UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.011 -3,8%  MDAX 32.240 -4,2%  Dow 34.365 0,3%  Nasdaq 14.510 0,5%  Gold 1.843 0,5%  TecDAX 3.344 -4,6%  EStoxx50 4.054 -4,1%  Nikkei 27.588 0,2%  Dollar 1,1328 -0,1%  Öl 87,2 -0,9% 

AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 1 von 112
neuester Beitrag: 24.01.22 17:53
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 2791
neuester Beitrag: 24.01.22 17:53 von: Resilient Leser gesamt: 548509
davon Heute: 70
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
110 | 111 | 112 | 112  Weiter  

1503 Postings, 655 Tage IanBrownAMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

 
  
    
1
06.07.20 14:25
Neuer AMS Thread,

hier sollen die fundamentalen, technologischen Aussichten, Chancen und Risiken von AMS und OSRAM behandelt werden. Entsteht hier der angestrebte Welt Photonics Leader mit größer 5 Mrd. Umsatz pro Jahr und 20 % EBIT Marge? Oder platzt der Traum?

Board CEO: bin ich (einzige Qualifikation ist Optimismus)
CTO: Jack der Ripper
COO: OelePinguin
CFO: dlg (kauft dlg AMS?)
Chief Strategy officer and Bond Blicker: mjj

ausgeschlossen: jeder dick

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
110 | 111 | 112 | 112  Weiter  
2765 Postings ausgeblendet.

5280 Postings, 2300 Tage JacktheRipphuawei

 
  
    
17.01.22 08:49
@dlg: ja, danke nochmals für den Hinweis.
Eigentlich hatte AMS ja 2 große design-outs.
Einen bei Apple und einen bei Huawei.
Der zweite war allerdings Pech. Da war AMS einer der Hauptbetroffenen bei der  ?Trumpification?
Das hatte richtig Körner gekostet damals und wurde lediglich durch den Iphone-Hype kompensiert.
Allerdings konnte AMS deshalb vom Iphone-Hype nicht so gut profitieren wie andere, die eben nicht soviel prozentualen Content bei Huawei verloren hatten?  

171 Postings, 110 Tage ResilientAndroid Content etc.

 
  
    
17.01.22 09:09
Der Huawei Content ist durch die höheren Stückzahlen bei VIVI/OPPO/Xiaomi in 2021 sicher kompensiert.
Zusätzlich ist der JBL Content on Top dazu zu zählen.
Wie ich vor ein paar Tagen hier schrieb sind die Apple Kopfhörer in 2021 deutlich besser gelaufen als vorhergesagt und der Trend soll in 2022 anhalten.  

5238 Postings, 3127 Tage dlg.Huawei

 
  
    
18.01.22 09:06
Resilient, bei dem "sicher" wäre ich mir nicht so sicher. Huawei war der einzig andere OEM, der auf ein Structured Light 3D Sensing gesetzt hat. Und das war ein teurer Chip, ich habe im Laufe der Jahre von Bandbreiten zwischen 3,50 und 5 USD gelesen. Also bevor Du einen vllt 4 USD Chip durch 0,50-1,0 USD Chips volumenmäßig ersetzt hast, brauchst Du ein Vielfaches an Wachstum bei anderen OEMs, die du mit Chips belieferst. Was hilft ist der Fakt, dass Huawei mit Face-ID ein Premiummodell war (= geringere Stückzahlen), während Xiamo, etc eher Massenmodelle sind (= höhere Stückzahlen).  

2655 Postings, 4257 Tage wamufan-the-greatich frage mich

 
  
    
1
18.01.22 11:19
ob ein Einstieg zu einem kurz- mittelfristigen Trade sinnvoll ist.
An den Finger juckts mir schon :D  

49 Postings, 315 Tage stonedgeams?

 
  
    
18.01.22 12:30
Also ich finde die Beschreibung der Engländer sehr objektiv, und ist sehr realistisch. ?BlackBox? ist von AMS/Osram zwar selber gemacht da wenig Infos kommen, aber mehr Nachrichten würden zu mehr Spekulationen führen, und würde dem Kurs auch nicht unbedingt helfen. Wenn AE am Investorentag seine letzten Ankündigungen bestätigen kann, und die Aussagen eingetroffen sind, führt das einzig zu Stabilität, bez. Vertrauen und Ausstrahlung..  

49 Postings, 315 Tage stonedgeams?

 
  
    
1
18.01.22 12:38
@ wamufan-the-great
Würde nur einsteigen wenn du am 8th. eine Welle reiten willst, ansonsten finde ich es zu früh. Auch wenn nach dem 8th. der Einstieg zu einer längeren Erholungsphase starten sollte, kannst du Einsteigen ohne grösseres Risiko, die Aktie ist dann auch noch mit CHF 18.- nicht sehr teuer?  

5280 Postings, 2300 Tage JacktheRippbarclays

 
  
    
18.01.22 13:05
immerhin wird Barclays eine ganz wichtige Rolle bei der Kursentwicklung zukünftig spielen.
Bisher perfekte Analyse von Gardiner und extrem treffsichere Kursprognosen.
Wie damals beim Bankhaus Lampe und Karsten Illtgen wird der Kurs dann fulminant hochgehen, wenn Barclays den Daumen wieder hoch hält.  

171 Postings, 110 Tage ResilientBarclays??

 
  
    
18.01.22 13:29
Die o.g. Analyse war von Keagan, wenn Andrew gemeint war, der ist zur Citi gewechselt.  

5280 Postings, 2300 Tage JacktheRippgardiner

 
  
    
18.01.22 14:46
@resilient: danke für die Info ..

Aber Gardiner hat bei Barclays bis Ende November 2021 die AMS Analyse gemacht, da hat der Neue sicherlich erst mal übernommen.

Aber richtig, damit fällt möglicherweise die Antwort auf ein Daumen hoch von Barclays etwas schwächer aus.
Weiss nicht, ob City ebenfalls AMS auf die Beobachtung setzen möchte.  

171 Postings, 110 Tage ResilientJack nein

 
  
    
2
18.01.22 15:12
Beide Analysen von Barclay, die von Nov 21 und die heutige, tragen die Unterschrift von Keagan.
Das heißt wenn Daumen hoch für Barclays zukünftig nicht hoch zu bewerten ist, dann ist Daumen runter vom Nov.21 auch nicht so zu bewerten.  

5238 Postings, 3127 Tage dlg.ams osram

 
  
    
2
18.01.22 16:36
Der Gardiner war/ist mE einer der besten Tech-Analysten in Europa, wenn nicht sogar der Beste. Bei AMS war er der einzige, der rechtzeitig und konsequent mit seiner ?Finger weg!? Einschätzung seinen Kunden einen ordentlichen Mehrwert gebracht hat. Wenn der jetzt bei der Citi ist (höre ich zum ersten mal), dann muss man diese Bericht nun häufiger lesen :-). Vllt erhöht das auch die Chance, dass Barclays auf Hold geht ? bei der CS hat der Analystenwechsel ja auch eine Wiederaufnahme mit ?Hold? gebracht vgl mit dem vorherigen ?Underperform?.

@Wamufan, die Finger jucken bei mir schon seit geraumer Zeit. Bei mir wäre es dann aber kein kurzfristiger Trade, sondern eher die mittelfristigen Aussichten. In 2023 sollten die Osram Synergien gehoben worden sein, der Apple Design Out größtenteils durch sein, die Portfoliobereinigungen auch und die Vorfreude auf micro LED (ggfs BOLED) stark ansteigen.

Mir wäre ein Einstieg aktuell jedoch etwas früh?relevante Daten dieses Jahr: 8 Feb die Zahlen und Q1 Ausblick, im April der Investor Day und im Laufe des ersten Halbjahres kommen immer die Gerüchte hoch was die Zulieferer der neuen iPhones betrifft. Mich stört also nicht das Kursniveau, sondern eher der mögliche Newsflow die nächsten Monate. Zugegebenermaßen stört mich scheinbar immer irgendetwas :-). Aber wenn ich mir den Kursverlauf bisher anschaue, bin ich glücklich darüber....
 

171 Postings, 110 Tage ResilientMobile Phones Absatz ....zu 2768

 
  
    
19.01.22 06:42

5238 Postings, 3127 Tage dlg.Saison

 
  
    
19.01.22 17:35
So, die diesjährigen Hunger-Gam....äh Gerüchte-Saison über das 2022er Apple line-up scheint eröffnet: https://9to5mac.com/2022/01/19/iphone-se-3-5g-release-info/  

171 Postings, 110 Tage ResilientLidar 2022 Great Wall Motors

 
  
    
20.01.22 06:49
Gemäß Planung von 2020 soll es dieses Jahr mit der Produktion starten.
https://www.pressebox.de/pressemitteilung/ams-ag/...all/boxid/1018021
Zur Erinnerung, GWM ist einer der größten Automobilhersteller Chinas.  

171 Postings, 110 Tage ResilientFace ID under the display..... AMS???

 
  
    
23.01.22 08:09

5280 Postings, 2300 Tage JacktheRippkurs

 
  
    
2
24.01.22 12:23
nach unten macht AMS alles mit, was die anderen Halbleitern auch machen.
Sogar ein wenig stärker würde ich sagen.
Ist wohl nichts mehr mit der übliche 15,5 E bis 17 E range.

Bei 10-12 E würde ich möglicherweise einen Bissen nehmen.
Ist ja jetzt schon nur noch soviel wert wie Bain&Co damals alleine für Osram geboten hatten.
Ein bisschen mehr dürfte Osram/AMS schon wert sein finde ich.
Bain &Co könnten bald für dieselbe Summe noch AMS mit dazu bekommen ;-)  

5280 Postings, 2300 Tage JacktheRippbain

 
  
    
24.01.22 12:32
ganz korrekt ist es natürlich nicht, denn man müsste die Zusatzverschuldung durch den Merger noch dazuzählen.
Bain &Co hatten damals ca. 4 Mrd für Osram geboten. Osram hatte nettoschulden von glaub 500 mio Euro.

Jetzt hat Osram/AMS eine Nettoverschuldung von knapp 2 mrd Euro, also kostet der Zusatz AMS den Bain etwa 1,5 mrd Euro.

OK, aber bei 12 Euro Kurs hätte Osram/AMS noch eine MK von knapp 3,14 Mrd Euro. Plus die 1,5 Mrd Zusatzverschuldung wären wir bei 4,6 Mrd Euro, also knapp 600 mio Euro mehr, als Bain &Co geboten hatten.

So gesehen, wäre es dann ein Schnäppchen.  

5280 Postings, 2300 Tage JacktheRippbain&co

 
  
    
24.01.22 12:44
sorry, sehe grad, dass es bloß 3,5 mrd waren, die Bain geboten hatte. Die 4 mrd waren schon einschließlich der 500mio Nettoschulden gerechnet.
Also würde AMS bei einem 12 Euro Kurs doch 1,1 Mrd Euro Symbolzuschlag kosten.
Allerdings wurde ja auch schon viele Restaurations-Arbeit von Everke übernommen, der Bain dann erspart bliebe.  

5238 Postings, 3127 Tage dlg.Jack

 
  
    
2
24.01.22 12:47
Interessanter Gedanke, aber Du hast eine Kleinigkeit vergessen: den Design Out beim Face-ID. Nur mal angenommen man hätte dadurch 800 Mio Umsatzverlust und 200 Mio EBIT-Verlust und unterstellt ein 10er EV/EBIT Multiple, dann ist dieser Design Loss noch mal knapp 2 Mrd. Unterschied wert. Und was Du auch vergessen hast, sind die noch ausstehenden Osram-Aktien. Grob 25 Mio Aktien x 52,30 Euro und Du hast weitere 1,3 Mrd. Euro, die Du berücksichtigen müsstest. Oder Du verbarwertest die Dividendenzahlung von 25 Mio x 2,57 Euro Dividende. Ist es dann immer noch ein Schnäppchen?  

49 Postings, 315 Tage stonedgeams ?

 
  
    
24.01.22 13:14
Also die Aktie ist kein Schnäppchen!
Können jetzt warten bis Sie wieder bei CHF 8.- ist.. das ist der Preis welcher nach der Osram Übernahme bezahlt wurde.. Da reden wir von einem fairen Preis, aber nicht CHF 18.- oder sogar unglaubliche CHF 25.-!?
 

5280 Postings, 2300 Tage JacktheRippbain

 
  
    
24.01.22 14:04
@dlg: ich habe das eigentlich anders gemeint:

Bain war bereit für Osram 3,5 Mrd Euro zu bieten (plus 500 mio Schuldenübernahme). Die werden das nüchtern analysiert haben und sind somit auf dieses Angebot gekommen. Bain hätte vermutlich ebenfalls nicht 100% der Aktien erhalten (möglicherweise sogar noch weniger Anteil als 75%)
Das Problem mit den Dividenden hätten die vermutlich genauso gehabt und sicherlich auch vorher bereits einkalkuliert. OK, wenn man es ganz genau rechnen würde, dann hätte Bain für 75% der Osram-Anteile nur 2,625 Mrd Euro bezahlt (Ist das OK so ?)

Osram/AMS wäre bei einem 12er Kurs (Euro natürlich) ungefähr 3,14 Mrd Euro (MK) wert. Plus die 1,5 Mrd zusätzlichen Schulden, wären das folglich 4,64 Mrd Euro.
Das wäre ein Mehrpreis von knapp 2 Mrd zum ursprünglichen 75% Osram-Angebot.

Jetzt kann man sich überlegen, ob AMS auch die 2 Mrd Euro wert sein könnte (ohne Apple Geschäft).

Da würde ich persönlich sagen: Ja, denn auch ohne Apple müsste eigentlich das reine AMS die 2 Mrd wert sein (mit Apple hatte ja AMS früher eine MK von 4-6 Mrd Euro)  

5280 Postings, 2300 Tage JacktheRippuups

 
  
    
24.01.22 14:08
habe jetzt die Osram Schulden von 500 mio vergessen.... also kostet der reine AMS Anteil am Osram/AMs Konstrukt den Bain "nur" 1,5 Mrd Euro mehr ....... als das nackte Osram, wenn der Osram/AMS Kurs bei 12 Euro liegt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
110 | 111 | 112 | 112  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben