SYNLAB (Labordienstleister testet testest testet)

Seite 20 von 26
neuester Beitrag: 30.09.22 15:51
eröffnet am: 21.04.21 16:13 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 648
neuester Beitrag: 30.09.22 15:51 von: Carmelita Leser gesamt: 208880
davon Heute: 51
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 26  Weiter  

626 Postings, 1385 Tage TurbocharlotteKlarstellung

 
  
    
17.01.22 10:23
... behandelt werden müssen natürlich nicht Infizierte, sondern Erkrankte ... zunächst ist immer das eigene Immunsystem gefragt

Hochstufung durch Barclays:

https://www.comdirect.de/inf/news/...SORT=DATE&SORTDIR=DESCENDING

VG  

4293 Postings, 1681 Tage CarmelitaGenesenenstatus gilt

 
  
    
17.01.22 15:58
laut RKI nur noch 3 Monate, 2Fachimpfung 6 Monate und nach boster noch unbegrenzt, Sauerei, als wenn die Impfung jetzt besser wirken würde als selbst die Infektion durchgemacht zu haben, das Gegenteil ist der Fall....und keiner sagt was dagegen, die Leute lassen alles mit sich machen mittlerweile....  

626 Postings, 1385 Tage Turbocharlotte@Carmelita

 
  
    
17.01.22 17:48
... wer alt genug und entsprechend sozialisiert ist, der/dem bleiben Parallelen zur DDR nicht verborgen ... gut geht das nicht, das dürfte klar sein

... ich kenne viele Leute, die das nicht mit sich machen lassen ... sie finden derzeit (noch) kein Gehör ... was passiert denn, wenn die Pflegeleistungen durch geimpftes Personal nicht bewältigt werden kann/wird? ... vermutlich sagen sich dann die Pflegenden, es dürfte besser sein, weiter gepflegt zu werden als nicht gepflegt zu werden, Impfung hin oder her ... es dürfte eine Frage der Alternative sein (und wenn es keine gibt, steht die Entscheidung fest) ... oder glaubst Du, dass diejenigen, die bislang dieser Tätigkeit ferngeblieben sind, jetzt antreten?

VG  

4293 Postings, 1681 Tage CarmelitaMeine Exfrau

 
  
    
17.01.22 23:17
arbeitet ungeimpft in der Pflege und legt es darauf an sich kündigen zu lassen und tritt dabei auch offensiv auf und drängt den Arbeitgeber auf eine Entscheidung,  sie kann es sich allerdings auch leisten, das können nicht alle, unter omikron ist eine impflicht für mich eh absurd, würde man derzeit garnicht testen, wär das problem kaum existent  

4293 Postings, 1681 Tage CarmelitaWarum der Anstieg der Inzidenz begrenzt ist

 
  
    
18.01.22 10:28
Es gibt in Deutschland nur Laborkapazitäten von derzeit vielleicht 2,5 Mio pcr Tests pro woche, zuletzt war die positivrate bei 23%, selbst wenn jetzt die positivrate auf 50% steigen bei einer Auslastung von 90%, sollte was eher unwahrscheinlich ist, würde die offizielle  Inzidenz nur auf gut 1000 steigen können....  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitaanzahl pcr test kw 2 2022

 
  
    
18.01.22 16:45
https://www.corona-diagnostik-insights.de/daten-fakten/

die Testkapazitäten sind dabei noch einmal kräftig erhöht worden auf über 2,5 mio (plus 10% die hier nicht erfasst sind), anscheinend geht da doch noch was, das relativiert mein post oben....

die Positivrate liegt bei knapp 25% und ist noch einmal etwas gestiegen  

5541 Postings, 1794 Tage KörnigMir ist erstmal nur wichtig was

 
  
    
1
18.01.22 22:06
Diese Aktie macht und die schlägt sich aktuell nicht so gut. Ich hoffe hier kommt bald wieder Stärke rein. Meiner Meinung nach ist die Aktie zu günstig auf diesem Niveau. Selbst wenn der Umsatz rückläufig ist, sehe ich einstellige KGV für zu günstig an. Es sollen mindestens Kurse von 25 bis 30 ? gerechtfertigt sein. Meiner Meinung nach  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitaaktuelle Lage

 
  
    
20.01.22 08:58
aktuelle Lage gut zusammengefasst:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=79889

zu synlab: die jetzt einstelligen KGV werden bald Geschichte sein, aber anders als Biontech ist synlab ja viel breiter aufgestellt im tagesgeschäft, corona war/ist da die halt die Chance sich schneller zu entschulden und durch Übernahmen weiter zu wachsen, ich sehe den fairen Wert hier auch eher bei 27 als bei aktuell 20. Sollte der Kurs hier noch weiter abtauchen, ist das halt eine gute Möglichkeit sich einen soliden Wert langfristig ins Depot zu legen. Wunder und das schnelle Geld darf man hier aber auch nicht erwarten. Also das Ergebnis 2021 dürfte alle erwartungen noch toppen und das ertsten Quartal auch noch sehr gut sein. Im Laufe des Jahres hoffe cih einfach das noch standardmäsasig oft auf corona getestet wir, in Q4 könnte omikron dann wieder kommen, ob dann überhaupt noch flächendeckend  pcr Tests gemacht werden, würde ich schon bezweifeln.  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitaalso wer zocken möchte

 
  
    
20.01.22 09:02
sollte sich jetzt eher abgestürzte Wachstumsaktien in den USA anschauen, die hab ich ja auch im Focus, gegen synlab spricht aktuell das momentum, man wartet noch auf topzahlen aber der coronaexit drückt nach unten, das war mir aber bei dem investment schon lange klar.......  

45 Postings, 7533 Tage teekanneBörse Online hebt Gewinnschätzung etwas an

 
  
    
20.01.22 09:45
In der heute erschienenen Printausgabe wird der Gewinn pro Aktie für 2021 auf 2,5 Euro (vorher 2,39) und 2022 auf 1,37 (vorher 1,30) angehoben.  

626 Postings, 1385 Tage Turbocharlotte@teekanne

 
  
    
1
20.01.22 10:17
... die Schätzung seitens BO zu 2021 sind m.E. offensichtlich zu tief ... Gewinne: Q 1: 188 Mio EUR (170 aus fortgeführtem Geschäft), Q 2: 155 Mo EUR, Q 3: 128 Mio EUR; Q 4 ??? (nach BO: ca. 84,5 Mio EUR) ... ich bin optimistisch (deutlich gestiegenes Testvolumen in Q 4) und erwarte daher 2,80 EUR/Aktie, was einen Gewinn in Q 4 von ca. 151 Mio EUR voraussetzt

... die Schätzung seitens BO zu 2022 finde ich offensiv, sogar recht anspruchsvoll

@Carmelita
... Zustimmung, einstellige KGV sehe ich ab 2022 auch nicht ... 2020/2021 war die Chance zur schnellen Entschuldung + Beschleunigung von M&A, die offensichtlich genutzt wurde
... der EV dürfte aktuell (Aktienkurs: 21,00 EUR; Nettofinanzverschuldung knapp 1,4 Mrd. EUR) bei ca. 6 Mrd EUR liegen ... verglichen mit Eurofins ist das mehr als preiswert

VG  

4293 Postings, 1681 Tage CarmelitaDie pcr testzahlen in Deutschland

 
  
    
25.01.22 20:30
sind jetzt am Limit, die Positivrate ist auf über 30% gestiegen von knapp 25%, da nicht mehr ausreichend pcr getestet werden kann, kann man die Inzidenzen nur noch erraten...  

45 Postings, 7533 Tage teekannePrior empfiehlt Synlab

 
  
    
31.01.22 12:02
Egbert Prior
PCR-Tests boostern Synlab
Das Geschäft mit Corona-PCR-Tests läuft wie verrückt. Weil man der Nachfrage nicht Herr wird, muß die Vergabe ?priorisiert? werden.

Das Geschäft mit Corona-PCR-Tests läuft wie verrückt. Weil man der Nachfrage nicht Herr wird, muß die Vergabe ?priorisiert? werden. Die gegenüber dem Antigenschnelltest wesentlich zuverlässigeren PCR-Tests sollen vor allem in Krankenhäusern, in Praxen, in der Pflege sowie für Risikopatienten zur Verfügung stehen. Synlab, die größte Laborkette Europas, befindet sich schon längst an der Kapazitätsgrenze. Gearbeitet wird praktisch rund um die Uhr. Vor diesem Hintergrund ist die bislang maue Kursentwicklung der Aktie eigentlich nicht zu verstehen. Synlab ging im letzten April an die Börse, der Ausgabepreis lag mit 18 Euro am unteren Ende der Preisspanne. Aktuell 19,15 Euro. Bundesweit analysiert der Labordienstleister mehr als 250.000 PCR-Tests pro Woche. In den ersten neun Monaten kletterte der Umsatz um gut 64% auf 2,8 Milliarden Euro. Der Löwenanteil des Umsatzanstiegs entfiel auf die PCR-Tests. Die Arbeit dürfte auch in Zukunft nicht ausgehen. In Deutschland werden Gen-Sequenzierungen lediglich in 5% der Fälle durchgeführt, obwohl das Verfahren wichtige Daten für die Entwicklung der Mutanten liefert. Auch der Gewinn sprudelt, der Börsenneuling schaffte in den ersten neun Monaten eine Verdreifachung des Gewinns auf 761 Millionen. Akquisitionen sind Teil der Geschäftsstrategie. Im laufenden Turnus wurden bereits 18 Zukäufe im Gesamtwert von rund 250 Millionen abgeschlossen. Zu Jahresbeginn kauften die Münchener ein spanisches Labor, das sich auf Genetik und Bioinformatik spezialisiert hat. Synlab ist viel mehr als PCR. Die Münchener bieten 5.000 verschiedene Tests an, sind in 36 Ländern vertreten und betreiben ein Netzwerk von mehr als 450 Laboren. Das Unternehmen führt jährlich etwa 500 Millionen Tests durch. Im abgelaufenen Turnus soll der Umsatz um ein gutes Drittel auf mehr als 3,5 Milliarden geklettert sein. Damit werden die Prognosen zum Börsengang übertroffen. Im laufenden Turnus soll der ?Corona-Effekt? sich abschwächen, doch sind Prognosen wie sich die Pandemie weiterentwickelt kaum möglich. Aktuell wird Synlab mit einer Marktkapitalisierung von rund 4,3 Milliarden bewertet, das KGV lumpige 9. Auch völlig unabhängig von Corona werden medizinische Tests immer wichtiger. Gesundheit ist ein klarer Zukunftstrend. Fazit: Kaufen und liegenlassen!
https://www.finanznachrichten.de/...pcr-tests-boostern-synlab-049.htm  

4293 Postings, 1681 Tage CarmelitaAnzahl pcr test kw 4

 
  
    
01.02.22 12:57
https://www.corona-diagnostik-insights.de/daten-fakten/

die anzahl der pcr tests ist etwa gleichgeblieben, die positivrate aber weiter deutlich gestiegen auf 41% der durchgeführten tests, für die nächste woche sind noch einmal 4% mehr testkapazitäten geschaffen worden, trotz alledem sinkt die zahl der coronapatienten auf den Intensivstationen, wobei man da ja aiuch nich beachten muss das da patienten mit omikron liegen und nicht allein wegen omikron, sonst wär die Zahl nocheinmal deutlich niedriger

https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen

meiner Meinung nach sollte man spätestens jetzt alle coronamassnahmen sofort beenden und auch die Quarantäne abschaffen, 2 G und Streichung des Lohnes im Krankenheitsfall für ungeimpfte sind unter dieser Faktenlage meiner Meinung nach extrem rechtswidrig, eine Impfpflicht ist mitunter total lächerlich und auch die impfpflicht im Pflegebereich gehört sofort wieder abgeschafft, in Dänemark und anderen Ländern ist man da schon weiter wo alle Massnahmen beendet werden  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitawenn ich hier in der stadt schon immer

 
  
    
01.02.22 13:04
...die ganzen Leute vom "Sicherheitsdienst" oder "ordnungsdienst" sehe, die darauf achten das die Massnahmen eingehalten werden, wer bezahlt diese Typen? Und haben die sonst nichts gelernt oder zu tun? Sind wir schon in der Diktatur? Für was überhaupt noch diese Impfzertifikate wenn sich eh jeder ansteckt, bei mir auf der Arbeit sind aktuell ca 25% der Bewohner infiziert, alle geimnpft und geboostert....und sag mir keiner die Impfung schützt vor schweren Verläufen bei omikron, die Intensivstationen wären ansonsten voll.....  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitazitat aus weltartikel

 
  
    
06.02.22 06:49
https://www.welt.de/politik/deutschland/...nde-der-Omikron-Welle.html

"Scholz und Lauterbach dämpfen Erwartungen
Auch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte zuvor die Erwartungen auf Lockerungen gedämpft. Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) warnte ebenfalls vor übereilten Schritten. ?Unsere Strategie ist bisher gut aufgegangen?, sagte er der ?Bild am Sonntag?. Mit gezielten Maßnahmen und Boostern sei es gelungen, Alte und Vorerkrankte zu schützen. ?Wenn wir aber jetzt zu früh lockern, stellen wir unseren eigenen Erfolg unnötig infrage und riskieren neue, gefährliche Infektionen und eine Verlängerung der Welle. Das, was wir in Wochen aufgebaut haben, können wir so in Tagen verspielen.? "

In was für eine Realität leben die, wir habe gerade auf der Arbeit eine Infektionsquote von 50%, welchen Erfolg meinen die? Das Einzige Problem ist die Quarantäne von den Mitarbeitern, die zu einem grossen Teil symptomfrei sind und ansonsten arbeiten könnten, auch bei den Bewohnern gib es kaum bis keine Symptome, das halbe Team ist bei uns durch die Quarantäne ausgefallen (Netflix Sonderurlaub quasi) und ich darf durcharbeiten.....  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitanaja auf jeden Fall

 
  
    
06.02.22 06:51
laufe ich hier rum, als wenn hier Ebola grassiert, vielleicht schaffe ich es ja auch noch mich anzustecken  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitadie Aktie grützt weiter ab

 
  
    
10.02.22 00:53
....eigentlich das Szenario was man erwarten konnte ex corona, aber ich sehe das immer noch als langristige
buy and hold Chance, auf sonic health hab ich auch ein Auge geworfen, an synlab Stelle würde ich die Quartals- buw Jahreszahlen auch noch so lang wie möglich herauszögern, in der Öffentlichkeit werden schon Begehrlichkeiten wegen der hohen Testkosten geweckt

(o.t. wir haben jetzt Bereiche mit fast 100% Infektionsquoten, nur eine Mitarbeiterin war nicht positiv, in anderen Bereichen gibt es bestimmt noch hohe Dunkelziffern (manche Mitarbeiter und Bewohner sind schon zum 2. Mal infiziert (trotz 3fach-Impfung)), also wir sind hier in einer Woche durch, für den Rest Deutschlands dürfte ähnliches gelten...corona wird aber nicht weg sein, ist nur die Frage, ob man in Zukunft (nächsten Herbst/Winter) noch pcr tests macht)  

45 Postings, 7533 Tage teekanneaktuelle Gewinnschätzung Börse Online

 
  
    
2
10.02.22 09:12
In der Printausgabe Börse Online von heute, wird der geschätzte Gewinn für 2021 auf 2,65 (von 2,5) und 2022 auf 1,43 (von 1,37) angegeben. Außerdem steht jetzt auch das Datum der HV mit dabei. 16.5.22  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitasynlab Deutsche Bank

 
  
    
15.02.22 13:24
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=160002

190 der für 2022 geplanten 500 millionen covid-Umsatz habe synlab damit wahrscheinlich allein schon im Januar erreicht. Es sieht sieht so aus als wenn synlab bereits im 1. Quartal dann fast die 500 Millionen-covid-umsatz schaffen könnte. Nur was kommt danach?

 

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitapcr tests kw 6

 
  
    
15.02.22 13:31
https://www.corona-diagnostik-insights.de/daten-fakten/

Die Anzahl der tests beginnt zu fallen, da positivrate beträgt noch 43,8%, nach 45,x % in der Vorwoche, im Februar dürften zumindest in Deutschland noch mehr Tests anfallen wie im Januar....  

64 Postings, 279 Tage BaLuBaer1969#Carmelita

 
  
    
22.02.22 16:48
Scheint ja hier genauso schlecht zu laufen wie Südzucker. Sehe auch gar keinen Grund sowas zu kaufen, die Testerei ist doch mit dem Ende von Corona eh bald vorbei.  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitawillst mich provozieren?

 
  
    
22.02.22 18:24
Langeweile? hab ich hier je was anderes behauptet, als das die Tests zurückgehen? Insgesamt bin ich dieses Jahr noch im plus, und selbst? synlab war von anfang an als Longposition gedacht, aktuell bin ich da +- 0,  2 Tradingpositionen hab ich zwischenzeitlich aufgelöst.  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitatests

 
  
    
1
22.02.22 18:26
deshalb hat die aktie ja aktuell auch nur ein 6er oder 7er kgv für 2021 und gut 10 für 2022  

4293 Postings, 1681 Tage Carmelitadie Anzahl der pcr tests

 
  
    
23.02.22 03:06
sinkt weiter, wobei die Positivrate auf Rekordniveau ist, bei 46%, d.h. es werden weniger pcr tests gemacht bei einem weiterhin sehr hohen Infektionsgeschehen, wenn man jetzt z.b. KW 7 mit KW 2 vergleicht ist die Anzahl der tests etwa gleich aber die positivrate doppelt so hoch.

(o.t. bei mir auf der Arbeit waren offziell bei allen Mitarbeitern ca 50% infiziert, bei den Bewohner etwas mehr (einzelne Bereiche 100%), es wurde auch ein  Antigentests (aufgrund der Vorerkrankungen der Lunge) bei einer Bewohner gemacht, der ergab dass bereits eine Coronainfektion vorlag. Insgesamt haben wir jetzt nur noch einzelne aktive Fälle, also die Masse ist durch, mich hats noch nicht erwischt, oder nicht gemerkt, erkannt, teste mich tgl.)  

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 26  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben