UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Albireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

Seite 1 von 265
neuester Beitrag: 04.12.20 18:06
eröffnet am: 04.11.16 08:15 von: RoStock Anzahl Beiträge: 6619
neuester Beitrag: 04.12.20 18:06 von: pocashi Leser gesamt: 780652
davon Heute: 706
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
263 | 264 | 265 | 265  Weiter  

1244 Postings, 2877 Tage RoStockAlbireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

 
  
    
15
04.11.16 08:15
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
263 | 264 | 265 | 265  Weiter  
6593 Postings ausgeblendet.

198 Postings, 1437 Tage EdikaOk

 
  
    
01.12.20 16:29
Die 40 muss fallen
Dann geht es weiter nach oben
 

6652 Postings, 1778 Tage aktienpower6595 Edika

 
  
    
01.12.20 16:33

Genau so ist es  

1082 Postings, 1618 Tage MisterTurtlePRV

 
  
    
01.12.20 19:57
wenn manden verkauft, kommt man aber auch erst Jahre später selbst ans Geld verdienen. Insofern finde 95 Mio sehr kurzfristig und insgesamt zu wenig. Die muss man doch in der Zeit die man mit demDing schneller zur zulassung kommt merhfach verdienen, wir reden hier ja nicht von einer Verkürzung von 2 Wochen.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, das Cooper das machen wird. Selbst, wenn wir nicht schon auf einem Cashberg sitzen würden.  

6652 Postings, 1778 Tage aktienpower.....

 
  
    
01.12.20 21:28

Hat von euch jemand etwas neues von der Konferenz?  

268 Postings, 273 Tage dingDong69Konkurent Mirum Pharmaceuticals hat vorgelegt

 
  
    
02.12.20 13:02
Mirum Pharmaceuticals gibt die Validierung des Zulassungsantrags für Maralixibat durch die Europäische Arzneimittel-Agentur für Patienten mit PFIC2 bekannt

https://ir.mirumpharma.com/news-releases/...european-medicines-agency  

268 Postings, 273 Tage dingDong69wer am 30.10.2020 ..

 
  
    
02.12.20 13:27
.. umgeschichtet in unseren Konkurenten Mirum hätte, wäre gestern mit 50 % Gewinn( 8 USD mehr) ausgestiegen. ALBO hat im gleichen Zeitraum gerade mal 4,70 USD pro Aktie gut gemacht. Natürlich die Fahrradkette, trotzdem zeigt es einiges auf. habe echt Angst, dass hier was verschlafen wird!  

6652 Postings, 1778 Tage aktienpowerdingDong69

 
  
    
02.12.20 14:33

Das wird schon !!  

6652 Postings, 1778 Tage aktienpower.....

 
  
    
02.12.20 19:05

Was war denn mit der Konferenz????

Nichts neues?

Hmm  

268 Postings, 273 Tage dingDong69Ich finde im Moment nichts.

 
  
    
02.12.20 19:43
Hätte auch gedacht, dass man wenigstens die neue Studie bekannt gibt, oder die Pipeline Erweiterung offiziell wird, oder das Anträge gestellt wurden, oder gar eine neue Partnerschaft vorgestellt wird.
Anscheinend wurde altbekanntes nochmals durchgekaut und erläutert...  

1082 Postings, 1618 Tage MisterTurtlees scheint nichts zu passieren

 
  
    
02.12.20 20:51
ich kann es mir eigentlich nur so erkären, dass die Anträge längst eingereicht worden sind, ohne das man eine News daraus gemacht hat. Was kann daran so lange dauern?

Es ist ja nicht so, dass man die Daten intern auf nem Schmierzettel zusammengetragen hat und deshalb jetzt noch Monate braucht um schöne Exceltabellen für die Präsentation zu machen.

Die mit Fasttrack eingesparte Zeit veplempern wir auf der Poststelle, oder wie sieht das sonst aus? Hochnotpeinlich!

Das sidn doch die Nachrichten auf die wir hier seit August warten, ich kann mir nicht vorstellen was da jetzt ein Vierteljahr dauern sollte.

An den Coronamedikamenten sieht man ja auch wie es richtig geht. Mittwoch das Ergebnis haben, Donnerstag Abend sind die Daten auf dem Amt, die können sich Freitag früh draufstürzen (und dann binnen einer Woche ihren Stempel drauf klatschen, wenn sie wollen).  

927 Postings, 1935 Tage Glatzenkogelgute, knappe Gegenüberstellung

 
  
    
3
03.12.20 07:37

268 Postings, 273 Tage dingDong69es zeigt, Mirum ist nicht so schlecht aufgestellt

 
  
    
03.12.20 11:03
Overall, pipeline wise, Mirum is slightly ahead of Albireo ? it has already started a rolling NDA for maralixibat in another rare disease affecting the liver, Alagille syndrome.

Dazu sind sie auch noch ziemlich fix und mit ihrem Antrag bei den Behörden uns voraus, lassen also nichts anbrennen. Unser Odevixibat ist zwar richtig gut und hat in Phase3 ordentlich abgeliefert. Nur was ist, wenn Mirum als erstes die Genehmigung für ihr Medikament bekommt?  

37 Postings, 1477 Tage IngoKnito27Mirum:

 
  
    
3
03.12.20 11:09
- maralixibat:
? für Algs ist die Vermarktung in 2012 2. Jahreshälfte geplant
? für PFIC (und zwar nur Typ 2) ab 2022

Also selbst wenn die Zulassung für EU in PFIC früher kommt, wird der Verkauf nicht vor 2022 starten. Könnt ihr in der unternehmenspräsentation von Mirum - ganz offiziell und ohne hätte, wäre, wenn - nachlesen.  

37 Postings, 1477 Tage IngoKnito27Algs: natürlich meine ich 2021 2. Jahreshälfte

 
  
    
03.12.20 11:10

1082 Postings, 1618 Tage MisterTurtlegute Seite

 
  
    
1
03.12.20 14:15
die expected sales sind antürlich der spannendste Teil:
760 Mio für Odevixibat und
160 Mio für Elobixibat.

Wobei Elo nur für Japan berechnet ist, aber ich offe doch schwer, das man das in 6 Jahren auf dem gesamten Planeten an den Man bringt. Dann sind wir jenseits von einer Milliarde Umsatz im Jahr, bzw. 50 Dollar Umsatz pro Aktie von denen bitte auch einiges hängen bleibt.

Wieder Dreisatz:
1000 Mio Umsatz bei hoffentlich nicht mehr als 500 Mio Kosten inklusive Steuern bleiben 500 Mio Dollar für 20 Mio Aktien, also 25 Dollar Dividende. Ein Multiple von 20 ist in Amiland üblich, wären 500 Dollar pro Aktie. Das Wiederum entspräche einer Bewertung von 10.000 Mio für Albireo.

ist denke ich nicht zuviel. zumal in den 6 Jahren hoffenltich noch ein bissl was hinterher kommt, man gibt ja auch noch ein paar Taler für  weitere Forschung aus.  

927 Postings, 1935 Tage Glatzenkogelbin

 
  
    
4
03.12.20 15:51
nach wie vor der Meinung, dass ALBO in Bile Acids zukünftig das Maß der Dinge sein wird.  Mehr denn je. Aber Mirum wird auch seinen Platz auf dem Markt finden.
Die sind in ALGS vorne, das ist aber eine winzige Indikation. Den Rollout in der P3 in PFIC konnten die nicht richtig durchziehen und jetzt wissen sie wohl auch, dass sie da an Albo nicht mehr vorbeikommen. PFIC wird an Albo gehen, da bin ich mir ziemlich sicher. An der P3 zweifelt wohl keiner. Biliary Atresia wäre dann richtig fett und da ist Albo zweifelsfrei vorne. Aber da wird man noch den berühmten Tee trinken müssen, was hier manch einem verständlicherweise schwer fällt.
Mit Verstopfung kenne ich mich nicht aus (o;))) Spaß beiseite. Ich glaube, die EA Pharma Studie zu NASH in Japan endet auch bald. Danach wird man wohl zu Elobixibat was sagen. Ob man das weltweit vertreiben kann, da hab ich meine Zweifel. Kenne mich hier aber wirklich nicht aus. Ist der Markt denn nicht schon gesättigt von entsprechenden Mitteln und ist Elobixibat so überlegen? Da Bile Acids die Kernkompetenz sind, könnte ich mir auch einen Verkauf der Sparte bzw. der Rechte vorstellen um sich noch mehr zu fokussieren.
Dieses Jahr passiert hier m.E. nicht mehr viel. Nächstes Jahr stehen dann einige Events an. Wer den Wert traden möchte, der wird Gelegenheiten bekommen.
Ansonsten traue ich dem Wert bis 2025 eine Menge zu mit überschaubarem Risiko. Die Weichen sind gestellt. Starke Pipeline, starker PFIC Readout, sehr guter CEO, top Kapitalstruktur und Ankerinvestoren. Habe mich in letzter Zeit auch intensiv mit Perceptive Advisors beschäftigt. Das schafft Vertrauen. Die sind, denke ich, auch sehr langfristig orientiert.
So richtig interessant bzw. nachhaltig wird es allerdings erst, wenn das Geld verdient wird. Bis dahin muss man sich darauf einstellen, dass schnelle Anstiege bei Events auch gerne getradet werden. Was man sich natürlich auch zu nutzen machen kann.
Schönen Jahresendspurt allerseits!  
 

2676 Postings, 1466 Tage Renegade 71MT

 
  
    
03.12.20 17:02
wo könnte oder sogar müste albo stehen  das wir divi in Höhe von ca.25 $ bekommen sollen? irgendwo bei 1000??  

1082 Postings, 1618 Tage MisterTurtleVerstopfung

 
  
    
3
03.12.20 21:11
ist aber in Japan nichts anderes als im Rest der Welt und da erfreut es sich ja schon einer gewissen Beliebtheit. Klar, der Advocatus Diabolo fragt "hat da wer drauf gewartet" - die Antwort lautet aber "in Japan anscheinend schon".
Wie ich das verstehe  ist das ja auch kein normales Hausmittel gegen Verstopfung. Die funktionieren über viel Ballaststoffe oder viel Salz, um Masse zu schaffen die raus will bzw. die die Masse verdünnt, so dass sie wieder bewegbar wird. Das sind ja relativ kurzfristige Effekte, die sich auch beschissen dosieren lassen (der war Pflicht). Denn wer das mal hatte kennt das etwa so: erst kommt man nicht rauf auf den Thron und dann nicht mehr runter. Man setzt sich damit schon erstmal Schachmatt. Für 2 Mal im Jahr kann man das machen, auf Dauer ist das aber kein Zustand. Man denke an Altenheime, wo jeder dritte häufig mit Verstopfung zu kämpfen hat. Es ist nicht lustig da zu arbeiten, wenn die dann wieder nach 5 Tagen Nix nen Flotten kriegen und alles seeehr schnell geht.
Mit Elo hat man da etwas, das langsamer und gleichmäßiger wirkt. Die Senioren kommen wieder regelmäßigeraufs Klo, es tut nicht mehr weh, es stinkt nicht nach vergärtem Monsterfurz und das Personal hat weniger Betten zu reinigen. Da muss man schon sagen: das hat seinen Wert.

Zum Wert von Albireo mit Dividende: grob gesagt findet sich bei 5% sicherer Dividende immer jemand, der das gerne nimmt. Bei 4% auch. Insofern kannst du den Dividendenwert gut und gerne mal 20 bis 30 nehmen. Guck mal mal bei BASF, Coca Cola, MacDonalds, General Mills, Procter & Gamble etc. - also den Werten die man für ne sichere Dividende kauft.  

2676 Postings, 1466 Tage Renegade 71muss ehrlich

 
  
    
03.12.20 21:39
gestehen das diese Zahlen mich total verwirren nicht das ich das nicht verstehe sondern wenn es nur annähernd so eintrifft ich "reich" wäre.für mich undenkbar und deshalb nicht greifbar.Keine Angst bin nicht blauäugig und baue nicht mein Leben darauf auf weil ich es eh nicht glauben kann,es wäre einfach zu einfach. Oder doch nicht??  

1082 Postings, 1618 Tage MisterTurtlewenn es dann so kommt

 
  
    
04.12.20 09:37
wäre ich auch finanziell ganz gut aufgestellt :)

Das kann aber alles auch noch eine gazne Weile dauern. Ich habe seit kurz vor "Götze geht zu Bayern" BVB Aktien gehabt. Die waren immer nur halb so hoch bewertet wie es angebracht gewesen wäre. 7Jahre lang ist das Ding nicht auf eine faire Bewertung gekommen. Am ende war es kurz mal recht an dran,a ber dei meisste Zeit auf Hälfte davon.

Und vor allem: ich mache die Firmenpolititk nicht. Ich gehe daovna us, dass man dann die halbe Milliarde Dividende ausschütten könnte. Das bedeutet aber nicht, dass sie es tun werden.  

927 Postings, 1935 Tage GlatzenkogelGoofice / Elobixibat

 
  
    
1
04.12.20 11:43
ich denke, auch hier wird 2021 die Katze aus dem Sack gelassen. Wie gesagt, ich halte es für nicht unwahrscheinlich, dass man sich hiervon komplett trennt.
Man hat es von Anbeginn vom übrigen Unternehmen separiert (in der Tochtergesellschaft Elobix AB). Für gewöhnlich macht man dies, um im Rahmen eines Sharedeals die Sparte flexibel und kurzerhand veräußern zu können und es keine großen bilanziellen und rechtlichen Verpflichtungen zum übrigen Unternehmen gibt.
Und Cooper hatte schon immer eine sehr starke Fokussierung auf die Core-Pipeline rund um die Bile-Acids.
So oder so, es wird zusätzliche $$$ einspielen
 

927 Postings, 1935 Tage GlatzenkogelVerpflechtungen

 
  
    
04.12.20 11:43
nicht Verpflichtungen.....  

927 Postings, 1935 Tage Glatzenkogelnatürlich

 
  
    
04.12.20 12:09
ist Elobixibat auch ein IBAT Inhibitor und zielt auf die Bile Acids ab, aber ich hatte noch nie den Eindruck, dass Albo es hiermit langfristig ernst meint. Ein Nash Erfolg hätte es ggfs geändert, aber den gab es nun einmal nicht.
Einen Wert messe ich dem auf alle Fälle bei, wenn auch schwierig bestimmbar.
Keine Ahnung, was die EA Pharma Studie noch aufzeigen wird. Wesentlich höhere Dosierung als bei Albo´s Fail in NASH. Ich glaube jetzt zwar nicht einen unverhofften Erfolg in NASH, aber immerhin hatte Albo den Primary Endpoint erreicht und das schlechte Cholsterol ggü Placebo erheblich gesenkt bei kaum Nebenwirkungen. Diese Daten dürften für Unternehmen umso interessanter sein, die sich in diesem Bereich spezialisiert haben.
Albo hat auch noch nie davon gesprochen, weltweit nach Partnern für den Vertrieb für Eloboxibat zu suchen, was ein Kraftakt wäre und Ressourcen binden dürfte. Zudem hohe Rechtsberatungskosten. und mal eben so ist das garantiert nicht gemacht.

Daher meine Mutmaßung, dass die Sparte demnächst über den Tresen geht -> Verkauf der Tochter Elobix AB
 

6652 Postings, 1778 Tage aktienpower.....

 
  
    
04.12.20 17:07

Man ...diese doofe 38 Dollar Marke !!!  

109 Postings, 1477 Tage pocashiKaufsignal oder nochmal runter? :)

 
  
    
04.12.20 18:06
Aber langfristig unwichtig...  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-12-04_at_18.jpg (verkleinert auf 22%) vergrößern
screenshot_2020-12-04_at_18.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
263 | 264 | 265 | 265  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Uhrzeit, wichterich67