LYCOS EUROPA NV B EO-., 932728 o. T.

Seite 6 von 45
neuester Beitrag: 04.05.10 21:39
eröffnet am: 02.03.07 21:28 von: KlausWolfga. Anzahl Beiträge: 1105
neuester Beitrag: 04.05.10 21:39 von: KlausWolfga. Leser gesamt: 138587
davon Heute: 14
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 45  Weiter  

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangPräsent

 
  
    
26.07.07 21:15

9173 Postings, 6167 Tage Lemming711Der Markt dreht

 
  
    
27.07.07 11:11

die Schnäppchenjäger sind auf dem Weg 

NASD. F.: 2.004,25+0,19% SP500 F.: 1.492,80+0,33%

DAX ®: 7.520,50+0,15%

 

11023 Postings, 6225 Tage pinguin260665Lycos hatte sich dem Gesamtmarkt...

 
  
    
27.07.07 11:33
noch nie angepasst. Ein tot geprügelter Hund?

Wenn jemand im Geschäft was klaut, bekommt er eine Anzeige.
Was hier abläuft, nennt man " Betrug " im höchsten Mass.
Der gesamte Lycos Vorstand gehört hinter Gitter!!!

           Nur meine Meinung.  

9173 Postings, 6167 Tage Lemming711Der Druck im Kessel ist hoch

 
  
    
27.07.07 12:25

http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/lcy.aspx   

Es liegt eine unheimliche Spannung in der Luft!  

Schnappt übers WE die Bärenfalle zu? 

WIR WERDEN SEHEN

MfG http://lemming711.jubiiblog.de/  :cool:

 

9173 Postings, 6167 Tage Lemming711About Lycos Europe

 
  
    
27.07.07 12:49

 Lycos Europe (ISIN NL0000233195)

 is one of the leading Internet destinations operating a network of websites in
seven languages in Europe and the USA. The company's combination of
search, communication services, online communities, content channels,
Internet access, shopping, homepage building and domain names
registration addresses a wide range of target groups. The Lycos
Europe Network provides an attractive medium not only for consumers
but also for advertisers and e-commerce partners. Every month about
38 million users visit the Lycos Europe sites and also partner sites
distributed by Lycos Europe. With a network of websites covering
Austria, Denmark, France, Germany, Great Britain, Italy, the
Netherlands, Spain, Switzerland and the USA, Lycos Europe has a large
geographical reach in Europe and Northern America.

 

9173 Postings, 6167 Tage Lemming711@130 nichts aufgefallen?

 
  
    
27.07.07 13:54

 38 million users 

Vor einem Jahr waren es nur 30 Millionen, oder?

http://www.ariva.de/...ine_Vermarkter_von_IMDb_in_9_n2108703?secu=154

Wo kommen die 8 Millionen her?

Aus Schweden? 

 

11023 Postings, 6225 Tage pinguin260665@Lemming...

 
  
    
27.07.07 14:45
von dem rückkauf vorhaben hört man gar nichts mehr, ist das schon vom Tisch?  

9173 Postings, 6167 Tage Lemming711@Pingu

 
  
    
27.07.07 15:56

Wenn Lycos will könnten sie kaufen, eine Meldung zur Information genügt,

wenn ich mich nicht irre!

Lese mal nach:

http://www.ariva.de/...ichtsrat_und_Vorstand_Ad_hoc_n2301851?secu=154

Keine Ahnung was die so alles noch mit der prall gefüllten Kasse machen

WIR WERDEN SEHEN! 

 

 

9173 Postings, 6167 Tage Lemming711Au Mann

 
  
    
27.07.07 16:17

11023 Postings, 6225 Tage pinguin260665Hmmm...

 
  
    
27.07.07 19:06

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgang31. Juli

 
  
    
27.07.07 23:00

Lächeln

Erfolg besteht aus
der Fähigkeit der Selbststeuerung:
"In jeder Minute, kann ich durch eine
andere Brille schauen - und schon bekommt der Tag
ein anderes Gesicht."


Lächeln breites Grinsen Lächeln breites Grinsen Lächeln

 

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangLycos zündet JUBII

 
  
    
29.07.07 19:05

Lächeln 

Jubii baut Werbemöglichkeiten aus

Werbekunden wird dabei das Sponsoring ganzer Produktbereiche ermöglicht. Ab Ende August geht das Format erstmals online.


Lächeln breites Grinsen Lächeln breites Grinsen Lächeln

 

9173 Postings, 6167 Tage Lemming711Panik und Angst

 
  
    
31.07.07 17:29

auf WO   

Eine Hausse wird in der Panik geboren, wächst in der Angst,

reift im Optimismus und stirbt in der Euphorie

 Börsenaltmeister Kostolany.

MfG http://lemming711.jubiiblog.de/  :cool:

 

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangZu wissen, was anregt...

 
  
    
1
31.07.07 19:57

Lächeln 

Nicht die Geburt macht uns schlecht oder gut,
über Erfahrungen und Begegnungen
entwickeln wir "Größe".


Lächeln breites Grinsen Lächeln breites Grinsen Lächeln       warten

 

480 Postings, 6183 Tage FirstAid06Deine Sprüche

 
  
    
31.07.07 20:08

sind langsam nicht weniger schlimm wie die unterschiedlichen Statements
von Christoph Mohn.

Nur eines kann man Dir nicht vorwerfen: Du bleibst in der Richtung!  

1460 Postings, 6816 Tage RealDOJOVerlust steigt immer noch!

 
  
    
31.07.07 20:50


....Der Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen stieg bei Lycos Europe im ersten Halbjahr 2007 im Vergleich zum Vorjahr von 0,1 auf 7,6 Millionen Euro. Der operative Verlust (EBIT) stieg von 3,1 auf 29,8 Millionen Euro. Grund für gestiegene Kosten, die zu den Verlusten geführt hätten, seien vor allem erhöhte Marketingkosten und höhere Ausgaben für Produkteinführungen, meint man bei Lycos Europe. Auch hätten Einbußen durch den beim Partnershop-Dienstleister Pangora verzeichneten Rückgang im Google-Traffic sowie die rückläufige Nutzung von Fireball zu Wertminderungen in Höhe von 19,2 Millionen Euro geführt......

Quelle : http://www.heise.de/newsticker/meldung/93588  

1460 Postings, 6816 Tage RealDOJOnoch mehr Verlust!

 
  
    
31.07.07 20:50


....Der Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen stieg bei Lycos Europe im ersten Halbjahr 2007 im Vergleich zum Vorjahr von 0,1 auf 7,6 Millionen Euro. Der operative Verlust (EBIT) stieg von 3,1 auf 29,8 Millionen Euro. Grund für gestiegene Kosten, die zu den Verlusten geführt hätten, seien vor allem erhöhte Marketingkosten und höhere Ausgaben für Produkteinführungen, meint man bei Lycos Europe. Auch hätten Einbußen durch den beim Partnershop-Dienstleister Pangora verzeichneten Rückgang im Google-Traffic sowie die rückläufige Nutzung von Fireball zu Wertminderungen in Höhe von 19,2 Millionen Euro geführt......

Quelle : http://www.heise.de/newsticker/meldung/93588  

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangMerksatz für CM

 
  
    
06.08.07 12:23

Lächeln 

Ein Beispiel für echte Bescheidenheit
gibt uns der Ballettkünstler Baldachine,
der auf seine Ballettschöpfung angesprochen
sagte:
"Es handelt sich nicht um
Schöpfung. Gott ist schöpferisch,
ich arrangiere nur."



Lächeln breites Grinsen Lächeln breites Grinsen Lächeln

 

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangLycos zündet JUBII

 
  
    
16.08.07 11:15

Lächeln 

Digital Business

 

Auch beim Produkt selbst gibt es Neuigkeiten: Erstmals wird eine mobile Version des Portals eingeführt. Das Angebot ermöglicht es Handy-Nutzern, von unterwegs ihre E-Mails abzurufen und Antworten zu versenden. "Das ist unser letzter großer Schritt, den wir machen wollen, bevor wir dann die Testphase Ende August verlassen", so Wergin. Als nächstes werden die E-Mails und Kontakte der "Lycos-Mail"-Nutzer nach und nach auf Jubii eingebunden, bevor das Lycos-Produkt mit dem Start der Jubii-Vollversion abgeschalten wird.



Lächeln breites Grinsen Lächeln breites Grinsen Lächeln

 

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangChannel: Interactive, Anwender

 
  
    
28.08.07 14:04

 

 Lächeln

(aus ONEtoONE Print, Ausgabe 10/07)

 

„Gütersloh ist ein guter Standort“

0

Lycos-Europe-Chef Christoph Mohn über den Fachkräftemangel und die Defizite in der Online-Werbung

Lycos Europe hat im ersten Halb­jahr 2007 erneut ein starkes Minus (24 Prozent) im Online-Werbegeschäft erwirtschaftet, währ­end der Gesamtmarkt hohe zwei­s­tellige Wachstumsraten ver-zeich­net. Der Lycos-Gesamtumsatz stagnierte bei 41,2 Millionen Euro (2006: 41,6 Millionen Euro). Der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich auf 7,6 Millionen Euro nach 100.000 Euro im ersten Halbjahr 2006. Das Betriebsergebnis war mit 48,7 Millionen Euro zwar deutlich positiv, allerdings nur dank der Veräußerung des Portals Seznam für 64,8 Millionen Euro. ONEtoONE sprach mit CEO Christoph Mohn über die konzerninterne Werbeflaute, den Standort Gütersloh und die Probleme mit Google.

Warum hinkt Lycos bei der Online-Werbung immer noch hinterher?
Als 2001 die Werbemärkte eingebrochen sind, haben wir uns auf Paid-Services, Shopping und Kostensenkungsmaßnahmen konzentriert. Wir hatten damals kaum Eigenprodukte, sondern nur lizenzierte aus den USA. Wir haben damals angefangen, eigene Produkte aufzubauen. Inzwischen ist das Shopping- und Paid-Services-Geschäft fast doppelt so groß wie unser Werbegeschäft. Allerdings haben die beiden Bereiche immer viel Entwicklungskapazität auf sich gezogen. Erst seit ein, zwei Jahren legen wir die Entwicklungskapazitäten im Schwerpunkt auf die kostenlosen Produkte. In der Folge bringen wir jetzt nach und nach neue bzw. verbesserte werbefinanzierte Produkte auf den Markt. Vorher wurden die meisten kostenlosen Produkte im Maintenance-Modus gefahren. Es wurden lediglich einige neue Features entwickelt, aber kein neues Produkt.

War der Vertrieb dadurch in der Vermarktung gehemmt?
Der Vertrieb kann immer nur das verkaufen, was da ist. Wenn die Zahl der abgerufenen Seiten nicht steigt, dann hat er kein zusätzliches Inventar, was er verkaufen kann. Das Gesamtvolumen, das in Europa verkauft werden kann, ist in den letzten Jahren stark gestiegen, unseres aber nicht. Was bei uns stark steigt, ist Lycos IQ. Das ist aber noch ein relativ kleines Pflänzchen. So langsam wird es ein größeres. Bei den Paid Services haben wir schon in der Vergangenheit ein sehr großes Wachstum gehabt, gerade im Domain-Geschäft, wo wir Marktführer in Deutschland sind.

Wohin fließen Ihre Marketinggelder?
Größere Summen setzen wir bei United Domains ein, zum Beispiel für Suchmaschinen-Werbung. Wir schal­ten aber auch Anzeigen im Offline-Bereich, zum Beispiel in Fachzeitschriften. Für den Hosting-Bereich werben wir ebenfalls, zum Beispiel mit Online-Banner-Kampagnen und Keyword-Advertising. Für Lycos IQ haben wir ein größeres Marketing-Budget. Demnächst werden wir dafür auch Offline-Werbung starten. Die werbefinanzierten Produkte werden marketingtechnisch nicht beworben. PR und Verlinkungen von anderen Lycos-Produkten sind hier die Schwerpunktaktivitäten.

Wenn die neuen Produkte gestartet sind, wird es dann eine Vertriebsoffensive geben?
Ja, das machen wir immer, wenn wir ein neues Produkt haben und dieses stabil eingeführt ist. Dann gehen wir auf die Werbekunden zu und zeigen ihnen, welche Werbemöglichkeiten sich durch die neuen Produkte ergeben und wie man damit bestimmte Zielgruppen besser erreichen kann. Der Vertrieb läuft zeitlich immer ein bisschen versetzt. Schließlich muss das Produkt erst eingeführt werden, dann muss es in der Regel migriert sein. Erst dann kann der Vertrieb das Inventar vernünftig verkaufen. Insofern ist das eher etwas fürs zweite Halbjahr.

In der Bilanz steht, dass Sie mit Ihrer Produktsuche aus dem Google-Index geflogen sind. Warum?
Warum uns Google nicht mehr so prominent listet, weiß ich nicht. Google hat immer wieder Umstellungen im Algorhythmus, wodurch das Ranking der einzelnen Angebote verändert wird. Diese Veränderungen treffen mal den einen, mal den anderen Marktteilnehmer. In diesem Fall hat es leider zu einem Rückgang des Produktsuch-Traffics bei uns geführt.

Wie reagieren Sie darauf?
Wir sind mit anderen Produkten bei Google durchaus gut zu finden. Man muss nur zusehen, dass man ein gutes Alleinstellungsmerkmal für sein Produkt hat, so dass man – egal, wie Google seinen Algorithmus gerade gewichtet – relativ weit vorne in den Ergebnislisten auftaucht. Wir hatten das Problem, dass – zumindest bei unseren eigenen Marken – die Differenzierung zwischen unseren und fremden Shopping-Produkten nicht deutlich genug war. Daran arbeiten wir jetzt.

Die Branche klagt allgemein über einen Fachkräftemangel? Wie sieht es bei Ihnen aus? Die PR-Director-Stelle war beispielsweise über ein Jahr lang vakant.
Für bessere Positionen muss man schon suchen, aber das war immer so. Wir sehen keine dramatische Änderung. Vielleicht ist es auch so, dass etablierte Spieler wie wir es etwas leichter haben, Leute zu sich zu ziehen als Start-ups.

Wird der Standort Gütersloh langfristig zum Wettbewerbsnachteil?
Der Standort ist immer ein Faktor. Für einige Bereiche ist es sicherlich ein Vorteil, dass wir hier sind. Wir tun uns in anderen Standorten wie München schwerer, Leute zu finden, weil der Markt dort viel umkämpfter ist. Dort gibt es sehr viele IT-Firmen. Bei United Domains in Starnberg bei München haben wir sogar tschechische IT-Spezialisten eingestellt. Gütersloh ist dagegen ein guter Standort. Wir sind schließlich eine sehr technische Firma und haben einige technische Universitäten in der Umgebung. Dort sind wir einer der attraktivsten Arbeitgeber. Der Wettbewerb um die guten Leute ist zwar da, aber sicherlich nicht in dem Maße wie in München. Anders sieht es im Kreativbereich aus, für den man in Städten wie Berlin leichter Personal findet.

 

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangÖkonomie?

 
  
    
02.09.07 19:58

Lächeln

Das Problem der Börsenwelt ist der gesunde Menschenverstand: Er hilft einfach wenig. Das beginnt bei den Aktienkursen. In jedem Elektroladen herrscht das Grundgesetz der Ökonomie: Werden Kühlschränke teurer, fliehen die Kunden. Nicht so an der Börse. Steigende Preise, also höhere Aktienkurse, locken die Menschen an.

 

Lächeln breites Grinsen Lächeln breites Grinsen Lächeln

 

 

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangLycos zündet JUBII

 
  
    
23.09.07 20:57

 

                                                         Lächeln

Erleben – Wachsen – Gewinnen.

 

 

 

 Lächeln breites Grinsen Lächeln breites Grinsen Lächeln

 

 

 

 

 

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangSamstag, den 29.09.07

 
  
    
29.09.07 21:09

 

 

Freenet übernimmt DSL-Kunden von Lycos

aus dem Bereich DSL

Ein weiterer Anbieter des deutschen DSL-Marktes streicht die Segel. Lycos wird sein Breitband-Geschäft einstellen und den bestehenden Kundenstamm an freenet weitergeben.

freenet übernimmt Kunden

Während die generelle Absicht nicht neu ist - entsprechende Pläne gab Lycos schon Anfang Februar bekannt -, wurde nun der Käufer bekannt. Laut einer Lycos-Mitteilung hat freenet das Rennen um die knapp 40.000 Breitband-Kunden gemacht. Vermutlich schon Anfang Oktober wird Lycos den Vertrieb der eigenen DSL-Produkte einstellen. Wie es heißt, zahlt freenet insgesamt 1,9 Millionen Euro an Lycos.

Lächeln 

 

1394 Postings, 6131 Tage Tiger88ja Klaus

 
  
    
30.09.07 19:03

Nur leider die falsche Richtung.
Ziel:  8 (Cent)  


:-))

 

366 Postings, 5825 Tage KlausWolfgangTiger88

 
  
    
30.09.07 19:40

 

 

muah

Ich will und kann
keinem Vegetarier ein
Eisbein aufschwatzen!

Grinsen

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 45  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben