UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.688 0,8%  MDAX 27.852 0,3%  Dow 32.803 0,2%  Nasdaq 13.159 -0,4%  Gold 1.789 0,8%  TecDAX 3.162 0,5%  EStoxx50 3.757 0,9%  Nikkei 28.249 0,3%  Dollar 1,0195 0,1%  Öl 96,5 1,9% 

In unsicheren Zeiten Gold wert: PETROLEO BRAS.

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 05.08.22 19:45
eröffnet am: 16.09.02 17:55 von: n1608 Anzahl Beiträge: 266
neuester Beitrag: 05.08.22 19:45 von: Nudossi73 Leser gesamt: 75663
davon Heute: 23
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  

4932 Postings, 8254 Tage n1608In unsicheren Zeiten Gold wert: PETROLEO BRAS.

 
  
    
3
16.09.02 17:55
WKN: 615375

Warum?

1. bevorstehender Irak-Krieg-Gewinner
2. charttechnisch kurz vor Ausbruch
3. politische Unsicherheit von Brasilien eingepriced
4. Brasilien hat erst vor drei Wochen den größten Kredit aller Zeiten vom IWF bekommen - wohl nichtr ohne Grund. - extrem fähiger Notenbankgoverneur

Also, PETROLEO BRAS. solltet Ihr im Auge behalten. Bei Kauf in D streng limitieren!!!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
240 Postings ausgeblendet.

5592 Postings, 1820 Tage CoshaPetrobras

 
  
    
29.07.22 11:11
hat neben der Dividendenausschüttung auch fast doppelt so viele Steuern bezahlt, im Vergleich zum Vorjahr.
Aber die staatliche Lust an den "Übergewinnen" ist ja nicht nur in Schwellenländern wie Brasilien stark ausgeprägt, man wird sehen, was nach der Wahl kommt.

https://api.mziq.com/mzfilemanager/v2/d/...10c5-464410eda77b?origin=1  

1330 Postings, 2101 Tage Nudossi73ja schon witzig

 
  
    
29.07.22 16:02
In der Öffentlichkeit wird Petrobras angeprangert vom Staat....das Sie Zuviel Gewinne machen....und die Dividenden zu hoch sind....daher reden alle von politische Risiko etc.
Ich habe das Spiel schon längst durchschaut.... der Staat freut sich über hohe Dividenden und wird Petrobras dabei unterstützen ob nun bei Ausschreibungen etc etc.

Das die Kurse so niedrig sind ist unfassbar aber auch gut für die mutigen von uns , um schön mitzuverdienen an den Ölpreisen und den daraus resultierenden Monsterdividenden.
 

5592 Postings, 1820 Tage CoshaPetrobras Presseschau

 
  
    
30.07.22 12:05
Ein durchaus kritischer Kommentar zum Q-2, stehen ein paar interessante Punkte drin.

https://www.bnamericas.com/en/analysis/...spite-strong-q2-performance  

5592 Postings, 1820 Tage CoshaNeue Tiefwasser Bohrung vor Kolumbien

 
  
    
30.07.22 12:42
Rio de Janeiro, 29. Juli 2022 - Petróleo Brasileiro S.A. - Petrobras bestätigt die Entdeckung einer Erdgasansammlung in der Erkundungsbohrung Uchuva-1, in den tiefen Gewässern Kolumbiens, 32 Kilometer vor der Küste und 76 Kilometer von der Stadt Santa Marta entfernt, in einer Wassertiefe von ca. 830 Metern.
Die Bohrung Uchuva-1 wurde im Tayrona-Block durchgeführt, mit Petrobras als Betreiber (44,44% Arbeitsanteil) in Partnerschaft mit Ecopetrol (55,56%).
Diese Entdeckung ist das Ergebnis der Anstrengungen des Konsortiums durch die Anwendung neuer geologischer und geophysikalischer Techniken, eine verbesserte Datennutzung zu erreichen und diese mit der Expertise in Sachen Tiefwasserbohrungen zu kombinieren.

Der Tayrona-Block befindet sich im Portfolio von Petrobras für aktives Portfoliomanagement.
Die Erschließung dieses neuen Gebiets steht im Einklang mit der strategischen Ausrichtung des Unternehmens, den Wert seiner Operation im Tiefwasserbereich zu steigern. Das erzielte Ergebnis erhöht die Aussichten für die Erschließung eines neuen Explorations- und Produktionsgebiets in Kolumbien.
Das Konsortium wird seine Aktivitäten im Tayrona-Block fortsetzen, um die Dimensionen der neuen
neuen Gasansammlung zu bewerten.

https://api.mziq.com/mzfilemanager/v2/d/...30f2-52e69d0690f8?origin=1  

140 Postings, 5053 Tage Aktienhuepferkritisch? positiv

 
  
    
31.07.22 21:08
Nunja wenn ich die Kritik richtig verstehe bezieht diese sich darauf, dass das Unternehmen derzeit nicht nachhaltig wirtschaftet, weil es weniger in neue Poroduktion reinvestiert wie nötig wäre um die Erschöpfung der alten Produktion auszugleichen.

Aus meiner Sicht ist das Kritik von jemanden der keine Ahnung vom investieren hat.

Du kannst mit der Dividende weit mehr Aktien kaufen als wie nötig wäre um die oben erwähnte Schrumpfung auszugleichen. In Anbetracht des niedrigen Aktienkurses ist die Ausschüttung der Erträge an die Aktionäre quasi die beste Möglichkeit um Shareholdervalue zu generieren! Aktienrückkäufe wären natürlich aus steuerlicher Sicht noch besser aber nunja die Politiker wollen nunmal Bares sehen.

Überleg mal wieviel Geld das Unternehmen investieren müsste um 50% Wachstum pro Jahr zu generieren, das ist bei dem Cashflow absolut nicht möglich. Aber wenn die Gewinne einfach komplett ausgeschüttet werden, erhält der Aktienbesitzer 50% Rendite, damit kann er quasi seinen Anteil am Unternehmen um 50% aufstocken. Was stört da ein Produktionsrückgang von 5% bis 10% den man in der Höhe ja derzeit noch nichtmal beobachten kann?

Ausserdem ist ein reduziertes Angebot gut für den Preis also wenn alle Ölunternehmen das weiter so machen können wir uns auf lange hohe Preise freuen.

Zusätzlich die Verkäufe von Unternehmensanteilen die Kapital freisetzen. Bei dem niedrigen Aktienkurs ebenfalls eine sehr positive Entscheidung, die Argumentation ist hier ebenfalls die gleiche.

Aus meiner Sicht ist das somit Kritik daran, dass jemand genau das richtige tut. Quasi von jemanden der keine Ahnung hat. Ich wünschte alle Unternehmen die so unterbewertet sind wie Petrobras würden so intelligent und Aktionärsfreundliche auf den niedrigen Aktienkurs reagieren.





 

5592 Postings, 1820 Tage CoshaPresseschau: Best in Class

 
  
    
01.08.22 09:23

5592 Postings, 1820 Tage CoshaUnd auch Seeking Alpha

 
  
    
01.08.22 09:29
meldet sich wieder einmal zu Wort.
Betont die Attraktivität des Unternehmens für Anleger, wünscht sich für die Zukunft einen weiteren Schuldenabbau und Wert schaffende ARPs.

https://seekingalpha.com/article/...as-shareholders-swimming-in-money  

2718 Postings, 1904 Tage HamBurch???

 
  
    
01.08.22 10:35
auf der Suche nach "günstigen" Dividenden-Aktien bin ich gerade hier "reingestolpert" und frage mich gerade ob ein Investment in : Petroleo Brasiliero ( WKN: 932443 ) oder in die Petrobras-Aktie (WKN: 615375)  sinnvoller wäre...
Letztendlich werden die Kurse während einer Rezession  vermutlich nachgeben...aber die Dividendenausschüttungen sind schon sehr verlockend...  

1330 Postings, 2101 Tage Nudossi73also mal ehrlich

 
  
    
02.08.22 17:49
was gibt es hier eigentlich zu überlegen ? seit einem Jahr diskutiert man hier und woanders...über die Aktie...wegen dem politischen Risiko....blabla....
anstatt sich mal die Fundamentalen Daten anzuschauen und einfach mal logisch zu denken.
Petrobras....hat für seine Größe überschaubare Schulden....und diese wurden massiv abgebaut und werden weiter abgebaut...man ist dabei über Plan. Petrobras hat Ölvorkommen und Reserven von über 20 Jahren....eines der besten Öle überhaupt was die Qualität angeht....und die Kosten liegen um die 15 Dollar pro Barrel. Petrobras wird vom Staat Brasilien geschützt da der Staat die Dividenden sehr gut gebrauchen kann. Petrobras hat eine Marktkapitalisierung die extrem niedrig ist von gerade mal um die 95 Milliarden Dollar. Petrobras hat ein KGV von knapp 2  und schüttet Dividenden aus vierteljährig von mindestens 60 % des freien Cashflows. Petrobras schreibt ab einem Ölpreis von 40 Dollar Gewinne.
Man könnte noch weiter die Vorteile fortführen....
Fakt ist...das diese Firma die billigste Ölfirma ist unter den ernstzunehmenden Größen dieser Welt.
Aber ich freu mich das diese noch immer extrem billig ist....ich kann weiter aufstocken.
Im übrigen ist die Rendite Monsterhaft....und einfach unschlagbar.
Solange der Ölpreis nicht unter 60 Dollar fällt ist die Aktie ein klarer Kauf ohne Diskussionen.  

42 Postings, 1018 Tage Romantino2009so Leute

 
  
    
02.08.22 22:27
mal hier auch mal was melden muss, glaubt dem NUDOSSI73 endlich was er sagt. ich bin zwar nicht oft da, aber er hat immer wieder geile tips. ich bin selber mit ca. 150000 euro in petrobras mit dabei. wie halt auch bei flex, globaltrans---(Zypern), Rosneft und zig andere geile SAchen. Bat und Imperial waren wir auch dabei---also leute PETROBRAS schüttet kohle ohne ende aus---VOLLGASSSSS  

5592 Postings, 1820 Tage CoshaEntscheidend an der Börse

 
  
    
03.08.22 08:21
Selber denken und eben nicht Kopf ab zum Gebet und Glauben schenken.


Rozneft und restlicher Russenschrott: Schlechter Scherz.  

59 Postings, 1782 Tage DohargHohe Divi

 
  
    
03.08.22 08:46
Es hat immer einen Grund warum die Dividendenrendite so hoch ist. Der korrelierende niedrige Aktienkurs dürfte mit der politischen Situation zum einen und zum anderen mit der Zugehörigkeit zu den Brics Staaten zusammenhängen. Vielleicht ist es ratsam Originale zu haben.  

1330 Postings, 2101 Tage Nudossi73@Doharg

 
  
    
03.08.22 11:48
Das ist doch Unsinn....ein ADR oder GDR ist nichts anderes als das Original.  

59 Postings, 1782 Tage Doharg@Nudossi 73

 
  
    
03.08.22 12:43
Ein American Depositary Receipt (auch American Depository Receipt, abgekürzt ADR) oder American Depositary Share ist ein auf Dollar lautender, von US-amerikanischen Depotbanken (depositary banks) in den USA ausgegebener Hinterlegungsschein, der eine bestimmte Anzahl hinterlegter Aktien eines ausländischen Unternehmens verkörpert und an deren Stelle am US-Kapitalmarkt gehandelt werden kann.
Das heißt auf Druck der amerikanischen Regierung kann der Handel eingestellt werden, sowie bei den russischen adr's auch  

72 Postings, 562 Tage ecooNudossi..

 
  
    
04.08.22 00:22
..wollte damit wohl sagen, dass hinter jedem ADR oder GDR orginale Aktien hinterlegt sind. Ich muss aber auch gestehen, dass ich inzwischen lieber die Original-Aktien halte als die ADR - wenn möglich. Hat aber weniger mit dem Konstrukt ADR und mehr mit den Anbietern der ADR zu tun.  

4135 Postings, 3442 Tage MoneyplusIch halte beide

 
  
    
04.08.22 09:31
Jeweils 50 50 (Vorzugsaktien, weil günstiger und ich Stimmrechte sowieso nicht ausübe)

Bin aber auch erst seit Montag dabei. Die Dividendenrendite ist einfach zu verlockend.
Die politische Situation bleibt abzuwarten.
Aber in der Regel schlachtet der Bauer nicht seine beste Milchkuh  

1330 Postings, 2101 Tage Nudossi73ADR-Orginalaktien

 
  
    
04.08.22 15:27
Ja und ich wollte damit nur sagen das wenn ein Land sanktioniert wird kann man original und ADR
nicht handeln....ein ADR hat dann unter umständen mehr Glück....da die Banken eher die gebündelten Aktien verkaufen kann als ein Privatinvestor. So oder so Risiken sind immer vorhanden.    

59 Postings, 1782 Tage Doharg@Nudossi

 
  
    
04.08.22 16:01
Bei ADR Scheinen hat man selbst nicht die Originale sondern nur Hinterlegungsscheine amerikanischer Banken. Wenn die Politik den Handel damit verbietet sind diese nicht veräusserbar. Die Originale im Depot werden nicht wertlos. Russische ADR müssen innerhalb einer Frist in Originale getauscht werden die dann bei einer russischen Depot Bank lagern. Ansonsten werden von amerikanischen Banken zwangsweise die Originale verkauft wegen der Sanktionen und man wird, wahrscheinlich weit unter Wert, abgefunden. Bei Originalen bleibt einem im Falle des Falles sowas erspart.  

140 Postings, 5053 Tage AktienhuepferIch wäre mir nicht so sicher.....

 
  
    
04.08.22 18:50
In solchen Extremsituationen wie Ihre sie hier beschreibt, ist egal ob ADR oder Originalaktie ein Großteil wird dann einfach zur Glückssache.... Wenn Russland oder China oder sonst ein Land beschließen ausländische Aktinäre zu enteignen, dann kannst du kaum mehr machen als zuschauen, egal ob ADR oder Originalaktie.
Nudossi hat in sofern recht, dass du mir den ADRs einen großen starken Partner an der Seite hast. und Doharg hat insofern recht, dass Originale nicht das Risiko einer zusätzlichen Partei haben, die Probleme verursachen kann.
Ich bin einfach aus Liquiditätsgründen in den ADRs drin und zwar auf die von den Vorzugsaktien wegen dem geringeren Stückpreis.  

59 Postings, 1782 Tage Doharg@Aktienhuepfer

 
  
    
04.08.22 19:28
Der wesentliche Unterschied ist der, das bei ADR
die USA  entscheiden. Ich gehe zwar nicht davon aus aber
Ich glaube nicht daß BRICS in die amerikanische Denkweise passt
 

140 Postings, 5053 Tage AktienhuepferIm aktuellsten Fall...

 
  
    
04.08.22 20:22
haben die Russen entschieden was mit ADRs passiert und nicht die Amerikaner..... wie gesagt in den Extremsituationen von denen Ihr hier redet spielen die Gesetze und dergleichen Regelungen kaum noch eine Rolle..... von daher sind die Stellstrauben wo man selbst etwas beeinflussen kann wesentlich kleiner als der Teil der einfach nur Glückssache ist.
Und was sollen die Amerikaner gegen BRICS (ausgenommen Russland und China) haben? Ist die derzeitige Situation nicht die, dass der Westen aufpassen muss nicht nochmehr Länder in Richtung China zu drängen?
Soll das Ziel sein, dass der Westen am Ende gegen den Rest der Welt steht? Ich halte Politiker zwar nicht unbedingt für die intelligentesten Menschen aber selbst die sollten erkennen, dass es äussert dumm wäre weitere Fronten zu eröffnen.
 

59 Postings, 1782 Tage Doharg@Aktienhuepfer

 
  
    
04.08.22 22:52
Ich bin auch der Ansicht das der Brics Wirtschaftsraum staerker wird, aktuell um Algerien. Es ist derzeit um Risiken zu vermeiden auch sicherlich richtig nicht in Europa zu investieren wegen unwaegbarer Risiken in puncto Energie. Naja, ob dann alles Glückssache ist weiss ich nicht. Die geopolitische Bewertung ist von grosser Bedeutung. Im Forum von Gazprom habe ich schon im Oktober davor gewarnt das der Handel mit ADR's eingestellt werden könnte, weil ich der geopolitischen Situation hohe Bedeutung beigemessen habe. Ich bin von Natur aus nicht ängstlich bevorzuge aber derzeit den nordamerikanischen Raum bei Anlagen  

140 Postings, 5053 Tage AktienhuepferIch sage ja auch nicht,....

 
  
    
04.08.22 23:42
Ich sage ja auch nicht, dass das Geopolitische keine Bedeutung hat. Was ich sage ist, dass es wenn es erstmal so schlimm wird, dass der Unterschied von ADR oder Originalaktie eine Rolle spielt. Dann bist du dem Glücksspiel sowieso schon so sehr ausgeliefert, dass der Unterschied zwischen ADR und Originalaktie auch keine Rolle mehr spielt.

Denkst du wirklick du würdest heute besser da stehen wenn du Originale Russlandaktien hättest im Vergleich dazu ob du ADRs hattest?

Oder im Fall von China/Taiwan, dass es da noch eine Rolle spielt ob ADR oder Originalaktie?

Die Geopolitische Auswahl der Aktie ist viel wichtiger als die Frage ob ADR oder Originalaktie.

Also die Frage ist nicht ob ADR oder Originalaktie, sondern die Frage ist ob Brasilien Ja oder Nein.

Und Petrobras ist günstiger als Chinaaktien und aus meiner Sicht weniger geopolitisches Risiko. (Ein Teil meiner Investition hier kommt aus Chinaaktien und ich werde noch weiter Chinaaktien verkaufen)  

59 Postings, 1782 Tage Doharg@aktienhuepfer

 
  
    
05.08.22 08:53
Naja, die Dividende gäbe es. Und ein Transfer zu einer landeseigenen Depot Bank wäre auch einfacher zu gestalten und die Genehmigung der USA wäre auch nicht notwendig, denn ADR sind Hinterlegungsscheine amerikanischer Banken  

1330 Postings, 2101 Tage Nudossi73@Doharg

 
  
    
05.08.22 19:45
ja sicher es gibt auch viele GDR oder nehme einfach das Original Evraz....als Beispiel.
Und eine Aktie ist auch nur ein Stück Papier.... wie auch Geldscheine...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben