WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 15 von 567
neuester Beitrag: 25.04.21 10:33
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 14167
neuester Beitrag: 25.04.21 10:33 von: Lealyloa Leser gesamt: 3996823
davon Heute: 1054
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 567  Weiter  

2113 Postings, 1642 Tage gdchsnoch ist Wirecard

 
  
    
22.02.19 19:04
kein starker Dividendenwert aber die divi Steigerungen sollte man nicht außer Acht lassen, die sind schon Mal gut und weisen in die richtige Richtung.  

2971 Postings, 2451 Tage zwetschgenquetsche.Hier geht es bei der Dividende nicht

 
  
    
1
22.02.19 19:14
um Amortisation, sondern um nette Zusatzerlöse :-)  

12288 Postings, 2105 Tage USBDriverHier geht nicht um Dummheit sondern Gier

 
  
    
1
22.02.19 19:32
Gier frisst Hirn.

Wie einst bei Tesla und EMTV.  

4584 Postings, 2430 Tage tom.tomLöschung

 
  
    
1
22.02.19 19:53

Moderation
Zeitpunkt: 25.02.19 10:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

612 Postings, 3426 Tage Biker 20Das

 
  
    
3
22.02.19 20:26

schöne  an diesem Forum war  bisher  dass  sich die   -interessanten - 2 Zeilen Schreiber   auf  die  anderen beiden Forums  verteilt  haben.

@ USBDriver

Es ist  jedem  selber  überlassen ob er  in WC  investiert  oder  nicht. Ich  denke  welche  hier  schreiben  sind  über 18 Jahre  alt und  damit volljährig.

Wenn  jemandem die Dividende  zu  wenig  ist  gibt es  andere Aktien  welche  5 und  mehr % Dividende  haben.
BASF
Allianz
BAT  sind   zum Bsp.  solche  Aktien

Die  momentane  Situation  ist  sicherlich  für  viele WC  Anleger  nicht  einfach.
Diese  sind  eher  an  einem  gutem Austausch von  Informationen interessiert.

Derjenige welcher  in  WC  investiert  ist, macht das sicherlich nicht wegen der Divi , diese  nimmt man als  Zubrot dankend  mit.  Derjenige  investiert  in WC,   weil er an die Story   von WC  glaubt,  setzt   mehr  auf  Kursgewinne  als  auf  Divi.

Es  ist  gut  dass  nicht  jeder  für  WC  ist, es  ist auch gut dass es  kritische  Stimmen zu  WC  gibt .

Nur  hat von den Kritikern  noch  keine  ein vernünftiges  und  sachliches  Argument geschrieben.

Keine sachlichen Gründe  für  mich  sind

Divi  zu  klein  --> Amazon ist auch ein Wachstumswert  und  bezahlt  keine Divi
KGV zu  hoch  -->  OK ...  da  kann man sich darüber  unterhalten
WC  ist  keine 50 ?  Wert --> dumme  Aussage,  

Ich  könnte  mir  allerdings  vorstellen  dass wir  die 86  noch  einmal  nach dem 18 April sehen könnten.  
Ich  habe  allerdings  keine  Glaskugel  und  vieles  wird   sich am 4.4 entscheiden..
wie  und  wie gut und ob das  Management  bei der Analystenkonferenz  die Analysten überzeugen kann .
Geht das  gut  für  WC  aus,  dann stehen den  LV  die  Profis  der  Fonds  gegenüber,  welche  auch das  nötige Kapital  und Wissen  haben um gegen die LV zu  bestehen.
Rein vom Kapital wird es uns  Kleinanlegern nicht  möglich sein den LV Paroli zu  bieten.
Es  ist  im Moment auch  Umbuck  Kurse  von 200 aus zu  rufen.

Wenn du sinnvolle  Argumente  gegen ein Invest  von WC  hast  sind  dir  sicherlich viele dankbar.

 

12288 Postings, 2105 Tage USBDriver@Biker20 du lässt ja kein sachliches Argument zu

 
  
    
1
22.02.19 22:18
Wenn Du jede Art der Messung verwirfst, so wie du unter anderem schreibst:
,,Divi  zu  klein  --> Amazon ist auch ein Wachstumswert  und  bezahlt  keine Divi
KGV zu  hoch  -->  OK ...  da  kann man sich darüber  unterhalten
WC  ist  keine 50 ?  Wert --> dumme  Aussage,  .."

Wie soll man dann sagen, dass ,,Eis ist kalt, weil es unter 0° Celsius an Temperatur hat".

Auf tom.tom Unterstellung will ich nicht eingehen. Dies sind falsch, an den Haaren herbeigezogen und er selber sitzt bei Steinhoff in einem Investment seid gut einem Jahr, als die Aktie von ? 3 auf 0,11 fiel, ich aber damals schon meinte, dass sei riskant.

Nun @Biker20 Wirecard ist nun nicht ein Insolvenzbude und auch nicht so riskant. Nur eben schon gut teuer und wer hofft, dass die Preise steigen, der kann ja kaufen, aber kaufen und dann andere zum Kauf zu manipulierne zu wollen, ist ein Zeugnis selber sich verspekuliert zu haben oder nur auf Gier aus zu sein. Man kann auch Aktien kaufen, ohne ,,,kauft, kauft" wie auf dem Bazar heraus schreien zu müssen. Diese Aktien entwickeln sich auch so positiv.

Ich gehe mal davon aus, dass die Financial Times falsch informiert ist und Wirecard gesund aufgestellt ist. Ich sehe nur eben nicht den Preis gerechtfertigt und wenn du meinst hohe Preise sind gerechtfertig ohne jede Messmethode @Biker20, wie willst du dann das Gegenteil behaupten?



 

612 Postings, 3426 Tage Biker 20Biker 20: Hallo USB Driver

 
  
    
2
23.02.19 02:03
 
Danke  für  die Antwort
sachliche  Argumente auch  gegen WC  sind  willkommen
Ich  habe  etwas  provoziert....   ich  weis...  sorry
Das  Forum  hier  gefällt  mir  wegen den vielen informativen Berichten  sehr  gut  
(  ob für  oder  gegen WC )
Vor  allem lese  ich  hier  gerne  weil  die  ganzen 2 zeilen Puscher  nicht  bzw  noch  nicht  vertreten sind.
Ich  würde mir wünsche    dass  diese  in den anderen Tread bleiben .
( nicht alle  Wünsche  gehen in Erfüllung   :-DD   ich weis. )

Das  ganze  Gepusche  ist nur  nervig,
Aussagen  wie  WC  ist  keine 50 wert  
wir  stehen bis  Ende März  bei 180
oder  Kaufen, Kaufen so  billig wird es nimmer

sind  in der  momentanen Situation  nur  Bullschit.

deine beiden letzten Abschnitte  finde  ich gut , deshalb  auch das interessant von mir .

Mit Steinhoff  habe  ich mich nie  beschäftigt.
Habe es da  mit Maydorn gehalten. Die Aussage  vor einem Jahr von Ihm  war  
- Steinhoff  ist  billig  kann aber  noch  billiger  werden  -


Wie soll man dann sagen, dass ,,Eis ist kalt, weil es unter 0° Celsius an Temperatur hat".
gute  Antwort :-))

Gruß  
 

1785 Postings, 1692 Tage BoersentickerSabrinaG

 
  
    
1
23.02.19 04:52
Liegt nicht gerade darin der Vorteil von Wirecard, dass man nichts produziert?

- keine teuren Maschinenparks
- keine Wartung bzw. hohe Abnutzung
- keine Kapitalbindung durch hohe Lagerbestände oder unfertige Erzeugnisse
- kein Produkt, das direkten Lebenszyklen unterworfen ist
- bezahlt wird immer, das Wachstumspotential an digitalen Zahlungen ist noch lange nicht ausgeschöpft
- kein so hoher Personalbedarf wie im produzierenden Gewerbe
- keine Probleme mit schwankendem Bedarf
- usw.

Wenn Du Staubsauger herstellst, kann morgen auch einer mit nem neuen oder besseren Produkt bzw. einem Saugroboter daherkommen und Dein Produkt ist plötzlich obsolet...

Grüße BT
 

11 Postings, 1383 Tage Chris2405Geschäftsmodell

 
  
    
1
23.02.19 07:23
Moinsen,
für alle Interessierten findet sich unter folgendem Link:

https://www.finanzsenf.de/2019/02/21/...irecard-aktie-in-der-analyse/

eine ausführliche und gut strukturierte Analyse, in der unter anderem auch das Geschäftsmodell anschaulich dargestellt wird. Die hat mich zumindest sehr weitergebildet, vielen Dank an den Ersteller.

Interessanter Sidefact:
Folie 27, Beispiel Umsatzsteigerung dank Integration der stationären Lidl Filialen:
Erledigt, defintiv in Deutschland.
Schätzen wir mal konservativ, dass derzeit ungefähr ein Drittel des Umsatzes über die Ec-Karte läuft, Tendenz steigend. Dann sind das weitere 8 Milliarden Euro an umgesetztem Transaktionsvolumen pro Jahr. Alleine in Deutschland, nimmt man weitere Auslandsgesellschaften hinzu, können alleine für Lidl 25 Mrd. TV generiert werden.
Dies macht den unglaublichen Vorteil des Geschäftsmodell deutlich:
Ist einmal ein Fuß in der Tür, kann das gesamte ?digitale? Zahlungsportfolio abgedeckt werden. In Frankreich testet Lidl zum Beispiel das Self-Scanning der Kunden mit dem eigenen Handy - wer übernimmt, dank White Label vom Verbaucher unbemerkt, die digitale Abrechnung an der Kasse? Vermutlich Wirecard.
Apple Pay an deutschen Supermarktkassen, Wirecard steckt mit drin.
In Jahren/Jahrzehnten fällt die Kasse weg, der Bezahldienstleister aber bleibt. Vermutlich zumindest ;-)

Schönen Start in den Samstag!  

4846 Postings, 4563 Tage BirniMontag vor Börsenbeginn Abschlussbericht

 
  
    
23.02.19 07:38
aus Asien. Dann platzt die Seifenblase der Verbrecher und die Party beginnt.
So wird es kommen.  

21 Postings, 1383 Tage DLYR@ Sabrina

 
  
    
23.02.19 07:52
ob WC auf seine Technologie ein Patent hat weiß ich nicht. Zu Patenten muss man denke ich auf alle Fälle bedenken, dass für eine Anmeldung eines Patents die Technologie offengelegt werden muss, d. h. jeder weiß dann wie es funktioniert.
Der große Nachteil eines
Patents ist, dass es verteidigt werden muss, d. h. wiederum der mit dem längerem finanziellen Hebel gewinnt dann nicht selten.

Ich denke, der große Vorteil von WC ist, dass sie als (gemessen an der Mitarbeiterzahl) kleine Unternehmung ohne großen Wasserkopf und mit flachen Hierarchien sehr schnell agieren können.  

21 Postings, 1383 Tage DLYRTechnologie von WC

 
  
    
1
23.02.19 08:20
ich selber bin Nutzer der Technologie von WC.
Ich besitze eine Sportuhr, die es mir ermöglicht, jederzeit (auch wenn ich kein Handy dabei habe) zu bezahlen.
Prinzipiell funktioniert es wie ein altmodischer Geldbeutel. Geld von einen meiner Bankkonten, auch bei unterschiedlichen Instituten, oder auch vom Kreditkartenkonto Geld abheben und im Geldbeutel verwahren bis es ausgegeben wird und irgendwann Nachschub benötigt wird. ...ich soll mir einer Uhr auch in China zahlen können.

WC denkt einfach unsere Welt digital und schafft hierfür die notwendigen Strukturen.

https://www.wirecard.de/newsroom/pressemeldungen/...hland-verfuegbar/  

381 Postings, 6196 Tage orlandus@ Sabrina G

 
  
    
1
23.02.19 08:26

"Gibt es ein "Alleinstellungsmerkmal", welches den Erfolg Wirecard's zukünftig sichert?"

Von einem "Alleinstellungsmerkmal" ist nichts bekannt. Wirecard bezeichnet sich selbst als "Innovationsführer", was immer das heißen mag.

"Hat Wirecard auf das, was sie anbieten ein Patent, oder könnten andere (z.B. Großbanken, bzw. ein Konsortium) dieses Geschäftsmodel
evtl. zu günstigeren Konditionen anbieten?"

Zahlungsdienstleister gibt es Dutzende und jeder hat wohl zur Abwicklung von Leistungen seine eigene Software, wobei das natürlich etwas anderes als ein "Patent" ist.
Hier mal eine Übersicht:

https://www.kreditkarte.net/pdfs/...-provider-uebersicht-merkmale.pdf

Eine spannende Frage ist es, ob andere das Geschäftsmodell zu günstigeren Konditionen anbieten können. Thomas Borgwerth (Finanz-Szene) fragt sich zum Beispiel, wie Wirecard es schafft, in einem margenschwachen Markt die vierfache Marge gegenüber einem Konkurrenten (Adyen) zu erwirtschaften.

http://finanz-szene.de/...-viermal-soviel-marge-wie-adyen-aber-warum/


 

4846 Postings, 4563 Tage BirniSchlagzeile Montag 7 Uhr

 
  
    
23.02.19 09:19
?Wirecard entkräftet alle Vorwürfe?
Eröffnung über 120.  

2971 Postings, 2451 Tage zwetschgenquetsche.Es geht wieder los

 
  
    
9
23.02.19 09:21
Hgschr wird hier wohl auch mal sperren müssen!

- Birni fängt wieder an zu spammen, wenngleich informativer als sonst und wenn man nicht drauf eingeht, ist es auch auszuhalten
- Biker20 stößt eine Diskussion an, dass auch negative Aspekte, sofern begründet, willkommen seien. Ach nee. Dieses Forum ist deswegen informativer, weil man sich mit pers. Bemerkungen zurückhält, auch wenn es schwerfällt (fragt mich mal ;-) )
- Und mit Sabrina haben wir wieder den typischen Newbie, der statt zurückzublättern, längst geklärte Fragen aufwirft, und leider Gottes "irreführende" Antworten erhält.

Daher im Schnelldurchgang:
- Alles, was auf finanz-szene.de zu Wirecard steht ist nicht hilfreich, da die dortigen Blogger boulevardesk und mit unzureichenden Fakten Artikel posten. Also in Bezug auf Wirecard.
- Die höhere Marge zu Adyen ergibt sich, weil Wirecard mehr anbietet als Adyen. Das Produktportfolio ist umfangreicher, und zur Zahlungsabwicklung kommen Risk Management, Datenanalysen, Kreditvergabe, etc. hinzu. Adyen hingegen besetzt die Nische des Billiganbieters und hat als Kunden ein hohes Klumpenrisiko, da die Kunden fast ausschließlich die großen Techfirmen wie ebay und Netflix sind. Geht da einer von weg, siehst bei Adyen düster aus und zudem haben alle diese Firmen genügend Daten über ihre Kunden, dass sie wirklich nur die Zahlungsabwicklung brauchen und zwar so günstig wie möglich.
Es ist wie bei den Cloudanbietern. Wer es komfortabel und sicher haben will, nutzt Micrsoft Azure. Wer es billig haben will, Amazon AWS. Und da der Kuchen weiter wächst und ohnehin groß genug ist, können im cloudgeschäft viele Player ein Auskommen erwirtschaften. So auch in Sachen Payment.
- Wirecards Vorteil ist auch nicht die Abwesenheit eines Maschinenparks. Es gibt genügend Digital/IT-Konzerne, die ein tristes Dasein hegen (Yahoo, uvm). Hier zählt kritische Masse an Usern, die Masse und vor alllem Qualität der Daten sowie die Fähigkeit diese gekonnt auswerten zu können und Aspekte wie Lockin-Effekt, Netzwerkeffekte zählen. Das alles hat Wirecard: Ihre Chunrate (Abwanderungsquote) beträgt 1%, laufend kommen Neukunden hinzu, Bestandskunden verarbeiten ein immer höheres Transaktionsvolumen über Wirecard, die Skalierung greift immer mehr (erstmals wuchs mit den Q4-Zahlen das Gesamtebitda schneller als der Gesamtumsatz, bislang war dies über die letzten mindestens 2 Jahre auf organischer Ebene der Fall)
- Patente im Softwarebereich? So etwas gibt es nicht bzw. sehr selten. Hier gilt ganz einfach: Qualität setzt sich durch. Denn wer einmal viele Daten und viele Kunden hat, der bekommt immer mehr Daten und immer, immer mehr. Da kann nicht einfach so jemand kommen, und das nachmachen. Das kostet Milliarden an Euros und vor allem, weshalb sollten Kunden von Wirecard wechseln? Was gibt es, was andere können? Schau dir die ganzen Präsentationen und Berichte in IR-Rubrik auf der Wirecardwebseite an sowie die Youtubevideos von Markus Braun. Da bekommst du die Gewissheit, dass Wirecard weiterhin massiv in ihre einzelnen Produkte investiert, um die Innovationsführerschaft weiter zu begründen und auszubauen. Und das ist ihr größtes Wettbewerbsvorteil. Sie sagen nicht "Jetzt sind wir zufrieden, jetzt machen wir mal Pause, jetzt verbessern wir unsere Technik nicht", sondern es geht immer und immer weiter.

Bei alles Bescheidenheit darf ich dir empfehlen, dass du Wirecard selbst kontaktierst.Sie antworten schnell und umfangreich. Auch ihre Webseite bietet viele Informationen. Oder les dich durch alle meine Postings zu Wirecard. Einfach nur eine Frage ins Forum reinstellen bringt eigtl. wenig, weil es zu viele User gibt (fängt bei Orlandus an), die genauso kenntnislos und irreführend agieren, wie DanMcCrum.  

2971 Postings, 2451 Tage zwetschgenquetsche.Wenn ich soetwas lese

 
  
    
1
23.02.19 09:30
wie von Sabrina:
"Wirecard stellt kein Produkt her, somit ist alles  "Luft", mit der gehandelt wird.
Schwieriges Segment, definitiv!
Daher sind solche "Luftaktien" auch meist sehr volatil."

Dann gilt, und das ist keine Beleidung: Es gibt im Dax nur eine Luftaktie, und das ist naturgemäß die Lufthansa. SAP, Wirecard und zunehmend auch Siemens, die ja massiv in ihre Industrie 4.0-Plattform investieren, sind und werden keine "Luftaktie". Software herzustellen und an den Mann zu bringen ist genauso schwierig, wie alles andere. Zumeist sogar schwieriger, weil sich die hohen Markteintrittsbarrieren erst im Nachhinein ergeben (wenn man kritische Masse und Lockin-Effekt hat), wohingegen es in allen anderen Branchen im Vornhinein hohe Markteintrittsbarrieren gibt (z.B. hohe, erforderliche Investitionen, um eine Produktionslinie aufzubauen, Maschinen zu erwerben bzw. zu bauen).  

6369 Postings, 5956 Tage brokersteve@zwetschenq....volle Zustimmung...

 
  
    
23.02.19 09:32
So halte ich es auch.

Ich lass mich durch die künstlichen Kurskapriolen nicht wuschig machen.
Ich werde die Aktie noch lange halten, da es sich hier um ein gigantisches Marktumfeld handelt und man mit dem Thema Block Chain nochmal einen zweiten Megaboost bekommen wird.

Wirecard ist für mich die aussichtsreichste Aktie, ich sehe hier auf zweijahresfrist Kurse von 300 Euro und mehr, kurzfristig werden wir die 180 Euro wieder erreichen.

Ich rechne mit einer Veröffentlichung des Berichts auch schon vielleicht nächste Woche, das würde die Spekulationen adhoc beenden. Es wird da was gegeben haben, was es in jeder Firma gibt, wirecard hat reagiert und es handelt sich um Beträge, die nicht relevant sind für das Geschäft.

Danach steht der Kurs bei 160 Euro Minimum, bei einem shortsqueeze, der eintreten könnte, Kurse um die 200 Euro.

Und wenn es länger dauert, auch gut.

Meine persönliche Meinung.  

1731 Postings, 2382 Tage Absahner16@Birni

 
  
    
23.02.19 09:32
bist du ein Hellseher? Ich glaube (hoffe) zwar auch , dass WC  rehabilitiert wird, aber bis der Kurs ein neues Allzeithoch erreicht, wird es wohl noch eine Weile dauern.  

704 Postings, 1491 Tage CapricornoEinspruch zu Zwetschge

 
  
    
3
23.02.19 09:35
Danke für deine Zusammenfassung/Kurzüberblick Wirecard. Wie das meiste aus deiner Hand ist er sehr schlüssig und übersichtlich; ich finde es toll. wieviel Arbeit du dir machst das ganze zu ordnen und strukturiert nieder zu schreiben.
Einen kleinen Einspruch habe ich allerdings, ( den ich auch auf der HV im Mai ansprechen will ) Wirecard antwortet weder schnell, noch umfangreich; sie antworten nämlich gar nicht. Ich hatte Wirecard insgesamt 3 mal angeschrieben, um Auskunft gebeten. Andere User hier ( 2 sind mir Namentlich bekannt ) haben ebenfalls Wirecard angeschrieben. Wir alle haben bis heute keine Antwort erhalten. Dieser Stil ist eines DAX-Unternehmens unswürdig und gehört schnellstens geändert!
 

3600 Postings, 1693 Tage BrilantbillHmm theoretisch könnte man Wirecard ersetzen

 
  
    
4
23.02.19 09:39
Nur mit wem oder was?
Viele kleine Onlineshops arbeiten mit Wirecard.

Ich kenne selber eine Person die einen mittelgroßen Onlineshop betreibt, dort wird jede Zahlung (auch Paypal oder Klarna) über Wirecard abgewickelt.

Wirecard streicht im Durchschnitt 3% ein wobei es scheinbar unterschiedlich ich mit welcher Bezahlmethode und in welcher Höhe gezahlt wird.

In den meisten Onlineshops die ich kenne, wird man beim bezahlvorgang auch über WC geleitet, also scheinen sie sehr stark vertreten.

Ich schätze die Gebühren sind variabel, sprich ein großer Shop kann sich vermutlich bessere Konditionen aushandeln.

Das Alleinstellungsmerkmal in meinen Augen:
Ich will einen Shop machen, und melde mich bei WC, die kümmern sich um die gesammte Zahlungsabwicklung, macht das sonst noch jemand?  

65 Postings, 1409 Tage Aktienluders Tochte.Etliche

 
  
    
23.02.19 10:00
wie BS Payone oder Concardis....
Nichts besonderes, einige, wie BS Payone sind sogar teilweise besser, jenachdem was man macht.
 

866 Postings, 1397 Tage WDI2006SabrinaG

 
  
    
5
23.02.19 10:45
Ich denke nicht das Wirecard ein Patent hat. Ich nenne dir aber mal definitiv Vorteil die nicht so ohne weiteres am Markt aufzuholen sind.

- Wirecard ist weltweit vertreten
- Wirecard hat sich vor Jahren dazu entschlossen auf das Backend zu setzen. ACHTUNG, ein sehr wesentlicher Punkt.
- Wirecard hat eine Banklizenz
- Wirecard hat viele KMU?s Klein- und Mittelständige Unternehmen
- Wirecard liefert Technik für Start-ups
- Wirecard liefert Technik für Google Pay und Apple Pay deren Banken nicht angeschlossen sind.
- Wirecard arbeitet sehr zukunftsorientiert.
- Wirecard ist seit vielen Jahren am Markt und hat schon einige Unternehmen gehen sehn.

Usw.  

866 Postings, 1397 Tage WDI2006Wirecard ist längst

 
  
    
2
23.02.19 10:50
Nicht mehr nur ein payment Service Provider. Wirecard wird immer mehr zum Multitechnik Dienstleister. Neben aquiring und Issing hat wirecard viele Spielwiesen. Gehe bitte auf die Seite von Wdi. Es gibt Stoff zum lesen für die nächsten Wochen.

Hier wird und ist nichts und von niemanden auf die Schnelle zu kopieren.
Selbst wenn der Anschluss steht, ist der Fortschritt schon weiter. Nicht umsonst investiert auch nach dem Geschäftsbericht Wirecard Millionen in die Zukunft.  

158 Postings, 2477 Tage Wurzelchakra@zwetschgenq

 
  
    
2
23.02.19 11:06
Ich hab keine Ahnung, wie man mit Risk-Management und Datenanalyse und Kreditvergabe viel Geld verdienen kann. Bei der Datenanalyse vielleicht, indem man gezielt Werbung schalten kann, oder indem man die Daten an jemanden teuer verkaufen kann. An wen? Kreditvergabe ist traditionelles Bankgeschäft mit unzähligen Anbietern und höchstem Margendruck. Wirecard war ja, wenn ich recht informiert bin, ursprünglich ein Bezahlabwickler für Pornoseiten, ehe Dr. Braun die Führung übernahm. Die Frage ist doch, wie hat er es geschafft, trotz Wettbewerber eine wesentlich höhere Marge durchzusetzen.  Ob da bei dem rasanten Wachstum alles mit rechten Dingen zugegangen ist, wird sich noch zeigen. Da kanns dann mal durchaus Kickback Zahlungen für Aufträge gegeben haben, oder auch eine "kreative" Buchführung. Der Vorwurf wurde ja schon des öfteren gemacht. Jedenfalls sollte man diese Möglichkeiten und Gefahren nicht außer Acht lassen. Selbst viele Großbanken, allen voran die Deutsche Bank, machen unsaubere Geschäfte. Die Deutsche Bank übrigens schon seit nahezu 100 Jahren. Ist halt Unternehmenskultur.   Nun zur Markttechnik. Die buy and hold Strategie bei einem Turbo-Wachstumsunternehmen ist zwar äußerst lukrativ wie glücklich. Wer sie 2002 bei sagen wir bei 20 Cent das Stück gekauft hat, und die Absicht hatte, sie 20 Jahre später um 500 Euro das Stück zu verkaufen, und das auch noch auf rationale und logische Überlegungen zurückführen will, der lügt sich und andere über die Maßen an. Der ist ein One Trick Pony an der Börse. Wie kann man an der Börse richtig viel Geld machen mit buy and hold: Man kauft sich Start- ups für neue Technologien, und hat glücklicherweise die Firma dabei, die sich durchsetzt, oder man kauft sich Firmen, die nahe der Pleite sind und man hat eine dabei, die die Kurve kratzt und sich anschließend am Markt durchsetzt. Apple beispielsweise.  

866 Postings, 1397 Tage WDI2006Wurzelchakachaka

 
  
    
6
23.02.19 11:26
Selten so ein blödsinn gelesen.

Ich habe keine Ahnung.....dann einfach mal nichts schreiben
Machen unsaubere Geschäfte
Ist halt Unternehmenskultur
Datenanalyse?> gezielt werbung schaltet .... ähhhhhh, null Plan
Daten an jemanden verkauft....der nächste Schwachsinn

Usw.

Und dann kommt die Erleuchtung wie es richtig geht.
Mensch, setz dich mit Wirecard auseinander und schreib nicht aus den presseblättchen ab und dazu noch falsch. Geht gar nicht.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 567  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben