Nano One - Lithium läuft, die auch bald?

Seite 320 von 351
neuester Beitrag: 04.12.22 10:28
eröffnet am: 12.11.15 16:56 von: Zapfhahn Anzahl Beiträge: 8762
neuester Beitrag: 04.12.22 10:28 von: MDinvest Leser gesamt: 2079757
davon Heute: 1369
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 318 | 319 |
| 321 | 322 | ... | 351  Weiter  

402 Postings, 4617 Tage RossinC4V Liser

 
  
    
13.08.22 09:07
Hatten wir die damals nicht auch auf dem Schirm?

https://www.proactiveinvestors.com/companies/news/...york-989930.html

Die Produktion startet jetzt?.  

2039 Postings, 445 Tage MDinvest@Kata

 
  
    
13.08.22 09:16
Erstmal danke dafür, dass Du deine Standpunkte klarer dargelegt hast.
Ich bin aber gänzlich anderer Meinung als du.
Es ist mMn sehr wichtig eine zuverlässige Lieferkette im Westen zu etablieren um von China nicht mehr so abhängig zu sein!
NO kann höchstwahrscheinlich stark von dem politischen Willen in Nordamerika/Kanada profitieren das vorher genannte Ziel umzusetzen.
Die Technologie von NO ermöglicht eine wesentlich ökonomischere und ökologischere Produktion ( unter anderem) von LFP-Akkus, jeder OEM und Akkuhersteller , der auf LFP setzt wird sich mMn auch dafür interessieren.
 

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Vollkommen Schwachsinn

 
  
    
13.08.22 09:26
Wenn du das so machst wirst du nie auf dem Markt Fuß fassen und klein bleiben.

Wenn sie ihre Lieferkette grade aufbauen. Und jetzt China Lizenzen geben wird China schneller sein und ganz wichtig günstiger.

Das heißt du hast dein tolles Öko Unternehmen für 10% deiner Fahrzeuge was du den Leuten dann als Öko verkaufst.

90% kommt dann von China weils viel viel günstiger ist und die mehr Masse haben.

Das ist Markt mein Freund deine Worte Moral interessiert kein auch nicht Öko.

Was meinst warum Tesla in Deutschland China Akkus verbaut und in der USA nicht sieht halt gut aus hört sich gut an ;-)

Ist doch das selbe mit Solar du konntest teuer Solarzellen von Deutschland kaufen machte nur keiner.

Daher kommt 90% aus China.
 

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Es gibt nur entweder oder

 
  
    
13.08.22 09:30
Entweder keine Zusammenarbeit in den spitzen Akkus die sehr wichtig sind.

Oder einwenig die heimische Produktion stützen und aufbauen dann Lizenzen vergeben an China

Damit sie in 10 Jahren wieder von China kaputt gemacht wird.

 

2039 Postings, 445 Tage MDinvestLieber Kata

 
  
    
13.08.22 09:44
Es ist nicht förderlich für die Diskussion, wenn Du Alles, von dem Du persönlich nicht überzeugt bist gleich als "Schwachsinn" bezeichnest!
Ich denke 90+% der Leute hier würden deiner Meinung sicher nicht zustimmen, auch der Ersteller des letzten Artikels bei seeking alpha sieht das völlig anders, und der hat seine Argumente sehr klar dargelegt. Ich würde aber nie soweit gehen zu sagen, dass Du "Schwachsinn" schreibst.
Was denkt ihr liebe Foristen??  

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Wie wenig du informiert bist unfassbar

 
  
    
13.08.22 09:57
Gebe dir mal ein paar Beispiele China kauft die ganzen großen Markennamen auf um dann ein billiges Produkt zu verkaufen.

Das kaufst du dann mit den Marken Namen und freust dich hat aber nichts mehr mit der Marke zutun

Oder und  ich kenne viele solcher Sachen unsere Firma macht ein Produkt für VW dieses können wir komplett herstellen was wir auch machen.

Was wir auch machen es aus China kaufen zu 80% fertig.

Wir machen das dann fertig und verkaufen es an VW. Das weiß auch VW und macht das bei vielen Teilen ist legal .

Du kannst also dieses heimatliche lassen und einfach sagen wir Lizenzieren alles weil China drückst du nicht aus dem Markt.

Da z.b Tesla unfassbaren Druck hat mit ihren Wachstum was sie den Investoren besprechen und den Druck der anderen Hersteller.

Der Kampf des Preises spiel da eine wichtige Rolle.

Was du also lesen tust und was wirklich so ist sind Welten.

Nano one soll den Quark lassen Lizenzen an alle vergeben.

Das ist im gesamten Elektro Bereich Beispiel TV Radio Solar was weiß ich überall. Immer das gleiche Spiel  

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Zumal der link

 
  
    
13.08.22 10:14
Von allgeier genau das sagt was ich meine  

438 Postings, 921 Tage HampiMDinvest

 
  
    
13.08.22 10:18
Ich bin der Meinung, dass ein spannendes Forum von verschiedenen Meinungen lebt.
Aussagen von Mitgliedern zu bewerten, finde ich generell nicht angebracht und nötig.  

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Naja mir egal

 
  
    
13.08.22 10:27
Er hat keine Ahnung da ist das Problem wie mit seine fundamentalen Bewertung ;-).

Die er mir immer noch nicht gezeigt hat oder gerechnet.

 

2039 Postings, 445 Tage MDinvest@Hampi

 
  
    
13.08.22 11:01
Ich wollte eigentlich nur andere Meinungen zum Thema hören, mehr nicht...
Ich sehe die Sache komplett anders als unser lieber Kataklysmus:

- NO wirbt ganz klar damit dass ihre Technologie günstiger ist, als wenn man die Akkus mit der "alten" Technologie herstellt. Man darf auch die Importzölle und Transportkosten nicht vergessen, die bei Akkus und Kathoden aus China anfallen.
-Der Prozess von Nano One produziert auch keine Sulfate, außerdem wird weniger Wasser benötigt, was im gegenwärtigen Umfeld nicht gerade unwichtig ist.
- Die Etablierung der Lithium/EV-Lieferkette in Nordamerika und Europa ist ganz klar notwendig um bei Produktionsausfällen in China resilienter zu sein.

Aus den obengenannten Gründen führt an der Technologie von NO mMn nichts vorbei. NO hat übrigens nie offiziell gesagt, dass man mit China keine Geschäfte machen möchte, nur dass der gegenwärtige Fokus  in Nordamerika und Europa liegt. Der beste Beweis dafür ist die Kooperation mit BASF, die sowohl in Europa und Amerika aber auch in Asien/China produzieren wollen.  

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32MD dieser Text

 
  
    
13.08.22 11:48
Du hast es echt nicht verstanden.

Die machen ein gesetzt die Buden werden Schweine teuer weil sie den Mist vom eigenen Markt nehmen müssen.

Juckt Tesla nicht bauen sie eben Auswärtig mehr. Oder lassen sich unfertige Teile von China liefern bauen sie fertig und schreiben Made in USA drauf nichts anders passiert seit Jahrzehnten in Deutschland.

Und wenn Nano one auch für China lizenziert werden die akku mit Zoll und Transport immer noch günstiger sein.

Das was du denkst das das nicht passiert passiert jeden seit Jahren in Deutschland.

Insgesamt ist die Diskussion sinnlos weil Nano one einfach China Lizenzen geben fertig.

Gesamten Markt mit Lizenzen fluten wird eh passieren  

2039 Postings, 445 Tage MDinvestLogikfehler?

 
  
    
13.08.22 12:03
@Kata: Du schreibst schon wieder komplett wirr und unverständlich, hast Du TIAs (transitorische ischämische Attacke)??

Ich sehe es als komplett irrwitzig an zu denken, dass NO mit Rio Tinto eine Lieferkette in Canada/Nordamerika aufbaut, nur um in China dann doch die Lizenzen zu vermarkten. Das ist völlig konträr und nicht miteinander vereinbar!  

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Aso

 
  
    
13.08.22 12:12
Also doch kein Deal mit BYD?

Wo du geschrieben hast warum nicht ?

Lass es du verstehst es nicht du hängst dich auf USA auf das ist nicht der Markt. Du hat's von Wirtschaft und wo die dicken Player sind kein Plan.

Die Nachricht das Tesla BYD Akkus verbauen will sind schlecht wenn wir nicht mit China was machen wollen.

Wenn du die Logik verstanden hast schreibst du vorher nicht .

 

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Du verstehst einfach nicht

 
  
    
13.08.22 12:16
Wieviel wir lizenzieren müssen um richtiger Kohle zu machen da muss richtig was kommen.

Wenn sich Nano one aber weigert tesla's BYD Akkus zu verbessern und zu Lizenzieren geht ein gewaltiger Markt flöten nicht so sagen ein riesiger Markt.

Du musst offen sein sonst ist das Müll ohne China wird es nicht gehen und der Markt würde in zwei Lager geteilt was für uns kacke wäre und nicht gut  

402 Postings, 4617 Tage RossinKata MD

 
  
    
13.08.22 12:25
Tauscht doch einfach eure Nummern aus?.. macht sich bestimmt besser und das Forum wird nicht zugemüllt ;)  

438 Postings, 921 Tage HampiKata

 
  
    
13.08.22 12:25
Die Bedingungen, wann einer was schreiben kann, legst nicht du fest. Ich schätze deine Einträge zum Teil sehr, aber bleib bitte fair.
Im Voraus besten Dank für deine Bemühungen  

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Ne aber wie oft kann man seine Meinung

 
  
    
13.08.22 12:40
Ändern.

Einerseits sagt er ja klar können die mit China zusammenarbeiten.

Und dann warum sollten warum sollen die Lizenzen vergeben nach China wenn sie grade was aufbauen.

Ja was nun ???? Willst du sie ausschließen wird es kein BYD Deal geben von Tesla in Deutschland mit Nano one.

Geben sie Lizenzen an BYD dann können sie aufbauen was sie wollen in der USA die Händler werden durch Umwege die Koch billigeren Akkus kaufen aus China.

Genau das erkläre ich im schon seit Stunden  

2039 Postings, 445 Tage MDinvestSinnlose Diskussion mit Dir

 
  
    
13.08.22 12:44
Nordamerika möchte  bewusst die Markt/Machtverhältnisse bei Lithiumakkus aber auch bei Halbleitern klar ändern und fördert diesen Wandel auch mit dreistelligen Milliardensummen (siehe zuletzt auch Inflation Reduction Act-Deal in den USA). Wer hier der Nutznießer sein wird sind die OEMs, aber eben auch Firmen wie NO.  
Was bewegt Dich zu denken, dass dieser Wandel nicht vollzogen wird???
Nur weil China jetzt der Marktführer ist, heißt das ja noch lange nicht, dass das auch so bleibt. Das nennt sich freie Marktwirtschaft, die besseren Produkte setzen sich durch und alte ineffiziente Verfahren (Kathodenproduktion in China) werden abgelöst! Die Chinesen können mit ihrer bisherigen Akku/Kathoden-Produktion baden gehen und müssen ihre Produkte zu Schleuderpreisen an ärmere Länder verscherbeln. Innovation siegt über ineffiziente Systeme, jetzt verstanden??  

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Nein weil du sagtest

 
  
    
13.08.22 12:58
Die können doch mit China zusammenarbeiten deine Aussage du verstehst dich selber nicht :D.

Deine Aussage hab ich widerlegt und gesagt das können sie nicht.

Und jetzt erklärst du mir das sie es nickt können was bist du für einer alter Falter.

Und du gehst ständig davon aus das alle in USA oder Kanada produzieren das macht kein OEM dauerhaft wenn es teuer ist.

Wie VW produziert da wo es am billigsten ist's für den Markt Beispiel China

So wie Tesla die halt sagen in Deutschland nehmen wir BYD Akku.Die bauen einfach so wie es billigste ist und passt.

Der Preis bestimmt was genommen wird und um China ausbluten zu lassen darf Nano one keine Lizenzen an China Firmen vergeben damit geht uns aber auch ein gewaltiger Markt flöten.

Weil China nun mal auch nicht dumm ist die wissen wie sie billige Akkus herstellen wenn du glaubst das nur Nano one die Lösung ist hast du dich gewaltig geschnitten.

du wirst mit dem ami Markt nicht reich. Du willst den gesamten Markt Lizenzieren.

Und das Auto was in der USA gebaut wird ist nicht gleich mit dem aus in Deutschland oder China gebaut wird.

Also musst du offen sein Nano one muss offen für alle sein.

Damit sie den jeweiligen Zulieferer verbessern können und dem oem anbieten können und nicht cool USA Markt für USA Autos super
 

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32MD

 
  
    
13.08.22 12:58
Lese deine Nachricht du widersprichst dir selber  

2039 Postings, 445 Tage MDinvestMissverständnis

 
  
    
13.08.22 13:12
Ich denke, dass wir doch vielleicht aneinander vorbeigeredet haben. Deswegen möchte ich meine Argumente präzisieren.
Aus meiner Sicht möchte NO mit RT und ev. weiteren Partnern eine Lieferkette für LFP-Akkus in Nordamerika aufbauen, Ziel hierbei ist es konkurrenzfähige LFP-Kathoden/Akkus herzustellen, die auch primär für den nordamerikanischen Markt bestimmt sind.

Parallel dazu können auch andere Akkuchemien  (z.B.: nickelreiche Chemien mit BASF) lizenziert werden, unabhängig davon wo genau produziert wird.

Stimmst Du dem zu ?  

3475 Postings, 1773 Tage kataklysmus32Das ja

 
  
    
1
13.08.22 13:25
Was ich meine war der Beitrag der nicht Hauptbeitrag war sondern das Tesla Akkus von BYD bekommt und Deutschland.

Und was du nicht weißt denke ich das Nano one mal gesagt hat das der BYD Blade Akkus sehr gut zu Nano one passsen würde.

Und durch das was du grade geschrieben hast glaube ich nicht mehr das Nano one den Akku von BYD verbessert wird.

Weil das nicht dazu passen würde was sie vorhaben. Erstmal abgesehen von welcher Zusammenstellung vom Akku.

Weil wenn darfst du diese Technik einfach nicht zeigen egal in welcher Form.

Um dem Heimatmarkt zu stützen also ohne Ausnahme. Das wird halt wie gesagt ein Teil vom Markt kosten was ja Nano one auch egal sein könnte.

Da bin ich auch sehr gespannt was Nano one macht.  

2039 Postings, 445 Tage MDinvestBezüglich BYD

 
  
    
13.08.22 13:51
Ich kann mich auch an eine Aussage von Dan Blondal erinnern, die sich auf den BYD-Akku bezogen hat, aber das war denke ich lange bevor NO den Weg Richtung LFP-Lieferkette in Kanada eingeschlagen hat!
Du hast recht, wenn Du sagst, dass immer das in EV eingebaut wird, was gerade am Billigsten/Effizientesten  ist. Tesla kann aber ja ( noch) nicht mit etwas arbeiten, das so am Markt nicht vorhanden ist ( LFP-Akkus mit dem billigeren one pot-Prozess).
Dementsprechend muss NO mit RT möglichst schnell die besagte Lieferkette aufbauen und Marktanteile erobern um für die OEMs interessant zu sein. Wir wissen ja noch immer nicht, wer die zwei ungenannten OEMs sind ,mit denen NO schon zusammen arbeitet…  

Seite: Zurück 1 | ... | 318 | 319 |
| 321 | 322 | ... | 351  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben