UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

BP Group

Seite 1 von 332
neuester Beitrag: 29.10.20 10:20
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 8297
neuester Beitrag: 29.10.20 10:20 von: Lalapo Leser gesamt: 1621018
davon Heute: 872
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332  Weiter  

858 Postings, 4399 Tage B.HeliosBP Group

 
  
    
49
15.10.08 12:18
BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332  Weiter  
8271 Postings ausgeblendet.

Clubmitglied, 12773 Postings, 7603 Tage Lalapobin in BP

 
  
    
2
27.10.20 12:54
..und kaufe zu .....gerne um / unter 2 .....aber ..brauch ich mich nicht drauf verlassen :-)))

Klar ...auf dem Papier würde Trumpsieg die Öler hochholen ....aber ich hoffe das Biden gewinnt ..nochmal 4 Jahre diesen Komiker zu ertragen , wenn gleich seine Wirtschaftspolitik alles andere als schlecht war , aber weltpol . ist der Mann eine Zumutung ..genauso wie Corona ...nur hat er 4 Jahre zum Verschwinden dann gebraucht ....:-))

Biden wird natürlich nicht die Öler platt machen ..im Gegenteil ..er wird Sie in die Pflicht nehmen eines ökolog. Energieumbaus ...auf lange Sicht ..unterstützt von massiven Subventionen ....unter"m Strich werden die Öler steigen ...vielleicht sogar nachhaltiger dann als unter dem unberechenbaren Trump ....eine E-Wende geht nur mit den E-Playern ..nicht gegen diese ...wer soll es den machen ..wer hat die Logistik und die Netzwerke ..weltweit ..auf verschiedenen E-Säulen .... daher BP...RDS..Total ..Exxon ..usw ..ohne die wird es nicht geht ..gegen Sie schon gar nicht ...

Sell Fear ..Buy Fact /Hope...

...wenn in der Postcoronazeit die Energienachfrage explodiert von diesem Winzniveau ..wird man mE den Kursen nachweinen ...:-)))

Wie immer halt ....wer die Antizyklik liebt , mit offenem Zeitfenster und jederzeitiger Justierungsmöglichkeit ...sitzt in der ersten Reihe ....

Aber gerne hier noch weitere Schnäppchen für"s Longkörbchen ....rette sich wer kann :-)))

 

515 Postings, 181 Tage DaxHHEs dauert ein

 
  
    
27.10.20 12:55
wenig bis sich die beschlossen Sparmaßnahmen auch bemerkbar machen. Desweiteren ist BP an der Gaspipeline in Aserbaidschan beteiligt welche ab Mitte November erstmalig Gas nach Europa liefern kann.  

83 Postings, 29 Tage Bayern-88Bei BP sollte man auch Zeit mitbringen:

 
  
    
1
27.10.20 13:14
Das Gute ist, dass man bis dahin mit der vierteljährliche Dividende Einnahmen von aktuell über 8% einnimmt! Das Aktienrückkaufprogramm sollte dann starten und den Kurs zusätzlich Antrieb verleihen:




(Reuters) - BP BP.L könnte im vierten Quartal nächsten Jahres oder Anfang 2022 mit dem Rückkauf von Aktien beginnen, wenn der Ölpreis LCOc1 zwischen 45 und 50 USD pro Barrel liegt, sagte Finanzvorstand Murray Auchincloss am Dienstag.

BP hat angekündigt, Rückkäufe zu tätigen, sobald die Nettoverschuldung von derzeit 40,4 Mrd. USD auf 35 Mrd. USD gesunken ist.
 

83 Postings, 29 Tage Bayern-88Nachreichung Quellennachweis

 
  
    
1
27.10.20 13:16

174 Postings, 144 Tage TillyIca 5000

 
  
    
27.10.20 13:55
Windkraftanlagen müsste man nur in Deutschland bauen, um die deutschen H2 Ziele mit grünem Wasserstoff zu erfüllen. Wir bauen pro Jahr nicht mal 500 und nehmen z.z. sogar mehr vom Netz. An Erdgas zu H2 wird man gar nicht vorbei kommen und wer außer den Majors hat das Geld und die Projektexpertise Investitionen in dieser Größenordnung zu planen. NEL ASA?

Das Ende des Ölzeitalters ist gekommen. Es rückt näher, aber das ist etwas früh für den Abgesang. Und das Vorzeigebeispiel Orsted hieß neulich noch DONG, macht immer noch in fossilen und ist länderspezifisch vorneweg, ja, zeigt aber allen, wie der weg geht. Die haben auch ein paar Jahre mit nicht so schöner Bilanz hinter sich.  

413 Postings, 76 Tage Adhoc2020Unter 2 Euro nur eine Frage der Zeit

 
  
    
1
28.10.20 09:39
Das knallt bald in Europa. Der neue Lockdown wird Millionen Existenzen zerstören. Wir steuern auf einen Bürgerkrieg zu. Die Bundeswehr darf jetzt innerhalb Deutschland die Coronamaßnahmen kontrollieren.
Wartet mal ab, wir stehen erst am Anfang...  

329 Postings, 3383 Tage grafzahl123Adhoc2020

 
  
    
1
28.10.20 09:51
auf jeden fall eine kriegs situation, da wird ganz oben kräftig mit uns menschen gepokert! bürgerkrieg wäre die lösung, ich denke aber die leute werden freiwillig den löffel abgeben! die menschen sind so system treu die springen auch von der brücke, wenn es die merkel sagt und das funktioniert ja mittlerwile welt weit.....  

386 Postings, 69 Tage morefamilyLöschung

 
  
    
28.10.20 10:21

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.20 12:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

816 Postings, 592 Tage Küstennebel@ morefamily

 
  
    
2
28.10.20 10:45
"Es kommen wirklich böse Zeiten "
Mit nem Put in der Hand würde ich auch schwarz malen!

Ich streite nicht ab, dass wir in schweren Zeiten leben. Aber den Kopf in den Sand stecken
werde ich nicht.

Natürlich jeder so, wie er es für richtig hält. Keiner weiß was die Zukunft bringt.
Wenn morgen das Geldsystem zusammenbricht, besitze ich wenigstens noch Aktien... *haha*
 

386 Postings, 69 Tage morefamilymeinen letzen Beitrag lass ich löschen

 
  
    
28.10.20 11:22

115 Postings, 4281 Tage Ankessund alle anderen auch, bitte...

 
  
    
3
28.10.20 11:34

1314 Postings, 1750 Tage Amosadenn wollen wir mal für die Nachwelt erhalten

 
  
    
28.10.20 11:54

ich zitiere mal (noch lesbar) den Beitrag von morefamily:

"Low 2,106   !!!

weitere Fragen ? ...keine , gut !!! besser so

ansonsnten sehr guter VErlauf bei mir Put Dax PP0L4T  ( EK war l Dax 13050  / 20 K Einsatz / Ek 6,12 ) , 150 % war geplant jetzt sinds schon 200 %  innerhalb einer Woche , nicht schlecht  und das geht erst los mit der Korrektur am Markt , alles wie angekündigt meinerseits .

Lufthansa und TUi auch auf Put , das sind die nächsten ( leider ) die es erwischt, dass kann keiner überstehn in der Racnhe, Rest der Massenarbeitlosikeit wird l folgen , ich kündige seit Monaten die  5 -7 ( auch mal 10 Mio )mal locker .

Die Divi jetzt zu bringen wird der Todesstoß für den Kurs , viel Spass mit den 5 Cent , denn die isnd jetzt schon bereiss weg und nach EX Divi Tag kommt die auch nicht mehr zurück sag ich mal .

Wow 5 Cent Divi und nur 20 Cent Kursverlsut ,,,oh wie toll. mache verstehen so gar nix.

Wie bereits erwähnt bei solchen wErten vor den zahlen  raus und abwarten, die Divi dazu war natürlich der Crasher bis November, ich behaupte der Kurs wird spätestens am EX Divi Tag deutlich unter der 2 stehen .

So jetzt könnt ihr wieder draufhauen und euch freuen wie billig der Kurs doch ist !!!

Es kommen wirklich böse Zeiten
"  Zitatende

 

42 Postings, 161 Tage Honsel1964Unglaublich

 
  
    
2
28.10.20 12:34
was in so einem Forum an blödsinn verbreitet wird, Bundeswehr kontrolliert coronamassnahmen, Bürgerkrieg, ich könnte kotzen.
Bundeswehr unterstützt Gesundheitsämter,so wird ein Schuh draus, die Bundeswehr wird punktuell zur unterstützung gerufen .
Bürgerkrieg, ich fass es nicht, ja bill Gates hat Corona erfunden, die da oben entführen kleine Kinder und brauen aus ihnen das Lebenselixier Q.
Wer sind eigentlich die da oben?
Zurück zu Bp, der eigentliche Sinn dieses Forums, der jetzige Kurs ist doch relativ uninteressant, bin selber mit 3,02 eingestiegen, die bleiben liegen und ich Kauf noch Monat für Monat dazu, die ausbezahlte Dividende jetzt und in Zukunft sind die eigentlichen wertfaktoren, Spekulation bei diesem Wert, na wer?s braucht, für langfristige Investoren ist jetzt ein super einstiegskurs....
Schauen wir mal wo Bp in 2-3 Jahren steht

 

5 Postings, 16 Tage Romeo.TradeBp

 
  
    
28.10.20 12:35
Jeder hat seine eigene Meinung und auch Strategie, daher sollte man nicht alle Kommentare persönlich nehmen!
An der Börse gibt es halt Gewinner und Verlierer und BP zählt leider zu den verlieren, wie viele andere Werte auch!

Ich selber habe den Boden bei 2,4 gesehen und lag voll daneben, naja man wird bekanntlich immer eines besseren belehrt!
Naja, früher oder später wird es eine Erholung geben!

 

19977 Postings, 2523 Tage Galearislangsam wird sie günstig............

 
  
    
28.10.20 12:37

44 Postings, 216 Tage Generation XKeine Stabilisierung (auch bei BP) in Sicht

 
  
    
28.10.20 14:01
Servus zusammen,

hätte ich vor einem halben Jahr nicht gedacht, das wir diese Kurse bei BP sehen.
Aber es ist Realität das der Abwärtstrend weiter anhält trotz "stabilem" Ölpreis (siehe Chart).
Alle Öl-Werte stehen unter Druck weil die Unsicherheiten groß sind.

Aber ich bin sicher es wird eine Kehrtwende geben, die Frage ist wann kommt sie.
Meiner Meinung nach werden wir vor den US-Wahlen keine Besserung erleben.
Außerdem stehen wieder Corona-Lockdowns an und die sind sicher noch nicht eingepreist.

Also heißt es für allen investierten an die Zukunft glauben und das tuhe ich.
Mein Plan ist, fällt der Kurs unter "die magische" 2,0 EUR kaufe ich nach.

Was meint Ihr dazu?
 
Angehängte Grafik:
wti_27.jpeg (verkleinert auf 27%) vergrößern
wti_27.jpeg

119 Postings, 73 Tage BlackqopLeider nichts mehr zum Nachkaufeb da

 
  
    
1
28.10.20 14:50
grr :)

Aber sicher ich würde es machen.

Denke auch das evtl. der Wahlausgang etwas positives bewirken könnte.

Aber solange Corona so on top ist wie aktuell bezweifel ich dies. Leider.

Ek über 3 lol  

1464 Postings, 3592 Tage krahwirt@Generation, kann auch tiefer,

 
  
    
28.10.20 18:37
sollte es in US nach der zu Unruhen kommen.

Aber es wird wieder bessere Zeiten geben. Nur wann? Darum dran bleiben und Pulver trocken halten. ...... und überhaupt
, unter 2 kann man nichts mehr verkehrt machen.  

1934 Postings, 2159 Tage EtelsenPredatorGedanken

 
  
    
1
28.10.20 19:37
Ihr macht euch alle selbst verrückt, weil ihr täglich, stündlich oder minütlich auf den Kurs schielt.
Wenn ihr - so wie ich - vom Geschäftsmodel und den Aussichten überzeugt seid, seid ihr investiert. Wenn nicht, dann nicht.
Empfehle ruhig zu bleiben und in einem oder zwei Jahr(en) mal den Kurs anblinzeln..  

386 Postings, 69 Tage morefamilyAh o.k

 
  
    
28.10.20 20:27
also den Beitrag doch stehen lassen sollen ,hab in löschen lassen weil er doch sehr sarkastisch war und evebteull etwas zu Hart , gut aber wenn man das hier brauchz und wieder einstellt auch gut, dann kann ich sowas in Zukunft als stehen lassen , eigentlich nicht meine Art so sarkastisch zu sein , aber o.k wenn ihr das so wollt -PRIMA, dann habt ihr micht ja gerufen und ich werde da sein .SUPER und DANKE


( P.s ich weiß natrülich auch wo man bei Ariva gelöschte Beitrage noch einsehen kann )


Finde ich gut von dem User  

26 Postings, 8 Tage bullish2021@morefamily - Willkommen zurück!

 
  
    
28.10.20 22:12
Schön wieder von Dir zu lesen! ;-)

Wir (darf ich doch sicher im Namen aller/vieler hier sprechen?!) wünschen uns natürlich auch von Dir immer aufmerksam unsere Beiträge zu lesen und uns zu unterstützen. Danke dafür!

Nun lies mal hier:
Kennst Du das, morefamily? Als erfolgreicher Experte scheinst Du die Situation ja zu genießen. Es gefällt Dir, andere zu verbessern und Dein eigenes hervorragendes Wissen zur Schau zu stellen. Uneigennützig und aufopfern schenkst Du uns Deine kostbare Zeit! Danke! Nun, aber etwas problematisch wird es für uns durch die klitzekleine Überheblichkeit, die Du uns immer wieder zu verstehen gibst. Vermagst Du diese doch nicht zu verheimlichen.

Klar ist es immer wieder sehr schön, um von anderen durch Hinweise etwas zu lernen. ;-) Einem "Kollegen" zu helfen, ihm unter die Arme zu greifen und etwas zu erklären, ist in jedem Fall positiv. Wir wollen ja alle auch nicht vergessen, dass "erfolgreiche Experten/Besserwisser" in den meisten Fällen durchaus intelligent sind und ein großes Wissen in ihrem Fachgebiet mitbringen. Aber, morefamily, diese Besserwisserei beginnt erst in dem Moment, in dem dieser Wissensvorsprung falsch eingesetzt wird.
Kannst Du bis hierher folgen? Etwas zumindest?

1. Selbstwertgefühl.
Der wahrscheinlich häufigste Auslöser für Besserwisserei ist ein geringes Selbstwertgefühl. Das Gefühl, andere verbessern zu können und Fehler bei anderen zu entdecken, hilft den Besserwissern dabei, ein besseres Bild von sich selbst zu erhalten.
Die eigene Unsicherheit wird dadurch überspielt, dass andere schlechter gestellt werden. Kurz gesagt: Der Besserwisser versucht sich selbst über andere zu stellen, um sich dadurch besser zu fühlen.

2. Narzissmus.
Auf der Suche nach Anerkennung nutzen Narzissten ihr Wissen, um sich vor ihrem Umfeld aufzuspielen. Durch die Angeberei wird dem ohnehin großen Ego noch weiter geschmeichelt.

Diese Selbstdarstellung auf Gier nach Aufmerksamkeit kann für alle andere Anwesenden sehr anstrengend sein und viele Nerven kosten. Besonders wenn der Narzisst auch noch anfängt und Bestätigung für sein besserwisserisches Verhalten sucht, gerne im Stile von Du musst doch auch einsehen, dass ich recht hatte, oder?

Tatsächlich kann Besserwisserei fast schon süchtig machen. Der Besserwisser wird von seinem Gehirn durch einen positiven Hormoncocktail belohnt, wenn er sich erfolgreich mit seinem Wissen zur Schau gestellt hat. Dieses hormonelle Gut-gemacht-Signal soll natürlich reproduziert werden ? und schnell wird die Besserwisserei zur Gewohnheit.

Hm, hat es etwas "klick" gemacht?  

26 Postings, 8 Tage bullish2021@ EtelsenPredat

 
  
    
28.10.20 22:19
Genau so sehe ich das auch! Danke!

Wer nicht langfristig denkt und kaufen kann, der sollte die Finger davon lassen. Ebenfalls sollte noch genug Kapital zum Feinjustieren vorhanden sein. Punkt!  

413 Postings, 76 Tage Adhoc2020Shell = Divi erhöht, Verschuldung runter um 4 Mia

 
  
    
29.10.20 09:38
BP?   Finger weg.  Shell ist die bessere Wahl.  

Clubmitglied, 12773 Postings, 7603 Tage Lalapoich gewichte

 
  
    
29.10.20 10:20
BP/RDS mit 1/3  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben