UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.473 2,5%  MDAX 34.330 1,3%  Dow 34.605 0,4%  Nasdaq 16.210 0,5%  Gold 1.781 0,3%  TecDAX 3.877 1,0%  EStoxx50 4.179 2,9%  Nikkei 27.936 0,4%  Dollar 1,1323 -0,1%  Öl 69,7 -1,2% 

Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 439
neuester Beitrag: 01.12.21 11:05
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 10961
neuester Beitrag: 01.12.21 11:05 von: Testthebest Leser gesamt: 3728506
davon Heute: 1887
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
437 | 438 | 439 | 439  Weiter  

2632 Postings, 6681 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

 
  
    
31
30.09.09 10:05
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
437 | 438 | 439 | 439  Weiter  
10935 Postings ausgeblendet.

233 Postings, 126 Tage BigMöpWas sagt der Maydorn denn heute?!

 
  
    
26.11.21 10:26
Die highflyer am stärsten ausverkauft... IMO.
Koronagewinner auf der Kaufliste.... najo und wieder geht die Varianten-Angst um :-/  

838 Postings, 1744 Tage floxi1Heute hab

 
  
    
26.11.21 14:53
ich fast mein gesamtes Depot verflüssigt, bis
auf BYD, Innocan und Alpha.
Ich denke, alles wird die nächsten Wochen sinken.
Aber BYD wird schneller wieder steigen, und da will ich nicht ausgestiegen sein.  

1712 Postings, 575 Tage koeln2999@floxi

 
  
    
26.11.21 15:09
Bleibst Du mit Deiner 50 Euro Jahresendberechnung für BYD? War die Delle von Dir mit berechnet?  

233 Postings, 126 Tage BigMöpJup denke auch BYD wird eher nicht so

 
  
    
26.11.21 15:57
tief fallen gelassen wie andere China-Werte, hätte aber gerne eher die Kurse um 30-31 zum nachkaufen.
Mal schauen obs noch kommt oder alles sich eher erholt. Kann ja auch nur 1 Tages-Effekt sein, man weiss einfach zu wenig von neuer Variante....  

233 Postings, 126 Tage BigMöpAchja ich wetter mal gegen 50 bis Jahresande

 
  
    
26.11.21 15:58
maximal bis 40 eher, ansonsten das ATH bleibt, ist ja auch schon hoch genug und ich glaub weit über Mittlere Kursziel...  

838 Postings, 1744 Tage floxi1Na ja,

 
  
    
26.11.21 16:06
wenn, wie ich erwarte, ein allgemeiner Pessimismus wegen der neuen Coronavariante um sich greift, können wir mit 35 zum Jahresende auch zufrieden sein.
Ich bleibe jedenfalls drin.
Ansonsten schaue ich mich gerade um nach Öl-put oder vielleicht noch einem Impfstoffhersteller.  

233 Postings, 126 Tage BigMöpAuch ne Idee, und ich sehe USA

 
  
    
26.11.21 16:26
Hat Biontech und die Versager von Curevac auch gepusht, da fragt man WTF!? Was ist wenn die jetzigen Impfsofe nicht wirksam gegen die neue Variante sind?!
Dann wird mit den bieden aber sowas auf _REALISTISCHWE_ Werte runtergehen. Vorallem den Bonus bei Curevac sehe ich nicht, ich frag mich echt wer da einsteigt....  

1712 Postings, 575 Tage koeln2999Aufklärung

 
  
    
26.11.21 16:26
Nun gut, dann wissen wir jetzt dass Deine 50 Euro Prognose darauf beruhte dass es bis jahresende keine negativ beeinflussenden Faktoren gibt. Das ist ja seit heute Geschichte. Wobe ich mich frage was China damit zu tun hat, denn dort hat man die Lage doch im Griff.

Ich schiele jetzt eher Touristik anstatt Öl. Kaufen wenn andere verkaufen.  

597 Postings, 264 Tage HöllieIn China

 
  
    
26.11.21 16:52
wird gerade Didi unter Druck gesetzt, und es wird befürchtet, daß es anderen Techwerten ebenso geht.
BYD müsste davon verschont bleiben, aber erst mal gibt es Sippenhaft :-(

Derzeit bin ich zwar nur 2 % im Minus, aber verkaufe trotzdem jetzt nicht. Ich bin optimistisch, daß sich die Lage wieder beruhigt.

Auch bei den anderen Werten, neue Corona-Varianten erzeugen ja immer erst mal Panik. Notfalls lasse ich alles noch ein Jahr liegen (oder länger), an der Börse bin ich nur mit Geld, daß sozusagen "übrig" ist ;-)  

233 Postings, 126 Tage BigMöp@köln: Bei Touristik und Airlines aber nicht

 
  
    
26.11.21 18:00
zu früh kaufen. Ich denke die werden kommende Woche noch weitergebeutelt. DAX mitlerweile wieder -4% neue Tiefen auch NASDAQ...
HangSeng -4% dagegen hält sich BYD schon vobildlich und Tesla z.B. imo auch....
Ich will BYD unter 30 zum nachkauf :) auf gehts verkaufen wer noch will und kann...  

233 Postings, 126 Tage BigMöp@Höllie: irchtig erkannt BYD ist echtes

 
  
    
1
26.11.21 18:17
China-Papier listed in HongKong, deswegen keine ADR-Delisting angst, deswegen auch weniger Abschlag heute...
Und erholt hat sich das Ding intraday auch zu gut... Ich hoffe auf die Chinesen dass die mehr schmeissen kommende Woche, um güstiger aufzustocken.

@Thema: Maydorn und 3 Stellige Prognosen, wenn der Typ nie genau sein progonosiertes Ziel bennent und immer nur von N Jahren labert, ist es eine NULL Aussage. Nützt keinem was, wird auch vieleicht in 10J nicht eintretten, wenn China-Sentiment nicht besser wird...  

1712 Postings, 575 Tage koeln2999Jetzt rauscht BYD ab

 
  
    
1
26.11.21 20:31
Wahnsinn so ein Verlust an einem Tag. Montag sollte es eine Gegenbewegung geben.
Nächste Woche könnte stürmisch verlaufen. Total übertrieben und das nur weil ein Ägypter in Belgien die neue Variante verbreitet hat. Drosten bleibt gelassen.  

838 Postings, 1744 Tage floxi1Coronawirkung

 
  
    
1
27.11.21 10:09
Ansteckung in d momentan sehr hoch, weil die Bevölkerung sich nicht mehr einschränkt und die geimpften auch keinen Bock mehr drauf haben.

Wegen Krankenhäusern wird Panik geschürt, obwohl die Zahl der belegten Intensivbetten fast konstant bei 20000 liegt, was sehr merkwürdig ist. Die Bundeswehrmaschinen passen nicht zum Intensivregister.

Ich denke, regionale teillockdowns werden sicher kommen und ihre psychologische Wirkung auf die Börse wird zu fallenden Kursen führen. In byd bleibe ich trotzdem wegen der Langfristperspektive.  

246 Postings, 258 Tage glaskugel81Ich glaube an die Mutationen,

 
  
    
1
27.11.21 11:14
Aber dass es eine weitere BESORGNISERREGENDE Mutation ist glaube ich weniger. Alle bisherigen Varianten sind für mich besorgniserregend.
Das mit der neuen Variante wird halt jetzt so hoch gepusht, dass sich die Regierungen für einen weiteren lockdown rechtfertigen können.
Unser lieber Spahn wird das sicherlich bald mit der alten und neuen Regierung ankündigen und nur sagen: ?das konnte man nicht vorhersehen, dass eine weitere neue besonders besorgniserregende Variante im Umlauf kommt.  

1712 Postings, 575 Tage koeln2999@glaskugel

 
  
    
27.11.21 13:23
Ich mag ein wenig widersprechen. Medial wird es genutzt um Angst zu schüren, aber ich sehe den ehrlichen Ansatz der künftigen Regierung zu versuchen flächendeckende Lockdowns und bizarre MP-Konferenzen zu vermeiden.
Es funktioniert aber nur wenn die meisten in der Bevölkerung auch mitmacht.  

246 Postings, 258 Tage glaskugel81@köln

 
  
    
2
27.11.21 15:58
Ich sehe auch den ehrlichen Ansatz und vermutlich auch das sinnvollste was man bei der aktuellen Lage machen kann.
Mir ging es nur um die Aussagen noch vor wenigen Wochen, dass es keine Lockdowns geben wird. Keiner möchte von seinem Versprechen zurück treten. Jetzt hätten sie jedoch einen Grund, ohne ihre Gesichter zu verlieren, einen Lockdown zu verhängen.  

233 Postings, 126 Tage BigMöpOmikron hat ja etwas an Schrecken

 
  
    
1
29.11.21 11:46
verloren übers WE, denn die Krankeitsverläufe sind zumindest nach aktuellem Stand sehr mild, vermutlich weil die Mutationen sich etwas aufheben gegenseitig, deswegen denke ich sind heute EU Börsen grün und USA wird imo auch eher Grün werden, fragliche wieso Asien wieder mit MINUS heute reinkam?! Machten sie noch Amerika nach ohne die aktuelle Newslage zu kennen?!

BYD ist trotzdem Superstark.... Ich überlege eher mit künftigen Kauflimit um 32 wenns denn überhaupt noch mal runtergeht...  

249 Postings, 455 Tage SoIsses01BYD bekommt weiteren Wettbewerber

 
  
    
29.11.21 12:36
Mal was anderes als Omikron. In China gibt es ab 2024 einen weiteren EV Hersteller: Xiaomi
https://www.onvista.de/news/...-werk-fuer-e-autos-in-peking-498420027
Vom Haushaltsgeräte und Smartphone Hersteller zusätzlich zu einem EV Hersteller, der EV Markt wird noch vielfältiger und Smartphone Hersteller "mutieren" auch ......  

597 Postings, 264 Tage HöllieAsien ist uneinheitlich

 
  
    
29.11.21 12:38
ein paar Werte im Minus, ein paar im Plus. Beim Minus spielt vermutlich immer noch der Dämpfer für Didi eine Rolle, bei den anderen hat sich der erste Schrecken wg. Corona gelöst.

Wenn sich die ersten Omikron-Erkenntnisse festigen, können wir optimistisch bleiben ;-)  

8 Postings, 369 Tage MurksbertNeuer Auftrag

 
  
    
29.11.21 13:11
Die Busgesellschaft Egged aus Israel hat bis Ende 2022 100 12m Busse bei BYD bestellt.  

1635 Postings, 526 Tage slim_nesbitzunehmend schwieriger einzupreisen

 
  
    
1
29.11.21 14:01
wir haben ja gesehen, wie schnell BYD hopst, wenn in den USA was positives - wenn gleich noch ohne jegliches Ergebnis - angekündigt wird.
Auf der anderen Seite hat die Ampel schon ihren ersten Zonk aus China kassiert. Dabei hat Scholz eigentlich nur vorgestellt, dass er der amerikanischen Diplomatie i. S. China folgen will.
Und jene hat uns letzte Woiche doch noch ein paar BYD-$ reingespült.
Die fehlenden Erfahrung und ich schätze auch das fehlende, diplomatische Geschick von Baerbock kann hier zum Risikofaktor werden.  
Egal wie man es dreht, es gibt weder ein klares und noch ein logisches Bild. China wäre bereit, den Konflikt in den Handel zu schleppen. Selbst jene Unternehmen, welche nicht unmittelbar betroffen wären, wären über den Wertpapierhandel betroffen. Beide Seiten können sich das aber gar nicht leisten. Beide Optionen (Taiwan allein zu lassen oder die Klimawende aufzuschieben) sind für die USA nicht gangbar.
Sieht erstmal wie eine richtige Schach-Zwickmühle zugunsten Chinas aus..
Hierum geht es:
https://www.bloombergquint.com/politics/...rman-coalition-over-taiwan  

43 Postings, 175 Tage DK57Walmart wird BYD Yuan EVs einsetzen

 
  
    
29.11.21 21:51
Walmart wird BYD Yuan EVs einsetzen... in Costa Rica
Wann in den USA?
BYD Yuan Pro Elektrofahrzeuge in Costa Rica
29. November 2021 um 15:05 Uhr ET

BYD setzt seine Expansion in Lateinamerika und der Karibik fort und führt seine  batteriebetriebenen Blade-Modelle in Brasilien, Mexiko, Kolumbien, Uruguay, der Dominikanischen Republik, Costa Rica und den Bahamas ein.

Zuletzt hat das Unternehmen 29 BYD Yuan Pro EV (lokal S1 Pro EV genannt) in Costa Rica an Walmart (Walmart de México y Centroamérica) geliefert , die laut Pressemitteilung die größte New Energy Vehicle-Flotte des Landes ist .

Die Walmart-Flotte wird voraussichtlich nächstes Jahr um weitere BYD-Yuan erweitert. Wir fragen uns, ob die US-Sparte in Zukunft auch Autos von BYD einsetzen wird?

Richard Vargas, CAM Biformat Operations Director von Walmart, sagte:

„Walmart strebt an, bis 2040 in allen seinen Betrieben weltweit emissionsfrei zu sein, und die Integration dieser Elektrofahrzeuge ist ein Schritt in Richtung auf diese Verpflichtung. 47,6 % unserer Light Vehicles-Flotte werden im nächsten Jahr elektrisch betrieben, und wir möchten andere Organisationen motivieren, diesen Wandel zu vollziehen und gemeinsam gegen den Klimawandel zu kämpfen.“

BYD Han debütiert in Kolumbien
Unterdessen hat BYD in Kolumbien das Han- Modell auf den Markt gebracht , das sich der Tang-, Song-, Yuan- und der e-Serie anschließen wird.

Laut BYD wurden in Kolumbien mehr als 1.000 Plug-in-Autos bestellt und alle werden bis Ende 2021 ausgeliefert. Händler gibt es in Städten wie Bogota, Medellin und Pereira.

Das Unternehmen hat auch eine kumulierte Anzahl von 1.550 Elektrobus-Bestellungen erhalten und erobert 96,5 % des lokalen EV-Busmarktes.

„Bisher hat BYD mehr als 1.550 batterieelektrische Busse in Kolumbien bestellt, die über 96,5 % des Elektrobusmarktes des Landes und 99 % des Marktes in der Hauptstadt Bogota ausmachen.

MOTORYSA bietet in Kolumbien eine vollständige Palette an BYD-New-Energy-Pkw an, darunter Premium-SUVs wie der TANG und SONG Plus DM-i sowie die meistverkauften New-Energy-Pkw wie der YUAN EV und die e-Serie. BYD hat Bestellungen für über 1.000 New Energy Pkw erhalten und wird diese bis Ende 2021 ausliefern."


 

43 Postings, 175 Tage DK57BYD Batterieelektrischen Müllwagen in New Jersey

 
  
    
29.11.21 21:57
BYD setzt die ersten batterieelektrischen Müllwagen in New Jersey ein
Jersey-Stadt

Der Elektro-Lkw-Hersteller BYD Motors hat angekündigt, fünf seiner batterieelektrischen Müllfahrzeuge nach New Jersey zu liefern, was seiner Meinung nach der erste derartige Einsatz in diesem Bundesstaat war.

Die Flotte besteht aus zwei BYD 8R-Müllwagen der Klasse 8 mit einem 25-Kubik-Yard-Verdichteraufbau und drei BYD 6R-Müllwagen der Klasse 6 mit einem 10-Kubik-Yard-Verdichteraufbau, so das in Los Angeles ansässige Unternehmen .


Die Lieferung der elektrischen Müllwagen von BYD nach Jersey City, NJ, wurde begonnen, der Rest ist bis Ende des Jahres, wie BYD feststellte.

Der BYD 8R trägt einen 250-kWh-Akku und hat eine Reichweite von 60 Meilen oder etwa 600 Pickups und kann in zweieinhalb Stunden mit DC-Schnellladung aufgeladen werden. Der BYD 6R hat einen 211-kWh-Akku und eine Reichweite von 80 Meilen und kann nach Angaben des Unternehmens in zwei Stunden aufgeladen werden.

Gleichzeitig berichtete BYD, dass Hudson County Motors Inc. aus Secaucus, NJ, einer der größten Lkw-Händler im Norden von New Jersey, der erste Lkw-Händler von BYD Motors in den USA ist — Transport Topics  

233 Postings, 126 Tage BigMöpDeswegen geht die Aktie so ab, krass

 
  
    
30.11.21 16:23
Schon eine enorme Erholung von nicht mal tiefen Korrekturen :)  

350 Postings, 875 Tage TestthebestBYD baut Händlernetz in Indien aus

 
  
    
01.12.21 11:05

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
437 | 438 | 439 | 439  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben