UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.984 -0,3%  MDAX 28.969 0,5%  Dow 32.197 1,5%  Nasdaq 12.387 3,7%  Gold 1.796 0,9%  TecDAX 3.086 0,3%  EStoxx50 3.689 -0,4%  Nikkei 26.547 0,5%  Dollar 1,0422 0,1%  Öl 110,0 -1,1% 

BMW 2.0

Seite 1 von 162
neuester Beitrag: 13.05.22 14:02
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 4031
neuester Beitrag: 13.05.22 14:02 von: atitlan02 Leser gesamt: 935783
davon Heute: 428
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
160 | 161 | 162 | 162  Weiter  

3659 Postings, 4701 Tage mamex7BMW 2.0

 
  
    
18
15.01.11 18:08
Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 ?
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf ?67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf ?71. Overweight.
-equinet Accumulate ?60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
160 | 161 | 162 | 162  Weiter  
4005 Postings ausgeblendet.

293 Postings, 280 Tage atitlan02Schlag den Raab...

 
  
    
2
11.05.22 17:11
 
Angehängte Grafik:
2022.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
2022.jpg

293 Postings, 280 Tage atitlan02hier geht es leider immer schlimmer

 
  
    
1
12.05.22 04:39
 
Angehängte Grafik:
2022.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
2022.jpg

2603 Postings, 5848 Tage Orthjaja

 
  
    
1
12.05.22 11:09
Stell dir vor es gibt Schäppchen und keiner will sie ^^  

552 Postings, 111 Tage nicco_traderKurs nach Dividende

 
  
    
2
12.05.22 11:31
Gestern habe ich verkauft, weil ich nach dem Dividendenabschlag zurückkaufen möchte.  So eine Kurslücke habe ich jedoch nicht erwartet. Die Volatilität steigt, da habe ich noch etwas Zeit.  
Angehängte Grafik:
bmw_20220512_1125.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
bmw_20220512_1125.png

293 Postings, 280 Tage atitlan02richtig

 
  
    
12.05.22 11:34
das bedeutet im Umkehrschluss wohl dass keiner selbst rechnen kann , daher allen offensichtlich darauf gucken wo die analen am meisten am pushen sind  

293 Postings, 280 Tage atitlan02ich denke mein vermutung diesbezüglich

 
  
    
12.05.22 11:46
wird schon alleine bestätigt aus dem Fakt dass auf #4008 nicht mal eine Reaktion folgt.
Ich bin darüber ziemlich fassungslos.
Daher scheint es mir außerdem dass die Naivität unter Privatanleger womöglich unbegrenzter ist als der Weltall. :)
 

1225 Postings, 4217 Tage sir_rolandoatitlan02

 
  
    
12.05.22 12:10
vom rekordjahr 2021 auf zukünftige gewinne zu schließen ist völlig falsch, da diese ergebnisse dadurch entstanden sind:

* hohe leasinggewinne aufgrund gestiegener gebrauchtwagenpreise
* niedrige rabatte durch chip-mangel
* dadurch verkauf höhermargiger modelle

die o.a. 3 punkte sind einmalig und werden so schnell nicht mehr kommen und daher in zukunft weit geringere gewinne kommen...

DAS hauptproblem von BMW ist: zipse - das herumgeeiere ob e-auto oder doch verbrenner wird zu recht vom markt massiv bestraft -> wer jetzt noch nicht kapiert hat, dass das e-auto die zukunft ist und stattdessen weiterhin auch auf verbrenner setzt, dem ist nicht mehr zu helfen...  

293 Postings, 280 Tage atitlan02@sir_rolando:

 
  
    
12.05.22 12:28
Das tue ich aber gar nicht.

Sogar  bei einem drittel der Gewinn würde die Bewertung (dann einem EV/EBIT von ca 3) immer noch sehr viel zu tief liegen.  

552 Postings, 111 Tage nicco_traderDer Kunde entscheidet

 
  
    
12.05.22 14:01
"DAS hauptproblem von BMW ist: zipse - das herumgeeiere ob e-auto oder doch verbrenner wird zu recht vom markt massiv bestraft -> wer jetzt noch nicht kapiert hat, dass das e-auto die zukunft ist und stattdessen weiterhin auch auf verbrenner setzt, dem ist nicht mehr zu helfen...  "

Einspruch Sir.., der Kunde soll entscheiden. Die Rede von Zipse auf der HV fand ich erstklassig.

Persönlich bin ich von der Führung und dem Unternehmen überzeugt. Dennoch fahre ich einen Skoda Diesel und bin auch kein Mitarbeiter von BMW.

"Soll der Konzern auch schneller auf das Elektroauto umsteigen? Vorstands­chef Oliver Zipse ist dagegen: Der Verbrennungsmotor habe noch lange nicht ausgedient. "
mehr
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ht-ausgedient-18011297.html  

552 Postings, 111 Tage nicco_traderBMW / Tesla

 
  
    
12.05.22 14:12
Seit gestern ist Tesla wieder die Gegenposition zu BMW.  
Angehängte Grafik:
tesla_20220512.png
tesla_20220512.png

1066 Postings, 1558 Tage ewigeroptimistTesla ist heute ....

 
  
    
12.05.22 15:45
bis jetzt knapp 10 % gefallen (15:43). Oder in den letzten 5 Tagen ca. 20 % Verlust.
BMW Cum ex rausgerechnet heute lediglich 1,5 % Verlust.  

2911 Postings, 3448 Tage Wasserbüffelein bereinigtes KGV von 1,3 dürfte weltweit kein

 
  
    
1
12.05.22 16:11
anderes Unternehmen habe, welches Umsätze und Gewinne in Milliardenhöhe erwirtschaftet.
Ich kenne zumindest kein einziges Unternehmen auf der Welt, was so niedrig bewertet wird.
Zudem sind die Produkte von BMW ja keine Ladenhüter, sondern weltweit sehr stark nachgefragt.

Nicht ganz so extrem ist die Lage bei Klöckner, dort beträgt das KGV für 2021 ca. 2.
Aktuell hat Klöckner ca. 1,65 Euro EPS in Q1 2022 verdient.
Wenn die Ergebnisentwicklung im Laufe des Jahres ähnlich verläuft wie im Vorjahr, dann läuft dies auf ein EPS von ca. 5 Euro bis 6 Euro hinaus.
Aktuell beträgt der Kurs bei Klöckner 10,23 Euro.
Dieses Jahr wird man eine Rekorddividende von 1,00 Euro Anfang Juni ausschütten.

Nun wieder zurück zu BMW
Interessant wäre noch,
ob und wann BMW beim bereinigten KGV unter die 1,0 rutschen wird.

Falls der Aktienkurs nicht wesentlich steigt und die Gewinne auf dem Niveau bleiben,
dann müsste durch den stetigen Cashzufluss bzw. Liquiditätsaufbau irgendwann,
vermutlich schon in 2022 dieser Punkt erreicht sein bzw. unterschritten werden.

In etwa wären das 9 bis 10 Euro pro Aktie oder ca. 6 bis 7  Mrd. Euro, die noch fehlen.
Dann wäre das bereinigte KGV bei 1,0 oder sogar bei 0,9.

Das wäre dann etwas für einen Eintrag in das Guiness Buch der Rekorde.  

293 Postings, 280 Tage atitlan02Genau Wasserbüffel,

 
  
    
1
12.05.22 16:55
danke auch sehr für dein Beitrag!

Das ist hier alles so was von krass abnormal gewesen.. So einer 'bewertung' einer Kerngesundes  und hochprofitables A Konzern hat die Welt sicherlich noch nicht gesehen. Aber sehe hier oben Kepler, UBS.

Für mich steht allenfalls alles auf eine sehr zügige Delisting hier.

Wenn ich dann heute schaue wie hier gegen ein wegkommen von der 75 Euro marke dagegengehalten wird. Schon über 2 Mio Stücke dazu geopfert., kein Andockung an der VW Chart heute.
Nach Zahlung der Dividende  immer noch net cash von 42 Euro pro Aktie, somit ein Netto Kurs von 33 Euro.
Die Barmittel reichen schon vollends für das Auskaufen der andere Aktionäre und wenn Quandt dann selber nicht mitmacht, sind sie nachher den alleinigen Besitzer. Wahnsinn.

 
Angehängte Grafik:
2022.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
2022.jpg

94 Postings, 896 Tage realist49BMW / Tesla

 
  
    
2
12.05.22 17:00
Tesla eine Übertreibung die nur von den Musk Jüngern verstanden wird ,
BMW die Untertreibung wo kein Börsianer versteht !
Abgestraft weil sie nicht Gretas Wünsche erfüllen wollen sondern die Wünsche der Kunden
weltweit  .
Was würde  Kostolany wohl sagen  

2911 Postings, 3448 Tage WasserbüffelKostolany würde sich wohl im Grabe umdrehen

 
  
    
1
12.05.22 17:51
wenn er so etwas mitbekommen würde.
Der würde sagen, dass die Analysten wohl entweder alle Schlafpillen genommen haben oder irgendwas Anderes, was vermutlich nicht rezeptfrei ist.

Ich könnte das Ganze noch irgendwo verstehen, wenn wir hier über eine 50 Mio. Euro "Klitsche" reden würden.
BMW ist jedoch 54 Mrd. Euro schwer nach Marktkapitalisierung.

In meinen Augen ist dies nicht nur ein "Versagen" der hochgelobten Analysten, sondern auch der ganzen Finanzzeitschriften, wie zum Beispeil Aktionär, Börse Onlien, Focus Money, Handelsblatt, Wirtschaftswoche usw.

Diese Zeitungen bzw. Zeitschriften müssten eigentlich jede Woche oder jeden Monat thematisieren, wie preis-wert BMW ist.

Was sagt eigentlich die SdK zu dem Thema der absurd niedrigen Bewertung von BMW?

 

94 Postings, 896 Tage realist49Wasserbüffel

 
  
    
2
12.05.22 18:15
So langsam glaube ich auch das bei BMW ein krummes Ding hinter den
geschlossene Tür abläuft!
Wehe wen das wirklich so ist und es rauskommt
 

1225 Postings, 4217 Tage sir_rolandohmmm...

 
  
    
12.05.22 18:24
der Gewinn 2019 + 2020 waren im Schnitt 10 euro pro aktie = KGV von 8 -> ist natürlich sehr niedrig aber jetzt nicht das Megaschnäppchen, wie hier alle tun...

der aus meiner Sicht extrem schlechte CEO kostet BMW locker 20-25% Abschlag - und natürlich knappert Tesla & andere E-Auto-Hersteller stark am BMW-Topf -> siehe alleine die rückläufigen 3er Verkäufe seit dem Tesla Model3...

aber bei einem gebe ich Euch recht: kann mir nicht vorstellen, dass die BMW-Aktie noch viel Rückschlagpotential hat - ein neuer CEO und BMW ist schnell wieder dreistelllig - jede Wette...  

94 Postings, 896 Tage realist49Divi

 
  
    
12.05.22 19:31
Also Familie Qaundt  und Klatten  plus ihr gemeinsame Stiftung bekommen
Ca 1,7 Milliarden vor steuern .
Nehme doch mal an dieses Geld ist sinnvoll verplant? Nur für was ?  

293 Postings, 280 Tage atitlan02hmm

 
  
    
13.05.22 00:12
das ist eine absurde Darstellung, die sehr täuscht über der wirkliche absurde Markt Bewertung
warum lässt du den 42 Euro Cash je Aktie außen vor?
wir haben heute bei der divi Abschlag doch gesehen dass es DANN als echter Cash behandelt wird.
Die dreiste Spielchen der Analysten (die ich klar belegt habe).
Warum haben die BMW tiefer und tiefer eingestuft während der Markt einen unfassbaren Höhenflug hatte?
Und und und...  

90 Postings, 4876 Tage wernzi71Kenn mich doch nicht aus mit Aktien ...

 
  
    
13.05.22 00:48
Der Kurs ist so als würden ab morgen keine Autos verkauft werden.

Ich versteh das nicht wirklich. Hab gedacht ich versteh die fundamentalen Basic.
Ich bin eigentlich kein Fan von Autoaktien.
Aber sicherer Dividengewinn ... bei eh Verlust im Depot (gegenverrechenbar) eventuell doch eine Überlegung wert.
 

1066 Postings, 1558 Tage ewigeroptimist@wernzi71

 
  
    
13.05.22 09:53
Bisher war es so, daß realisierte Aktienverluste nur mit realisierten Aktiengewinnen verrechnet werden konnten. Eine Verrechnung mit Dividenden oder Zinsen war nicht möglich.

Seit wann sind Dividenden mit Aktienverlusten verrechenbar?
Ist das neu geregelt worden?

 

293 Postings, 280 Tage atitlan02'Wehe wen das wirklich so ist und es rauskommt'

 
  
    
13.05.22 10:05
@realist

Ich vermute dass hier mittlerweile Einigen sehr genervt sein.

Ich hatte meine Übersichte #3990 und #4008 übrigens nach höheren Stufen der betroffenen Banken geschickt, und ich denke  dass da wohl heftige Diskussionen entstanden sein könnten (sollten!) um was der Mitarbeiter so angetrieben hatte.. etwa im Sinne: "da bist du viel zu weit gegangen".  

2032 Postings, 703 Tage Micha01@sir

 
  
    
13.05.22 10:33
dein Zitat "knappert Tesla & andere E-Auto-Hersteller stark am BMW-Topf -> siehe alleine die rückläufigen 3er Verkäufe seit dem Tesla Model3..."

Keine Korrelation erkennbar - BMW hat sich eher selber kannibalisiert mit diversen Modellen im 4er und 2er Bereich und deren X Varianten. Man hat einfach nur viel mehr verschiedene Modelle und Fahrzeugtypen https://de.wikipedia.org/wiki/BMW#Zeitleiste_der_Nachkriegsmodelle in Summe verkauft man seit Jahren mehr zu höheren Preisen (Coronatop mal ignorieren).  

552 Postings, 111 Tage nicco_traderErster Rückkauf

 
  
    
13.05.22 12:03
Mr. Market ist wieder besser gelaunt.

Xiaomi ist m.E. als Ergänzung interessant, heute in Hong Kong + 5 %.

Xiaomi: Elektroauto-Prototyp noch dieses Jahr, insgesamt 4 Modelle geplant
https://t3n.de/news/...lant-vier-elektroautos-modelle-mi-car-1461274/  
Angehängte Grafik:
bmw_20220513_1152.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
bmw_20220513_1152.png

293 Postings, 280 Tage atitlan02Chipbranche : Grundsätzlich so wie der Markt bei

 
  
    
13.05.22 14:02
sehr hohen Preise immer funktioniere

Marktforscher Gartner
"Überkapazitäten in Chipbranche sind schon 2023 möglich"
Angesichts des weltweiten Chipmangels bauen viele Hersteller ihre Kapazitäten aus. Dem Marktforscher Gartner zufolge könnte dies schneller als gedacht zu Überkapazitäten führen.
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tech/...-8bfb-89aba1626834  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
160 | 161 | 162 | 162  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben