Ceconomy Aktie WKN: 725750

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 14.11.22 18:06
eröffnet am: 08.07.20 17:58 von: HaraldW. Anzahl Beiträge: 1306
neuester Beitrag: 14.11.22 18:06 von: HaraldW. Leser gesamt: 246725
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  

1371 Postings, 1136 Tage HaraldW.Ceconomy Aktie WKN: 725750

 
  
    
1
08.07.20 17:58
Nachdem der Wert bereits seit einem Jahr in meiner Watchlist steht, habe ich mich heute mal konkret über die Auswirkungen der Coronakrise bei Ceconomy beschäftigt.

https://www.ceconomy.de/media/...ahresfinanzbericht_q2_h1_2019_20.pdf

Auf Seite 9 und 10 ist im Halbjahresbericht der Vergleich vom 31.03.2020 zu 13.05.2020 einsehbar, bezüglich der geöffneten und der geschlossenen Filialen.

Von den 1.025 Filialen waren am 31.03. insgesamt 87% geschlossen, am 13.05. nur noch 8%.

Keiner von uns kann heute sagen, wie uns der Coronavirus in den kommenden Monaten beschäftigen wird, aber genau deshalb ist es gut, wenn Ceconomy zweigleisig fährt und online das reinholt, was stationär zur Zeit ausfällt.

Auf Seite 15 fängt für mich der interesannte Teil an:

"STARKES WACHSTUM IM ONLINE-GESCHÄFT Der Online-Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2019/20 um 11,8 Prozent auf rund 1,9 Mrd. ?. Insgesamt  betrug  der  Online-Anteil  am  Gesamtumsatz  in  den  ersten  sechs  Monaten  des  Berichtszeitraums 16,7 Prozent (H1 2018/19: 14,3 Prozent).    Im zweiten Quartal 2019/20verzeichnete das Online-Geschäft ein außerordentlich starkes Wachstum von 22,9 Prozent. Damit erreichten die Umsätze eine Höhe von 859 Mio. ?, was einem Umsatzanteil von 18,6 Prozent entspricht (Q2 2018/19: 13,9 Prozent). Bereinigt um das MediaMarkt-Griechenland-Geschäft nahm  der  Online-Umsatz  im  zweiten  Quartal  um  23,7 Prozent zu. Im März stieg das Online-Geschäft sogar um 57 Prozent. Betrachtet man die  reinen  Internet-Verkäufe,  das  heißt ohne  Berücksichtigung  von  Shipment-from-Store und der Abholung von online bestellten Waren im Markt (?Pick-up?), war sogar einen An-stieg von 98 Prozent zu verzeichnen. "
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  
1280 Postings ausgeblendet.

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentPuhhhh...

 
  
    
1
15.10.22 17:46
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/...ff3-2a74c1623187

Investoren fliehen, Finanzchefs fliehen...da bin ich mal auf die nächsten Zahlen gespannt...  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentKurs steigt...

 
  
    
18.10.22 12:32
...und jetzt fängt das hoffen an, dass die Zahlen wider erwarten gut werden. Besonders für die arg gebeutelten Aktionäre wären wohl gute Zahlen die letzte Hoffnung noch was von ihrem wohl verdienten Geld zu sehen.

Nun gut, in Zeiten wo Einzelhandel, Grosshandel und Onlinehandel mit den globalen Konflikten zu kämpfen haben, würde mich persönlich es schon wundern, wenn gute Zahlen raus kommen würden. Das wäre ja atypisch zum Marktumfeld.

Noch dazu wenn die bisherigen Finanzverantwortlichen sich andere Jobs suchen und das Schiff verlassen..

Na mal schaun, die verbliebenen Aktionäre brauchen auf alle Fälle jede Menge Unterstützung...  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentDer große Run...

 
  
    
20.10.22 13:34
...auf diese Aktie vor den Zahlen bleibt noch aus. Fehlt vielen Anlegern noch der Glauben, dass das Unternehmen das Ruder nochmal rum reißt? Befürchten einige viele, dass es nach den Zahlen noch mal in den Keller geht, vielleicht sogar in den Pennystockbereich?

Warten wir es ab, wir werden es bald wissen...  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentNach dem Adidas-Schock...

 
  
    
21.10.22 18:42
...und den schlechten Ergebnissen anderer Einzelhändler bin ich mal gespannt wie Ceco die Flaute in diesem Sektor verkraftet.

Meist steigt ja der Umsatz wegen höherer Verkaufspreise, aber die Marge leidet ganz stark unter den drastisch steigenden Einkauf/Gemein/Herstellkosten. Bei Adidas geht die Gewinnprognose von 1,3 Millarden um 800 Millionen nach unten. Das ist immer noch komfortabel, weil immer noch in der Gewinnzone.

Ganz so komfortabel geht es bei Ceco nicht zu, hier gibt es schon tiefrote Zahlen, nicht auszudenken wenn es auch so krass nach unten geht. Da hilft ein Umsatzanstieg nicht viel, wenn man die Kosten nicht mehr im Griff hat.

Ich bin jetzt immer mehr verhalten pessimistisch für die Zahlen in der nächsten Woche.  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentWar heute mal...

 
  
    
22.10.22 14:38
...wieder bei Saturn. Was für ein Dilemma. Samstag 12 Uhr, gleich beim rein gehen fällt auf, dass man über die Regalreihen hinweg nur wenige Köpfe sieht. Dann wollte ich es genau wissen und hab durchgezählt. 28 Personen, davon 13 Saturnmitarbeiter + 3 zusätzliche an Kasse und Infotafel. Im relativ großen Fersehbereich war nicht ein Kunde zu sehen.

Und das am eigentlich besten Tag in der Woche. Wo sind die Zeiten hin, wo die Kunden dicht gedrängt in dem Regalreihen standen. Wie kann sich das noch rechnen. Ich denke da ist eine weitere Marktbereinigung nötig...

Der Saturn ist in einem Einkaufszentrum, dass gut besucht war, nur halt nicht in den Räumlichkeiten von Saturn...  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentAch ja...

 
  
    
23.10.22 18:56
...der Saturn bei uns wurde vor 2 Jahren in der Verkaufsfläche schon halbiert. Hat anscheinend nix geholfen, wenn die Kunden immer mehr die fetten LCD-Farbfernseher und den big Kühlschrank online viel günstiger bei Amazon und Co. beziehen...

Und wenn Ceco da online dagegen anstinken möchte, dann müssen sie Kampfpreise machen. Das geht aber nur mit knallharten EK-Preise...

Und wer die Preise online vergleicht, der wird sehr schnell feststellen, dass ein Allroundanbieter wie Amazon gegen einen Special-Elektronikanbieter jederzeit konkurrieren kann. Ich persönliche sehe keinen Vorteil mehr, bei einem Spezialisten einzukaufen...  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentIch schaute gerade...

 
  
    
24.10.22 15:25
...auf die Ceco-Homepage, weil ich schauen wollte, wann es die Zahlen gibt. Ich musste so was von lachen...

https://www.ceconomy.de/de/investor-relations/#anchor4

Da steht, das es am 26.10. eine Umsatzmeldung gibt und im Dezember dann Ergebnisse.

Heißt das jetzt, dass sie am Mittwoch nur eine Umsatzsteigerung melden und die tiefroten Zahlen erst im Dezember?? Na, da bin ich mal gespannt...

Wenn wir mal davon ausgehen, dass die Preise zum Vorjahr wegen der Inflation um 10 % gestiegen sind, dann könnte es zu einem Umsatzplus reichen.

Jedoch erwarte ich auch wegen stark gestiegener Einkaufspreise, Energiepreise und sinkenden stationären Handel usw. auf alle Fälle Ergebniseinbußen. Eine Verringerung der eh schon hohen Verluste wäre gegen den Trend und somit nicht zu erwarten. Sollten die Verluste doch weiter verringert worden sein, bei in der Höhe gleich bleibenden Schulden, dann verneige ich mich vor dem Management.  

12881 Postings, 4267 Tage crunch timeVorsicht (Zins-) Falle?

 
  
    
1
24.10.22 19:32

24.10.2022 - Konzernverschuldung: 533 Milliarden Euro Schulden: Deutsche Unternehmen geraten in die Zinsfalle  - https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...e-zinsfalle/28760758.html ".....Deutschlands Börsenkonzerne haben ihre Nettoschulden in nur einem Jahr um zwanzig Prozent erhöht. Die Zinswende macht neue Kredite drastisch teurer.....Ceconomy, Ströer, Deutsche Telekom. Diese Unternehmen sind jeweils im SDax, MDax und Dax gemessen am Eigenkapital am höchsten verschuldet.... Der Trend beschleunigte sich zuletzt, weil Investoren angesichts zweistelliger Inflationsraten rasant steigende Zinsen erwarten.."

 

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentHui...

 
  
    
24.10.22 20:21
...das schaut ganz ganz schlecht aus, wenn man bedenkt, dass die Zinsen erst angefangen haben zu steigen...

Jetzt ist die Zeit, die Unternehmen raus zu filtern, die es am meisten betrifft und um diese Unternehmen einen großen Bogen zu machen. Denn Arcondor, Schlecker, Quelle usw.. haben uns gezeigt, wie schnell es geht.

Ich glaube auch, dass jetzt die Zeit ist, wo die Banken genau den Schuldenstand der Unternehmen anschauen werden....  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentWie gesagt...

 
  
    
24.10.22 20:22
...auf die Zahlen bin ich mal gespannt.  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentEin gewaltiger Run...

 
  
    
25.10.22 23:02
...auf die Aktie vor den Zahlen ist schon mal ausgeblieben. Keine Insiderkäufe?  

3734 Postings, 7305 Tage ciskaTop Zahlen

 
  
    
2
26.10.22 08:31
Geschäftsjahr 2021/22: Umsatz über Vorjahr, bereinigtes EBIT im oberen Bereich der Prognose

Düsseldorf, 26. Oktober 2022

Gesamtumsatz 2021/22 gegenüber Vorjahr um 3,2%1 auf 21,8 Mrd. ? gestiegen ? damit oberhalb der Prognose; robuste Entwicklung mit einem starken Wachstum im Geschäft mit Services & Solutions.
Umsatz in Q4 2021/22: 3,6% über Vorjahr1 ? Online-Umsätze deutlich gesteigert.
Bereinigtes EBIT2 2021/22 mit rund 200 Mio. ? im oberen Bereich der Prognose; bereinigtes EBIT in West-/Südeuropa und Osteuropa über Vorjahr.
?Unsere robuste Entwicklung zum Ende des abgelaufenen Geschäftsjahres zeigt, dass unsere Maßnahmen greifen. Trotz des herausfordernden Marktumfelds konnten wir den Umsatz gegenüber dem Vorjahr steigern und ein Ergebnis im oberen Bereich unseres aktuellen EBIT-Ausblicks erreichen. Wir optimieren unsere Kostenstrukturen weiter und fokussieren uns darauf, die Profitabilität zu verbessern. Zugleich werden wir unsere Liquidität weiter stärken.

Höchste Priorität haben unsere Kunden. Wir richten alles darauf aus, das Einkaufserlebnis und die Kundenzufriedenheit auf allen Kanälen weiter zu steigern. So konnten wir unser Geschäft mit Services & Solutions im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20% ausbauen und den Anteil unseres Online-Geschäfts gegenüber der Zeit vor der Pandemie nahezu verdoppeln.



Mit unserer europaweiten ?Let?s Go?-Kampagne erzielen wir in 13 Ländern eine hohe Reichweite und freuen uns darauf, unsere Kunden mit attraktiven Produktangeboten und herausragenden Services zu überzeugen ? gerade auch in der ?Peak Season? rund um Black Friday und Weihnachten?, sagt Dr. Karsten Wildberger, CEO CECONOMY AG.  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentWie schaut es...

 
  
    
1
26.10.22 10:03
...unterm Strich aus?  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentKomisch...

 
  
    
1
26.10.22 10:07
..das EBIT vergleichen Sie nicht mit dem Jahr davor...  

1636 Postings, 3793 Tage jef85Sehr starke Vorstellung

 
  
    
2
26.10.22 17:37
Im Jahr davor lag das EBIT bei 237 MIO EURO.

Dieses Jahr nun ca. 200 Mio. Da haben einige wohl deutlich weniger erwartet. Ceconomy schreibt auch, dass sie die Kosten immer besser in den Griff bekommen und auch die Liquidität weiter gesteigert wird. Kein Wort zu KE oder sonstigem, wozu auch?

Wenn jetzt auch die Shortseller anfangen glatt zu stellen, dann stehen wir sehr bald deutlich über 2 EUR.  

1636 Postings, 3793 Tage jef85Dividende

 
  
    
3
26.10.22 17:37
Bei den Zahlen kann ich mir eine Dividende von 7-10 Cent sehr gut vorstellen!  

224711 Postings, 4424 Tage ermlitzich warte mal noch

 
  
    
26.10.22 18:31
die Zeitumstellung ab ...........nmM  

398 Postings, 3533 Tage divestorWeiß jemand

 
  
    
27.10.22 17:22
wieso der Kurs so anzieht? Alleine nur technische Reaktion oder Übernahmeangebot?  

1371 Postings, 1136 Tage HaraldW.Schau dir doch mal an

 
  
    
1
27.10.22 18:23
wo der Kurs herkommt.

Von Anfang des Jahres mit 4,00 Euro auf 1,10 Euro abgeschmiert, da ist eine kleine Übertreibung durchaus denkbar.

Und genauso ist der Anstieg auf 1,70 nur eine kleine Korrektur.

Ich denke mal die 2,00 sind denkbar, aber ich befürchte, die allten Kurse dauern noch eine kleine Ewigkeit.  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentDie haben ....

 
  
    
27.10.22 19:14
...mal wieder kein Ergebnis genannt. Wahrscheinlich ist das unterm Strich grottenschlecht. Das Management war immer ganz gut darin alles sehr positiv darzustellen und die Gewinn/Verlustrechnung mit Verzögerung mitzuteilen. Nicht mal eine Prognose gab es, man wollte halt diese positive Umsatzmeldung nicht durch sowas banales versalzen.

Im Dezember gibt es das Ergebnis, da sollte man nicht mehr in dem Wert stecken, denke ich...  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentLöschung

 
  
    
31.10.22 08:59

Moderation
Zeitpunkt: 31.10.22 10:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

1371 Postings, 1136 Tage HaraldW.Übernahmekandidaten Media Saturn

 
  
    
31.10.22 14:42

https://excitingcommerce.de/2022/10/30/...hmekandidaten-media-saturn/

...Das heißt: Ein Käufer kann mit Online-(Versand-)Umsätzen von gut 3,3 Mrd. Euro rechnen. Das Filialgeschäft gibts gratis obendrauf...

Marktkapital. 790,43 Mio. EUR  

3532 Postings, 5753 Tage tausendprozentWas wissen wir jetzt..

 
  
    
03.11.22 12:32
Umsatz gestiegen (kein Wunder bei der Inflation), EBIT gefallen.

Jetzt warten wir auf Dezember, dass wir auch das ganze Zahlenwerk betrachten können...  

1371 Postings, 1136 Tage HaraldW.Der Knackpunkt war Mitte September

 
  
    
11.11.22 17:58
als Kellerhals zwischen 1,30 und 1,60 für ein paar Millionen aufgestockt hatte.

Zeitgleich hatten mindestens 2 Leerverkäufer aufgestockt und Aktien verkauft, die sie nicht hatten.

Zu dieser Zeit war ich sicher nicht der Einzige, der unter 1,40 nachkaufte.

Nun stehen wir bei über 2 Euro, was eigentlich mein Zwischenziel war, denn wer kennt das nicht, man lässt sich manchmal verleiten mehr zu kaufen um den EK zu optimieren. Allerdings hat CEC jetzt kurstechnisch einen Lauf, wo ich mir dann doch nochmal eine gewisse Portion Geduld verordnet habe.

Auch wenn CEC in meinem Depot übergekauft ist und ich auf jeden Fall abbauen muss.

Ende des Jahres könnte ich mir auch Kurse von über 2,50 vorstellen.  

1371 Postings, 1136 Tage HaraldW.umsatzstärksten Onlineshops

 
  
    
14.11.22 18:06
...MediaMarktSaturn hat im E-Commerce nicht nur aufgeholt, sondern sich im Zuge der Corona-Krise auch an die Spitze der Elektronikversender gesetzt. Der Onlineshop von MediaMarkt ist mit 2,54 Milliarden Euro der drittgrößte Onlineshop in Deutschland - hinter Amazon und Otto...

https://www.channelpartner.de/a/...r-de-faellt-aus-den-top-10,3615753

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: EG33