Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 156
neuester Beitrag: 08.02.23 16:04
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 3892
neuester Beitrag: 08.02.23 16:04 von: Michael_198. Leser gesamt: 1492800
davon Heute: 1369
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
154 | 155 | 156 | 156  Weiter  

3884 Postings, 4552 Tage 2141andreasAmazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

 
  
    
17
06.01.15 21:27
Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
154 | 155 | 156 | 156  Weiter  
3866 Postings ausgeblendet.

74 Postings, 11 Tage JaninaLangeLöschung

 
  
    
03.02.23 09:08

Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 10:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

74 Postings, 11 Tage JaninaLangeLöschung

 
  
    
03.02.23 09:09

Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 10:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

1752 Postings, 5039 Tage Randfigur#3884 und bei fallenden Messer

 
  
    
1
03.02.23 09:51

173 Postings, 3551 Tage torti4711Guter Beitrag

 
  
    
1
03.02.23 10:51
da kann man dem Aktionär ausnahmsweise mal zustimmen. Über Amazon wird wirklich auf einem sehr hohen Niveau gejammert.  

74 Postings, 11 Tage JaninaLangeLöschung

 
  
    
2
03.02.23 11:51

Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 10:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

Clubmitglied, 18 Postings, 6 Tage GeorgElserLöschung

 
  
    
1
03.02.23 12:01

Moderation
Zeitpunkt: 03.02.23 12:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

173 Postings, 3551 Tage torti4711Kursziel nach Zahlen 142 Dollar, warum auch nicht!

 
  
    
03.02.23 12:25

74 Postings, 11 Tage JaninaLangeLöschung

 
  
    
1
03.02.23 13:15

Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 10:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

7838 Postings, 553 Tage Highländer49Amazon

 
  
    
03.02.23 13:59

12968 Postings, 4332 Tage crunch time#3886 oder sonstwas zwischen 0 und 1000 :)

 
  
    
5
03.02.23 14:19

#3886 Kursziel nach Zahlen 142 Dollar, warum auch nicht!
==================================================
Oder irgendein anderer Kurs ;) Alles doch nur Würfelei. KZ von Analysten sollte jeder stets mit Bedacht sehen. Wenn man sein Börsenleben nicht nur als Pagagei oder Dackel verbringen will, dann sollte man empirische Fakten nicht ignoriert die es über diese Sinnlos-Truppe namens Analysten gibt. Besser man macht sich seine eigenen Gedanken und betreibt eigene Recherche. Analysten sind eher was für Börsengrünschnäbel und Lernresistente.

Die Prognosemärchen der Analysten - https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...der-analysten/9494668-all.html ".tatsächlich herrscht in der Finanzbranche weitgehend Einigkeit darüber, dass Analysten mit ihren Prognosen oft daneben liegen. Etliche unabhängige Studien zu Analystenschätzungen bestätigen, dass konkrete Aktienanalysen eine äußerst geringe Treffsicherheit besitzen.... zur Beurteilung einer Aktie schon fast eine Zufallsschätzung und damit wenig bis gar nicht brauchbar für eine konkrete Anlageentscheidung.? Sogar in der Analystenzunft selbst wird das so gesehen.

Viele Tipps ? wenige Treffer - https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/finanzen/...effer/1311278.html ".....Treffsicherheit der Analysten genauer unter die Lupe genommen und dabei 6700 Aktienempfehlungen von 32 Banken und Finanzinstituten aus eineinhalb Jahren untersucht. .... Das ernüchternde Ergebnis: Im Casino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht...Zwei von drei Analysten liegen völlig falsch, sogar in der grundsätzlichen Tendenz.... Ein Privatanleger dürfe sich deshalb grundsätzlich nicht auf das Urteil eines Analysten verlassen, sondern müsse sich selbst ein Bild von einer Wunschaktie machen....Stutzig machen sollte einen Anleger auch die Dominanz von Kaufempfehlungen,...Analysten tun sich vor allem mit klaren Verkaufempfehlungen sehr schwer....Oft unterhalte eine Bank geschäftliche Beziehungen zu dem bewerteten Unternehmen und sei daher in einem Interessenkonflikt.

Trefferquote der Analysten erschreckend niedrig - https://www.welt.de/print-welt/article434391/...hreckend-niedrig.html "....Fondsmanager Gottfried Heller hat es kürzlich auf den Punkt gebracht: In der Hausse brauchen Anleger keine Analysten und in der Baisse sollte sie sich von ihnen fernhalten. Er scheint recht zu haben. ..."

 
Angehängte Grafik:
6729dc94-a280-4b1e-a97e-4a312cd6dffa.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
6729dc94-a280-4b1e-a97e-4a312cd6dffa.jpg

7838 Postings, 553 Tage Highländer49Amazon

 
  
    
1
03.02.23 15:43
Amazon: Wann schlagen die Layoffs durch? ? Bereit machen für die Februar-Rallye?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...h-bereit-februar-rallye  

132 Postings, 15 Tage AschenbörselUS-Wirtschaft Ausblick

 
  
    
05.02.23 11:29
Spannend, ob und wie sich da auch auf Amazon auswirken wird.

Ich sehe folgende Problematik für die Handelssparte.
Entweder können die zu guten Beschäftigungszahlen die FED zu wieder stärkere oder längeren Maßnahmen zwingen, die dann verschuldeten Haushalte  mehr und mehr weh tun können - konsum geht zurück.  Oder die Beschäftigungszahlen gehen doch mal runter, was den Konsum dann auch belastet. Oder ne Mischung aus beiden.

Immer weiter,  weiter, weiter kann und wird es da wohl nicht geben.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2023-02/us-wirtschaft-konsum-wachstum  

1229 Postings, 1115 Tage poet83Wachstum

 
  
    
1
05.02.23 13:17
Amazon ist für mich das Paradebeispiel einer Wachstumsaktie. Ich bin seit 1998 an der Börse und hab das eine oder andere erlebt. Dass eine Firma 20 Jahre lang nur Wachstum hat, ist selten und kann nur dann funktionieren, wenn neue Geschäftsfelder dazu kommen, Trends passen, die Börse ohnehin läuft und die Marke nicht abgenutzt wird. Aber es gibt kein unendliches Wachstum trotz größer werdender Menschheit.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Amazon noch 10 Jahre Wachstum haben wird. Zumindest die Tech Werte in den USA haben nun Eike Delle und entlassen Personal oder schließen Projekte.

Unabhängig dessen.. für mich ist derzeit bei Amazon Aktie kaum Luft mehr nach oben. Wo soll der Kurs und und die Bewertung noch hin? Dass eine Firma 5 Billionen Wert haben soll und damit mehr als die volkswirtschaft von Europa?    

74 Postings, 11 Tage JaninaLangeLöschung

 
  
    
1
05.02.23 14:07

Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 10:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

74 Postings, 11 Tage JaninaLangeLöschung

 
  
    
1
05.02.23 14:11

Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 10:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

1408 Postings, 3962 Tage bolllingerhätte, hätte......

 
  
    
06.02.23 12:44
Verkauf 1,04, kauf 0,94. Auch beim nächsten Mal werde ich nicht schlauer.  

360 Postings, 1234 Tage Pantera@bolllinger

 
  
    
1
06.02.23 13:32
genauso schaut es aus ...... hätte, hätte, Fahrradkette ......  unter <94 rein und mit > 104 wieder raus. Aktuell ist alles, aber auch alles, viel zu volatil. Da kannst du nur auf die schnelle Mark machen und weg.
Alles andere ist Träumerei  

7838 Postings, 553 Tage Highländer49Amazon

 
  
    
06.02.23 14:22
Die neuen Kursziele der Analysten nach den Zahlen:
Bernstein Research 125,00$
UBS AG 127,00$
Credit Suisse Group 150,00$
Goldman Sachs Group Inc. 145,00$
JP Morgan Chase & Co. 142,00$
RBC Capital Markets 135,00$
Jefferies & Company Inc. 125,00$
Seht Ihr das ähnlich?  

2760 Postings, 3421 Tage Bilderbergnein

 
  
    
06.02.23 15:45
nicht in diesem Jahr, meine Meinung  

61 Postings, 154 Tage portnoilangfristinvest

 
  
    
06.02.23 16:19
mit sehr guter Perspektive  

1102 Postings, 1349 Tage thetom200Ich zieh auch mal die Notbremse

 
  
    
1
07.02.23 16:03
Mag ja in ein paar Jahren wieder interessant sein aber vielleicht auch nicht.
AWS war das Zugpferd und das lahmt jetzt.  

3086 Postings, 2339 Tage 2much4u...

 
  
    
2
07.02.23 16:13
Ausgestiegen!

Bitter - ich bin mit Amazon bei $ 165,- eingestiegen (vor dem Split, weil ich auf einen Aktiensplit spekuliert hab). Eigentlich hätte ich spätestens gewarnt sein müssen, als trotz Split der Kurs weitergefallen ist.

Und dann grottenschlechte Zahlen in Serie - Amazon ist sauteuer und die Zahlen sauschlecht. Das war für mich heute der Grund, dem Elend ein Ende zu setzen - ich sehe keine Chance, meine Verluste wieder reinzuholen - zumindest nicht mit der Amazon-Aktie.  

434 Postings, 1282 Tage tomwe12much

 
  
    
07.02.23 23:01
Abwarten, die kommt schon wieder, dessen bin ich sicher, Augenzeugen und durch ist meine Devise, mein EK ist auch mit 113 Euro zu hoch, aber ich bin mir sicher dass ich dieses Jahr noch im plus abschließe mit Amazon, da haben wir doch schon ganz andere Sachen mitgemacht.

So Long,

Tom  

3086 Postings, 2339 Tage 2much4u...

 
  
    
08.02.23 15:47
Bisher hat immer AWS die schlechten Amazon-Zahlen sowie die hohen Verluste bei Rivian herausgerissen, aber jetzt schwächelt sogar AWS und ich befürchte, Amazon wird weiterfallen.

Ganz raus bin ich übrigens doch nicht: Ich hab in meinem Depot CFDs auf "US-Titans" in dem mit jeweils 10% die wichtigsten US-Unternehmen wie Apple, Alphabet, Amazon, Bershire Hathaway, JPMorgan und andere... gewichtet sind.

Von da her würde ich mich dennoch freuen, wenn Amazon steigen würde, da Amazon eben auch 10% des US-Titans-Basket ausmacht.  

3179 Postings, 1199 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
1
08.02.23 16:04
viele übersehen das wir immer noch gegen Rezison kämpfen...

Menschen Sparen i.f. kennt das auch Amazon als Händler an allen "fronten".

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
154 | 155 | 156 | 156  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben