UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.773 -1,0%  MDAX 34.155 -1,3%  Dow 35.368 -1,5%  Nasdaq 15.211 -2,6%  Gold 1.812 -0,1%  TecDAX 3.502 -1,6%  EStoxx50 4.258 -1,0%  Nikkei 27.568 -2,4%  Dollar 1,1328 0,0%  Öl 88,6 0,0% 

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 2181
neuester Beitrag: 18.01.22 15:07
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 54514
neuester Beitrag: 18.01.22 15:07 von: Galearis Leser gesamt: 9295978
davon Heute: 909
bewertet mit 68 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2179 | 2180 | 2181 | 2181  Weiter  

1204 Postings, 4100 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    
68
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2179 | 2180 | 2181 | 2181  Weiter  
54488 Postings ausgeblendet.

498 Postings, 2638 Tage BudFoxxxKGV

 
  
    
1
16.01.22 08:03
Dieses Jahr schlecht. Auf Basis der Schätzungen aber 2023 bei ca 8,5 und 2024 bei ca 4,5.

Lufthansa ist halt ne Wette auf das Ende der Pandemie und dass die Airlines bald wieder normal arbeiten können. Dann wären es immer noch Schnäppchenkurse. Und die Börse handelt die Zukunft?das heißt im Prinzip schon mind den Sommer?und da fliegen wieder alle.  

7025 Postings, 4638 Tage kbvlerDie Wette kenne ich aus Febr März 21

 
  
    
16.01.22 17:13
und da wurde hier auch von diversen Usern und auch Medienseiten gepusht........wie 2022 gelaufen ist wissen wir.

Nochmal Minus......und recht heftiges bei LH und Mitbewerb der Flag carrier in der EU.

und jettzt werden hier Kursziele rausgehauen von Usern die noch höher sind als Febr 21 ( marcetcap also KE bereinigt)

SOrry....klar wird die Pandemie irgendwann zu Ende sein oder "normal" Status erreicht......nur jedes Quartal das es länger dauert

kommen mehr Schulden hinzu oder über Kapitalerhähngen wird weiter verwässert.

 

7025 Postings, 4638 Tage kbvlerhier die realität

 
  
    
16.01.22 17:18
https://www.aero.de/news-41691/Delta-rechnet-2022-mit-Gewinn.html

Wenn in US mit dem Riesen Binnenmarkt.....

hier mal Flugbewegungen und Passagierzahlen vor Pandemie mit 2021 vergleichen......

dann sieht man das US Airlines deutlich weniger leiden mussten als EU Flag carrier......


408 Mio Verlust in Q4/21 und Q1/22 soll auch wieder negativ sein!!!!!

 

6538 Postings, 6174 Tage 123456aDie Lufthansa blickt derzeit noch recht entspannt.

 
  
    
16.01.22 17:24
NEWS
Omikron ohne Auswirkungen auf Lufthansa-Dienstpläne?

von Max Mescher | Vor 2 Tagen

Die Lufthansa blickt derzeit noch recht entspannt auf die Omikron-Situation, während in anderen Teilen der Welt bei den Airlines Land unter herrscht.

Während unter anderem in den USA die Omikron-Variante für weiterhin schwindelerregend hohe Fallzahlen sorgt und sich dies seit Wochen auch enorm auf die dortige Airline-Branche auswirkt, macht sich die Lufthansa dahingehend scheinbar kaum Sorgen. Wie aero.de berichtet, sieht der Kranich keine Notwendigkeit, den Dienstplan mit Blick auf die Omikron-Welle, die inzwischen auch Deutschland erfasst hat, anzupassen. Das liegt aber auch in erster Linie daran, dass die Lufthansa bereits zehntausende Flüge bereits im Dezember gestrichen hat.


Omikron sorgt bei ersten europäischen Airlines für Ausfälle
In den vergangenen Wochen hat die Ausbreitung der Omikron-Variante besonders in Ländern wie den USA und China dafür gesorgt, dass etliche Flüge ausfallen mussten und müssen. Auch in Europa sorgt die Coronavirus-Mutation bei den ersten Airlines des alten Kontinents für erste Ausfälle, wie etwa bei Finnair. Die finnische Fluglinie musste deshalb bereits ebenfalls einige Flüge streichen. Das lag in erster Linie an infizierten Crewmitgliedern, die entsprechend keine Flüge durchführen konnten. Der Blick ins Ausland scheint die Lufthansa jedoch nicht zu beunruhigen. So geht der Kranich denn davon aus, dass sich Omikron nicht auf die Dienstpläne der Fluggesellschaft auswirken wird. Nicht auf die Dienstpläne, jedoch in einem anderen Bereich bekommt die Lufthansa dennoch die Auswirkungen der Virusmutante sehr zu spüren.

Lufthansa Airbus A320
Die Lufthansa blickt aktuell noch recht entspannt auf die Omikron-Variante.
Dass die Lufthansa vergleichsweise gelassen bleibt, dürfte auch daran liegen, dass das Unternehmen bereits vor einigen Wochen gewissermaßen die Reißleine zog. Schon im Dezember kündigte die Fluggesellschaft an, insgesamt 33.000 Flüge ? oder gut zehn Prozent ? des Winterflugplans zu streichen. Als Grund dafür nannte Kranich-Chef Carsten Spohr einen ?scharfen Abriss? bei den Buchungen im Januar und Februar. An anderer Stelle führt die Lufthansa zu viele Flüge durch. Denn dank der wieder strenger gewordenen Slotregelung der EU, kommt es beim Kranich täglich zu gut 100 sogenannter Leerflüge ? also Flüge mit keinen oder nur wenigen Passagieren ?, um die Rechte an den bestehenden Slots für das kommende Jahr nicht zu verlieren.


Leerflüge machen Lufthansa mehr zu schaffen
Während hier die Kritik auch aus der Politik lauter wird, hält die EU daran fest und plant sogar eine weitere Verschärfung dieser. Deshalb sei die Lufthansa im Winter zur Durchführung von bis zu 18.000 ?unsinnigen Verbindungen? genötigt. Ein erneuter Blick auf die USA macht derweil Hoffnung für die dortige Airline-Branche. Denn es wird von einer Abflachung der derzeitigen Omikron-Welle gen Februar ausgegangen, was auch etwa Delta Air Lines wieder hoffnungsvoller stimmt. Das sorge für einen um gut 60 Tage verspäteten Beginn der Erholung des Luftverkehrs, wie Delta-Chef Ed Bastian jüngst erklärte.


Fazit zu Lufthansas Sicht der Situation
Der Kranich bleibt entspannt mit Blick auf die Ausbreitung der Omikron-Variante und das womöglich auch zu Recht. Denn die Lufthansa hat bereits vor einigen Wochen gut 33.000 Flüge im Winterflugplan gestrichen, da sich die Coronavirus-Mutante eher vor allem auf die Buchungen bei der Airline auswirkt, wonach diese für Januar und Februar besonders stark eingebrochen seien. Dadurch dürfte sich die Lufthansa etwas Luft zum Atmen verschafft haben, schließlich hat sie gewissermaßen vorgegriffen. Ob das jedoch ausreichen wird; das muss sich noch zeigen.

https://reisetopia.de/news/omikron-lufthansa-dienstplaene/  

296 Postings, 1605 Tage Wird_alles_GutAktie jetzt kaufen?

 
  
    
16.01.22 19:06
Hallo liebe Investoren,
Lufthansa jetzt kaufen oder nicht? Anbei eine kurze Analyse, News, Hintergründe und meine Meinung.

Viele Grüße Kenan

https://youtu.be/VnSoYLCvTYM
 

498 Postings, 2638 Tage BudFoxxxDas Ende der Pandemie

 
  
    
17.01.22 06:06
Virologe Stöhr im Interview. "Das Ende der Pandemie naht".

Großes ntv Interview?wer jetzt Airlines oder Tourismusaktien verkauft, hat Blrse nicht verstanden.  

1504 Postings, 1504 Tage BaerStierPantherEinsteigen

 
  
    
17.01.22 08:24
Der Flug Richtung Norden beginnt  

498 Postings, 2638 Tage BudFoxxxDrosten

 
  
    
17.01.22 08:30
hat es im Handelsblatt ähnlich formuliert. Scheint diesmal wirklich was dran zu sein mit der Endemie?  

2708 Postings, 664 Tage GearmanSoso, froh sein über 346 Mio. ?

 
  
    
17.01.22 10:53
"Also ich wäre froh wenn ich 4% der Lufthansa halten würde. Dann wäre ich zur Zeit ca. 346 Mio. ?  schwer und wäre dann immer noch Kleinanleger und würde nicht erwähnt ;-)"
Für mich wäre entscheidend, bei welchem Kurs ich die Anteile erworben hätte und somit wie viel Gewinn oder Verlust entstanden ist. Aber so hat jeder seine Prioritäten, auch hinsichtlich seiner Freuden...  

2708 Postings, 664 Tage Gearman#54485

 
  
    
17.01.22 11:08
"ein Freund von sinnbefreiten Kommentaren und Unterstützer von naiver Schreibweise, weiter so."
Da hat wohl einer von sich auf andere geschlossen. Ich bin ein Anhänger von qualitativ hochwertigen und in sich schlüssigen Kommentaren, wie die von kbvler. Im Allgemeinen werden Menschen als naiv bezeichnet, die Umstände und Handlungen nicht angemessen bewerten können. Das schließe ich bei den Posts von kbvler aus.
@liebe Mods: #54485 habt ihr geprüft und für ok befunden: Diese Antwort auf #54485 hat inhaltlich genauso viel oder wenig mit LH zu tun wie der Inhalt in #54485, so dass ich davon ausgehe, ihr kommt bei der Prüfung der Antwort zum selben Ergebnis wie bei #54485. Danke und schöne Woche mit LH.  

91 Postings, 247 Tage Sonne-123Gearman: Soso, wieso ???

 
  
    
17.01.22 13:52
@liebe Mods: #54485 habt ihr geprüft und für ok befunden: Diese Antwort auf #54485 hat inhaltlich genauso viel oder wenig mit LH zu tun wie der Inhalt in #54485, so dass ich davon ausgehe, ihr kommt bei der Prüfung der Antwort zum selben Ergebnis wie bei #54485. Danke und schöne Woche mit LH.

Was ist das denn fürn Quatsch ???  

2504 Postings, 6809 Tage SARASOTALöschung

 
  
    
17.01.22 14:27

Moderation
Zeitpunkt: 18.01.22 10:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

7025 Postings, 4638 Tage kbvlerFakten - und die sind nicht schön

 
  
    
17.01.22 15:11
tolle Überschrift, aber in Kern eine Katastrophe!!!

https://www.aero.de/news-41708/...ember-gibt-Zuerich-Rueckenwind.html

Dazu muss man aber nicht nur Überschriften lesen

"Zürich zieht Bilanz. "Verglichen mit dem Jahr 2019 lagen die Passagierzahlen bei knapp einem Drittel", ordnet der Airport die Zahlen ein."

33% PASSAGIERZAHLEN IN ZÜRICH IN 2021 ZU 2019.................das ist KATASTROPHE

UND Deutschland sieht es nicht viel besser aus

https://www.adv.aero/corona-pandemie/woechentliche-verkehrszahlen/

        3930.09.-06.10.28.09.-04.10.27.09.-03.10. 5.585.687 1.047.993 2.711.255    158,7%    –51,5%          §
        4007.10.-13.10.05.10.-11.10.04.10.-10.10. 5.596.185 1.012.228 2.820.374    178,6%    –49,6%          §
        4114.10.-20.10.12.10.-18.10.11.10.-17.10. 5.442.648   940.454 2.914.781    209,9%    –46,4%          §
        4221.10.-27.10.19.10.-25.10.18.10.-24.10. 5.147.257   817.157 2.832.383    246,6%    –45,0%          §
        4328.10.-03.11.26.10.-01.11.25.10.-31.10. 4.460.164   650.720 2.583.722    297,1%    –42,1%          §
        4404.11.-10.11.02.11.-08.11.01.11.-07.11. 4.018.413   478.635 2.263.336    372,9%    –43,7%          §
        4511.11.-17.11.09.11.-15.11.08.11.-14.11. 4.125.174   360.192 2.132.927    492,2%    –48,3%          §
        4618.11.-24.11.16.11.-22.11.15.11.-21.11. 4.015.526   345.013 2.052.460    494,9%    –48,9%          §
        4725.11.-01.12.23.11.-29.11.22.11.-28.11. 3.976.094   340.050 1.842.546    441,8%    –53,7%          §
        4802.12.-08.12.30.11.-06.12.29.11.-05.12. 3.924.092   372.158 1.701.795    357,3%    –56,6%          §
        4909.12.-15.12.07.12.-13.12.06.12.-12.12. 3.971.576   418.841 1.567.967    274,4%    –60,5%          §
        5016.12.-22.12.14.12.-20.12.13.12.-19.12. 4.067.863   611.793 1.807.081    195,4%    –55,6%          §
        5123.12.-29.12.21.12.-27.12.20.12.-26.12. 3.376.884   464.402 1.889.872    306,9%    –44,0%          §
        5230.12.-05.01.28.12.20–03.01.2127.12.21–02.01.22 3.644.392   443.194 1.843.738    316,0%–49,4%
§
 

2504 Postings, 6809 Tage SARASOTA@kbvler: schrieb:

 
  
    
17.01.22 15:17

"wie 2022 gelaufen ist wissen wir."

ich z.B. weiß noch nicht wie 2022 laufen wird.

Und überhaupt was ist denn "Kapitalerhähngen" ?  hat sich das Kapital erhängt oder was ?
Mann o Mann, da trägt aber einer seine Bildung in der Öffentlichkeit, wie ein Schild vor sich her!

 

7025 Postings, 4638 Tage kbvlerResultat der Fakten Posting zuvor mit Qellen

 
  
    
17.01.22 15:18
Im Durchschnitt 50% der Passagiere von 2019

aber noch 90% des Airline Personals in den Büchern zum 30.09.2021 im Vergleich zu 2019 siehe Vergleich LH Ir Setien

Q1/20 zu Q3/21

aber Herr sphr hat natürlich wansinns EInsparungen im Catering - da sind 20.000 Jobs weggefallen

Ob die Cateringeinsparungen langen?.....glaube kaum

auch die Cargo EInnahmen, welche wieder gut ausfallen werden - langen auch nicht

und LH wird einen Verlust von 400 Mio oder mehr in Q4 /21 machen wie Delta (die bessere Passagierzahlen hatten in US)

ABer sicherlich fällt denen bilanztechnisch etwas ein - es zu mindern


FAKT

MIT 50% PAssagieren kein Gewinn operativ ohne Buchungstricks in der Buchhaltung, wenn man noch 90% vom Personal und

der FLotte im Bestand hat




 

1504 Postings, 1504 Tage BaerStierPantherkbvler

 
  
    
17.01.22 15:41
Cargo junge Cargo.  

6538 Postings, 6174 Tage 123456aSo so....

 
  
    
2
17.01.22 15:50
33% in der Schweiz ist genauso schlecht wie 50,6% in der KW52 in Deutschland!!
Verstehe ich nicht.  

2504 Postings, 6809 Tage SARASOTA@123456a: Gib's auf!

 
  
    
1
17.01.22 16:35
ich nehme an er versteht es selber nicht.  

7025 Postings, 4638 Tage kbvlerLöschung

 
  
    
17.01.22 22:47

Moderation
Zeitpunkt: 18.01.22 14:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

1504 Postings, 1504 Tage BaerStierPantherhaha

 
  
    
1
17.01.22 23:01
danke für diesen Lacher. Wer nichts mit Lufthansa Cargo anfangen kann sollte nicht in die Mutter Investieren.  

498 Postings, 2638 Tage BudFoxxxkbvler

 
  
    
6
18.01.22 07:12
Mäßige mal Deinen Ton.

Vielleicht solltest Du mal ne Runde Joggen gehen, um Aggressionen abzubauen. Sitzt Du auf ein paar Put Scheinen und es wird langsam ungemütlich?

Wenn ich mir Deine letzten Statements so anschaue, scheinst Du nicht rechtzeitig verkauft zu haben und hast nun ein Problem, sonst ist man nicht so aggro wie Du.

Dann hoffen wir mal, dass es weiter up geht, die Chancen stehen sehr gut in diesem Endemie Umfeld!  

2504 Postings, 6809 Tage SARASOTA@BudFoxxx: kbvler hat selber zugegeben

 
  
    
18.01.22 11:43
das er Probleme hat, aber nicht mit Puts, eher mit Reisen und Lufthansa allgemein. Glaube das ist so eine Hass Neid Story, anders kann man sein Geschwurbel nicht erklären.  

2504 Postings, 6809 Tage SARASOTAMein Focus ist aber im Moment

 
  
    
2
18.01.22 12:24
nicht der Lufthansa Kurs, viel mehr macht mir Putin und die Ukraine mehr Sorgen. Was passiert wenn Putin die Ukraine angreift, der Ami die Russen in den internationalen Zahlungssystemen wie Swift sperrt? Ich denke dann gibt es einen Börsencrash, gewaltiger als bei Corona. Hoffen wir das beste, die Europäer sind leider dabei nur Zuschauer.  

703 Postings, 168 Tage Highländer49Lufthansa

 
  
    
18.01.22 14:29
Die neusten Kursziele der Analysten.
Deutsche Bank 8,30 Euro
Bernstein Research 7,85 Euro
Wie schätzt Ihr die Aussichten für 2022 ein?  

23699 Postings, 2970 Tage Galeariswo hast`n des abg`schrieb`n ?

 
  
    
1
18.01.22 15:07
da passiert nichts.
Und der Goggolores sollte jetzt beendet sein, `
der Test der Einschüchterung der Bev. ist doch bestanden.
Kommt jetzt die " Hautseuche "?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2179 | 2180 | 2181 | 2181  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben