UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.982 0,7%  MDAX 29.200 0,6%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.847 0,0%  TecDAX 3.073 0,9%  EStoxx50 3.657 0,5%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0550 0,0%  Öl 112,9 1,3% 

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1618 von 1728
neuester Beitrag: 22.05.22 23:45
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 43183
neuester Beitrag: 22.05.22 23:45 von: Goldkinder Leser gesamt: 8207967
davon Heute: 960
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1616 | 1617 |
| 1619 | 1620 | ... | 1728  Weiter  

815 Postings, 6780 Tage TothoDürfte eigentlich zumindest mittelfristig gut für

 
  
    
1
26.01.22 21:45
die EMs sein, wenn der erste Schock vorbei ist.  

2735 Postings, 950 Tage Goldkinder@Totho -Why?

 
  
    
26.01.22 22:21

2735 Postings, 950 Tage Goldkinderna @katze

 
  
    
1
26.01.22 22:46
das ging ja wohl völlig in die Hose; ich erwarte die Lieferung einer Unze Katzengold frei Haus.  

815 Postings, 6780 Tage TothoDass die Zinserhöhung kommt is doch

 
  
    
26.01.22 23:04
eh klar. Irgendwann wird die FED aber merken, dass sie eben nicht so hoch gehen können. Ist ja jetzt erstmal das Maximum eingepreist. Der Realzins wird aufgenommen der steigenden Inflation niedrig bzw negativ bleiben.  

3334 Postings, 817 Tage Gold_GräberDas wird so schnell nix mit den EMs und

 
  
    
1
27.01.22 07:49
ein Trost ist lediglich dass viele der Minen- und Explorerwerte schon derart verprügelt sind dass es da nicht mehr viel Spielraum nach unten gibt. Könnte mir gut vorstellen dass es 2022 so weiter geht wie 2021, Interesse gibt es in dem Sektor wohl eh kaum noch. Werde weiter versuchen günstig und vor allem Langfristig (am besten über langfristige Warrants) einzusammeln. Die Wende wird kommen, vielleicht auch erst 2023, wird dann m.E. aber schwungvoll sein.

Aktuelle Zukäufe sind Summa Silver (inkl. 1/2 Warrant / 3 Jahre) sowie Aurcana Silver (inkl. 1 Warrant / 3 Jahre)

Nur meine Meinung natürlich.  

3334 Postings, 817 Tage Gold_GräberKeith Neumeyer - Wachstum nur über Gold möglich ..

 
  
    
1
27.01.22 08:34
Es gibt keine freien Silberminen, wahrscheinlich mit ein Grund warum FM und ES so stark in BlackRock Silver sowie Summa Silver investieren.

Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.

 

8410 Postings, 5928 Tage BozkaschiMein Forecast

 
  
    
5
27.01.22 08:34
wir brechen in den EM bis einschließlich März  2022 nach oben aus.Wenn die Zinsen zum ersten mal angehoben werden und der Dollar um 98 punkte sein Top macht.Die Zinsanhebungen sind ein Tropfen auf den heißen Stein , bei der aktuellen Inflation und den PPI Zahlen die noch mehr Druck auf die CPI?s ausüben werden, sind die langsamen Zinsanhebungen eher dovish zu werten.Was sind Zinsanhebungen um 0,25 punkte wenn wir über historische Inflation von 7% reden und die Fed hat gestern bestätigt das wir nicht mal das Top gesehen haben.
Wir werden hoffentlich bei Standarttiteln nicht crashen, sondern in Wellen abwärts gehen und dem Markt damit die Zeit geben einen langsamen Switch von Technologie Aktien in Werthaltige Aktien zu ermöglichen.
Der Goldchart und US-Dollar Chart geben auch an ,das eine Entscheidung naht.

Bald ist es geschafft!


 

3334 Postings, 817 Tage Gold_GräberEM Preise orientieren sich schon eine

 
  
    
2
27.01.22 09:02
ganze Weile nicht mehr an den Realdaten. Der Papiermarkt macht den Preis!
Die BoA hat erst kürzlich 100 Mio. Unzen Silber leer verkauft und das ganz sicher nicht weil die einen starken Anstieg erwarten. Bei den aktuellen Inflationsraten wird auch keiner großes Interesse haben dass Rohstoffe durch die Decke gehen. Silber ist fast wieder auf dem Stand von 2008 und was man über 15 Jahre im Zaum halten konnte wird man auch die nächsten 3 Monate kontrollieren können. Wenn die großen Banken an einem Anstieg Interesse haben wird sich auch was bewegen, das sehe ich aber aktuell nicht.

Aber bis März ist es ja nicht mehr weit, LOL.

Nur meine Meinung natürlich.  

1 Posting, 126 Tage mariaridLöschung

 
  
    
4
27.01.22 09:03

Moderation
Zeitpunkt: 27.01.22 12:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

2731 Postings, 680 Tage grafikkunstmariarid, mach die Fliege

 
  
    
2
27.01.22 09:25
Deine Werbung braucht hier niemand.  

8410 Postings, 5928 Tage Bozkaschi@Gold-Gräber

 
  
    
3
27.01.22 09:57

"Bei den aktuellen Inflationsraten wird auch keiner großes Interesse haben dass Rohstoffe durch die Decke gehen."

Ich weiß nicht von welchen sogenannten Rohstoffen du sprichst aber die Charts die ich sehe sind alle am steigen bzw. schon am durch die Decke gehen.Und viele brechen gerade jetzt aus !
Die letzten drei eher EM  (Silber, Platin und Gold) die stark an der Comex geshortet sind, werden folgen.


"Die BoA hat erst kürzlich 100 Mio. Unzen Silber leer verkauft und das ganz sicher nicht weil die einen starken Anstieg erwarten."

Da sprichst du was schönes an !
Die BOA - Bank of America hält fast die gesamte Short Position an der Comex , abgeladen von den anderen Bullionbanken bei der BOA.Sie verfolgt wahrscheinlich die Taktik alles oder nichts.Wenn sie es schaffen dann sehen wir kurzfristig nochmal einen Papier Silberpreis von 18-20$.
Wie sie aus der Nummer raus kommen will ihre shorts glatt zustellen ? Jedenfalls leiht ihnen JP Morgan gerne ihr Physisches Silber als Deckung und dreht dem Konkurrenten so die Schlinge zu.
JP Morgan ist der Player im Hintergrund mit dem größten Physischen Silber Schatz der die Fäden zieht, egal wie es aus geht JP Morgan gewinnt ! die BOA kommt entweder mit einem blauen Auge davon oder ?
Frag JP Morgan ....

"EM Preise orientieren sich schon eine ganze Weile nicht mehr an den Realdaten. Der Papiermarkt macht den Preis! "

Klar macht er das , aber die Fundamentaldaten erlauben kein ewiges Papiergedrücke mehr, die FED lässt die Hosen runter und es kommt zur Entscheidung !



Wie auch immer , meine These lässt sich in den nächsten 4-6 Wochen ablesen.
Das 2022 noch ein Übergangsjahr wird so wie du es sagst, halte ich nicht für wahrscheinlich.

Meine Meinung  

8410 Postings, 5928 Tage BozkaschiEUR/USD Chart

 
  
    
27.01.22 10:23
das ist der kurzfristige und ab März wird der Dollar schwächer , das es so kommt sagen auch eindeutig die Fundamentaldaten an der Comex wo die Bullionbanken bis über beide Ohren short sind auf den Dollar.
Diese kurzfristige stärke des Dollar ist auch nur ein Backtest von einem Ausbruch aus einem ultra langfristigen Chart.  
Angehängte Grafik:
eurusd_2022-01-27_10-19-12.jpg (verkleinert auf 18%) vergrößern
eurusd_2022-01-27_10-19-12.jpg

8410 Postings, 5928 Tage BozkaschiUltra langfristig EUR/Dollar

 
  
    
27.01.22 10:26
es geht sogar noch weiter 2007 fing es an , passte nicht mehr rauf.  
Angehängte Grafik:
eurusd_2022-01-27_10-25-01.jpg (verkleinert auf 13%) vergrößern
eurusd_2022-01-27_10-25-01.jpg

8410 Postings, 5928 Tage BozkaschiFundamental Dollar

 
  
    
27.01.22 10:30
Die Bullionbanken sie so stark Short das es direkt ins Auge springt  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-01-27_um_10.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-01-27_um_10.png

3334 Postings, 817 Tage Gold_Gräber@Bozkaschi

 
  
    
1
27.01.22 10:36
>> Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt
> Ich weiß nicht von welchen sogenannten Rohstoffen du sprichst

Über Gold und Silber? ;)

> dreht dem Konkurrenten so die Schlinge zu.

Glaubst Du ernsthaft dass so große Banken sich gegenseitig die Schlinge um den Hals legen? Das scheint mir ja schon etwas naiv zu sein. Wahrscheinlicher, IMHO, ist doch wohl dass die Hand in Hand arbeiten. ;)

> aber die Fundamentaldaten erlauben kein ewiges Papiergedrücke mehr

Ach, was war denn dann die letzten 15 Jahre?

> die FED lässt die Hosen runter und es kommt zur Entscheidung !

Die FED erzählt jede Woche was neues und dreht es eben so hin wie sie es haben wollen. Heute transitory, morgen nicht, übermorgen?
Es soll wohl einen Videomitschnitt geben wo Biden (aus versehen?) sagte die Inflation kommt ihm ganz recht. Es ist doch nur der Wähler der mit Inflationsbekämpfung beruhigt werden muss. Am Ende werden die Märkte die Richtung vorgeben, schon weil auch die Pensionskassen genau da investiert sind. Versprich Dir nicht zu viel von den leeren Hosen des Herrn Powell, der ändert seine Meinung wie andere die Hosen. ;)

> Das 2022 noch ein Übergangsjahr wird so wie du es sagst, halte ich nicht für wahrscheinlich.

Ja das hast Du 2020 auch zum Jahr 2021 gesagt. Wir alle wissen wie Bullisch das dann gelaufen ist. Ich bin ja mittel- bis langfristig auch bullisch, aber bis März sehe ich unter den aktuellen Vorzeichen keinen Ausbruch. Freue mich natürlich wenn er trotzdem kommt. ;)

Nur meine Meinung natürlich.  

11409 Postings, 2446 Tage ubsb55Gold Gräber

 
  
    
1
27.01.22 10:50
Stimme deinem Post weitgehend zu. Nur in einem Punkt nicht.

"Glaubst Du ernsthaft dass so große Banken sich gegenseitig die Schlinge um den Hals legen?"

Natürlich belauern die sich gegenseitg. Wenn man da jemandem das Fell über die Ohren ziehen kann, wird das gemacht. Ein Mitbewerber weniger, den man dann noch günstig schlucken kann, perfekt. Wenn der Hai Appetit bekommt, frisst er.  

98 Postings, 488 Tage Bulle_7Also

 
  
    
27.01.22 11:01

Ich hätte nichts gegen die Theorie von bozkaschi ... die

Hoffnung stirbt zuletzt

Ich glaube auch das wir dieses Jahr stark positiv

überrascht werden .... aber meine Erfahrung reicht erst

auf 1 Jahr .... kann mich nur anschließen was für mich

logisch und sinnhaft erscheint und da gibts an der Börse

ja nicht so viel :-)) ... vor allem sehr schnell wechselbar  

3334 Postings, 817 Tage Gold_Gräber@ubsb55

 
  
    
27.01.22 11:10
> Wenn der Hai Appetit bekommt, frisst er.

Grundsätzlich kann ich da mitgehen, aber ab einer bestimmten Größe ist das halt nicht mehr so. Ist ja auch auffällig das der eine das tut was der andere gerne tun würde (seine physischen Bestände shorten), aber aus bekannten Gründen vielleicht nicht mehr macht oder machen darf. ;)

Die BoA Jungs sind ja auch nicht total bescheuert, die wissen um die JPM Bestände ja auch, wahrscheinlich besser wie wir alle. ;)

Nur meine Meinung natürlich.  

8410 Postings, 5928 Tage Bozkaschi@Gold-Gräber

 
  
    
1
27.01.22 11:18

langsam wird es komisch...

> aber die Fundamentaldaten erlauben kein ewiges Papiergedrücke mehr
Ach, was war denn dann die letzten 15 Jahre?


Gold von 600$ auf 1800$ ..? Beantwortet

"Die FED erzählt jede Woche was neues und dreht es eben so hin wie sie es haben wollen. Heute transitory, morgen nicht, übermorgen?
Es soll wohl einen Videomitschnitt geben wo Biden (aus versehen?) sagte die Inflation kommt ihm ganz recht. Es ist doch nur der Wähler der mit Inflationsbekämpfung beruhigt werden muss. Am Ende werden die Märkte die Richtung vorgeben, schon weil auch die Pensionskassen genau da investiert sind. Versprich Dir nicht zu viel von den leeren Hosen des Herrn Powell, der ändert seine Meinung wie andere die Hosen. ;)"


Was er sagt und welche taten folgen sind zwei paar Schuhe , er versucht den Spagat zu schaffen zwischen Inflationsbekämpfung und die Wirtschaft dabei nicht abwürgen.
Über Transitory sind wir hinaus ! Inflation ist da und bleibt (hat er akzeptiert) , nur sein Mittel gegen diese Inflation sind läppige Zinsschritte um 0,25% . Das reicht nicht und ist eher ein dovisher Mittelschritt um die Wirtschaft nicht komplett abzuwürgen.- Er hat doch schon die Hosen Runter gelassen !
Egal welches Geschwurbel er von sich gibt.


Ja das hast Du 2020 auch zum Jahr 2021 gesagt. Wir alle wissen wie Bullisch das dann gelaufen ist. Ich bin ja mittel- bis langfristig auch bullisch, aber bis März sehe ich unter den aktuellen Vorzeichen keinen Ausbruch. Freue mich natürlich wenn er trotzdem kommt. ;)

Jetzt komm mir nicht so ... Als wenn nur ich derjenige gewesen wäre der letztes Jahr bullisch für EM gewesen war. Ich habe mich auch deshalb mit Ausblicken zurück gehalten.Und habe meine Erklärung für März 2022 erklärt.
Muss es so kommen ... Nein ... aber es ist meine Meinung erklärt anhand von Fakten.

Was ist deine Begründung für 2023 ;)

 

8410 Postings, 5928 Tage BozkaschiBy the Way

 
  
    
1
27.01.22 11:29
Kussidig a.k.a Jacky Cola ?  

2731 Postings, 680 Tage grafikkunstSilber short BoA

 
  
    
2
27.01.22 11:53
Wenn ich es richtig im Kopf habe, ist a) die BoA inzwischen mit 800 Mio oz short
hat b) der Chef von JPM vor gut 2 Monaten erklärt, dass man nicht daran interessiert wäre, der BoA phys. Silber zu leihen.

Quintessenz: stimmen die beiden obigen Aussage (= sind es Fakten ), gibt es nicht genug Silber, um die Shortpositionen der BoA einzudecken. Wie schon vor kurzem von mir geschrieben, sitzt die BoA auf einer Zeitbombe und könnte der schwarze Schwan für das Bankensystem in diesem Jahr werden.  

3334 Postings, 817 Tage Gold_Gräber@Bozkaschi

 
  
    
27.01.22 11:56

> Gold von 600$ auf 1800$ ..? Beantwortet
> langsam wird es komisch

Stimmt, wir alle wissen das von Silber die Rede ist und Du kommst mit Zahlen für Gold. ;)

> Jetzt komm mir nicht so ... Als wenn nur ich derjenige gewesen wäre der letztes Jahr bullisch für EM gewesen war.

Na wenn Du nicht der Superbulle warst, wer dann? Weiß nicht wie oft ich geschrieben habe Du bist mir noch zu bullisch als das sich die EMs nach oben bewegen könnten. Erst Ende des Jahres hat sich das wegen dem Uranium Hype, sieht auch nicht gut aus ;), gebessert.

> Was ist deine Begründung für 2023

He, he, na Du natürlich. LOL
Du bist so ein wenig mein Kontraindikator geworden und ich warte bis Du etwas bärischer wirst. Ne im Ernst, ich weiß es natürlich auch nicht, aber diese fundamentalen Dinge spielen ganz offensichtlich keine Rolle mehr. Hatte Infaltion, Basel-III, Zinsen, Geldmenge und die ganzen anderen Gründe ja schon mal aufgeführt. Es sind andere Gesetzmäßigkeiten die den EM Preis bewegen und nein ich glaube Powell, zumindest was die gewünschte Richtung angeht, ist es auch nicht.


Wieder nur meine Meinung natürlich.

 

3334 Postings, 817 Tage Gold_Gräber@Grafikkunst: Schwarze Schwan für Bankensystem

 
  
    
1
27.01.22 11:59
Wenn es so kommt dann haben wir sicher nix zu lachen und Silber ist dann unser kleinstes Problem. Das Zauberwort wird dann Margin-Call heißen.
 

822 Postings, 521 Tage goldtrustBozkaschi

 
  
    
27.01.22 12:07
@bullish, ich war das auch und bin wieder 2022 strong buy bei Edelmetalle  und Lithium.  Nur Glaskugel haben wir nicht. Sicherlich haben wir die Notenbanken und die großen Banken als Gegner, die treiben ihr Spiel.
Weshalb ich nochmals in Erinnerung rufe- kauft Gold und Silber in Physisch Form und entziehen dem Markt ein Großteil ihres Spielballs.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1616 | 1617 |
| 1619 | 1620 | ... | 1728  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben