UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.574 -0,7%  MDAX 27.773 -1,4%  Dow 32.706 -0,1%  Nasdaq 13.208 -0,8%  Gold 1.775 0,0%  TecDAX 3.145 -1,7%  EStoxx50 3.725 -0,8%  Nikkei 28.176 0,9%  Dollar 1,0180 0,0%  Öl 94,7 1,1% 

K+S: 70 Euro und mehr sind drin

Seite 17 von 1845
neuester Beitrag: 07.03.18 07:35
eröffnet am: 08.08.11 15:54 von: kuchenuwe Anzahl Beiträge: 46114
neuester Beitrag: 07.03.18 07:35 von: lafarge Leser gesamt: 5198437
davon Heute: 489
bewertet mit 62 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 1845  Weiter  

698 Postings, 4196 Tage EniCashleider

 
  
    
1
09.12.11 11:44
neigt man selber oft dazu, den Titel falsch einzuschätzen; wenn man selber investiert ist.

Ich kann gut verstehen, dass jeder, der investiert ist, die positiven Dinge des Titels sucht und sein eigenes Engagement verteidigt.

Dafür ist ja auch ein Forum da. Nicht Investierte teilen sich ebenfalls mit (siehe mein Chart oben #390). Darin sehe ich aktuell keinen Grund für steigende Kurse, sorry....

Und mir persönlich wäre es sehr recht, wenn K&S steigt...bin an der Seitenlinie...

Gerne täusche ich mich ;-)  

1327 Postings, 4490 Tage frizzzwie auch immer

 
  
    
09.12.11 11:49
inzwischen dürften die Gewinnchancen nicht mehr auf der short- sondern auf der longseite liegen. Langfristig sowieso, in post #400 wurde die Situation trefflich beschrieben.  

4048 Postings, 6711 Tage HeimatloserBin zu 35 rein.

 
  
    
09.12.11 11:52
Attraktive Nummer mittel-/langfristig.  

442 Postings, 4673 Tage Aktien_Hai@Heimatloser

 
  
    
09.12.11 12:07
Bin heut auch noch mal zu 35 rein ;)
Denke das war ne gute Wahl :)  

17333 Postings, 6361 Tage harcoonDie Frage ist doch, ob diese Argumente wirklich

 
  
    
09.12.11 12:21
so neu sind. Haben diese Überlegungen nicht schon in der Vergangenheit zu exorbitanten Kurssteigerungen geführt und sind längst "eingepreist"? Ich bin mir nicht sicher, ob die Aktie deshalb in diesem Umfeld unbedingt noch weiter steigen muss. Gibt es etwas, was die Big Player noch nicht wissen? Manche glauben ja sogar, dass ein kalter Winter mit hohem Salzverbrauch schon zu Kurssteigerungen führen muss :-)

Mir kanns egal sein, weil ich nicht investiert bin, suche nur einen günstigen Einstieg. Bin nur froh, dass ich nicht bei den Höchstkursen eingestiegen bin, fast hätte ich das nämlich getan.



Schaut mal im Apple-Thread nach , wie die Fans da argumentieren. Obwohl der Vergleich tatsächlich mächtig hinkt, da gebe ich euch recht, gibt es doch gewisse Parallelen...  

934 Postings, 3957 Tage top anfängerbitte, bitte noch 4 tage diesen kurs

 
  
    
09.12.11 12:59

damit ich auch günstig einsteigen kann

 

132 Postings, 4506 Tage alabama76Kann mir einer erklären, warum

 
  
    
09.12.11 13:36
dieser Long-Optionsschein

http://www.ariva.de/UU8972

heute so extrem gestiegen ist? Hat UBS den Kurs falsch taxiert? Scheint mir so, denn K+S ist heute nur gefallen.  

365 Postings, 4566 Tage gingPotash...

 
  
    
1
09.12.11 14:03

 ...legt lt. Boomberg aufgrund geringer Nachfrage nach Kaliprodukten zwei Minen vorübergehend still.

Jetzt wissen wir warum die Aktie so dtl. fällt.

 

 

61 Postings, 3894 Tage RuiCBin bei 35,12 ? raus...mit Verlust (schei...)

 
  
    
09.12.11 15:25
und steige bei 26 wiede ein.... Der Verkaufsdruck ist klar zu erkennen...seies bei Tages-,Wochen- oder Monatschart.  

139 Postings, 4220 Tage KleinDagobertRuiC: 26 Einstieg

 
  
    
1
09.12.11 15:55
könnte realistisch sein. Bin bei 55 raus, bei 45 wurde der Kauf angepriesen, war skeptisch, man sieht wo sie heute ist. Und wer auf das Streusalzgeschäft hofft, schaut euch mal das letzte Jahr an mit dem Jahrhundertschnee-kaum Steigerung gewesen. Die Kalisparte -trotz Hunger blabla- kränkelt. Und die rasante Fahrt in 5 Jahren mit 10-facher Steigerung bis 2008 war einfach zu viel, kommt jetzt wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.  

61 Postings, 3894 Tage RuiCDie "großen" Finanzoligarchen

 
  
    
1
09.12.11 16:05
wollen die K+S bei 26 haben...und die Preiskorrektur geht weiter.....

http://www.agrarheute.com/mineralduenger-dezember-2011  

58 Postings, 5361 Tage 3yk0nNist es nicht immer so

 
  
    
2
09.12.11 16:09
dass wenn der kurs mal stark fällt alle bzw. die Mehrzahl schreien "ohje dass stürzt ins Bodenlose" und steigt es mal schnell in kurzer Zeit heißt es "ein Top Wert, der kann nur noch weiter steigen".
ich werde Montag nochmal genauer beobachten und dann evtl einsteigen, bei dieser Marktlage weiß man jedoch nie genau was sich die Kasper ausdenken...  

15373 Postings, 5162 Tage king charlesEquinet belässt K+S auf 'Buy' - Ziel 57 Euro

 
  
    
09.12.11 16:20
Equinet belässt K+S auf 'Buy' - Ziel 57 Euro

Equinet hat die Einstufung für K+S auf "Buy" mit einem Kursziel von 57,00 Euro belassen. Es dürfte im Düngemittel-Sektor im Jahr 2012 kein Deja vu mit der Krise in den Jahren 2008/09 geben, da sich die Aktienkurse auf einem niedrigen Niveau bewegten, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Freitag. Angesichts der guten Aussichten für die Landwirtschaft dürfte darüber hinaus die Nachfrage im ersten Quartal 2012 anziehen.

AFA0030 2011-12-09/12:55

ISIN: DE000KSAG888

© 2011 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 5162 Tage king charlesMorgan Stanley senkt Ziel für K+S auf 43 Euro

 
  
    
09.12.11 16:22
ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley senkt Ziel für K+S auf 43 Euro - 'Underweight'

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für K+S von 50,00 auf 43,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. In Erwartung niedrigerer Kali-Volumina und auch geringerer Gewinne aus dem Salzgeschäft im Jahr 2012 habe sie ihre Gewinnprognosen deutlich zurückgeschraubt, schrieb Analystin Amy Walker in einer Studie vom Freitag. Hinzu kämen steigende operative Kosten und Abschreibungsbelastungen. K+S bleibe der unattraktivste Titel im europäischen Düngemittelsektor./ag/la

ISIN DE000KSAG888

AXC0142 2011-12-09/14:53

© 2011 dpa-AFX
-----------
Grüsse King-charles

305 Postings, 4657 Tage HawathorneNichts ist gefährlicher als ein Aktienthread...

 
  
    
3
09.12.11 18:27
Kauf- oder Verkaufsempfehlungen werden indirekt ausgesprochen und
viele handeln auch danach. Man sollte immer eine eigene Meinung haben.

Meine Meinung ist:

40% Minus in 3,5 Monaten?
Was hat sich denn seit August oder September groß verändert?
Sind diese Kursveränderungen zu rechtfertigen oder nachvollziehbar?

http://www.onvista.de/aktien/...P3=0&ID_NOTATION_COMP4=0#chart_01

Das "Legacy Projekt in Kanada" ist doch eher positiv zu werten, als dass es einen
Absturz der Aktie begründen würde.

Leider bin ich gestern wohl etwas vorschnell zu 37,20 (Durchschnitt) eingestiegen.
Das ist zwar ärgerlich, aber nicht schlimm.
K+S ist ja kein Optionsschein, so dass man die Sache zur Not auch aussitzen kann.

Was momentan stattfindet, halte ich für Umschichtungen. Mit hohen Umsätzen
wird die Aktie derzeit verkauft. Spätestens im neuen Jahr werden die Karten neu
gemischt und K+S wird sich (wahrscheinlich) wieder schnell erholen.

Jetzt Guthaben auf dem Konto zu haben, dürfte auch nicht die beste Idee sein.
K+S hat Substanz und die bleibt.

Also, locker bleiben. Ansonsten warten wir halt mal 4 Wochen oder mehr. Mir passt
das auch nicht in den Kram aber verschenkt wird nichts.  

61 Postings, 3894 Tage RuiC35,07? Wochenschlusskurs....

 
  
    
09.12.11 18:33
geht nächste Woche runter auf 33....gegenreaktion bis auf 43-44? (gap füllen) ist bald fällig....  

2867 Postings, 4926 Tage thomasd22klare sache

 
  
    
2
09.12.11 18:55
in post #411 ist doch ein link. dort wird gut dargestellt wo das problem liegt. kalipreise sowie stickstoffpreise sind an den terminmärkten in den letzten wochen massiv gefallen. sollte die nachfrage also in etwa gleich bleiben bedeutet das natürlich weniger umsatz/gewinn. legacy kann man bewerten wie man will. mehr kapazitäten sugerrieren erst einmal auch ein mehr an umsatz und gewinn. andererseits wird die höhere kapazität die preise drücken und somit sinkt auch die marge. außerdem liegt legacy in so weiter ferne, dass es in erster linie aus sicht von investoren als risikofaktor betrachtet wird. verstärkt wird die unsicherheit durch die jetzt schon höheren kosten als ursprünglich prognostiziert. K+S ist nicht mehr in dieser schnellen wachstumsphase, daher kann man hier in der nächsten zeit eher mit einer volatilen seitwertsbewegung beim kurs rechnen, außer es passiert igrendetwas unvorgesehenes.....hätte ich mir diese gedanken vor der investition gemacht wäre ich bei bayer geblieben, schade......................  

15373 Postings, 5162 Tage king charleswie paßt das zu #411

 
  
    
2
10.12.11 10:32



 


   Uralkali lehnt indische Forderung nach Preissenkungen ab  

Moskau 09.12.2011 (www.emfis.com) Der russische Kalikonzern Uralkali zeigt sich verhandlungsresistent gegen eine Reduzierung der Verkaufspreise.

Wie  ein Direktor des internationalen Handelshauses IFFCO, Herr Awasthi,  mitteilte, werde sein Unternehmen mit minus 35 % deutlich weniger Kali  abnehmen im nächsten Jahr. Grund seien gescheiterte Preisverhandlungen  seines Hauses mit dem Anbieter Uralkali   Auf dem aktuellen zu hohen Preisniveau sei die Nachfrage in dem  wichtigen Markt Indien stark zurückgegangen. Gestiegene Preise für die  Verarbeitung und die schwächere Landeswährung forcierten diese  Entwicklung dort zudem. IFFCO habe mehrere Kaliproduzenten um  Preisreduzierungen gebeten, aber keinen Erfolg damit gehabt.
:::
Uralkali besteht auf Marktpreisen

Der  russische Kalianbieter teilte dazu mit, er sehe keinen Grund für  Preisreuzierungen, da die Nachfrage anhaltend hoch sei und immer noch  das Angebot weltweit übersteige. Für 2012 erwarte der russische Konzern  einen weiteren Anstieg der Nachfrage um etwa 3 %.
 

 

-----------
Grüsse King-charles

61 Postings, 4196 Tage HandkussHallo allen, ich geselle mich mal dazu

 
  
    
3
10.12.11 16:05

 nach meiner Beobachtung der letzten 2 Wochen ist es so, dass besonders innerhalb der letzten Xetra-Handelsstunde die Kurse sytematisch heruntergedrückt wurden. Am Freitag wurde dann schon kurz nach 9 gerückt und in der letzten halben Stunde vor Xetra-Schluss gelang das Untenhalten des Kurses nur mit einem enormen Aufwand an Aktienzahl. Fazit, hier schießen sich Große ein, um maximal an Stücke zu kommen. Es gibt auch die umgekehrte Manipulationstechnik, den Kurs am Xetra-Schluss hochziehen, um dann im Laufe des Tages die Aktien in den Markt tröpfeln zu lassen, aber das ist eine Technik sich von Aktienpaketen zu lösen. Es ist also ganz offensichtlich, das hier eine Negativkosmetik an der Aktie vorgemommen wird. Und etliche sind ja auch schon total frustriert und ausgestiegen. Das Ganze findet doch aber nur mit der Logik statt, ab einer bestimmten Stelle das Ruder herumzureißen und billig einzusacken. Die Frage ist nun, wo sehen diese Großen das Unten?

Ich denke an Hand der gehandelten Stückzahlen (Freitag über 3 Millionen, sonst so 1,3) wird die Kursdrückerei nun vorbei sein. Denn so langsam wird das immer schwerer, das Interesse an dieser Aktie nimmt nämlich mit der Verbilligung immer mehr zu.

 

2867 Postings, 4926 Tage thomasd22handkuss

 
  
    
1
10.12.11 16:32
das argument, dass "die großen" billig einkaufen wollen habe ich schon tausend mal bei anderen werten gelesen und bis heute hat sich die these nie bewahrheitet, weil es immer klare fakten zu den kursverlusten gab. zudem lassen sich aktien nicht beliebig in alle richtungen drücken. das funktioniert nur punktuell und nicht im bereich von +-30%.  

61 Postings, 4196 Tage Handkuss@thomasd22

 
  
    
2
10.12.11 18:06

 schau dir die Tages-Charts der letzten Tage an und Du bemerkst ein wiederkehrendes Muster. Wenn Große in einen Wert einsteigen, dann immer mit einem 1jährigen Schlachtplan, nicht einfach so, ach die Aktie sieht gut aus. 1. Schritt der Wert muss runter um steigen zu können. Das ist die Grundvoraussetzung und habe ich viel Geld zur Verfügung, dann organisiere ich mir das selbst und das geht wie:  s.o. Die K+S ist sozusagen durch den Runtergang geradezu geadelt, weil sie für wertbefunden diese Taktik zu beginnen. Ich kann dir die Historie eines relativ kleinen Wertes zum Studium dieser Taktik anbieten: Senator Entertainment. Bei K+S ist diese Manipulation da so dreist nicht möglich. ABER stell dir vor Du hättest sehr sehr viel Geld anzulegen, dann nimmst Du doch die Möglichkeit wahr mit einem Kurs auch spielen zu können. Also hier liegt doch die Logik. Du must Dir schon auch vorstellen, das in Aktien nicht einfach so eingestiegen wird, sonder mit Tricks und Kniffen.

 

15373 Postings, 5162 Tage king charlesUnd

 
  
    
1
10.12.11 22:54
am Freitag ist auch noch großer Verfallstag
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 5162 Tage king charlesK+S Gemeinde

 
  
    
11.12.11 12:20
-----------
Grüsse King-charles
Angehängte Grafik:
advent_3.gif
advent_3.gif

7547 Postings, 4199 Tage HerculeasMACD short

 
  
    
11.12.11 13:11
 
Angehängte Grafik:
ksag88.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
ksag88.png

1327 Postings, 4490 Tage frizzzmittleres Kursziel der Analysten

 
  
    
11.12.11 22:10
liegt bei 60 Euro:
http://www.finanzen.net/Kursziele/K+S_2

und ich denke, die werden recht behalten. Vielleicht muss man nicht 1, sondern 2 Jahre darauf warten. Die Frage ist, wie weit kann es vorher noch runter gehen?  

Seite: Zurück 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 1845  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben