UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Aktuell schon 10 Mio. Arbeislose?

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 13.05.18 17:27
eröffnet am: 03.12.03 11:06 von: kalle4712 Anzahl Beiträge: 61
neuester Beitrag: 13.05.18 17:27 von: 1Quantum Leser gesamt: 10390
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

805 Postings, 7291 Tage C.F.Gauss@kalle, Du redest hier gegen eine Wand:

 
  
    
03.12.03 13:01
Ich kapier auch nicht, daß es so viele gibt, die die Probleme nicht sehen oder verdrängen. Zu sagen, daß der Mediamarkt voll sei, geht an der Thematik vorbei. Noch haben wir einen Haufen Kohle, leider ist der Haufen bald weg. Es gibt einige Branchen, die sehr gut laufen, wie z.B. die Rechtsberatungen etc. Deswegen hat Doc Broemme auch noch sein verklärtes Weltbild. Aber wer sich mal in technisch orientierten Unternehmen umschaut oder wirklich auf eine neue Stelle angewiesen ist, der wird schnell Herzflattern bekommen. Aber wir Deutschen jammern ja nur...  

7738 Postings, 7085 Tage newtrader2002deWas los Kalle

 
  
    
03.12.03 13:08
bin an deiner DAX Einschätzung interessiert, nur paar Sätze, wo gehts hin, auf gehts....  

745 Postings, 6543 Tage NextLevelKalle: Ich hatte gerade ein Aha-Erlebnis.

 
  
    
1
03.12.03 13:19
Endlich verstehe ich, weshalb die Nicht-Jammerlappen sich wie ein Meute Wölfe auf unbequeme Fragesteller stürzen! Und weshalb sie diese mit allen Mitteln zum Schweigen bringen wollen:

Die haben eine Scheiß-Angst!

Soviel Angst, daß sie weder unbequeme Fragen einfach übergehen  können, noch sich das Szenario anschauen, analysieren und dann für sich abschließend bewerten.
Im tiefsten Inneren ahnen sie bereits, daß diese Probleme nicht durch weggewischen mal eben so zu beheben sind.

Statt dessen regredieren*) sie auf die Stufe von Kleinkindern, die die Hände vor die Augen schlagen und so die Bedrohung "verschwinden" lassen möchten!

Es ist nun eine brotlose Kunst zu versuchen diesen überforderten Zeitgenossen die Augen zu Öffnen, die so bedrohlichen Probleme anzusprechen. Es wird von ihnen schlicht als "Quälerei" empfunden.
Weshalb sollte ich also meine Zeit mit solchem fruchtlosen Unterfangen bei hier vertrödeln? Es gibt doch Foren mit Teilnehmern die da locker drüber reden, ihre unterschiedlichen Ansichten dazu austauschen, das Ganze für sich bewerten und dann eben akzeptieren oder verwerfen.
So einfach kann es sein :)

Ja, dann schließe ich mich mal dem Exodus vom ARIVA-Forum an  


Bye bye

NL  

--------------------------------------------------
*) regredieren
zurückfallen auf eine frühere Entwicklungsstufe. Gründe dafür können Überforderung oder der Wunsch nach mehr emotionaler und sozialer Zuwendung sein, aber auch schwere Verletzungen bestimmter Bereiche des Gehirns. Regression ist ein Verhalten, das in jedem Lebensalter ausgelöst werden kann.

 

7738 Postings, 7085 Tage newtrader2002deNL

 
  
    
03.12.03 13:46
ja hier haben einige so ne Scheiß Angst, daß sie auswandern, so wie Kalle. Oder da gabs nochmal einen, der hieß Stox dude, der hat mal gschrieben , einCrash ist unvermeidbar, wir sind aber seither immer nur gestiegen, tja, dies zum Thema Angst.

Ja und Kalle, würde gerne von einem, welcher sein Schäfchen im trockenen hat, mal in Form von paar Sätzen, deine DAX Einschätzung lesen können. Kommt nichts, schade.  

13436 Postings, 7769 Tage blindfish@newtrader2002

 
  
    
03.12.03 13:58
bin eben kurz ins board gestolpert und was muss ich lesen: die nächsten, die du vergnüglich anpisst... ich find dein verhalten richtig schei**e, zumal kalle und nextlevel immer argumentieren und hier aus meiner sicht absolut recht haben. natürlich kann man anderer meinung sein, aber kann man eine andere meinung nicht auch einfach mal respektieren?? genau wegen solchen leuten wie dir haben wir die von kalle und nextlevel beschriebene situation - leider!!

und deine gewünschte einschätzung zum dax ist völlig am thema vorbei...

blindfish  

7738 Postings, 7085 Tage newtrader2002deMan blindfish

 
  
    
03.12.03 14:04
nur ein Argument, was Kalle in den letzten Wochen zum Vorteil für die Leser gebracht hat? Nur eins?
Der schreibt was von Enteignungen, vom Untergang, von 10 Mil. Arbeitslosen, vom Auswandern und vom Verbot für Eigenleistungen am Bau, usw.
Schau Dir den DAX an, der zieht nach oben und der zieht noch weiter hoch und einige jammern hier nur rum. , macht doch was ihr wollt und hört auf diese Paniker, viel Spaß mit den Heulsusen,  muß weg.

 

13436 Postings, 7769 Tage blindfishre

 
  
    
1
03.12.03 14:14
hauptsache dir geht es gut, gell newtrader!! ich kann dir gar nicht sagen, wie ich dieses ewige "ICH-ICH-ICH-denken" hasse und wie sehr ich solche leute einfach nicht mag (das hat nichts zu tun mit gesundem selbstbewusstsein!!). und deine art, wie du andere poster angehst, ist einfach unsympathisch, zumindest für mich... vielleichst denkt du ja mal drüber nach: wenn immer alle so wären wie du, würden in kürzester zeit ein paar wenige ungehindert die macht an sich reißen (was sowieso schon passiert) und niemand würde etwas dagegen tun. und die diskussion im vorfeld gehört zu diesem prozess halt dazu!!

genauso unsinnig, wie du diese diskussion findest, war es vermutlich, dir das jetzt zu erklären, aber sei's drum...  

42559 Postings, 7464 Tage Dr.UdoBroemmeUnd unter welcher ID kommst du wieder, NL? o. T.

 
  
    
03.12.03 14:14

36 Postings, 6826 Tage bluesmankritik an regierung wird mit persönlichen....

 
  
    
03.12.03 14:21
angriffen niedergemacht.
mann o mann lest doch nur mal die antworten zu kalle und anderen durch.
was hat das mit jammern zu tun ?

können manche hier nicht mehr denken oder diskutieren.
warum soll ich auswandern- ich bin gern in deutschland aber trotzdem gefallen mir manche entscheidungen der regierung schröder oder ihre art probleme, die es immer gibt, zu lösen nicht.
habt ihr vergessen, das wir in einer zeit  n a c h der franz. revolution und den studentenmärschen auf das hambacher schloß leben ?
zu der hart umkämpften freiheit damals gehörte oder besser gehört auch die gedankenfreiheit.

also kritik ist erlaubt oder wollt ihr zurück ins mittelalter mit inquisition , folter und rechtlosigkeit für andersdenkende.
gruß bluesman
 

13436 Postings, 7769 Tage blindfishlass gut sein, bluesman...

 
  
    
03.12.03 14:24
ihr habt recht - aber es ist wohl vergebliche liebesmüh, denn kapieren tun die "überall-mitläufer-und-unfähig-selbständig-zu-denken"- jungs sowas eh nicht...  

4428 Postings, 6839 Tage Major TomDoc, die Frage noch einmal anders gestellt:

 
  
    
03.12.03 14:31
Dr.UdoBroemme  03.12.03 14:14  33. Und unter welcher ID kommst du wieder, NL? o. T.

Oder welche Haupt-ID wird in den nächsten Tagen und Wochen wieder aktiver posten? Never mind! Reisende soll man nicht aufhalten.

MT
   

762 Postings, 7193 Tage neo anderssondamit ich auch mal wieder was sage

 
  
    
03.12.03 15:15
"Offizielle Arbeitslosenzahl aktuell: 4.500.000
Dieses Jahr aus Statistik rausgeflogen: 1.300.000"

das ist so nicht richtig und steht auch so nicht im spiegel. der spiegelbericht spricht davon, das von den erwähnten 1,3 mio 800.000 aus der statistik flogen, weil sie sich nach 3 monaten nicht wieder gemeldet haben. vielleicht haben die sich deswegen nicht mehr gemeldet, weil die einen job hatten? einfach zu folgern, dass die alle arbeitslos und nicht mehr erfasst sind, ist schlichtweg unseriös.

"In vergangenen Jahren aus Statistik rausgeflogener Personenkreis: ?.???.???"

in den letzten jahren zusätzlich in die statisitk aufgenommener personenkreis : ???.???.???.???

"ABM: ???.???
Umschulung: ???.???
Weiterbildung: ???.???
Stille Reserve: ?.???.???"

waren die jemals teil einer seriösen statistik zur arbeitslosigkeit? dann kann man gleich jeden nichtbeschäftigten in die statistik nehmen.

"Schulbesuch, da keine Lehrstelle zu finden: ???.???"

subjektiv, unseriös. wie will man statistisch unterscheiden, ob man die schule wegen einer flaute auf dem arbeitsmarkt oder wegen der tatsächlich steigenenden karrierechancen durch einen höhren abschluss belegt?

"Frühpensionierung: ?.???.???
Frühverrentung: ?.???.???"

pensionäre sind meines wissen ex-beamte. was haben die in der arbeitslosenstatistik zu suchen? die zahlen ja auch nicht in die arbeitslosenversicherung ein.

"Arbeitsunfähigkeit (Missbrauchsfälle): ?.???.???"

also bitte. was hat das in der arbeitslosenstatisitk zu suchen? solange der mißbrauch nicht nachgewiesen ist, kann man den nicht in die statistik packen. sobald der mißbrauch nachgewiesen wurde, ist der arbeitslos oder sucht sich nen neuen job.

"Habe ich noch was vergessen? Ich vermute, dass wir in Wirklichkeit bereits mehr als 10 Millionen Arbeitslose haben."

jeder nichtarbeitende mensch ist arbeitslos. die einwohneranzahl der brd minus den beschäftigten ist die anzahl der arbeitslosen. das ist jedem idioten klar. wir wären dann bei 40 (?) million arbeitlosen
alles andere ist nur statistik. und das deutsche prozedere ist meines wissen im einklang mit dem eurpäischen und damit sind die zahlen international vergleichbar. mehr ist nicht anspruch dieser statistik.

"Aber es wird nicht darüber gesprochen. "Business As Usual." Unglaublich."

warum auch. jeder, der mit dieser statistik arbeiten muss, weiß sie zu interpretieren. nämlich das sie den internationalen vergleich möglich macht. das du gerne eine andere statistische grundmenge hättest kann ja sein, aber es finden sich sicher noch 100 andere möglichkeiten eine statistik aufzubauen. für welche soll man sich entscheiden? für objektiv hält jeder seinen eigenen vorschlag. man kann sich bei statistiken nur an standards halten.

"Bei allem Verständnis für die Probleme der Regierenden: Der Unsinn hat alles vorstellbare bereits überschritten."

welcher unsinn? nicht die statistik zu wählen, die du gerne hättest?

"Wie will man die Probleme in den Griff kriegen, wenn man sich ihnen noch nicht mal stellt?"

definiere arbeitslos.
dann können wir schauen, warum deine definition geeigneter oder ungeegneter ist, die probleme deutschlands zu beschreiben und/oder zu lösen.

in diesem sinne  

3263 Postings, 8128 Tage DixieDann müsste man konsequenterweise

 
  
    
03.12.03 15:26
auch die Arbeitslosenzahlen der Vergangenheit nach den neuen Kriterien umrechnen. Ansonsten sind die Zahlen ja wohl nicht vergleichbar, das gibtst Du doch sicher zu.  

6506 Postings, 7348 Tage BankerslastEs geht uns doch gut!

 
  
    
03.12.03 15:54
Habt Ihr die neue Schiene noch nicht bemerkt, die die "Linke" fährt?
"Es geht uns doch gut", so lautet der Blendsatz der Linken seit Monaten.  

4420 Postings, 7614 Tage Spitfire33..und unser aller Kanzler hat mal wieder die

 
  
    
03.12.03 16:11
Lösung unserer Probleme gefunden.

Er hat Merz eingeredet die Steuersenkung sei eine Erfindung der Schwarzen, aber unser aller Gerhard hat das ausgeknobelt, damit im nächsten Jahr die Jammerei aufhört.

Wieder 4 Jahresurlaube für alle Arbeitnehmer möglich sind, die Arbeitslosenstatistik gegen Null gefahren wird, die Umfrageergebnisse für CDU/CSU wieder in den Keller fallen.

Gerhard bleib mein Kanzler für immer. Du bist nicht zu überbieten (Deine Show in China ist übrigens ganz großes deutsches Kino).  

1934 Postings, 7436 Tage kalle4712newtrader: Der Dax interessiert mich nicht.

 
  
    
03.12.03 16:30
Das habe ich in der Vergangenheit bereits mehrfach gepostet. Mich interessieren die USA.
Zu meinen Einschätzungen zur Börse allgemein: Ich bin einfach zu oft dämlich angegriffen worden, wenn ich meine Einschätzung gepostet habe. Z.B. wurde mir als Motivation meiner Postings Erfolglosigkeit unterstellt (obwohl ich mehrfach massive Fehler zugegeben habe, die ich in der Vergangenheit gemacht habe - sollte eigentlich zur Glaubwürdigkeit beitragen).

Und warum sollten mich Enteignungen nicht kratzen, wenn ich auswandere? Ich mache mir eben Sorgen, z.B. wegen der Zukunft meiner Kinder.
Aber Du verstehst er wahrscheinlich nicht, wenn sich jemand nicht nur allein um seine eigenen Vorteile Gedanken macht. Sehe ich das richtig?

@Alter: Interessant (Posting 25). Stimmt es eigentlich, dass 98% der Post-Rentner in Vorruhestand gehen?

@NextLevel: Kannst Du mir ein Forum empfehlen, in dem man sachlich diskutieren kann (Posting 28)?

@neo andersson: Absatz 2 von Posting 37 gibt mir zu denken. Da könntest Du recht haben. Aber der Rest Deines Postings!
Es geht mir nicht um den Vergleich von alten und neuen Statistiken, sondern darum, wieviele Leute arbeitslos sind, obwohl sie eigentlich arbeiten könnten und wollten. Und da wird eben viel per Statistik verschwiegen, auch wenn man natürlich nicht alle Betroffenen sauber abgenzen kann (wie z.B. Schüler, die eigentlich lieber arbeiten würden).
Versuch doch bitte zu verstehen, worum es hier geht.
(Zu Absatz 2: Allein wegen der zu beendenden AL-Geld- bzw. AL-Hilfe-Bezüge müssen sich die Betroffenen beim AA melden, wenn sie einen neuen Job haben. Übrigens müssen sie beim neuen AG den Sozialversicherungausweis vorlegen, der aber beim AA zu hinterlegen ist. So sehr stichhaltig ist Dein Argument daher wohl nicht.)
 

1934 Postings, 7436 Tage kalle4712newtrader: Zum DAX

 
  
    
03.12.03 16:31
Zum DAX fällt mir doch noch etwas ein: Angsttriebe (wie z.B. beim Baumsterben). Andere Idee: Eine Möglichkeit der Verteidigung besteht in der Offensive.

Deine Angriffe auf mich (sinngemäß: keine tollen Börsenbeiträge) sind nur albern, denn ich habe im Talk-Forum gepostet.
 

762 Postings, 7193 Tage neo anderssonre

 
  
    
03.12.03 17:02

"Es geht mir nicht um den Vergleich von alten und neuen Statistiken, sondern darum, wieviele Leute arbeitslos sind, obwohl sie eigentlich arbeiten könnten und wollten."

dann habe ich dein eingangsposting zum thema arbetislosenstatistik falsch verstanden.

"Allein wegen der zu beendenden AL-Geld- bzw. AL-Hilfe-Bezüge müssen sich die Betroffenen beim AA melden, wenn sie einen neuen Job haben"

wo steht denn in dem spiegelbericht, dass die geld bekommen vom arbeitsamt bekommen haben? vielleicht waren die ja direkt von der schule, ex-selbständige, sozialhilfeempfänger die arbeitssuchend gemeldet waren, usw. das gilt sicher nicht für alle, aber vielleicht für einen teil.

"Übrigens müssen sie beim neuen AG den Sozialversicherungausweis vorlegen, der aber beim AA zu hinterlegen ist."

auch hierfür gilt das oben gesagte.

