UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.645 2,0%  MDAX 24.978 1,4%  Dow 30.968 -0,4%  Nasdaq 11.780 1,7%  Gold 1.769 0,2%  TecDAX 2.903 2,0%  EStoxx50 3.428 2,0%  Nikkei 26.108 -1,2%  Dollar 1,0258 -0,1%  Öl 105,1 0,3% 

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 331 von 357
neuester Beitrag: 06.07.22 10:00
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 8903
neuester Beitrag: 06.07.22 10:00 von: S2RS2 Leser gesamt: 2884701
davon Heute: 715
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 329 | 330 |
| 332 | 333 | ... | 357  Weiter  

3471 Postings, 992 Tage RonsommaRepsol vs Shell

 
  
    
28.10.21 17:20
https://www.reuters.com/business/energy/...s-boost-profit-2021-10-28/

Repsol erhöht Ausblick und erhöht Dividende und verliert trotzdem fast wie Shell...

Also: nicht das hedging ist der Grund und auch nicht Ida... Irgendjemand wollte verkaufen, vielleicht weil er nach fast 2 Jahren endlich seinen Einstand wiederbekam? Er Stress daheim hat - wer weiß.... 😉  

405 Postings, 1802 Tage PhoenixxGold@Divakt

 
  
    
1
28.10.21 17:24
Nicht falsch verstehen, ich kann die Zahlen schon deuten, und sie sind nicht schlecht, das ist uns allen klar.

Ich verstehe die Absicherung gegen fallende Kurse nicht.
Und wie man darauf wetten kann.


Shell hätte es besser wissen müssen.
Nicht nur Shell, auch alle anderen haben Investitionen, Explorationen gekappt, Opec hat gedrosselt usw.

Es war nur eine Frage der Zeit, das der Ölpreis steigt, weil auch die Weltwirtschaft extrem stark zurück gekommen ist nach Corona.
Es kann nicht sein, dass das Quartal davor Top war und dann setzt man auf fallende Ölpreise und versenkt Milliarden.

Bei Shell sitzen doch Experten, die nichts anderes machen, außer die Preise und die Entwicklung im Auge zu behalten.

Wie gesagt, wir sind auf Mehrjahreshoch, und sich dann ein dickes Minus einzufahren durch falsche Spekulation, obwohl die Wirtschaft brummt.
Das ist schon ein Hammer  

405 Postings, 1802 Tage PhoenixxGold@Karass

 
  
    
28.10.21 17:26
Ja genau so sehe ich das auch, ich habs vielleicht nicht so gut auf den Punkt gebracht  

405 Postings, 1802 Tage PhoenixxGoldShell

 
  
    
28.10.21 17:44
von gestern in det Spitze bis jetzt knapp 10% Minus.
Nicht schlecht.
Komisch auch die Meldung der Abspaltung einen Tag vor den Zahlen.

Während wir uns über steigende Ölpreise gefreut haben, in Erwartung auf steigende Kurse, hat sich die Shell Führung in die Hose gemacht und sich fallende Ölpreise gewünscht , damit deren Wette aufgeht.
Paradox aber wohl war.

Naja, so issed eben...
Gruß in die Runde und schon mal ein schönes WE  

529 Postings, 526 Tage Waldemar Cierpinsk.Meine Prognose

 
  
    
28.10.21 17:50
Bis zum OPEC Treffen am 4.11. bleibt es volatil.

Jetzt ist der Kaufmann in Euch gefragt.

Ich würde mich immer erst nach 16.00 Uhr  
positionieren.

Bis dahin wünsche ich Euch ein glückliches Händchen!

Beste Grüße herzlichst euer Waldemar Cierpinski  

19 Postings, 485 Tage gammler0815Termingeschäfte

 
  
    
1
28.10.21 18:05
es bleibt nur zu hoffen das shell q4 nicht ähnlich gut abgesichert hat wie q3.  

72 Postings, 539 Tage romeo2003119,10 oder 17,80

 
  
    
1
28.10.21 18:18
Erste Unterstützung bei 19,10 und schlimmsten Fall 17,80.
 

3471 Postings, 992 Tage RonsommaAbsicherung

 
  
    
28.10.21 18:24
... Ich sehe eher noch die Tatsache, dass Shell noch schneller noch grüner werden will als schwierig:

Das bedeutet vielleicht noch mehr rasches verkaufen von assets und das vielleicht nicht immer zum top Preis....


Wer sich noch an die lange und diskutierte Shell Strategie Session im Frühjahr erinnert - diese Strategie ist noch mal verschärft aber schwach erläutert worden.

Kerngesunde Firma aber der ESG Druck von der EU könnte den CEO zu Kurzschluss Reaktionen drängen.

Die Motivation des Hedgefonds ist klar: Unruhe stiften und billig Aktien sammeln und bei Zerschlagung fallen Sonderdividenden ab - echt grün der HF  

261 Postings, 2321 Tage kursmalerbraucht man nicht schönreden

 
  
    
1
28.10.21 19:19
Tatsache ist Shell hat sich verzockt, was haben die denn gemacht, sich bei 40 Dollar mit endlos vielen short-Terminkontrakten eingedeckt die sie jetzt bei 80 raushauen? Wer kommt auf solche Ideen?

Es verzocken sich nicht alle, braucht man heute nur zu Suncor gucken, die haben nicht so einen Mist gemacht und da hat der Kurs heute +10% gemacht. Bin wirklich froh, dass Shell meine kleinste Ölposition ist. Nächstes Mal wohl lieber gleich auf Öl long gehen, klassisches Invest lohnt nicht, zeigt sich wieder bei so Weltklasse-Management wie bei Shell, sind alle nicht ihr Geld wert und gehören entlassen für den Verlust!  

122 Postings, 1239 Tage sailermi...

 
  
    
28.10.21 19:24
Also ich muss sagen ich bin echt enttäuscht von den Zahlen und den Kursverlauf heute. Da würden einige inklusive mir auf dem falschen Fuß erwischt, aber heute noch verkaufen? hoffe morgen auf einen leichten rebound und dann raus mit der Posi. nerve sell shell gilt für mich nicht mehr.  

1185 Postings, 613 Tage Shelloaber mal ehrlich

 
  
    
28.10.21 20:54
das was kam is geschichte? was sollte jetzt noch geschehen??!
jetzt kommen
?stabile bis höhere preise
?evtl auflockerungen esg
?verkauf an conoco und die aussage was mit dem geld passiert
?der einstieg und der dazugehörige kursanstieg eines akt.investors ist verpufft
?also ich bin weiterhin bullish
 

45 Postings, 393 Tage xspaceWenn Spin off dann bin ich ............

 
  
    
28.10.21 21:06
Wenn sich Loeb durchsetzt dann bin ich der Super Bulle ala Waldemar :) ich hoffe Loeb setzt sich durch wie bei Nestle/Loreal die haben auch Jahrelange nichts gerissen und jetzt TOP performer, außerdem sehen wir die alte dividende sowieso nicht mehr. Also Shell traut euch Mr.Market und die Shareholder werden es auch danken. Wenn ich so zurückblicke waren Spin Offs immer gut wie bei Ebay>Paypal oder auch bei meinen siemens aktien. Außerdem freue ich mich schon auf die aufsplatung von Glaxosmithkline und AT&T nächstes Jahr :)  

3664 Postings, 4797 Tage karassXspace

 
  
    
28.10.21 23:10
Dann guck dir mal den Kurs von AT&T an seit das bekannt  ist.
Ja, da kommt bestimmt Freudeauf. GKS auch erst mal runter gekommen.  

45 Postings, 393 Tage xspace@karass

 
  
    
28.10.21 23:34
ähhh bei AT&T gabs noch kein Spin off, erst nächstes jahr und das ist völlig normal das die Tochter schon vorher ausgepreist wird. Aber schau dir mal Ebay/Paypal die sind über die Jahre gut gelaufen, wenn gedult nicht deine stärke ist würde ich auf Momentum Aktien setzten. Ich bleib dabei Shell muss geteilt werden, einmal in einen cashflow konzern mit upstream&downstream und einmal in einen Wachstums Konzern in erneuerbare energien, so wie das jetzt ist macht das keinen Sinn mehr, und am besten gleich das mangement austauschen ich würde mir Wünschen das Andy Brown wieder zu Shell zurückkehrt.  

3664 Postings, 4797 Tage karassxspace

 
  
    
29.10.21 02:19
Woher soll das Geld kommen für ein Konzern in erneuerbare
Energien. Das wird eine teure Angelegenheit.  Es kann nur vom
Öl und Gas kommen. Und deshalb ist eine Teilung ein kompletter
Schwachsinn.  

1185 Postings, 613 Tage Shellogoldman

 
  
    
29.10.21 08:02
erhöht sogar?! man muss sich den starken cash flow nochmal verinnerlichen? noch 4-5 quartale und man wäre schuldenfrei?

oder oder oder? ganz stark aufgestellt wie ich finde?! und ja vermeidung von steuerzahlungen auf gewinne wenn ich doch was verrechnen kann - perfekt  

45 Postings, 393 Tage xspace@karass

 
  
    
29.10.21 08:11
Der Tochterkonzern hat doch auch Zugang zum kapitalmarkt und kann z.B Anleihen ausgeben, außerdem gibt Shell sowieso Jährlich 2-3Millarden USD für Investments in erneuerbare Energien aus, diese fließen dann halt in den neuen Konzern. Ich stehe voll hinter Loebs forderung den Konzern aufzuteilen.  

529 Postings, 526 Tage Waldemar Cierpinsk.Ich befürchte,

 
  
    
1
29.10.21 08:28
dass wir bald wieder Nachkaufkurse um die 17? sehen.

Auch nicht so schlecht!

Beste Grüße herzlichst euer Waldemar Cierpinski  

1185 Postings, 613 Tage Shelloshell hatte einen

 
  
    
29.10.21 08:29
durchschnittlichen preis bei LNG von 6,5 usd / MMBtu im q3 angegeben!

total sieht für q4 einen durchschnittlichen preis von 12usd  

3471 Postings, 992 Tage RonsommaMitbewerb Eni Q3 nur info

 
  
    
29.10.21 08:44
Laut https://www.eni.com/en-IT/investors/live.html dort liegendes pdf

EPS 0,40 statt erwartet 0,30 und damit über Erwartung
Keine Garantie, ggf selbst prüfen    

1185 Postings, 613 Tage Shelloshell

 
  
    
29.10.21 08:48
und immer daran denken? ein quartal versetzt wirken sich die preise aus? aus der brille also stark?  

895 Postings, 699 Tage Orbiter1Öl- und Gaspreise bedeutungslos

 
  
    
29.10.21 08:51
Die wirklich wichtige Frage ist ob die Zocker, die bei Shell mit Öl und Gas handeln, mit ihren Positionen richtig oder falsch liegen. Man erfährt das aber erst nach Veröffentlichung der nächsten Quartalszahlen.  

801 Postings, 759 Tage TillyIVerzockt?

 
  
    
3
29.10.21 09:06
Ich müsste in die Bilanz einsteigen, aber was hier einige schreiben und unterstellen, außer sie zeigen mir in der Bilanz den Nachweis, macht mich Fassungslos.

Noch mal: Alle Warenderivate sind nach IFRS zu bilanzieren und die Marktwertverluste PNL Wirksam als "Droh"verluste zu bilanzieren.

Große Ölmultis geben sich in der Regel, müssen sie, Hedgeprogramm vor, dass heißt Anteile der Produktion werden verkauft. Das hat den Grund, dass man einen Mindestcash Flow sichert, falls mal Ölpreise auf 10 und Gaspreise auf 5 ?/MWh,1,25 $/mmmbtu fallen (keine Ahnung, habe mir sagen lassen, soll vorkommen, wann noch mal...). Sonst entziehen die die Rating Agenturen die Bonität ganz schnell und die Refinanzierungszinsen steigen. Das Ganze hat viel mit Schuldenständen zu tun, der von Shell war letzte Jahr nun mal knackig, leider. => Banken und Investoren wollen bei Milliardenkrediten nun mal eine Paybakcsicherheit.

Das Timing, die Regeln und Ausnahmen sind Firmenindividuell. BP, mal sehen wie die Bilanz ist, hatte eine Option, im steigenden Markt das Hedging zu reduzieren, Shell hat es scheinbar linear durchgezogen, was sich übrigens über die Zeit auch im Mittel als richtig erweist.

So, die Verluste sind aus dem Gas. Wenn man historisch im Forward eigentlich nie Gaspreis im Schnitt groß über 25 Euro (ca. 8 Euro/mmbtu) kennt jemanden vorzuwerfen, dass er nicht antizipiert, dass sie auf aktuell 75 Euro (ca. 25 $/mmbtu) steigen, hmm.

Wenn mir jemand nachweist, dass die Verluste schwerpunktmäßig aus dem Trading aus spekulativen Shorts, die man eindecken musste, stammen, dann sähe ich das anders. Das wäre ein Versagen der Risikostrukturen.

Der Free CF steigt um 1/3 in einem Quartal. Mehr muss man nicht sagen.

Das das dem Kurs nicht hilft, ist leider eine andere Sache, den Abschlag habe ich so nicht erwartet. Aber seit wann passen kurzfristige Kurse zum Unternehmen. Wer das glaubt...


 

314 Postings, 4865 Tage pendaCashflow stimmt

 
  
    
29.10.21 10:09
Schuldenabbau stimmt. ARP stärkt auch die Bilanz. Selbst wenn die jetzt bei 18-22?  pendelt, wäre es mir egal, da die Divi weiterhin jedes Jahr um 4% erhöht werden soll. Der Verkauf vom Tafelsilber ist ärgerlich, geht aber derzeit wohl nicht anders. Mit meinem EK kann ich mir die Reise in Ruhe anschauen. Und evtl. verdient man mit dem Ökozeugs irgendwann auch Geld.
So long..  

5045 Postings, 5842 Tage albinoDie Zahlen waren TOP aber das Management hat...

 
  
    
29.10.21 10:46
....extrem tief gestapelt.   Üblicherweise ist es bei anderen AG's andersherum: da werden grottenschlechte Zahlen schöngeredet und Rauch verkauft.
Maßgeblich sind der hohe Öl-und Gaspreis. Daraus ergibt sich ein exorbitant hoher Cash-Flow.  Alles andere sind buchhalterische Winkelzüge, die von den Meisten gestern falsch interpretiert wurden.  

Seite: Zurück 1 | ... | 329 | 330 |
| 332 | 333 | ... | 357  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben