Pfizer - zu Unrecht im Keller

Seite 1 von 191
neuester Beitrag: 31.01.23 22:41
eröffnet am: 21.10.04 12:39 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 4760
neuester Beitrag: 31.01.23 22:41 von: Aschenbörse. Leser gesamt: 960286
davon Heute: 225
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191  Weiter  

78383 Postings, 6845 Tage Anti LemmingPfizer - zu Unrecht im Keller

 
  
    
29
21.10.04 12:39
Pfizer (PFE, NYSE) ist der weltgrößte Pharmakonzern und vertreibt u. a. Viagra. Standfest war die Aktie trotzdem nicht. Mit 28,30 USD "hängt" sie z. Z. auf einem Zwei-Jahres-Tief. Anfang des Jahres stand sie noch bei 38 USD. Grund für den Einbruch sind Probleme beim Konkurrenten Merck & Co (MRK, NYSE). Merck musste kürzlich sein Schmerzmittel Vioxx vom Markt nehmen, weil es Herzinfarktspatienten potenziell gefährdet. MRK hatte mir Vioxx 2,5 Mrd. USD Umsatz, die Merck-Aktie fiel um 25 %. Eine Vergleichsstudie, veröffentlicht in einer med. Fachzeitschrift, ergab, dass Vioxx eine 50 % höhere Mortalitätsrate hat als ein vergleichbares Produkt von Pfizer, Celebrex. Nun fürchtet Wall Street, das auch Pfizer sein Schmerzmittel Celebrex vom Markt nehmen muss. Die Studie indes zeigt das Gegenteil: Celebrex ist weit ungefährlicher als Vioxx. Die Ängste sind daher unbegründet.

Gestern hat PFE gute Zahlen vorgelegt (siehe Meldung unten). Einige Analysten geben der Aktie ein Kursziel von 42 USD. Das ist 50 % höher als der jetzige Kurs. Das KGV für 2005 liegt bei 12, die Dividenden-Rendite bei 2,7 %.

Fazit: Bei Pfizer sollte mindestens eine technische Erholung in die tiefen 30er drin sein.

--------------------------------------------------

21.10.2004 11:21:
Pfizer: Strong Buy

Die Analysten von SEB bewerten in ihrer aktuellen Studie die Aktie des amerikanischen Pharmakonzerns Pfizer (Nachrichten) mit "Strong Buy". Das Kursziel liegt bei 42 Dollar.

Der weltgrößte Pharmakonzern habe in den ersten neun Monaten 2004 sowohl Umsatz als auch Ergebnis gesteigert. Im dritten Quartal hätten die Erlöse mit 3,34 Mrd. Dollar rund 4 Prozent über dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gelegen und die durchschnittlichen Markterwartungen nicht erfüllen können. Der Gewinn habe jedoch um 15 Prozent auf 0,55 Dollar/Aktie oder 4,16 Mrd. Dollar zugelegt, womit die Schätzungen der Marktteilnehmer übertroffen worden seien. Für das Gesamtjahr habe Pfizer das bisherige Ergebnisziel von 2,12 bis 2,14 Dollar/Aktie bestätigt, habe aber darauf hingewiesen, dass in Folge der stärker gewordenen Konkurrenz durch Nachahmerprodukte die Umsatz- und Ergebnisdynamik insgesamt nachlassen werde.

(KOMMENTAR: Bei Pfizer laufen nächstes Jahr sechs Patente aus, es gibt aber 12 neue Medikamente in der Zulassungs-Pipeline.)

Die weiteren Perspektiven seien somit etwas eingetrübt, würden aber keinesfalls die Bewertung der Pfizer-Aktie mit gegenwärtig dem weniger als 12-fachen der erwarteten Gewinne für 2005 rechtfertigen. Hinzu komme, dass eine nachlassende Wachstumsdynamik in der weltweiten Pharmaindustrie sich bereits seit einigen Monaten ablesen lasse.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191  Weiter  
4734 Postings ausgeblendet.

106 Postings, 2770 Tage Gerd GeldhaiDas hat Sprengstoffcharakter

 
  
    
2
31.12.22 14:09

205 Postings, 1391 Tage der Portfolio_Threa.#4736

 
  
    
10.01.23 18:33
lies erst mal das hier:

https://report24.news/...akt-ohne-qualitaetskontrollen/?feed_id=26244

Jeder entscheidet nach eigenem Wissen und Gewissen darüber, ob er diese Information verbreiten, verunglimpfen oder zensieren will.

Bezüglich der Nicht-Verbreitung derartiger Informationen verweise ich auf §323 c, Absatz 1. Strafgesetzbuch:

(1) Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Es kann sich also jeder, der derartige Inhalte zensiert/löscht überlegen, ob er eine Gefängnisstrafe riskieren will. Gleiches gilt in Bezug auf wirksame Medikamente, monoklonale Antikörper, Vitamin D und andere Behandlungsmöglichkeiten sowie die Zensur, den Entzug der Approbation oder auch die "strafrechtliche" Verfolgung unter irgendwelchen Vorwänden von Medizinern, die ganz einfach ihren Job gemacht haben, nämlich auf die Gefahren der mRNA-Therapie und auf Behandlungsmöglichkeiten hinzuweisen und zum Wohle der Patienten zu handeln.

Bezüglich der Löschung/Zensur solcher Informationen verweise ich auf Absatz 2:
(2) Ebenso wird bestraft, wer in diesen Situationen eine Person behindert, die einem Dritten Hilfe leistet oder leisten will.

Bezüglich der Impfschäden verweise ich auf OPEN VAERS:

www.openvaers.com/covid-data  

11747 Postings, 1042 Tage 0815trader33$PFE jetzt kaufen ?

 
  
    
25.01.23 23:43
Chart vergleichen 2020    2021   2022   jeweils Zeitraum Januar bis Ende Februar ca.
was in dem Zeitraum passiert ist - abwärts

nur meine Meinung, keine Handelsempfehlung  

205 Postings, 1391 Tage der Portfolio_Threa.Sehr aufschlussreiches Interview mit Pfizer-Chef

 
  
    
26.01.23 14:14

205 Postings, 1391 Tage der Portfolio_Threa.dann trenne ich das eben

 
  
    
26.01.23 14:18
https://

transition-news.org/rebel-news-stellen-pfizer-chef-bourla-auf-der­-strasse-in-davos-mit-fragen-zur  

205 Postings, 1391 Tage der Portfolio_Threa.https://

 
  
    
26.01.23 14:19
transition-news.org/rebel-news-stellen-pfizer-chef-bourla-auf-der­-strasse-in-davos-mit-fragen-zur

So bitte Betreff und den Rest zusammenfügen, dann dürfte es gehen. Schade, dass es so schwierig ist, Informationen zu verbreiten.  

11747 Postings, 1042 Tage 0815trader33auf stock3 news $PFE

 
  
    
26.01.23 16:48
news auf stock3.com
"Pfizer jetzt 2,06?% im Minus bei $44,13 - belastendes Video von Project Veritas."

weiß jemand näheres ?


Kurznachricht
heute 15:35

via

stock3 News  

205 Postings, 1391 Tage der Portfolio_Threa.belastendes Video von Project Veritas.

 
  
    
1
26.01.23 17:05
Veritas ist eine Organisation zur Aufdeckung von Korruption und anderen Verbrechen. Was genau dahinter steckt, kann ich an diesem PC nicht nachvollziehen. Ich kenne aber Hintergründe:

Bestechung von Ärzten und Politikern
Schmiergeldzahlungen an Forschungseinrichtungen, Politik und Medien
Vertuschung von Impfschäden
Manipulation von Studien
Schmiergeldzahlungen an die EMA und die FDA

Das System funktioniert schon lange so, hat aber mit Corona ganz neue Dimensionen erreicht. Frage dich beim Lesen des Spiegel-Artikels hier, warum die Medien Schmiergeldzahlungen als "Honorare" beschönigen.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...-wirkung-a-941188.html

Ich freue mich jeden Tag  dabei zuzuschauen, wie das verlogene Syndikat mehr und mehr auffliegt.

https://exxpress.at/...-bourla-in-davos-was-ist-mit-den-todesfaellen/  

1608 Postings, 1010 Tage SubsystemMmh ...ist ja mal was ganz Neues,

 
  
    
26.01.23 21:15
dass sich Unternehmen (insbesondere börsennotierte Pharmabuden)auf Kosten anderer die Taschen voll machen. Da fällt einem ja glatt die Kinnlade runter und eigentlich sollte man spätestens jetzt aufhören, solche Aktivitäten mit der eigenen Kohle nur wegen der eigenen Bereicherung zu unterstützen  

579 Postings, 862 Tage WKN 0815wau,

 
  
    
26.01.23 22:22
lauter moralapostel, wann werdet ihr pfizer kaufen, bei 38, 35, 30 ? was machen eigentlich eure rheinmetall aktien ? ihr seit hier an der börse und nicht in der kirche.  

1608 Postings, 1010 Tage SubsystemWer Ironie nicht versteht ...

 
  
    
1
26.01.23 22:28
sollte öfter unter Leute gehen, WKN 0815 ...wird schon  

205 Postings, 1391 Tage der Portfolio_Threa.#4747 "Moralapostel"

 
  
    
31.01.23 13:07
Man braucht nur auf die Rechtschreibung zu achten: ihr seit... Seid wann denn? Ich meine, wer schon "seit wann" und "ihr seid" nicht unterscheiden kann,... aber bitteschön.  Mir ist es eigentlich völlig egal, ob jemand Pfizer, BioNtech, Lockheed-Martin oder Rheinmetallaktien kauft. Denn vom Aktienhandel profitieren diese Unternehmen mit keinem Cent. Davon profitieren nur die Broker, Banken, deutsche Börse oder wer auch immer.
Was ich allerdings ziemlich mies finde, das ist wenn Leute sich dafür bezahlen lassen, bestimmte Meinungen zu verbreiten oder andere Meinungen zu unterdrücken. Damit meine ich Inluencer, womit nicht gesagt ist, dass ihr, lieber 0815 Trad., oder du, Artikel 14, bezahlte Influencer seid, aber vermuten darf ich das - oder? Das postet jemand, damit meine ich mich, einen Artikel, der nicht nur von einem lange Zeit anerkannten Mainstream-Medium stammt, sondern das ganze kranke System aufzeigt und einen Artikel, dessen Inhalt dazu geeignet war, den Pfizer-Kurs um satte 20% einbrechen zu lassen und ihr bewertet solche Postings als "uninteressant". Ja, ist ja auch völlig uninteressant, wenn hier jemand die Gründe offenlegt.
Nun geht das Spielchen weiter. Klicket an und seht, was echter ernst gemeinter investigativer Journalismus so an die Oberfläche bringen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=NJ-YGeG_PlM  

84 Postings, 8 Tage AschenbörselRekordjahr

 
  
    
31.01.23 13:37
Umsatz und Ertrag/Aktie auf Rekordhoch für 22, aber es geht bergab.

Dass die Rekordzahlen aus 22 (und 21) nicht zu halten sind ist eingepreist, die Erwartungshaltung dennoch enorm hoch. Ich frage mich da manchmal, was die Leute denn dazu treibt, solche Erwartungen zu haben...

Denke aber, dass sich das ganze recht zeitnah wieder beruhigen wird. Sind wir mal ehrlich. So schlecht ist der Ausblick nicht - man muss es halt mal nicht nur mit den letzten 2  Jahren vergleichen:

https://www.finanzen.net/bilanz_guv/pfizer
 

54 Postings, 168 Tage Norbert NebenwerthDie echte Leidenszeit der Pfizer-Aktionäre

 
  
    
31.01.23 13:39
kommt erst noch wenn die ganze Wahrheit ans Licht kommt. Nur meine Meinung,  

84 Postings, 8 Tage AschenbörselAusverkauf bleibt bisher aus

 
  
    
31.01.23 16:06
Der Ganz große Ausverkauf bleibt bisher aus. Mal schauen, ob das so bleibt.
Die großen Fische scheinen die Zahlen doch nicht so dramatisch zu sehen.

Die Conference zu den Q4 Zahlen (startet glaub in diesen Minuten) könnte noch etwas Bewegung rein bringen... Aber viele neue Erkenntnisse wird es da auch nicht geben, nehme ich an.  

205 Postings, 1391 Tage der Portfolio_Threa.wen interessieren die Zahlen?

 
  
    
2
31.01.23 16:34
An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Wer in der Lage ist, aus der Vergangenheit zu lernen, der wird die Zukunft erahnen können.
Die gerade angelaufene Klagewelle wird sich zu einem Tsunami auftürmen, der von Pfizer nichts lassen wird. Das wird aber dauern. Zunächst müssen die Verträge für nichtig erkärt werden, die Pfizer, BioNtech und Co. von jeder Haftung freigestellt haben. Dann wird sich zeigen, ob es der Staat, also wir Steuerzahler sein werden, die für Impfschäden aufkommen müssen.
 
Angehängte Grafik:
snapshot.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
snapshot.jpg

54 Postings, 168 Tage Norbert Nebenwerth...weiter geht's...

 
  
    
1
31.01.23 21:53

Wikipedia describes Project Veritas of being a "far right" activist group that produces deceptively edited videos. However, Pfizer - the world's largest pharmaceutical company - has also been accused of deception in the past.

In September 2009, it pleaded guilty to the illegal marketing of arthritis drug valdecoxib (Bextra) and agreed to a $2.3billion settlement - the largest health care fraud settlement at that time. It was Pfizer's fourth such settlement in a decade.

Quelle:

Undercover camera 'sting' by activist group has been viewed more than 23 million times on Twitter
 

84 Postings, 8 Tage AschenbörselVeritas = Wahrheit? Oder doch Lüge?

 
  
    
31.01.23 22:02

54 Postings, 168 Tage Norbert NebenwerthForbes klassischer Desinformationsartikel

 
  
    
31.01.23 22:25
Glaubwürdig ist nach dem Artikel ja faktisch nur Pfizer selber.

J.T. Walker ist ein Direktor bei Pfizer. Da nützt auch die schnelle Löschung der Businessprofile nix. Andere Suchmaschinen (z.B. DuckDuckGo) haben es noch in den Resultaten. Desweiteren hat Pfizer in seinem eigenen Statement ja nicht die Existenz des Mitarbeiters in Frage gestellt - das würde jede Firma sofort machen, wenn die Behauptung völlig substanzlos wäre.

Aber bloß nicht mit dem Inhalt des Videos auseinandersetzen. Das würde zuviel kognitive Dissonanz erzeugen...  

54 Postings, 168 Tage Norbert NebenwerthEin abgekartetes Spiel...

 
  
    
31.01.23 22:32
...tricksen, täuschen, löschen.
Twitter shows users searching for Project Veritas founder's verified account a parody account. YouTube imputes Pfizer "misinformation" to Project Veritas to remove video, suspend account.
 

84 Postings, 8 Tage AschenbörselMeinung

 
  
    
31.01.23 22:41
Es kann sich jeder selbst seine eigene Meinung machen. Es gehört aber auch dazu, sich unterschiedliche Quellen anzuschauen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Highländer49, Mister86