NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1445 von 1495
neuester Beitrag: 03.12.21 19:18
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 37369
neuester Beitrag: 03.12.21 19:18 von: ElIslote Leser gesamt: 10747952
davon Heute: 10266
bewertet mit 91 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1443 | 1444 |
| 1446 | 1447 | ... | 1495  Weiter  

8470 Postings, 1382 Tage na_sowasAn einem Tag Spekulationen über 1,2 GW

 
  
    
2
20.10.21 11:41
die Wand wächst ;-)

 

54733 Postings, 2748 Tage Lucky79Zuversicht... :-)

 
  
    
1
20.10.21 12:01

179 Postings, 466 Tage Kritische_MasseMir fällt gerade auf

 
  
    
2
20.10.21 12:06
meine Begeisterungsfähigkeit habe ich wohl irgendwo in den letzten zwei Jahren verloren. Ich bin durchaus ein NEL Fan, wollte mir schon die NEL Bettwäsche bestellen, gibt es aber nicht für meine Deckengröße.

Der Kuchen ist groß genug, keine Frage. Aber NEL muss sich am Markt etablieren, genauso wie ITM. Da haben es meiner Meinung nach Schwergewichte wie Cummins oder Thyssen Krupp leichter und wenn die den Kuchen unter sich ausmachen, schauen wir blöd in die Röhre.

Ich lass den Korken erst knallen wenn was unterschrieben ist. Aber dann stürme ich Porto Vinos Weinkeller.  

267 Postings, 373 Tage portovino@Kritische_Masse

 
  
    
1
20.10.21 13:23
ja dann ist der Weinkeller gut gefüllt ..
 

267 Postings, 373 Tage portovino...

 
  
    
1
20.10.21 13:26
... und wenn wir Glück haben bringt ein wasserstoffbetriebener Truck von "Anheuser Busch" noch einige Bierchen vorbei.

Wobei ein Hyzon Truck aus den Niederlanden reicht auch .. der liefert vielleicht noch Carlsberg Bier.
 

1833 Postings, 2989 Tage Bilderbergheute springt auch der Aktionär

 
  
    
7
20.10.21 13:54
in die Bresche und jubelt.
Dieser Wendehals ich kann es nicht mehr hören. Hauptsache Klicks generieren.
meine Meinung  

691 Postings, 1135 Tage MyOwnBossHeute Hydrogen Russia & CIS

 
  
    
1
20.10.21 14:10
Erzeugung von grünem Wasserstoff in einem Windkraftwerk in der Region Murmansk

Rusnano und Enel Russia beabsichtigen, das erste russische Projekt zur Erzeugung von grünem Wasserstoff in einem Windkraftwerk in der Region Murmansk zu realisieren. Es ist geplant, 12 Tausend Tonnen Wasserstoff pro Jahr zu produzieren und in die EU zu exportieren; die Investition wird auf 320 Millionen Dollar geschätzt. Die Basis für die Produktion wird das Windkraftwerk von Enel Russia (WPP) mit einer Kapazität von 201 MW sein, das sich in der Region Murmansk im Bau befindet (Inbetriebnahme Dezember 2021, aber Verzögerungen sind möglich). Das Generalunternehmen baut es im Rahmen eines Stromversorgungsvertrags für erneuerbare Energien (DPM, der eine höhere Investitionsrendite über den Energiegroßhandelsmarkt garantiert).

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
The largest investment projects in the hydrogen industry in 2021. You can request the full conference program on the website or by ? +7 (495) 109-95-09
 

691 Postings, 1135 Tage MyOwnBossDer Wasserstoff soll in die EU exportiert werden

 
  
    
20.10.21 14:13
Deshalb denke ich, dass da auch Unternehmen aus Europa ihren Anteil dazu beitragen werden.
Nel ist vor Ort mit Lokke als Speaker - ob da schon was unter der Haube ist?  

691 Postings, 1135 Tage MyOwnBossSorry nicht Lokke

 
  
    
20.10.21 14:16
sondern für Nel ist der Speaker:
Maksim Artemyev, Regional Manager, Eastern Europe and the CIS, Nel Hydrogen
 

119 Postings, 116 Tage SersnHeutiger Kursverlauf

 
  
    
20.10.21 14:52
sieht ungewöhnlich aus! Linke Tasche/ rechte Tasche ?  

108 Postings, 359 Tage OBIWANreborn6,25MW?

 
  
    
20.10.21 15:02
Hat Nel einen neuen Vertrag mit 6,25MW abgeschlossen?  

108 Postings, 359 Tage OBIWANrebornlegt euch wieder hin...

 
  
    
20.10.21 15:06

213 Postings, 483 Tage VoGein

 
  
    
20.10.21 16:21
Norwegen ist viel Bewegeung an der Börse !  

213 Postings, 483 Tage VoGees

 
  
    
20.10.21 16:31
wird viel gekauft, mehr Käufe als Verkäufe in guten Paketen ! Wechseln die Shorties die Seite ?  

213 Postings, 483 Tage VoGeShortrate

 
  
    
20.10.21 16:34
sinkt !!!  

382 Postings, 307 Tage remaiNEL - um 7 Uhr früh werden morgen..

 
  
    
20.10.21 16:37

die Q3-Zahlen veröffentlicht

 

213 Postings, 483 Tage VoGeBörse Oslo

 
  
    
20.10.21 16:37
da knallt es, es gehen Pakete mit ein paar Hundertausende !!!  

597 Postings, 1036 Tage qmingowird Zeit, das die

 
  
    
20.10.21 16:42
Spinner verschwinden!

Wie kann man (moralisch) gegen ein Unternehmen wetten, das maßgeblich an der Rettung der (Um)-Welt beteiligt sein kann...

Ja NEL ist immer noch teuer und hoch bewertet, aber es hat Technik und Produkte, die in Zukunft sehr gefragt sein werden.

Mir fällt da Curvag ein, die sind 3  mal so hoch bewertet und haben kein einiges Produkt am Markt und das soll fair sein?

Nö, NEL's Zeit wird kommen, wenn H2 nicht gänzlich floppt!
Oder unsere Dividendenperle weiter weltmeisterlich shortet.... grins  

382 Postings, 307 Tage remaiNEL - @VoGe - Börse Oslo

 
  
    
2
20.10.21 16:54

Heute war an der Börse Oslo eine einzige Transaktion mit einer Stückzahl über 100.000, und zwar mit 118.327 Stück zum Preis von NOK 13,81 um 16.25 Uhr in der Auktion.

Insgesamt betrug das gehandelte Volumen heute 9.155.711 Stück (4.224 Transaktionen).

NEL NOK 13.81 (euronext.com)

 

382 Postings, 307 Tage remaiNEL - @qmingo

 
  
    
1
20.10.21 17:04

An der Börse geht es schlichtweg um Angebot und Nachfrage und darum, dass jeder Gewinne erzielen will.

 

597 Postings, 1036 Tage qmingoklar doch, da

 
  
    
1
20.10.21 17:18
ist Moral fehl am Platze.
Knete machen und gut is, nur was nutzt die Knete, wenn Welt kaputt ist?

geb dir aber recht, 90 Prozent hier wollen nur schnell Kohle machen und NEL hängt kpl. am Trend der Grossen, will heissen H2-Werte kommen erst wieder, wenn der Trend dreht!  

374 Postings, 176 Tage sanboyLöschung

 
  
    
1
20.10.21 18:38

Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 10:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

1257 Postings, 1400 Tage sailor53H2-Tankstelle zu Hause

 
  
    
2
20.10.21 20:59
Das ist das Ding ! Die private Wasserstofftankstelle, die Solarstrom zur Wasserstoffgewinnung verwendet,
hergestellt von Messer/Schweiz, Kosten später 30.000 Schweizer Franken. Die privaten Betreiber können ihre Tanke anderen Nutzern im www zugänglich machen und das Tanken für andere freigeben. War hier früher schon mal vorgestellt, inzwischen gibt?s bestimmt weitere/andere Forumsteilnehmer.

Ein fortschrittliches Konzept, dem man nur die Daumen drücken kann. In D könnte das Scheitern an  oder behindert werden durch:
Behördliche Genehmigungen und Auflagen, Belegung mit Abgaben an den Staat, der mitverdienen will. Schon beim Eigenverbrauch wäre der Staat vermutlich erfinderisch, da man ja die öffentlichen Abgaben (ca. 75% des Spritpreises an der Tanke) ?spart?, also muss die Eigenerzeugung dem Staat was bringen, der gefräßige Staat.

https://www.blick.ch/auto/news_n_trends/...nach-hause-id16841605.html  

8470 Postings, 1382 Tage na_sowasRekordumsatz Q3

 
  
    
7
21.10.21 07:02
Finanzergebnisse des dritten Quartals 2021

(Oslo, 21. Oktober 2021) Nel ASA (Nel) meldete einen Rekordumsatz von 229,3 Mio. NOK im dritten Quartal 2021, ein Plus von 55% gegenüber 147,7 Mio. NOK im gleichen Quartal 2020 und ein EBITDA von minus 113 Mio. NOK  (Q3 2020: -42.1) Inkl.  Einmal- und Anlaufkosten.  Darin enthalten sind Kosten im Zusammenhang mit dem Hochlauf des neuen Werks Herøya, das im vierten Quartal die Produktion für Nikola und Everfuel aufnehmen wird.  Der Auftragsbestand endete mit 1 014 Mio. NOK, 8% mehr als im Vorjahresquartal.  Die potenzielle Auftragspipeline wächst weiter und beläuft sich derzeit auf mehr als 6 Mrd. USD, und Nel bekräftigt die guten langfristigen Aussichten und Wachstumsaussichten für den Sektor.

?Wir sind stolz, im dritten Quartal mitteilen zu können, dass wir die erste Elektrodencharge aus unserer neuen, vollautomatischen Produktionsstätte in Herøya produziert haben und bereit sind, im vierten Quartal mit der Produktion der Aufträge an Nikola und Everfuel zu beginnen.  Nel vermeldet im Quartal einen Rekordumsatz, das Finanzergebnis wird jedoch weiterhin durch den strategischen Hochlauf, Investitionen in Personal und Technologie sowie die anhaltenden Auswirkungen der Covid-Pandemie negativ beeinflusst.  Es ist ermutigend zu sehen, dass die Pipeline potenzieller Projekte weiter wächst, auch wenn die Auftragsabwicklung länger dauert, da die Auftragsgröße steigt und die Umsetzung öffentlicher Finanzierungsmechanismen einige Zeit in Anspruch nimmt?, sagt Jon André Løkke, Chief Executive Officer von Nel.

Nel meldete im dritten Quartal 2021 einen Umsatz und ein Betriebsergebnis von 229,3 Mio. NOK (147,7), hauptsächlich im Zusammenhang mit dem Anstieg im Segment Elektrolyseure im Vergleich zum gleichen Quartal im Jahr 2020. Nel weist das bereinigte EBITDA nicht mehr separat aus, das EBITDA enthält jedoch ein  -Offs und Anlaufkosten.  Das Ergebnis wird durch Kosten im Zusammenhang mit dem Hochlauf bei Herøya vor Produktion und Umsatzbeitrag der Anlage beeinflusst.  Der ausgewiesene Betriebsverlust betrug NOK -138,9 Mio. (-116,3), während der Vorsteuerverlust bei NOK -509 Mio. (-628,6) endete nach einer negativen Netto-Fair-Value-Anpassung im Zusammenhang mit der Beteiligung an Everfuel und Nikola.  Der Auftragsbestand ist gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres um 8 % gestiegen, mit einem Auftragseingang von rund 139,2 Mio. NOK im Quartal.

Die Pipeline potenzieller Aufträge wächst weiter und erreicht einen Rekordwert von mehr als 6 Mrd. USD.  Die Pipeline repräsentiert mehr als 11 GW installierte Elektrolyseurkapazität, wobei der größte Einzelauftrag von 1,6 GW möglich ist.  Der Nettobarmittelbestand zum Ende des zweiten Quartals 2021 betrug 2,93 Mrd. NOK.

?Nel verfügt weiterhin über eine solide Liquidität und eine starke finanzielle Position, um unsere strategischen Pläne umzusetzen, und wir werden weiterhin in Technologie und Mitarbeiter investieren, um unsere führende Position auf dem schnell wachsenden Wasserstoffmarkt zu behaupten?, kommentiert Løkke.

Nel hat seine Elektrolyseur-Kapazität in Herøya, Norwegen, erweitert, was ein Schlüsselelement für die Lieferung des auf dem Capital Markets Day im Januar festgelegten Kostenziels von 1,5 USD/kg ist.  Der Ausbau der Elektrolyseproduktion trägt durch die vollautomatisierte Fertigungsanlage Großprojekten Rechnung.  Die Installation und das Testen der installierten Ausrüstung wurden im Quartal abgeschlossen und die erste Charge von Elektroden wurde aus der Produktionslinie hergestellt.  Die genaue Hochlaufgeschwindigkeit richtet sich nach den Kundenanforderungen.

?Wir bleiben vom langfristigen Potenzial der grünen Wasserstoffbranche zuversichtlich und bekräftigen die starken Wachstumsaussichten.  Mit der Inbetriebnahme der neuen Produktionsstätte in Herøya bleiben wir zuversichtlich, dass Nel mit unserer nachgewiesenen Erfolgsbilanz, marktführenden Position und globalen Liefer- und Ausführungsstärke gut geeignet ist, die Chancen zu nutzen?, schließt Løkke.

Das EBITDA und andere alternative Leistungskennzahlen (APMs) werden als Teil des APM-Abschnitts des Berichts zum dritten Quartal 2021 auf Seite 24 definiert und auf den IFRS-Abschluss abgestimmt.

Der Bericht und die Präsentation für das dritte Quartal 2021 sind beigefügt und über www.newsweb.no (Ticker: NEL) und www.nelhydrogen.com verfügbar.  Nel wird um 08:00 Uhr MEZ eine Präsentation moderieren und die Veranstaltung kann unter https://channel.royalcast.com/landingpage/hegnarmedia/20211021_1/ gestreamt werden.  Da die Covid-19-Beschränkungen in Oslo aufgehoben werden, ist eine physische Teilnahme willkommen.

Die Referenten sind der Chief Executive Officer Jon André Løkke und der Chief Financial Officer Kjell Christian Bjørnsen, und die Präsentation wird auf Englisch gehalten.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1443 | 1444 |
| 1446 | 1447 | ... | 1495  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, fob229357651, ProBoy, tolksvar, Vestland