UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.599 0,4%  MDAX 34.849 0,1%  Dow 35.732 0,2%  Nasdaq 15.511 1,0%  Gold 1.807 0,8%  TecDAX 3.827 0,8%  EStoxx50 4.188 0,0%  Nikkei 28.600 -0,7%  Dollar 1,1609 -0,3%  Öl 85,7 -0,1% 

Warum die Corona-Seuche in 8 Wo. bewältigt ist

Seite 139 von 141
neuester Beitrag: 21.10.21 16:20
eröffnet am: 18.03.20 10:13 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 3517
neuester Beitrag: 21.10.21 16:20 von: Sturmfeder Leser gesamt: 346105
davon Heute: 381
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 137 | 138 |
| 140 | 141 Weiter  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederNun müssen wir in einer letzten gemeinsamen

 
  
    
02.09.21 09:18
Kraftanstrengung die Daumen drücken, damit die türkische Küche nicht eine ihrer Spezialitäten verliert. Gut möglich, dass die gern genommene Gabe demnächst ganz von der Speisekarte gestrichen wird.

Nun diskutieren sie wieder endlos lange herum. Dabei ist doch längst jedem klar, dass mit der 4. Welle die 3. Impfung kommen muss. Das Zeug ist nun mal da und die vielen zufriedenen Kunden freuen sich drauf..

Die Meldungen über Tote im Zusammenhang mit einer Corona-Impfung häufen sich. Nicht weiter schlimm, weil es sich jeweils nur um bedauerliche Einzelfälle handelt. Zumeist litten die armen Opfer schon unter einer schweren Vorerkrankung.

Eltern mit Schulkindern haben es weiterhin besonders schwer. Wie das Kind gesund und munter durch das kommende Schuljahr bringen? So aufgedreht wie das Land weiterhin ist, wäre es gut möglich, dass ein Vermerk "ohne Impfung" im Zeugnis gar die Versetzung gefährdet.

Die Zeit, wo Corona noch richtig Spaß machte, neigt sich dem Ende entgegen. Aber jetzt, wo die Nummer mehr und mehr menschgemacht wird, könnten immerhin die Grünen noch ihre helle Freude daran entdecken.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederWelch ein Land, was für Männer

 
  
    
3
02.09.21 10:44
Doc Drosten befürchtet einen schlimmen deutschen Herbst, weil einfach noch zu wenig Menschen auf Ansage von der Brücke springen.

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...-den-herbst-17513088.html

Freuen dürfen sich hingegen die unter Zwölfjährigen. Ist doch die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich unter einer der Klappen im diesjährigen Adventskalender ihr ganz persönliches Impfbesteck verstecken könnte. Die Muttermilchnascher müssen im Herbst und Winter noch irgendwie sehen, wie sie über die Runden kommen, doch schon die Neuzugänge ab dem kommenden Jahr werden einen goldenen Frühling erleben.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/...nge-ab-fruehjahr.html  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederBist du ein Impfversager?

 
  
    
1
02.09.21 12:00
Sachen gibts.

https://www.merkur.de/welt/...nchen-klinik-impfversager-90956438.html

Besonders gut hat mir diese Passage gefallen:
"Die Masernimpfung beispielsweise werde zweifach verabreicht, weil es bei etwa fünf Prozent der Patienten zu ?keinerlei? Reaktion komme. ?Es wäre erstaunlich, wenn es bei Corona anders wäre?, so sein Fazit."  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederUnd täglich grüßt der Lolli-Test

 
  
    
1
02.09.21 12:34
Hoffentlich zuckerfrei, wäre ja ansonsten schlecht für die Zähne. Guckst du Lauterbach.

https://www.heidelberg24.de/baden-wuerttemberg/...cr-zr-90956600.html  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederKarl ist weiterhin stinksauer

 
  
    
1
02.09.21 12:55
und versteht die Welt nicht mehr. Da passieren Dinge, die er so noch nicht erlebt hat. Die Demokratie sei durch solche Aktionen hochgradig gefährdet.

https://www.radioleverkusen.de/artikel/...te-wahlplakate-1056428.html

Wir vom Fanclub "Freunde von Fachkraft Karl" sehen das ähnlich und fordern, dass der Staatsschutz ermittelt. Klare Kiste, Daumen runter.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederWeil Morgen schon wieder Freitag ist,

 
  
    
2
02.09.21 13:24
hauen sie heute noch ne Menge raus. Auch wir vom Fanclub "Freunde von Fachkraft Karl" möchten deshalb noch einen nachlegen und fordern zur Ankurbelung der Impfkampagne ab sofort für jeden Impfneuling die kostenlose Beigabe eines Bildes unseres geliebten Meisters. Gerahmt zum Aufhängen für inne guten Stube.

Allen bereits Verführten sollte selbiges unaufgefordert per Post zugesandt werden.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederDie Raffiniertheit des Virus

 
  
    
4
03.09.21 06:41
So ein Virus hat es ja eigentlich nicht leicht. Es kann weder denken, noch bewusst handeln und nicht einmal Instinkte sein Eigen nennen. Sein ganzes Dasein ist durch die Abfolge zufälliger Ereignisse bestimmt. Und doch scheint ihm fast alles mühelos zu gelingen.

So kann es innerhalb weniger Tage an jeden Ort des Planeten gelangen. Ich bin mir da jetzt nicht ganz sicher, aber ich vermute mal stark, dies würde nicht mal ein Liter mitten auf dem Marienplatz in München sinnlos in die Freiheit entlassener CO2-Moleküle gelingen. Diese Leistung vollbringt der Winzling, obwohl er für jeden Meter, den er zurücklegt, auf die Mithilfe anderer angewiesen ist.

Da mühen sich die klügsten Köpfe auf ihren Fachgebieten regelmäßig einen ab, um den kleinen Kerl Einhalt zu gebieten, doch kaum ist irgendeine Maßnahme umgesetzt präsentiert das Früchtchen schon die dazu passende Gegenstrategie. Wenn man sich in dieser Pandemie eines sicher sein kann, dann dass nichts so hinhaut wie es sollte.

Ganz besonders auffällig sticht diese ausgebuffte Raffinesse bei folgender Betrachtung ins Auge. Die Jubelimpfer zeichnen sich stets dadurch aus, dass sie mindestens einen Schwererkrankten oder Toten im Zusammenhang mit Corona kennen oder gekannt haben. Bei den Impfdienstverweigerern aus Gewissensgründen herrscht in diesem Bereich selbst im erweiterten Umfeld völlig tote Hose.

Da sucht sich das Virus zielsicher zuerst jene aus, von denen es ganz genau weiß, die haben keine Hemmung sich im weiteren Verlauf die doppelte Dosis Virentod in den Oberarm zu hauen. Erst dann holt es sich die anderen, die es bis dahin in falscher Sicherheit gewogen hat. Gut, die letzte Annahme ist noch längst nicht bewiesen, aber Fachkraft Karl ...

Bei soviel Verschlagenheit liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, hier muss der liebe Gott höchstpersönlich seine Finger im Spiel haben.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederZeit für eine Corona-Pause

 
  
    
2
03.09.21 14:57
Eigentlich die Gelegenheit um sich auch mal anderen Themen zu widmen. Aber solange das kleine Wesen tobt, bleibt für das große Weltklima kaum Raum. Die Wahlen stehen an, doch da sind für mich die Würfel längst gefallen. Diesmal wähle ich die Partei mit den drei Buchstaben. Mehr ist völlig überflüssig und daher nicht von Nöten.

Afghanistan. Deren Erfolgsgeschichte geht weiter. Habe ich eh nicht verstanden, warum wir die Karl-May-Festspiele nun unbedingt am Hintern der Welt veranstalten mussten? Dein Land ist mein Land und umgekehrt gehörten noch nie zu den großartigsten Ideen der Menschheit. Den Trump haben die guten Deutschen nun auch schon abgewählt und alles andere fliegt mittlerweile längst unter dem Radar.

Da gibt es ja auch noch das Leben abseits der tagesaktuellen Worte. Das Beschneiden der eigenen Fußnägel bspw. wäre auch mal wieder angezeigt. Langweilig zwar, aber als Beitrag zum Erhalt der eigenen und der Volksgesundheit ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Die Tage werden wieder kürzer und ich müsste noch an meiner Rechtschreibung schrauben und Grammatik und Zeichensetzung optimieren, aber nach all der Übung hier liegt es nahe, dass ich mich auch mal an das Verfassen eines Romans zu wagen.

Mir ist da nämlich letztens im Traum eine Idee erschienen, wo die Chinesen mit einem ganz einfachen Mittel den Rest der Welt natzen. Könnte, so glaube ich, eine ganz lustige Sache werden.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederChina macht einen Scherz

 
  
    
1
09.09.21 09:59
So wird er wohl lauten, der Titel meines ersten Romans. Eine Geschichte um einen jungen, aufstrebenden Chinesen, der schon kurz nach seinem Hochschulabschluss in der Wirtschaft Karriere macht. Er glänzt dort mit einfachen, aber genialen Lösungen, die gleich reihenweise so ganz anders sind, als das was man bisher so kannte. Damit weckt er das Interesse der politischen Führung und wird in den Beraterstab berufen. Die neue Welt, die er da betritt, schüchtert in anfangs mächtig ein. Als sich in den obersten Etagen schon Enttäuschung über die nicht erfüllten Erwartungen des Wunderkindes breit macht, schlägt seine große Stunde.

Der Große Vorsitzende ist außer sich vor Zorn, weil die westliche Welt seinem Land und damit natürlich ihm persönlich mal wieder die übelsten Unterstellungen macht. "Sie gieren danach, dass fleißige Händchen ihnen all die Sachen schaffen, die sie selbst nicht mehr kostendeckend herstellen können. Wir produzieren ihren Wohlstand und halten ihr Sytem am Laufen, welches sich längst überlebt hat. Statt Dank und Anerkennung ernten wir nichts weiter als schäbige Anschuldigungen".

So leitet der mächtigste Mann Chinas seine Rede ein und fordert zum Ende hin, dass mit dem Lächeln in seinem Land nun erst einmal Schluss sein müsse. Wer nicht begreifen kann, der muss halt das Fühlen lernen. Und so fordert er seine Mitgenossen auf Strategien zu erarbeiten, um den Undankbaren eine nachhaltige Lehre zu erteilen.

Hinter den dicken Türen macht sich das übliche Gebrüll von offener Drohung, Wirtschaftsboykott und heißem Krieg breit, als sich in all dem Lärm die zarte Stimme unseres jungen Helden Verhör verschafft. Sein Vorschlag, den Westen an der eigenen Nase zu packen und tief hinein in seine weichste Stelle zu stechen, findet nach anfänglicher Skepsis die Überzeugung des wichtigsten Mannes und seiner Mitstreiter. Seine Idee ein Nichts vorab so fett aufzublasen wie den Bauch des Buddhas und die so gewonnenen Samenkörner dann mitten hinein in die Schaltzentrale des Gegners zu streuen, wird mit höchster Präzision in die Tat umgesetzt.

Viel mehr sei, dem Erhalt der Spannung wegen, an dieser Stelle noch nicht verraten. Nur so viel, als nach 3 Jahren und um etliche 100 Milliarden Dollars und Euros ärmer, die westliche Welt den endgültigen Sieg über das Phantom verkündet, zünden die Chinesen die zweite Stufe und jagen völlig unerwartet für den Rest der Welt im größeren Stil, als beste Kopie und stets wohl dosiert der Schimäre selber nach.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederWas mich in den letzten Tagen

 
  
    
09.09.21 10:30
beeindruckt hat ist die Zahl an Menschen, deren Leben durch die Anti-Corona-Maßnahmen in Europa gerettet wurden. 500.000 sollen es auf unserem Kontinent schon gewesen sein. Davon alleine 130.000 in Bayern. Bei so viel Söderei muss man sich nicht wundern, dass das Virus es nicht bis zur eigenen Haustür schafft.

Auch die Aussage des Doc Drosten war bemerkenswert, wonach er als Doppeltgemoppelter kein Problem damit habe sich das Virus nun auch direkt anzutun. Mehr noch, die Kombination von Beidem sei das Höchste, was man sich als Mensch auf Erden in Sachen Vermeidung schlimmen Übels antun könne.  Fachkraft Karl sieht das naturgemäß völlig anders und jedem dürfte klar sein, wer von beiden momentan die dickere Butter auf dem Brot  hat.  

457 Postings, 179 Tage scooper666...

 
  
    
09.09.21 10:37
Es gibt kein Karl vs Drosten - das ist ein Topf und ein Eimer.

Drosten hat nochmal klar gestellt, dass er sich am liebsten auch nicht infizieren würde, aber es ist halt nicht mehr die große Gefahr. Er wollte im NDR Podcast doch nur auf die Unvermeidlichkeit raus - denn jetzt, und nicht 2020 wie Streeck es ausrief, ist die zeit gekommen mit dem (endemischen) Virus zu leben.
Was nicht für ungeimpfte gilt, da hier das Risikoprofil ein anderes ist.

Es ist schade (aber nicht verwunderlich), dass die Aussagen aus dem NDR Podcast immer für Clickbait aus dem Zusammenhang gerissen werden, und so verkürzt werden (auch in der Darstellung in Social MEdia, Foren etc). Drosten war im Podcast unmißverständlich, es sei denn man will ihn falsch verstehen.

--

Man sollte sich, angesichts der verhinderten Todesfälle durch Maßnahmen und Impfung vorallem, klar machen, in welch komfortabler Situation wir derzeit eigentlich stecken - sowohl individuell als auch als Gesellschaft. Das Virus ließe sich beherrschen ohne das Wohl der Wirtschaft und ökonomische Individualschicksache zu riskieren. Es könnte so einfach sein.
Stattdessen haben wir mit die schlechteste Impfquote in der EU - Insb. in den östlichen Bundesländern. Das ist schlimm, das wird dann doch teuer (Weil es jetzt auch iwo zu spät ist für einen nachhaltigen Impfeffekt), das wird auch Menschenleben kosten.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederDas RKI tut sich heute

 
  
    
09.09.21 10:39
auch mal wieder besonders schwer mit der Einpflege der wichtigsten Zahl des Landes ins große System. Vermutlich ist der exponentielle Anstieg mal wieder so gewaltig, dass die Gates-Rechner damit so ihre liebe Mühe haben.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederKarl sagt Mu

 
  
    
1
09.09.21 11:13
Diese Variante ist nämlich auch schon im Lande. Zwar bisher nur in bedauerlichen Einzelfällen, aber schon verdammt dicht dran an einer echten Fluchtmutation. Gut zu wissen, dass die Impfstoffhersteller es ganz genau wissen. So dauert es nur 92 Tage bis sie für jede nur erdenkliche Variation des Schreckens aus dem Hause Corona das passende Gegengift entwickelt haben. An so viel vorausschauendem Sachverstand gibt es nun wirklich nichts mehr auszusetzen.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederNebengeräusche

 
  
    
09.09.21 13:13
oder Aus eins wird zwei

Zur Zeit gibt es ja wieder Gutscheine bei McDonald's. Früher, also vor der großen Seuche, da gab es während dieser Festwochen der Haltungsform 1 den Big Mac regelmäßig für einen trotteligen Euro. Heute kriegst du dieses Wirtschaftswunderwerk der Systemgastronomie allenfalls noch für die Hälfte und das auch nur, wenn du gleich zwei davon nimmst. McDonald's, heiß geliebt oder schmählich verachtet, war seit der Geburt schon immer ein verlässlicher Indikator für die Entwicklungen der Zukunft

Von nun ab an gibt es mehr als du begreifen kannst.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederIrgendwie vermisse ich sie schon,

 
  
    
1
09.09.21 17:57
die Zeit der großen Videoschalten. Da hatte man wenigstens noch das Gefühl, dass was los sein könnte. Und für das Weltklima waren die ja auch nicht schlecht.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederSo eine richtig große Krise

 
  
    
1
09.09.21 18:14
sollte ja jeder Mensch in seiner Zeit auf Erden mindestens einmal mitgemacht haben. Das formt den Charakter und erdet wieder. Sieht weiterhin ganz danach aus, als wenn das mit der Katastrophe und mir nicht hinhauen sollte.

Trotzdem kann man auch Corona gute Seiten abgewinnen. So lernt man wieder ein Stück besser die Menschen kennen, welche in der anonymen Masse stecken. Ich verstehe jetzt z.B. wesentlich besser, für wen diese entzückende Werbung hier auf Ariva geschaltet ist. Die Menschen, die den Experten und "Profis" vertrauen haben nun deutlich mehr Gesicht.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederDie Mega-Inzidenz der Ungeimpften

 
  
    
1
09.09.21 19:46
"Bei einer Partynacht mit ?2G?-Zugangsbeschränkung in einem Club in Münster haben sich vergangene Woche mindestens 26 Menschen mit Corona infiziert, hauptsächlich Mittzwanziger. Dabei handele es sich nach bisherigen Erkenntnissen um Impfdurchbrüche und Ansteckungen von bereits Genesenen, berichtete die Stadt Münster am Donnerstag. 20 Infizierte wohnten in Münster. Ein Mitarbeiter des Clubs sei ebenfalls positiv getestet worden."

https://rp-online.de/panorama/coronavirus/...in-muenster_aid-49194351  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederEndlich!

 
  
    
1
10.09.21 10:03
Aufatmen bei den Fünf- bis Elfjährigen. Ihr altersgerechter Impfstoff steht kurz vor der Tür. Ugur und Özlem ist nach monatelanger, intensiver Forschungsarbeit endlich der Durchbruch gelungen. Der Clou, der schon vorhandene Impfstoff wird soweit verdünnt bis er passt. Die Zulassung wird beantragt, schon in Kürze erwartet und die Produktion ist in Vorbereitung.

So ihr lieben Kleinen, jetzt noch schnell Mama und Papa weichgekocht - keiner weiß besser als ihr wie das geht - und schon könnt ihr zu den Ersten auf dem Schulhof gehören.

https://www.tagesspiegel.de/wissen/...in-wenigen-wochen/25560996.html  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederSorgenkind Karl

 
  
    
2
10.09.21 12:26
Unser Karl ist einer der wenigen Menschen, die in unserem Land nicht gut und gerne leben können. Mehr noch, auf sein Leben müssen gleich zwei Personenschützer des BKA ständig ein wachsames Auge werfen. Erst kürzlich wäre er beinahe von einer älteren Dame mit Rollator über den Haufen gefahren worden. Die Straße ist für ihn zum heißen Pflaster geworden. Die Straße, auf der er sich so gerne bewegt, weil ihm das Leben der Anderen noch mehr am Herzen liegt.

Karl, der den öffentlichen Auftritt so sehr liebt, ist jetzt bekannt wie ein bunter Pikinese. Dabei ist er stets bescheiden geblieben und mehr als den Posten des Gesundheitsministers würde er niemals für sich in Anspruch nehmen. Und doch ist das Konterfei dieses ehrenwerten Mannes auf den Wahlplakaten zur Zielscheibe für allerlei Schabernack geworden.

Als Gesellschaftsspalter wird er betitelt. Er ist als einer, der das Grundgesetz mit Füßen tritt beschimpft worden. Er sei nichts weiter als ein Harvard-Professor ohne Plan, der nur einen Haufen Dünnpfiff produziere. Einer, der sein Bundestagsmandat zur eitlen Selbstdarstellung missbraucht.

Das Modewort Hass schlage ihm entgegen. Ganz offen und mit Morddrohungen garniert. Da fragt man sich als stets aufmerksamer und besorgter Bürger schon, wie konnte "der" Karl in unserer entspannten Republik ohne offiziellen Auftrag und freigestellt von jeder verantwortungsvollen Aufgabe nur in den Bannkreis des unsagbar Bösen gelangen?

https://rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/...sen-koeln_aid-62660025  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederHurra

 
  
    
1
11.09.21 13:00
Tschuldigung, mal soll sich nicht über ernste Angelegenheiten lustig machen. Aber in Sachen Corona hat sich in meinem Umfeld endlich etwas getan. Richtigerweise, wie so oft, müsste man "im Zusammenhang mit Corona hat sich etwas getan" schreiben.

Ein gutes Stück die Straße herunter haust buckelige Nachbarschaft. Und da soll, so gehen die Gerüchte, die Mutter eines der Bewohner plötzlich und unerwartet verstorben sein. Ü80, aber noch recht rüstig soll die gute Dame gewesen sein und obwohl die Verabreichung der doppelten Dosis Seuchenschutz schon eine geraume Zeit zurückliege, will doch ein Teil der trauernden Verwandtschaft einen ursächlichen Zusammenhang damit vermuten.

Nichts Handfestes und schon gar nichts, was die Existenz von Irgendetwas beweisen würde, aber immerhin schon mal ein Hauch des Grauens, von dem da tagtäglich in den Medien berichtet wird.

Hier am äußersten Ende des Tals der Vergessenen regt sich was.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederNun soll uns ja diese "Mu"-Variante

 
  
    
1
11.09.21 13:18
überrollen und alles was Rang und Namen hat ist außer sich vor Kummer und Sorge. Kann nämlich gut sein, dass die bisher verabreichten Vakzine sich als wirkungslos dagegen erweisen. Aber mit so ollen Kamellen lockt man doch keinen Ungeimpften mehr hinterm Ofen hervor. Solange die Geimpften noch daran glauben, dass sie gegen schwere Verläufe geschützt sind, dann ist doch alles im Lot.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederDeutschland am 11.09.2021

 
  
    
2
11.09.21 20:35
"Diesen sicheren Winter wünschen sich viele. Doch die grassierende und mittlerweile in Deutschland dominierenden Delta-Variante nimmt zahlreichen Fachleuten den Optimismus. B.1.617, wie die Mutante in der Wissenschaft genannt wird, ist bis zu 60 Prozent ansteckender als die Alpha-Variante von Sars-CoV-2. Infizierte ohne Mund-Nasen-Bedeckung und andere Schutzmaßnahmen stecken im Schnitt sechs bis sieben weitere Menschen an. Das Ergebnis kann beobachtet werden: Die Infektionszahlen steigen und auf den Intensivstationen liegen wieder mehr Corona-Patient:innen."

https://www.fr.de/panorama/...nfektionszahlen-impfungen-90975425.html

Nun werden sich sicher wieder einige fragen, was will uns dieser Sturmfeder eigentlich damit sagen? Eben und genau da liegt das Problem.  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederWenn dein Land

 
  
    
13.09.21 12:40
eine echt lahme Ente geworden ist, weil es von blinden Hühnern regiert wird, dann hast du immer noch die Auswahl zwischen West-, Ost,- Nord- und Südfernsehen. Wenn dein Land also auch bei Corona den Entwicklungen ständig hinterherhinkt, so bleibst du als Ungeimpfter doch stets auf dem Laufenden und weißt was wirklich geht. Funktioniert selbst ohne fixes Internet hier am äußersten Ende des Tals der Vergessenen tadellos .  

457 Postings, 179 Tage scooper666..

 
  
    
13.09.21 12:57
Sturmfeder merkst du eigentlich dass nur du hier schreibst und sich sonst niemand für deine Ergüsse interessiert? Gruß an deine Bubble. Herzlichst!  

1140 Postings, 586 Tage SturmfederFachkraft Karl hat wieder gerechnet

 
  
    
2
13.09.21 12:59
Diesmal mit einem heißen Herbst, einem milden Winter und einem strahlenden Frühling. Diese Zeit stehe ich stets mit einem Schmunzeln auf den Lippen und frei von biochemischen Zusätzen auch noch locker durch. Aber wer dem Karl seine Rechnungen kennt, der weiß, die nackte Kanone rechnet gerne mal mit allerlei Unbekannten.

https://www.tagesspiegel.de/politik/...mie-im-fruehjahr/27606962.html  

Seite: Zurück 1 | ... | 137 | 138 |
| 140 | 141 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben