Indus - Substanz mit Phantasie

Seite 7 von 26
neuester Beitrag: 24.09.22 08:50
eröffnet am: 12.07.05 16:34 von: brokeboy Anzahl Beiträge: 626
neuester Beitrag: 24.09.22 08:50 von: HutaMG Leser gesamt: 236488
davon Heute: 45
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 26  Weiter  

67 Postings, 5553 Tage Euro_peanutsDGAP-Stimmrechte: INDUS Holding AG (deutsch)

 
  
    
16.04.09 20:57
INDUS Holding AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

INDUS Holding AG (News/Aktienkurs) / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

16.04.2009

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Herr Dr. Winfried Kill, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 06.04.2009 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der INDUS Holding AG, Bergisch Gladbach, Deutschland, ISIN: DE0006200108, WKN: 620010 am 06.08.2008 die Schwelle von 5% und 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 1,77% (das entspricht 323621 Stimmrechten) beträgt. 0,95% der Stimmrechte (das entspricht 173621 Stimmrechten) sind Herrn Kill gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 4 WpHG zuzurechnen.

16.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

Quelle: dpa-AFX  

11 Postings, 5243 Tage dagobert88und

 
  
    
16.04.09 21:33

...was hat das jetzt für die Aktionäre zu bedeuten?

 

übrigens: könnte eine Indus nicht eine etwas kommunikativere IR betreiben? keine Nachrichtenlage, kein gar nichts... das würde der Aktie ungemein helfen.

ich bin sehr gespannt auf die kommenden Wochen, aktuell scheinen sich ja Institutionelle die Papiere gegenseitig aus den Händen zu reißen, gut so! ;-)

 

so long.

 

54906 Postings, 6083 Tage RadelfanINDUS senkt die Dividende auf 0,80

 
  
    
1
27.04.09 11:51
27.04.2009 11:46

INDUS behauptet sich in schwierigem Umfeld

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Bergisch Gladbach, 27. April 2009 - Die im SDAX notierte INDUS Holding AG hat sich im vergangenen Geschäftsjahr 2008 in einem schwierigen Umfeld gut behauptet. 'Vor allem die zweite Jahreshälfte war angesichts der sich rasch verschärfenden Rezession auch für uns überaus herausfordernd', kommentierte Helmut Ruwisch, Vorstandsvorsitzender der INDUS Holding AG, heute im Rahmen der Bilanzpressekonferenz die gesamtwirtschaftlichen Turbulenzen.

Die für den Konzern wesentliche Steuerungsgröße EBIT-Marge erreichte 9,4 % und lag damit nur knapp unter dem Zielkorridor von 10 % bis 12 %. Es gelte 2009, die Krise zu meistern und Chancen für Akquisitionen zu nutzen. 'Angesichts unseres weiterhin hohen Cashflows von 80,7 Mio. Euro und unserer komfortablen Liquidität sehen wir 2009 und 2010 gute Chancen für weiteres Wachstum durch Zukäufe', so Ruwisch zuversichtlich. Bereits im Oktober 2008 erwarb INDUS die KÖSTER-Gruppe aus Ennepetal, einen mittelständischen Systemanbieter für Verbindungselemente.

Gutes Geschäftsjahr 2008 angesichts einsetzender Krise Der Konzernumsatz der mittelständischen Gruppe stieg im Geschäftsjahr 2008 um 1,5 % auf 928,4 Mio. Euro (Vorjahr: 915,0 Mio. Euro). Hierzu trug insbesondere die positive Entwicklung der Auslandsumsätze bei, die auf 378,8 Mio. Euro anstiegen. Entsprechend erhöhte sich der Auslandsanteil am Konzernumsatz auf 40,8 %.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 134,2 Mio. Euro knapp unter dem Vorjahresniveau (Vorjahr: 143,1 Mio. Euro). Trotz der bis weit in die zweite Jahreshälfte hohen Rohstoff- und Energiepreise gelang es den Beteiligungsunternehmen, mit Optimierungsmaßnahmen die Materialeffizienz im Produktionsprozess zu erhöhen. Die Materialaufwandsquote stieg demzufolge nur moderat auf 47,8 % (Vorjahr: 47,3 %). Auch die Personalaufwandsquote erhöhte sich, ausgelöst durch hohe Tariflohnabschlüsse zu Jahresbeginn, leicht auf 26,4 % (Vorjahr: 25,9 %).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verringerte sich um 14,9 % auf 87,1 Mio. Euro (Vorjahr: 102,4 Mio. Euro), im Wesentlichen bedingt durch außerplanmäßige Abschreibungen in Folge der vorgeschriebenen Impairmenttests. Sie betrafen mit einem Volumen von 6,8 Mio. Euro (Vorjahr: 0,0 Mio. Euro) vor allem die Segmente Automobilindustrie und Maschinenbau. Ein auf 30,5 Mio. Euro gestiegenes Zinsergebnis (Vorjahr: 25,0 Mio. Euro), größtenteils bedingt durch die Marktbewertung von Derivaten, führte zu einem Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 56,7 Mio. Euro (Vorjahr: 77,4 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss verringerte sich unter Berücksichtigung einer deutlich gestiegenen Steuerquote von 46,2 % (Vorjahr: 34,5 %) auf 27,9 Mio. Euro (Vorjahr: 49,9 Mio. Euro).

Dividende von 0,80 Euro geplant Der gemeinsame Gewinnverwendungsvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat sieht vor, aus dem Jahresüberschuss der AG in Höhe von 30,1 Mio. Euro eine Dividende in Höhe von 0,80 Euro je Aktie (Vorjahr: 1,20 Euro) auszuschütten. Damit behält INDUS seine Thesaurierungspolitik bei: 'Unser Ziel ist eine durchschnittliche Ausschüttungsquote von rund 40%,' so Helmut Ruwisch. 2008 liegt sie bei 49 %. Angesichts der hohen Unsicherheit über die weitere konjunkturelle Entwicklung und dem Ziel, antizyklisch das Beteiligungsportfolio auszubauen, erhöht die vorgeschlagene Gewinneinbehaltung von 16 Mio. Euro den finanziellen Spielraum der Gruppe.

[....]

Ausblick 2009 Vor dem Hintergrund der enormen Unsicherheit über die weitere Entwicklung der konjunkturellen Situation im Inland und auf den wichtigsten ausländischen Absatzmärkten ist eine seriöse quantitative Prognose derzeit nicht möglich. Insgesamt erwartet der Vorstand, dass INDUS von seiner breiten Diversifizierung profitieren und daher die Auswirkungen der schwachen Konjunktur abgemildert spüren wird. 'Wir erwarten ein überaus herausforderndes Umfeld. Ob und wie umfassend eine Konjunkturbelebung im zweiten Halbjahr 2009 noch eintritt, bleibt abzuwarten. Wir gehen derzeit davon aus, dass wir 2009 ein Umsatz- und Ergebnisniveau erreichen, das spürbar unter den beiden letzten Boomjahren liegen wird', erklärte Ruwisch.

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...s-indus-holding-ag-deutsch-016.htm  

67 Postings, 5553 Tage Euro_peanutsCommerzbank belässt INDUS Holding nach Zahlen auf

 
  
    
28.04.09 19:41
Die Commerzbank hat INDUS Holding (News/Aktienkurs) nach Zahlen auf "Add" mit einem Kursziel von 13,00 Euro belassen. Das endgültige Ergebnis für 2008 habe seine Erwartungen und die vorläufigen Zahlen leicht verfehlt, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Dienstag. Die Gewinnebene dürfte vor allem durch Einmaleffekte und Wertberichtungen belastet worden sein. Die Beteilungsgesellschaft sei weiterhin solide finanziert. Kretlow wartet aber die Analystenkonferenz zu dem Ergebnis ab, um seine Prognosen eventuell leicht zu senken.

Quelle: APA-dpa-AFX Analyser  

67 Postings, 5553 Tage Euro_peanutsLampebank stuft Indus Holding ab

 
  
    
07.05.09 19:37
Die Analysten vom Bankhaus Lampe haben die Aktien von Indus Holding (News/Aktienkurs) von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft.
Das Kursziel wurde von 10,00 Euro auf 11,50 Euro erhöht.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Gansneder Thomas, Redakteur)  

67 Postings, 5553 Tage Euro_peanutsIndus: Empfehlung bestätigt

 
  
    
26.05.09 19:49
24.05.2009 - Die Analysten der Commerzbank haben im Vorfeld der Indus-Quartalszahlen ihre ?Add?-Empfehlung für den Aktientitel bestätigt. Das Kursziel wird bei 13 Euro gesehen. Für den Umsatz des ersten Quartals prognostizieren die Experten einen Rückgang um 17 Prozent auf 180,9 Millionen Euro. Auf EBITDA-Basis solle der Überschuss um 37,8 Prozent auf 19,3 Millionen Euro fallen, auf EBIT-Basis sogar um 56 Prozent auf 9,3 Millionen Euro. Dennoch sollen die Zahlen keine Enttäuschung für den Markt werden, prognostiziert die Commerzbank.

Die Gewinnprognosen je Indus-Aktie für die Gesamtjahre 2009 und 2010 liegen bei 1,04 Euro und 1,28 Euro.
( mic )  

2613 Postings, 5990 Tage OrthZahlen Q1: EBIT 8,9 Mio

 
  
    
1
27.05.09 09:40
http://www.ariva.de/...nd_eroeffnet_Wachstumschancen_deutsch_n2983225
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

54906 Postings, 6083 Tage RadelfanSchwaches Q1 - das klingt noch nicht gut!

 
  
    
1
27.05.09 11:46
.......Vor dem Hintergrund der schlechten Konjunktur geht das Unternehmen davon aus, dass Umsatz- und Ergebniswerte "deutlich unter den Vorjahreswerten" liegen werden. Eine seriöse Prognose für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres sei derzeit nicht möglich, so das Unternehmen. "Wir gehen allerdings davon aus, dass das zweite Quartal 2009 eine Bodenbildung bringen und zur Jahresmitte dann eine leichte Trendumkehr einsetzen könnte", sagte Helmut Ruwisch, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Der eingeschlagene Weg der Kostenreduzierung soll weiter beschritten werden. Geplant ist unter anderem eine weitere Flexibilisierung der Personalkapazitäten sowie eine restriktivere Investitionspolitik. Darüber hinaus werden deutliche Kostenreduzierungen durch zielgerichtete Restrukturierungsprogramme bei einzelnen Beteiligungsgesellschaften erwartet.......

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...t-schwaches-auftaktquartal-009.htm  

2613 Postings, 5990 Tage Orth..

 
  
    
27.05.09 13:23
War ja auch irgendwie zu erwarten. Wir haben gerade "Wirtschaftskrise" oder so..
Aber: Der Kurs von Indus ist ja auch im Vorfeld schon mal eben von über 25 (sogar über 30) auf jetzt 11 und ein paar Zerquetschte gefallen..
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

2613 Postings, 5990 Tage OrthBankhaus Lampe: halten - KZ 11,50 EUR

 
  
    
27.05.09 14:59
http://www.ariva.de/INDUS_Holding_halten_Bankhaus_Lampe_n2983782
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

2613 Postings, 5990 Tage OrthCommerzbank: add - KZ 13,00 EUR

 
  
    
27.05.09 15:01
http://www.ariva.de/...sst_INDUS_Holding_nach_Zahlen_auf_Add_n2983835
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

54906 Postings, 6083 Tage RadelfanUnterschiede bei den Beteiligungsgesellschaften

 
  
    
27.05.09 15:43
Indus hat seinen Schwerpunkt bei den Autozulieferern und musste dafür bereits im letzten Jahr büßen! Und auch bei der DBAG lief es im letzten Jahr nicht so gut; von Arques darf man gar nicht reden, das ist aber auch eine etwas anderes Modell!
Hingegen hat sich Gesco bisher noch sehr gut gehalten und sogar die Dividende für das abgelaufene Gj erhöht.  

297 Postings, 6561 Tage BFoierlOrderbuch

 
  
    
1
24.06.09 15:24
Xetra-Orderbuch INH / DE0006200108   Stand: 24.06.2009 15:08  
23.06.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
24.06.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
Aktueller Aktienkurs + Xetra-Orderbuch von INDUS HOLDING AG
Stück    Geld  Kurs Brief     Stück  
           10,68       3.500  
           10,67       200  
           10,65       100  
           10,60       600  
           10,58       700  
           10,57       134  
           10,56       500  
           10,55       999  
           10,50       2.461  
           10,49       1.201  
 
Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/INH.aspx [/URL]  
 
1.000        10,45    
577        10,42    
980        10,40    
1.500        10,39    
541        10,38    
1.650        10,37    
5.300        10,35    
200        10,33    
1.400        10,31    
1.302        10,30    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
14.450                   1:0,72          10.395  

2613 Postings, 5990 Tage Orthund nun?

 
  
    
1
24.06.09 15:41
Das kann doch jeder selbst einsehen..
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

54906 Postings, 6083 Tage Radelfan@Orth: Dieser User ist offensichtlich darauf

 
  
    
1
24.06.09 15:57
spezialisiert, Momentaufnahmen vom Orderbuch zu posten. Was das soll, erschließt sich mir nicht. Ich habe ihn gestern per Post auch danach gefragt, aber eine Antwort hat es nicht gegeben. Vielleicht stellt er mal sinnvolle Posts hier ein oder sollte man ihm durch ein "uninteressant" mal darauf stoßen?  

2613 Postings, 5990 Tage Orthbringt nichts,

 
  
    
24.06.09 16:27
es gilt das Hydra-Prinzip. Schlägst du einen Kopf ab, wachsen 2 neue - sprich: Gibts einen Schwarzen, wehrt er sich mit Zwei..

Damit es kein Off-Topic wird,

am 30.06.2009 ist bei Indus Hauptversammlung! 80 Ct Dividende sind vorgeschlagen..
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

54906 Postings, 6083 Tage RadelfanJa, das gibt mal wieder etwas Cash in de Täsch!

 
  
    
24.06.09 16:37
Obwohl die Reduzierung auf 0,80 für 2008 wohl nicht das Ende der Fahnenstange sein wird!  

2613 Postings, 5990 Tage Orthhm..

 
  
    
24.06.09 16:42
Abwarten, rückblickend ist die Dividende sehr stetig geflossen..

2003: 1,18
2004: 1,18
2005: 1,20
2006: 1,20
2007: 1,20
2008: 0,80 (verständlich, wir haben wohl eine Krise!)
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

2613 Postings, 5990 Tage OrthKorrektur!!

 
  
    
29.06.09 10:12
Am 01.07.2009 ist HV, nicht wie behauptet, am (30.06.)!!

Die Dividende gibt es folglich einen Tag darauf (02.07.2009)!
-----------
| Disclaimer: |
| Wer mir keinen grünen Stern gibt, dem antworte ich nicht! |

2613 Postings, 5990 Tage Orth80ct Dividende

 
  
    
1
01.07.09 15:36
http://www.ariva.de/news/...n-ihrer-Arbeit-bestaetigt-deutsch-3012217

morgen ist Ex-Tag..
-----------
| Disclaimer: |
| Wer mir keinen grünen Stern gibt, dem antworte ich nicht! |

54906 Postings, 6083 Tage RadelfanINDUS: AR-Vorsitzender unzurechnungsfähig?

 
  
    
1
03.08.09 12:18
Unzurechnungsfähig an der Spitze?
Der Aufsichtsratschef von Indus verspekulierte sich und erkrankte schwer. Der Fall ist ohne Beispiel in der deutschen Wirtschaftsgeschichte.

Von Sönke Iwersen (HB)
3.8.2009 0:00 Uhr

Düsseldorf  -  Der renommierte deutsche Mittelstandsinvestor Indus soll monatelang von einem schwer depressiven und arzneimittelabhängigen Aufsichtsrat geführt worden sein. Winfried Kill, der heute 70-jährige Gründer und langjährige Chef des Unternehmens, war nach Einschätzung seiner Familie und seiner Ärzte geistig kaum noch aufnahmefähig. Dies geht aus einem psychiatrischen Gutachten hervor, das dem ?Handelsblatt? vorliegt. Demnach war der Indus-Aufsichtsratsvorsitzende Kill spätestens ab Mai 2008 unzurechnungsfähig. Weil er in verschiedenen Aktiengeschäften rund 100 Millionen Euro verloren hatte, sei er in Panikzustände gefallen. Trotzdem blieb Kill bis November 2008 Aufsichtsratschef der Indus AG, einem Geflecht aus 41 Unternehmen mit insgesamt mehr als 5000 Mitarbeitern und fast einer Milliarde Euro Umsatz.

Der Fall ist ohne Beispiel in der deutschen Wirtschaftsgeschichte. In einer Zeit, in der Kill laut Gutachten nicht geschäftsfähig war und an Schuld- und Verarmungswahn litt, leitete er mehrere Aufsichtsratssitzungen und die Hauptversammlung 2008. [....]
Die Gläubiger halten dieses Argument für vorgeschoben und werfen der Familie vor, die Krankheit des Firmengründers zu missbrauchen, um wenigstens einen Teil des verspekulierten Vermögens zu retten. Der Chef des englischen Audley-Fonds, Michael Treichl, sagte auf Anfrage: ?Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Herr Kill das Vorgehen seiner Familie im Detail kennt und billigt.? Kill selbst ist für seine Gläubiger nicht mehr zu erreichen.

Juristen zeigen sich angesichts der Vorgänge bei der Indus AG vollkommen perplex. Ein Aufsichtsrat hat nach Paragraph 111 des Deutschen Aktienrechts wichtige Aufgaben. Vor allem muss er die Geschäftsführung überwachen. Um diese Funktion zu erfüllen, müsse ein Aufsichtsrat geschäftsfähig sein, sagt Aktienrechtler Stefan ten Doornkaat.

Das Gutachten könnte zur Steilvorlage für leidgeprüfte Indus-Aktionäre werden.[....]
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...ttelstand%3Bart271%2C2863305
-----------
| Disclaimer: |
| Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit! |

2613 Postings, 5990 Tage Orthund nun?

 
  
    
03.08.09 13:20
Die Aktie ist so günstig wie die letzten 10 Jahre nicht. Herr Dr. Kill hat sein eigenes Geld, bzw. das seiner Familie verzockt, und? Ist doch seine private Sache..
-----------
| Disclaimer: |
| Von wem ich keine grünen Sterne bekomme, dem antworte ich nicht! |
Angehängte Grafik:
indus98-09.jpg
indus98-09.jpg

2613 Postings, 5990 Tage OrthÜberfälliges Geständnis..

 
  
    
03.08.09 13:58
[..]Welche Schwierigkeiten Kill damit hatte, Börsenvorschriften einzuhalten, zeigte sich am 16. April 2009. In Mitteilungen an die Finanzaufsicht BaFin klärte die Indus AG darüber auf, dass die Eigentümerverhältnisse bei dem Unternehmen seit Jahren falsch dargestellt wurden. Indus war davon ausgegangen, dass Kill und seine Familie mehr als 20 Prozent der Aktien besitzen. Tatsächlich aber war Kills Anteil schon 2004 auf 13,90 Prozent gesunken. Aktuell liegt er bei 1,77 Prozent. Welche Folgen es hat, dass Indus die geänderten Eigentümerverhältnisse mit Verspätung bekanntgab, dazu wollte sich die BaFin nicht äußern. Winfried Kill war bis 2002 Indus-Vorstandschef. Seitdem steht Helmut Ruwisch an der Spitze. Kill war von 2002 bis 2008 Indus-Aufsichtsratschef.[..]

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...indus-ag;2440083
-----------
| Disclaimer: |
| Von wem ich keine grünen Sterne bekomme, dem antworte ich nicht! |

2613 Postings, 5990 Tage OrthKlarstellung der Indus AG:

 
  
    
03.08.09 14:27
http://www.indus.de/...e-adhoc_und_pressemitteilungen-details_79.html
-----------
| Disclaimer: |
| Von wem ich keine grünen Sterne bekomme, dem antworte ich nicht! |

2613 Postings, 5990 Tage OrthErfolgreich durch die Krise; Halbjahresergebnis

 
  
    
2
27.08.09 09:26
09:00 27.08.09

Halbjahresergebnis

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Konsequentes Gegensteuern sichert positive Ertragslage im ersten Halbjahr

Bergisch Gladbach, 27. August 2009 - Im ersten Halbjahr 2009 erzielte die
INDUS Holding AG einen Umsatz von 365,5 Mio. Euro (Vorjahr: 462,1 Mio.
Euro). Die Gruppe konnte sich damit den negativen Auswirkungen der
Wirtschaftskrise nicht entziehen, erreichte aber mit einem operativen
Ergebnis (EBIT) von 20,8 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von 5,7 % ein
deutlich positives Ergebnis. Zu berücksichtigen sind dabei
Einmalaufwendungen für Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von rund 3 Mio.
Euro.

Der Materialaufwand ging auch infolge der Preisberuhigung bei den Rohstoff-
wie Energiepreisen von 222,8 Mio. Euro auf 161,7 Mio. Euro zurück. Der
Personalaufwand sank, trotz außerordentlicher Restrukturierungskosten, im
ersten Halbjahr von 120,0 Mio. EUR auf 113,4 Mio. Euro.

Zur Jahresmitte 2009 verzeichnet INDUS einen leicht erhöhten operativen
Cash Flow von 33,5 Mio. Euro (Vorjahr 31,5 Mio. Euro) und verfügt zum
Stichtag Ende Juni weiterhin über eine hohe Liquidität von 108,3 Mio. Euro.
Der operative Zinsaufwand im ersten Halbjahr blieb, trotz generell
steigender Kreditkosten, stabil bei 14,0 Mio. Euro (Vorjahr 14,1 Mio. EUR).
Zudem sank die Netto-Verschuldung leicht um 4 Mio. Euro.

Schnelle Krisenintervention zu Jahresbeginn stabilisierte Ertragslage
Bereits Ende 2008 startete die Gruppe Initiativen, um die Ertragskraft der
Beteiligungen zu halten. Die Restrukturierungsmaßnahmen betrafen vorrangig
die Segmente Automobilindustrie und Maschinenbau. Zunächst reduzierten die
Unternehmen die Zeitarbeit, ließen befristete Verträge auslaufen und
führten die Überstunden- und Urlaubskonten der Mitarbeiter zurück. Um die
qualifizierte Stammbelegschaft zu halten, beantragten eine Reihe von
Tochterunternehmen Kurzarbeit. Aktuell befinden sich 30% der
INDUS-Mitarbeiter in Kurzarbeitsmaßnahmen, deren Laufzeit mehrheitlich bis
in 2010 anhält.

In einigen Unternehmen waren Personalanpassungen dennoch unumgänglich. Die
Mitarbeiteranzahl sank demzufolge zum 30. Juni 2009 in der Gruppe um 428
Mitarbeiter auf 5.434. INDUS geht davon aus, dass sich die Auftragslage im
zweiten Halbjahr 2009 stabilisiert. Die Kapazitätsanpassungen sind mit den
noch laufenden Maßnahmen mehrheitlich abgeschlossen. Die sich daraus
ergebenden positiven Kosteneffekte werden für das dritte und vierte Quartal
2009 erwartet.

Verbesserte Auftragslage zum Juli verspricht Trendwende  
Die Geschäftszahlen des ersten Halbjahres 2009 bestätigen die Erwartung der
INDUS Holding AG, dass das Umsatz- und Ergebnisniveau des Jahres 2008
deutlich unterschritten werden wird. Vorstandvorsitzender Helmut Ruwisch
sieht eine Trendwende: 'Sollte sich die aktuell wahrnehmbare Belebung
weiter stabilisieren, rechnet INDUS im zweiten Halbjahr mit einer
verbesserten Geschäftsentwicklung. Zudem erwarten wir, dass die umfassenden
Restrukturierungssmaßnahmen ab dem dritten Quartal 2009 voll
ergebniswirksam werden und so den Rückgang beim Konzernergebnis begrenzen.'
Derzeit erwartet der Vorstand unter diesen Annahmen einen Umsatzrückgang
für das Gesamtjahr in einer Größenordnung von bis zu 20 % und ein EBIT (vor
Impairment) zwischen 40 und 50 Mio. Euro - vor dem Hintergrund der einmalig
schwierigen Rahmenbedingungen ein akzeptables Ergebnis, so
Ruwisch.

Kontakt:
Regina Wolter
Öffentlichkeitsarbeit & Investor Relations
Tel.: +49(0)2204/4000-70
Fax: +49(0)2204/4000-20
E-Mail: wolter@indus.de
(c)DGAP 27.08.2009  
--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Emittent:     INDUS Holding AG
             Kölner Straße 32
             51429 Bergisch Gladbach
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)2204 40 00-0
Fax:          +49 (0)2204 40 00-20
E-Mail:       indus@indus.de
Internet:     www.indus.de
ISIN:         DE0006200108
WKN:          620010
Börsen:      Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf;
             Freiverkehr in Berlin, München, Hamburg, Stuttgart
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
--------------------------------------------------
-----------
| Disclaimer: |
| Wer mir keinen grünen Stern gibt, dem antworte ich nicht! |

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 26  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben