UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.773 -1,0%  MDAX 34.155 -1,3%  Dow 35.344 -1,6%  Nasdaq 15.288 -2,1%  Gold 1.812 -0,4%  TecDAX 3.502 -1,6%  EStoxx50 4.258 -1,0%  Nikkei 28.257 -0,3%  Dollar 1,1327 -0,7%  Öl 86,9 0,5% 

mic AG: Ende der Leidenszeit ?

Seite 156 von 157
neuester Beitrag: 18.01.22 16:10
eröffnet am: 20.03.14 20:14 von: Raymond_Ja. Anzahl Beiträge: 3922
neuester Beitrag: 18.01.22 16:10 von: midian1 Leser gesamt: 759645
davon Heute: 1227
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 153 | 154 | 155 |
| 157 Weiter  

7 Postings, 59 Tage Mirunguter Newsflow

 
  
    
03.12.21 20:30
Na da kündigt sich dich mal guter Newsflow an. Bin seit dem Sommer dabei und habe heute nochmal aufgestockt.
Wenn Polygon nicht klappt wäre das auch zu verkraften. Faytech wäre als Ergänzung auch meine erste Wahl und ich würde mich freuen wenn die Teil unserer kompetenten Company würde (gehören ja eh schon halb dazu). Gut, dass es den Round Table gab - ein kleiner Informationsvorsprung bevor der breite Markt das auf den Schirm bekommt. Bestimmt mach bald der Aktionär auch mal wieder Werbung.  

1338 Postings, 1434 Tage JuPePoStrategiewechsel ?

 
  
    
12.12.21 16:01
Es fällt auf, dass das Medium 4investors ? anders als noch in seinem Posting vom 26. Oktober ? es bei seinen letzten Postings vom 1. und  3. Dezember vermeidet, eine Kursprognose oder gar Kaufempfehlung für die mic-Aktie abzugeben bzw. zu wiederholen.
Könnte es sein, dass man zur Einsicht gekommen ist, dass man mit Prognosen und Empfehlungen künftig vorsichtiger und zurückhaltender agieren sollte ?

Nur zur Erinnerung: Nach Übernahme der Pyramid Computer GmbH wurden Kursziele von 5,30 ? pro Aktie genannt (nachzulesen in den ARIVA-News). Da war von den Term Sheets zu Polygon und faytech noch gar nichts bekannt. Man hatte bei den Analysen also nur die erwarteten Umsätze der Tochter bei der Kursprognose berücksichtigt.

Zwar wurden vor wenigen Tagen die Umsatzprognosen für 2021 auf 58,2 Millionen Euro reduziert -  von  65,5 Millionen Euro noch im März 2021.
Und für 2022 wurden die Umsatzprognosen auf eine Spanne zwischen  67 Millionen Euro bis 71 Millionen Euro reduziert ? von 78,4 Millionen Euro noch im März 2021.

Das kann man jetzt ja nicht unbedingt als eklatanten Umsatzeinbruch bezeichnen. Trotzdem befindet sich der aktuelle Aktienkurs nur bei 2,70 Euro ( auf Xetra zum Börsenschluss am Freitag Abend). Das ist gerade mal die Hälfte der Prognosen.

Die Gretchenfrage lautet also: Ist dieses Kursniveau fundamental oder aus anderen Gründen gerechtfertigt, und wenn ja, wodurch oder weshalb ?

Wer kennt die Antwort und wagt ein Orakel ?
 

122 Postings, 1357 Tage dummemückeAn JuPePo

 
  
    
17.12.21 10:40
Darf man mal fragen, von was Du sprichst?
Die Gesellschaft hat im Februar 2021 eine Prognosespanne veröffentlicht: Umsatz 58-63 Mio EUR und EBIT 4,9 bis 5,2 Mio EUR.

Nun wurde eine Umsatzprognose von 58.2 Mio EUR und eine EBIT Prognose von 5 Mio EUR veröffentlicht.
Das heißt, BEIDES liegt IM PLAN.

Deine 65,5 Mio EUR kommen also nicht von der Gesellschaft, wenn dann von Analysten.

73,4 Mio EUR wurden auch für 2022 NICHT seitens der Gesellschaft veröffentlicht. Sondern 67 bis 71 Mio EUR.
Woher nimmst Du deine Quellen und lege sie bitte offen.

Es ist daher kein (eklatanter) Umsatzeinbruch, sondern die Gesellschaft hat im Plan abgeschlossen.

Das derzeitige Kursniveau spiegelt die Angst der Investoren wider, wie überall derzeit.
Schau Dir mal die Peer Group an, wie Vectron.
Da gabs minus 50% seit hoch Mitte des Jahres... Käuferstreiks sieht man derzeit überall.

Für mich sind diese Kursniveaus also Ausdruck des allgemeinen Marktumfeldes.
Warten wir mal ab was passiert wenn faytech käme und auch was Ende Januar mit dem Gesamtmarkt passiert.
Ich bin positiv.  

1338 Postings, 1434 Tage JuPePoKlarstellung

 
  
    
17.12.21 15:49
Sämtliche Zahlen zu den Umsatzerwartungen, die in meinen Postings aufgeführt sind,  haben ? unter dem jeweils angegebenen Datum - als Quelle die ARIVA-News, worauf ich auch immer wieder hingewiesen habe.
Wer die ARIVA-News aufmerksam gelesen hat, weiß also, dass die Zahlen seriös und von mir nicht aus der Luft gegriffen, sondern Fakt sind.
Wenn jemand diese Zahlen anders interpretiert als ich, und auch sonst nicht meiner Meinung ist  ? bitteschön, das bleibt ja jedem User selbst überlassen.

Ich bin davon überzeugt, dass der neutrale User durchaus in der Lage ist, sich ein objektives Bild vom Sinn- und Wahrheitsgehalt der hier eingestellten Postings zu machen.

By the way: Der Aktienkurs ist ? wie immer ? ein ziemlich zuverlässiger Indikator dafür, wieviel Zuversicht im Markt ist ? oder eben nicht.
Die Bekanntgabe der Übernahme der faytech AG noch in diesem Jahr ? so das Versprechen - wäre da sicherlich eine Art willkommener Befreiungsschlag.
 

122 Postings, 1357 Tage dummemückeJuPePo

 
  
    
17.12.21 22:27
Dann zeige uns doch mal den Link deiner ARIVA-News wo die "65,5 Mio EUR noch im März 2021", seitens der Gesellschaft genannt sind.

Deine Zahlen sind eben KEINE Fakten.

Einen Kommentar zu deiner Interpretation eines "neutralen" Anlegers erspare ich mir.

Jedoch sind wir uns in einem Punkt einig.
Faytech sollte wenn möglich noch dieses Jahr kommen.  

221 Postings, 862 Tage midian1Eindeckungen...

 
  
    
23.12.21 11:15
... bei guten Umsätzen auf Xetra und TG heute, ohne dass ich News finde. Hat jemand Infos oder eine Erklärung?  

1338 Postings, 1434 Tage JuPePoEs ist wohl das Vertrauen,,,

 
  
    
23.12.21 12:07
in das Versprechen von Vorstand A. Empl, die  faytech AG noch in diesem Jahr zu übernehmen.  Ein paar Tage Zeit bleiben ja noch.    

1198 Postings, 5350 Tage CullarioFaytech

 
  
    
24.12.21 11:33
Na da hatte gestern wohl schon jemand eine Vorahnung  

1338 Postings, 1434 Tage JuPePoVorstand A. Empl hat geliefert...

 
  
    
1
24.12.21 12:00
Sozusagen noch rechtzeitig auf den Gabentisch kommt heute die Meldung zur Übernahme der faytech AG (siehe ARIVA-News).  Mal sehen, wie sich das nächste Woche auf den Aktienkurs auswirkt.  

29 Postings, 404 Tage freu_mich_noch me.Prior

 
  
    
24.12.21 12:50
Vorgestern kamen zwei positive Berichte bei Prior und Börse online. Vielleicht war das der Kurstreiber.
Dh am 27.12. geht dann nochmals die Post ab.  

221 Postings, 862 Tage midian1ad hoch

 
  
    
27.12.21 09:46
München, 27.12.2021 - Die mic AG (Börsenkürzel: M3BK, ISIN: DE000A254W52)
hat am 24.12.2021 den Kaufvertrag zur Übernahme sämtlicher Aktien an der
faytech AG ("faytech"), Witzenhausen, unterschrieben. Verkäufer waren dabei
40 Einzelpersonen und Unternehmen um den Gründer und Vorstand der faytech
AG, Herrn Arne Weber. faytech ist einer der führenden Hersteller von
Touch-Lösungen und -Technologie im industriellen Umfeld und für den
Point-of-Sale (POS). Entwicklung und Vertrieb der faytech-Produkte finden in
Deutschland, China und den USA statt. Die Produktion befindet sich ganz
überwiegend an zwei Standorten in China.

Das Term Sheet für die Übernahme wurde am 29.07.2021 geschlossen und
veröffentlicht. Seither hat die mic AG parallel zur Durchführung der Due
Diligence und Verhandlung des finalen Kauf- und Einbringungsvertrages
zusammen mit der faytech AG und der 100%igen mic-Tochtergesellschaft Pyramid
Computer GmbH am gemeinsamen Geschäftsmodell und der besten Herangehensweise
zur Hebung der vorhandenen Synergien gearbeitet.

"Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mit der Pyramid Computer GmbH und dem
Team der mic AG ein wegweisendes Kompetenz- und Innovationszentrum für
P.O.S.-, QSR- und industrielle Touchgeräte aufbauen können. Gemeinsam haben
wir das Potenzial, in mehreren lukrativen Marktnischen zum Weltmarktführer
aufzusteigen", so Arne Weber, Vorstand der faytech AG.

"Da sich beide Unternehmen mit ihren Geschäftsführern (Josef Schneider,
Pyramid und Arne Weber, faytech) schon einige Jahre operativ kennen, haben
wir alle Chancen, das Wachstum der kombinierten Unternehmen zu beschleunigen
und Synergien, insbesondere in Einkauf und Fertigung, zu heben. Wir freuen
uns darauf, mit den großartigen Mitarbeitern von Pyramid und mic
zusammenzuarbeiten - um voneinander und miteinander zu lernen und uns noch
weiter zu verbessern", so Peter Trosien, CEO der faytech AG.

Die Gegenleistung für den Erwerb der faytech besteht aus einer Bar- und
einer Aktienkomponente. Der Kaufpreis ist auf den Maximalbetrag von EUR
15,86 Mio. begrenzt und richtet sich nach dem Mittelwert aus dem 0,75-fachen
Umsatz und dem 6,95-fachen EBIT der faytech-Gruppe im Geschäftsjahr 2021.
Die dafür heranzuziehenden Zahlen werden vom Abschlussprüfer der mic AG
festgestellt. Die Barkomponente beträgt maximal EUR 4,53 Mio. Für die
Aktienkomponente wird die mic AG nach finaler Ermittlung der relevanten
Zahlen für 2021 im zweiten Halbjahr 2022 eine Sachkapitalerhöhung
durchführen. Der Ausgabebetrag je Aktie wird sich voraussichtlich auf EUR
3,30 belaufen und kann bei Unterschreiten eines bestimmten
Durchschnittskurses der mic-Aktie vor der Kaufpreisfestellung auf EUR 2,97
reduziert werden. Alle im Rahmen der Aktienkomponente auszugebenden Aktien
unterliegen einer Lock-up-Frist von ca. zwei Jahren ab Closing.

Die Barkomponente wird aus bestehenden Barmitteln der mic AG geleistet, so
dass weder eine Kreditfinanzierung noch eine Barkapitalerhöhung notwendig
sind.

Darüber hinaus wurde für die Verkäufer ein Earn Out in Höhe von maximal EUR
7,14 Mio. vereinbart, der sich nach den faytech-Geschäftszahlen für 2022
sowie den Geschäftszahlen der mic-Gruppe inklusive faytech für 2023 richtet.
Der Earn Out wird in mic-Aktien zu einem fixen Ausgabepreis von EUR 3,30
gewährt.

"Mit der erfolgreichen Durchführung der faytech-Akquisition erreichen wir
bereits den nächsten Level der Unternehmensentwicklung. Wir werden
internationaler, dynamischer und steigern unsere Wahrnehmung am Produkt-
sowie Kapitalmarkt. Als profitables Unternehmen mit einem erwarten Umsatz
von EUR 100 Mio. wird Pyramid/faytech künftig sowohl innerhalb der Branche
als auch bei Investoren eine deutlich größere Rolle spielen und mehr
Aufmerksamkeit genießen", so Andreas Empl, Vorstand der mic AG.

Mit dem Closing der Transaktion, das im Januar 2022 erwartet wird, sollen
die beiden faytech-Vorstände Arne Weber und Peter Trosien neben Andreas Empl
und Josef Schneider zu weiteren Vorständen der mic AG bestellt werden. Arne
Weber und Peter Trosien verbleiben zudem im Vorstand der faytech AG.
Wirtschaftlich wird die faytech von der mic AG zum 01.01.2022 übernommen  

135 Postings, 436 Tage Cheops-PyramidWo bleiben die Analysten?

 
  
    
28.12.21 20:48
Trotzdem die Meldung für die  Übernahme der Kursentwicklung lässt keine Hoffnung.. Und die Analysten halten sich zurück..

MFG
CHEOPS-PYRAMID  

7 Postings, 59 Tage MirunUrlaub

 
  
    
29.12.21 08:21
Gönn Analysten doch den Urlaub. So wie manche Anleger warten manche Analysten vielleicht auch noch den tatsächlichen Vollzug der Übernahme ab. Die guten Nachrichten werden schon kommen. Einfach Geduld haben und locker bleiben. Am Jahresanfang investieren viele gerne - wenn die News dann kommen, haben sie mehr Wirkung als im Moment.  

42 Postings, 125 Tage bin dabeiDie Prognosen und Planungen des Vorstandes

 
  
    
30.12.21 12:04
sind ja bislang  voll eingetroffen !
Der" Verkäufer ", der seit Monaten Aktien auf den Markt schmeißt - bereits  bis 20%  unter letzte KE -, muss ja ein gewaltiger Idiot sein. Natürlich vor allem bei den sehr ordentlichen Cashflow 10-12 Mio   kann vieles noch kommen (Aktienrückkauf ) ??

Ich wünsche allen MIC- Aktionäre einen guten Rutsch in das neue Jahr  2022 !!!!!!!!!

 

1338 Postings, 1434 Tage JuPePoVorerst begrenztes Kurspotential ...

 
  
    
30.12.21 17:59
Die Mitteilung über den Abschluss des Kaufvertrages zur Übernahme der faytech AG löste bei der mic-Aktie leider nur eine bescheidene Kurserholung aus.  Auf Xetra-Schluss heute ist ein Kurs von 2,86 Euro zu verzeichnen.
Damit ? und vielleicht mit noch ein bisschen mehr ? wird man sich wohl vermutlich bis auf weiteres begnügen müssen ? vorerst.  Warum ? Nun - bis die Modalitäten der Übernahme in die Praxis umgesetzt sind, wird es den Berichten zufolge bis ins zweite Halbjahr 2022 hinein dauern. Ich denke da insbes. auch an die avisisierte Sachkapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien.
Der Ausgabepreis sollte möglichst bei 3,30 Euro liegen, kann aber ? so sinngemäß die letzten News - auf bis zu 2,97 Euro reduziert werden, wenn bei der Kaufpreisfeststellung ein bestimmter Durch-schnittskurs der frei handelbaren Aktien unterschritten wird.  
Mit dieser reduzierten Kaufpreisoption hält es das Management m.E. durchaus für möglich wenn nicht gar für wahrscheinlich, dass das Aufwärtspotential beim Aktienkurs zumindest bis Ablauf des ersten Halbjahres 2022 ziemlich begrenzt sein wird.
Geht man aber mal davon aus, dass der Aktienkurs zum Zeitpunkt der Kaufpreisfeststellung für die neuen Aktien 10 % bis 20 % über dem Ausgabepreis liegt (Stichwort Kaufanreiz), so entspräche das ? Stand heute - dann ja immerhin noch mal einem ordentlichen Aufschlag.
Wer sich damit begnügt, wird wohl investiert bleiben. Sinnbildlich ausgedrückt: Die dicken Früchte wird man vermutlich erst  später ernten können.  

1338 Postings, 1434 Tage JuPePoVorsicht mit Kursprognosen

 
  
    
30.12.21 18:08
Wahrscheinlich gehören die in Vorzeiten prognostizierten Kursziele verschiedener Analysten für die mic-Aktie auf unbestimmte Zeit ins Reich der Fantasie (in der Spitze bis zu 5,40 ?, wenn ich es richtig recherchiert habe).  
Man wird das möglicherweise in Fachkreisen auch so erkannt haben und hält sich zuletzt ? was auffällig ist - mit Kursprognosen und auch Kaufempfehlungen für die mic-Aktie vollständig zurück. Man könnte dieses Verhalten im besten Sinne als eine Art Understatement bezeichnen ? oder aber einfach nur als seriös.

Sei´s drum: Die mic-Gruppe ist jetzt erst mal in der Pflicht, ihre Umsatz- und Gewinnprognosen mit entsprechenden Ergebnissen zu unterfüttern. Auf den Aktienkurs wirken sich gute Unternehmens-meldungen - so sie hoffentlich kommen -  dann fast von alleine positiv aus. Die meisten Anleger erkennen sehr wohl auch ohne realitätsfremdes Gepushe, welche Unternehmen wirklich Substanz haben und handeln dann auch danach.

Klar ist: Die Bäume wachsen auch bei der mic-Gruppe nicht in den Himmel ? schon gar nicht in Coronazeiten (Stichwort Lieferkettenprobleme).
Dem Investor schwant daher nicht erst seit heute, dass es wahrscheinlich sehr viel mehr Geduld bedarf als bisher angenommen, bis sich seine diversen Renditeerwartungen erfüllen. Aber mal sehen ? vielleicht kommt es ja ganz anders.



 

29 Postings, 404 Tage freu_mich_noch me.JuPePopo

 
  
    
01.01.22 13:27
Man hat das Gefühl, du versteht die Thematik bewusst falsch. Das Management hält es für möglich, dass das Kurspotential beschränkt ist und gibt dem Käufer ein 10% Discount, wenn der Aktienkurs tief bleibt??? Genau das Gegenteil ist doch der Fall! Der Käufer zahlt 3.30 für eine Aktie, die bei Unterzeichnung 2.50 stand. Da man vom Deal und dem Erfolg für die Gesellschaft überzeugt ist, gewährt man dem Käufer einen beschränkten Put. Diesen wird man nicht einlösen müssen.
Und die Aktie hätte auf den Abschluss nicht reagiert?? Lesen hilft! Von 2.54 auf 2.86 ist ein Anstieg. Aber vielleicht meinst du den Tag der Veröffentlichung. Ok, da hat der Kurs wirklich nicht reagiert. Aber vielleicht lag es ja daran, dass die Börse am 24.12. geschlossen war?!  

1338 Postings, 1434 Tage JuPePoJa klar ...

 
  
    
01.01.22 16:36
Ich verstehe die Thematik bewusst falsch, was denn sonst  !  Und Lesen hilft ! Und dem Käufer wird ein beschränkter Put gewährt !?  What´s that ?  
Mit soviel Sachverstand meines Vorschreibers kann ich wirklich nicht mithalten.  Da bleibt mir einfach nur noch die Spucke weg.  

1071 Postings, 4599 Tage b336870Verdopplungspotenzial

 
  
    
03.01.22 18:52
So langsam bekommt die Fusion ein Gesicht.

Auch der erste Analyst -  Alster Research -  meldet sich zu Wort-

Kursziel wird von 5,40 auf 5,90 Euro erhöht. - Bin sehr gespannt - Viel Glück in 2022 -

Um die Weihnachtszeit hat mic den Kaufvertrag für faytech unterzeichnet. Damit ist der Weg geebnet, 2022 einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro zu erwirtschaften. Wichtiger ist noch, dass man im Bereich der Touch-Lösungen und -Technologien damit eine wichtige Position einnimmt. Man hat Produktionsstätten in China und Deutschland. Außerdem dürfte es Synergieeffekte im Volumen von rund 1 Millionen Euro jährlich geben.

Die Analysten von Alster Research lassen den Kauf in ihr Modell einfließen. Sie sprechen wie zuvor eine Kaufempfehlung für die Aktien von mic aus. Das Kursziel steigt von 5,40 Euro auf 5,90 Euro an.

In 2022 erwarten die Analysten bei mic einen Umsatz von 101,5 Millionen Euro (alt: 70,0 Millionen Euro). Die Prognose für 2023 steigt von 87,3 Millionen Euro auf 119,7 Millionen Euro an. Im laufenden Jahr soll es einen Gewinn je Aktie von 0,24 Euro (alt: 0,20 Euro) geben, die Schätzung für 2023 wird von 0,31 Euro auf 0,33 Euro angehoben.

Die Aktien von mic gewinnen 0,7 Prozent auf 2,80 Euro. Damit hat die Aktie aus Sicht der Experten ein klares Verdopplungspotenzial.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=158819

 

1338 Postings, 1434 Tage JuPePoVon Verdoppelungspotential...

 
  
    
03.01.22 18:54
fabuliert heute dann doch Alster Research beim Aktienkurs der mic AG und hebt das Kursziel auf 5,90 Euro an (siehe ARIVA-News).
Leider lassen die Analysten offen, bis wann die Verdoppelung erfolgt bzw. dieses Kursziel voraussichtlich erreicht sein wird.  Eine Prognose darüber abzugeben ? und sei es auch nur annäherungsweise - trauen sie sich dann doch nicht. Das wäre ja auch zu viel verlangt. Denn Hellseher sind schließlich auch diese Experten nicht.  

Für den Investor bleibt´s dabei: Abwarten und aufmerksam beobachten, ob und wie sich die avisierten Umsatz- und Gewinnzahlen für das vergangene und das neue Geschäftsjahr in den künftigen Unternehmensmeldungen wiederfinden. Allein davon ist letztlich abhängig, welches Kursziel realistisch ist.  

42 Postings, 125 Tage bin dabeiDas große Geheimnis des Reichtums ist

 
  
    
04.01.22 10:06
dass Ihr Geld in die Richtige Aktie zu investieren, dass ihr Geld sozusagen von selbst vermehrt. Je mehr ihr schon am Anfang  investieren können, umso besser für euch ist.
 

42 Postings, 125 Tage bin dabeiAlsterResearch erhöht Kursziel auf 5,90 ?

 
  
    
04.01.22 14:48
Grund für die Anhebung ist die Unterzeichnung der faytech-Übernahme

- AlsterResearch betont Zugang zu neuen Blue-Chip-Kunden, weltweites Vertriebsnetzwerk und erstmalig Produktionskapazitäten in China durch faytech-Erwerb

https://www.ariva.de/news/...sterresearch-erhht-kursziel-nach-9932866

 

135 Postings, 436 Tage Cheops-PyramidEins muss ich loswerden

 
  
    
04.01.22 18:57
Heute morgen um 8.00  hat diese Thread 850 Zugriffe
Bis heute Abend plus 200...
Wird diese Thread  beobachtet von   die Chinesen ? .. :-)))

MFG
CHEOPS-PYRAMID
 

29 Postings, 404 Tage freu_mich_noch me.Löschung

 
  
    
06.01.22 13:47

Moderation
Zeitpunkt: 07.01.22 10:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

42 Postings, 125 Tage bin dabei200-Tage-Linie bei 3,01 als wichtige Kaufsignal

 
  
    
06.01.22 15:02
wenn die  200 Linie vom aktuellen Börsenwert von unten nach oben durchbrochen wird.
Die 200-Tage-Linie gilt für viele mittel- und langfristig orientierte Investoren  als  Kaufentscheidung ; -)  

Seite: Zurück 1 | ... | 153 | 154 | 155 |
| 157 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben