UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.319 -1,3%  MDAX 33.075 -0,5%  Dow 34.725 1,7%  Nasdaq 14.455 3,2%  Gold 1.796 -0,1%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.137 -1,2%  Nikkei 26.717 2,1%  Dollar 1,1149 0,0%  Öl 90,7 0,7% 

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 1621
neuester Beitrag: 29.01.22 01:02
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 40508
neuester Beitrag: 29.01.22 01:02 von: Bozkaschi Leser gesamt: 6804068
davon Heute: 2429
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1619 | 1620 | 1621 | 1621  Weiter  

7653 Postings, 5814 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

 
  
    
46
07.08.19 22:45
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1619 | 1620 | 1621 | 1621  Weiter  
40482 Postings ausgeblendet.

2392 Postings, 566 Tage grafikkunstEine etwas andere Sicht auf die Ukraine Problemati

 
  
    
1
28.01.22 10:35
Auszug: Die Welt steht kurz vor einem großen geopolitischen Konflikt, der sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in einen Krieg verwandeln kann. In dieser Situation verfügen die USA mit Sicherheit nicht über einen Staatsmann, der das Land siegreich durch einen derartigen Konflikt führen kann.

Mit der Ukraine hat Putin die USA in eine brenzliche Lage gebracht, zudem wird Biden wahrscheinlich keine Unterstützung von deutschen Bundeskanzler Scholz oder Präsident Macron bekommen, wie das Bild links bestens illustriert.

Die USA haben eine beständige Russland-Angst entwickelt und suchen händeringend nach Verteidigungsvereinbarungen mit vielen Anrainerstaaten Russlands. Die Beziehung Europas und der EU zu Russland ist hier komplexer, insbesondere weil Europa stark von russischer Energie (besonders Gas) abhängt. Beim Erdgas ist Deutschland z.B. zu 60 % von russischen Lieferungen abhängig. Da Deutschland gerade sein letztes Atomkraftwerk abschaltet, ist das Land völlig abhängig von russischem Gas und höchstwahrscheinlich nicht darauf aus, Putin vor den Kopf zu stoßen.

Deutschland wird also im Fall der Ukraine nicht an der Seite der USA stehen, und Macron posiert wie immer, ohne zu wissen, was zu tun wäre.

https://goldswitzerland.com/de/...historischer-vermoegenszerstoerung/  

7653 Postings, 5814 Tage BozkaschiDer gute Hannes

 
  
    
1
28.01.22 10:58
ASX mit Erholung

10:00 Uhr  |  Hannes Huster
Es war eine harte Woche für Investoren. Auch gestern wieder hohe Schwankungen an den weltweiten Märkten. Für etwas Entlastung sorgten die Quartalszahlen von APPLE, die gestern nach Börsenschluss veröffentlicht wurden. Das Schwergewicht konnte einen Rekordumsatz von 123,9 Milliarden und einen Gewinn von 2,10 USD je Aktie vorlegen. Die Aktie zog nachbörslich an, so auch die US-Futures.

Open in new window

Dies half dann auch dem australischen Markt wieder etwas auf die Beine, nachdem es Down Under in dieser Woche wenig erfreuliche Bewegungen gab.


Gold und Goldaktien:

Charttechnik funktioniert selten

Obwohl wir die Bewegungen im Goldsektor immer über die Charts verfolgen (eine andere Option gibt es nicht), muss man in den letzten Jahren immer wieder feststellen, dass die technische Analyse bei Gold, Silber und den Goldaktien selten die Ergebnisse bringt, wie in anderen Märkten. Ich denke es gibt kaum einen Markt, der so regelmäßig Fehlsignale liefert, wie es bei Gold und Konsorten der Fall ist. Die Beispiele sind grenzenlos.

So gut wie immer, wenn Gold technisch hervorragend aussieht, kommt der Vorschlaghammer heraus und zerstört das Bild, doch genauso läuft es auf der anderen Seite. Technisch oder psychologisch wichtige Marken nach unten werden oft unterschritten, nur um dann kurz darauf den Trend umzukehren. Jedoch bleibt uns kaum eine andere Möglichkeit, als die Charts zu verfolgen, wobei wir natürlich immer das Sentiment und auch die CoT-Daten als zusätzliche Indikatoren haben.

Gold gestern nochmals deutlich schwächer und die Aufwärtsbewegung der vergangenen Tage wurde eliminiert, trotz den guten Signalen zuvor:

Open in new window

Ich habe nun auf den April-Kontrakt gewechselt, da die Trader seit Tagen vom Februar- in den April-Kontrakt wechseln und dieser bereits gestern der umsatzstärkste Kontrakt war.

Auch diese Kontrakt-Wechsel werden gerne dazu genutzt, Gold unterhalb wichtige Marken zu stellen. Positiv ist, dass das Open-Interest seit drei Tagen fällt. Am Dienstag (25.01.) lag das OI noch bei über 572.000 Kontrakten und gestern Abend dann bei 542.799. Ein Rückgang des OI bei fallenden Preisen ist ein gutes Signal.

GOLDMAN SACHS kam in dieser Woche mit einem Update zu Gold heraus. Die Investmentbank rät dazu, Gold zu kaufen, aufgrund einer sich abschwächenden Wirtschaft und als defensives Investment. Als 12-Monatsziel wurden 2.150 USD herausgestellt:

Die Goldaktien gestern in der Eröffnung mit dem Versuch sich gegen die schwachen Goldpreise zu wehren, doch nach zwei Stunden ?Kampf? ging es dann erneut in Richtung der kurzfristigen Unterstützung:

Open in new window

Die Goldaktien sind überverkauft und kurzfristig scheint nicht mehr viel Luft nach unten vorhanden zu sein. Eine technische Gegenbewegung sollte also möglich sein. In dieser Bewegung müssen wir dann sehen, wie kraftvoll oder kraftlos diese ausfällt.


Erklärung:

Seit Wochen "quäle" ich Sie mit diesem GDX-Chart und der eine oder andere wird sich fragen, warum ich das tue. Mir geht es darum, dass ich Sie zum einen informiere und zum anderen vor voreiligen Investitionen bewahren möchte. Die teilweise günstigen Kurse bei vielen Goldaktien verleiten gerne dazu, in den Bewegungen nach unten zuzukaufen.

Das kann richtig sein, kann aber auch dazu führen, dass man zu früh kauft, zu viel bezahlt und dann am finalen Boden ohne trockenes Pulver dasteht. Zudem besteht das Risiko einer Klumpen-Bildung, die in unserem Sektor nicht ratsam bzw. generell kaum eine gute Strategie ist. Goldaktien sind keine normalen Aktien. Sie sind immer für Überraschungen auf die Ober- und Unterseite gut und neigen dazu, deutlich zu übertreiben. Aus diesem Grund verfolge ich die Bewegungen so eng.

Auch wenn die Charttechnik nur ein Teil des Ganzen ist, müssen wir sie beachten, da impulsive Bewegungen dadurch ausgelöst werden können. Sollte es also, warum auch immer, zu einer weiteren 5% oder 10% Bewegung nach unten kommen, würde ich ungern vorher gekauft haben.


Fazit:

Ich bleibe weiter in Wartestellung und wer bereits mit ordentlichen Teilen im Markt investiert ist, dem rate ich das auch. Es ist so gut wie unmöglich in unserem Sektor das Tief für den Einstieg und das Hoch für den Ausstieg zu treffen. Hierfür sind zu viele Emotionen im Markt und die Volatilität grundsätzlich zu hoch. Ich zahle dann lieber 10% mehr für eine Aktie, wenn ich sehe, dass die sehr lange Bodenbildung abgeschlossen ist.

https://www.goldseiten.de/artikel/...1--ASX-mit-Erholung.html?seite=2  

3213 Postings, 703 Tage Gold_GräberSieht so aus als behalten die Banken BoA und JPM

 
  
    
1
28.01.22 12:19
wieder mal Recht und das Spielchen geht auf. Hätte mich auch gewundert wenn es anders gelaufen wäre. Da sitzen keine Dummköpfe die ihr Geld zum Fenster raus schmeißen.

Nur meine Meinung natürlich.  

7653 Postings, 5814 Tage Bozkaschiund auch keine 24 h

 
  
    
1
28.01.22 12:49
zwischen deiner zweiten Analyse? du geduldiger  

3213 Postings, 703 Tage Gold_Gräber@Bozkaschi

 
  
    
28.01.22 13:21
So sind sie die Rentner. Sei froh dass ich kein Charttechniker bin, da könnte man auf 5 Minutenkerzen schreiben. LOL  

2392 Postings, 566 Tage grafikkunstHauptversammlung Sayona Mining

 
  
    
28.01.22 13:25
war vergangene Nacht.

Wer sich die Präsentation von CEO Brett Lynch nochmal ansehen möchte:

https://sayonamining.com.au/wp/wp-content/uploads/...GM_28-Jan-22.pdf

Die nächsten bedeutenden Ankündigungen werden bereits im Laufe des Februars erwartet. ( Seite 8 )  

2392 Postings, 566 Tage grafikkunstOmicron Gefahr für WA-Minen

 
  
    
28.01.22 13:30
"That could see upwards pressure on prices in everything from iron ore and lithium ? two commodities where WA is responsible for a remarkable 60% of global supply ? to zircon, where WA accounts for 40% of the market, gold, nickel, alumina and titanium feedstock."
https://stockhead.com.au/resources/...higher%2520commodity%2520prices  

21568 Postings, 4314 Tage Balu4uAuch wenn aktuell alles rot ist...

 
  
    
3
28.01.22 13:37

3213 Postings, 703 Tage Gold_Gräber@Balu4u: Rohstoff ETF

 
  
    
1
28.01.22 14:05
Der scheint mir insgesamt eine gute Performance zu haben.  

23759 Postings, 2980 Tage Galearisder CRB is ölllastig oder ?

 
  
    
28.01.22 14:19
fällt Öl,  fällt der auch , oder ?  

7653 Postings, 5814 Tage BozkaschiDas wird auch die Erklärung sein

 
  
    
28.01.22 14:25
denn Öl steigt und Gas steigt sehr stark im Augenblick.  

21568 Postings, 4314 Tage Balu4uJa, das mag möglich sein,

 
  
    
28.01.22 14:36
dass der ETF stärker in Öl und Gas ausgelegt ist. Leider sieht man die Zusammensetzung nicht. Jedoch ist die Performance der letzten fünf Jahre immer grün und das zählt für mich als Depotbeimischung. Auch wenn ich zugegeben eigentlich nicht so auf Öl und Gas stehe.

https://www.finanzen.net/etf/...b-tr-etf-lu1829218749#zusammensetzung  

23759 Postings, 2980 Tage Galearisder is sogar aus`m langfr. Chart ausbroche

 
  
    
28.01.22 14:50
und Oil und Gas werden gebraucht.
Auch wenn das Grüne nicht schnallen wollen und immer  noch  ihre Greta Thunfisch Ideologie verbreiten.  

21568 Postings, 4314 Tage Balu4uJa mit 60 Prozent Zuwachs pro Jahr

 
  
    
28.01.22 14:53
spiegelt der ETF auch fast exakt den Ölpreisanstieg wider!  

1095 Postings, 8087 Tage natscho@Balu

 
  
    
1
28.01.22 14:57
der ETF besteht zu gut 24% aus Erdöl, knapp 6% Erdgas und gut 5% aus Benzin....
Der Rest ist Alu, Mais, Soja, Kupfer etc. (siehe Link)

https://www.lyxoretf.de/de/instit/products/...tf-acc/lu1829218749/eur


Ich persönlich halte den LYX0Z1 weil ich eben den Energie-Anteil nicht will und mir von den landwirtschaftlichen und industriellen Rohstoffen auf die Dauer mehr erwarte bzw. diese Anteile für langfristig weniger volatil halte.  

155 Postings, 323 Tage HartzfearGatos Silver

 
  
    
28.01.22 15:03
Hat hier jemand eine Meinung? Ist ja vor kurzem von 10 auf 3 Dollar abgerauscht. Klar ist das Mist mit den niedrigeren Reserven aber ist dieser Absturz wirklich gerechtfertigt oder ist das schon fast wieder ein Kauf? Hab noch 25% Cash und mich juckts schon wieder in den Fingern...  

21568 Postings, 4314 Tage Balu4u@natscho Danke dir. Hätte ich auch schauen können

 
  
    
28.01.22 15:05

21568 Postings, 4314 Tage Balu4u@Hartzfear

 
  
    
1
28.01.22 15:10

7653 Postings, 5814 Tage BozkaschiFeasibility Study Sheet von Lobo Tiggre

 
  
    
28.01.22 15:32

3070 Postings, 1936 Tage Katzenpirat229360024M: "Royalitys"

 
  
    
1
28.01.22 17:54
Mit Royalitys und Streamern bist du sicher viel stabiler und unaufgeregter unterwegs. Es ist dann halt auch weniger Hebel drauf, wenns raufgeht.

Ich persönlich engagiere mich selber viel lieber bei Miner, die selber den Spaten in die Hand nehmen, diggen und die Nuggets ans Licht bringen. Royalitys und Streamer sind zugespitzt gesagt Kreditinstitute, die die Notlage der Miner ausnützen und sich mit unbarmherzigen Verträgen bereichern. (Natürlich ist das übertrieben, sie tragen auch ein Risiko und schicken Geologen in die Minen, aber es ist einfach nicht das selbe für mich.)  

3070 Postings, 1936 Tage KatzenpiratGatos

 
  
    
28.01.22 17:59

21568 Postings, 4314 Tage Balu4uNoch mal zum Rohstoff ETF

 
  
    
28.01.22 19:00
Beim Rohstoff ETF investiert du eigentlich auch in die Inflation. Wenn Energie und Öl steigt steigen ja auch die anderen Rohstoffe. Zumindest die Meisten. Da ja auch diese Kosten auf andere Rohstoffe wie Mais etc. in der Regel umgelegt werden und im Endeffekt zahlt der Verbraucher. Natürlich ist es in der Realität nicht ganz so einfach. Aber aktuell gibt es eben auch überall Versorgungsprobleme.  

23759 Postings, 2980 Tage Galearisja kloar

 
  
    
28.01.22 21:27

691 Postings, 407 Tage goldtrustLithium Aktien

 
  
    
28.01.22 23:01
Haben mich wieder einmal gerettet. Bei Sienna und Spearmint beginnt  der Newsflow  und Bohrprogram  

7653 Postings, 5814 Tage BozkaschiBank of Americas 800M.$ Silberplay

 
  
    
29.01.22 01:02

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1619 | 1620 | 1621 | 1621  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Jacky Cola, larrywilcox