Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 1811
neuester Beitrag: 29.11.22 00:00
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 45263
neuester Beitrag: 29.11.22 00:00 von: Bozkaschi Leser gesamt: 10596196
davon Heute: 906
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1809 | 1810 | 1811 | 1811  Weiter  

9032 Postings, 6118 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

 
  
    
47
07.08.19 22:45
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1809 | 1810 | 1811 | 1811  Weiter  
45237 Postings ausgeblendet.

1559 Postings, 3228 Tage Insider86Graphit = E-Gold

 
  
    
1
23.11.22 09:34
Ich wollte nochmal auf Graphit als den Rohstoff den niemand auf dem Schirm hat hinweisen. Es wird immer mehr in Batterien verwendet und kann somit als E-Gold bezeichnet werden.

Interessanter Artikel dazu das es da bald knapp wird mit dem Supply, der Preis könnte bald ähnlich steigen wie Lithium und Kobalt in den letzten Jahren und ist schon gut gestiegen:
https://www.ft.com/content/46e5c98e-f9cd-4e88-8cd5-23427522c093

und ich hatte ja mal meine Explorer Aktie mit eigenen Grundstücken in Canada vorgestellt, wenig Aktien, viel Cash, Trade leicht über Cashbestand aktuell. Wer sich mit Rohstoffen abseits von Gold und Silber aufstellen will sollte sich das ggf. mal ansehen.

https://www.ariva.de/forum/...ist-die-zukunft-der-e-mobilitaet-576992  

884 Postings, 943 Tage Silversurfer76@Robotik

 
  
    
1
23.11.22 20:02
Minen laufen üblicherweise den EM Preisen voraus. Das ist schon mal ein gutes Zeichen!  

2919 Postings, 1140 Tage GoldkinderIVZ - News

 
  
    
1
23.11.22 23:06
weitere Tiefenbohrung war erfolgreich, aber es gibt technische Probleme mit den Messgeräten; der Nachweis wird sich um bis zu 18 Tage verzögern.Jetzt bin ich mal auf die Kursreaktion in Australien gespannt.
https://www.invictusenergy.com/wp-content/uploads/2022/11/61123988.pdf  

1861 Postings, 5911 Tage DasMünzASX: CLA , POD, AUT, AQI

 
  
    
1
24.11.22 21:36
Steigende Handelvolumen

Celsius: gewaltige Ressourcen für aktuell 25M AUD Kupfer, Gold , Kobalt.
https://hotcopper.com.au/threads/...sius-sagay-cu-au-project.7071373/
https://hotcopper.com.au/threads/...sentation-september-2022.6939769/
https://de.investing.com/equities/celsius-resources-ltd

Podium hat die Ressource auf 6M Oz PGM erhöht, aktuell nur mit 42M AUD bewertet.
https://hotcopper.com.au/threads/...e-doubles-to-6moz-5e-pgm.7054615/
https://de.investing.com/equities/podium-minerals

AuTECO mit 0.4m @ 1,020g/t gold from 809.9m
https://stocknessmonster.com/announcements/aut.asx-6A1123385/
https://de.investing.com/equities/monax-mining-ltd

Alicanto scheint sich aus dem Abwärtstrend zu befreien, tätig in Schweden Mkt. Kap. 25M AUD
- Resource of 9.7Mt @ 4.5% ZnEq1
- Containing ~311kt zinc, 14.7Moz silver, 44kt lead
https://stocknessmonster.com/announcements/aqi.asx-6A1121436/
https://stocknessmonster.com/charts/aqi.asx/
 

1587 Postings, 2756 Tage steve2007Ghana Gold und USD

 
  
    
3
25.11.22 07:55
Ob das gut geht, als der Irak vor fast 2 Jahrzehnten darüber nachdachte seine Öl Lieferungen in Euro abzuwickeln, gab es kurz darauf eindeutige Beweise für Massenvernichtungswaffen. Bin gespannt was Ghana hat, die Massenvernichtungswaffen hätten sie gar nicht suchen müssen die hatten und haben schon immer die *friedliebende" USA und ihr Friedensprojekt Nato.
https://twitter.com/TheLastDegree/status/1595858668129587203?s=19  

884 Postings, 943 Tage Silversurfer76Bin noch da!

 
  
    
6
26.11.22 14:35
Hallo Investmentkollegen,

für mich kommt bald wieder die Bürozeit, dann habe ich wieder mehr Zeit, hier einen input zu liefern.
Generell sehe ich zur Zeit doch positive Entwicklungen im G und S Minenmarkt. Wenn man den breiten Markt betrachtet, haben sich die Kurse doch wieder etwas erholt, auch mit guter Stärke bei stagnierenden  Edelmetallpreisen. Der eine oder andere Silberexplorer (Abra, Aftermath, ...) springt schon an, das ist schon mal ein gutes Zeichen.
Beim Silber versuche ich auf reddit auf dem Laufenden zu bleiben, was die physische Austrocknung von Comex und co. angeht. Die Bestände schwinden, zur Zeit beim Gold mehr. Sieht so aus, als ob die Banken zur Zeit die Füße still halten (nichts kaufen oder ausliefern lassen). Die Situation ist auf alle Fälle angespannt und die physischen Raubzüge vom physischen Silber sind ein zusätzlicher Bestandteil des aufkommenden Silberdefizits in den nächsten Jahren.
Ich bin sehr breiter in den Minen drinnen (auch royalties und die sind großteils wie ein Fels in der Brandung) und ich ziehe das durch...und wenn es bis 2027 dauert.

Habe auch schon geschrieben, dass ich jetzt regelmäßig auch Kohle in quality Dividendenfonds schiebe. Dividende ist gut fürs Gemüt und nach der Minenhausse sollte man auch schon einen Plan haben, wo man die Gewinne investiert. Breit gestreute Dividendenfonds sind mMn nicht die schlechteste Alternative...und weniger Arbeit als Wohnungen erhalten und vermieten.
Als Absicherung für Marktturbulenzen habe ich jetzt auch gut 3000 Stück vom Lyxor VIX SP500 ins Depot gelegt, zur Zeit knapp unter 3?...der eignet sich auch zum Traden. Viel tiefer ist der eigentlich nie gegangen. Säuft der S&P500 nochmals gröber ab (B. Deutsch meint 2.6k bis 2.8k), dann federt das VIX Invest die Verluste etwas ab.
Und gleich die Überleitung zu Invest in Best:

Ich habe die kritischen Meinungen über IIB in diesen Foren großteils mitbekommen und finde sie teilweise auch gerechtfertigt. Bis vor kurzem hatte ich die Mitgliedschaft noch, habe diese jetzt aber nicht verlängert (wegen zu großem BTC hype und auch die clickbait Videos finde ich unseriös). Zumal die beiden ja auch relativ viel Zeugs öffentlich auf YT verlautbaren, wie zur Zeit die Warnungen vor dem Uran Sektor. Es gibt auch ein ABER: die geopolitischen Vorheersagen stimmen manchmal oder auch nicht, um sich selber auf schwierigere Zeiten einzustellen, fürs eigene mindset sind sie aber schon zweckmäßig in diesen Zeiten. B. Deutsch finde ich ist aber trotzdem ein ausgezeichnet guter Ökonom, vielleicht manchmal etwas zu emotional, trotzdem habe ich in dem Jahr Mitgliedschaft viel über die Märkte generell und die Zyklen gelernt. Ich hatte hier nur das Gefühl, dass ich auch das eine oder andere positive melden muss, weil nicht alles an IIb ganz schlecht ist. Thema erledigt!

Und jetzt zum Abschluss noch eine Anekdote:

Habe auch den einen oder anderen Investmentkollegen in meiner Firma, der auch dick in Minen investiert ist, so wie ich. Und wir reden so im Sommer, ob die Minen nochmals abtauchen oder ob die Kohle nur noch in cryptos gepumpt wird etc. Da sage ich zu ihm: "Du pass mal auf, ich bringe BTC zum Scheitern. Ich investiere einfach etwas Kohle in BTC und das geht meistens nicht gut aus für das asset." Gesagt getan, habe ein paar k? in BTC und ETH (aber nur in ETNs von VE, coinshares und 21shares) investiert und es hat nicht lange gedauert, bis das FTX Desaster kam...:-)

Gern geschehen...hoffentlich pusht das jetzt wieder G und S und die Minen

Bis bald...Silversurfer







 

2872 Postings, 870 Tage grafikkunstSilversurfer76: Bin noch da!

 
  
    
2
26.11.22 16:37
"Da sage ich zu ihm: "Du pass mal auf, ich bringe BTC zum Scheitern. Ich investiere einfach etwas Kohle in BTC und das geht meistens nicht gut aus für das asset." Gesagt getan, habe ein paar k? in BTC und ETH (aber nur in ETNs von VE, coinshares und 21shares) investiert und es hat nicht lange gedauert, bis das FTX Desaster kam...:-)"

Wenn Du da so gut mit Deinen Vorhersagen liegst, habe ich eine Bitte: Steig aus den Minen und G+S aus ( zwinker)  

25639 Postings, 3284 Tage GalearisHallo Silversurfer

 
  
    
1
26.11.22 16:39
Zitat: weniger Arbeit als Wohnungen erhalten und vermieten.
Genau, deswegen verkooft.
Ich investiere nichts, habe kürzlich Minen gekauft und wieder verkauft , alle.
Null Shares mehr, ich rechne mit  baldigen Börsenschliessungen, wegen geologischen Veränderungen (Erdbeben, Spalten , Erdrissen  , keine Schwundrisse haha.. etc.  Tsunamis, keine Surfwellen )
Da komme ich nicht mehr an min  Geld. Es wird auch Geld permanent abgehoben und auch in physisches getauscht.  Autos sind immer vollgetankt mit Reserven.  Kein  Rat zu was, nur meine Meinung.  

9032 Postings, 6118 Tage Bozkaschi@Galearis

 
  
    
2
26.11.22 16:59
Habe ich auch gesehen 2012 der Film von Roland Emmerich , insbesondere Bayrische Bauern alle weggeschwemmt. Gute Idee ... nimm den Traktor , damit biste höher und kannst vieles überollen...

Kein Rat zu etwas ...^

https://www.youtube.com/watch?v=Cd-PSP2ubqI  

1779 Postings, 4840 Tage niniveCalibre Mining -

 
  
    
3
26.11.22 17:38
bitte schaut Euch nur einmal die erste Seite des folgenden Links mit der potentiellen, aber sehr wahrscheinlichen, Ausdehnung der Liegenschaft mit den erbohrten Bonanzagraden an:

https://investors.calibremining.com/science/...QjMEAEYASAAEgL4__D_BwE

 

9032 Postings, 6118 Tage Bozkaschi@Ninive

 
  
    
3
26.11.22 19:08
ich denke bei Calibre ist eher das Länderrisiko abschreckend.Gibt es dies bzgl. Neuigkeiten ?
Ansonsten würde ich aktuell keinen Goldproduzenten aus Nicaragua anfassen.
Ich weiß Calibre ist ein Kanadisches Unternehmen , aber die Sanktionen werden trotzdem Investoren abhalten.

https://www.reuters.com/world/...suring-nicaraguas-ortega-2022-10-24/  

1779 Postings, 4840 Tage niniveBozkaschi 250:

 
  
    
2
27.11.22 17:21
Eine nüchterne Zusammenfassung der Situation von "relativ" neutraler Stelle zu Calibre:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...aft-genau-grosse-chance

Calibre selber - auch keine Überraschung - meldet, die Sanktionen gegen Nicaragua würden die eigenen Aktivitäten nicht beeinträchtigen:

https://www.calibremining.com/news/...nd-confirms-no-material-i-4794/

Was in der Zusammenfassung 1 nicht zum Tragen kommt ist der Aspekt, welche Parameter bei der Produktionssteigerung von 220-230 Unzen dieses Jahr bis 275-300 in 2024 alles unberücksichtigt geblieben ist. Und das ist echt gewaltig.

Das Länderrisiko ist trotzdem objektiv nicht völlig von der Hand zu weisen, ich stelle das aber zurück, weil

- der Absatz des Goldes mit oder ohne Sanktionen funktioniert
- der Betrieb der Mine möglicherweise schwieriger wird, aber mit Sicherheit auch bei einem Embargo gegen Nicaragua ohne nennenswerte Einbrüche fortgeführt wird
- es schwierig ist, ein kanadisches Unternehmen mit Aktivitäten in Nicaragua (und in Nevada/USA!) von US-amerikanischen oder sonstigen westlichen Börsen zu verbannen. Passiert ja nicht einmal mit BASF/Wintershall in Rußland. Aber selbst dann wäre man, da hier Aktien und keine ADRs oder GDRs gehandelt werden, immer noch abgesichert.

Man mag mich als verrückt abstempeln, aber ich baue Calibre gerade zu einem Ankerinvestment aus. Die Bewertung ist näher an der eines Explorers als an einer sehr profitablen Mine mit GIGANTISCHEM (das geht aus obiger Mitteilung nur unzureichend hervor, da verweise ich auf den Kink aus Post 249) ORGANISCHEM Wachstumspotential, schuldenfrei mit einem Cash Bestand von ca. 40% der aktuellen Marktkapitalisierung.

 

1587 Postings, 2756 Tage steve2007Nächste Woche

 
  
    
3
27.11.22 19:56
Gibt's wohl einiges für daytrader zu handeln. Die Fed will mit unterschiedlichen Dampfplauderern von Montag bis Donnerstag die Märkte in die gewünschte Richtung quatschen. Welche das wohl ist und ob es ihnen gelingt? So richtig sicher scheinen sie sich selbst nicht zu sein, eine Nachricht müsste doch von einer Person in 30 min im großen und ganzen vermittelt werden können. Aber die bekannte Taktik oft über eine Tat quatschen, hat ja oft genug geklappt. https://twitter.com/Investingcom/status/1596881531393359873?s=19  

6830 Postings, 5172 Tage Alfons1982Condor Gold

 
  
    
1
28.11.22 06:15
Hier hat das Management komplett versagt. Jetzt wollen Sie nur noch das Projekt an einen Goldproduzenten verkaufen. Echt lächerlich und das nach so vielen etlichen Jahren. Glaube nicht das Sie hier viel Geld bekommen werden. Für Altaktionäre eine Katastrophe. Für mich war das hier leider  nur ein Null Nummernspiel gewesen. Denke man hat Angst wegen der Finanzierung das Projekt noch zu stemmen zu bekommen.
 

6830 Postings, 5172 Tage Alfons1982Aus dem Portfolio Degrey Mining

 
  
    
28.11.22 06:19
Die Erfolgsgeschichte geht weiter bezüglich Exploration. Endlich mal wieder neue Ergebnisse von neuen Gebieten. Ob es am Ende wirklich 20 Millionen Unzen sein werden?
Nicht wundern Ergebnisse sind schon ein paar Tage alt.
https://cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/...094df02a206a39ff4  

6830 Postings, 5172 Tage Alfons1982Aus dem Portfolio Fathom Nickel

 
  
    
2
28.11.22 06:24
Hier wurde endlich der Manager ausgetauscht und das Bohrprogramm verändert. Jetzt wird man hoffentlich an den richtigen Stellen weiter bohren. Bisher war es ja nix gewesen und es war schon eine Geldverbrennungsmaschine gewesen . Das wird sich jetzt doch mal ändern. Der Kurs ist immer noch deswegen auf alltime lowniveau. Ankeraktionäre sind noch nach meinen Informationen alle dabei.
Das Potential hier ist sehr groß bezüglich Nickel und PGM.  

6830 Postings, 5172 Tage Alfons1982Aus dem Portfolio New Found

 
  
    
28.11.22 14:10
Das ist mal wieder ein Hammerbohrloch und das auf satte 32 Meter . Sowas bräuchten wir mal  bei Opawica. Darüber könnte man dann verzückt sein.
https://www.minenportal.de/artikel/...-of-171.6-g~t-Au-Over-6.5m.html  

6830 Postings, 5172 Tage Alfons1982Aus dem Portfolio Ascendant

 
  
    
28.11.22 14:15
Endlich mal wieder wirklich was positives. Mit dieser Finanzierung kann man die DFS beenden und muss vorerst auch keine Aktien ausgeben. Gut gemacht. Ansonsten lässt sich Sprott den Deal gut bezahlen.
https://www.minenportal.de/artikel/...a-Salgada-Project-Portugal.html  

1779 Postings, 4840 Tage niniveAlfons1982 - jetzt bin ich gemein:

 
  
    
28.11.22 16:45
Als Calibre Aktionär würde ich jetzt sagen, soll Calibre das Projekt von Condor aus seinen liquiden Mitteln für "ein Appel und ein Ei" erwerben.

Noch eine gute Zeit in Thailand!  

6830 Postings, 5172 Tage Alfons1982ninive

 
  
    
28.11.22 17:37
Hatte doch letztens Condor komplett verkauft und ein Teil davon in Calibre investiert. Danke. Seit 3 Tagen komplett trocken und seit 2 Tagen ein blauer Himmel bei uns. Morgen machen wir einen 3 Tagestrip nach Krabi.  

9032 Postings, 6118 Tage BozkaschiCOT

 
  
    
1
28.11.22 21:43

82 Postings, 1160 Tage pilzhausen...ein gutes Zeichen

 
  
    
28.11.22 22:31
..wie auch heute wieder für alle sichtbar war.  

9032 Postings, 6118 Tage BozkaschiBlaschzokresearch

 
  
    
1
28.11.22 22:49
Ein ideologischer Exkurs,  aber am ende...

"Technische Analyse zu Silber:

(stark gekürzt)

Langfristige Analyse:

Silber handelte über fünf Jahre hinweg in einer Handelsspanne zwischen 14 US-Dollar auf der Unterseite und 19 US-Dollar auf der Oberseite. Seit dem bullischen Ausbruch Mitte 2020 ist das langfristige Chartbild grundsätzlich sehr bullisch.

Charttechnisch war der Preisrückgang auf 18$ im Langfristchart ein idealtypischer Rücksetzer. Silber sollte sich im neuen Jahr mit der Kapitulation der Notenbanken wieder in die Handelsspanne zwischen 22$ und 28$ zurückarbeiten. In den nächsten ein bis zwei Jahren ist ein Ausbruch über 28$ wahrscheinlich, worauf ein Anstieg auf 36$ folgen würde.

Noch spielen die Notenbanker den Falken, doch sobald die Rezession offen zutage tritt und die Notenbanken diese Chance nutzen, um mehr Geld zu drucken, werden erst Gold und danach Silber neue Allzeithochs erreichen. Dann wird die Nachfrage nach Gold und auch Silber zum Schutz vor Inflation stark ansteigen. Es dürfte sich dann über einige Jahre hinweg ein Defizit am physischen Markt entwickeln, das den Silberpreis weit über sein nominales Allzeithoch bei 50 US-Dollar tragen wird."

https://blaschzokresearch.de/articles/...fed-minutes-vor-thanksgiving

 

9032 Postings, 6118 Tage BozkaschiKrall fliegt bei Degussa

 
  
    
1
29.11.22 00:00
Goldhändler Degussa feuert Geschäftsführer Dr. Markus Krall (seit 2019 im Amt). Vermutlich auch wegen dessen polarisierender Aussagen in der Öffentlichkeit. Unter Krall steigerte Degussa laut Handelsblatt den Jahresüberschuss 2020 um 600 % auf 43,3 Mio. ? (Pro Aurum: 30 Mio. ?)

https://twitter.com/hanneszipfel/status/...p;t=6oVFkIwUPAw0uJY-Ez8Yxg  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1809 | 1810 | 1811 | 1811  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Guthrie