UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 12585
neuester Beitrag: 19.06.21 06:25
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 314611
neuester Beitrag: 19.06.21 06:25 von: Lazoman Leser gesamt: 50383893
davon Heute: 23904
bewertet mit 292 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12583 | 12584 | 12585 | 12585  Weiter  

30141 Postings, 5952 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
292
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12583 | 12584 | 12585 | 12585  Weiter  
314585 Postings ausgeblendet.

135 Postings, 495 Tage also so@Astrix

 
  
    
1
18.06.21 19:41
Ich kenne keine Firma ohne Schulden.
Der hohe Zinssatz ist hier das Problem.
Der Nebenwerte hat ein paar gut verständliche Artikel über Steinhoff publiziert, heute auch.  

135 Postings, 495 Tage also soSoll heißen

 
  
    
18.06.21 19:43
DER Nebenwerte Magazin. Mehr muss
man auch nicht wissen.  

135 Postings, 495 Tage also so@ Astrix

 
  
    
1
18.06.21 19:50
Und es sind keine 20 Milliarden Aktien, sondern ca. 4 Milliarden.  

152 Postings, 208 Tage langolfhkomisch

 
  
    
1
18.06.21 19:57
ich bekomme immer schwarze Sterne ,wenn ich einmal auf eine Diskussion eingehe.
Andere bekommen grüne oder gar keine Reaktionen.
Das Nebenwerte Magazin,der Nebenwerte Index.^^ ( S-Dax z.B.)
Nur der guten Ordnung halber,es gibt AG s die kaum oder gar keine Schulden haben.Damit es nachvollzogen werden kann,nenne ich einen Namen ( keine Wertung,Bewertung,) Allerthal Werke.
Steinhoff aber irgendwie zu vergleichen,oder in Verbindung zu bringen mit einem windigen Explorer,
finde ich ebenso verwunderlich wie den schwarzen Stern für meine Antwort .  

6529 Postings, 2283 Tage Taylor1Musk metal ist besser

 
  
    
18.06.21 20:07
hat wenig Aktien Volumen!.
müsste genauso wie GM abgehen...  

1242 Postings, 1078 Tage Ricky66@langofh

 
  
    
1
18.06.21 20:14
...einen Schwarzen musst du schon aushalten, wenn du im Steiniforum mithusten tust...  

1675 Postings, 2719 Tage NeXX222Langholf

 
  
    
4
18.06.21 20:27
Dein Beitrag war mir einen schwarzen Stern wert!  

135 Postings, 495 Tage also so@Langolfh

 
  
    
18.06.21 20:27
Ich stimme mit dir überein. Es gibt nichts
was es nicht gibt. Es gibt sicherlich auch Firmen ohne Schulden aber es gibt nur
Das Nebenwerte Magazin.  

169 Postings, 220 Tage DoofhansThe

 
  
    
1
18.06.21 20:40
Zu deutsch "de"

De bus
De auto
De Nebenwerte Magazin

So schwer kann de doch nicht sein, meine Damen und Herren.

Genießt euer Wochenende.  

984 Postings, 503 Tage dermünchner@ Astrix75: @Also ???????????

 
  
    
18.06.21 21:18
Steinhoff hat 20 Mrd Aktien ??? oha, habe ich was verpasst ....  

5177 Postings, 948 Tage Dirty JackKurz zur SIHL HJ 2021

 
  
    
3
18.06.21 21:28
Die SIHPL CPU, die auf 1.581.300.000 ? gedeckelt ist und die Rückzahlung der 21/22 er LuxFinco A 1 Darlehen gewährleisten soll, ist durch die Währungsgewinne um 214 Mio ? günstiger geworden.
Dies bezieht sich nur auf die SIHPL, andere Verpflichtungen ggü. den LuxFinco Gesellschaften bestehen erst einmal nicht.
Auch wurde von der Interim Extension Option bis 31.03.2021 noch kein Gebrauch gemacht (vorläufige Laufzeitverlängerung bis 31.12.2022).
Ist auch bis heute nichts Gegenteiliges bekannt.
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-06-18_um_21.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-06-18_um_21.jpg

1172 Postings, 1678 Tage jaschelMeine Angst ist das der Steinhoff kurs steigt

 
  
    
3
18.06.21 21:28
Ich möchte gerne der letzte hier im Forum sein!  

4914 Postings, 1277 Tage Manro123kommt wohl docg nix mehr

 
  
    
18.06.21 21:33

2717 Postings, 2431 Tage SanjoJaschel

 
  
    
1
18.06.21 21:34
Keine Angst du bist nicht allein
Long und Plopp  

16 Postings, 14 Tage Astrix75@also

 
  
    
3
18.06.21 22:33
Sorry mit den 20 milliarden Aktien habe ich mich vertan. Es ist die Hitze man!!!! Schau dir den Kurs von Steinhoff an und schau die den Kurs von Academy Metal an! Irgendwelche Fragen? Was macht Ihr? Ihr hängt tag täglich euren Arsch schon seit Monaten und Jahren im Steinhoff Forum  ab und wartet sehnsüchtig auf das große Wunder oder wie???? Mein Gott ey, was seid ihr den für merkwürdige Nerds! Ich mache Gewinn an einem Tag wo ihr seit Jahren darauf wartet!!!!  

118 Postings, 669 Tage derHaendlerAstrix

 
  
    
18.06.21 22:38
nichts für ungut, eine Marktkapitalisierung von ca 3 Mio ist nicht wirklich interessant für investments an der Börse für mich. Aber vllt findest du ja nach Step 3 von Steinhoff jemand der den Bumms aus Kanada dann aufkauft :)

liebe Grüße  

2703 Postings, 2073 Tage Viking1. HJ21

 
  
    
18.06.21 23:04
..freue mich auf die Zahlen.
Ich vermute wir werden eine deutliche Verbesserung sehen. Weniger minus EK. Mehr Cash. Weniger Schulden. Turnaround läuft.
Matress bin ich gespannt. Outperformer wahrscheinlich.
Cheers


 

135 Postings, 495 Tage also so@Astrix 75

 
  
    
18.06.21 23:12
Ich habe ein gutes Hertz.  

538 Postings, 121 Tage NuRaZu den Zahlen nächste Woche

 
  
    
18.06.21 23:37
Da steht vor allem erstmal wieder eine Milliarde mehr an Zinskosten drin. Keine Firma erwirtschaftet das auf Dauer. Ich erwarte da erstmal nicht soviel von..interessant werden die Zahlen der nächsten Jahre werden. Das hier ist immernoch Steinhoff ohne GS, bedeutet: Gute Zahlen = Kurs regt sich nicht, schlechte Zahlen = Kurs schmiert ab^^
Die Pepcozahlen interessieren mich aktuell mehr.

Richtig Aussagekräftig werden erst die Zahlen werden die nach Corona sind, also komplett ohne Einschränkungen. Denn das sollte der Zustand sein in dem es danach hoffentlich weiter läuft.  

2231 Postings, 827 Tage ShoppinguinNaja...

 
  
    
19.06.21 00:30
"Da steht vor allem erstmal wieder eine Milliarde mehr an Zinskosten drin. Keine Firma erwirtschaftet das auf Dauer."

Alle Teilbereiche rechnen mit einer Bruttomarge von satten 40% !.
Schon seit Jahren.
Steinhoff / Pepco / Pepkor schaffen Wachstum ohne Schwächung der Marge.
Nur 1 Mrd mehr Umsatz im Konzern sind also wieviel mehr an Deckungsbeitrag ??  

538 Postings, 121 Tage NuRaPinguin

 
  
    
19.06.21 00:52
würde das jedes Jahr ausgeglichen werden dann hätten sich die Schulden nicht über die Jahre angehäuft und man hätte gar nicht so ein Riesen Existenzrisiko durch die Zinsen. Ich verstehe was du meinst, aber bei Steinhoff ist diese Milliarde nicht angekommen, das erwirtschaften die Töchter aktuell einfach nicht. Da rede ich nicht von Wertsteigerungen und Bilanzen schön aussehen lassen sondern das was an Gewinnen an Steinhoff fließt. Das in der Bilanz eventuell auf der Habenseite ebenfalls eine Milliarde mehr steht ändert erstmal nichts an den Schulden, sieht nur schöner aus und zeigt, dass man es sich leisten kann. Bezahlen tut es das aber nicht. Ich würde diese Zahl lieber sinken sehen anstatt parallel diese in der Bilanz durch Wachstum auszugleichen und das kann Steinhoff aktuell nicht aus den laufenden Gewinnen, das meine ich damit. Mir fallen spontan nicht viele Firmen ein die das könnten, daher müssen sie einfach runter. Ohne GS keine Zinssenkung und vermutlich auch keine neuen Investoren. Daher sind die Zahlen für uns Interessant um zu sehen ob der Turnaround läuft da wir davon ausgehen, dass das GS klappt. Neue Investoren wirds nicht interessieren solange das GS nicht geklärt ist.  

2703 Postings, 2073 Tage Viking@Nura

 
  
    
1
19.06.21 01:17
Du postest oft... und viel... shice.
z.b. in einer HALB jahres bilanz werden NICHT plus 1mrd Zinsen stehen.


 

1212 Postings, 1290 Tage BaerStierPantherEs ist mir gerade wichtig. .

 
  
    
19.06.21 02:14
Auch wenn es keinen juckt, bin von Anfang an dabei und ich werde nicht ,bevor der Kurs bei 99 Cent steht meine erste Tranche verkaufen...danke fürs lesen...btw...wer hier glaubt es geht mir nach der langen Zeit noch um Geld soll doch Arbeiten gehen...will nur endlich Gerechtigkeit.  

7346 Postings, 1113 Tage BobbyTH@NuRa

 
  
    
19.06.21 03:39
Zum Einen muss ich dir mal widersprechen hinsichtlich der Schulden die sich über die Jahre angehäuft haben. Den wenn man so eine Aussage mit einem pauschalen "über die Jahre" macht, dann suggeriert man auch dass die Schulden erst nach 2017 sich angehäuft haben.

Für mich ist es eminent wichtig da eine Abgrenzung zu den Vorgängen vor Dezember 2017 und in der Zeit danach zu machen. Wenn man mal, und so macht es Steinhoff und machen es die Gläubiger, die Versäumnisse vor 2017 und die anschließenden ZInsbelastungen von dem operativen Geschäft in der Zeit danach trennt, wird die wirkliche Ertragskraft der Unternehmungen ersichtlich.

Ob nun die Töchter die Zinsbelastungen mit ihren Ertragsbeiträgen stemmen können ist somit zweitrangig. Vielleicht können sie das ja doch. Um das heraus zu finden, muss man sich jedoch neben den Bilanzen auch die "auf deutsch" Gewinn und Verlustrechnung anschauen.

Aber selbst das würde keine ausreichende Antwort geben, da  in einem weltweit aggierendem Unternehmen hunderte innere  und äußere Einflüsse einwirken. Die Fortbestandsanalyse ist eine der wichtigen Komponenten, welche das Unternehmen und die Gläubiger da  zu Rate ziehen. Nicht ob Steinhoff halb- oder jährlich die Zinsen zahlen kann, wird, oder will.

Es ist deshalb müßig täglich den Fokus auf die angelaufenen Zinsen zu richten. Ob eine Milliarde mehr aus der Habenseite steht, ändert allerdings schon etwas an den Schulden und der derzeitigen prozentualen Zinsbelastung.  

Ebenso ist nur über das Wachstum eine höhere Ertragskraft zu erreichen.  Nicht zu wachsen um die Schulden zu senken, würde bedeuten dass Steinhoff bei kleiner Bilanz in 5 Jahren seine restlichen Schulden nicht mehr tragen könnte. Auch hier sei nochmal angemerkt, dazu muss man Bilanzen lesen können, am besten auch noch verstehen.

Ich gebe dir aber meine Zustimmung dass es neue Investoren zur Zeit kein wirkliches Interesse an Steinhoff haben. Aber siehs mal anders herum, die alten Investoren interessieren sich offensichtlich noch.  Schließlich unterstützen sie das GS/GP.

Noch eine abschließende Frage: Von welchen Wertsteigerungen in der Bilanz redest du?
 

2034 Postings, 1221 Tage LazomanZinsen

 
  
    
1
19.06.21 06:25
Die jetzige Zinsen können nicht bedient werden das wissen wir alle und vorallem haben wir keinen Zugriff mehr auf das Geld von Pepkor Europa da sie jetzt in der Börse sind.
Daher Frage ich mich seit Monaten oder Jahren wie SH die Zinsen bezahlen möchte  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12583 | 12584 | 12585 | 12585  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben