UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.595 1,6%  MDAX 24.979 1,4%  Dow 30.841 -0,4%  Nasdaq 11.779 0,0%  Gold 1.736 -1,6%  TecDAX 2.929 2,9%  EStoxx50 3.422 1,9%  Nikkei 26.108 -1,2%  Dollar 1,0174 -0,9%  Öl 99,5 -5,1% 

SAGA TANKERS und Everfuel

Seite 1 von 95
neuester Beitrag: 05.07.22 22:41
eröffnet am: 26.10.20 10:11 von: Markus1975 Anzahl Beiträge: 2362
neuester Beitrag: 05.07.22 22:41 von: zakdirosa Leser gesamt: 506296
davon Heute: 416
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  

522 Postings, 1348 Tage Markus1975SAGA TANKERS und Everfuel

 
  
    
15
26.10.20 10:11
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  
2336 Postings ausgeblendet.

189 Postings, 572 Tage etceteraSehr guter Punkt

 
  
    
17.06.22 18:14
Professor! Wieso ist das eigentlich immer noch so, dass sie unter "tankers" geführt werden? und was muss "man" tun / was passieren damit das geändert wird?  

195 Postings, 343 Tage Professor Zweistein@Etcetera

 
  
    
17.06.22 22:38
Tja... Was muß "man" tun... Es ist knallhartes Business...
Vielleicht reicht es für eine Klage gegen Avisa und Co.

Da diese ein Wertpapier quasi über ein Jahr falsch gelistet haben könnten...
Wenn ja dürfen die Anwaltskosten eventuell die zahlen...

Ich weiß natürlich nicht, was Saga Pure bzw. Börse Oslo denen hätte melden müssen.
Das müsste wohl ein Fachanwalt mit Prädikatsexamen für Bank- und Kapitalmarktrecht machen.  

570 Postings, 652 Tage WKN 0815kaufen - nachkaufen

 
  
    
3
19.06.22 21:44
10k posi für montag bei 0,21, weitere 30k bei 0,19 und zum schluß wenn´s nicht funzt, 50k bei 0,17, wer den "bärenmarkt" scheut sollte zu seinem sparkassenberater gehen, da habt ihr zum schluss wenigstens einen schuldigen, den ihr für euer versagen die schuld geben könnt.
selbst wenn hier 0,10 kommen sollte, dann wird nochmal nachgelegt. denkt drann, wer nicht spielt hat schon verloren, mit diesen kaufkursen bei saga braucht man keine angst haben.  

1121 Postings, 759 Tage Zerospiel 1Da braucht man keinen Sparkassenberater,

 
  
    
20.06.22 07:05
bei der 0815 Kaufberatung hier, ist man doch auf der sicheren Seite.
VG  

4164 Postings, 4302 Tage sonnenschein2010@el_Professore

 
  
    
21.06.22 21:19
enttäuschend hier gleich mit dem Anwalt zu wedeln, also wirklich ;-)

Eine einfache Email oder der Griff zum Telefon hat schon öfter Wunder bewirkt.  

175 Postings, 909 Tage globinho86Heimdall: The largest DLR-project of its kind

 
  
    
2
22.06.22 07:03
The Norwegian DSO Arva is joining the CINELDI research project and will add 40 Heimdall Neurons to their grid, making it the largest Dynamic Line Rating implementation of its kind.
Arva started implementing Dynamic Line Rating back in 2018. 8 Heimdall Neuron sensors were installed on Arva´s power lines. This enabled a windfarm with installed capacity of 250MW to connect to the existing grid without delays. The installation of the Heimdall Neurons took only 2 days. Arva avoided a 10-year process of concessions, planning and building, and could put a 30 MEUR grid investment on hold.

Arva is estimating that they will receive grid connection requests for a capacity of 1500MW over the next 10 years. To meet this increase in consumtion Arva is now looking at system level monitoring ? moving from Dynamic Line Ratings to Dynamic System Ratings. The same technology will now be used to optimize large area grids, helping Arva to connect e.g. new seafood industry, green industry, hydrogen production, electrified consumption (electric vehicles and ferries), and more renewable generation.

To get the system level monitoring of DLR, Arva is adding another 40 Heimdall Neurons to 100 km of overhead power lines in their 132 kV regional grid. This will monitor bottlenecks giving them the possibility to increase the capacity at critical sections of the grid. The solution will also optimize the integration of Arva?s grid towards the TSO Statnett.

?AS WE KNOW THAT IT TAKES 5 TO 10 YEARS TO BUILD NEW GRID, WE KNOW WE NEED TO UTILIZE THE EXISTING INFRASTRUCTURE MORE EFFICIENTLY TO MEET THE NEEDS OF THESE NEW CUSTOMERS.?
Fredd Arnesen from Arva

FLEXIBLE POWER GRID BY DYNAMIC OPERATION
The project ?Flexible power grid by dynamic operation? is part of our research project together with the Centre for Intelligent Electricity Distribution (CINELDI).  The project was kicked off by the DSO Linja in March, and will investigate the benefits of system wide monitoring and the values of instrumenting several lines in a power grid.

Maren Istad is coordinating all the pilot projects in CINELDI. ?Related to Arva there are several important research areas for CINELDI?, says Istad. -?For inctance, how the new information and predictions of power line capacity can be used in planning and operation. Can we, in the short-term perspective, utilize the existing grid better and connect more grid customers within the required safety margins? In the long term, we are looking for possibilities to postpone grid upgrades by operating the grid closer to the limits, but still within an acceptable risk level. This large-scale system level pilot will help us answer which data and analyses are necessary to achieve this.?

Istad also points out that this project allows CINELDI to explore how data from Heimdall Neurons can be displayed in the operation center for possible synergies with other measurements used in monitoring of the grid.  ?It allows us to investigate how the new information can be used to assist automated deplyment of flexibility, e.g. demand response. Knowing the actual capacity of the power grid also means knowing when flexibility, e.g. demand response, is necessary Istad concludes.? she states.

THE USE CASE
The grid that will be instrumented  is complex with a lot of hydro power production and consumption. To secure N-1 and avoid or resolve occurring congestions, the TSO use a lot of re-dispatching with large cost for society. In many situations there is not enough capacity in the power lines to distribute production out to the transmission grid. Because of these limitations in Arva?s power grid, requests for new connections are until now declined.

The main goal for this project is to provide insight into the real capacity in the power lines and look at how this insight can help Arva operate the power grid more efficiently and utilize existing grid infrastructure in a better way.

ABOUT CINELDI
Centre for Intelligent Electricity Distribution (CINELDI) is one of the Centres for Environmental-Friendly Energy Research in Norway. CINELDI is led by Sintef, and has several Norwegian grid companies as partners. The centre works towards digitalising and modernising the electricity distribution grid for higher efficiency, flexibility and resilience.

ABOUT ARVA
Arva is the 6th largest DSO in Norway with about 120.000 customers, and is responsible for North-Norways largest grid area. Their power grid has a total length of 15 000 km with various voltage levels from low voltage distribution lines to high voltage regional transmission lines. They distribute energy to the two largest cities in the north of Norway as well as sea industry at the coast and a lot of renewable production, both wind and hydro.

https://heimdallpower.com/largest-dlr-project/  

175 Postings, 909 Tage globinho86Saga Twitter

 
  
    
2
23.06.22 07:47
We?re planning something exciting for August 18. If you?re interested in the #powergrid and happen to be going to #Arendalsuka this year, mark the date in your calendar and sign up here to receive more information: http://eepurl.com/h44R9z

Wir planen etwas Spannendes für den 18. August. Wenn Sie sich für das #powergrid interessieren und dieses Jahr zufällig nach #Arendalsuka , markieren Sie das Datum in Ihrem Kalender und melden Sie sich hier an, um weitere Informationen zu erhalten: eepurl.com/h44R9zO

https://twitter.com/...twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor
 

189 Postings, 572 Tage etceteraArendalsuka

 
  
    
2
23.06.22 08:18
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Arendalsuka

es ist eine politische Veranstaltung in Südnorwegen  

175 Postings, 909 Tage globinho86Programmlink

 
  
    
1
23.06.22 09:22
https://program.arendalsuka.no/event/user-view/18829

DAS NETZ, DER "VERGESSENE" CHIP IN DER GRÜNEN VERSCHIEBUNG
Organisator:Saga Pure
Tag:Donnerstag 18/8 2022 10:00 - 10:45
Art der Veranstaltung: Debatte
Thema:Klima/Umwelt
Sprache:Norwegisch
Ort: MS Krempe
Anzahl der Stellplätze im Zimmer: 100


Über die Veranstaltung
NVE schätzt, dass der Stromverbrauch in Norwegen bis 2040 um 36 TWh steigen wird, und um mit der grünen Verschiebung erfolgreich zu sein, müssen wir den Zugang zu erschwinglichem Ökostrom verbessern. Deshalb dreht sich in der Stromdebatte natürlich viel um Auslandskabel, hohe Strompreise und Versorgungssicherheit.

Aber es ist genauso wichtig, wie wir sicherstellen können, dass der Strom effizient an die norwegischen Haushalte geliefert werden kann. Denn es ist keine Selbstverständlichkeit, dass das Stromnetz ? die größte Chemiemaschine der Welt ? für die grüne Schicht gerüstet ist.

Wie wir das Stromnetz der nächsten Generation entwickeln, digitalisieren und betreiben werden, um das Stromsystem der Zukunft zu managen, wird darüber entscheiden, ob uns der grüne Wandel gelingt.

Wir geben Ihnen eine kurze Einführung in alles, was Sie über das Stromnetz wissen sollten, und fragen:

Wie sieht das Stromnetz heute aus und vor welchen Herausforderungen stehen wir?
Wie sieht das Stromnetz der Zukunft aus?
Was steht uns im Weg, ein effizientes Stromnetz aufzubauen?
Welche Rolle sollte es bei der grünen Verschiebung spielen und ist es für diese Rolle gerüstet?
Kontakt:Julie Skogheim, Unternehmenskommunikation, 93025867
Website:https://www.sagapure.com/
Zwitschern:@saga_pure_asa
Universelles Design
Rollstuhlgerechter Veranstaltungsort
Rollstuhlgerechtes WC
Umweltprofil
Ja, wir erfüllen die Umweltanforderungen von Arendalsuka.
PortionNein
Seitenaufrufe25  

401 Postings, 1920 Tage PoolmanWe are planning,

 
  
    
1
23.06.22 10:36
something exciting for August 18. Hört sich leider mal wieder nach heißer Luft an.
Wegen den Namen Saga Tankers hätte ich einen Vorschlag, umbenennen auf Saga Anker, denn nach den Q2 Zahlen wird es hier noch ein Stockwerk weiter runter gehen.
 

2371 Postings, 5150 Tage zakdirosaAnkündigungen mit "exciting etc."

 
  
    
23.06.22 16:23
sind meistens heisse Luft. Selbst wenn Saga Heimdall im August pusht,  will das nix heissen.
Ich habe mal von einem befreundeten Ingenieur alles zu Heimdalls Technik checken lassen und das Ergebnis war nicht deeeeer Burner.
Also um "exciting " die Leute zu begeistern, muss Simonsen und sein Team einiges bieten.
Im Anbetracht des Börsenumfelds erst recht.

Just my Cents

zak  

175 Postings, 909 Tage globinho86Florian Melcher bei Stockpix

 
  
    
3
27.06.22 11:04
https://www.stockpixinvesting.com/videos

47min Interview über Saga Pure in Englisch :-)  

189 Postings, 572 Tage etceteraIch kann nur

 
  
    
01.07.22 09:48
empfehlen sich das Interview mit Florian Melcher anzusehen. Man bekommt guten Einblick in Sagas Anlageentscheidungsheurisik (tolles Wort) und auch Zeithorizont der Investitionen. Macht auf mich einen sehr guten Eindruck.  

195 Postings, 343 Tage Professor ZweisteinInteressante Neuigkeiten

 
  
    
2
01.07.22 10:21
Ich bin einer Einladung vom KIT zu erneuerbaren Energien gefolgt und hatte gestern ein Glas mit aus der Luft gewonnenen NeCO2C in der Hand.
Siehe Foto. Carbon Capture ist also in Deutschland in der universitären Lehre angekommen.

Zum Thema Flüssigwasserstoff und Ammoniak konnte ich ein interessantes Gespräch mit Professorin Tabea Arndt führen,
welche Expertin für Flüssigwasserstoff und Supraleiter ist.

Flüssigwasserstoff hat folgenden Vorteil gegenüber Ammoniak:
1. Beim Auslassen von Flüssigwasserstoff entsteht Kälte. Hierdurch wird etwa 6,2% mehr Energie durch Kälte mitgeliefert.
2. In Verbindung mit Supraleitern - die es schon gibt - kann Flüssigwasserstoff besser verwertet werden.
3. Laut Frau Arndt hat Ammoniak als Energieträger deshalb keine guten Aussichten, wird aber in der Chemie natürlich benötigt.  
Angehängte Grafik:
neco2c.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
neco2c.jpg

189 Postings, 572 Tage etceteraAmoniak wird z.b. enorm

 
  
    
01.07.22 14:01
bei der Düngemittelproduktion benötigt.  

286 Postings, 776 Tage TailorCobainNeCO2C

 
  
    
02.07.22 13:33
@ Prof. danke für den Input, aber was soll denn NeCo2C sein?

 

195 Postings, 343 Tage Professor ZweisteinNECOC - Forschungsprojekt

 
  
    
2
03.07.22 09:28

NECOC ist wohl eine Abkürzung für das Projekt:  

Quelle KIT 2022:
"Negative Emissionen durch Auftrennung von atmosphärischem CO2 in wirtschaftlich verwertbares Carbon Black und Sauerstoff

Zahlreiche Studien zeigen, dass sich das formulierte Klimaschutzziel nicht allein über die Reduktion der Emissionen bei bestehenden Anlagen, Prozessen und Transportmitteln oder durch eine vollständige Elektrifizierung erreichen lässt. Vielmehr ist es unbedingt erforderlich, CO2 gezielt aus der Atmosphäre zu entnehmen und dauerhaft klimaunschädlich zu machen. Dafür bedarf es neuartiger Technologien.

Eine solche innovative Technologie ist der in NECOC entwickelte und vom BMWK im 7. Energieforschungsprogramm mit ca 1,5 Millionen Euro geförderte Prozessverbund. Dabei wird eine Demonstrationsanlage zur Erzeugung negativer Emissionen durch die Zerlegung  von atmosphärischem Kohlenstoffdioxid (CO2) in elementaren Kohlenstoff (Carbon Black, C) und Sauserstoff (O2) im Pilotmaßstab aufgebaut.

Das Gesamtverfahren besteht aus der Kombination von vier Prozessschritten. Anhand eines Adsorbers wird CO2 aus der Umgebungsluft abgetrennt und anschließend mithilfe von Wasserstoff in einem mikrostrukturierten Reaktor in Methan und Wasser überführt. Ch4 wird schließlich in einem heißen, mit flüssigem Zinn befüllten Blasensäurereaktor in H2 und C zerlegt. Das H2O wird mittels Elektrolyse in O2 und H2 aufgespalten. Der gesamte in der Pyrolyse erzeugte Wasserstoff wird als Einsatzstoff zur Methanisierung zurückgeführt. Der feste Kohlenstoff, der im Prozess in Form von sehr feinem Pulver anfällt, wird abgetrennt und anschließend als potentiell hochpreisiges Edukt, beispielsweise in der Gummi-, Bau- oder Elektroindustrie wirtschaftlich verwertet. Wesentlicher Aspekt bei der Entwicklung des Gesamtprozesses ist die effiziente stoffliche und energetische Kopplung der im Labormaßstab entwickelten und weitestgehend etablierten Teilprozessschritte miteinander. Eine derartige Anlage ist derzeit weltweit einzigartig."

Also investiert der Bund momentan - mit kleinen Beträgen - bereits in CO2 negative Energien. Es ist klar geworden, dass wir die Klimaziele nicht mehr ohne erreichen können. Allerdings glaube ich, dass es etwas Schaumschlägerei ist, da Bergen Carbon Solutions AS ja bereits Nanokomponenten aus dem CO2 der Luft herstellt und wohl sogar schon vertreibt. Der Satz, eine derartiges Projekt sei "weltweit einzigartig", ist so nicht ganz korrekt - vermute ich mal. Des weiteren wird wohl ein Elektrolyseur und Wasserstoff im NECOC Kreislauf benötigt, was man auch der beigefügten Konzeptskizze entnehmen kann.

Also ohne H2 geht es nicht im Carbon Capture Bereich. Wenn man die Auftragslage bei den Elektrolyseuren anschaut, und die vollen Auftragsbücher, muss der Bund sich bereits jetzt ganz hinten anstellen. Das wird 20 Jahre dauern, bis das Realität wird. Bis dahin 2042 haben wird die Klimaziele voll verfehlt, bekommen es erst dann so richtig mit und fangen erst an mit Carbon Capture, weil wir zwischendurch nicht genug Wasserstoffreserven haben. Der Flüssigwasserstoff als Importprodukt über Tanker wird demnach eine Rolle spielen. Aus diesem Grund ist wohl Saga Pure ASA hinter dem Flüssigwasserstofftanker von ICT her. (https://www.ic-tech.no/technology). Fragt sich nur, welcher Unternehmer sich als erster einen solchen Tanker zulegt und den Fuß in Flüssigwasserstoffimport wagt.

 
Angehängte Grafik:
necoc.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
necoc.jpg

189 Postings, 572 Tage etceteraICT ist für mich

 
  
    
1
03.07.22 16:56
eine echte Wildcard. Nachdem was von Saga berichtet wird hat ICT eine revolutionäre Technologie um flüssigen Wasserstoff zu transportieren. Effizient, minimaler "boil off" etcetc. Allein mir fehlt das Wissen dies zu beurteilen. Was bietet z.B. Siemens an was das betrifft? Wie hat ICT sich das schützen lassen damit es nicht einfach nachgebaut wird. Stichwort Norwegische Patente vs. Europäische Patente? Gibt's da überhaupt einen Unterschied? Was diese konkrete Nische angeht fehlt mir das Fachwissen. Aber gut, da muss man halt einfach vertrauen. Und das habe ich in Sagas Fähigkeiten.  

195 Postings, 343 Tage Professor ZweisteinWebseite Saga Investor Relations

 
  
    
05.07.22 09:33
Hm... Die Saga Webseite zeigt die Top 10 Shareholder nicht mehr an.
Anstelle dessen steht dort ein "Loading Top 10 Shareholder" vermerk.
Ich habe das im Quellcode über den Inspektor kurz untersucht und es wirkt wie ein manuell eingefügter Vermerk...
Kennt sich jemand in HTML ausreichend genug aus, um das zu beurteilen?  
Angehängte Grafik:
shareholder_html.jpg (verkleinert auf 25%) vergrößern
shareholder_html.jpg

401 Postings, 1920 Tage PoolmanHallo Professor

 
  
    
05.07.22 20:30
bei mir funktioniert die  Seite einwandfrei. Denke mit deinen  Rechner stimmt eher etwas  nicht.
 

401 Postings, 1920 Tage PoolmanBild vergessen

 
  
    
05.07.22 20:30
 
Angehängte Grafik:
saga_forum.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
saga_forum.jpg

409 Postings, 936 Tage tromelSeite

 
  
    
05.07.22 21:51
Hat am Vormittag tatsächlich nicht funktioniert. Vielleicht wurde die Datei, die diese Information enthält upgedatet  

409 Postings, 936 Tage tromel...

 
  
    
05.07.22 21:52
und enthielt einen Fehler, sodass die Abfrage nicht funktionierte. Trackt die Beteiligungen jemand?  

2371 Postings, 5150 Tage zakdirosaBei mir hat die Seite immer gut funtioniert

 
  
    
05.07.22 22:41

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben