UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.231 1,6%  MDAX 29.430 1,1%  Dow 32.720 1,9%  Nasdaq 12.323 3,2%  Gold 1.850 -0,2%  TecDAX 3.097 1,3%  EStoxx50 3.740 1,7%  Nikkei 26.605 -0,3%  Dollar 1,0719 0,4%  Öl 117,7 2,8% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 12515 von 12737
neuester Beitrag: 26.05.22 20:18
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 318412
neuester Beitrag: 26.05.22 20:18 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 32221408
davon Heute: 21387
bewertet mit 367 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12513 | 12514 |
| 12516 | 12517 | ... | 12737  Weiter  

3470 Postings, 295 Tage Highländer49Gold

 
  
    
5
25.01.22 14:36
Inflation, Börsen-Turbulenzen, Ukraine-Krise ? Wird 2022 ein Gold-Jahr?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/14953132-prognose?  

5703 Postings, 604 Tage GoldHamerpfizer bald bankrott

 
  
    
5
25.01.22 14:42
berichtet das British Medical Journal über Unregelmäßigkeiten, Missstände und möglichen Betrug in der Durchführung der klinischen Zulassungsstudie für den Covid19 Impfstoff von Pfizer Biontech. Grundlage sind Angaben einer früheren Regionaldirektorin von Ventavia, ein  Unternehmen, welches von Pfizer mit der Durchführung der klinischen Studien beauftragt wurde. Demnach hat Ventavia Daten gefälscht, Patienten entblindet - Anmerkung, sie wussten also, ob sie Impfstoff oder Placebo erhalten haben , wenig geschulte Impfärzte beschäftigt und Nebenwirkungen nur unzureichend verfolgt.

https://www.bmj.com/content/375/bmj.n2635
https://queged.wordpress.com/2021/11/02/...mpfstoffstudie-von-pfizer/  

5703 Postings, 604 Tage GoldHamerLieferketten bald am Arsch...nix geht mehr...

 
  
    
2
25.01.22 14:43

10997 Postings, 5494 Tage 1ALPHA#312852 Nein, da kommen keine "700.000",

 
  
    
6
25.01.22 14:47
zumindest was ich unter unseren Kunden sehe. Die verlassen in 100.000en einfach das Land, sogar Richtung Österreich, wg. der "Ausländerregelung". Sprich doch mal mit den Botschaften verschiedener Länder und frag nach den Anfragen der Auswanderungswilligen. Anders mag es bei der Unterschicht sein, die zur Miete wohnt und wenig Steuern zahlt. Hohe Steuern Zahlende sind nun mal überall gerne gesehen. Auch deshalb ist PHYSISCH bei Gold so wichtig, denn wenn Steuerzahler gehen und gleichzeitig die Zinsen steigen, entsteht ein zusätzliches Defizit. Dazu kommen dann auch noch die Auswirkungen der erwarteten Zinsanstiege und das USA - China/ Russland Problem.


Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."


 

5703 Postings, 604 Tage GoldHamerundenkbare Lieferkettenprobleme

 
  
    
2
25.01.22 14:48

5703 Postings, 604 Tage GoldHamer1ALPHA....

 
  
    
2
25.01.22 14:52
musste alles verwässern?

Der 30 Jährige Krieg hat auch keine 30 Jahre gedauert,  muss man 7 Jahre für Waffen reinigen abziehen. lol....  

8491 Postings, 791 Tage 0815trader33Anleger kaufen Gold

 
  
    
6
25.01.22 15:04
"Sascha Huber
(heute 14:58)
Warren Buffett hat Cathie Wood überholt - und Anleger kaufen Gold!!
Gestern hat Warren Buffett (Berkshire Hathaway Inc. (303,73?$ -0,49?%)) Cathie Wood (ARK ETF Trust - Innovation ETF Registered Shares o.N. (62,34?? -2,81?%)) in der Performance (ich glaube seit 2018 wurde da verglichen) überholt. Derweil fließt viel Geld in Gold (1.843,02?$/oz. 0,05?%), siehe den angehangenen Tweet."  
Quelle: https://www.guidants.com
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_zu_2022-01-25_15-01-40.png
bildschirmfoto_zu_2022-01-25_15-01-40.png

10997 Postings, 5494 Tage 1ALPHA#312863 bevors jelöscht wird

 
  
    
7
25.01.22 15:06

bring ik de andere Seite von ne Medaille, wat abber nit de Richtung des Rollens der Gold Medaille ändert.

Is wie mit der Inflation und Rezession:
der eine sagt: es gibt Inflation (die Preise steigen stark, du stehst vorm Geschäft und hast zu wenig Geld weils zu teuer ist).
der andere sagt: es gibt Rezession (die Preise sind stabil, du stehst vorm Geschäft und kannst nicht kaufen, weil du zu wenig verdienst).

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."

 

17653 Postings, 6386 Tage pfeifenlümmelzu #866

 
  
    
4
25.01.22 17:43
"die zu spät solche Aktien veräußern"
---------------
Wenn Gefahr lauert, verkaufen die Banken ihre Aktienpakete sehr schnell, sie machen deshalb relativ geringe Verluste.
Starke Verluste erleiden die Fondbesitzer, die den Fond erst nach maximal einem Monat los werden, dann aber zu den inzwischen stark gefallenen Kursen. Die Fonds werden durch die Monatsfrist nicht gezwungen, schnell zu verkaufen, die Rechnung aber zahlt der Fondkunde, wenn die Kurse unten sind. Einfach eine Sauerei!  Es ist also kein Wunder, dass Anlegeberater der Banken ihren Kunden so gern Fonds aufschwätzen.  

3001 Postings, 844 Tage ScheinwerfererDie Flügel unter der Jacke verstecken

 
  
    
25.01.22 18:06
und den goldenen Exit/Tür nehmen. So schaut?s aus.  

4703 Postings, 1022 Tage KK2019Arkadin1

 
  
    
1
25.01.22 19:50
Wie oft musste ich hier und im Bekanntenkreis hören, mit ETFs kann man nicht verlieren.

Gold über 1850 heute und der Euro fällt gegenüber dem Dollar. So ists am Schönsten.

https://www.cash.ch/news/boersenticker-konjunktur/...eckgehen-1891086

Lane sagte, er halte es für weniger wahrscheinlich, über ein Szenario nachzudenken, in dem die Inflation dauerhaft und deutlich über 2 Prozent liegt, was "eine beträchtliche Straffung" der Geldpolitik erfordern würde. "Mit Blick auf das Jahr 2022 gehen wir davon aus, dass die Inflation zu Beginn des Jahres hoch bleiben wird, aber im weiteren Verlauf des Jahres, insbesondere gegen Ende des Jahres, zurückgehen wird", bekräftigte Lane. "Es ist also ein Jahr, in dem die Inflation in der ersten Jahreshälfte noch hoch bleiben wird. Aber wir erwarten, dass sie im weiteren Verlauf des Jahres recht stark zurückgehen wird."

--

Schwurbelei a la Merkel: Lane sagte, er halte es für weniger wahrscheinlich, über ein Szenario nachzudenken,

Da wird auch nur noch gebetet und nicht mehr gedacht.  

17653 Postings, 6386 Tage pfeifenlümmelÜbrigens

 
  
    
1
25.01.22 20:08
Gold kann man auch über Fonds kaufen. Sollte der Goldpreis fallen,  A...Karte gezogen.

Wer sehr langfristig agiert, den mags auch be den Fonds nicht jucken.
 

17653 Postings, 6386 Tage pfeifenlümmelNun schmeißen sie

 
  
    
2
25.01.22 20:16
den Otte raus.
Die CDU stellt selbst keinen Kandidaten auf und nun wird von anderer Seite ein CDU Kandidat vorgeschlagen.
Peinlicher gehts ja nicht.
Der Rausschmiss wird aber noch peinlicher, weil die Partei CDU selbst nicht fähig ist, einen eigenen Kandidaten zu bestimmen. Das müssen nun andere tun.  

17653 Postings, 6386 Tage pfeifenlümmelzu #872

 
  
    
1
25.01.22 20:23
"Wenn wir Daten bekämen, die darauf hindeuten, dass die Inflation im Verhältnis zu 2 Prozent zu hoch wäre, würden wir natürlich reagieren"
siehe Link von #872
---------------
5% oder noch mehr im Verhätnis zu 2% sind doch nicht zuviel, nur das Doppelte.
Ein Scherzkeks.  

4703 Postings, 1022 Tage KK2019Wem wird der schwarze Peter zugestecckt,

 
  
    
1
25.01.22 21:40
wenn es kollabiert?

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...934948.bild.html

Die Politik und ihr Staatsfunk wissen es schon.  

17653 Postings, 6386 Tage pfeifenlümmelzu #874

 
  
    
6
25.01.22 22:23
Otte hat natürlich keine Chance, Bundespräsident zu werden. Das weiß er auch.
Nur er hat aber den Schneid, sich zumindest aufstellen zu lassen. Aberr nicht einmal von seiner Partei!
Dass aber nimmt ihm seine Partei ( CDU ) nun übel.
Fataler geht es nicht mehr.

Merz reagiert völlig falsch, als Spezialist im short Trading ( Black Rock ) schätze ich ihn nun als Short Spezialist für die gesamte CDU ein.
Blöder geht es nu wirklich nicht.
Gute Nacht, CDU!!!  

8491 Postings, 791 Tage 0815trader33Kein Schutz gegen Inflation

 
  
    
3
25.01.22 23:00
Die Krypto-Szene feiert Bitcoin als perfekten Schutz gegen Inflation. Doch obwohl die Inflationsraten in den USA und der Eurozone hoch sind, rauscht die Kryptowährung nach unten. Was ist da los?
Crash zeigt leeres Bitcoin-Versprechen  

4703 Postings, 1022 Tage KK2019Die Länder mit eigenen Währungen

 
  
    
3
26.01.22 05:25
haben Handlungsspielraum.

https://www.wiwo.de/...end-stark-landeswaehrung-legt-zu/28007078.html

Im Euro nicht mehr möglich. Dank Club Med.  

4703 Postings, 1022 Tage KK2019Worum soll es eigentlich bei den Maßnahmen

 
  
    
1
26.01.22 05:59
zur Seuchenbekämpfung gehen? Ich dachte um das Retten von Menschenleben.

Aber das scheint wohl nur ein Märchen zu sein:

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...941376.bild.html

Da kann man gut erkennen wie sehr Sozialisten die Menschen "lieben".

Zitat: " Ich liebe doch alle, alle Menschen"

https://www.youtube.com/watch?v=CQuou0XWUe0

Die Liebe der Sozialisten  

5703 Postings, 604 Tage GoldHamerIm Süden herrscht Eiszeit!

 
  
    
26.01.22 10:55
Mittelmeerländer kämpfen mit heftigen Schneefällen
Ein plötzlicher Wintereinbruch macht Griechenland, Syrien und der Türkei zu schaffen. Die Regionen sind auf die ungewöhnlichen Schneefälle nicht vorbereitet. Auf Autobahnen und in Flüchtlingslagern kommt es zu brenzligen Situationen.
https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/...article23084111.html

Besonderes in Kriegsjahren, wie im 2. Weltkrieg, war der Winter kalt und Schneereich, im Sommer dagegen trocken und heiß, Wassernot war im Sommer die Regel. Wasserfahrzeuge verteilten Wasser an die Bevölkerung, weil vielerorts aus den Wasserleitungen kein Tropfen kam....  

8491 Postings, 791 Tage 0815trader33Eine hohe Inflation könnte Goldpreis auf Rekord-H

 
  
    
26.01.22 10:57
?Eine hohe Inflation könnte Goldpreis auf Rekord-Höhen treiben?

25.01.2022 15:36
Je höher die Inflation ausfällt, desto mehr Menschen investieren ihr Geld in Edelmetalle. In der Spitze sei ein Preisanstieg für eine Feinunze bis auf 2120 Dollar je Feinunze möglich, heißt es in einem Bericht.
DEUTSCHE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...oehen-treiben?src=live  

5703 Postings, 604 Tage GoldHamer50.000 Bauvorhaben direkt betroffen

 
  
    
3
26.01.22 11:56
Die Kritik an Habecks überraschendem Vorgehen reißt nicht ab. Wirtschaftsverbände und Verbraucherzentralen forderten am Dienstag einen baldigen Neustart von Programmen. Die Union warf Habeck vor, den Traum vom Eigenheim für viele Familien zu zerstören.

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/...pp-betroffen/28008410.html

https://www.google.de/...rome..69i57&sourceid=chrome&ie=UTF-8

Habeck der Zerstörer zerstört die Wirtschaft - absofort geht alles den Bach runter.

Merke: DEM STAAT UND REGIERUNG KANN NICHT VERTRAUT WERDEN - SEIT MERKEL WIRD DIE WIRTSCHAFT MIT SYSTEM ABGEBROCHEN UND ZERSTÖRT!  

5703 Postings, 604 Tage GoldHamer0815trader33: könnte könnte könnte könnte könnte

 
  
    
26.01.22 12:02
Das Wörtchen könnte könnte könnte könnte ist die Nebelwand um einigermaßen klar zusehen....  

8491 Postings, 791 Tage 0815trader33Aktien, Kryptos und Gold

 
  
    
2
26.01.22 12:26
Diese 2 Diagramme zeigen, wie Aktien und Bitcoin zusammen hängen ? und dass Kryptowährungen nicht so sicher wie Gold sind

Die bisherige Kursentwicklung von Bitcoin deutet darauf hin, dass die Anlageklasse weniger mit Gold und vielmehr mit Aktien vergleichbar ist.

Bei früheren Aktienmarktkorrekturen stürzte Bitcoin ab, während Gold als wirksame Absicherung diente.

Die Analystin Katie Stockton wies in einer Mitteilung vom Freitag auf die Korrelation zwischen Bitcoin und dem ARK Investment ETF hin, die bei 60 Prozent liege.

Quelle:
https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...-sicher-wie-gold-sind-a/  

4703 Postings, 1022 Tage KK2019Subventionen fördern Inflation

 
  
    
1
26.01.22 15:34
https://www.welt.de/politik/deutschland/...oerdern-die-Inflation.html

Interessant. Da dürfen die Subventionsempfänger schon jetzt mal bibbern. Aber auch so wird er nicht die Inflation reduzieren, in einer bereits durch Fehlanreize vollkommen zerstörten Wirtschaft.  

Seite: Zurück 1 | ... | 12513 | 12514 |
| 12516 | 12517 | ... | 12737  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Claudimal, hulkier