"So sehr stichhaltig ist Dein Argument daher wohl nicht"

ich habe gar kein argument. ich sage nur, dass sich aus dem herausfallen aus der statistik nicht folgern lässt, dass die ausserhalb der statistik immer noch arbeitslos sein müssen. vielleicht sind sie es, vielleicht nicht. du hast sie einfach komplett als arbeitslos ausserhalb der statistik gebucht.

zum thema arbeiten können und wollen:
warum muss ich als bürger wissen, welcher eventuell arbeitsbereiter zum jetzigen zeitpunkt nicht in der statistik erfasst ist?

die anbieter von arbeitsplätzen müssen zugang zu den potentiellen arbeitnehmern haben, und die potentiellen arbeitnehmer müssen zugang zu den stellenangeboten haben. da liegt noch viel im argen und ist verbesserungswürdig.
das hat aber nichts mit eventuell der bevölkerung nicht bekannten ausserhalb der statistik existierenden arbeitslosen zu tun, die du in posting eins thematisiert hast.

in diesem sinne  

95441 Postings, 7565 Tage Happy EndDanke neo

 
  
    
03.12.03 17:40
Sachlich und umfassend wie immer.  

4503 Postings, 7581 Tage verdi#4#: Dr. Udo,war das nicht der,der zum

 
  
    
03.12.03 18:33
Einkaufen immer nach New York fliegt! Er hat auch noch Gründe dafür angegeben,die
habe ich leider vergessen!

Ich glaube aber,die waren ziemlich pervers!;-)  

7336 Postings, 6835 Tage 54reabdie arbeitslosenstatistik dient

 
  
    
03.12.03 18:55
nur dem politischen geschwafel und ist ansonsten sinnlos - allerdings nicht kostenlos.

- sinnvoll ist zu wissen, wieviel menschen arbeitslosengeld beziehen, sich in einer vom arbeitsamt geförderten um- respektive weiterbildung befinden und wieviele menschen sich in vom arbeitsamt geförderten arbeitsbeschaffungsmaßnahmen befinden. mit diesen zahlen und deren entwicklung kann man rückschlüsse auf die kostensituation der arbeitslosenversicherung ziehen.

- sinnvoll ist es zu wissen, wieviele menschen arbeit haben (abhängig und selbständig) und was sie dabei verdienen. diese zahlen und deren entwicklung lassen schlüsse über die wirtschaftliche und soziopolitische entwicklung zu.

- sinnvoll ist es zu wissen, wieviele menschen sozialhilfe beziehen ...

- absolut unsinnvoll ist es zu wissen, wieviele menschen keine arbeit haben und angeblich - nach andauernd wechselnden kriterien - dem arbeitsmarkt zur verfügung stehen. sollte es unsereren regierenden gelingen, die ausbildungszeiten zu verkürzen, würde diese zahl plötzlich ansteigen. wäre deshalb die verkürzung der schulzeiten falsch gewesen?


 Salute 54reab - baer45: <a href=">www.baer45.de.vu">

 

745 Postings, 6543 Tage NextLevelLetzte Aufräum-Arbeiten: Kalle zu P41

 
  
    
04.12.03 09:07
> @NextLevel: Kannst Du mir ein Forum empfehlen, in dem man sachlich diskutieren kann (Posting 28)?

Schau mal da rein http://f17.parsimony.net/forum30434/index.htm
Kann sich zwar nicht mit dem tollen Design von Ariva messen, aber sonst OK - und vor allem open minded!
Vom Vermögensverwalter über Studenten bis zum Mittelständler ist alles vertreten was an Elliott-Waves und dem Umfeld [ also Allem :) ] interessiert ist. Leser und Poster sind da zB Niquet, Prof. F. Malik, Leuschel, Paul C. Martin, viele andere gescheite Köpfe - und ich :)

Ach ja: Pöbel-Ids und Pusher fliegen sofort raus :))
Schau halt mal rein ob es auf Deiner Wellenlänge liegt.

Bye

NL    

1934 Postings, 7436 Tage kalle4712NextLevel: Danke für den Tip.

 
  
    
04.12.03 15:59
Ich werde dort mal reinschauen.
 

1934 Postings, 7436 Tage kalle4712NextLevel: Das Board ist vor allem ziemlich

 
  
    
04.12.03 16:03
unübersichtlich. Wie kann man sich denn da am besten orientieren? Hast Du schon Deine Erfahrungen dort gemacht, und kannst Du mir einen kleinen Tip geben?

Danke im voraus.

Gruß
Kalle  

4428 Postings, 6839 Tage Major Tomnasowas!!! o. T.

 
  
    
04.12.03 16:21

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben