UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.232 0,4%  MDAX 27.119 -0,1%  Dow 30.969 -1,5%  Nasdaq 11.666 -2,9%  Gold 1.820 -0,2%  TecDAX 2.951 -0,3%  EStoxx50 3.549 0,3%  Nikkei 27.049 0,7%  Dollar 1,0529 -0,5%  Öl 118,0 2,1% 

Hallo Google hier ist Fusa Capital

Seite 8 von 64
neuester Beitrag: 20.12.10 11:48
eröffnet am: 16.07.07 10:11 von: Börsenspinne. Anzahl Beiträge: 1596
neuester Beitrag: 20.12.10 11:48 von: Börsenspinne. Leser gesamt: 130238
davon Heute: 9
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 64  Weiter  

850 Postings, 5803 Tage BörsenspinnerJetzt zwingt

 
  
    
03.08.07 23:28

man den Kurs in den USA aber mächtig in die Knie, hier haben Händler, oder ein Händler seine Finger im Spiel, ich denke das man versucht, wieder ein StopLos auszulösen.

Das wird am Montag den Kurs hier in (D), auch wieder nach unten Treiben   ich denke auch das der Kurs in den USA nicht von dem Amerikanern gemacht wird, sondern aus (D)  und weiterhin denke ich auch, das man versucht, die Investierten zu Entmutigen, bis das die Ihre Anteile von Fusa Entnervt Verkaufen, damit die Händler sie billig Einsammeln können.

Aber das ist nur meine Meinung. 

Am Montag werden wir mehr wissen 

Letzte Umsätze

<!-- Content -->

 
Name: FUSA Capital Corp. Registered Shares DL -,01
Börse: NASDAQ OTC Bulletin Board
Datum: 03.08.07
 

Times & Sales

Zeit

Kurs

Volumen

21:44:31

       0,720

   5.000   Verkauf.

21:37:26

       0,730

 10.000   Kauf.

21:36:12

       0,730

   2.500   Verkauf.

17:47:25

       0,740

           0   Leer.

17:47:25

       0,740

   5.000   Kauf.

 

850 Postings, 5803 Tage BörsenspinnerAktienmärkte: Korrektur oder Ende der "Hausse"?

 
  
    
06.08.07 11:39

Marc Nitzsche,
Chefredakteur
Liebe Trader,


Anfang des Jahres wurde ich größtenteils verlacht, als ich für 2007 ein neues Allzeithoch im DAX prognostizierte. Doch ich sollte Recht behalten!

Am 13. Juli kletterte der deutsche Standardwerte-Index bis auf 8.151,57 Zähler - gut 15 Punke mehr als der bisherige Rekordstand aus dem Jahr 2000.

In einem Anfall von Euphorie legte ich an besagtem Freitag denn auch gleich ein Fläschchen "Schampus" kalt, um abends mit meiner "besseren Hälfte" dieses freudige Ereignis gebührend zu feiern. Daraus wurde aber leider nichts, weil der DAX bis zum Handelsschluss wieder unter 8.100 Punkte zurückfiel und ich nur Höchstkurse auf Tagesschlussbasis zu feiern pflege.

Mittlerweile habe ich die "Pulle" wieder zurück in den Keller gebracht. Denn so schnell werde ich sie wohl nicht mehr brauchen. Immerhin befinden sich die weltweiten Aktienmärkte und damit natürlich auch unser possierliches "Pelztierchen" seit nunmehr gut zwei Wochen im "Sinkflug".

Angesichts der teilweise heftigen Rücksetzer verwundert es mich nicht, dass die mir derzeit mit Abstand am häufigsten gestellte Frage lautet: Handelt es sich bei den Kursrückgängen nur um die eigentlich längst überfällige Korrektur, oder zeichnet sich ein Ende der seit 2003 andauernden "Hausse" ab?

Da ich annehme, dass auch Sie meine diesbezügliche Einschätzung interessiert, möchte ich Ihnen meine momentanen Gedanken zur weiteren Entwicklung an den globalen Aktienmärkten natürlich nicht vorenthalten.

*US-Immobilienkrise als Auslöser für Kursrutsch

Als Grund für die in der Tat fast schon crashartigen Verluste wird immer wieder die Krise am amerikanischen Immobilienmarkt angeführt, die laut einigen Experten direkt in eine Rezession führen könnte. Nun, so schnell schießen die Preußen nicht! Aber unterschätzen darf man die Risiken für die US-Wirtschaft sicherlich auch nicht.

Das amerikanische Wirtschaftswachstum wurde in den letzten Jahren zu einem Großteil vom steigenden Konsum der Bürger getragen. Im Gegensatz zu uns Deutschen, ist sparen für die Mehrzahl der Amerikaner ein Fremdwort. Sie schmeißen das Geld lieber mit vollen Händen für allerlei Schnickschnack aus dem Fenster. Nicht umsonst ist das Verbrauchervertrauen, welches indirekt den Grad der Konsumfreudigkeit misst, ein sehr stark beachteter volkswirtschaftlicher Indikator.

Bei der Beschaffung neuer finanzieller Mittel zur Befriedigung ihrer Kauflust, beweisen die Einwohner im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" einen erstaunlichen Einfallsreichtum. Da die Immobilienpreise in den USA in den letzten Jahren recht deutlich angezogen hatten, stockten viele Bürger ihre Hypotheken auf. Schließlich kann man ein Haus, das nicht mehr 200.000 sondern 300.000 US-Dollar wert ist, eben auch höher beleihen.

Seit einiger Zeit befinden sich die Immobilienpreise jetzt aber auf dem Rückzug. Und genau dieser Umstand kann die Konsumenten und die Hypothekenfinanzierer in die Bredouille bringen. Erstere sind nun gezwungen, den "Konsumgürtel" enger zu schnallen und viele Banken sitzen auf einer großen Anzahl untersicherter Kredite.

Allerdings ist dieses Phänomen bereits seit längerem aktuell und konnte die Aktienmärkte bisher nicht von ihrem bemerkenswerten Anstieg abhalten. Für mich drängt sich daher eher die Vermutung auf, dass die Immobilienkrise als bloße Erklärung für den jüngsten Kursrutsch herhalten muss. Sie wissen ja: Die Nachrichten folgen den Kursen.

Ich möchte hier jetzt bestimmt nicht undifferenziert "Beruhigungspillen" verteilen. Aber wir sollten schon die "Kirche im Dorf lassen". Dass die Immobilienkrise sich zu einer echten Rezession in den USA auswächst, halte ich für nicht sonderlich wahrscheinlich. Die US-Wirtschaft ist stark, ansonsten hätte sie sicher nicht zwei Amtsperioden von "Bush Junior" überlebt. Im Vergleich dazu sind die rückläufigen Häuserpreise kaum mehr als der sprichwörtliche "Klacks".

*"Sommerloch" sorgt für "Käuferstreik"

Ich werte die derzeitigen Kursrückgänge eher als saisonales Phänomen. Während der Sommermonate ist der Handel an den Börsen erfahrungsgemäß ziemlich dünn. In solchen Zeiten können bereits relativ kleine Verkaufsorders für recht große Kursbewegungen nach unten sorgen.

Dass die Rücksetzer eher auf einem "Käuferstreik" als auf panikartigen Verkäufen beruhen, können sie insbesondere an den moderaten Umsätzen ablesen. Wirklich Besorgnis erregend wird es erst, wenn die tieferen Notierungen mit ungewöhnlich hohen Umsätzen einhergehen. Und genau das war in den vergangenen zwei Wochen nicht der Fall.

Somit ist für mich klar: Die aktuelle Abwärtsbewegung stellt aller Voraussicht nach lediglich eine Korrektur in einem nach wie vor völlig intakten "Bullenmarkt" dar. Selbst Rücksetzer bis auf 7.100 Punkte im DAX (dort verläuft aktuell der Aufwärtstrend und die 200-Tage-Linie) wären kein "Beinbruch" sondern längerfristig sogar eher sehr "gesund".

*Erfreulich viele Pessimisten unterwegs

Das alles entscheidende Argument für meine (noch) optimistische Grundhaltung in Bezug auf die Aktienmärkte ist jedoch - Sie werden es wahrscheinlich schon ahnen - die Marktpsychologie. In den letzten Tagen und Wochen witterten bei jedem noch so kleinen Kursrückgang umgehend die "Crash-Propheten" Morgenluft und malten die düstersten Szenarien an die Wand.

So lange noch so viel Pessimismus im Markt ist, sehe ich noch keinen Anlass meine Aktien-Positionen merklich zurückzufahren. Denn eins habe ich in meiner bald 20jährigen Börsen-Karriere gelernt: Eine Trendwende an den Märkten setzt immer genau dann ein, wenn kaum einer damit rechnet.

Wenn irgendwann einmal in näherer oder fernerer Zukunft bei DAX-Verlusten von einigen hundert Punkten in wenigen Tagen, die Mehrheit von einer gesunden Korrektur spricht und Aktien nach wie vor als die allein selig machende Anlageklasse propagiert, dann - aber auch erst dann - werde ich mich aus den Dividenden-Papieren für einen gewissen Zeitraum "verabschieden". Aber so weit ist es zur Stunde definitiv noch nicht!

Insofern sehe ich auch nicht den geringsten Grund von meiner Vorhersage, dass der DAX in 2007 auf Tagesschlusskursbasis ein neues Allzeithoch erreicht, auch nur einen Millimeter abzuweichen, zumal ich dieses Kursziel eigentlich ohnehin erst für Ende 2007 in Aussicht gestellt hatte.

 

850 Postings, 5803 Tage BörsenspinnerIch habe festgestellt

 
  
    
06.08.07 14:54

das die Investierten trotz  des abflauenden Marktes, genannt (Sommerloch)  und die durch die Threads ziehenden Ohio´s & co´s,  sehr ruhig bleiben, vor ca. 2-3 Jahren hatten diese Ohio´s & Co´s noch Glück mit Ihren nach unten gepuschten Postings in den Threads.

Gott sei dank ist das nicht mehr so

 

Denkt Posetiv Denkt Fusativ

 

2747 Postings, 5466 Tage boersenmannDruck auf Google wegen YouToube steigt

 
  
    
2
07.08.07 07:40
Druck auf Google wegen YouToube steigt
Der US-Internetkonzern Google sieht sich mit einer wachsenden Zahl von Klägern wegen Urheberrechtsverletzungen beim Video-Portal YouTube konfrontiert. Acht weitere Parteien hätten sich der Sammelklage gegen das Unternehmen angeschlossen, teilten die englische Fußball-Premier-League und der Musikverlag Bourne & Co gestern mit.

Darunter seien unter anderem eine US-Musik-Händlervereinigung, die finnische Fußball-Liga und der US-Autor Daniel Quinn.

Verletzung der Urheberrechte?
Die Klage wurde bereits im Mai eingereicht. Wie auch der MTV-Mutterkonzern Viacom wirft die Premier League YouTube und seinem Besitzer Google eine Verletzung der Urheberrechte vor.

Die Klagen sind die bisher größte Herausforderung bei Googles Vorhaben, den Online-Video-Markt für sich zu erobern. Google hatte das sehr populäre Portal YouTube im Herbst übernommen und will es zu einem dominierenden Vertriebsweg für Unterhaltung machen und zugleich als Werbeplattform ausbauen.

Info: www.orf.at

Der Druck auf fusa steigt. Es gibt wenig Altanativen :-)  

77 Postings, 5555 Tage keinaktienspezialisthi,

 
  
    
07.08.07 12:03

77 Postings, 5555 Tage keinaktienspezialisthi boersenmann,

 
  
    
07.08.07 12:05
bitte erkläre mir, wieso der druck auf fusa steigt :-)  

850 Postings, 5803 Tage BörsenspinnerVor einer Woche

 
  
    
07.08.07 14:10

noch auf Traffic Rank for searchforvideo.com:  5448

und heute auf Traffic Rank for searchforvideo.com:  5290

 

850 Postings, 5803 Tage BörsenspinnerHab den Chat vergessen

 
  
    
07.08.07 14:14

Traffic Graph

 

Range: 5290

  Clear Sites  

 

174 Postings, 5643 Tage DD85jepp

 
  
    
07.08.07 16:22
sieht weiterhin unverändert gut aus, was das Unternehmen anbetrifft. Hoffe nur die flüssigen Mittel werden reichen.

hold on fellas  

174 Postings, 5643 Tage DD85sfv.com

 
  
    
08.08.07 13:19
schade heute mal wieder keine news? mimba willst du nicht mal an das management schreiben und fragen was da los ist? ;-)

wie darf ich den neuen werbebanner bei sfv.com verstehen? sind sie jetzt eine größere Partnerschaft mit msn und msnbc bzw. der todayshow.com eingegangen?
wie dem auch sei. ich finde den neuen banner, sofern es jetzt nicht eine ausnahme ist, gut. Besser als diese noname werbung die eher abschreckt!
Sieht doch unverändert gut aus, oder?  

2747 Postings, 5466 Tage boersenmannWer steuert den Kurs?

 
  
    
08.08.07 20:30
Wenn man die Aktienkurse an der OTC und in Frankfurt länger beobachtet, merkt man, daß der Kurs  gesteuert wird. Wie lange dauert noch dieses Theater oder wollen die uns loswerden? Das wird wohl noch länger dauern, bis die uns los sind :-)
 

850 Postings, 5803 Tage Börsenspinnerboersenmann

 
  
    
08.08.07 22:42

hier Stimme ich dir zu, ich bin auch davon überzeugt, das hier heftig Gemauert wird, das sagt doch schon alleine der Kurs an der OTC aus, sobald jemand Kauft, wird der Kurs direkt mit wenigen Anteilen wieder nach unten gezogen,  

sollte der Kurs sich erstmal in Richtung Norden bewegen, ist er nicht mehr aufzuhalten und es gibt da wahrscheinlich einige, die was dagegen haben, was mich auch sehr  verwundert,  ist, dass auch bei 0,70 $ kein StopLos ausgelöst wurde, aber dennoch, sind einige in der letzten Zeit Nervös geworden und haben Ihre Anteile Verkauft, aber warten wir mal ab, was weiter passiert.

 

 

Aber wie gesagt.

Denkt Posetief Denkt Fusatief 

 

 

 

850 Postings, 5803 Tage BörsenspinnerDa hat sich

 
  
    
09.08.07 06:45

doch ein (f) eingeschlichen

Denkt Posetiv Denkt Fusativ 

 

266 Postings, 5939 Tage WaldmannFusatief

 
  
    
09.08.07 07:42
Wenn das mal kein Freudscher-Versprecher war!?!?  

1641 Postings, 5570 Tage mimbaTraffic auf Alexa

 
  
    
09.08.07 08:25
was ist da los?

Gruß
mimba  

1641 Postings, 5570 Tage mimbaTraffic-Alexa

 
  
    
09.08.07 08:41
kann nur ein Fehler sein, da gestern anscheinend jede Website einen Absturz hatte.


Gruß
mimba  

266 Postings, 5939 Tage Waldmannhoffentlich hält die 0,5

 
  
    
09.08.07 09:54
Ich bin raus,  werde aber ein Auge auf Fusa haben. Allen Investierten viel Glück!  

77 Postings, 5555 Tage keinaktienspezialisthi,

 
  
    
09.08.07 11:21

850 Postings, 5803 Tage Börsenspinnerkeinaktienspezi.

 
  
    
09.08.07 12:20

es sind einige Nervös geworden und habe Verkauft, es ist genau das Eingetreten was ich schon mal hier gepostet habe, der Kurs wird solange gedrückt bis einige viele, es mit der Angst zu tun bekommen, oder Nervös werden und Ihre Anteile Verkaufen.

Das ist hier los

 

 

405 Postings, 5981 Tage eehuberAlso ist Fusa jetzt..

 
  
    
09.08.07 12:45
ca.28 Mio.wert......Grins
So geprügelt-unter diesen Rahmenbedingungen und Fakten-sieht man sehr selten ein wachsendes Unternehmen in einer Boombranche.Warm anziehen!
 

1641 Postings, 5570 Tage mimba@all

 
  
    
09.08.07 12:55
so lange die GF kein Interesse hat dass Fusa steigt, so lange wird sie auch nicht steigen.


mimba  

266 Postings, 5939 Tage Waldmanngenau mimba,

 
  
    
09.08.07 13:04
das ist auch meine Sorge gewesen.  

15502 Postings, 5527 Tage nekroüberbewertet

 
  
    
09.08.07 13:18
als ich das bei 0,60 gepostet habe bin ich hier dumm angemacht worden.

Fusa geht den Weg aller Invest Inside Pushs,dass das hier niemand auffällt?????

Ich schau bei 0,40 mal wieder rein ;-)  

850 Postings, 5803 Tage Börsenspinnermimba

 
  
    
09.08.07 13:26

hier muß ein riesen Fehler vorliegen  das ist ein Ding der unmöglichkeit, dass Fusa innerhalb eines Tages von Rang 5,290 auf Rank 61,418 fällt  das sind mal eben Locker minus 56.128 Plätze, an einem Tag, das Stimmt nie im Leben.

 

15502 Postings, 5527 Tage nekroKlickt doch einfach ununterbrochen an

 
  
    
09.08.07 13:37
so schafft ihr es auch wieder ein paar Plätze hoch ;-)
Ob es was nützt ist allerdings fraglich?

http://www.alexa.com/data/details/...c_details?url=searchforvideo.com

Der Daily Reach könnte evtl. den Kursverlauf vorwegnehmen.;-(((

 

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 64  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben