Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 327 von 342
neuester Beitrag: 15.09.22 00:08
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 8527
neuester Beitrag: 15.09.22 00:08 von: MyOwnBoss Leser gesamt: 2011725
davon Heute: 28
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 325 | 326 |
| 328 | 329 | ... | 342  Weiter  

2287 Postings, 4697 Tage GegenAnlegerBetru.falls schröder bw kulmbach mafia

 
  
    
25.10.21 12:34
noch drin, jetzt im minus  

12802 Postings, 4197 Tage crunch timeWas machen Fondsmanager die nur dt. Aktien halten?

 
  
    
25.10.21 15:25
Q.3 Conference Call : https://www.adva.com/-/media/adva-main-site/...21-conference-call.mp3 =>  bei den Q&A ab 45:27sagt CEO Protiva, daß viele in ADVA investierte Fonds grundsätzlich ja leider nur in deutsche Aktien investieren dürfen und durch eine Übernahme seitens  der US Firma ADTRAN man dann zwangsläufig vekaufen müßte seitens dieser Fonds. Ist die Frage wann diese Fonds anfangen zu reagieren. Erst auf den letzten Drücker im Rudel ? Schon einige dieser Fonds  bald? Da sich bzgl. ADTRAN diese  Zustimmungs-& Ablauf-Hängepartie nach Angaben von ADVA auch über weite Strecken des Jahres 2022 noch hinziehen wird (u.U. bis Q.3 22) und ADVA jetzt auch noch frisch mitgeteilt hat, daß die Teileknappheit sich gegen die bisherigen Erwartungen doch noch länger in 2022 hineinziehen wird (entsprechend somit gewisse Hürden beim Umsatzwachstum und fortgesetzt kostspieligere Teilebeschaffung), könnte mancher Fondsmanager vielleicht jetzt schon vorzeitig handeln, wenn er davon ausgeht die Übernahme wird mit hoher Wahrscheinlichkeit erfolgreich durchgezogen und 2022 vielleicht eher ein wachstumsmäßiges Stillstand-Jahr bei ADVA. Ist halt auch nur eine Spekulation für den momentanen Kursrückgang. Muß man mal abwarten, ob parallel der ADTRAN Kurs auch nochmal weiter abgibt und dann auch durch diesen Zusatz-Effekt der ADVA Kurs weiter leiden würde. Von einem rein charttechnischen Punkt aus gesehen wäre es für die Bullen wünschenswert, daß man jetzt nicht auch noch  unter ca.  11? fällt und damit den orangefarbenen Aufw.trendkanal verlassen würde .  
Angehängte Grafik:
chart_free_advaopticalnetwork.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart_free_advaopticalnetwork.png

1309 Postings, 3048 Tage BratworschtIch kann nur jedem

 
  
    
2
25.10.21 15:44
empfehlen den Aktientausch abzulehnen. Das Budget für die  Digitalisierungsinitiative der Bundesregierung wird ggf. erstmal für heimische Anbieter ausgegeben. Dann wäre ein Adtran hinten dran.  

5526 Postings, 3371 Tage dlg.Bratworscht

 
  
    
1
26.10.21 10:53
Bratworscht, ganz so einfach ist es mE nicht.

Zwei Punkte dazu: welchen heimischen Anbieter gibt es denn noch außer ADVA wenn die Deiner Meinung nach ausfallen wenn sie in amerik. Hand sind? M.E. Fehlanzeige?d.h. die Bundesregierung müsste sich dann an eine Ciena oder Infinera halten - die sind aber auch amerikanisch und damit kann man den Auftrag gleich bei Adtran/ADVA belassen (Nokia wäre immerhin EU).

Zum zweiten: wenn der Merger nicht gelingt, dann wäre man als ADVA Aktionär sehr wahrscheinlich bei den ganzen Ausschreibungen der US-Regierung nicht dabei, sprich: man würde dieses Upside verpassen. Welches Upside ist größer, das der US oder das der Bundesregierung?

Letzter Gedanke: wenn der Merger nicht gelingt, was bedeutet das dann für ADVA und die Aktionäre? Ist man dann ?failed? im Markt und hat ganz andere Probleme? Es ist ja weder ein weißer Ritter, noch Ciena/Infinera/Ribbon/Nokia reingegrätscht und haben sich für ADVA interessiert (meine Interpretation, warum zB kommt nicht eine Nokia mit einem 14er Cash-Angebot um die Ecke?). Also wie steht ADVA da wenn der Merger kollabiert - zurück zu alten Kursen vor dem Announcement und Fokus auf die eigene operative Kraft oder steht man als hässliches Entlein da, das sich eigentlich verkaufen will, aber keiner Interesse hat?

Als Ergänzung: ich bin noch unentschlossen, was ich mit meinen Aktien machen werde.  

394 Postings, 4667 Tage Slotmachine(0,8422 zu 1) ADVA / Adtran

 
  
    
1
01.11.21 14:27
Seitdem der geplante Witz-Deal bekannt ist, ist ADVA gefragt, wie Hundeschei_e unterm Schuh.
Der Deal wird so nicht stattfinden.

-----------
Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen.

5612 Postings, 5424 Tage Gandalf270760Richtige Richtung

 
  
    
04.11.21 14:40
mein Minus wird geringer       (ich Depp )
Go for Gold ADVA  

31 Postings, 1985 Tage StatoEs ist Still geworden um ADVA

 
  
    
15.11.21 16:55
ist das event. wegen der Übernahme von Adtran  

5327 Postings, 2139 Tage dome89das die neueste News die ich habe

 
  
    
1
15.11.21 17:13
https://finance.yahoo.com/news/...rt-acceptance-period-170100698.html

Bis zum 12 Januar läuft die Annahmefrist des Angebots zu 0.8244 der Adtran Shares. Dann ist halt die Frage wie viele zustimmen. Solange das läuft wird sich der KUrs an Adtran Kurs ranhangeln. Außer es kommen irgendwelche Aktivistischewn Investoren oder eine weitere Firma. Aber letzteres glaub ich kaum, sonst hätten die das bereits vorher machen.  

1309 Postings, 3048 Tage BratworschtDas Angebot von Adtran

 
  
    
16.11.21 09:31
zum aktuellen Stand würde für ADVA einen Kurs von ca. 15,50 Euro betragen. Wenn der Adtran-Kurs weiter steigt entsprechend höher. Da könnte man doch schon mal überlegen. Der Kurs von ADVA sollte nun ordentlich anziehen.  

5612 Postings, 5424 Tage Gandalf270760Frage

 
  
    
16.11.21 11:10
Was ich gerade nicht verstehe , warum stagniert der Kurs  - jeder der jetzt Geld in die Hand nimmt profitiert jetzt davon ( bis zu der Grenze vom Angebot )
Also es müsste bis zu dieser Grenze  ohne Probleme laufen ?  

5327 Postings, 2139 Tage dome89Ich hab jetzt bei mir seit gestern ein Angebot

 
  
    
16.11.21 15:44
da sollen dann die Aktien in A3MQBT umgetauscht werden. Anbieter ist die Acorn HoldCo, Inc ,   Diese sollen im Verhälntnis von 1: 0,8244 (Bruchstücke werden bar abgegolten).

Das ganze läuft bis zum 12.01.
Sobald Sie uns Ihre Weisung erteilt haben, werden wir bis zum Umtausch Ihren Bestand im Verhältnis
1:1 in folgendes Wertpapier  umtauschen: ADVA OPT.NETW.SE  Z.VERK. (WKN  A3MQBT). Der Anbieter
will für diese Aktien die Zulassung zum Börsenhandel im regulierten  Markt der Frankfurter
Wertpapierbörse beantragen.

SO wie ich das verstehe bekommt man diese eingebucht und kann diese dann noch über Frankfurt abstoßen..

Für jede info bin ich dankbar. War bei Rocket Internet damals schon so ein Schmarn. Da hatte ich zum GLück noch länger gehalten und konnte dann über Hamburg wesentlich mehr bekommen.  

1309 Postings, 3048 Tage BratworschtWas ist denn hier los?

 
  
    
17.11.21 07:11
In diesem Artikel von Golem klingt es so, dass ADVA schon zu Adtran gehört.
https://www.golem.de/news/...n-glasfaseruebertragung-2111-161125.html
 

5526 Postings, 3371 Tage dlg.ADVA

 
  
    
17.11.21 09:54
Gandalf, wie wir alle wissen gibt es kein ?free lunch? an der Börse und das ist beim Adtran/ADVA Merger nicht anders. Bis zum Closing der Übernahme gibt es folgende Risiken:

- Adtran zieht sein Angebot zurück
- Die ADVA Aktionäre dienen nicht genug Stücke an
- Die Adtran HV genehmigt den Deal nicht
- Der Adtran Kurs fällt
- Der EUR/USD steigt
- Irgendwelche (Kartell-)behörden genehmigen den Deal nicht
- Bestimmte deutsche Investoren dürfen keine US Aktien halten und müssen daher verkaufen (siehe letzter Analysten-Call)
- Dazu noch weitere Risiken, dass die ADVA Aktie illiquider wird, man sie für einige Tage ggfs nicht handeln kann, ein möglicher ?share overhang? wenn ADVA Aktionäre ihre neuen Aktien eingebucht bekommen haben, die dann aber zügig verkaufen wollen, etc.

Nur ein Beispiel: Ende Januar kommt die Meldung, dass nur 68% der ADVA Aktionäre das Angebot angenommen ? was passiert mit dem Kurs dann?

Das alles erklärt mE warum der ADVA Kurs aktuell ca. 18% unter dem Angebotspreis von aktuell 15,64 Euro liegt. Aber daraus abzuleiten, dass man quasi bis zu diesem Kurs mehr oder weniger risikofrei ADVA Aktien kaufen kann, ist nicht korrekt. Was aber mMn nach passieren wird, ist, dass mit jeder genommen Hürde der Abschlag geringer werden dürfte, die beiden größten Ereignisse dürften Ende Januar die ADVA Annahmequote und anschließend die Adtran HV sein.


@dome89, im WO Board wurde das auch schon diskutiert, vllt findest Du dort schon einige Antworten.

P.S. Per Stand heute werde ich meine Aktien andienen.  

119 Postings, 4296 Tage teufelchen777? was passiert wenn ich

 
  
    
17.11.21 14:02
was passiert wenn ich das Angebot nicht annehme aber die 70 % erreicht werden? was passiert mit meinen paar Stücken.
werde ich dann zwangsendeigenet. ?
oder behalte ich meine Stücke?
danke  

5526 Postings, 3371 Tage dlg.teufelchen

 
  
    
17.11.21 14:08
Du bleibst dann erst mal Aktionär der "alten" ADVA, sprich: Du behältst Deine Stücke. In der Angebotsunterlage steht, dass danach ein squeeze out gemacht werden soll. Deine Frage ist ab S. 126 der Angebotsunterlage erklärt.  

119 Postings, 4296 Tage teufelchen777seite 126 ?

 
  
    
18.11.21 08:26
ich bin bei consor und habe geschaut da ist kein Angebot gekommen nur jetzt das ich bis ja oder nein sagen kann.
wo finmde ich das Angebot ?
danke  

118 Postings, 435 Tage hollimanhier:

 
  
    
1
18.11.21 09:52
https://www.acorn-offer.com
das sollte eigentlich im Anschreiben erwähnt sein. So ist es zumindest bei mir (comdirect).  

5612 Postings, 5424 Tage Gandalf270760@dig

 
  
    
1
18.11.21 11:04
Erst einmal danke für diese Information - ohne Risiko geht nichts ( das ist mir schon klar )
Der Kurs von Adtran steigt und somit sollte der Kurs von ADVA anziehen !
Ich bin der Meinung das man da nicht viel falsch machen kann .

Daher liegt der Gedanke nah das ich meine Aktien auch andienen werde , aber nicht jetzt und in diesem Jahr noch - es ist übrigens wenn ich das richtig gelesen habe eine zweite Frist angedacht !
Von Mitte Januar bis Ende Januar ?.
Vielleicht wird ja noch nachgebessert ?.aber das liegt alleine im Kurs von Adtran begründet ?
20? oder mehr bedeutet für mich ihr könnt mit meinen Aktien rechnen ?.
Ich würde diese auch nicht verkaufen wollen , da ich mit Dividende und einen Kurs der steigt rechne  

119 Postings, 4296 Tage teufelchen777ich bin schon so lange

 
  
    
18.11.21 14:00
ich bin schon so lange bei adva dabei, steuerlich ist da seit 2002 alles ok.
wie schaut es aber aus wenn ich adtran nehme, dann zählt alles neu ab 2022 ?
sind sonst irgendwelche kosten mit dem tausch verbunden?
so recht kommen die service - berater von consors nicht aus dem knick.
auch liesse sich im nachgang steuerrechtlich nichts mehr kitten
danke  

5612 Postings, 5424 Tage Gandalf270760Performance

 
  
    
1
18.11.21 14:19
ich habe nix dagegen :-)  
Angehängte Grafik:
8e45ecea-8bfb-4f10-94ac-89b4d3fb5573.jpeg (verkleinert auf 43%) vergrößern
8e45ecea-8bfb-4f10-94ac-89b4d3fb5573.jpeg

119 Postings, 4296 Tage teufelchen777das ist aber

 
  
    
18.11.21 14:23
das ist aber nicht die antwort auf meine fragen :)
wenn ich tausche bekomme ich dann für meine neuen stücke auch divdende?
wie ist das dann steuerrechtlich zu sehen ?
usw.
usw.
tausche ich und habe dann einen höheren gesamt wert ?
wenn ich dann zeitnah aussteige wie wird dann steuerrechtlich verfahren ?
danke  

9 Postings, 5669 Tage heimonvon Steuerwirksam auf Steuerneutral aktualisiert

 
  
    
1
18.11.21 15:38
wir informierten Sie bereits über das Umtauschangebot.
Ihnen als Aktionär der ADVA OPT.NETW.SE O.N. bietet die Acorn HoldCo, Inc. an, Ihre Aktien
umzutauschen. Bei Annahme des Angebotes erhalten Sie Ihrer Aktien folgende
Konditionen:
Freiwilliger Umtausch - Änderung
Spätester Termin für Ihre Weisung: 12.01.2022, 23:59 Uhr
Die steuerliche Behandlung wurde von
steuerwirksam in steuerneutral geändert.  

118 Postings, 435 Tage hollimanHallo teufelchen777,

 
  
    
1
18.11.21 15:39
Ich habe die gleiche Problematik. Der größte Teil meines ADVA Aktien Bestands stammt noch vor 2009.
Soweit mir bekannt ist, sollten die umgetauschten Aktien in die Steuerfreiheit eintreten, d.h. wenn ich das Angebot annehme und dann in Adtran Aktien umgetauscht bekomme, und diese dann z.B. weiter steigen, so müsste ich bei einem späteren Verkauf weiterhin keine Steuer auf Gewinne zahlen.
Anders sieht es vermutlich bei einem Baranteil eines Umtauschangebots oder auch späteren Dividenzahlungen aus. Diese unterliegen voraussichtlich der Versteuerung. Wobei es auch anderslautige Urteile gibt.
Viele Grüße  

9 Postings, 5669 Tage heimonSteuerneutral

 
  
    
1
18.11.21 15:44
Die Steuerpflicht der Zuzahlung sollte nach Meinung der Finanzverwaltung selbst dann gelten, wenn die alten eingetauschten Aktien vor 2009 erworben wurden, so dass der spätere Veräußerungsgewinn mit den neuen Aktien steuerfrei sein wird. Dem widersprach der Bundesfinanzhof mit einer Entscheidung vom 20. Oktober 2016 (Az. VIII R 10/13) und hat entschieden, dass die Zuzahlung beim Tausch von vor 2009 erworbenen Altaktien nicht zu versteuern ist, wenn bei diesen Aktien mindestens ein Jahr seit dem Kauf vergangen war.  

119 Postings, 4296 Tage teufelchen777danke für

 
  
    
18.11.21 15:58
danke für die ausführlichjen informationen  

Seite: Zurück 1 | ... | 325 | 326 |
| 328 | 329 | ... | 342  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben