UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.982 0,7%  MDAX 29.200 0,6%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.847 0,0%  TecDAX 3.073 0,9%  EStoxx50 3.657 0,5%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0550 -0,1%  Öl 112,9 1,3% 

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1087 von 1109
neuester Beitrag: 20.05.22 20:50
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 27701
neuester Beitrag: 20.05.22 20:50 von: unbiassed Leser gesamt: 6125326
davon Heute: 1692
bewertet mit 115 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1085 | 1086 |
| 1088 | 1089 | ... | 1109  Weiter  

10 Postings, 955 Tage Dr. Alfred E Bello.Der Ausverkauf geht ungebremst weiter.

 
  
    
5
28.01.22 09:18
Keinerlei Reaktion der Geschäftsführung. Das nenne ich Investors Relation. Bravo!  

998 Postings, 376 Tage unbiassedSoll die IR

 
  
    
1
28.01.22 09:37
den Kurs stündlich moderieren oder was schwebt Ihnen da vor Herr Dr.?

Der CEO wie alle anderen MA arbeiten lieber und wie es Slabbke sagt: Ich schaue 0,2 mal am Tag in der Woche auf den Kurs  

446 Postings, 2815 Tage wiknamDie IR von

 
  
    
2
28.01.22 09:45
Hypoport ist absolut topp. Wer da etwas auszusetzen hat, sollte sich mal an die eigene Nase fassen.  

1592 Postings, 1672 Tage irgendwieHerr Doctor

 
  
    
2
28.01.22 09:48
Sie befinden sich hier im falschen Thread mit Ihren 3 Beiträgen seit Ihrer Anmeldung vor ein paar Jahren.  

10 Postings, 955 Tage Dr. Alfred E Bello.Schnellboote und ad hoc Mitteilungen

 
  
    
2
28.01.22 10:47
Das könnt auch Ihr nicht vergessen haben, dass seitens des CEO hierüber gesprochen wurde. Gesehen haben wir seit vielen Monaten nichts, gar nichts. Stattdessen Stagnation bei softinsure und relative Rückgänge in der Dynamik der TAVs. Diese Fakten kriegt ihr auch mit schwarzen Sternen nicht weg, ihr Keksperten.  

5394 Postings, 1740 Tage CoshaGeh doch bitte nach nebenan

 
  
    
1
28.01.22 11:17
Da gibts für Spezialisten deiner Sorte Pommes aus Flaschen und grüne Comedy Sterne gibts da auch für substanzloses Gewäsch.
Hier ist der Hypoport Thread für ernsthafte und informierte Anleger.  

5394 Postings, 1740 Tage CoshaSparda Bank Hessen

 
  
    
2
28.01.22 11:37
findet im Blog Finanzszene.de Erwähnung.

"Die Sparda Hessen hat die Zahl ihrer Mitglieder im abgelaufenen Geschäftsjahr um knapp 2.000 (=0,7%) gesteigert. Glückwunsch! ? +++ ? Und die Zahlen? Am auffälligsten fanden wir die Steigerung des Kreditneugeschäfts in der Baufinanzierung um 24%. Das Ergebnis vor Bewertung (37,4 Mio. Euro) entsprach 0,43% der Bilanzsumme. Wäre manch andere Retailbank heutzutage froh drum"

https://finanz-szene.de/news/...ankfurter-buero-von-bethmann-zur-bhf/

https://www.sparda-hessen.de/internetauftritt/...itteilung_36480.html

2019 haben die Mehrzahl der Sparda Banken mit Hypoport einen Rahmenvertrag geschlossen, seitdem werden die Mitarbeiter, auch die in Hessen,  in Sachen EUROPACE und BaufiSmart geschult.

Hypoport zahlt sich also für die Banken in einem immer schwierigeren Markt aus.  

191 Postings, 2308 Tage Pitt_GHYP

 
  
    
9
28.01.22 12:06
- 375,00 ? - sollte per Wochenschluss halten, sonst geht's nochmal ein ganzes Stück tiefer.

Trotzdem:
- SL Fishing heute Vormittag (die "Übertreibungen" kennt man, wenn man ein paar Jahre bei HYP dabei ist - ideal zum Nachkaufen oder Tradingposition eröffnen)
- stark überverkaufter Zustand (zuletzt im Corona Crash 2020)
- deutsche Wirtschaft schrumpft in Q4 aber HYP wächst weiter mehr als solide
- extrem negative Stimmung im Tech- und Growth- Sediment (jetzt wird ordentlich die KGV-Sau durch's Dorf getrieben)

Fazit für mich (andere dürfen gern anderer Meinung sein): auf Sicht von 12-24 Monaten sehe ich die Chance als sehr wahrscheinlich, hier ordentlich Rendite zu machen. Langzeitposition bleibt sowieso unangetastet.

Schönes Wochenende.  

834 Postings, 3187 Tage Homer_SimpsonFakt ist

 
  
    
11
28.01.22 16:11
trotz allem Optimismus und Überzeugung des erfolgreichen Geschäftsmodells, dass die Kursentwicklung seit 1 Jahr enttäuschend, seit Anfang des Jahres desolat ist.
2021 verbuche ich unter gesunder Konsolidierung, 2022 dagegen klar nicht. Für mich ist der Aktienmarkt seit mehreren Wochen im Wandel, übergeordnet von Growth zu Value.
hypoport ist das Vorzeige-Growth Unternehmen, wurde dem entsprechend mit KGV teilweise > 100 auf Basis 2021 bewertet. Fakt ist, dass der Markt diese hohen KGV Multiplen, egal wie gut das Unternehmen und dessen Perspektiven sind (vgl. PVA Tepla und viele mehr..), nicht mehr gewährt. Die Gründe dazu sind m.E. vielfältig, vor allem aber eine überhöhte Zinsangst und als Folge erhöhte Diskontsätze. Bei Hypo kommt noch hinzu, dass unser diletantischer Wirtschaftsminister zugesagte KfW Subventionen zumindest vorübergehend stoppt, was zumindest für Außenstehende ebenfalls nicht vorteilig für hypoport ist.   Wie weit dieser Prozess der Neubewertung den Hypoportkurs und viele weitere Kurse deutscher Vorzeigenebenwerte in den Tiefe drückt, ist nicht abzusehen, ich gehe davon aus, dass aber ein Großteil mittlerweile vollzogen ist.
Wenn man über den Tellerrand der Kurzfristigkeit blickt, hat sich jedoch sowohl bei Hypoport als auch bei ganz vielen anderen Unternehmen in deutschen Nebenwertebereich genau gar nichts geändert. Die Unternehmen und Perspektiven sind genauso top wie vor 6 Monaten, wenn nicht sogar besser.
Es gibt nach wie vor keine vernünftige Alternative zur Aktie um der Inflation zu entgehen, und wenn eine Alternative halbwegs in Betracht kommt, wäre das die Immobilie. Von daher für Hypoport als Unternehmen sogar alles doppelt in Lot. Dem Ansatz wird dee Hypoportkurs früher oder später auch wieder folgen.

Gruß Homer

 

753 Postings, 5875 Tage DrilledoppSchade

 
  
    
28.01.22 18:53
das nichts  vom Vorstand kommt, ich würde mir ein wenig mehr Kurspflege z.B. durch ein ARP oder Aktienkäufe des Vorstandes wünschen. Vielleicht sollte man ja auch mal einen Aktiensplit oder eine Dividende in Betracht ziehen. Das Argument das eine Dividende durch Kurssteigerungen ausgeglichen wird passt ja schon länger nicht mehr.
Wenn das so weiter geht fliegt Hypo wieder aus dem MDAX , wäre auch nicht schön
 

5394 Postings, 1740 Tage CoshaHypoport

 
  
    
7
28.01.22 19:05
wird noch lange Jahre erklärtermaßen keine Dividende zahlen, sondern weiter investieren und wachsen.
Auch ein ARP zwecks Kurspflege fände ich verkehrt, dazu sollten Aktienrückkäufe sowieso nicht durchgeführt werden.
Letztlich sollte sich der Vorstand auf die Unternehmensentwicklung konzentrieren und wie oben schon betont findet ja durchaus eine aktive Kapitalmarktkommunikation statt, mit der ich zumindest sehr zufrieden bin. Der Kurs wird automatisch wieder steigen, wenn das Unternehmen positive Ergebnisse und Nachrichten bringt.  

834 Postings, 3187 Tage Homer_SimpsonRS hatte

 
  
    
2
28.01.22 19:24
letztens bei linkedIn ein Artikel bzw Interview gepostet, dass Hypo sogar 2022 nochmals fie Investitionen steigern würde. Das ist mit 10mal lieber als Dividende. Für Dividende kauf ich mir eine BASF o.Ä. oder noch besser Gazprom.
Warum immer so kurzfristig denken?
Atkienanlage war zu meiner Anfangszeit (neuer Markt) mal ein Marathonprojekt.
Manche wähle dazu einen Langstreckenläufer, manche einen Sprinter, mal sehen wer am Ende wirklich ans Ziel kommt.
Und manche wie Libuda kommen mit dem Schlauchboot und werden gleich disqualifiziert.  

4890 Postings, 4518 Tage JulietteKaufempfehlung von Pareto

 
  
    
3
28.01.22 23:09
Die Zinsen könnten langsam wieder ansteigen. Das ist für Hausbauer eine schlechte Nachricht, müssen sie doch bei steigenden Zinsen mehr für ihre Kredite zahlen. Kurzfristig könnten daher Hypothekendarlehen stärker nachgefragt werden.

Das ist gut für das Geschäft von Hypoport. Zwar hat sich die Gesellschaft inzwischen stärker diversifiziert, ein wichtiges Standbein bleibt aber weiter das Geschäft mit der Vermittlung von Wohnimmobilienkrediten. Diese Sparte sollte durch die jüngsten Entwicklungen einen gewissen Rückenwind erhalten.

Die Analysten von Pareto Securities bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Hypoport. Das Kursziel bleibt bei 575,00 Euro

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=159484  

10 Postings, 955 Tage Dr. Alfred E Bello.black stars

 
  
    
29.01.22 13:48
Warum wird man in diesem Forum mit schwarzen Sternen überschüttet, wenn man Kritik an dem Management der Hypoport äußert?
Wenn meine Ansichten nicht geteilt werden, dann kann und sollte man sie doch entweder übergehen oder inhaltlich reagieren. Außerdem kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass meine negative Stimmungslage von der Mehrheit der Leser verdammt wird. Den meisten wird es wie mir gehen und sie werden beunruhigt und besorgt sein, wenn Hypoport eine negative Grundstimmung outperformed. Vielleicht sollte der CEO wirklich mal in sich gehen und auch mal an die Aktionäre denken, die vielleicht bei 550 im vergangenen Jahr eingestiegen sind und nun schon lange auf rote Zahlen starren. Ganz unabhängig davon, dass sich die allermeisten hier sicher sind und sicher sein können, dass Hypoport das Beste noch vor sich hat.
Um die Stimmung nachhaltig zu heben, könnte die IR-Abteilung beispielsweise mal kommunizieren, wie die ersten Erfahrungen nach dem generellen Wechsel auf SaaS sind. Alle sind sich hier doch einig, dass dies ein ganz großer Schritt nach vorne war und erste positive Effekte sollten doch bereits sichtbar sein. Berichtet davon!  

10 Postings, 955 Tage Dr. Alfred E Bello.black stars

 
  
    
29.01.22 13:48
Warum wird man in diesem Forum mit schwarzen Sternen überschüttet, wenn man Kritik an dem Management der Hypoport äußert?
Wenn meine Ansichten nicht geteilt werden, dann kann und sollte man sie doch entweder übergehen oder inhaltlich reagieren. Außerdem kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass meine negative Stimmungslage von der Mehrheit der Leser verdammt wird. Den meisten wird es wie mir gehen und sie werden beunruhigt und besorgt sein, wenn Hypoport eine negative Grundstimmung outperformed. Vielleicht sollte der CEO wirklich mal in sich gehen und auch mal an die Aktionäre denken, die vielleicht bei 550 im vergangenen Jahr eingestiegen sind und nun schon lange auf rote Zahlen starren. Ganz unabhängig davon, dass sich die allermeisten hier sicher sind und sicher sein können, dass Hypoport das Beste noch vor sich hat.
Um die Stimmung nachhaltig zu heben, könnte die IR-Abteilung beispielsweise mal kommunizieren, wie die ersten Erfahrungen nach dem generellen Wechsel auf SaaS sind. Alle sind sich hier doch einig, dass dies ein ganz großer Schritt nach vorne war und erste positive Effekte sollten doch bereits sichtbar sein. Berichtet davon!  

745 Postings, 2139 Tage GaaryHypoport

 
  
    
2
29.01.22 15:09
@Dr.Alfred

Du schreibst komische Dinge. Betrachte doch längere Zeiträume z.b 3 Jahre, 5 Jahre oder 8 Jahre, um zu verstehen welche langfristigen Wachstumsgrößen (Volumen, Umsatz, EBIT) bei Hypoport (trotz großer Investitionen) anzulegen sind. Betrachte die Segmente separat, um zu verstehen, dass diese sich in unterschiedlichen Reifegraden befinden. Frage dich ob es derzeit wirklich eine negative Abweichung dieser Trends gibt. Fälle für dich eine Entscheidung ob Hypoport ein gutes Investment ist oder nicht. Kein Management dieser Welt wird stetig die Kursentwicklung kommentieren. Mache dir deine eigenen Gedanken. Auf sinnvolle Fragen wirst du von den vielen guten Schreibern hier auch immer gute Antworten erhalten. (Hier sogar noch deutlich häufiger als zu anderen Aktien)  

152 Postings, 278 Tage The_JackalKann man ja auch schön im Netz nachsehen.

 
  
    
29.01.22 16:39
Interessant finde ich auch das starke Mitarbeiterwachstum.

HYPOPORT Bilanz - hier erhalten Sie ausführliche Bilanzinformationen zur HYPOPORT Aktie. Alle Informationen zu Umsatz, Gewinn, Dividende und GuV.
 

10 Postings, 955 Tage Dr. Alfred E Bello.Okay, ich schreibe also komische Dinge.

 
  
    
29.01.22 17:12
Und seit wie vielen CCs, um mal wie gewünscht auf ein einzelnes Segment zu sprechen zu kommen, wird uns erzählt, dass SmartInsure von rot auf schwarz springt? Seit vier, seit sechs, seit acht? Warum wird uns Investoren nicht eindeutig gesagt, warum sich dies verzögert?
Oder das Segment Immobilienplattform: Wo im Markt ist denn die groß angekündigte cloudbasierte Verwaltungsplattform von FIOS System angekommen?
Bin gespannt auf deine Antworten, Gaary. Und ahne dunkel, dass da wenig kommen wird. Außer einem weiteren schwarzen Stern.  

10 Postings, 955 Tage Dr. Alfred E Bello.Okay, ich schreibe also komische Dinge.

 
  
    
29.01.22 17:12
Und seit wie vielen CCs, um mal wie gewünscht auf ein einzelnes Segment zu sprechen zu kommen, wird uns erzählt, dass SmartInsure von rot auf schwarz springt? Seit vier, seit sechs, seit acht? Warum wird uns Investoren nicht eindeutig gesagt, warum sich dies verzögert?
Oder das Segment Immobilienplattform: Wo im Markt ist denn die groß angekündigte cloudbasierte Verwaltungsplattform von FIOS System angekommen?
Bin gespannt auf deine Antworten, Gaary. Und ahne dunkel, dass da wenig kommen wird. Außer einem weiteren schwarzen Stern.  

6135 Postings, 6043 Tage FredoTorpedo@Dr.Alfred, es wird nicht informativer,

 
  
    
2
29.01.22 17:49
wenn du deine Postings doppelt eingibst.  

998 Postings, 376 Tage unbiassedDu schreibst ein Müll Dr. Alfredo

 
  
    
1
29.01.22 18:51
Das Smartinsure in dieser Phase das EBIT belastet ist kommuniziert und worauf sie hier den Fokus legen ebenso(Datenmigration, Gewinn von neuen Partnern bzw. M&A) und auch das Thema SaaS ist hier überhaupt keines sondern ein Transaktionsbasierte Modell möglichst vollumfänglich abgerundet.

Woher ich das weiß? Durch gute anlassbezogene Präsentationen, danach konstruktiver Austausch hier im Forum und wenn nichts mehr hilft, hilft dir die erstklassige IR um Herrn Pahl.

Kannst du dir bitte ein anderes Forum suchen, mach doch mal eine Schimpftirade im Peloton Forum, da triffst selbst du die richtige Katze im Sack  

886 Postings, 5365 Tage Don GeromeVor paaar Jahren ....

 
  
    
2
29.01.22 19:14
gab es schon mal einen ähnlich witzigen Alfred E. Neumann -
weiss jetzt nur nicht mehr soo genau, ob der auch Doktor war ...  
-----------
Das Leben ist eines der Schönsten ...
Angehängte Grafik:
alfrede-620x350.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
alfrede-620x350.jpg

10 Postings, 955 Tage Dr. Alfred E Bello.@unbiassed

 
  
    
2
30.01.22 10:40
Den Reaktionen auf meine Beiträge entnehme ich, dass auch in diesem Forum die Irritationen bezüglich der Kursentwicklung deutlich angestiegen sind. Warum sonst sollte ich so diffamiert werden? Warum sonnst sollten meine klaren Fragen, auf die ja nicht geantwortet werden muß, so schwurblerhaft beantwortet werden?
Besonders enttäuscht bin ich von Cosha's Reaktionen, denn mit deinen Top-Beiträgen aus der Vergangenheit hat dies nichts mehr zu tun.
Die Nerven liegen also blank. Ich aber bleibe long.  

10 Postings, 955 Tage Dr. Alfred E Bello.Löschung

 
  
    
30.01.22 10:40

Moderation
Zeitpunkt: 30.01.22 18:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

5394 Postings, 1740 Tage CoshaLöschung

 
  
    
30.01.22 12:49

Moderation
Zeitpunkt: 30.01.22 19:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 1085 | 1086 |
| 1088 | 1089 | ... | 1109  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben