UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.883 -0,9%  MDAX 34.519 -0,8%  Dow 35.912 -0,6%  Nasdaq 15.612 0,8%  Gold 1.818 0,0%  TecDAX 3.533 -1,7%  EStoxx50 4.272 -1,0%  Nikkei 28.124 -1,3%  Dollar 1,1411 0,0%  Öl 86,5 2,8% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12502
neuester Beitrag: 16.01.22 22:03
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 312527
neuester Beitrag: 16.01.22 22:03 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 29550699
davon Heute: 16509
bewertet mit 365 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12500 | 12501 | 12502 | 12502  Weiter  

5866 Postings, 5177 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
365
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12500 | 12501 | 12502 | 12502  Weiter  
312501 Postings ausgeblendet.

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerAuf Fachkräftemangel folgen Lohnerhöhungen

 
  
    
15.01.22 20:42
Mit 73 Prozent erwartet die Mehrheit der Befragten für das Jahr 2022 steigende Löhne und Gehälter und rechnet im Durchschnitt mit einem Anstieg um 4,7 Prozent. Ungelernten Arbeitskräften winkt demnach ein Lohnanstieg von 4,9 Prozent ? etwas mehr als die erwarteten Gehaltssteigerungen für Führungskräfte (plus 4,7 Prozent) und für gelernte Fachkräfte ohne Leitungsfunktion (plus 4,6 Prozent).

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...022-mehr-geld-17732536.html

Lohn-Preis-Spirale kommt auf Touren.  

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerStaatsfeinde?

 
  
    
1
15.01.22 21:19
Die sitzen in der Regierung und beim Verfassungsschutz:

VOLKSMEINUNG WIR ZUR GÄNZE AUSGESCHLOSSEN UND WEGGESPERRT.

Hier im Bild eure Volksfeinde, die Politik gegen das Volk machen:

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ene-von-Staatsfeinden.html  

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerSterben in Deutschland 2021

 
  
    
15.01.22 21:27

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerLebensversicherungen

 
  
    
15.01.22 21:38
Ich möchte hier mal auf das Problem mit Lebensversicherungen und dem Tod von Berufssportlern hinweisen.
In mehreren Ländern haben schon die Lebensversicherer Zahlung abgelehnt. Die Begründung dafür, sie haben ?freiwillig? an einer Studie teilgenommen und der Tod ist wie Selbstmord einzustufen.
Bei den Berufssportlern sehe ich das auch so, das die Versicherungen sich vor den Zahlungen drücken werden. Zuerst werden die Berufsgenossenschaften keine Renten zahlen. Da hier der Zusammenhang mit einem Unfall beim Ausüben ihres Berufes fehlt. Auch ein Gehaltsausfall wird sicherlich Probleme bereiten, denn es geht hier um richtige Summen und nicht wie beim kleinen Mann um eine 700 Euro Rente.
Hinzu kommen noch Belastungen, wenn die Sportler oder Normalos nicht mehr berufsfähig sind und diverse Behandlungen benötigen. Hier ist eine einmalige Zahlung bei Tod wesentlich günstiger als ein Leben land Behandlungen und Unterhalt zahlen zu müssen.  

2597 Postings, 714 Tage ScheinwerfererAusgeJubelt

 
  
    
15.01.22 21:53
das steht doch in #00 vollkommen im Widerspruch. Da hatten?s den Zauberer gefeiert ohne den Hintergrund zu kennen denn der Reichtum kam doch vom Himmel herab. Jetzt war?s wieder nicht rechtens gewesen mit der Inflation.  

13980 Postings, 4056 Tage SchwarzwälderNächster Energieausfall in Berlin ...

 
  
    
7
15.01.22 23:10

Strom - und Heizungswärmeausfal in Köpenik
10.000-e Wohnungen davon betroffen...
 

https://www.berliner-zeitung.de/news/...und-heizungsausfall-li.205901

Ähm, was haben die Berliner noch `mal gewählt ? Waren das dieselben Experten wie bei BER oder
die 2. "wir schaffen das Leute" ? Und wenn erst `mal die Gehirnvernebelungen frei gegen sind,
wird`s erst so richtig funny ... Genauso wie eben von der Ampel offensichtlich gewollt - "modern" !
Und wenn das Leben dann erst `mal versaut ist, -wofür natürlich alle anderen Schuld sind-,
ja genau dafür hat man einen "Drogenbeauftragten für "arme, hilfsbedürftige, Kranke", der
die den sich selbst Verkorksten dann "Hilfestellung" geben. Natürlich immer auf Kosten derer
Simpel die sich hier immer noch für alle und jeden krummlegen. (müssen ?) Wer hat wen dazu gezwungen ? Hatte nicht jeder die Möglichkeit zu einem best. Zeitpunkt NEIN zu sagen ???
Kassenleistung dafür sind nicht mehr zeitgemäß !

 

3972 Postings, 892 Tage KK2019Kaste der Berufspolitiker, Trickser, Täuscher,

 
  
    
1
16.01.22 07:13
Bauernfänger:

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...r-taeuscher-bauernfaenger/

Diese haben die Macht über das Geld.

Und die folgenden  haben noch die Macht über das Wort (sofern man Staatsfunk hört):

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...richtige-wortwahl/

Wer weiß, was diese Aparatschiks sich noch für das Wort "Gold" ausdenken? Vielleicht:

Wertloses Buntmetall (Es reicht ja nicht mehr ein Fakt sondern er gehört direkt kommentiert)
siehe TAZ

Wer Animal Farm und 1984 liest wird unweigerlich feststellen, dass unsere Funktionäre und Aparatschiks der Gattung: Sus scrofa domesticus angehören.  

3972 Postings, 892 Tage KK2019Nicht der freie Markt

 
  
    
8
16.01.22 07:49
ist schuld am Desaster auf dem Strom- und Gasmarkt. Sondern der Staat mit seiner Planwirtschaft: Einer der Gründe heisst EEG. Das GEG kommt neuerdings hinzu. Gleichzeitig wird die Angebotsseite vom Staat verknappt (durch Abschalten von Kraftwerken). Ich kann meinen Strom z. B. auch nicht im EU-Ausland einkaufen. Gas auch nicht. Man vergleiche mal die Preise in D und F.

Und finally überlässt man das diese Stümperei solchen Leuten:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...684f-c90f-48b2-947a-21b1dd4d4958

Mangelnde Überwachung kommt hinzu. Ich kann nirgends Marktwirtschaft beim Strom- und Gasmarkt erkennen. Das was wir haben ist sozialistischer Pfusch. Inkompetente und korrupte Politiker sind die Ursache.

 

17067 Postings, 6256 Tage pfeifenlümmelDieser grünen Regierung

 
  
    
4
16.01.22 11:13
können die Strompreise in Zukunft nicht hoch genug sein, nebenbei auch GAS, ÖL, BENZIN. Obendrein noch ein paar Cent drauf als CO2-Bremser, man will ja schließlich die Welt retten. Energie kann nicht teuer genug sein, das ist die Philosophie.

Zum Vergleich der Strompreise:
https://www.google.com/...-d&q=strompreise+deutschland+frankreich

Die Ungarn bezahlen nur 10 cent, also weniger als ein Drittel als wir.
Dafür steht Orban auch auf der schwarzen Liste.

Vor zwei Jahrzehnten fuhren die Chinesen mit dem Fahrrad, auch als Transportmittel. Jetzt nicht mehr. Dafür nähern wir und den Chinesen vor zwei Jahrzehnten an.  

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerMeine Prophezeiung eingetroffen:

 
  
    
4
16.01.22 15:16
1 kwh Strom kostet jetzt 1 Euro - der Strompreis wird dann in Bälde 2 Euro und etwas später auf 3 Euro ansteigen....

https://www.inside-digital.de/news/...omanbieter-erhoehen-strompreise

Freunde, wenn der Blackout kommt, und für Wochen Strom und Gas ausfällt, werden Millionen Menschen, auf Grund kalter Wohnungen auf die Straßen gehen - Corona Demos waren gestern friedlich ? danach - werdet ihr Bürgerkrieg sehen. Die Nation wird brennen?.  

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerDie können mich Kreuzweise L.M.A.A.

 
  
    
1
16.01.22 15:42

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerGedanken frei

 
  
    
16.01.22 15:46
Wird Zeit das Nordstream-2 nicht weiter / länger sabotiert wird!
Dann gibt es mehr Gas aus RU, und damit kann in effizienten und flexiblen Gaskraftwerken mehr Strom produziert werden!
Und das in DE angekommene Gas darf nicht weiter nach Polen und Ukraine abgegeben werden!
(Wird aber gemacht, um die kriegstreiberische NATO-Osterweiterungspolitik der USA zu unterstützen.) USA hat Angst, dass wenn Ukrainer und Polen frieren, dann könnten die sich von NATO abwenden.  

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerGünther, der Treckerfahrer

 
  
    
16.01.22 15:51

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerStaatliche Schweinerei!

 
  
    
2
16.01.22 16:02
Für die rund 180.000 Soldaten und Soldatinnen gilt das Ablehnen der Impfung als Befehlsverweigerung.

Zunächst drohen den Impfmuffeln in Uniform Disziplinarstrafen. Letztlich läuft die Verweigerung der Impfung auf eine Entfernung aus der Truppe hinaus.

Ergo: Keine Demokratie - das ist pure Gewalt!  

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerDas sind drei Dosen zu viel...

 
  
    
1
16.01.22 16:26
Für Erfüllung von Impfpflicht sollten drei Dosen vorgeschrieben sein.....

so so, drei Dosen vorgeschrieben sein....

.....das reicht niemals aus....
.....dann kommen 6 Dosen....
.....danach kommen weitere 12 Dosen....
.....das nimmt keine Ende...
.....mit den Viren wird das kein Ende geben...
.....da kommen Millionen euch besuchen....
.....weil das die Impfmafia so will!

DER WAHNSINN WIRD KEIN ENDE FINDEN - NICHT IN ZEHN JAHREN UND NICHT IN HUNDERT JAHREN - DIE WAHNSINNIGEN POLITIKER MÜSSEN WEG VON DER MACHT!!!!

https://www.google.de/...rome..69i57&sourceid=chrome&ie=UTF-8
 

3346 Postings, 474 Tage GoldHamerDunkelziffer bei den Impfschäden enorm hoch!

 
  
    
2
16.01.22 16:36
Sorgen vor einer Corona-Impfung tut der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission als Unfug ab. Das kritisiert der Internist Erich Freisleben. Im Interview erzählt er offen von den möglichen Nebenwirkungen der Impfung und äußert die Ansicht, dass die derzeitige Politisierung der Wissenschaft auf Dauer das Vertrauen der Menschen erschüttern könnte.

INTERVIEW MIT ERICH FREISLEBEN am 1. November 2021

https://www.cicero.de/innenpolitik/...-signalisieren-erich-freisleben  

2597 Postings, 714 Tage ScheinwerfererNeue Krise

 
  
    
16.01.22 17:54
mit einer Vorbereitungszeit von mindestens einem Jahrzehnt und länger GoldHamer? Endet in 2023?  

17067 Postings, 6256 Tage pfeifenlümmelNachdem nun

 
  
    
16.01.22 20:21
Covid in Form von Omicron nicht mehr so ernst genommen wird und die Dezimierung der Alten in der Bevölkerung anscheinend seine Wirksamkeit verliert, wirds bald Zeit für einen neuen Virus, der von irgendwelchem Getier auf den Menschen übertragen wird.
 

2597 Postings, 714 Tage ScheinwerfererDen Dreck loswerden?

 
  
    
16.01.22 20:51
daher dieser ganze Hokuspokus. Ist das Zeug einmal im Körper weis niemand was da wachsen tut. Der nächste Streich kommt mit den Impfschäden bis hin zum Bankrott.  

3972 Postings, 892 Tage KK2019ich vermute die meinen das Klima damit

 
  
    
16.01.22 21:07
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...in-Kasachstan?src=live

Aus dem Bericht geht hervor: ?In Europa, Deutschland und dem Rest der Welt könnte die inflationäre Entwicklung bis 2023 und darüber hinaus zu großen sozial-wirtschaftlichen Unruhen führen. Denn der Nahrungsmittelpreis-Index steigt rasant. Europas Politiker sollten soziale und wirtschaftliche Präventiv-Maßnahmen treffen, bevor es zu spät ist.?

Wie bei der DDR und der UdSSR - so endet der Sozialismus auch in der EUdSSR  

2597 Postings, 714 Tage ScheinwerfererDie Lösung

 
  
    
16.01.22 21:24
einfach den Bürgerkrieg o auch Revolution vor- und weiterspulen und gleich zum Standard kommen.  

17067 Postings, 6256 Tage pfeifenlümmelDie nächste

 
  
    
16.01.22 22:03
Woche wird wahrscheinlich die Interessanteste der letzten Monate werden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12500 | 12501 | 12502 | 12502  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben