UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.920 -1,8%  MDAX 28.894 -1,9%  Dow 31.820 -0,2%  Nasdaq 11.719 -2,6%  Gold 1.864 0,6%  TecDAX 3.060 -1,1%  EStoxx50 3.648 -1,6%  Nikkei 26.748 -0,9%  Dollar 1,0730 0,4%  Öl 113,8 0,3% 

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 995 von 1068
neuester Beitrag: 23.05.22 17:48
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 26676
neuester Beitrag: 23.05.22 17:48 von: 2teSpitze Leser gesamt: 3611035
davon Heute: 2449
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 993 | 994 |
| 996 | 997 | ... | 1068  Weiter  

305 Postings, 280 Tage Bullish99Wie falsch kann man

 
  
    
24.01.22 17:33
mit seinen Prognossen eigentlich liegen ?
Leider treffen meine Befürchtungen ein und nicht die, des Baron Münchhausen hier im Forum.
Am Ende hat die KI gegen das Halbwissen, gepaart mit ständigen Durchhalteparolen und unzähligen Wiederholungen gewonnen.
Der zu erwartende Gesamtmarkt Crash oder Korrektur, ist nun im vollen Gange.
Am Ende wird sich der Shortseller mit großer Wahrscheinlichkeit noch günstiger eingedeckt haben, als man hier von einer Bodenbildung und seitwärts Bewegung sprach.
Aber Achtung !
Jetzt, wenn Zuschauer bald reinkommen in die Stadien, wird das der absolute Game Changer
Auf diese und andere Märchenstunde warte ich schon und ja, damals als der Kurs bei 3,xx ? stand bla bla...
Gebt keinen Cent auf diese Ausführungen, schaltet euren eigenen Verstand ein und informiert euch selbst.  

10870 Postings, 4131 Tage halbgotttinformiert Euch selbst?

 
  
    
24.01.22 17:45
der Leerverkäufer ist immer noch mit 1,07 Mio leerverkauften Aktien meldepflichtig. Das kann jeder mühelos im Bundesanzeiger überprüfen. Informiert Euch selbst.

Als im Sommer 2015 BlackRpck mit einer viiiiel kleineren Position meldepflichtig war, machten diese eine Shortattacke, um stopp loss auszulösen, damit man sich anschließend besser eindecken kann.

Am Ende mussten sie ihre relativ kleine Position aber eben trotzdem eindecken und das führte nachrichtenlos zu einem der größten Kursaufschwünge mitten im Sommer. Manchmal gabe es im Sommer scheinbar tolle Nachrichten, Spieler wurden für zu viel Geld verkauft, oder Spieler wurden gekauft. Aber im Sommer 2015 gab es gar keine Nachrichten, kein Toptransfer, eoinfach nix. Da war einfach nur schönes Wetter und das brachte dann direkt über +30%

Was an meinen Prognosen eintrifft oder nicht, kannst Du Dir anschauen, wenn die CL Reform in 2024 greift oder wenn die Pandemie ihr Ende gefunden hat und wieder 81.000 Zuschauer kommen. Ob der Aktienkurs vorher nochmal kräftiger abschmiert, hat mit alldem wenig zu tun. Denn daß sich der Aktienkurs innerhalb kürzester Zeit in weniger als einem Jahr direkt verdoppeln kann, hat er mehrmals bewiesen, hier geht es aber um zweieinhalb Jahre bis zur CL Reform.

 

10870 Postings, 4131 Tage halbgotttheutige Aktienhandelsumsätze

 
  
    
24.01.22 18:05
deutlich über 2 Mio Aktien wurden heute gehandelt. In der Schlussauktion auf XETRA wurden über 100.000 Stück gehandelt. Der Leerverkäufer wird einen Teil direkt wieder eingedeckt haben, Tiefstkurs war bei 3,838 wenn der Leerverkäufer aber am Tagesende immer noch signifikant verkauft hat, würde es morgen im Bundesanzeiger meldepflichtig sein.

Wie auch immer. Wer ernsthaft davon ausgeht, daß irgendwelche uralten Nachrichten für intraday so dermaßen große Handelsumsätze sorgt, bzw ein zwischenzeitliches Minus von klar über 10%, wer das ernsthaft meint, der sollte sich entmündigen lassen.  

305 Postings, 280 Tage Bullish99Gähn

 
  
    
24.01.22 18:20
da geht das vermutete wieder los.
Wir werden sicherlich alle sehr reich, wenn der Kurs nach den Eindeckungen bei 5 ? steht.
Knapp 30 Cent über der KE, ein Grund zum feiern.
Davor waren es  6,20 ? ein Mega Investment hier.  

503 Postings, 363 Tage JAF 23@Bullish: Und jetzt ?

 
  
    
24.01.22 19:12
Für einen Verkauf ist es zu spät und tendenziell dürfte die Aktie eher … Wobei da lag ich auch schon daneben …

Die Devise lautet in diesem Fall wohl „Augen zu und durch“.

Ich für meinen Teil habe die Aktie innerlich schon halb abgeschrieben und hoffe einfach nur noch darauf dass die CL-Reform den Kurs pusht.

Aber alles in allem eine wirklich ätzende Entwicklung.  

471 Postings, 371 Tage insideshHeute zugeschlagen

 
  
    
24.01.22 19:23
Bei 3,85?, ein dicker Geldbeutel liegt noch bei 3,50 bereit.

Hatte meine erste Position bei 3,99 in 2015 gekauft. Damals BVB auf Abstiegsplatz, mit weniger Umsatz und Zuschauereinnahmen. Jetzt mehr Umsatz, Champions League Qualifikation fast sicher, Euro League drin, wesentlich höheren Kaderwert und Zuschauer werden wohl spätestens im März zurückkommen.

Also jeder fundamentale Investor kann sich bei den niedrigen Kursen bedanken!  

305 Postings, 280 Tage Bullish99@Jaf

 
  
    
24.01.22 19:51
Die Träumerei von höheren Kursen wegen der CL - Reform 2024 ist eine Farce.
Wer weis, was in 2 Jahren alles passiert ?
Wer hätte vor 2 Jahren  den Kurs heute erwartet ?
Wer sagt, dass sobald der Kurs nach den Eindeckungen bei 5 ? steht, nicht die nächste Short Attacke kommt und die letzten Anleger zermürbt ?
Was mir hier in diesem Forum nicht gefällt, dass speziell eine Person ständig am wiederholen ist und wie man heute sehen kann, mehrmals daneben lag.
Ich brauche jetzt nicht jede Aussage zitieren mit den Kursen, Erwartungen etc.
Es wird so rübergebracht, das dies und das eintreten muss, alles andere wäre Quatsch.
Was nun Quatsch ist, ist erkennbar.
Die Börse funktioniert nicht nach einfachem Denkmuster und dem Wahrscheinlichkeitsfaktor, schon gar nicht richtet sie sich nach der Börsenkapitalisierung, um hier Aktienkurse zu prognostizieren.
Wie gesagt, es wird so rüber gebracht als wäre es einfache Mathematik.
Wohin diese ständigen Durchhalteparolen und Wiederholungen führen sieht man am Kurs, nämlich, zu gar nichts.
Im Gegenteil, viele die darauf hören sind wahrscheinlich noch tiefer im Minus, weil sie sich bei der vermeintlichen Seitwärtsbewegung um die 4,25 ? nochmal eingedeckt haben.  

471 Postings, 371 Tage insideshLöschung

 
  
    
24.01.22 20:41

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 09:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

305 Postings, 280 Tage Bullish99Um leicht im Minus zu schließen ?

 
  
    
24.01.22 20:48
- 5 % sind also bei dieser Aktie schon ein leichtes Minus, nun so weit ist es also schon gekommen.
Schwache Argumente ?
Hier ging es um Ausführungen und Behauptungen von Baron Münchhausen, die sich alle als falsch erwiesen haben.
Lesen und Verstehen, will gelernt sein.

Und eins noch hinterher, keine Änderung der Zuschauerregelung !
Aber Söder sagte doch....bei so viel Unsinn den man verbreitet, kommt man schon mal durcheinander, daraus abzuleiten, dass ein Alleingang Bayerns, die gleichen Auswirkungen auf NRW hat.
Von wegen mehr Zuschauer, Fehleinschätzung und Behauptung Nr. 34545.

Bitte jetzt noch paar nachlegen, es wird gerade amüsant.  

105744 Postings, 8106 Tage Katjuschahaben wir schon mitbekommen, dass du hier alles

 
  
    
1
24.01.22 20:59
für sehr amüsant findest.

Zeigt ganz gut deinen Charakter.

Aber gut, davon gibt es in Finanzforen ja einige User, die immer genüsslich fallende Kurse kommentieren.
-----------
the harder we fight the higher the wall

10870 Postings, 4131 Tage halbgotttWatzke erwägt juristische Schritte im Eilverfahren

 
  
    
24.01.22 21:15
@bullish99, sag einfach, welche Aussage falsch war,  meine Aussagen bezogen sich nicht auf irgendwelche kurzfristigen Kursentwicklungen, sondern auf langfristige. Wenn ich aber über kurzfristige Entwicklungen sprach, dann über die Entwicklungen bis zum Sommer. Haben wir jetzt Sommer?
Et voila...

bzgl Ministerpräsidentenkonferenz ist die Sache eh völlig klar. Da in Sachsen-Anhalt bereits jetzt 50% Zuschauer zugelassen sind, einige weitere Bundesländer klare einheitliche Regelungen über Zuschauer direkt und sofort umgesetzt haben wollten, startete die Konferenz mit deutlicher Verspätung. Bayerns Ministerpräsident wird es nach eigenen Worten durchziehen, dort werden direkt Zuschauer kommen und zwar substanziell.

Watzke hingegen wird wahrscheinlich nach eigenen heutigen Worten im Eilverfahren dagegen klagen, das würde er sowieso direkt gewinnen. Seine Argumente sind sehr einfach, klar und verständlich. Diese Nachricht ist klar wichtiger als jedwedes dusselige Spielergebnis. Hier bitte:

https://www.sport.de/news/ne4779338/...tificationId=mA9h6Nh9eFEHSBEQR  

10870 Postings, 4131 Tage halbgotttMarkus Söder

 
  
    
24.01.22 22:02
macht seine Ankündigung war. Direkt nach der Ministerpräsidentenkonferenz hat er bestätigt, daß Bayern wieder Zuschauer zulassen wird.

 

2267 Postings, 750 Tage WireGoldWas eigentlich in NRW los `?

 
  
    
24.01.22 22:20
Watzke hat so lange auf Buddy der Politik gemacht da er dachte damit einen Vorteil zu haben ...
nun merkt er endlch das er verarscht wurde !

Eine Klage muss her ! das ist ja lächerlich das keine zuschauer zugelassen sein sollten ! unfassbar
Solche Idioten im Kabinett

echt unfassbar !  

503 Postings, 363 Tage JAF 23@Bullish: Es gibt Gründe

 
  
    
1
24.01.22 22:36
diese Aktie zu hassen oder in sie Hoffnung zu setzen.
Die Pro und Contra Argumente wurden hier schon diskutiert und teilweise belegt. Wie Sinnig die Argumente (und vor allem die angeführten „Indizien“ dafür) sind, steht auf einem anderen Blatt.
Ich denke „Wasserglas halbleer/halbvoll“ passt hier ganz gut.

Ich bin auch eher skeptisch - andere kaufen nach und freuen sich „über das Geschäft ihres Lebens“. Letztendlich muss das jeder für sich entscheiden. Und nur weil Leute sagen „geile Chance“, heißt das ja nicht, dass man die Aktie kaufen sollte/muss.

Was ich nicht mache, ist dass ich die Aktie jetzt verkaufe. Gefühlt besitze ich mit der Aktie nämlich Anteile an einem flotten 5er BMW der zum Gegenwert eines Basis VW Golf gehandelt wird.
Darum bleibe ich (zwangsweise) geduldig und hoffe dass Watzke und Co. ihren Job einigermaßen vernünftig machen.

Die haben gerade einen fetten Schluck aus der Kapitalerhöhung „Pulle“ genommen und bekommen und haben damit mehr Möglichkeiten/Spielraum als ca. 30 andere Vereine in der 1&2 Bundesliga.

 

503 Postings, 363 Tage JAF 23Wer sind das ?

 
  
    
1
24.01.22 22:40
Bei Onvista.de findet man Anteilseigner auch diese illustre Gesellschaft:

2,56% Lansdowne Partners (UK) LLP
2,14% Dimensional Fund Advisors LP
1,03% TIAA-CREF Investment Management LLC
1,01% BlackRock Fund Advisors

Sind die schon länger investiert? In der Höhe ?

 

10870 Postings, 4131 Tage halbgotttinstitutionelle Anleger

 
  
    
2
24.01.22 23:01
@JAF, das sind inst Anleger, die hat es beim BVB schon immer gegeben. Gibt deutlich mehr inst Anleger, als die die Onvista da auflistet, die haben dann aber eine kleinere Gewichtung. TIAA-CREF hat neulich über 200.000 Stück gekauft.

Insgesamt ist die Investitionsquote der inst Anleger im Vergleich zu Vor-Coronazeiten sehr gering. 8,88% sind bei inst Anlegern investiert, direkt vor Corona waren es aber 20%. Die haben sich also nicht verwässern lassen, sondern hatten signifikant verkauft.

Daß der Aktienkurs in den Jahren vor Corona drei Spielzeiten teilweise höher bewertet war als von Forbes angegeben hat definitiv mit dem Verhalten der inst Anleger zu tun, die hatten nämlich im Gegensatz zu den vielen Foristen inkl meiner Wenigkeit gekauft.

in Nach-Coronazeiten halte ich es für durchaus plausibel, daß die inst Anleger wieder einsteigen. Sie werden dabei nicht versuchen den tiefsten Aktienkurs zu erreichen, sondern werden ihre Position peu a peu aufstocken, so war es jedenfall in der Vergangenheit.
 

21 Postings, 170 Tage HapgetsthecupFaktor Kaderwert

 
  
    
25.01.22 11:09
Ich bin kein Fan von Borussia Dortmund, bin aber seit kurzer Zeit auch mit einer für meine Verhältnisse recht großen Summe investiert. Sehe das Investment daher insgesamt leidenschaftslos und möchte Geld verdienen.
Was mir etwas Sorgen bereitet, ist der aktuelle Trend zu ablösefreien Transfers, weil der Vertrag ausläuft und von Spielerseite aus nicht verlängert wird. Mit Niklas Süle wechselt einer der 25 wertvollsten Spieler der Bundesliga, ohne dass der FC Bayern eine Ablöse erhält; mutmaßlich wird es bei Mbappé ähnlich laufen. Die Berechnungen auf transfermark.de erscheinen mir in diesem Kontext unverhältnismäßig hoch. Wer soll denn für einen Spieler wie Mats Hummels 9 Millionen Euro bezahlen? Moukoko soll 15 Millionen Euro erzielen? Das halte ich für unrealistisch.
Dass der Kurs gestern deutlich nachgegeben hat, hängt sicherlich mit der Entscheidung zusammen, dass weiterhin nur sehr eingeschränkt Zuschauer zugelassen sind. Das ist vor allem sehr ärgerlich, weil es einerseits m. E. pandemiebedingt nicht notwendig ist und andererseits Borussia Dortmund die Möglichkeit genommen wird, in der EuroLeague massiv Geld zu verdienen. Bin mir sicher, dass man bis zum Finale jedes Heimspiel "ausverkaufen" könnte.  

610 Postings, 859 Tage LannigstaPolitik - DAZN - Wertigkeit?

 
  
    
25.01.22 11:26
Also ich hoffe das die hohen Herren der DFL und der Vereine nun wirklich mal Klage gegen den Bund bzw. die Länder einreichen.
Das Maß ist nun langsam wirklich voll.
Watzke hat schon Recht mit seinen Verweisen auf Starlight Express in Bochum oder Musicals in Hamburg.
Da sind die Auslastungen nahe der 100 % und das Indoor während in Freiluftstadien weitestgehend Leere herrscht.
Es wurden bereits so viele Beschlüsse gerichtlich gekippt. Die Liga und die Vereine haben in meinen Augen lange genug das Spiel der Politik mitgespielt und galten oft (zu unrecht nach wissenschaftlichen Erkenntnissen) als Sündenbock für alles.
Selbst Söder stellt für Bayern Öffnungen der Stadien in Aussicht. Der Söder und das Bayern das bislang fast den striktesten Coronakurs gefahren hat. Der Blick in andere Länder zeigt ebenfalls das dort die Situation trotz großer Zuschauerzahlen in Krankenhäusern nicht explodiert.

Anderes Thema - DAZN erhöht für Neukunden die Preise und ab Sommer auch für Bestandskunden.
Soweit so unspektakulär. ABER: Wir reden von 100 % Preiserhöhung. Das normale monatlich kündbare Abo kostet dann schlappe 30 Euro anstatt 15 Euro. In Zeiten von explodierenden Heiz/Strom- und Spritkosten der nächste krasse Aufschlag.
Nur das DAZN wohl nicht lebensnotwendig ist. Ich bin gespannt wie sich die Abo-Zahlen verändern und ob es den Menschen nach wie vor Wert ist jedes Abo zu haben. Ich mag DAZN eigentlich weil ich außer den BVB keinen Fußball mehr schaue aber NFL und NBA Fan bin.
https://www.spox.com/de/specials/dazn/2201/...ung-fuer-neukunden.html
 

105744 Postings, 8106 Tage Katjuschana das erleichtert mir die Entscheidung bei DAZN

 
  
    
25.01.22 11:39
Hatte eh überlegt zu kündigen, da außer ein bißchen NBA kaum was für mich dabei ist. Die Bundesliga-Zusammenfassung kann ich genauso gut in der Sportschau sehen.
Die Seria A interessiert mich nicht wirklich. Was bleibt, ist die CL, aber dafür 30 ? löhnen? nein, danke! Da würde ich dann vielleicht mal 2-3 Monate im Jahr Dazn nutzen.

Aktuell werde ich noch bleiben, weil der BVB jetzt häufig Sonntags spielen wird. Dadurch laufen fast alle BVB-Spiele bei DAZN, aber werde dann im April/Mai kündigen. Mal sehen was Dazn tut, um mich dann für 30 ? zurückzugewinnen. Dann müsste man schon wirklich alle CL-Spiel, mehr Bundesliga und vor allem wieder PremierLeague zeigen, zumindest ausgewählte wichtige Spiele aus der PL.

Bin gespannt ob DAZN sich da nicht verrechnet. Mir geht das eh schon auf den Keks mit den vielen Streaming-Anbietern. Mann, was waren da snoch für Zeiten als man in der Schule oder an der UNI sich austauschen konnte, weil am Vortag alle das gleiche in den 3-4 TV-Programmen gesehen haben. Heute hat man 30-40 TV-Sender plus 6-7 Streaming-Anbieter aus Film und Sport. Da man sich normalerweise nicht alle leistet, ist die Sache nervig geworden. Hatte schon Spotify und Sky gekündigt. Netflix und Dazn werden folgen, wobei die wenigstens den Vorteil haben, dann auch relativ schnell wieder buchen zu können. Einhalbes Jahr ohne Netflix, Dazn und Spotify ist sicherlich beruhigend. Und in einem halben Jahr wird dann vielleicht auch mal wieder interessantes bei Netflix laufen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

610 Postings, 859 Tage LannigstaDAZN - weitere Rechte?

 
  
    
25.01.22 11:51
Also der Grundtenor bei uns im Fanclub ist ziemlich eindeutig- 30 Euro für das aktuelle DAZN? Never ever.
DAZN fand ich am Anfang sehr gut weil sie einfach nur den Livesport gezeigt haben oder große Berichterstattung mit teuren Experten etc. Nun gibt es zig eigenproduzierte Dokus und Co. Das bläht natürlich die Gesamtkosten auf und diese müssen die Kunden zukünftig tragen.
Nur der Großteil hat DAZN vermutlich erstmal weil wegen dem Live-Sport und nicht wegen der Dokus und Reportagen.

Mit neuen Rechten sieht es wohl erstmal düster aus. Es wird sich zeigen wie viel Geld die Deutschen bereit sind für Fußball im TV zu zahlen.
Mit Amazon, DAZN, Sky und RTL (Euro League) dürften die magischen 100 Euro/Monat bald nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Premier League Sky Alle Spiele der englischen Premier League bis 2024/25

Bundesliga & 2. Liga bis 2024/2025
Sky 200 Bundesliga Live-Spiele pro Saison und 33 Konferenzen.
Alle 306 Spiele der 2. Liga und 93 Konferenzen live
DAZN
106 Bundesliga Live-Spiele pro Saison (Freitags- und Sonntagsspiele)
SAT.1 Ein Bundesliga Live-Spiel am 1., 17. und 18. Spieltag im Free-TV.

DFB-Pokal bis 2021/2022
Sky Alle 63 Einzelspiele und Konferenzen live ARD 1-2 Spiele pro Runde im Free-TV
DFB-Pokal ab 2022/2023
Sky Alle 63 Einzelspiele und Konferenzen live ARD/ZDF 15 Partien im Free-TV

Campions League bis 2023/24
Amazon 16 von 137 Spielen, darunter das Top-Spiel am Dienstag und zwei Playoff-Spiele
ZDF CL-Finale live
DAZN 121 von 137 Spielen, darunter 10 Playoff-Spiele und Finale

Europa League bis 2023/2024 RTL/Nitro Ein Spiel pro Spieltag im Free-TV TV Now Alle Top-Partien der Europa League live

Conference League bis 2023/2024 RTL/Nitro Ein Spiel pro Spieltag im Free-TV TV Now Alle Topspiele live  

1970 Postings, 7663 Tage aramedIhr kündigt eure Abos

 
  
    
25.01.22 12:31
Und haltet ecommerce-Aktien?
Na sowas.

Ich bin sky kunde, aber für die Championsleague kaufe ich nur Monatstickets in den relevanten Monaten. Der Preis ist dann für mich okay.
Allerdings sky österreich. Vielleicht ist es da günstiger ?  

471 Postings, 371 Tage insidesh10.000 Zuschauer in Bayern

 
  
    
25.01.22 12:40
Nicht gerade viel.....  

105744 Postings, 8106 Tage Katjuschaja aramed, das habe ich ja auch als

 
  
    
25.01.22 12:53
größtes Risiko hier mehrfach schon benannt.

es gibt ja so User wie Wiregold, die den ganzen Kommerz total unkritisch sehen und darin erstmal eine tolle Wachstumsquelle fpür den BVB, vor allem wenn dann sogar noch die 50+1 Regel fällt oder gar noch eine SuperLeague kommt etc pp.
Ich sehe darin aber eben auch eine Gefahr, da ich jetzt schon bei mir selbst und anderen Leute merke, wie die Preistreiberei bei Ablösen aber eben auch bei Abos für Sztreamingdienste so einen gegenläufigen Effekt erzeugt, der irgendwann vielleicht mal das Ende des Trends steigender TV Erlöse einleiten und schlimmstenfalls umkehren kann. Die nächsten Jahre ist das noch kein Thema, weil die Verträge ja für die nächsten Jahre erst unterzeichnet wurden. Deshalb wird es für den BVB kein Problem werden, sondern im Gegenteil erstmal Wachstum bringen. Aber generell sollte man vorsichtig sein, den Bogen beim Kommerz nicht zu überspannen. Das kann auch nach hinten losgehen, wenn sich die Fans/Kunden abwenden.

Wobei ich jetzt nicht verstehe, was du mit ECommerce meinst. Meine ECommerce-Aktien haben keine Abo-Angebote, die ich kündigen könnte. Am ehesten würde das noch auf hellofresh zutreffen, aber da überlege ich eher, erstmals ein Abo abzuschließen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2267 Postings, 750 Tage WireGoldBVB muss kkagen

 
  
    
25.01.22 14:20
Ist dich ein Witz mit Ablauf dieser Auslastung  

1970 Postings, 7663 Tage aramed@kat

 
  
    
25.01.22 16:13
meine Verwunderung war nicht persönlich gemeint und bezieht sich auch nicht auf alle ecommerce-Werte, die du oder wir besitzen.
Das von dir beschriebene Wachstum beim BVB wird kompensiert durch höhere Ausgaben. Gewinne bzw. Dividenden werde auch in Zukunft marginal sein oder ausfallen. Klar ist die Aktie momentan unterbewertet, aber eine Wachstumsstory sieht anders aus.
Zu HF: ich hoffe, du kennst die Boxen. Es ist mMn auch kein richtiges Abo, das man bei HF abschließt. Für mich bedeutet ein Abo auch Mindestlaufzeit. Bei HF kannst dich anmelden, dann bekommst di zwei Boxen und dann kannst du theoretisch dein restliches Leben pausieren. Keinerlei Kosten, nur ein paar Klicks alle zwei Monate. Flexibler gehts nicht. Also kein Risiko für den Fall, dass es nicht gefällt. Das ist bei anderen Abos oft anders ?.  

Seite: Zurück 1 | ... | 993 | 994 |
| 996 | 997 | ... | 1068  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben