UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 1 von 79
neuester Beitrag: 16.08.21 16:42
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1966
neuester Beitrag: 16.08.21 16:42 von: Advamillionä. Leser gesamt: 375309
davon Heute: 155
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79  Weiter  

18055 Postings, 4939 Tage TrashEvofem Biosc. - Chancen und Risiken

 
  
    
8
23.01.18 08:37
Nach erfolgreich vollzogenem Merger hat Evofem nun einiges vor.

Im Fokus steht das Late-Stage Produkt Amphora als innovative Verhütungsmethode mit weiterem Potential als Medikament gegen Krankheiten.

Facts und Indikationen hier:

https://www.evofem.com/products/#clinical-trials

Der Posten als CEO könnte mit Saundra Pelletier nicht passender besetzt sein, da sie als Frau die Bedürfnisse anderer Frauen am besten nachvollziehen kann und medial sehr stark für moderne Frauengesundheit und Bewusstsein unterwegs ist. Auch wenn der Weg dieses Mittels in der Vergangenheit holprig verlief, gibt sie aus guten Gründen nicht auf.

https://www.inc.com/magazine/201711/.../evofem-contraceptive-gel.html

Risiken und Chancen zu bewerten ist das Ziel des Thread. Beides ist vorhanden.

Let`s go !

-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79  Weiter  
1940 Postings ausgeblendet.

6945 Postings, 4644 Tage butzerleNur....

 
  
    
2
25.05.21 21:30
was soll die Auslizenzierung denn erbringen?

Wenn schon im Heimatmarkt mit einer was war es 30 Millionen? Werbekampagne bis jetzt mal gerade 1,5 Millionen oder so hereinkam und kein exponentielles Wachstum ersichtlich ist.

Wer soll denn da einen solchen Betrag (sagen wir 100 Millionen) in die Hand nehmen wollen, um Phexxi in einer anderen Region zu lizenzieren, wenn selbst in den USA der Markt das Produkt kaum aufnimmt und die Bloomberg-Zahlen sogar rückläufig sind, seit die Company ankündigte, die erste Verschreibung gratis zum Anphixxen zu verteilen. Die Refillquoten (das sind dann wohl wirklich Paykunden) verharren ja seit Wochen bei etwa 300-350 Kunden pro Woche....

Das ist viel zu wenig. Möglicherweise spielt Corona eine Rolle oder eine völlig verfehlte Marketingkampagne, aber Zuversicht weckt das bei mir nicht. Es gibt so viele andere Aktien, die mir derzeit vielversprechender erscheinen.

Und der Resplit (meist extrem kursschädigend) lugt ja schon um die Ecke, bald meldet sich die Nasdaq mit der Drohung des Delistings wegen des zu geringen Kurses.  

6945 Postings, 4644 Tage butzerlemeinte übrigens

 
  
    
25.05.21 21:32
Ankündigung, die Gratisverpackungen NICHT mehr zu verteilen.  

8302 Postings, 1561 Tage VassagoEVFM 0.80$

 
  
    
5
26.05.21 10:50

Wenn ich Aussagen lese wie:

"Fairerweise muss man anfügen, dass der Produktlaunch erst im Februar war " oder

"Und EVO100 hat dasgleichwertige Blockbuster-Potential wie Phexxi."

dann dreht sich mir der Magen. Was ist das? Zweckoptimismus? Wenn man ins Klo gegriffen hat, dann sollte man sich das auch eingestehen und nichts schön reden, man könnte andere Mitleser die noch wenig Börsenerfahrung haben mit solchen Kommentaren aufs Glatteis führen...

  1.  Phexxi Launch war im September 2020 und NICHT im Februar 2021
  2. Blockbuster sind Medikamenten von einem Umsatz von über 1 Mrd. $ p.a., wenn EVO100 das gleiche Potenzial hat die Phexxi, na dann gute Nacht, dann wäre es eher ein R*hrkrepiererpotenzial, zumal EVO100 erstmal positive Phase3 Ergebnisse bringen muss und eine Zulassungsentscheidung wohl frühstens 2024 fallen wird

Dann würde ich gerne wissen, wie EVFM die Zeit bis 2024 überbrücken will? Bei momentan konservativ geschätzten Verlusten von 40 Mio. $ pro Quartal (Q2-Q4/21 = 120 Mio. $) + je 160 Mio. $ Verlust für 2022 und 2023, macht dann 440 Mio. $ (geschätzte Verluste bis 2024), wenn EVFM vorher nicht die Umsätze hochbekommt oder die Axt schwingt und Kosteneinsparungen vornimmt. Für langfristige Investoren ist EVFM meiner Meinung nach nichts, und Trader brauchen hier wohl ein sehr glückliches Händchen um Tief genug einzusteigen um mit Gewinn wieder rauszugehen. Und wenn mich der Chart nicht täuscht, dann notiert EVFM auf einem Allzeittief? Selbst für einen Antizykliker wie mich ist EVFM kein Investment wert.

https://evofem.investorroom.com/...cription-Contraceptive-Vaginal-Gel


 

6945 Postings, 4644 Tage butzerlevor allem....

 
  
    
2
26.05.21 15:19
wenn man bedenkt, dass CEO Pelletier mit einem Gehalt von 1,9Millionen + Aktien / Optionen dann die Dreistigkeit besessen hat, zum Launchtag fas 1/3 ihres Gesamtbestands an Aktien (nach Gedächntis 350.000 $) zu verkaufen.  Als Grund hat sie fadenscheinig angegeben, eine neue Bleibe für ihre Eltern gekauft zu haben.

Da fragt man sich schon, welche Interessen diese gute Frau verfolgt. (Im März hat sie dann noch mal für 100k gekauft, aber das war wohl eher zur Beruhigung der Sahreholder, damit sie weiter fest im Sattel sitzen kann, da kann man ja mal 5% des Jahreseinkommens in das eigene Unternehmen stecken).  

67 Postings, 1200 Tage Thian spieltZustimmung

 
  
    
07.06.21 11:46
Stimme den letzten beiden Beiträgen zu. Schwierig, eine positive Perspektive zu erkennen.

Umso überraschender für mich der große MS-Kauf, der wohl für das Anziehen des Kurses verantwortlich ist. Mal schauen.

Halte nur noch 2.100 Stück, von denen ich immerhin 1.100 bei 0,81 $ erworben habe (vorher große Verluste realisiert).  

6945 Postings, 4644 Tage butzerleVielleicht hilft Psychologie

 
  
    
07.06.21 17:27
die Bilder der ganzen offenen Beachclubs in den USA helfen vielleicht der Fantasie, dass da wieder mehr verbandelt wird und für die Affären dann auch Phexxi mehr nachgefragt wird. Zumindest heute explodiert der Kurs, warum auch immer.  

1560 Postings, 1744 Tage DölauerKaufen hilft auch

 
  
    
11.06.21 19:52
Ich möchte nicht zum Kaufen animieren, aber ohne Käufe kann es nicht nach oben gehen.    

6945 Postings, 4644 Tage butzerlehat sich die Pelletier auch gedacht

 
  
    
1
11.06.21 21:47
und 50.000 Aktien gekauft. Das pusht mal kurzfristig...  

6945 Postings, 4644 Tage butzerleNeue Jubel-PR

 
  
    
14.07.21 15:03
https://www.prnewswire.com/news-releases/...333370.html?tc=portal_CAP

Also...  Q2  5.400 Verscbreibungen und 14.000 Auslieferungen (an Pharmavertriebe etc) - ist für mich zwar Wachstum, aber meilenweit von einem Erfolg entfernt.... Es war Frühling, es wurde gelockert, da sollte mehr möglich gewesen sein.

Vorbörslich up, aber ich glaube nicht an mehr als ein Strohfeuer.  

8302 Postings, 1561 Tage VassagoEVFM 0.89$

 
  
    
26.07.21 11:14

Ich bleibe bei meiner fundamentalen, kritischen Einschätzung zu EVFM, aber was wahrscheinlich nur den wenigsten aufgefallen ist, dass man hier u.U. doch ganz gut mit der Aktie traden konnte, WENN man nicht zu hoch eingestiegen ist. Nach der Ankündgung des Offerings notierte EVFM zeitweise 20% unter dem Ausgabepreis der neuen Aktien, obwohl diese schon mit einem 28% Abschlag auf den letzten Kurs ausgegeben worden sind.

Hab mir die Tagestiefkurse im nachhinein genau angeschaut

  • 18. Mai 0,79$
  • 19. Mai 0,81$
  • 24. Mai 0,80$
  • 25. Mai 0,80$
  • 26. Mai 0,75$
  • 27. Mai 0,79$
  • 28. Mai 0,80$

Rückblickend wäre es als durchaus möglich gewesen zu Kursen um die 0,80$ einzusteigen. Das Zeitfenster hierfür war lang genug offen. Beim Ausstieg war das Zeitfenster schon wesentlich kleiner. Auch hier habe ich mir die Tageshochkurse angeschaut.

  • 11. Juni 1,37$
  • 12. Juni 1,42$
  • 13. Juni 1,36$

Wer diese Chancen verpasst, hatte in den folgenden Tagen noch mehrfach die Möglichkeit zu 1,20$ auszusteigen. Man braucht natürlich ein gutes Timing, ein bisschen Glück, Disziplin und man darf nicht zu gierig werden. 1,20$/0,80$ wären 50% und das in weniger als einem Monat. Man kann auch mit solchen "Penner"-Aktien Geld verdienen, die Kunst liegt nur darin den Einstieg zu finden und zu erkennen, an dem die Stimmung am schlechtesten ist. Mit Buy & Hold kann man bei "Penner"-Aktien keinen Blumentopf gewinnen. Ist mir nur gerade aufgefallen, als ich mir mal wieder die Aktie angeschaut habe. Habe den Trade nicht mitgemacht, aber ich bin mir fast sicher, dieses Schema lässt sich ab und zu auch auf andere Aktien übertragen.

 

8302 Postings, 1561 Tage VassagoEVFM 0.82$

 
  
    
03.08.21 13:09
Freitag nach Börsenschluss ist immer die beste Zeit um unliebsame Nachrichten unters Volk zu bringen...
https://app.quotemedia.com/data/...ateFiled=2021-07-30&CK=1618835

 

543 Postings, 472 Tage StandardQ2 11.08

 
  
    
03.08.21 22:20
Evofem Biosciences to Report Second Quarter 2021 Results and Provide Corporate Update on Wednesday, August 11, 2021

Als kleine Erinnerung zu Q1:
Direct-to-consumer (DTC) marketing campaign launched on February 14, 2021 resulting in:

Net revenues increased to $1.1 million compared to $0.2 million in the fourth quarter of 2020;

Advanced enrollment in EVOGUARD, the pivotal Phase 3 clinical trial evaluating safety and efficacy of EVO100 for the prevention of chlamydia and gonorrhea in women, toward goal of completing enrollment by year-end 2021;

Kann mich nicht mehr so genau erinnern aber verbrannt wurden  für CEO & Marketing große 2-Stellige Beträge.

Habe mir mal eine Weile die ?phexxi? Seite abonniert? dort werden auch haufenweise Influencer bezahlt um Werbung hierfür zu machen? leider minimaler Wachtum. Nach mehreren Monaten haben manche Clips gerade mal 1500 Aufrufe. Bei 5000 Abonnenten? Werbung funktioniert momentan anders? Tiktok/Challenges/ Trendy Clips siehe ?boohoo? mit 8 Mio Abonnenten  

6945 Postings, 4644 Tage butzerleJoa...

 
  
    
04.08.21 17:54

die Phexxi-Seite selbst ist nicht so der Magnet. Aber die Influencer-Videos werden dann ja auf deren Seiten angeschaut.

Das Wachstum ist zuletzt deutlich angestiegen. Wenn der Trend anhält, könnte das mit Phexxi doch noch etwas werden - aber 1-2 Jahre Verlust werden wohl immer noch anfallen.



 

770 Postings, 2666 Tage BeTheMask@butzerle

 
  
    
11.08.21 08:14
Erwartest du heut was dem dem earnings call?  

8302 Postings, 1561 Tage VassagoEVFM 0.85$

 
  
    
2
12.08.21 10:01

-- 68% increase in net product sales Q1 to Q2 --

-- 47% increase in Phexxi prescriptions --

-- 65% increase in dispensed units --

-- 52% increase in Phexxi prescriber base --

Mensch, das läuft ja "wie geschmiert" :D

Zahlen für Q2/21

  • Umsätze 1,9 Mio. $
  • oper. Verlust 41 Mio. $
  • Cash 47 Mio. $
  • MK 129 Mio. $

https://evofem.investorroom.com/...ults-and-Provides-Corporate-Update

Könnte wohl bald wieder ein Offering geben.

 

770 Postings, 2666 Tage BeTheMaskDas

 
  
    
1
12.08.21 12:34
Klingt nach Ironie  

492 Postings, 3459 Tage mirko75wundert

 
  
    
12.08.21 12:38
mich, dass der kurs noch stabil ist. hätte mit -30% mind. gerechnet. mal schauen was passiert, wenn die amis öffnen...  

770 Postings, 2666 Tage BeTheMaskDann

 
  
    
12.08.21 12:49
Kommen vielleicht dein 30% minus.  30%plus wären mir lieben:D  

770 Postings, 2666 Tage BeTheMaskSo

 
  
    
12.08.21 15:41
Wirklich drücken die amis nicht nach Süden  

543 Postings, 472 Tage Standardmorgen explodiert der Kurs haha

 
  
    
12.08.21 16:37
Hab meine zockerposition geschmissen, überlicherweise explodiert danach der Kurs. Viel Erfolg haha  

58814 Postings, 4642 Tage BigSpenderheute implodiert der Kurs eher

 
  
    
12.08.21 17:05
https://www.ariva.de/forum/quo-vadis-der-neue-thread-560377
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

6945 Postings, 4644 Tage butzerleNunja

 
  
    
12.08.21 20:10
seit ein paar Wochen schmieren fast alle Biotechwerte ab.... Mein Depotverlust ist langsam nicht mehr lustig. Nur Orrganon ist dort grün, die freuen sich heute an einer netten Dividendenankündigung.

Aber als Ex-Women-Health-Sparte sind die auch nur bedingt spekulativ, eher ein Verwalter von Pfründen auf der Suche nach künftigen Wachstumstreibern. Dennoch nette Zahlen bei moderaten Wachstumsprognosen (mittlere einstellige %)...

Kann man aber sehen, dass in Sachen Verhütung (einer der größten Sparten bei Organon) viel Geld zu verdienen ist, was Evofem gerade nicht wirklich gelingt.  

6945 Postings, 4644 Tage butzerleDie Zahlen

 
  
    
1
12.08.21 22:53
General and administrative costs were $6.4 million
Revenues: 1,9 Millionen USD


Und Phexxi ist nun Mit den Q2 Zahlen fast 10 Monate auf dem Markt. 40M Miese eingefahren. aber sich an Gehältern etc 6,4 Millionen gegönnt. Das macht mich fassungslos.

Aber Pelletier faselt wieder von "unglaublichen" 64% Wachstum. Von fast Null ausgehend ist das auch kein Kunststück.

September startet die Celebrity-Aktion. Ich denke, voher kommt der Resplit. Sie wollen sicher nicht als Pennystock eine Celebrity beleidigen ;)  

1483 Postings, 4099 Tage AdvamillionärEin schier unfassbares Trauerspiel...

 
  
    
1
16.08.21 16:42
....was hier abgeht. Für mich zudem ein Fass ohne Boden, hier ist noch lange nicht der Tiefpunkt erreicht.

Tausend Kreuze habe ich gemacht, das ich hier bei der Zulassung raus bin.  Und kein Kurs der Welt kriegt mich hier nochmal rein.

Gruß vom
Advamillionär  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben