UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.595 1,6%  MDAX 24.979 1,4%  Dow 31.038 0,2%  Nasdaq 11.853 0,6%  Gold 1.746 0,4%  TecDAX 2.929 2,9%  EStoxx50 3.422 1,9%  Nikkei 26.299 0,7%  Dollar 1,0203 0,2%  Öl 101,4 1,6% 

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 331 von 340
neuester Beitrag: 06.07.22 15:58
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 8497
neuester Beitrag: 06.07.22 15:58 von: dome89 Leser gesamt: 1974398
davon Heute: 84
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 329 | 330 |
| 332 | 333 | ... | 340  Weiter  

113 Postings, 4215 Tage teufelchen777dlg / holliman

 
  
    
1
07.01.22 15:10
ADVA - Brief an die Aktionäre | Letter to the shareholders vom 21.12.2021

Bis zum 20. Dezember wurde das Umtauschangebot bereits für 15,75% aller ausstehenden ADVA-Aktien angenommen. Voraussetzung für die Fusion ist, dass bis zum Ende der Annahmefrist, 12. Januar 2022, das Angebot von mindestens 70% der zum 31. Oktober 2021 ausstehenden ADVA-Aktien angenommen wurde. In diesem Sinne möchte ich Sie zum Umtausch Ihrer Aktien ermutigen.
Hochachtungsvoll
Brian Protiva
CEO, ADVA Optical Optical Networking SE

Wenn denn gestern am 6.1.2022
Per Stand jetzt sind es übrigens 23,9% (static1.squarespace.com/static/...keover+Act+%28WpÜG%29.pdf).
zugestimmt haben dann liege ich mit meinem Gefühl bzw. meiner Einschätzung wohl nicht ganz  falsch.

Richtig ist das Adva auf voller Linie über die mehr als 20 Jahre vorn A?. waren und nie aber wirklich nie meine Erwartung erfüllt hat.

Im Urlaub 2016 hatte ich das Glück ??? jemand sehr Konzernnahes kennenzulernen, der auch heute noch im Unternehmen ist.

Ich hatte nach dem Gespräch/en nicht nur einmal den Finger an der Verkaufsorder (ca. 10,80 Euro) +-
Gemacht habe ich es damals nicht.

Wenn Herr Protiva aufhören möchte, dann soll er es tun aber nicht halbherzig (ich würde sagen halbschwanger) weitermachen.

Da ich schon - +50 Cent  
erleben durfte
sind ca. 14 Euro ok.

Nur glaube ich das mit einem motivierten CEO + Vorstand ganz andere Möglichkeiten bestehen würden.
Aber gemäß meiner Erfahrung ist ein Verkauf in die USA bzw. an diesen Käufer ein Fehler
und wird auf Sicht Negativ für dann beide Seiten.

Siehe Kursverlust nach Bekanntgabe bzw. auch in den letzten Tagen sogar bei 99,9 % Zustimmung.

Es ist ja WE und Zeit sich weiter auszutauschen.

Allen ein schönes WE

teufelchen777


 

5459 Postings, 3290 Tage dlg.Andienquote

 
  
    
07.01.22 15:34
Gerne mehr am Wochenende, aber vorab schon mal ein Zahn, den ich Dir ziehen muss: es ist IMMER so, dass erst ganz zum Schluss die Aktien von den Institutionellen angedient werden ? d.h. also nicht, dass viele ähnlich denken wie Du. Den ?Hockeystick? der angedienten Aktien werden wir erst nächste Woche sehen. Warum sollten die Instis eine immerhin noch einigermaßen liquide Aktie 510300 zu früh in eine kaum gehandelte Aktie wandeln, erst recht wenn die Aktionäre des übernehmenden Unternehmens noch nicht entschieden haben (kam ja erst gestern Abend).

Als Beispiel: so sah die Andienquote bei AMS Osram im Nov/Dez 2019 aus, alleine 20% nur am letzten Tag:
27. Nov = 3,3%
5. Dez = 39,8%
6. Dez = 59,3%
(Quelle: https://ams.com/financial-news-2019)  

5602 Postings, 5343 Tage Gandalf2707605 Tage

 
  
    
08.01.22 12:00
Hat?s jetzt gedauert  - gerade ins Depot geschaut ?.
der Antrag wurde bearbeitet und nun gilt es zu warten was denn so passiert ?..

Ziel ist in weiter Ferne ?aber 35$  Ziel wäre so schlecht nicht !

Wenn es angenommen wird dann endet hier auch dieses Forum ??
Diese Aktie hat mir über die ganzen Jahre Spaß gemacht , mit Höhen und auch Tiefen ?..
Man musste nur den Flow , die Welle reiten ?..

Grüße aus Wuppertal  

71 Postings, 354 Tage hollimanHallo Gandalf,

 
  
    
09.01.22 11:17
Meine zweite Bank hat es nun nach etwa 10 Tagen auch geschafft, die Aktien einzubuchen.

Es wird langsam spannend, ob die 70% erreicht werden. Zur Unzeit schlagen die Kursverluste an der Nasdaq zu. Inzwischen ist die Prämie auf etwa 1? zusammengeschmolzen. Das ändert aber nichts an der Einschätzung, dass die Chancen für ein Gemeinschaftsunternehmen größer sein sollten als ein ADVA Standalone Unternehmen. Meiner Meinung nach hätten wir bei einem Standalone Unternehmen zwar auch die Chance mittelfristig die 20? Kurs zu erreichen, aber die Frage ist wie nachhaltig stabil dieses Niveau wäre. Wir haben in der Vergangenheit oft erlebt, wie schnell 1-2 verhagelte Quartale den Kurs massiv gedrückt haben. Ich persönlich erhoffe mir bei einem Gemeinschaftsunternehmen wesentlich mehr. Alleine die 50 Mio. $ Synergieeffekte führen schon zu dem Kursziel von 35$. Da sind meiner Meinung nach noch keine Crossselling Effekte berücksichtigt. D.h. 2022 würde im Fall eines Deals nochmal durch die Einmalkosten geprägt. Aber der Ausblick auf 2023 sollte dann Ende eingepreist werden, sprich Einmaleffekte fallen weg und Crossselling Effekte kommen hinzu.

P. S. Lass uns doch ein analoges Forum im Fall des Gelingen des Deals unter dem neuen Unternehmen aufmachen

Viele Grüße
holliman  

71 Postings, 354 Tage hollimanHallo zusammen

 
  
    
10.01.22 12:13
Auch First Equity empfiehlt dem Deal zuzustimmen und hebt das Kursziel entsprechend an:
https://m.ariva.de/news/...va-optical-networking-se-von-first-9940107

Viele Grüße
holliman  

5459 Postings, 3290 Tage dlg.Danke holliman

 
  
    
10.01.22 14:30
Hier der direkte Link: http://www.more-ir.de/d/23241.pdf

Teufelchen, falls Du noch Argumentationshilfe benötigst :-) Klingt für mich nach einem klaren Votum für den Merger.  

5459 Postings, 3290 Tage dlg....

 
  
    
10.01.22 15:14
Quote von 23,9% auf 28,5% lt. Acorn Seite.  

113 Postings, 4215 Tage teufelchen777holliman / dlg

 
  
    
1
10.01.22 16:41
Untereinander sind wir alle Aspekte durchgegangen aber wesentliches hat
sich dadurch nicht geändert.
Daher gehe ich davon aus das alle über den 12.1 hinaus Adva Aktionäre bleiben und keine Zustimmung erteilen.
Da einige im Urlaub sind war es eh schon nicht so einfach alle (ausser eine) zusammen zu bekommen.
Nun gut in 2 Tagen sind wir alle schlauer, bei dem aktuellen Kursen Adva /Adtran kann wohl auch nicht von Euphorie die Rede sein.
Danke für eure Erklärungen
Möge es die richtige Entscheidung sein !
ps:
28.5 %  von 70% ?
 

5459 Postings, 3290 Tage dlg.teufelchen

 
  
    
1
10.01.22 17:25
Danke, teufelchen ? in der Tat sind wir einige Aspekte schon durchgegangen. Warum Du denkst, dass ein Verkauf in die USA ein Fehler ist, erschließt sich mir weiterhin nicht.

ADVA Optical hat selber sechs Unternehmen in den USA übernommen (MRV, Overture, Movaz, Covaro, OptXCon, Metro Packet Systems), d.h. ADVA durfte dort wildern und die Unternehmen erfolgreich integrieren ? aber andersherum ist es falsch? ADVA Optical ist doch jetzt schon zu einem sehr ordentlichen Teil amerikanisch. Zudem sind die USA DER Platz für den Optical Bereich mit den weltweit führenden Unternehmen in diesem Bereich und den höchsten Bewertungen (Ciena, Infinera, Ribbon, Calix, Adtran sowie die ganzen Marktführer in komplementären Bereichen wie Acacia, etc.).

In (m)einem Worst Case Scenario kommen keine 70%, Adtran sagt den Deal endgültig ab, Protiva wird versuchen eine Blut-, Schweiß und Tränenrede zu halten, dass man es auch alleine schafft was ihm der Markt aber nicht abnehmen wird. ADVA ist dann strategisch angeschlagen, kein anderer Käufer in Sicht, der USD steigt weiter, keine Unterstützung durch Analysten und in einer knee jerk reaction geht der Kurs Richtung Einstelligkeit, weil auch jede M&A Fantasie aus den letzten Jahren komplett aus dem Wert entweicht. Hoffen wir mal, dass es nicht zu so einer Reaktion kommt, aber falls ja, dann kann man wieder sagen, dass die deutschen Investoren das auch wirklich verdient haben?.aber vllt ist die Denke auch ?wer 15 Jahre auf Performance verzichtet hat, hält das auch noch länger aus? :-).

Wie gesagt, wir reden ja nicht davon, dass uns jemand einen Starperformer der Börse, der seine Aktionäre über lange Jahre glücklich gemacht hat, von einem Ami "geklaut" wird - wir reden von einem börsentechnischen Rohrkrepierer, bei dem wir gerade die Möglichkeit haben, mit einem blauen Auge davon zu kommen.

Ja, stimmt leider, dass der Adtran Kurs in den letzten Tagen (von fast 24 USD auf unter 20 USD) keine Euphorie zeigt und keine Unterstützung auf den letzten Metern ist ? sehr schade.

Zu Deinem 28,5 vs 70%: wie gesagt, der letzte Tag wird entscheidend sein, nicht der Stand per heute, der immer noch wenig Aussagekraft hat (wenn Du Egora rausnimmst, sind das nur knapp 15% - vllt sind das zu einem großen Teil nur Private). Ich glaube auch nicht, dass am 12. das Ergebnis da sein wird ? bei AMS hatte das Zählen mE auch einige Tage gedauert. Ich rechne mal mit Freitagabend nach Börsenschluss.  

249 Postings, 1077 Tage oelepinguinNur noch 60 %...

 
  
    
11.01.22 01:33

5459 Postings, 3290 Tage dlg.Guten Morgen

 
  
    
11.01.22 08:02
Oele, Du hier? Schön, Dich zu sehen.

Und danke für den Link. Ist auch wiederum wie bei AMS & Osram, auch da hatte AMS dann schließlich die Annahmequote herabgesetzt. Und in der Tat klingen die 60% für mich vernünftiger bzw. realistischer. Mit den 13,7% der Protivas und wenig passiven ETF Investoren da nur SDAX (die jetzt noch nicht zustimmen dürfen), fühle ich mich jetzt wesentlich sicherer.

Das Timing ist natürlich interessant, warum man das nicht früher gemacht hat? Und schade, dass die Partie jetzt noch zwei Wochen länger geht.  

249 Postings, 1077 Tage oelepinguin@dlg

 
  
    
11.01.22 09:10
Ich habe nur mitgelesen. Habe (leider) nix gekauft gehabt.  

5277 Postings, 2058 Tage dome89bin mal gesapannt wann die broker/banken

 
  
    
11.01.22 10:02
das mit dem veränderten Annahmeschluss weitergeben. Wollte heute eig.  annehmen werde jetzt aber mal noch abwarten, bis morgen habe ich ja laut altem Stand eh noch Zeit.  

113 Postings, 4215 Tage teufelchen777dlg.: ist das der richtige weg ?

 
  
    
11.01.22 10:22
nun also bis zum 26 !
na ja 70 %  bis morgen wären es nie geworden.
ich denke auch die 60  werden jetzt erst recht schwer, da ja alle sehen das es nicht geklappt hätte.
scheint ja doch so das viele anderer Meinung sind.

gern bestätige ich das Adva nun wirklich ein griff  ins klo war,
aber sie sind noch da !
bei einem Einstand von .....
und einer Spanne,
in den Jahren von +-  0,50 Cent bis 15.. Euro in 2021.
nun gut,

darf eben 2 weitere wochen am kurs gespielt werden.




 

71 Postings, 354 Tage hollimanHallo zusammen,

 
  
    
11.01.22 10:23
Alle, die sich eigentlich entschlossen haben anzunehmen, aber bis auf den letzten Drücker abgewartet haben, haben natürlich auch dazu beigetragen, dass es nun zu dieser Anpassung gekommen ist.
Jetzt wurde aber nochmal betont, dass es keine weitere Anpassung (insbesondere z.B. Umtauschverhältnis oder Barabfindung) geben wird. Also ein Zocken auf Nachbesserung lohnt sich nicht. Entweder man ist überzeugt vom Deal und sollte dann andienen oder man lässt es halt.
Es lohnt sich mal die Analyse von First Equity durchzulesen. Da wird eine Bewertung von einem Gemeinschaftsunternehmen (also bei erfolgreichem Deal) vorgenommen und mit einem Ausblick bei Standalone verglichen.
Kurzfristig erzeugt der Deal natürlich erst mal zusätzliche Kosten, sprich das Ergebnis ist erstmal schlechter, aber schon mittelfristig zeigt der Deal seine Vorteile.
Meiner Meinung nach sprechen wir bei einem Gemeinschaftsunternehmen dann wirklich von einem Wachstumswert, welcher dann nach amerikanischen Verhältnissen bewertet werden sollte. ADVA als Standalone wird kein Wachstumswert sein und als SDAX Wert entsprechend konservativ bewertet werden.
Alle, die sich immer über die schlechtere Bewertung von ADVA im Vergleich zu amerikanischen Werten beschwert haben (z.B. KUV), haben nun die Möglichkeit das wir zu amerikanischer Bewertung von Wachstumswerten übergehen. Das zeigt sich derzeit auch an den Kurszielen: ADVA mit 18? bzw. 17? derzeit höchste Bewertung stehen 35$ für Adtran gegenüber.
Viele Grüße
holliman  

71 Postings, 354 Tage hollimanHallo teufelchen777,

 
  
    
11.01.22 10:29
Du sprichst von einer selbsterfüllenden Prophezeiung. Wenn viele Anleger eigentlich zustimmen wollen, aber erst mal schauen wollen, was denn die anderen so machen, dann lässt sich dann das Ergebnis nicht bewerten. Sprich, Du liegst falsch, wenn Du nun den Schluss ziehst, dass es ja sowieso nicht geklappt hätte, und der Deal deswegen keinen Sinn machen würde.
Viele Grüße
holliman  

5459 Postings, 3290 Tage dlg.31%

 
  
    
11.01.22 11:00

113 Postings, 4215 Tage teufelchen777holliman:

 
  
    
11.01.22 11:49
ich bin ja kein orakel.
es ist ein ganz ganz schlechtes gefühl was ich seit dem angebot habe.
wenn am 12 hätten 70% da sein sollen und es per gestern nur magere 30% waren liegt es doch auf der hand das weitere 40% sehr unrealistisch bis zum 12 wären.
wenn denn nun adtran um 2 wochen verlängert zeigt das doch mehr als deutlich das die auch davon ausgegangen sind das sie die 40 nicht mehr zusammen bekommen hätten.
daher reduzieren sie nun das angebot auf 60%.
ich denke das wenn ich bisher nicht zugestimmt hätte mich das noch vorsichter stimmen sollte.
aber es doch jeden seine eigene sache ob oder ob nicht.
kurze rede und kein ende
in 14 tagen.... wissen wir dann mehr.
vielleicht stimmen ja deutlich höhere adtras kurse die stimmung.
23 + dann passt es vielleicht einigen besser
 

71 Postings, 354 Tage hollimanHallo teufelchen777

 
  
    
1
11.01.22 12:27
richtig, das muss jeder selbst entscheiden. Was ich sagen will: man sollte sich für seine Entscheidungsfindung eher mal mit den fundamentalen Inhalten beschäftigen (z.B. mit der Analyse von First Equity oder den von ADVA/Adtran zur Verfügung gestellten Informationen) als mit einem Bauchgefühl und Interpretationen von Annahmequoten und Kursverläufen.
Das ist auch etwas die Grundsatzfrage: mache ich meine Aktienanlage eher auf fundamentaler oder technischer Grundlage. Ich selbst bin da eher auf der fundamentalen Seite, ziehe aber auch technische Faktoren ran.
In der Tat hat der Kursverlauf von Adtran seit Jahresbeginn nicht positiv beigetragen (in der Spitze bei 23,50$, in der Tiefe unter 20$). Aber ich verknüpfe dies überwiegend eher mit der Zinsangst als direkt im Zusammenhang mit Adtran und der bisher schlechten Annahmequote.
P.S. Wie dlg geschrieben hat, werden die überwiegenden institutionellen Investoren erst kurz vor knapp andienen. Und wenn man da mal alle zusammen nimmt, kommen da locker 20-30% zusammen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit: DWS, UBS, Morgana Stanley, Henderson,... und bestimmt noch einige weitere (z.B. norwegische Staatsfond). Also ich bin guter Dinge, dass die 60% zusammenkommen.
Viele Grüße
holliman  

71 Postings, 354 Tage hollimanHallo zusammen,

 
  
    
1
11.01.22 12:56
ich habe mir gerade mal die Mühe gemacht zu schauen, welche Beteiligungen laut Pflichtveröffentlichungen gerade bestehen (ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Korrektheit):
UBS 4,98%
Morgan Stanley 5,87%
DWS 4,79%
Dimensional Holding 4,29%
Das sind alleine schon 20% ! Und wenn man sieht wie häufig sich das in den letzten Wochen geändert hat, dann zeigt sich wie stark allein bei diesen Investoren gehandelt wird. Da muss man sich nicht wundern, wenn der Kurs manchmal "in konkreten Bahnen verläuft". Aber es verdeutlicht auch nochmal, dass diese institutionellen Investoren weiterhin handeln wollen und daher erst relativ spät andienen werden. Ob sich da alle für das Andienen entscheiden ist nochmal eine andere Sache. Aber es gibt auch noch weitere institutionelle Investoren, welche unter der Meldeschwelle liegen, d.h. mit den 20-30% liege ich da nicht falsch. Und daher auch meine Zuversicht, dass die 60% erreicht werden.

Viele Grüße
holliman  

5459 Postings, 3290 Tage dlg.adva

 
  
    
11.01.22 16:28
holliman, danke für Deine Überlegungen. Im WO hat washi auch einen tollen Kommentar dazu geschrieben. Und wie ich schon weiter oben schrieb: bei AMS Osram kamen in den letzten drei oder vier Handelstagen ca. 56% der Stimmen zusammen.

Am Rande: Adtran ist für Adva Aktionäre die Möglichkeit, hieran teilzunehmen: https://seekingalpha.com/news/...e-it-networking-picks-evercore-says?  

5459 Postings, 3290 Tage dlg.adva

 
  
    
11.01.22 16:54
Als Ergänzung zum vorherigen SA Bericht: https://seekingalpha.com/news/...e-at-bofa-on-networking-renaissance?

"Digital transformation, migration to cloud, and global 5G proliferation are driving network investments among Telecom Carriers, Cable Operators and Cloud providers, as reflected in their spending plans," Liani wrote in a note to clients. "In addition, we expect a significant improvement in supply chain constraints throughout 2022 and 2023, and forecast revenue growth to catch up with orders, also helped by price increases."  

113 Postings, 4215 Tage teufelchen777Frage mit bitte um Hilfestellung

 
  
    
12.01.22 11:50

Warum fällt Adtran wie ein Stein?
Sieht charttechnisch auch nicht mehr gut aus,
Bei den Prognosen der Analysten , schon komisch.
Wenn das noch etwas andauert bei dem Tauschangebot 0,8244.
Gibt es dafür eine Erklärung ?
Danke
 

113 Postings, 4215 Tage teufelchen777sorry

 
  
    
12.01.22 11:53
waeren jetzt ja nur noch ca. 14,67 Euro  

Seite: Zurück 1 | ... | 329 | 330 |
| 332 | 333 | ... | 340  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben