UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.289 -2,0%  MDAX 32.665 -2,9%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.840 0,3%  TecDAX 3.411 -2,7%  EStoxx50 4.133 -2,3%  Nikkei 27.588 0,2%  Dollar 1,1302 -0,4%  Öl 87,7 -0,2% 

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 715 von 737
neuester Beitrag: 24.01.22 11:22
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 18416
neuester Beitrag: 24.01.22 11:22 von: Globalloser Leser gesamt: 3873997
davon Heute: 1509
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 713 | 714 |
| 716 | 717 | ... | 737  Weiter  

288 Postings, 487 Tage Teko61Die Hoffnung stirbt zuletzt

 
  
    
28.10.21 10:24

79 Postings, 430 Tage 2.SäuleDer Cashflow sichert die Aktie nach unten ab...

 
  
    
3
28.10.21 11:12
bin Langfristinvestor...
Denke die Kursschwäche der Telekom-Aktie ist durch
die aktuelle Schwäche beim Kurs von TMUS und dem gesamten Telekomsektor in den USA geschuldet.

Fundamental schaue ich auf den FCF, der in den nächsten Jahren beständig deutlich steigen soll.
Ich erinnere auch an das vollmundige Statement von TMUS, wieviel sie in den nächsten Jahren ausschütten wollen.
Da sehe ich bei der Telekom nichts im Busch, zumal sie in diesem Jahr beständig gute Zahlen vorgelegt haben.
Die Sprint-Übernahme ist bisher wohl sehr erfolgreich gelaufen.
Geht es wegen einem "China Event" nochmal deutlicher nach unten, würde ich tendenziell noch ein paar Aktien kaufen.
Denn auch die Dividende sichert die Aktie nach unten mit ab.
Nur mal so als Anregung zum Kursziel 8 Euro Beitrag. Das wären dann sichere 7,5% brutto.

Einziges kleines Risiko, das ich momentan beobachte, ist die Diskussion rund um den Datenklau bei TMUS.
Hoffe das wirkt sich nicht auf das Neukundengeschäft bei TMUS aus.  

12628 Postings, 3952 Tage crunch timeweiter in erster Linie TMUS Kurs im Auge behalten

 
  
    
6
28.10.21 12:53
Also aus meiner Sicht werden die Kurse der Deutschen Telekom weiterhin in erster Linie in den USA gemacht durch die Kurs-Entwicklung der US Tochter  T-Mobile US (TMUS). Ich erinnere daher auch nochmal an mein Posting #17829 vom 13.10.21 ( https://www.ariva.de/forum/...-moderiert-471614?page=713#jumppos17829 ) wo ich ja die große Bedeutung der Beteiligung an TMUS erläutert hatte. Man ist seitdem weiterhin bei TMUS nicht mehr wirklich von der wichtigen Unterstützung bei ca. 116$ weggekommen und könnte  jederzeit dort durchsacken. Das könnte in diesem unschönen Fall weitere 8$ Rückgang bringen, da erst wieder um 108$ eine weitere horizontale Unterstützung läge.

Jeder Euro Rücksetzer bei TMUS bedeutet bekanntlich automatisch einen Wertverlust für die DTE von ca. 500 Mio. Euro. Somit könnten hier im ungünstigen Fall um die 4 Mrd. Euro an Wertschwund  bei dem  Dt. Telekom-Anteil an  TMUS in der nächsten Zeit nochmal drohen, falls man die momentane Unterstützung um 116$ klar aufgeben würde. DTE hat aktuell eine MK von 76,4 Mrd. Euro. Das wären dann ca.5% der DTE MK. Aktueller Kurs der DTE 16,15? . Weitere 5% Kursverlust wären dann ein denkbarer Rückgang in den Bereich von ca.15,35?. Also ganz grob in diesen Bereich könnte es also hingehen bei der DTE, wenn man in den USA  bei TMUS nochmal ein Stockwerk tiefer fahren sollte. Und im Bereich von ca. 15,30/40 gäbe es dann eine klare horizontale Unterstützungszone bei DTE. Von daher dürfte sich keiner sonderlich wundern, falls man in den nächsten Wochen dort noch landen würde. Denke aber in dem Bereich müßte dann die Konso der DTE erstmal gelaufen sein und man wieder nach oben blicken (falls nicht irgendwas dramatisches an der Gesamtbörse sonst passiert). Allerdings ist es ein ungelegtes Ei, da eben die  116$ noch nicht gefallen ist. Alternative wäre natürlich auch, daß es doch noch genug Bullen gibt, die weiter Beton anrühren und einen nachhaltigen Rutsch unter 116$ verhindern bei TMUS. Also mal schauen wie man jetzt weiter auf diesem sehr dünnen Eis klar kommt . Sicher an der Börse ist nur, daß nichts sicher ist ;)  
Angehängte Grafik:
chart_year_t-mobileus_-dte.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_year_t-mobileus_-dte.png

3866 Postings, 1428 Tage Carmelitawenn es nur an tmus

 
  
    
2
28.10.21 13:41
liegen würde, hätte der Kurs aber auch vorher auch  stärker anziehen müssen, denke die 16 wird halten, hab meine Longposition auf jeden Fall wieder voll gemacht  

22 Postings, 118 Tage LionboyTelekom dümpelt seit Jahren nur dahin

 
  
    
28.10.21 17:45
Ok, die Dividende war fast jedes Jahr sicher, und wenn du die Aktie rechtzeitig erworben hattest, war diese auch steuerfrei; auch beim Verkauf der Aktie.
Aber vom Kursverlauf muß ich Teko61 ein wenig recht geben:
Da kann passieren was es will; die Aktie geht fast immer nach unten.
Ich habe meine T-Aktien schon vor längerer Zeit verkauft und bin bei der deutschen Post eingestiegen; hängen aber auch seit einiger Zeit im Keller :-(
 

1120 Postings, 2998 Tage Globalloserich weiss ja nicht in

 
  
    
1
28.10.21 18:05
welcher realitaet ihr lebt ,aber wenn die tk aktie fast immer nach unten geht ,wiso ist die nicht schon unter null :-)  .einfach mal den chart ueber die letzten 20 jahre anschauen hilft vielleicht .das bei der tk das hauptgeschaeft mit den derivaten  als basis tk aktie gemacht wird .sollte doch so langsam durchgesickert sein .einfach mal ins orderbuch xetra schauen  17.35.09  da kam doch einer auf die glorreiche idee noch schnell mal 3424656 aktien zu verkaufen zzm kurs von 16.03 .frage warum hat der wohl soviel  transaktionkosten inkauf genommen.
 

12628 Postings, 3952 Tage crunch time#17903 Globalloser

 
  
    
3
28.10.21 19:30

#17903 " einfach mal ins orderbuch xetra schauen  17.35.09  da kam doch einer auf die glorreiche idee noch schnell mal 3424656 aktien zu verkaufen zzm kurs von 16.03 .frage warum hat der wohl soviel  transaktionkosten inkauf genommen..."
==============================================
Um 17:35 ist JEDEN Tag hier die Schlußaktion und auch diese siebenstelligen Volumina dort zu sehen. Und da ist (anders als du hier unterstellst) auch nicht "ein einzelner Verkäufer auf eine glorreiche Idee gekommen um 17:35". ( =>  https://de.wikipedia.org/wiki/Schlussauktion ). Sehe hier nichts was irgendwie spezifisch auffällig für die DTE Aktie wäre. Das viele Derivate bei großen Unternehmen gehandelt werden ist auch wenig neue Erkenntnis. Aber das sagt NULL darüber aus, ob eine Aktie auf Strecke steigt oder fällt. Für den Kursverlauf der DTE Aktie sind ganz andere Dinge relevant, individuell und branchengetrieben.Und ansonsten weiter auf den TMUS Kurs schauen. Das dürfte mehr Relevanz haben als irgendwelche Schlußauktionen.

 

1120 Postings, 2998 Tage Globallosertreaum du mal schoen weiter

 
  
    
28.10.21 20:04
der schlusskurs  ,ist fuer die algotradingsyteme morgen von relevanz ,mach dich  mal schlau wieviel prozent computerhandel ist ,ps die wirklichen zahlen zum automatisierten handel wirst sicher nicht auf wiki finden ,klar ist tmus fuer die tk jetzt die cashcow ,aber ob ein steitwaerts laufeneder kurs bei 118 dollar jetzt so wirklich positiv fuer tk ist ,da hab ich zweifel .hauptsache gute q zahlen und die schulden werden gedrueckt.  

1120 Postings, 2998 Tage Globalloserdas ist genaus

 
  
    
28.10.21 20:07
wie um den dividenstichtage die umsaetze hochschiessen ,und dir jemand sagt  cum ex und cum cum gibts nicht mehr  

70 Postings, 887 Tage MichaelBuffetKurs

 
  
    
2
29.10.21 06:33
Wenn die aktuelle Bewertung von tmus 1:1 im Kurs von DT einfließen würde, dann wären wir schon bei über 20?. Und wenn ich seit 2 Jahren täglich behauptet, dass der Kurs fallen wird, dann habe ich irgendwann auch mal recht.  

919 Postings, 2986 Tage tom2013Abwarten

 
  
    
1
29.10.21 08:33
Deutsche Telekom wird voraussichtlich am 12.11.2021 die Bücher zum am 30.09.2021 abgelaufenen Jahresviertel öffnen.

3 Analysten erwarten im Schnitt ein Ergebnis je Aktie von 0,299 EUR. Das entspräche einer Verringerung von 6,56 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, als 0,320 EUR erwirtschaftet wurden.

Das vergangene Quartal soll Deutsche Telekom im Schnitt mit einem Umsatz von insgesamt 27,07 Milliarden EUR abgeschlossen haben – das erwarten 4 Analysten im Durchschnitt. Demnach hätte das Unternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresviertel, in dem 26,39 Milliarden EUR erwirtschaftet worden waren, um 2,55 Prozent gesteigert.

Für das Fiskaljahr erwarten 22 Analysten im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 1,15 EUR im Vergleich zu 1,20 EUR im Vorjahreszeitraum. Den Umsatz taxieren 20 Analysten durchschnittlich bei 107,48 Milliarden EUR, gegenüber 101,00 Milliarden EUR ein Jahr zuvo  

288 Postings, 487 Tage Teko61Löschung

 
  
    
29.10.21 08:37

Moderation
Zeitpunkt: 29.10.21 20:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

288 Postings, 487 Tage Teko61Wer glaubt hier noch an 20 plus

 
  
    
29.10.21 08:55

179 Postings, 323 Tage telefonerorderbuch-xetra-schlussauktion

 
  
    
29.10.21 08:56
...das hohe volumen ist jeden tag zu sehen.
wahr ist aber auch, dass die derivate-händler ihre scheinchen mit der schlussauktion in eine bestimmte richtung bringen wollen. (kann man auch googln)
gestern sah es so aus, dass die 16er ko schwelle geknackt werden sollte.
da ja logischer weise das gleiche volumen auch wieder käufer fand, ist davon auszugehen, dass die selben bankhäuser sowohl als vk als auch käufer in der schlussauktion auftreten.  

288 Postings, 487 Tage Teko61DTK bald unter 15

 
  
    
29.10.21 09:09
?nächste Woche unter 15??es läuft wie vorhergesagt. Alles sind drin und warten, Kurs kann nur weiter fallen, einer nach dem anderen verliert die Nerven?und das wissen die shortys. Den Rest erledigen die Banken selbst in Form von Leerverkäufen?schließlich hat man ja durch zahlreiche Analystenkommentare die Leute in die Aktie hineingejagt?ähnlich wie der ?Rattenfänger von Hameln?.
Das geschieht allen Recht?hättest meine Kommentare mal damals nicht so belächeln sollen?von wegen:?was labert der Fred etc.  

764 Postings, 1504 Tage PogrozSuper Kurse zum Aufstocken

 
  
    
3
29.10.21 09:13
Fundamentaldaten aus meiner Sicht vollkommen OK.
Gute Gelegenheit eine solide, konservative Aktie zu bekommen....  

288 Postings, 487 Tage Teko61Löschung

 
  
    
29.10.21 09:29

Moderation
Zeitpunkt: 29.10.21 20:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

764 Postings, 1504 Tage Pogroz@Takko

 
  
    
2
29.10.21 10:05
vollkommen unrealistisch deine Einschätzung. Warum sollte die MK um 50 % fallen. Hast Du die Geschäftszahlen wirklich verstanden?

Bitte gebe doch mal ein quantitatives Argument für deine stets wiederholten Thesen. Danke!  

288 Postings, 487 Tage Teko61@Pogroz

 
  
    
29.10.21 10:13
?muss ich nicht. Habe hier mehr als ausreichend erläutert. Glaubt einfach weiter an Eure 20 plus Kurse. Mir ist es völlig egal ob Ihr Geld verdient oder verliert.  

125 Postings, 350 Tage BuyLowTeko, für wie dumm hältst du uns ?

 
  
    
5
29.10.21 11:06
Deine Super-Gewinne - Lächerlich !!!
Vor einem Jahr hast du bei einem TK-Kurs von 13,40 Euro folgendes gepostet:

"Teko61: @thefan1...Zu früh!                                      21.10.20 19:30                #14708  
Ich sehe die Telekom weit unter 10?. Die Dividende wird zumindest gekürzt, wenn nicht sogar bei entsprechenden Kursen ausgesetzt. Erste Positionen unter 10? aufbauen. Dann nachkaufen. Die meisten hier sind eh ?Long?. Ich habe den jetzigen Kursverlauf genauso angesagt und shorte die Aktie seit längerer Zeit."

Die Telekom lief noch über 5 Euro höher und zahlte auch noch 60 ct. Dividende.
Selbst jetzt steht sie noch 2,50 + Divi höher als damals.
(übrigens ganze 60% über deinen damals prognostizierten "weit unter 10?")
Hör also endlich mit der Kakofonie von deinen grandiosen Short-Gewinnen auf!
So blöd ist hier keiner ...  

940 Postings, 270 Tage scooper666..

 
  
    
1
29.10.21 11:09
Ich hätte nie an die 18,x EUR geglaubt (März 2021), umgekehrt auch nie an einen Absturz unter 16 EUR. Mein Stoploss wurde vor Monaten (Juli 2021) ausgelöst, was mich erst geärgert hat - ich bin aktuell nicht investiert - sehe ich aber die Trendwende nicht kommen, und ich denke es geht einigen so.  

2807 Postings, 3297 Tage adi968schon bemerkenswert

 
  
    
29.10.21 12:18
dieser Ausverkauf ..  

288 Postings, 487 Tage Teko61Ich sag nur

 
  
    
29.10.21 12:29
HRE
und
WIRECARD
und
Schulden, Schulden, Schulden, Zinsen, Zinsen, Zinsen
Dazu der enorme Druck der Konkurrenz
Dieses  Jahr noch die 12?, dann Frühjahr 8?
Dieses Papier fliegt den Aktionären dermaßen um die Ohren weil  absolut niemand mit solch einem Einbruch gerechnet hat.  

2807 Postings, 3297 Tage adi968den Vergleich kannst dir schenken

 
  
    
1
29.10.21 13:03

1120 Postings, 2998 Tage Globalloserich seh das mal so

 
  
    
1
29.10.21 13:15
gibt oder gab wohl ein ungleichgewicht zwischen short und long derivaten auf die tk ,das wird im moment ausgeglichen noch bevor die harten fakts der q zahlen kommen .vor den zahlen gibts in dem marktumfeld auf der kaeuferseite keine grosse nachfrage ,da passt das ganz gut wenige kosten um den kurs durch hin und her handeln in die gewuenscht richtung zu bringen. tk konnte man in den letzten jahren nur  zu wenigen zeitpunkten mir gewinn verkaufen .das ist eigentlich die ernuechternde tatsache.die dividende ist noch der einzige faktor der fuer die kontinuit der tk steht. der ritt gerade ist schon sehe heftig ,ich kann nur eine angst der anleger sehn das ist der ausbau des glasfasernetzes in deutschland und das permanete abgreifen des staats bei den frequenzlizenzgebuehren.irgendwann ist auch mit schulden machen bei der tk schluss .der staat sollte seinen anteil abbauen bei der tk.an jedem handelstag verliert die tk mindestens 1 prozent oder mehr kann sich jeder ausrechnen wo ist am 12 nov steht
 

Seite: Zurück 1 | ... | 713 | 714 |
| 716 | 717 | ... | 737  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben