UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 886
neuester Beitrag: 28.11.20 14:57
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 22140
neuester Beitrag: 28.11.20 14:57 von: 0815trader3. Leser gesamt: 3740516
davon Heute: 5942
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
884 | 885 | 886 | 886  Weiter  

553 Postings, 575 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz

 
  
    
40
18.10.19 14:15


DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
884 | 885 | 886 | 886  Weiter  
22114 Postings ausgeblendet.

5539 Postings, 910 Tage BobbyTH@ 0815trader33 - 21:30 Uhr

 
  
    
27.11.20 22:44
Zuerst ein Lob, du bringst einen echten Mehrwert in das Forum hinein.

Dennoch schade das Augusto14 (hieß er glaube ich) nicht auch noch dabei ist).

Nun zu deinem Post. Für mich ist so eine Meldung zur Auslieferung echt  lächerlich und den Zeitungen sollte man echt das Recht zum Informieren entziehen. Ich hoffe dass hier nicht Leute aufgrund solch eines Berichtes investieren.

Oder ist echt irgend jemand der Meinung das andere Länder nicht schon längst produziertes Impfmaterial an für sie selbst bekannte Stellen ausliefern?
Hoffe es glaubt Niemand das andere Länder auf eine Genehmigung des Impfstoffes warten um dann erst alle Prozesse an laufen bringen?

Selbstverständlich wird an allen Orten dieser Erde der zeitliche Vorteil auch in Anspruch genommen. Alle Regierungen pfeifen auf die Kosten die entstehen sollte irgendein Impfstoff nicht zugelassen werden.
 

5539 Postings, 910 Tage BobbyTH@ 0815trader33 - 21:30 Uhr - vergessen

 
  
    
27.11.20 22:45
habsch gerade wieder vergessen, als  Risikobehafteter Mensch zu sagen: Danke das du selbst nicht immer jeden Post mit eigenem Kommentar versehen musst.

Ich musst des jeze mal schreiben :)  

68 Postings, 24 Tage Denker1978Alles vorbereitet am Frankfurter Flughafen

 
  
    
1
27.11.20 23:00
Ist schon etwas her, ich kannte diesen Bericht aber noch nicht


http://fcs.wfs.aero/index.php/de/aktuelles/...e-pharma-zertifizierung  

68 Postings, 24 Tage Denker1978Und noch ein Bericht vom flughFen

 
  
    
1
27.11.20 23:04

32 Postings, 1860 Tage manne1957Wie verliert/gewinnt man Geld?

 
  
    
1
27.11.20 23:34
Guten Abend Jungs,
am schnellsten geht es mit Derivaten.
Ganz oben auf der Liste mit KO Scheinen, möglichst sehr hohem Hebel.
Da geht es sehr schnell und schmerzhaft.

Ich kenne in  über 35 Jahre Börsenerfahrung (alle Fehler mitgemacht) NIEMAND,
welcher mit diesen Produkten reich geworden ist.
Außer die Banken.

Ich setzte auch öfters eine viel zu hohe % Summe auf einen Wert.

Aber bei den Impfstoff-Kandidaten nur auf einen Wert zu setzen??? Totalschaden.
Falls ihr mit echtem Geld investiert, warum splittet ihr nicht auf mehrere?
Eure Lieblingsaktie, dazu Moderna und evtl. Cure Vac.
20/60/20% ?.

In den USA kennen alle Pfizer, aber wer ist BionTech? Aus Deutschland?
Dagegen kennt fast jedes Kind die Fa. Moderna.
Made in USA. Das kauft man. Zudem keine -70 Grad Kühlung erforderlich.
Zudem kurz vor der Zulassung der FDA. Das begreift jeder Depp.

Blöd ist nur, da derzeit die Casinos geschlossen sind, sonst würde ich dem einen oder
anderen raten, statt Derivate, dort lieber sein Glück zu versuchen.
Sorry, aber mit Geldvermehrung über das Zocken mit Derivaten das große Glück zu suchen,
lacht nur einer. Die Bank, welche diese KO Produkte aufgelegt haben.
Bitte über das Wochenende mal nachdenken.

LG Manne  

1727 Postings, 247 Tage 0815trader33United on Friday started operating charter flight

 
  
    
1
27.11.20 23:42
United Airlines Holdings Inc. on Friday started operating charter flights to get doses of Pfizer Inc.'s and BioNTech  
Angehängte Grafik:
flieger.png
flieger.png

16 Postings, 8 Tage Aktienmensch123manne

 
  
    
1
27.11.20 23:54
in anbetracht der vertraglich zugesicherten dosen und dem daraus resultiltierendem umsatz seitens biontech/pfizer ist dein beitrag wirklich peinlich... armseelig um genau zu sein.  

812 Postings, 271 Tage Blaumonchi@manne

 
  
    
28.11.20 00:01
Da muss ich Deiner Meinung nach alles falsch gemacht haben!
Die Gewinn/Verlustrechnung 2020 der ING zeigt mir auf ,dass meine Gewinne deutlich höher sind als Verluste.
Ich handle BNTX seit Mai mit Derivaten ! Komisch  

56 Postings, 22 Tage Ramto@Manne1957

 
  
    
28.11.20 00:14
Meine erste Erfahrung mit einem KO Schein liegt etwas zurück, war aber wie von dir beschrieben: Hoher Hebel, und das Geld war ruck-zuck weg (bzw. woanders, es ist ja nie weg...).

Ich bin aber seitdem mit KO Scheinen gut gefahren, insbesondere auch mit den Impfstoff-Werten. Wenn man die Gier zügelt, den Knockout tief genug setzt und mit einem Hebel von 2 bis maximal 3 zufrieden ist, kann man gute Geschäfte machen.

Ich gebe dir absolut recht, dass man bei den Impfstoffen auf mehrere Pferde setzen sollte. Das ist Börse, und nicht BVB gegen Schalke oder D gegen USA, Lokalpatriotismus ist fehl am Platz.  

56 Postings, 22 Tage Ramto@aktienmensch123

 
  
    
28.11.20 00:36
Ich nehme an, dass du dich auf Manne's Aussage beziehst, dass Biontech in USA kaum jemand kennt.

In USA ist der Biontech Impfstoff in erster Linie das "Pfizer Vaccine". Klar hat man inzwischen von Biotech etwas gehört, aber deswegen kaufen Amerikaner nicht gleich Aktien einer vergleichsweise kleinen deutschen Firma. Genau das ist bei Moderna als US Company anders. Deswegen ist bei Moderna auch das Market Cap höher und die Ausschläge bei positiven Nachrichten sind größer. Insofern ist die Aussage völlig OK.  

1660 Postings, 6504 Tage hhsjgmrRamto

 
  
    
28.11.20 09:32
am freitag wurden in usa  knapp 4millionen aktien gehandelt  und in deutschland ???
von wegen die kennt keiner
und warum steigt sie stärker als pfizer ???  

68 Postings, 24 Tage Denker1978Vor 4 Wochen

 
  
    
5
28.11.20 09:45
hat hier einer geschrieben, dass er Infos habe, am Frankfurter Flughafen würde man sich
für Ende November darauf vorbereiten, den Impfstoff zu transportieren..

Was hat man den hier auseinander genommen, nur weil er auf lästige nachfragen seine Quellen
nicht bekannt geben wollte.

Er hatte wohl recht  

61 Postings, 49 Tage SonchaiFrankfurt

 
  
    
28.11.20 10:00
Kann mich erinnern. Ich freue mich auch immer über solche Insiderinformationen, aber so lange sie man nicht bestätigen kann, was meist auch verständlich ist, muss man sie einfach wie ein Gerücht behandeln.

Vor ein paar Tagen hat hier auch jemand geschrieben, dass die Impfkampagne in UK schon mit dem 1. Dezember beginnt, jetzt ist bestätigt, dass es erst eine Woche später soweit ist. An sich kein Problem.  

9166 Postings, 4246 Tage AkhenateDie UK Zulassung, die Entscheidung

 
  
    
28.11.20 10:46
ist wichtig. Wenn man die britische Presse verfolgt, sollte sie in der kommenden Woche erfolgen und dann fliegt der Deckel weg. Dürfte auch Signalwirkung auf die Amis haben und sogar auf die Nicht-Eier-in-der-Hose-habenden-Deutschen mit Negativ-Zinsen in ihren Bankkonten.

Nächste Woche wird es spannend.

Aber der Kleinanleger denkt und Wall Street lenkt :)
-----------
Beware the Ides of Merz

9166 Postings, 4246 Tage AkhenateJulian.50 11:11 zu Ingmar Hoerr bei Lanz

 
  
    
28.11.20 10:59
Sehr überzeugender Mann, dieser Herr Ingmar Hoerr. Der Entdecker der Methode. Für mich ein Kandidat auf den Nobelpreis.
Vielen Dank für den Link.

Weil so interessant, stelle ich das Video nochmals hier ein:

https://youtu.be/W6i59JNt7os
-----------
Beware the Ides of Merz

391 Postings, 4948 Tage Charly77#22128

 
  
    
28.11.20 11:12

Das ist sachlich nicht richtig wiedergegeben.
Nicht die "Impfkampagne" beginne am 1. Dezember, hieß es, sondern ?Der Nationale Gesundheitsdienst NHS sei angewiesen worden, sich für eine Impfstoff-Verabreichung ab dem 1. Dezember bereitzuhalten?

Ich denke, das ist ein ziemlicher Unterschied ...

 

61 Postings, 49 Tage SonchaiOk

 
  
    
28.11.20 11:19
Das ist natürlich was anderes. Muss ich in Zukunft genauer lesen :-)  

96 Postings, 121 Tage Sven2Flüssiges Gold

 
  
    
28.11.20 11:37
Falls Langzeitstudien ergeben dass die Information die dem Körper über mRNA zur Verfügung gestellt werden nach ein paar Monaten verfallen und man z.B. zwei oder mehrmals im Jahr wieder einen Booster Impfstoff spritzen muss:

1. Wäre der Impfstoff dann flüssiges Gold oder wertlose Salzlösung, da sich wirklich nur Risikogruppen Quartalsmäßig impfen lassen müssten und die breite Bevölkerung darauf verzichten würde?

2. Wäre der Verkauf des Impfstoffes von womöglich kommenden Generationen die keine Kühlung benötigen über Apotheken möglich. Ich kann mir das so schwer vorstellen wie man eine ganze Welt im ungünstigsten Fall mehrmals jährlichen impfen kann.

3. Oder ist die Impfung erstmal dazu da die Fallzahl zu drücken und sie wird niemals Covid19 ausrotten können?

mRNA ist wohl für viele die reinste Horrorvostellung. Mich jedoch fasziniert es dass man dem Körper ?programmieren? kann ohne ihm mit echten Virus in Berührung zu bringen.

Von daher ist es in meinen Augen erstmal egal welches Unternehmen das erstes einen Impfstoff zulassen wird. Alle Pharmaunternehmen könnten eine rosige Aussicht haben wenn diese Technologie noch besser funktioniert als man es sich bisher vostellen kann.  

1207 Postings, 903 Tage gdchswenn man die UK

 
  
    
28.11.20 11:42
Presse liest zb Guardian, dann wollen sie übernächste Woche anfangen, das medizinische Personal zu impfen. Bis dahin müsste also auch die Zulassung für UK da sein.
Irgendwie sorgt man sich in UK auch das der Impfstoff nicht zu oft  hin und her transportiert werden soll, keine Ahnung wie berechtigt die Sorge ist.  

21 Postings, 112 Tage Maik80Peru

 
  
    
28.11.20 12:06
Peru sichert 23,1 Millionen zukünftige Coronavirus-Impfstoffdosen von Pfizer, COVAX

Quelle: Reuters --> siehe auch Bericht über NASDAQ (Biontech)

Sorry falls schon gepostet.  

1711 Postings, 2494 Tage eintracht67@ denker / 22127

 
  
    
1
28.11.20 12:27
dass der Impfstoff tranportiert werden muss, ist logisch....dazu brauch ich keine Insiderinformationen.
Und dass der nicht mit ´nem Kühllaster von bofrost in die anderen Länder transportiert wird ist ja wohl logisch gewesen.....also mit ´nem Flieger, logisch!
Darum ging es damals aber nicht, sondern um die Zusätze in dem betreffenden Beitrag sinngemäß: "es wurde am Flughafen zusätzlich noch ein Gespräch belauscht Corona betreffend, darüber darf er aber auf Grund von Insiderwissen nichts im Forum preisgegeben"
Um diesen "nicht belegbare Aussage" ging es damals....deswegen wurde der Beitrag gelöscht!  

14 Postings, 31 Tage Renegadozum Aufbauen

 
  
    
28.11.20 12:42
Vor 1 Woche wollte mir mein belgischer Kollege erzählen, welche
super Entwicklung Pfizer gemacht hat. Und er wollte unbedingt
Pfizer Aktien kaufen.😊 Ich denke, es gibt auch etliche Zufalls-Investoren, die nicht wie wir
an jedem Fetzchen neuer Info hängen.
Moderna ist doch min 1 Woche hintendran und sind mengenmässig auch nicht so gut aufgestellt.
Die Zeit läuft.....
 

1727 Postings, 247 Tage 0815trader33BioNTech SE - ADR. Stock Price and News

 
  
    
28.11.20 13:42
Our A.I.-powered algorithms generate and verify trade ideas. Invest in trends, trade with patterns, and analyze Stocks, ETFs, Mutual Funds, FOREX, Cryptos.
BioNTech SE - ADR. Stock Price and News, Technical and Fundamental Analysis, Daily
a company, which focuses on the development of molecular immune therapies and biomarker-based diagnostic approaches  
Angehängte Grafik:
chart_bntx.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
chart_bntx.png

1727 Postings, 247 Tage 0815trader33PERU 23.1 Mio Dosen

 
  
    
28.11.20 14:51
The agreements announced on Friday with Pfizer Inc and global vaccine distribution program COVAX will provide 23.1 million doses for a population of 3..
Peru secures 23.1 million future coronavirus vaccine doses from Pfizer
The agreements announced on Friday with Pfizer Inc and global vaccine distribution program COVAX will provide 23.1 million doses for a population of 31.9 million. Some vaccine regimes will require two doses.

Reuters November 28, 2020, 07:33 IST  

1727 Postings, 247 Tage 0815trader333 bedeutende News für die Biontech-Aktie

 
  
    
28.11.20 14:57
3 bedeutende News für die Biontech-Aktie!
Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst | 28. November 2020

https://www.fool.de/2020/11/28/...tende-news-fuer-die-biontech-aktie/

Biontech (WKN: A2PSR2) wurde in den letzten Monaten vor allem aufgrund seiner erfolgreichen COVID-19-Impfstoffentwicklung bekannt. Doch sehr wahrscheinlich werden wir zukünftig noch viel mehr von dem Unternehmen hören, denn es entwickelt ebenfalls mRNA-basierte neuartige Krebsimpfstoffe, die das Immunsystem dazu anregen, den Krebs anzugreifen.

Sollten sie gleichfalls erfolgreich sein, könnte Biontech zu einem Weltkonzern heranreifen. Die Aktien sind in den vergangenen zwölf Monaten schon über 346 % gestiegen (26.11.2020).

1. Biontech und InstaDeep kooperieren
Um seine Innovationen weiter voranzutreiben, hat das Mainzer Biotech- mit dem in London ansässigen Unternehmen InstaDeep nun eine strategische Partnerschaft geschlossen. InstaDeep ist spezialisiert auf auf künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence (AI)) basierende Produkte zur Entscheidungsfindung und maschinelles Lernen. Dabei kooperiert es mit Konzernen wie Google DeepMind, Nvidia (WKN: 918422) und Intel (WKN: 855681).

Zusammen gründen beide nun das Gemeinschaftsunternehmen ?AI Innovation Lab? zur Entwicklung von Immuntherapien, das in London und Mainz ansässig sein wird. Biontech wird die Zusammenarbeit vor allem nutzen, um seine Krebs-Immuntherapien zum Erfolg zu führen. Aber auch Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten wie COVID-19 sollen so zukünftig noch schneller und präziser erforscht werden.

Für Biontech ist InstaDeeps DeepChain-Proteindesign-Plattform interessant. Mit ihr können neue mRNA-Sequenzen für Protein-Zielstrukturen entwickelt werden. Neben der Erforschung neuer Produkte werden beide Unternehmen öffentlich zugängliche und unternehmenseigene Metadatensets sowie anonymisierte Patientendaten analysieren. Künstliche Intelligenz hat zudem einen großen Nutzen in der Produktions-, Logistik- und Lieferketten-Optimierung, die Biontech für sich nutzen wird.

?Wir sehen großes Potenzial, die Schnittstelle zwischen AI und Immunologie für die computergestützte Entwicklung neuer Präzisions-Immuntherapien zu nutzen. Mittels InstaDeeps weitreichender Expertise im Bereich Artificial Intelligence und maschinellem Lernen können wir unsere digitalen Fähigkeiten weiter ausbauen und unsere Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette optimieren. Wir freuen uns, gemeinsam mit InstaDeep die nächste Innovationswelle in unserem Feld voranzutreiben?, so Biontechs Gründer und Vorstandsvorsitzender Pof. Dr. Ugur Sahin.

2. In China beginnt die nächste klinische Studie
In China arbeitet Biontech mit Shanghai Fosun Pharmaceutical (WKN: A1J68D) zusammen. Schon im März 2020 gaben beide eine strategische Zusammenarbeit bekannt. Fosun beteiligte sich für 44 Mio. Euro an Biontech und zahlte für die Entwicklungs- und Vermarktungsrechte innerhalb Chinas 120 Mio. Euro.

Sobald der Impfstoff BNT162b2 in China alle Studien durchlaufen hat, wird Fosun dessen Vertrieb vornehmen. Derzeit befindet sich der Kandidat dort aber erst kurz vor einer Phase-II-Studie, die in Taizhou und Lianshui (Provinz Jiangsu, China) vom Jiangsu Provincial Center for Disease Control and Prevention (Forschungsinstitut des öffentlichen Gesundheitswesens der Provinz Jiangsu) durchgeführt wird.

Aktuell werden dafür 960 gesunde Menschen im Alter zwischen 18 und 85 Jahren rekrutiert. Außerhalb Chinas steht BNT162b2 hingegen bereits kurz vor der Zulassung.

3. Biontech bereitet die eigene Produktion vor
Das Mainzer Unternehmen bekräftigte zudem noch einmal sein Ziel, im ersten Halbjahr 2021 die Produktion im eigens dafür erworbenen und ehemaligen Novartis (WKN: 904278)-Werk in Marburg auf 250 Mio. Dosen hochfahren zu wollen. Dafür wird derzeit die Produktion umgerüstet. In diesem Werk allein können bei Vollausleistung jährlich bis zu 720 Mio. Impfdosen produziert werden.

Für die Kühlung bei -70 Grad sieht Biontech keine Probleme, denn die Impfungen werden deutschlandweit hauptsächlich in Zentren stattfinden, nicht in Hausarzt-Praxen.

Ist das die ?nächste Netflix? (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet ?Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend? und wir werden ihn vermutlich verlieren?!?. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
884 | 885 | 886 | 886  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben