UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wallstreet:online AG 550714

Seite 7 von 10
neuester Beitrag: 08.09.21 14:47
eröffnet am: 29.10.07 03:14 von: nekro Anzahl Beiträge: 227
neuester Beitrag: 08.09.21 14:47 von: Reecco Leser gesamt: 62007
davon Heute: 3
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... Weiter  

117 Postings, 1659 Tage Fisch73Richtig

 
  
    
12.02.21 19:53
Und deshalb bin ich bei WO eingestiegen. Ich wünschen alles viel Spaß und Erfolg bei dieser Aktie.  

6733 Postings, 1931 Tage Reecco@Fisch73 #145

 
  
    
1
15.02.21 18:25
Falls W:O die Geschäftsbereiche neu gestaltet wäre das für uns nicht unbedingt schlecht. Du hättest dann halt Aktien von 2 Unternehmen.

Anbei was zum Einlesen.
Quelle: https://praxistipps.focus.de/...aerung-des-wirtschaftsbegriffs_125136  

117 Postings, 1659 Tage Fisch73Reecco

 
  
    
15.02.21 20:24
Du bist ja schlau. Damit habe ich mich noch nie beschäftigt. Jetzt bin ich noch glücklicher dabei zu sein.
Dankeschön  

6733 Postings, 1931 Tage ReeccoNicht wirklich

 
  
    
15.02.21 21:11
Mir ist nur oft langweilig und dann lese ich in der Google Bibliothek. W:O hat mit Smartbroker ein erfolgreiches Geschäft, aber halt ein ganz anderes.
Das sollten die Verantwortlichen mmn. ändern. Aber vielleicht können ja bald News von der ganz anderen Seite ( Datenanalyse ?) Ich geb nichts ab, auch nicht bei einer Rezession.  

46 Postings, 221 Tage Steven2025Bei 60 ?

 
  
    
16.02.21 16:54

46 Postings, 221 Tage Steven2025werde ich

 
  
    
16.02.21 16:57
mal den Einstandsbetrag vom Tisch nehmen.
Ich denke sogar bei Markt-rücksetzern wird WO sich relativ gut halten,
bei diesen Aussichten.  

6733 Postings, 1931 Tage ReeccoHmmm..

 
  
    
16.02.21 23:02
Einsatz raus nehmen ist nie verkehrt. Egal welche Strategie jemand verfolgt.  

476 Postings, 1776 Tage bertelNa Steven...

 
  
    
18.02.21 15:58
WO geht auch schon ohne kräftige Marktrücksetzer in die Knie. Wenn die Aussichten so gut sind können es wohl nur Gewinnmitnahmen sein, aber seit 3Tagen, ist schon ein wenig Denkwürdig oder...?    

6733 Postings, 1931 Tage ReeccoHehe...

 
  
    
18.02.21 16:12
"in die Knie" der war gut. Nach +40% in ein paar Handelstagen sind -11% bei der Verunsicherung verständlich. Solange die Kundenzahl ansteigt wird sich der Kurs Mmn. die nächsten Monate (Jahre) weiter Richtung NNO entwickeln. Dank an alle Smartbroker Trader  

6733 Postings, 1931 Tage ReeccoEs ist wie es ist

 
  
    
18.02.21 16:32
Jeder der in den W:O Foren angemeldet ist oder auf Smartbroker handelt trägt zum Erfolg des Unternehmens bei.  

46 Postings, 221 Tage Steven2025Wallstreet Online atmet mal durch

 
  
    
18.02.21 17:08
Die jetzt schon faire Bewertung im Vergleich zur Konkurrenz wäre jenseits der 50 ?.

Nur ein bisserl Geduld, Bertel.


 

6733 Postings, 1931 Tage ReeccoPerfekt...

 
  
    
18.02.21 17:16
War noch was auf'm Konto und hab mir sieben neue Aktien gegönnt.  

576 Postings, 2330 Tage west263@Reecco

 
  
    
18.02.21 17:19
7? tatsächlich 7 oder nur eine 0 vergessen?
wow, das nenne ich dann mal Kleinanleger!  

6733 Postings, 1931 Tage ReeccoWeder noch

 
  
    
18.02.21 23:58
Autovervollständigung hat aus soeben- sieben- gemacht. und ja, bin Kleinanleger in meinem Risikodepot (Einsatz aus  Dividenden Depot)  

4245 Postings, 1496 Tage CoshaWO optimistisch für 2021

 
  
    
25.02.21 10:35

6733 Postings, 1931 Tage Reecco..

 
  
    
25.02.21 12:43
Schöne Zahlen, nur der Aufwand zur Gewinnung von Neukunden sind mit über 10M (12,5M) mmn.  zu hoch.  

476 Postings, 1776 Tage bertelWow wenn man das liest...

 
  
    
25.02.21 13:38
ohne auf den Kurs zu schauen könnte man denken wird so bei 8-10% im plus liegen...aber Pustekuchen 4% im MInus und leider muss ich feststellen das der Kurs nach jeder Talfahrt (die ja hier häufig sind) immer tiefer notiert. Ja ich weis, eine Konsolidierung ist ja soo gut für den weiteren Verlauf, und die Aktie hat schon eine schöne Rally hingelegt. Kommt aber immer auf den Zeitpunkt des Einstiegs an. Für mich im Moment eine absolute Geld Vernichtungs Maschine.  

6733 Postings, 1931 Tage Reeccosell on good News

 
  
    
25.02.21 14:19
Lass dich nicht verunsichern. Der Trend ist weiterhin intakt und die ganzen Zocker (Gamestop Bbabla) helfen fröhlich mit.  

476 Postings, 1776 Tage bertelsorry Reecco...aber

 
  
    
25.02.21 19:16
offensichtlich wird hier nicht nur bei good News verkauft...wenn ich diese sch... hier sehe wird mir übel. Minus 11% heute und wieder ein wenig tiefer in den Keller. Mit etwas Glück gehts dann morgen wieder 2% rauf um danach um 8% zu fallen...? Was ist das hier? Während man jeden Tag aufs neue hofft werden die Zahlen immer roter. Und ich  bin darauf  reingefallen.  

6733 Postings, 1931 Tage ReeccoRücksetzer

 
  
    
25.02.21 21:48
Rücksetzer muss jeder verkraften. Egal ob 8,12,16 oder 24? rein gegangen. Vielleicht geht's sogar noch unter die 20?  na und .. blöd für die die mit SL handeln. Kein Grund W:O mäßig zu machen. Vielleicht waren die Erwartungen bei einigen dann dich zu hoch und nehmen 50-60% Gewinn mit.  

36321 Postings, 7744 Tage Robinreecco

 
  
    
1
26.02.21 09:55
Unterstützung bei ? 19,6 - 20  

6733 Postings, 1931 Tage ReeccoWomöglich

 
  
    
26.02.21 22:23
sollte der Abverkauf jetzt beendet sein? Ich denke wenn W:O nächste Woche über 23 ?(25) geht kommt auch wieder die gute Stimmung zurück.

Schönes und erholsames Wochenende allen  

12490 Postings, 3825 Tage crunch timeRücklauf zum einjährigen Aufw.trend?

 
  
    
04.03.21 12:29
Wie der MACD schon vor einiger Zeit mit seinem Triggerschnitt nach unten im extremst überkauften Bereich angezeigt hat, setzt sich hier nun die erwartete Gegenreaktion auf die extreme Kursbewegung seit März 2020 weiter fort.  Der seit Ende Oktober steigende kurzfristige Aufw.trend wurde bereits gebrochen und auch die Unterstützungen bei 19,20/19,50 fallen gegenwärtig. Mal den SK abwarten. Wäre wenig überraschend, wenn man jetzt auch noch in der nächsten Zeit weiter konsolidiert bis zum einjährigen Aufwärtstrend, wo parallel auch um die 16? Marke wieder eine weitere horizontale Unterstützung läge. Angesichts der noch immer extrem hohen Marktkapitalisierung (ca. 270 Mio) bei einem aktuellen Kurs von 18,80 und einer extrem niedrigen Rendite (prognostiziertes operatives EBITDA in 2021 von nur 4-6 Mio)  und noch immer deutlich  übertriebenen KUV ( bei einem prognostizierten 2021er Umsatz von 45-50 Mio), ist rein bewertungsmäßig die Aktie auch jetzt noch sehr hoch bewertet, auch wenn es zuletzt rückwärts gelaufen ist. Auf die aktuelle Konso dürfte es auch wieder technische Reaktionen nach oben geben. Noch ist der MACD aber klar fallend ( d.h. bislang ohne jegliches Anzeichen einer Umkehr nach oben). Entsprechend ist dieses Verkaufsignal noch weiter aktiv. Wer auf eine technische Gegenbewegung wieder spekuliert, der könnte ja  im Bereich etwas über  16,10  ? eine Limit-Order zum abstauben legen bzw. warten bis der Kurs den seit März2020 steigenden Trend tangiert. Oder einfach warten bis der MACD sich anschickt wieder nach oben zu drehen. Ist jedenfalls nicht ungesund den Kurs wieder von den absoluten Gaga-Höhen  knapp unter der  30er Marke zu holen. So bewegt sich der Kurs von der Bewertung her langsam wieder zurück von einem absurden Bewertung bei  knapp unter 30? auf jetzt nurnoch sehr hohe Bewertungslevel.
 
Angehängte Grafik:
chart_year_wallstreetonline.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_year_wallstreetonline.png

476 Postings, 1776 Tage bertelJo, crunch sieht so aus

 
  
    
04.03.21 13:24
als ob du recht hast. Bin raus wegen Stopp loss, ist dann so. Wer wagt kann gewinnen...oder so. Auf jeden Fall werde ich nicht warten bis hier wieder gute Stimmung herrscht.  

71 Postings, 3659 Tage Shortguy@ Crunch

 
  
    
1
04.03.21 14:59

Besten Dank für Einstellen und Analyse des Charts und der technischen Indikatoren. Sehr aufschlußreich !
Ich denke allerdings, dass eine fundamentale Bewertung des Unternehmens auf Basis der für 2021 prognostizierten EBITDA und KUV-Zahlen nicht wirklich angemessen ist, da von den beiden Geschäftsbereichen ((i) Portalgeschäft und (ii) Smartbroker/W-O-Capital, "Smartbroker") der Smartbroker-Bereich ja noch weitestgehend als Start-Up anzusehen ist, welches zwangsläufig noch nicht profitabel ist. Peers (z.B. Flatex) werden unter den Neo- bzw. Onlinebrokern aktuell mit ca. 1.000 - 1.500 EUR pro Kunde bewertet. Bei einer aktuell Kundenzahl von 80.000 und geplanten Kundenzahlen von 200.000 (Ende 2021) und 400.000 (2024), läge zwei Jahre nach Gründung, also Ende 2021, der Marktwert des Smartbroker bereits bei 200 Mio bis 300 Mio (mit weiterem Verdoppelungspotential bis 2024, wenn die Planungen erreicht werden), wenn die Kundenzahl von 200.000 per Jahresende erreicht wird. Daran habe ich derzeit keine Zweifel, da die Planung Ende Februar kommuniziert wurde und zu diesem Zeitpunkt bereits ca. 110.000 bis 120.000 Kunden im Bestand gewesen sein dürften (sowie eine Vielzahl noch nicht bearbeiteter Anträge).

Dazu kommt noch das hochprofitable Portalgeschäft mit enormen EBITDA-Margen von bis zu 50%. Konservativ gerechnet sollte das Portalgeschäft alleine (basierend auf der Bewertung der Aktie VOR den Investitionen in den Smartbroker) noch einmal einen Marktwert von 70-90 Mio EUR besitzen, so dass für 2021 insgesamt durchaus ein Unternehmenswert in einer Spanne von 270 Mio bis 390 Mio gerechtfertigt erscheint. Die aktuelle (heutige) Bewertung von 271 Mio wäre daher bereits an der Untergrenze einer solchen Bewertung und würde nicht einmal das weiter vorhandene Wachstumspotential des Smartbroker einpreisen.

 

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben