BASF

Seite 1 von 273
neuester Beitrag: 06.12.21 11:45
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 6807
neuester Beitrag: 06.12.21 11:45 von: schalkman Leser gesamt: 2357900
davon Heute: 1121
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
271 | 272 | 273 | 273  Weiter  

4241 Postings, 5519 Tage Georg_BüchnerBASF

 
  
    
48
20.11.06 13:17

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 


 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
271 | 272 | 273 | 273  Weiter  
6781 Postings ausgeblendet.

1922 Postings, 4541 Tage BörsengeflüsterBASF sichert sich grünen Strom von Engie

 
  
    
29.11.21 16:21
https://www.chemanager-online.com/news/...erneuerbaren-quellen-europa

"ENGIE und BASF haben einen über 25 Jahre laufenden Stromabnahmevertrag
(Power Purchase Agreement, PPA) aus erneuerbaren Quellen in Europa unterzeichnet.
Im Rahmen des PPA, das am 1. Januar 2022 in Kraft tritt, wird ENGIE BASF während der
Vertragslaufzeit mit insgesamt bis zu 20,7 TWh erneuerbarem Strom beliefern."


Das Börsengeflüster  

709 Postings, 3024 Tage ArmasarOK jetzt ist klar woran es liegt...

 
  
    
2
30.11.21 06:51
https://time.news/...d-stream-2-news-from-germany-on-world-events-dw/

Die Republikaner verweigern die Absegnung des Verteidigungshaushalts ohne Sanktionen gegen NS2 - die hatte Biden im Einvernehmen mit Merkel gestrichen. Nun ist die Frage wer einknickt - nehmen die Demokraten die Sanktionen wieder rein wäre das äußerst übel für Wintershall. Hoffen wir mal auf nen Kompromiss: Gazprom kriegt als Eigentümer neue Sanktionen aufgebrummt während die Europäer verschont bleiben. Schumer hat schon gesagt, dass diese Blockade schlecht für die NATO ist.  

2372 Postings, 5215 Tage rots57?

 
  
    
30.11.21 08:57
Völliger Wahnsinn, also noch ne Etage tiefer?  

301 Postings, 528 Tage DAS BAlso

 
  
    
1
30.11.21 09:23
Mein EK liegt bei 58?.
Ich werde definitiv noch aufstocken.

Mit der Dividende im Hinterkopf kann da nicht viel schief gehen.
 

549 Postings, 3927 Tage kaufladen@Das B

 
  
    
1
30.11.21 10:02
Soviel falsch kann man nicht machen, aber es stellt sich die Frage ob es nicht andere invests gibt, die besser sind. Ich bin vor allem Dividendenorientiert, daher BASF, aber z. B. Allianz sieht mir mittlerweile fast besser aus. Die Deckeln den Kurs via rückkäufen gut nach unten ab.
Bin noch unentschieden wo ich aufstocke. Als NaWiler mag ich Chemie natürlich lieber als Versicherungen, aber vor allem will ich chash machen.  

826 Postings, 238 Tage dannell3Eine Verjungungskur

 
  
    
1
30.11.21 18:00
Aktienwahl...

Aktienreset  Februar, Maerz 2020.
Einige sind mal seit Fruehjahr 2020 hochgegangen weil Ereignisse erwartet die Entweder nicht aufgetreten oder doch aufgetreten aber die Gewinne doch nicht da oder nich in dem Umfang.

Jetzt wieder ein mehr oder weniger dasselbe Aktienreset.

Wird man wider dasselbe wiederholen und wider  abnormal teuere Aktien noch teuerer machen?

Ich glaube die Rechnung die nicht aufgegangen, zieht doch keinen Bloedman wieder an.

Die Aktie wird irgendwann teuerer also lass uns das Spektakel geniessen solange es geht.

;)

 

550 Postings, 4872 Tage zoro de la bourseLöschung

 
  
    
30.11.21 21:26

Moderation
Zeitpunkt: 01.12.21 12:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Desinformation

 

 

826 Postings, 238 Tage dannell3Löschung

 
  
    
5
01.12.21 09:15

Moderation
Zeitpunkt: 02.12.21 17:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

826 Postings, 238 Tage dannell3Merkwuerdigerweise

 
  
    
2
01.12.21 09:27
Sehen wir anderseits auch keine Insider beim Kauf.
Oder habe ich was verpasst?  

826 Postings, 238 Tage dannell3AmoMax 10 Plus

 
  
    
01.12.21 11:11
https://hydrocarbonprocessing.com/news/2021/11/...sis-catalyst-amomax

Die Erwarten bald mehr als je Ammonia (wieder) produzieren und verkaufen zu koennen.  

826 Postings, 238 Tage dannell3Viel gruener Strom

 
  
    
1
01.12.21 11:48
Beteilligung an Windfarms, PPA Vertraege mit Orstend, Engie... und letztens auch ab 2022.
Wozu die Eile wenn bis 2040 oder 50 viel Zeit fuer CO2 Neutralitaet?
Wier koennen Schliessen das BASF eigenen Gruenen Strom nach 25 JAhren selbst produziert aber wohl auch dass man den gruenen Fonds sofort kein Zweifel laesst wohin die Reise geht.

Also koennen wir ab 2022 auch wieder per Default Nachfrage und gewissen Teuerungsdruck auf die Aktie sehen. Dies sind keine Ziele, Absichten... sonder unterschriebene Vertraege und Vrepflichtungen.


 

1397 Postings, 542 Tage Micha01Wie geil man erhöht einfach mal

 
  
    
01.12.21 19:24
Preise um tlw. Bis zu 35%... Marktmacht ist doch was schönes;)  

1292 Postings, 293 Tage ST2021Wann

 
  
    
1
02.12.21 10:10
wollen wir denn mal durchstarten jetzt war es doch wohl tief genug.  

826 Postings, 238 Tage dannell3@ST2021: Wann

 
  
    
1
02.12.21 11:10
Ich werde was unbelegtes sagen. Was nach Gefuehl und vielleicht nicht wahr.
Ich denke wir werden kein "Durchstarten" sehen, ehe NS2 Story klar ist.
Ich schaetze hoechstens 12% der Anleger erwarten dies wird zugelassen und nicht sonstwie schikaniert.

1a. Wenn positiv dann steigt die Aktie 88%  ( :)  ) in kurzester Zeit. Am ersten Tag einer offiziellen Zusicherung/Bestaetigung ist nur zweistelliger Anstieg moeglich.\

1b. Es startet auch eher wenn insider rechtzeitig das Info haben und ohne viel Wirbel moeglichst gutes Preismengeratio erzielen.

2. Wird  aber offiziel die Absage erteillt dann kan die Aktie durchaus auch wenig aber zweistellig zeitweise moeglich, neue Teifs aufsuchen.

Da die Negativitaet schon 88% im Preis schon einberechnet, lohnt sich fuer mich die Wette.
Risiko ist schon da, nur das impact ist ueberschaubar...fuer mich.
 

1292 Postings, 293 Tage ST2021DANNELL3

 
  
    
1
02.12.21 12:00
Gazprom Aktie läuft wieder haben top Zahlen hingelegt. Und NST2 kommt auch im Forum schreiben einige 2022 aber erst.  

826 Postings, 238 Tage dannell3ST2021: DANNELL3

 
  
    
2
02.12.21 13:09
Ja, wenn nichts schief geht kommt es wohl Anfang Sommer.
Aber da der Schaden irrsinig und zum verurteilen hoch, dann denke ich die Beteilligten koenntem mal in (all)gemeinsamen Interesse  und Wohl handeln.

Sprich, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Also wenn absolut sinnvoll,  koennte das Ding auch eher fliessen und entspannen.
Wahscheinlich mein Wuenschdenken, obwohl voll rational.  

301 Postings, 528 Tage DAS BWarum

 
  
    
02.12.21 14:03
Warum ist BASF denn so sehr auf NS2 angewiesen?

Kann das bitte jemand erklären?

Dankeschön und Entschuldigung für die vielleicht dumme Frage.  

1292 Postings, 293 Tage ST2021DAS B

 
  
    
02.12.21 14:40
Wintershall wie ich weiß  

373 Postings, 3034 Tage lafargeDAS B ...

 
  
    
1
02.12.21 16:25
das ist die Meinung einiger ... aber nicht aller :-)
 

1045 Postings, 3814 Tage mrymenAktuelle Situation BASF

 
  
    
04.12.21 13:18
Hallo.
Bin neu hier, und möchte in BASF langfristig investieren.
Bin mit Bayer ein wenig verzweifelt...
Die Dividendenrendite von BASF ist auch ein Grund. Der aktuelle gefühlte niedrige Kurse ebenfalls.

Kann mich jemand auf den aktuellen Stand bringen?
Warum ist BASF so niedrig bewertet?
Gefahren? Chancen?
Wäre super.
Dankeschön  

52 Postings, 4715 Tage wernzi71Warum ist BASF so billig?

 
  
    
2
05.12.21 20:12
1) Anders: Soll man sein Geld statt auf dem Konto weginflationieren zu lassen in BASF Aktien investieren?
2) Anders: Soll man sein Geld in BASF Aktien investieren wenn man explosiven Reichtum haben will?

BASF wirft wahrscheinlich Juni 2022 5,8% dividende ab (3,4/0,585).
Nach Quellensteuer also 4,35 %
Bei sagmamal 3% Inflation ... also 1,35% über der Inflation.
Langfristiges halten bei guten Eintiegspreis (unter 60 ist einer ...leider nicht meiner :-( ) ist sicher eine gute Idee.
1) --> JA

2) NEIN ... BASF kann steigen ... Verdoppelungen sind aber nur über 20 Jahre Zeiträume denkbar

Gefahren?
a)Dass wie bei BAYER das Managment grobe Fehler macht (der Monsanto-Kauf war wohl ein solcher) ist auf Basis der letzten Jahrzehnte eher unwahrscheinlich.
b) Manche befürchten einen Nachteil wegen CO2 Steuer ... da ist BASF sehr aktiv und eher auf guten Weg
c) Energiepreise? Wegen den Anteilen an Wintershall wird es wohl ein Nullsummenspiel. Mehr Energiekosten aber höhere Dividende von Wintershall.
d) Northstream? ... eher unbedeutend. NS2 und BASF sind nicht verbunden (so mein Wissensstand)
e) die Ampel  ... wurscht eher positiv da Inovationen fördernd(?).

Warum so billig.
Allgemein überlagern sich all die Kurven zu Chemietiteln: Evonik, BASF, Lanxess, Solvay
Man sieht, dass das keine Wachstumstitel sind.
Warum die Chemiefirmen nicht wachsen ist mir ein bißchen ein Rätsel. Normal wäre ein Wachstum entsprechend dem globalen Wachstum mit einem Faktor >1 für globalen Konzern. Also 3,3% globales reales Wachstum --> ca. 5 % nominell--> mal globaler Konzern wächst mehr als Nationen (x1,4) --> 7 %.

Das dem in den letzten 6 Jahren nicht so ist sieht man im Kurs.



 

1292 Postings, 293 Tage ST2021MRYMEN

 
  
    
05.12.21 23:48
WERNZI71 hat es sehr gut beschrieben es sind sehr gute Einstiegs Kurse ich bin auch höher eingestiegen den Vorsprung hast du schon.  

709 Postings, 3024 Tage ArmasarDer Kurs wird weder steigen noch fallen

 
  
    
06.12.21 05:48
BASF wird nicht steigen, weil Wintershall 15,5% an NS2 hält - falls Russland wirklich in die Ukraine einmarschiert ist das Projekt tot. Nun ist die Wahrscheinlichkeit hierfür eher gering weil eine Invasion kaum Erfolg haben kann wenn im Vorfeld alle darüber reden. Aber das Thema wird von den US Republikanern als Rechtfertigung genutt, Sanktionen gegen Betreiberfirmen von NS2 im Verteidigungshaushalt zu verankern. Das ist der Grund warum BASF nicht steigen kann - niemand kann sagen wer wie schlimm betroffen wäre. Die Ukraine übt hier ebenfalls Druck auf die EU aus, um die Transfergebühren von Gazprom nicht zu verlieren.

BASF wird aber auch nicht fallen weil sie eine stabile Divi von 3,30 erklärt haben. Das sind an die 6% also in Inflationszeiten unwiderstehlich. Darum werden Öl, Chemie und Telkos erstmal besser laufen als der Gesamtmarkt, während Ecommerce und erneuerbare Energien leiden.  

826 Postings, 238 Tage dannell3Ns2 gas

 
  
    
06.12.21 08:06
https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/...ehnfachung-045409912.html

Gaspreis ...ist enorm wichtig fuer Basf und ist kein Nullsummenspiel.
Wenn Gaspreis allzuteuer, so ist der Gewinn 0 auch wenn Wintershall super verdient.

Ich denke am besten waere jetzt langfristig ein Gaspreis von 350 bis 550 USD worauf es wohl hinauslaufen wird.

Manche vergessen immer wieder das Basf Gasfelder in Ru (auch woanders) hat die an NS2 angeschlossen enorme Wertsteigerung und Profite bringen.
Ganz vom neuen Konjunkturzyklus mit sicherer und GUENSTIGSTER Gasversorgung fuer die ganze Wirtschaft.

Auch wenn die Mainstreammedia sehr laut gegen NS2 ist, weil auch die Eigentuemer fast immer die Bilderberg Gruppe, deutsche Patrioten und Unternehmer wissen was zu tun ist und ziehen NS2 durch auch fuers Mitteleuropa.

Das Timing der Ereignisse spielt eine grosse Rolle da sich Basf Richtung Gruenstrom bewegt und zum groesten Teil Eigenversorger bleiben wachsen will. Tendenziell eigene Energiequellen ob Carbon oder Gruen.

Batterien werden wohl der groesste Joker von Basf auch bezueglich eigener Gruenstromwirtschaftlichkeit und Konkurenzvorsprung.

Basf diktiert die Preise demnaechst noch profitabler.

Niedrigkurs bleibt hoffentlich noch eine Weile. Lieber eine anhaltene Investitionsmoeglichkeit als Hast.

Relax

 

259 Postings, 4093 Tage schalkmanBASF hat keine Gasfelder..

 
  
    
06.12.21 11:45
Es wird ja wenn möglich auf Ersatz von Erdgas umgestellt. Das dauert eben etwas.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
271 | 272 | 273 | 273  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben