schutz suchen und Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen ein ähnliches
Impfniveau anstreben wie viele Länder mit hohem Einkommen.“

Andere Analysten bestreiten die Umsatzprognosen für das nächste Jahr, sind sich aber meist einig,
dass insbesondere Pfizer das Rennen gegen Impfstoffe gegen Kovid-19 dominiert und seine Position
in den kommenden Monaten voraussichtlich stärken wird.

“Sie waren die ersten, die eine Genehmigung für Erwachsene erhielten, die ersten, die eine Genehmigung
für eine zusätzliche dritte Dosis (Booster) erhielten, die ersten, die eine Genehmigung für Jugendliche
erhielten, und nach derzeitigem Stand werden sie die Genehmigung für Kinder erhalten”, sagte
Geoffrey Porges, Analyst bei SVB Leerink.

Die Investmentbank prognostiziert, dass BioNTech/Pfizer in diesem Jahr 39,5 Mrd.

Airfinity-Daten zeigen, dass Pfizer voraussichtlich 64 Prozent seines Umsatzes mit einkommensstarken
Unternehmen erzielen wird.

https://akalazia.com/...-gewinn-von-rund-90-milliarden-euro-erzielen/
 

4948 Postings, 1646 Tage NagartierDie Schwu.......

 
  
    
16.01.22 16:44
Na wo sind jetzt die Schwurbler und Trolle ?

Kaum einer im Forum.

Kann es sein das die spazieren gegangen sind.


Training für Montag ?

https://www.rheinpfalz.de/lokal/...en-_arid,5303202.html?reduced=true  

6 Postings, 3623 Tage CastorXSpam

 
  
    
16.01.22 17:05
wird ja nicht nur von den Schwublern hier betrieben. Maxiwindel darf zum Glück ein paar Tage Auszeit nehmen und dies könnte dem ein oder anderen ebenfalls gut tun.  

913 Postings, 708 Tage Nachdenker 2030Biontech: Fertiglösung + länger haltbar

 
  
    
16.01.22 17:44
(Meinung: Fertiglösung lässt sich leichter verarbeiten. Haltbarkeit wurde nochmals erheblich verlängert. Immer wieder Innovationen und gute Nachrichten von Biontech. Long.)

"Ab Ende Januar kommt die neue Formulierung des Impfstoffes von Biontech in die Verteilung

Biontech hat die Formulierung des Impfstoffs Comirnaty® angepasst. Die neue Formulierung geht voraussichtlich ab der KW 05 in die Versorgung. In der Übergangsphase kann es zu einer parallelen Auslieferung der neuen und der alten Formulierung kommen. Weitere Informationen erhalten Sie in den Downloads."

https://www.vbw-bayern.de/vbw/vbw-Fokusthemen/...C3%BCr-die-KW-04.jsp
(Meine Anmerkung: Der Download ist dort möglich.)  

189 Postings, 117 Tage PhoenixKAUmsatz & Gewinn

 
  
    
16.01.22 17:54
Also 10 Mrd. bis 15 Mrd. € Gewinn in 2022 halte ich für zu ambitioniert. BioNTech kommuniziert selbst 13 - 17 Mrd. Umsatz. Fixe Verträge gibt es wohl für 2 Mrd. Dosen, so dass die untere Grenze von 13 Mrd. € Umsatz daraus resultieren werden. BioNTech selbst erwartet also maximal für 4 Mrd. € mehr Umsatz in 2022. Was angesichts von Omikron sicher vernünftig abgeschätzt sein dürfte.

Realisitisch darf man also mit ca. 6,8 Mrd. € Gewinn (sicher). Oder, wenn es gut läuft  8,8 Mrd. € FY2022 Gewinn rechnen.

Gefragt war glaub ich aber nach FY2021. Da sollten sich die kommunizierten 16,5 Mrd. € Umsatz und  8,6 Mrd. € Gewinn ergeben.
Als Quelle habe ich den letzten Quartalsbericht mit den FY2021 Prognosen und der fortgeschriebene Nettogewinnmarge von ~52% angenommen. Alles andere lässt sich m.M.n. nicht glaubhaft belegen/darstellen/prognostizieren.

Ich bleibe dabei, dass BNTX mit einem KGV von 10 momentan und auch in naher Zukunft (nächste 5-10 Jahre) fair bewertet wäre und das würde ein Kursziel von 280€ - 360 € bedeuten. Alles andere sind Schleuderpreise der Aktie m.M.n.  

913 Postings, 708 Tage Nachdenker 20309 Monate haltbar, davon 10 Wochen im Kühlschrank

 
  
    
1
16.01.22 18:03
Meinung: Das sollte reichen. Die neue Fertiglösung (von mir hier gelb markiert), die die Konzentratslösung ablösen wird (noch links in der Abbildung vorhanden) ist 9 Monate haltbar, davon 10 Wochen im Kühlschrank. Das Argument, dass der Biontech-Impfstoff nicht in abgelegene Regionen gebracht werden kann ("Kühlproblem", "Logistikproblem") dürfte sich demnach erledigt haben. Was hält sich schon 10 Wochen im Kühlschrank?.
--------------------------------------------------
Außerdem gilt gemäß Quelle: "Längere Haltbarkeit
Die Haltbarkeit der ungeöffneten und bei -75 °C (±15 °C) tiefgefrorenen Durchstechflaschen COMIRNATY®
hat sich von 6 auf 9 Monate verlängert. Dies gilt auch für bereits im Umlauf befindliche Chargen."
www.vbw-bayern.de/vbw/vbw-Fokusthemen/...C3%BCr-die-KW-04.jsp

 
Angehängte Grafik:
biontech_-....jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
biontech_-....jpg

953 Postings, 536 Tage detwin@PhoenixKA - Umsatz

 
  
    
16.01.22 18:13

Ich glaube, dass BioNTech nur mal wieder übervorsichtig ist. Und ich bin mir nicht sicher, ob BioNTech die Verträge zwischen Pfizer und den Kunden im "Pfizer-Gebiet" überhaupt kennt und deswegen selbst schätzen muss.
Pfizer schrieb die Sache folgendermaßen nieder:

(2021-11-02) page 6 and page 35            https://s21.q4cdn.com/317678438/files/...21-Earnings-Charts-FINAL.pdf
           
2022 Outlook for Potential Comirnaty(1) Sales           
4    billion    Expected doses to be produced in 2022   
1,700    million    Expected doses to be delivered in 2022 based on contracts signed as of mid-October 2021   
           
~$29B    Direct sales and alliance revenues anticipated in 2022 based on contracts signed as of mid-October 2021       
 

 

189 Postings, 117 Tage PhoenixKA@Detwin

 
  
    
16.01.22 18:22
Das deckt sich mit den Angaben von BioNTech.
1,7 Mrd. Dosen für 2022 aktuell sind es 2,0 Mrd. Dosen. Faktisch eigentlich 300 Mio. Dosen in 2 Monaten dazugekommen. Umsatzerwartung von 29 Mrd. $ sind ~ 12,8 Mrd. € FY2022 Umsatz für BioNTech aus Verträgen im Oktober. Ob BioNTech das nun aus dem Quartalsbericht von Pfizer nimmt oder die Zahlen direkt erfragt weiß ich nicht. Wenn sie das nur aus den Pfizer-Berichten nehmen würde, fände ich das aber leicht komisch. Weil entsprechende Logistik/Produktionsplanung abgestimmt werden müsste.  

4948 Postings, 1646 Tage NagartierBiontech Q3- 2021

 
  
    
16.01.22 18:33
https://investors.biontech.de/news-releases/...-financial-results-and

Einnahmen : Die Gesamteinnahmen wurden für die drei Monate zum 30. September 2021 auf
6.087,3 Millionen Euro 1 geschätzt  , verglichen mit 67,5 Millionen Euro in den drei Monaten zum
30. September 2020. Für die neun Monate zum 30. September 2021 betrugen die Gesamteinnahmen
geschätzt auf 13.444,2 Mio. € 1 gegenüber 136,9 Mio. € im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Nettogewinn/(-verlust) : Der Nettogewinn betrug 3.211,0 Millionen Euro für die drei Monate zum
30. September 2021, verglichen mit einem Nettoverlust von 210,0 Millionen Euro für die drei Monate
zum 30. September 2020. Für die neun Monate zum 30. September 2021 Der Nettogewinn betrug
7.126,3 Millionen Euro, verglichen mit einem Nettoverlust von 351,7 Millionen Euro im
Vergleichszeitraum des Vorjahres.


 

953 Postings, 536 Tage detwin@PhoenixKA - Umsatz

 
  
    
16.01.22 18:45

Die Umsatzschätzung von BioNTech "€13 bn" passt jedenfalls zu den 1,7 Milliarden Impfdosen, die Pfizer im letzten Quartalsbericht erwähnt hat.

 

296 Postings, 1603 Tage Wird_alles_GutJetzt wieder Biontech kaufen?

 
  
    
1
16.01.22 19:09
Hallo liebe Investoren,
Aktie jetzt kaufen oder nicht? Anbei eine kurze Analyse, News, Hintergründe und meine Meinung.

Viele Grüße Kenan

https://youtu.be/VnSoYLCvTYM
 

4948 Postings, 1646 Tage NagartierJahresumsatz ?

 
  
    
16.01.22 19:09
DETWIN : @FASHTHEROAD                                             28.12.20 22:27

Tut mir leid, ich gehe vorerst mal von einem pessimistischen Umsatz von 6 Milliarden Dollar aus.
Für den Fall, dass der tatsächliche Verkaufspreis am Ende nur durchschnittlich 12,50$ beträgt, die
Hälfte der Erträge bei Produzenten wie Pfizer hängenbleiben und einige Verträge vielleicht nicht eingehalten
werden können. Ich weiß eben nicht besser bescheid.  

https://forum.finanzen.net/forum/..._Pharmaindustrie-t572545?page=100

Ich glaube die 6 Mrd. Dollar Jahresumsatz werden etwas übertroffen. :-((  

953 Postings, 536 Tage detwin@Nagartier

 
  
    
16.01.22 19:26

Ja, und vielleicht werden am Ende 4,x Milliarden Impfdosen im Jahr 2022 verkauft und dann hat der Nagartier wieder recht gehabt :-)

Und ich rechne nun trotzdem wieder vorerst nur mit 2,1 Mrd Impfdosen bei einem Umsatz von ~16 Mrd Euro für das Jahr 2022.
 

 

373 Postings, 404 Tage klaus1234Auch das noch, erster omikronfall

 
  
    
16.01.22 21:23
In Peking und das so kurz vor den olympischen Spielen...
Ich hoffe China kann die Spiele dennoch wie geplant durchführen und ihr Gesicht wahren;)

https://www.reuters.com/business/...queues-covid-19-tests-2022-01-16/  

824 Postings, 388 Tage Denker1979Biontech begehrt, Moderna landet auf dem Müll

 
  
    
1
16.01.22 22:26

31 Postings, 25 Tage Zweiauge100% Deutschland/ Türkei stimmt nicht

 
  
    
16.01.22 23:37
#20972 #Nagetier
Es wird hier immer wieder behauptet, dass für Deutschland und Türkei der Gewinn nicht geteilt wird. Das ist aber nicht richtig.

Im Finanzbericht vom 3. Quartal  Seite 11 (15) steht das eindeutig:
By supplying our territories during the three and nine months ended September 30, 2021, we recognized ?1,350.8 million and ?2,586.2 million of revenues, respectively, from direct COVID-19 vaccine sales in Germany and Turkey. The share of gross profit that we owe our collaboration partner Pfizer based on our sales is recognized as cost of sales.

oder in Deutsch:
Durch die Belieferung unserer Gebiete in den drei und neun Monaten zum 30. September 2021 haben wir 1.350,8 Mio. ? und 2.586,2 Mio. ? Umsatz aus dem direkten Verkauf von COVID-19-Impfstoffen in Deutschland und der Türkey verbucht. Der Anteil am Bruttogewinn, den wir unserem Kooperationspartner Pfizer aufgrund unserer Umsätze schulden, wird als Umsatzkosten erfasst.

 

31 Postings, 25 Tage ZweiaugeUmsatz Einnahmen

 
  
    
16.01.22 23:49
#Detwin #Klaus1234
Es ist sehr schwer bei Biontech von den Einnahmen auf den Preis pro Dosis zu schließen.
Zum einen, berichtet Biontech keinen Umsatz, sondern nur Einnahmen. Das ist ein wesentlicher Unterschied. Einnahmen sind zum einen aus eigenem Vertrieb (Deutschland, Türkei), sowie Gewinnanteile (50%) von Pfizer. Da sind Kosten, die bei Pfizer anfallen schon abgezogen, Das können zum einen reine Vertriebskosten sein oder in  den Fällen wo Pfizer herstellt, auch Herstellungskosten.
Die 13 Mrd Einnahmen zum 3. Quartal sind also ein Gemisch aus eigenem Umsatz und Gewinnanteilen von Pfizer.
Noch schlechter nachzuvollziehen ist, wenn über Pfizer an die EU verkauft wird, diese dann an Deutschland liefert. Es bleiben dann immer noch Pfizer Umsätze.
Wie vorstehend geschrieben, bekommt auch Pfizer einen 50%igen Gewinnanteil auf den direkten Vertrieb von Biontech. Wird unter "Cost of Sales" verbucht, siehe Quartalsbericht, bzw Finanzbericht an die SEC.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
838 | 839 | 840 | 840  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, albino, Bilderberg, Carmelita, eintracht67, oDDb4LL, Harald aus Stuttgart, Kornblume, Lichtefichte, ometepe