AT&T

Seite 64 von 65
neuester Beitrag: 22.09.22 13:20
eröffnet am: 24.08.10 10:23 von: Admiral G Anzahl Beiträge: 1611
neuester Beitrag: 22.09.22 13:20 von: Skrofel Leser gesamt: 615845
davon Heute: 308
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 |
| 65 Weiter  

8 Postings, 75 Tage christoph1000Kaufkräftig

 
  
    
22.07.22 13:55
Das  müssten doch Kaufkurse sein!!  

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchKaufkurse

 
  
    
25.07.22 12:39
Ja, hab ordentlich gekauft aber an der NYSE. Wo handelt ihr die Aktie. Der Mengenumsatz ist ja in D bescheiden.
wer von euch setzt sich auch Inhaltlich mit den Bilanzen und GuV auseinander. weiss jemand ob T noch eigene Türme hat?  

4981 Postings, 7991 Tage Nobody IIJa, aber wie alle

 
  
    
25.07.22 13:10
werden Sites geshared. T hat enge Verbindung mit Crown Castle.
Durch 5G wird sich die Antennenanzahl mindestens verdoppeln müssen. Das schafft keiner allein.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchPrima, Danke

 
  
    
25.07.22 14:21
suche bisher vergeblich in den IR zu dem Thema. Kennst du ungefähr das Verhältnis oder die absoluten Zahlen dazu.Wie siehst du/ ihr aktuell den Wettbewerb zu VZ und TMUS insbesondere auch in Hinsicht der Frequenzen. TMUS soll ja deutliche Vorteile sich über Sprint eingekauft haben. Hab aber auch gelesen das es da Probleme mit diversen Universitäten gibt, die Sprint Frequenzen überlassen haben und nun neu darüber nachdenken.  

4981 Postings, 7991 Tage Nobody IINein, habe da bislang

 
  
    
25.07.22 15:11
nicht nach gesucht. Auf die Schnelle auch nix gefunden.
Sind verschiedene Themen.

American Tower, Crown Castle und ähnliche Reits bieten die Location. Die Antennentechnik eingestellt auf die Frequenzen sind Anbietersache.

Passiv vs. Active Infrastruktur.

Der US Markt ist so gross und durch die 3 Anbieter ein Oligopol. Kannst mit keinem Wert was falsch machen.

Telekom ist in USA eher der low budget Anbieter, aber nur dem Marketing nach. In der Technik nehmen sich alle nicht viel.

-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

241 Postings, 3463 Tage gartenbuch@Noboddy II

 
  
    
25.07.22 15:28
Danke für deine Einschätzung die ich im Wesentlichen teile. Einzig TMUS erscheint mir zu hoch bewertet und nur des Wachstums der vergangenen Quartale rechtfertigt das in meinen Augen. Das ist was ich gerade versuche zu recherchieren in welcher der 3 USCarrier das Potenzial und die Substanz am größten ist. TMUS hat keine eigenen Towers, keine Glasfaser zahlt keine Div und ist dennoch höher bewertet als T. VZ ist etwas höher bewertet. Hat meines Wissens aber auch keine eigenen Towers und in etwa gleichwerthaltige Frequenzen. Muss wohl mal die Bilanz durchakern bei T und Co ob das alles so stimmt.  

4981 Postings, 7991 Tage Nobody IIDas starke Festnetz

 
  
    
25.07.22 15:42
war der Grund warum ich bei AT&T gelandet bin und die anderen eher nur beobachte.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchKennzahlen

 
  
    
25.07.22 16:42
Ich war bisher bei Vodafone und DT investiert. Ich denke aber das der Markt in Europa erstmal konsolidieren sollte. Zudem erwarte ich in den kommenden 2 Jahren 20% Währungsgewinne über Dollarinvestments.
Bei der Auswahl meines Invests schaue ich auf das möglichst umfassende Angebot von Mobil und Festnetz und Bundeling und das diesbezügliche Kundenwachstum und die dahinterstehenden eigenen Assets Netze, Türme und Frequenzen. Natürlich sind gemietete Infrastrukturen heute sinnvoll und notwendig. Die Eigenen sind aber werthaltiger.  

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchTürme (für die die es Interessiert)

 
  
    
25.07.22 19:53
Im GB 2021 steht, das T. 9048 Türme 2013 an Crown Castle vermietet und 627 verkauft hat und anschliessend zurückgemietet hat. In 28 Jahen kann Castle sie für einen festen Preis erwerben. Die sind also so gut wie weg. Darüberhinaus gibt es noch eine Tochter Tower Holdings. Dazu finde ich leider nicht mehr.  

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchna doch

 
  
    
25.07.22 19:57
2019 hat T 1000 Türme an Peppertree Capital Management im Rahmen eines Sale and lease Back deals verkauft. Da müssen aber bestimmt noch welche sein  

4981 Postings, 7991 Tage Nobody IIAlso Telefonica hat in D

 
  
    
25.07.22 20:59
Ca. 30.000. Da müssen in US noch mehr sein.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchVergl. der Ergebnisse der Mitbewerber

 
  
    
2
28.07.22 14:02
Mit TMUS hat gestern auch der letzte Mitbewerber Zahlen gemeldet. Langsam scheint sich die Meinung durch zu setzte, das die Zahlen von T gegenüber TMUS und insbesondere gegenüber VZ doch ganz gut sind. TMUS macht mit seiner ALDI-Strategie zwar mehr Kundenwachstum. Bisher schlägt sich das aber im Ergebnis noch nicht wirklich durch (auch wenn vielleicht Sonderfaktoren das bisher überdecken). Soweit ich das beurteilen kann macht T mit seinen 80 Mio Kunden viel mehr Umsatz und sehr viel mehr EBITDA und ist aktuell viel nidriger Bewertet mit T 140MRD, TMUS 170 Mrd und Vz  189 MRd $. Spannend wird der Verlauf des Fcf in den kommenden 2Quartalen.
TMUS hat an der Börse einen risiegen Vertrauensvorschuss und Erwartung. Ich glaube der ist überzogen insbesondere wo T und VZ den Wettbewerb aufgenommen habe und aus ihrem Dornröschenschlaf aufgewacht sind. Spannende Zeit für alle 3.  

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchFrequenzen

 
  
    
2
28.07.22 14:31
Hab mir mal die Mühe gemacht und die Frequenzressourcen versucht zu recherchieren. Sehr interessant ist hier, das es tatsächlich anders als in Europa einen Wettbewerb um die Technologien geht. so setzt TMUS hauptsächlich auf low und midband Frequenzen (je kleiner die Frequenzen desto größer die Reichweite bei kleinerer Geschwindigkeit). Hier hat. TMUS 2×soviel wie T und 3×wie VZ. Damit machen sie ihr Homeinternet in bisher unterversorgte Regionen. Gute Strategie für eine Nische und funkt ja auch. T und VZ sind bei Frequenzen im 28Ghz und 39Ghz gut ausgestattet wobei VZ hier deutlich (2×) mehr hat. Das ist für sehr große Kapazitäten im dicht besiedelten Raum vorteilhaft. T hat sich demnach in beiden Spektren gut positioniert. Ich glaube in diesem Jahr läuft noch eine Versteigerung im low and midband bereich soweit ich in Erinnerung habe. vielleicht habt ihr infos dazu.  

25291 Postings, 3220 Tage GalearisSendetürme

 
  
    
28.07.22 14:33
machen uns bloss kaputt.  

263 Postings, 3302 Tage florida0723@gartenbuch, #1588

 
  
    
28.07.22 16:55
Vielen Dank für diese interessante Zusammenstellung. Kann ich das als technischer Laie nicht aber auch so verstehen, dass T weder bei low und midband (große Abdeckung, geringe Sendekapazität) noch bei high band (kleine Abdeckung, hohe Transferrate) eine gute Position hat? Immerhin ist der jeweils Führende jeweils deutlich vorne. Würde gerne mehr dazu erfahren.  

241 Postings, 3463 Tage gartenbuch@florida

 
  
    
1
28.07.22 17:10
Das ist wirklich eine interessante Frage und hängt sehr stark von der Geographie und dem örtlichen Markt ab. Dazu kommen noch die von den Händys bzw. Hardware unterstützen Frequenzen. So gut kenne ich den Markt dort drüben leider nicht. ich denke aber hier länger investiert zu sein und beobachte das mal. Generell glaube ich aber, das es gut ist in beiden Technologien zweiter zu sein als jeweils erster und dritter. Ist aber nur ein Bauchgefühl. viel wichtiger ist zu sehen wie die Unternehmen die Assets monetarisieren können.  

4981 Postings, 7991 Tage Nobody II@Gartenbuch

 
  
    
2
28.07.22 20:15
Liegst völlig richtig. Bei den Auktionen werden Frequenzsprekten erworben, d.h. das Recht in diesem Frequenzband zu senden.
Das technische Senden und Empfangen wird über Technik an den Masten/Antennen realisiert.

Am Ende heisst hier 1. Zu sein "nur", dass man viele Antennen hat, welche eine gute Netzabdeckung sicherstellen. Ziel ist ja eine Netzabdeckung, jetzt 2. zu sein, heisst nur, dass noch zur Verbesserung weitere Antennen fehlen. Die können ja noch kommen.

Wichtig ist eben, dass man aber überhaupt senden darf, d. H. Frequenzen hat. Und technisch eine Bandbreite zu haben, hilft auch das Netz besser zu optimieren. Ein Kühlschrank bedarf weniger Realtime als ein Auto und damit sind da andere Frequenzen ansprechbar.

Am Ende ist das Ranking heute eher eine Zwischenmessung auf dem Weg zur gewollten Netzabdeckung. Und ja, es kostet noch richtig Kohle, aber das ist auch die Markteintrittshürde.

Und auch mit den eigenen Masten sehe ich es wie du, sollte Technik Wechsel kommen, ist man mit eigenen Masten flexibler. Wenn an einen Reit oder Heuschrecke erst fragen muss, ob die neue Technik noch installiert werden kann,...

Und das Risiko besteht, dass am ehemals eigenen Turm der Reit den Wettbewerber auch mit angemietet hat.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchFrequenzen

 
  
    
1
28.07.22 23:19
Die Bandbreite ist schon entscheidend wie viel Nutzer ich gleichzeitig bedienen kann. Von daher sind im Trägerfrequenzbereich von 27 Ghz oder 39 Ghz natürlich viel mehr gleichzeitige Nutzer möglich somit auch Erlöse. Das vieleicht noch zur Ergänzung.  

4981 Postings, 7991 Tage Nobody IIBedingt, Amis sind Flaterategesteuert

 
  
    
28.07.22 23:56
Kommt ja auch zu uns stärker rüber. Damit ist der Erlös gedeckelt, aber eben auch die Erwartung, daß Highperformance überall anliegen muss.
Und 2. Werden die Funkzellen kleiner dimensioniert und damit werden mehr Antennen gebraucht.

Werden wir bei 5G erleben, Standortzahl wird sich verdoppeln.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchAuction 108 der FCC

 
  
    
01.08.22 21:06
um die 2.5 Ghz Frequenzen der ESB Educational Broadband Services Lizenzen hat wohl heute begonnen. T-Mobile nutzt die aktuell da sie über Sprint eingebracht wurden. T und Vz haben wohl wenig Interesse diese zu nutzen wollen aber wohl den Preis treiben. Es wird mit Kosten zwischen 3 und 5 MRD gerechnet. Zeigt aber wieder den Unterschied in den jeweiligen Netzphilosophien.  

4386 Postings, 1644 Tage neymarAT&T

 
  
    
18.08.22 12:35

219 Postings, 852 Tage kauserInteressant

 
  
    
25.08.22 08:20
Danke für die interessanten Diskussionen hier. Besonders bzgl. Türme, Frequenzen, etc. sehr interessant. Habe gerne mitgelesen.

Bzgl. der nicht bezahlten Rechnungen einiger T-Kunden: Wisst ihr mit Sicherheit, wie sowas in den USA geregelt ist? Nr. sperren zulässig oder welche Fristen müssen die Konzerne da einhalten? Mich wundert das schon, dass einige Kunden da jetzt schon in Verzug geraten - bei einer so geringen Arbeitslosenrate in den USA. Ich will mir nicht ausmalen, welches Ausmaß das dann erst annimmt, wenn die Staaten wirklich in eine stärkere Rezession schlittern sollten.  

241 Postings, 3463 Tage gartenbuchAuction 2.4 Ghz

 
  
    
02.09.22 15:51
ist wohl beendet. TMus hat sich hier für nenn Schnapper von knapp 400 Mio den größten Teil gesichert. T und Vz haben wohl keine Rolle gespielt. Ist schon ein eigener Markt in den USA. Die Strategie von T und VZ würde ich gern besser vrrstehen. Hat einer von euch Wissen dazu?  

71 Postings, 405 Tage Stn1024@gartenbuch

 
  
    
02.09.22 16:27

Vergleich der Frequenzen und Carrier ist hier gut dokumentiert.

 

241 Postings, 3463 Tage gartenbuch@Stn

 
  
    
02.09.22 17:06
super, Danke
 

Seite: Zurück 1 | ... | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 |
| 65 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben