UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Atomlobby muss am Donnerstag wieder zittern

Seite 2 von 4
neuester Beitrag: 27.04.11 20:52
eröffnet am: 27.04.11 07:17 von: SemperAugu. Anzahl Beiträge: 79
neuester Beitrag: 27.04.11 20:52 von: SemperAugu. Leser gesamt: 5196
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  

14735 Postings, 4726 Tage Karlchen_VRückstellungen ist ja geschenkt.

 
  
    
27.04.11 09:50
Ist ja ein interessantes Instrument, Speck anzusetzen. Im richtigen Schadensfall ist das Pillepalle. Und Nachweis der Beteiligung an einem Entschädigungsfond - na und?  

36845 Postings, 6575 Tage TaliskerMein lieber SemperAugustus

 
  
    
27.04.11 09:53
zeig mal bitte nen Beleg für dieses veränderte Gesetz.
Ich finde nur sowas hier:
"Töpfer hat es - mit seiner Auffassungsgabe kein Problem - rasch gelernt, das Wünschbare vom Machbaren zu trennen. Eine "Welt ohne Kernenergie" wäre ihm nach eigenem Bekenntnis die liebste. Aber mit einem Anflug von Offenheit erklärt er zugleich, er wolle "nicht mit Donnergetöse aussteigen aus meiner Partei". Der Kanzler verlangt von seinen Kabinettsmitgliedern Atomkurs. Soll er seine Karriere aufs Spiel setzen nur wegen besserer Einsichten? Der Professor ist Politiker geworden."
aus
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13493726.html
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

34895 Postings, 3979 Tage NokturnalIch hatte gestern erst im TV bestaunt....

 
  
    
1
27.04.11 09:55
das nun auch die Ukraine neue AKWs bauen will aber noch dastischer ist wohl Weißrussland die bauen eins direkt an der Lettischen Grenze.Das bedeutet wohl, das die Dinger die hier abgeschaltet wurden woanders wieder neu enstehn.
Manchmal frage ich mich...warum neue AKWs gebaut werden, ich dachte immer die sind so scheiße teuer und gerade die Ukraine oder Weißrussland sitzten ja nun nicht unbedingt auf riesigen Geldbatzen.  

50767 Postings, 6508 Tage SAKU@nok:

 
  
    
1
27.04.11 09:57
Seit wann gehen Politiker verantwortungsvoll mit Kohle um? ;o)
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

50767 Postings, 6508 Tage SAKUOha...

 
  
    
1
27.04.11 10:09
Lukaschenko: Europäische
Президент Белоруссии Александр Лукашенко отвечает на вопросы журналистов на первой пресс-конференции после выборов, на которых он был избран на четвертый срок.
... also im Fall Weißrussland würde ich ganz klar ein gesteigertes Geltungsbedürfnis, gepaart mit einer gehörigen Portion Größenwahn, einem Schuss Paranoia und viel Realitätsentfremdung sehen.
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

34895 Postings, 3979 Tage NokturnalRecht haste SAKU...aber es sagt mir doch

 
  
    
27.04.11 10:12
eindeutig welche Enscheidungsgewalt wir Bürger haben.Meine persönliche Meinung ist nach wie vor, das wir erst in 20 Jahren wirklich soweit sind komplett auf AKWs verzichten zu können.(weltweit versteht sich)  

50767 Postings, 6508 Tage SAKU@nok:

 
  
    
1
27.04.11 10:20
Zum ersten Teil mein Lieblingsbeispiel aus Schlaaaand: Die Coba gehört uns zu 25%.

OK, für die 25% haben wir 18 Milliarden Euro gezahlt und zu sagen haben wir auch nix, weil's ne Stille Beteiligung ist. Der Börsenwert der Coba beträgt Aktuell rund 5 Mrd Euro - also 100% Börsenwert.

Also haben wir für rund 1 Milliarden Börsenwert 18 Miliarden hingelegt und haben nix zu sagen. Deutlicher kann man uns doch nicht sagen "Zahle und halte die Fresse!".

Zum 2. Teil: Jau, weltweit sehe ich das ähnlich wie du. Und jetzt kommt der zusätzliche Charme eines Ausstiegs in Schlaaaand bis ca. 2020: Wir können die Alternativen so gut ausbauen, dass den anderen Ländern gar ncihts anderes übrig bleibt, als sich Technik Made in Germany ins Haus zu holen. Was das für unsere Arbeitsplätze und den Standort Deutschland bedeutet, versteh sogar ich: Das ist gar nicht mal soooooo schlecht, im Gegenteil! Sach ich auch schon seit einigen Jahren...

http://www.ariva.de/...r_Gasprom_droht_Europa_t253625?page=0#jumppos3
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

34895 Postings, 3979 Tage NokturnalVollkommen richtig SAKU..genau meine Meinung

 
  
    
1
27.04.11 10:27
Das einzigste Problem wird in Zukunft sein, die Unabhängikeit von den Energie Rohstoffen zu gewährleisten.Da du den Gazprom Link so schön rangehangen hast kommen mir Erinnerungen hoch als Russland uns den Gashan zudrehte.
Und das betrifft ja letztendlich nicht nur Gas sondern auch Lithium sowie sämtliche Rohstoffe zur Herstellung Umweltfreundlicher Alternativen.  

10616 Postings, 4516 Tage rüganerSAKU,das mit der Coba hab ich aber auch

 
  
    
4
27.04.11 10:38
schon öfter von dir gelesen...=)
Fakt ist doch wohl,dass die Coba den Betrag jetzt mit Zins zurückzahlt, und das hatte mit dem Börsenwert des Unternehmens nix zu tun.
Und nun zurück zu Atom.
@Weissrussland- nur mit Größenwahn und Verblendung kann man aber nicht ein KKW bauen ... das muss auch von irgendwelchen Banken finanziert werden.
Aber generell ist ein sachtes Umschwenken auf andere Energieträger schon sinnvoll und fördert deutsche Technologie, da hast du recht.
-----------
ruegen-rohrhus.de
Urlaub auf der Insel Rügen - im Osten ganz oben !

178467 Postings, 7291 Tage GrinchNaja Rüganer,

 
  
    
27.04.11 10:41
wenn die Regierung hingegangen wäre und das Ding verstaatlicht und den Aktionären den Tageskurs gezahlt hätte, wären es halt keine 18 Mrd. und "Halt die Fresse" gewesen, sondern 5 Mrd. und "ihr macht was wir sagen"...

-----------
Beruflich bin ich als Vielosauf tätig!

10616 Postings, 4516 Tage rüganerNaja Grinch, was soll der Staat mit noch einer

 
  
    
3
27.04.11 10:47
Bank, wo er das bei der HRE, Bayern-,West-LB, usw schon nicht hinkriegt ?
Gibts überhaupt ein staatliches Unternehmen, das richtig gut läuft ?
-----------
ruegen-rohrhus.de
Urlaub auf der Insel Rügen - im Osten ganz oben !

50767 Postings, 6508 Tage SAKU@nok:

 
  
    
2
27.04.11 10:51
Jep... Sowas wie ne nationale Reserve wäre zu überdenken - oder aber vernünftige Partnerschaften mit Afrika (China macht es zur Zeit besser).

@rüganer: Du bist einer der wenigen aufmerksamen Leser hier! ;o) Aber die Coba zahlt nicht alle Zinsen.  http://www.faz.net/s/...469719A96355E3CA40~ATpl~Ecommon~Scontent.html Und der Börsenwert sollte einem Ankerinvestor wichtig sein. Zumal Deutschland ja auch einen Teil der Kaperhöhung mitgeht. Wir zahlen uns selbst, um weiterhin 25% zu halten. Und für die letzten beiden Jahre hat es keine Zinsen gegeben. In 2010 gab es die lustige Situation, dass Boni gezahlt wurden, weil das Ergebis so toll war - aber keine Zinsen, weil das Ergebnis so mies war. Grund waren unterschiedliche Bewertungsanätze - da krisch isch Plak!
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

129861 Postings, 6514 Tage kiiwiijepp, China liefert Waffen gegen Rohstoffe...

 
  
    
27.04.11 10:55
ob das "besser" ist ?
-----------
The best argument against democracy is a 5-minute conversation with the average voter. W.Churchill

129861 Postings, 6514 Tage kiiwii..und betätigt sich im übrigen als "Quasi-Kolonial

 
  
    
27.04.11 10:56
Macht in Afrika...

Ob das eine wünschenswerte Lösung ist ?
-----------
The best argument against democracy is a 5-minute conversation with the average voter. W.Churchill

50767 Postings, 6508 Tage SAKUWas würdest du denn Europa raten, kiiwii?

 
  
    
27.04.11 10:58
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

34895 Postings, 3979 Tage Nokturnalkiiwii...hinterher interessiert das keine Sau...

 
  
    
27.04.11 11:00
klar ist es scheiße aber wenn die Chinesen nicht das Heft ergreifen auf dem schwarzen Kontinent machts eben ein anderer.
So nen Blödsinn von fairer Welt und ehrliche Geschäfte mit Afrika , das hat bis heut niemanden interessiert und wird in Zukunft auch niemanden interessieren.
Geld regiert die Welt und dabei wird es immer bleiben !  

129861 Postings, 6514 Tage kiiwiiin welcher Frage ?

 
  
    
27.04.11 11:00
es gibt so viele...
-----------
The best argument against democracy is a 5-minute conversation with the average voter. W.Churchill

50767 Postings, 6508 Tage SAKUIn der Rohstofffrage.

 
  
    
27.04.11 11:06
Die hast du ja offensichtlich auch kommentiert.
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

21880 Postings, 7134 Tage utscheckWie weltfremd muß man sein, um ernsthaft...

 
  
    
1
27.04.11 11:09
zu glauben, in 20 Jahren sind alle AKWs vom Netz? Selbst wenn noch 2-3 Dinger in die Luft fliegen, halte ich eine AKW-freie Welt vor 2050 und selbst das ist wohl noch sehr optimistisch, für unrealistisch!

Der Energiehunger der Welt steigt rasant und so lange keine wirklich Alternative gefunden wird, baut man halt Althergebrachtes!
Die neue Energiequelle m Stichwort Unabhängigkeit!

Wie sagte mein Physiklehrer schon vor 20 Jahren: Finden sie eine Möglichkeit Blitze einzufangen und deren Energie zu speichern, sie würden nicht nur den Nobelpreis bekommen, sie würden die ganze Menschheit retten!
...mit den Jahren wuchs mein Verständnis, die letzten Satz zu begreifen!
-----------
Bezüglich NFB2011...03.09.2011 ist SHICE! DA KANN ICH NICHT, nein geht nie nicht, definitiv!

129861 Postings, 6514 Tage kiiwiiEuropäische Staaten waren bereits Kolonialmächte

 
  
    
27.04.11 11:12
was daraus für Afrika geworden ist, ist ja zu besichtigen.  Wenn China jetzt in diese  Fusstapfen tritt, um die Rohstoff-Vorkommen dort auszubeuten, ist das keinen Deut besser.  Jedenfalls ich Chinas Vorgehen nicht nachahmenswert.
-----------
The best argument against democracy is a 5-minute conversation with the average voter. W.Churchill

34895 Postings, 3979 Tage NokturnalIch meinte die Rohstofffrage natürlich..

 
  
    
27.04.11 11:13
bezog sich auf #39.  

129861 Postings, 6514 Tage kiiwii...finde ich...

 
  
    
27.04.11 11:13
-----------
The best argument against democracy is a 5-minute conversation with the average voter. W.Churchill

50767 Postings, 6508 Tage SAKU@#45:

 
  
    
27.04.11 11:14
Was würdest du denn Europa raten?  
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

511 Postings, 5919 Tage FliwatütMal ne andere Frage..

 
  
    
27.04.11 11:19
hab gestern ne Reportage über Tschernobyl gesehen. Die haben da 500.000 Leute zum Aufräumen mobilisiert. Studien über die Sterblichkeit danach gibt es nicht offiziell. Aber von 20% kann man wohl ausgehen. Japan wird wohl eine ebensolche Leistung vollbringen müssen. Einen Vorteil haben beide Länder. Eine offensichtlich etwas bildungsferne Unterschicht die sich für ein paar Mark und ne Urkunde in Lebensgefahr bringt und es nicht wirklich rafft wie erheblich die Gefahr ist.

So nun die Frage. Wenn bei uns ein ähnlicher Unfall passiert- muss ja gar nicht so schlimm sein- nur eben mit erheblicher Verstrahlung des Gebäudes und Zerstörung. So das man keine Robotter benutzen kann. Wen schicken wir da rein??????? Wer kommt da freiwillig. Zwingen jedenfalls, kann man ja wohl keinen dazu.

Fazit dieser einzelnen These: Mir ist lieber die Franzosen oder Tschechen haben dieses Problem wenn die eben nicht auf AKW's verzichten möchten.
-----------
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.

34895 Postings, 3979 Tage NokturnalTja Fliwat....aber die Strahlung bzw. dem Fallout

 
  
    
2
27.04.11 11:22
ist es scheissegal wo er niedergeht.  Da kann das Akw an Polens Ostgrenze stehen, wenn Ostwind ist haben wir in der mitteldeutschen Tiefebene das Problem.  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben