UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.473 -0,3%  MDAX 34.717 0,5%  Dow 35.603 0,0%  Nasdaq 15.490 0,7%  Gold 1.783 0,0%  TecDAX 3.780 0,8%  EStoxx50 4.156 -0,4%  Nikkei 28.709 -1,9%  Dollar 1,1627 -0,2%  Öl 84,8 -1,3% 

PVA Tepla

Seite 1 von 105
neuester Beitrag: 20.10.21 14:44
eröffnet am: 01.12.06 10:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2614
neuester Beitrag: 20.10.21 14:44 von: Der Pareto Leser gesamt: 759631
davon Heute: 598
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105  Weiter  

30721 Postings, 6076 Tage BackhandSmashPVA Tepla

 
  
    
27
01.12.06 10:29
PVA Tepla erhält Auftrag von Siltronic Samsung

01. Dezember 2006

Der Geschäftsbereich Kristallzucht-Anlagen der PVA TePla AG hat von der in Singapur ansässigen Firma Siltronic Samsung Wafer Pte. Ltd., einem Joint Venture zwischen der Siltronic AG und der Samsung Electronic Corp. Ltd eine Bestellung über die Lieferung von Kristallzucht-Anlagen in Höhe von rund 60 Mio Euro erhalten. Die Anlagen vom Typ EKZ 3000/450 werden im Verlaufe der Jahre 2007 und 2008 an das Joint Venture für die erste Ausbaustufe geliefert werden. In einem Letter of Intent, über den bereits berichtet worden war, ist zwischen beiden Unternehmen über die Bestellung der Kristallzucht-Anlagen bereits im Vorfeld verhandelt worden.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105  Weiter  
2588 Postings ausgeblendet.

696 Postings, 4706 Tage anon99Liest Hauck & Aufhäuser hier auch mit :-)

 
  
    
10.09.21 07:45
Zumal sie noch Folgeaufträge von Siltronic und anderen Wettbewerbern, etwa STM, erwarten. Fantasie verleiht PVA der Aufbau einer eigenen Waferfertigung, die Marktkenner für möglich halten.  

8 Postings, 954 Tage Wissen27Der unbekannte Weltmarktführer

 
  
    
4
12.09.21 07:01
10.09.202122:14

Der unbekannte Weltmarktführer

VonStefan Schaal

Das Wettenberger Unternehmen PVA TePla erlebt aktuell einen deutlichen Auftrieb, an der Börse ist es soeben in den SDAX aufgestiegen. Die Hightech-Firma profitiert von einer starken Nachfrage nach Halbleitern. Doch was genau produziert die PVA TePla AG eigentlich?

Am südlichen Rand Krofdorf-Gleibergs, im Industriegebiet des Wettenberger Westparks, nahe der Stelle, an der die Autobahn 480 endet, steht das wertvollste börsennotierte Unternehmen im Gießener Land. Der Wert wird auf 740 Millionen Euro geschätzt, vor wenigen Tagen ist es in den Aktienindex SDAX aufgestiegen. Und doch ist der Name des Unternehmens vielen im Kreis noch wenig bekannt: die PVA TePla AG.

Kürzlich habe er einem Bekannten in Wettenberg erzählt, wo er arbeitet, erzählt Manfred Bender. »Bei PVA TePla.« Die Antwort lautete: »Bei wem?« Bender, CEO des Unternehmens, und Marketing-Leiterin Sabine Blass sitzen an einem Holztisch auf einem Balkon. Unten im Innenhof plätschern künstliche Wasserfälle, Maschinenbauer und Physiker laufen durch eine Baumallee. 330 Menschen arbeiten hier in Wettenberg, rund 120 von ihnen in der Produktion.

Bender stellt einen silberfarbenen, 30 Zentimeter hohen Gegenstand auf den Tisch, dessen Form an eine Kerze erinnert. Es ist ein Einkristall. Dann öffnet Bender eine Schatulle. In ihr liegt eine Scheibe: ein sogenannter Wafer, etwa einen Millimeter dünn, 20 Zentimeter Durchmesser, aus einem Einkristall herausgeschnitten. Auf dem Wafer sind kleine viereckige Kästchen zu erkennen. »Das sind Halbleiter«, sagt Bender. »Mikropozessoren.«

Der Chef von PVA TePla erklärt, womit sein Unternehmen Geld verdient. »Wir produzieren Anlagen, in denen reine, hoch qualitative Siliziumkristalle herstellt werden.«

Als er später durch die Produktionshalle läuft, zeigt er mächtige, vier Meter hohe Anlagen, deren Form an Raketen erinnert. In ihnen wird mit Siliziumkristallen der Rohstoff für Halbleiter produziert - die Technologie, die in jedem Computer, in jedem Auto und in jedem Smartphone steckt. PVA TePla ist in der Herstellung dieser Maschinen Weltmarktführer. Hauptkonkurrent ist ein Anlagenbauer in Südkorea. Bender schüttelt den Kopf. »Eigentlich ist es verrückt«, sagt er. Hier, im Gießener Land, entsteht High Tech für die ganze Welt. Aufgrund der rasant steigenden Nachfrage nach Halbleitertechnik hat sich der Börsenwert des Unternehmens von 300 Millionen Euro im August vergangenen Jahres auf nun 740 Millionen Euro mehr als verdoppelt.

Und die Nachfrage dürfte in den kommenden Jahren weiter deutlich steigen. In Wettenberg ist vor wenigen Tagen ein riesiger Auftrag eingegangen: Die Siltronic AG hat bei PVA TePla für den Aufbau einer Fabrik in Singapur Maschinen für 95 Millionen Euro bestellt. Derzeit verhandle man mit einem anderen Unternehmen über einen weiteren Großauftrag für eine Fabrik in Sizilien. Vor allem aus der Branche der Elektromobilität erwartet Bender zusätzliche Aufträge. Auch Vertrauen sei ein wesentlicher Faktor für den Erfolg des Unternehmens. »Durch unsere Anlagen erhalten wir relativ viel Einblick in Produktionsprozesse unserer Kunden«, berichtet Bender.

Vor wenigen Tagen hat der Chiphersteller Intel bekannt gegeben, 80 Milliarden Euro in ein riesiges Chipzentrum in Europa zu investieren. Auch das ist für Bender eine positive Nachricht. PVA TePla entwickelt neben den Anlagen zur Kristallzucht auch Inspektionssysteme, um die Qualität von Kristallen und Wafern zu messen und zu scannen. In diesem Bereich seien Unternehmen wie Intel und Samsung ebenfalls Kunden. »Man will immer mehr Halbleiter auf kleinem Raum, die Reinheit des Ausgangsmaterial gewinnt zunehmend an Bedeutung«, erklärt Bender. »Unabhängig, wo investiert wird«, sagt er, »unsere Anlagen werden überall gebraucht«

Der CEO fügt hinzu: »Wir werden in der Zukunft sicher über eine Kapazitätserweiterung reden müssen.« PVA TePla beschäftigt in Jena in der Produktion weitere 65 Mitarbeiter. Auch in Wettenberg gibt es die Möglichkeit der Erweiterung, das Unternehmen hat ein Nachbargrundstück bereits gekauft.

Der Umsatz von 137 Millionen Euro 2020 dürfte in diesem Jahr auf 140, 150 Millionen Euro steigen, schätzt Bender. Es ist eine bemerkenswerte Entwicklung für ein Unternehmen, in dem 15 mittelständische Unternehmen unter einem Dach zusammengeschlossen sind. Auch Laboranlagen zur Kristallzucht befinden sich in Wettenberg.

1991 hat sich PVA TePla aus der Aßlarer Firma Pfeiffer Vacuum herausgebildet, die sich damals auf die Produktion und Lieferung von Pumpen stärker konzentrieren wollte. Der Wettenberger Peter Abel bewies unternehmerisches Geschick und Gründergeist, als er PVA TePla als eigenständiges Unternehmen auf die Beine stellte. »Wir wollten so viele Mitarbeiter wie möglich, die hier in Mittelhessen verwurzelt sind, halten und auch für uns gewinnen«, erzählt Abel. »Als Standorte hatten wir zwei Optionen: Wetzlar, wo heute Leica sitzt. Und das Areal im Wettenberger Westpark.«

Seit 1991 ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen. In den vergangenen Monaten, aufgrund der hohen Nachfrage nach Halbleitern, ist der Wachstum rasant. Selbst in der Corona-Pandemie gab es keinen Einbruch. »Gefühlt ging die Welt unter, aber die Pandemie hatte keinen Einfluss auf das Geschäft«, sagt Bender. Und spätestens mit dem Aufstieg in den SDAX dürfte PVA TePla deutlich an Bekanntheit gewinnen.

 

3302 Postings, 1372 Tage Der Paretotrotz Evergrande.. Verfallstag ..übler September

 
  
    
1
17.09.21 18:23
wacker gehalten.

Trotzdem macht sich bei mir für diesen Monat ein ungutes Gefühl breit ...

... nicht bei TePla ... sondern Gesamtmarkt  

241 Postings, 1682 Tage Dr. QATH

 
  
    
24.09.21 12:17
Sehr stark, wie es heut nach oben und zum Allzeithoch geht. Ich bezweifle, dass es die News zum "Siltronic Supplier Award" waren. Eher dass die Chipmangel Story wieder stärker gespielt wird an den Märkten.
Oder hat jemand evtl. was konkreteres gefunden?



Quelle zum Award: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...lier-award/?newsID=1477044  

696 Postings, 4706 Tage anon99evtl. wars dieser pusher beitrag

 
  
    
25.09.21 17:55

8 Postings, 954 Tage Wissen27Pva

 
  
    
28.09.21 15:47
Stimme für Tepla laut Interview mit Bender MainPost! "Unbekannter Weltmarktführer aus dem Gießener Land hat rosige ..............Vor allem aus der Branche der Elektromobilität erwartet Bender zusätzliche Aufträge. Auch Vertrauen sei ein wesentlicher Faktor für den Erfolg des Unternehmens. »Durch unsere Anlagen erhalten wir relativ viel Einblick in Produktionsprozesse unserer Kunden«, berichtet Bender. Mächtige, vier Meter hohe Anlagen: In ihnen wird mit Siliziumkristallen der Rohstoff für Halbleiter produziert - die Technologie, die in jedem Computer steckt. Vor wenigen Tagen hat der Chiphersteller Intel bekannt gegeben, 80 Milliarden Euro in ein riesiges Chipzentrum in Europa zu investieren. Auch das ist für Bender eine positive Nachricht. PVA TePla entwickelt neben den Anlagen zur Kristallzucht auch Inspektionssysteme, um die Qualität von Kristallen und Wafern zu messen und zu scannen. In diesem Bereich seien Unternehmen wie Intel und Samsung ebenfalls Kunden. »Man will immer mehr Halbleiter auf kleinem Raum, die Reinheit des Ausgangsmaterial gewinnt zunehmend an Bedeutung«, erklärt Bender. »Unabhängig, wo investiert wird«

https://youtu.be/bouVGkOvD8I



 

3302 Postings, 1372 Tage Der Paretoder September halt ... fast jeder weiß es ...

 
  
    
1
28.09.21 19:53
... viele ignorieren es...

da geht es halt ruppig zu.

Ohne News wird "meine" TePla evtl. noch ein wenig Prügel beziehen.

AIX - Suess - Infineon gehen den Trend mit.

 

431 Postings, 5363 Tage fel216Zinsen

 
  
    
28.09.21 20:06

Die Kursentwicklung ist massiv durch die US Zinsentwicklung getrieben, die sprunghaft ansteigen. Das wiegt massiv auf Wachstumsfaktien wie PVA und Co.

Mal sehen wann sich die Themen wieder stabilisieren oder wann die Zentralbanken einsteigen ;)

Grüße!
Fel  

9332 Postings, 8026 Tage bauwiZinsen - alles halb so wild

 
  
    
29.09.21 16:39
Die FED achtet schon darauf, dass bei de Zinsentwicklung nix aus dem Ruder läuft.
Kaum bieten sich mal wieder etwas günstigere Kurse bei PVA , schon sabbern die an der Seitenlinie und können es nicht erwarten nachzukaufen. Wollte selbst nochmal günstig welche reinpacken, war aber zu langsam. DIe 40 ? sind nur eine Frage der Zeit.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

696 Postings, 4706 Tage anon99Was ist hier los?

 
  
    
30.09.21 08:44
 
Angehängte Grafik:
bild.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
bild.png

696 Postings, 4706 Tage anon99Teil 2

 
  
    
30.09.21 08:47
 
Angehängte Grafik:
bild.png (verkleinert auf 81%) vergrößern
bild.png

108 Postings, 581 Tage alfrediMaydorn-Empfehlung

 
  
    
1
30.09.21 10:52
In seinem Newsletter... habe ich irgendwo gelesen...  

9332 Postings, 8026 Tage bauwi@ anon99 Worauf zielt Deine Frage ab?

 
  
    
30.09.21 16:02
DIe Aktie zeigt entgegen des Gesamtmarktes massive Stärke.  Die Käufer wissen genau, warum man hier dabei sein muss.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

9332 Postings, 8026 Tage bauwi@ alfredi Danke für den Maydorn - Hinweis!

 
  
    
30.09.21 16:05
Vor Tagen dachte ich mir schon, dass er mit seiner Geheimniskrämerei sehr wohl PVA meinen könnte. Doch wer die Aktie früher auf dem Schirm hatte, war Schröder. Maydorn reitet nun diese Welle, was mich nicht wundert. Varta war für ihn  bisher ein Schuss in den Ofen.
Ist  dies nun amtlich?
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

9332 Postings, 8026 Tage bauwiAktie pendelt sich großzügig ein

 
  
    
01.10.21 16:44
Nix Neues und typisches Zeichen eines volatilen Handels - große Adressen wollen die Kleinanleger aus der Aktie rausdrängeln und einschüchtern. Hab ich schon mehrmals erlebt, weshalb mich dieses Gebahren nicht mehr beeindruckt!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

3302 Postings, 1372 Tage Der Paretodlg... dein Einsatz bitte ...

 
  
    
1
03.10.21 13:14

3302 Postings, 1372 Tage Der Paretowenn Maydorn ins Spiel kommt

 
  
    
1
04.10.21 19:40
nehmen die Anleger "Reißaus" ... wird sich wohl nie ändern?!  

80 Postings, 335 Tage EberghamEs

 
  
    
1
05.10.21 09:37
drängelt gar niemand jemanden raus. Erst der der push von A. Maydorn und nun bröckelt der so langsam wieder ab. Wo er auftaucht nervt es irgendwann nur noch. Was er sich überhaupt reinhängt, Schröder berichtet auch?.  

696 Postings, 4706 Tage anon99Maydorn

 
  
    
05.10.21 12:18
Alfred Maydorn wurde 2010 wegen Marktmanipulationen und Steuerhinterziehung zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Er hatte sich des Scalpings schuldig gemacht, das heißt, er hatte Aktien gekauft, empfohlen und anschließend abgestoßen. Auch Maydorn war eine Zeit lang Vize-Chef beim Aktionär und durfte nach seiner Verurteilung dennoch weiter Empfehlungen aussprechen.

https://www.aktien.net/unserioese-anlagetipps/  

2059 Postings, 2969 Tage Zupettaich liebe Maydorn

 
  
    
14.10.21 10:14
durch seine Tipps durfte ich ein stattliches Vermögen verdienen!  

1319 Postings, 1914 Tage M-o-DHeute hat er auch wieder ....

 
  
    
14.10.21 12:04

3302 Postings, 1372 Tage Der Paretolieben Dank an Maydorn

 
  
    
1
14.10.21 19:38
ich habe heute wieder ganz gut was mitgenommen!

Bei 40 ? verkauf ich dann den Rest!  

1319 Postings, 1914 Tage M-o-D"Hidden Champion"

 
  
    
1
14.10.21 23:42

Maydorn sprach von "Hidden Champion". Dazu ein Presseartikel von heute:


" Anleger profitieren von Innovationen "Made in Germany"

Hidden Champions sind ein deutsches Phänomen


Hervorzuheben unter den deutschen Small und Mid Caps sind die sogenannten Hidden Champions. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die meist aufgrund ihrer hohen Innovationsbereitschaft zu Weltmarktführern in einer Nische geworden sind, aber der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt sind. Laut Bundesverband der Deutschen Industrie stammt rund die Hälfte der 2.700 globalen Hidden Champions aus Deutschland. Um ihren Wettbewerbsvorsprung zu verteidigen, pflegen Hidden Champions in der Regel eine offene Innovationskultur mit flachen Hierarchien und enger Kundenbindung.


Ein Beispiel für einen deutschen Hidden Champion ist PVA Tepla. Das Unternehmen ist am 20. September 2021 in den S-DAX aufgestiegen. Der Hightech-Spezialist wirkt der Knappheit in der Halbleiterindustrie entgegen, indem es Kristallzuchtanlagen fertigt und Lösungen für Siliziumkarbid anbietet, aus dem Halbleiter zum Beispiel für die Elektromobilität und die dazugehörige Ladeinfrastruktur hergestellt werden.  ...."

https://www.springerprofessional.de/...nen--made-in-germany-/19728368

 

3302 Postings, 1372 Tage Der ParetoRespekt ... hält sich wacker der Kurs

 
  
    
1
18.10.21 18:26
und das bei dem rapiden Anstieg..
AIX und Süss Micro haben ja heute ordentlich einen mitbekommen.

ich hatte schon befürchtet TePla gerät mit in den negativen Sog.  

3302 Postings, 1372 Tage Der ParetoASML deutet es an: Lieferketten Probleme

 
  
    
1
20.10.21 14:44
machen auch vor den Chip-Ausrüstern nicht halt.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...on-aktie--20239312.html

... ich bin mal gespannt auf den 04.11.21  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben