UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Chart

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.05.21 09:14
eröffnet am: 27.08.20 17:53 von: lapaginablanc. Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 17.05.21 09:14 von: ShareStock Leser gesamt: 1317
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

36 Postings, 672 Tage lapaginablancaChart

 
  
    
27.08.20 17:53
scheint erstmal einen Boden gefunden zu haben und etwas nach oben zu drehen

 
Angehängte Grafik:
4ds_2.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
4ds_2.png

313 Postings, 2110 Tage deutlichMiserabler KGV-Wert, Aktie zu teuer

 
  
    
18.09.20 10:16
Der Aktiencheck ist vom 3.09. mit einem wesentlich  höheren Kurs als heute

Quelle: Aktiencheck vom 3.09.20:
(?.)
2. Branchenvergleich Aktienkurs: Daldrup & Soehne erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -34,81 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Energie Ausrüstung und Dienstleistungen"-Branche sind im Durchschnitt um 20,47 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -55,28 Prozent im Branchenvergleich für Daldrup & Soehne bedeutet. Der "Energie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 20,47 Prozent im letzten Jahr. Daldrup & Soehne lag 55,28 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

3. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Daldrup & Soehne liegt mit einem Wert von 2973,57 über dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 3004 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Energie Ausrüstung und Dienstleistungen" von 95,79. Durch das verhältnismäßig hohe KGV kann die Aktie als "teuer" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein ?Sell?.(?.)
 

327 Postings, 3239 Tage woerthlichups

 
  
    
1
02.10.20 18:32
Ist schon ärgerlich dass der Kurs trotzdem steigt.

Alle negativen Versuche die Aktie madig zu machen sind umsonst.



 

313 Postings, 2110 Tage deutlichLöschung

 
  
    
17.05.21 08:39

Moderation
Zeitpunkt: 19.05.21 12:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

327 Postings, 3239 Tage woerthlichLöschung

 
  
    
17.05.21 08:58

Moderation
Zeitpunkt: 19.05.21 11:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

597 Postings, 339 Tage ShareStockBI veröffentlich Leserbrief

 
  
    
17.05.21 09:08
von Herrn Prof. Dr. Sommer am 11.05.2021 in der online-Präsenz der Bürgerinitiative Landau e.V., wo ich mal ausgewählte Textpassagen vorstelle.
1) 1. Absatz: ...mit einer völlig unausgereiften Technologie...

Bei über 20 Jahren Erfahrung in Tiefer Geothermie scheint mir Herr Prof. Dr. Sommer nicht gut informiert zu sein.
idw-online.de/de/news46508

2) 1. Absatz: Die Gesellschaften und Firmen...schießen wie Pilze aus dem Boden. Man staunt, wer da auf einmal als "Experte" mit angeblicher Erfahrung auftritt.

Zum Glück gibt es in den Bürgerinitiativen "Experten" die sich mit der Thematik "Tiefe Geothermie" bestens auskennen.
Schließlich haben die Mitglieder der Bürgerinitiative ein Studium der Geologie abgeschlossen.

3) 2. Absatz: ...schon die Presseankündigungen strotzen von irreführenden Behauptungen...

Zum Glück findet man auf den Internetseiten der Bürgerinitiativen Geothermie neutrale, fachlich hochqualitative Berichterstattungen.

4) 3. Absatz: ...werden wieder die alten Märchen aufgewärmt ? zum x-ten Mal: die Tiefengeothermie ist, wie fast alle bisherigen Projekte im Oberrheingraben zeigen, weder ?klimafreundlich? noch ?nachhaltig?, noch ?störungsfrei? oder ?erneuerbar?, auch nicht ?grundlastfähig?...
...Wer anderes behauptet, der kennt entweder die Fakten und bisherigen Erfahrungen nicht oder er verschweigt absichtlich wesentliche Gesichtspunkte und sagt bewusst die Unwahrheit...

Der Naturschutzbund kennt die Antwort!
www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/energie/...ermie/10643.html

5) 4. Absatz: ...ist überhaupt nicht zu sehen, was daran wirtschaftlich reizvoll sein soll? Erst recht, wenn davon geträumt wird, neben Wärme eventuell noch Strom und Lithium in unwahrscheinlichen Mengen zu fördern...

Europäische Batterie-Allianz ist die Antwort auf wirtschaftlich sinnvolle Förderung von Lithium!
ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/IP_18_6114

6) 5. Absatz: ...Informationsveranstaltungen? werden angekündigt, aber ausschließlich mit ?Experten? aus dem eigenen Lager, also Befürwortern und Profiteuren der Projekte ? davon kann man dann wenig Gutes erwarten, zumindest keine offene und ehrliche Information im Sinne der betroffenen Bevölkerung....

Informationen auf den Internetseiten der Bürgerinitiativen Geothermie strotzen nur so von einer neutralen, fachlich fundierten Berichterstattung.

Kurze Recherche zum Verfasser Prof. Dr. Sommer aus Brühl (Leserbrief vom 11.05.2021):
Kritik der Bürgerinitiative gegen Brühler Geothermiekraftwerk (07.09.2012)
www.rnz.de/nachrichten/...eine-einzige-Farce-_arid,44120.html

Bürgerbefragung ist eine Farce (28.02.2020)
www.schwetzinger-zeitung.de/orte/...e-farce-_arid,383309.html
 

597 Postings, 339 Tage ShareStockBI veröffentlich Leserbrief

 
  
    
17.05.21 09:14
von Herrn Prof. Dr. Sommer am 11.05.2021 in der online-Präsenz der Bürgerinitiative Landau e.V., wo ich mal ausgewählte Textpassagen vorstelle.
Hier habe ich die passenden Links korrigiert.

1) 1. Absatz: ...mit einer völlig unausgereiften Technologie...

Bei über 20 Jahren Erfahrung in Tiefer Geothermie scheint mir Herr Prof. Dr. Sommer nicht gut informiert zu sein.
https://idw-online.de/de/news46508

2) 1. Absatz: Die Gesellschaften und Firmen...schießen wie Pilze aus dem Boden. Man staunt, wer da auf einmal als "Experte" mit angeblicher Erfahrung auftritt.

Zum Glück gibt es in den Bürgerinitiativen "Experten" die sich mit der Thematik "Tiefe Geothermie" bestens auskennen.
Schließlich haben die Mitglieder der Bürgerinitiative ein Studium der Geologie abgeschlossen.

3) 2. Absatz: ...schon die Presseankündigungen strotzen von irreführenden Behauptungen...

Zum Glück findet man auf den Internetseiten der Bürgerinitiativen Geothermie neutrale, fachlich hochqualitative Berichterstattungen.

4) 3. Absatz: ...werden wieder die alten Märchen aufgewärmt ? zum x-ten Mal: die Tiefengeothermie ist, wie fast alle bisherigen Projekte im Oberrheingraben zeigen, weder ?klimafreundlich? noch ?nachhaltig?, noch ?störungsfrei? oder ?erneuerbar?, auch nicht ?grundlastfähig?...
...Wer anderes behauptet, der kennt entweder die Fakten und bisherigen Erfahrungen nicht oder er verschweigt absichtlich wesentliche Gesichtspunkte und sagt bewusst die Unwahrheit...

Der Naturschutzbund kennt die Antwort!
https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/energie/...ermie/10643.html

5) 4. Absatz: ...ist überhaupt nicht zu sehen, was daran wirtschaftlich reizvoll sein soll? Erst recht, wenn davon geträumt wird, neben Wärme eventuell noch Strom und Lithium in unwahrscheinlichen Mengen zu fördern...

Europäische Batterie-Allianz ist die Antwort auf wirtschaftlich sinnvolle Förderung von Lithium!
https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/IP_18_6114

6) 5. Absatz: ...Informationsveranstaltungen? werden angekündigt, aber ausschließlich mit ?Experten? aus dem eigenen Lager, also Befürwortern und Profiteuren der Projekte ? davon kann man dann wenig Gutes erwarten, zumindest keine offene und ehrliche Information im Sinne der betroffenen Bevölkerung....

Informationen auf den Internetseiten der Bürgerinitiativen Geothermie strotzen nur so von einer neutralen, fachlich fundierten Berichterstattung.

Kurze Recherche zum Verfasser Prof. Dr. Sommer aus Brühl (Leserbrief vom 11.05.2021):
Kritik der Bürgerinitiative gegen Brühler Geothermiekraftwerk (07.09.2012)
https://www.rnz.de/nachrichten/...eine-einzige-Farce-_arid,44120.html
Bürgerbefragung ist eine Farce (28.02.2020)
https://www.schwetzinger-zeitung.de/orte/...e-farce-_arid,383309.html  

   Antwort einfügen - nach oben