UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.814 2,8%  MDAX 34.839 2,5%  Dow 35.730 1,4%  Nasdaq 16.323 3,0%  Gold 1.784 0,3%  TecDAX 3.892 3,7%  EStoxx50 4.276 3,4%  Nikkei 28.456 1,9%  Dollar 1,1255 -0,3%  Öl 75,7 2,8% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 5000 von 5271
neuester Beitrag: 07.12.21 20:05
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 131761
neuester Beitrag: 07.12.21 20:05 von: S3300 Leser gesamt: 21698673
davon Heute: 10399
bewertet mit 185 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4998 | 4999 |
| 5001 | 5002 | ... | 5271  Weiter  

10391 Postings, 2545 Tage MM41Löschung

 
  
    
1
22.09.21 12:50

Moderation
Zeitpunkt: 23.09.21 13:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

551 Postings, 547 Tage Charly007mm41 wie kann bitcoin ein schneeballsystem sein

 
  
    
4
22.09.21 12:53
aktien wären zum emissionspreis einer wertsteigerung über viele jahre gleiches.
bitcoin passt in deine aussage überhaupt nicht rein.  
Angehängte Grafik:
schneeb.png
schneeb.png

Clubmitglied, 29908 Postings, 5734 Tage minicooperFührende brasilianische Bank. Kauf von. Kryptos

 
  
    
1
22.09.21 12:53
FÜHRENDE BRASILIANISCHE INVESTMENTBANK BTG PACTUAL ERMÖGLICHT KAUF VON KRYPTOS
von Jonas Keller | Sep 22, 2021 | Altcoins, Bitcoin, Ethereum, News

https://krypto-guru.de/news/btg-pactual-kauf-von-kryptos/
-----------
Schlauer durch Aua

Clubmitglied, 29908 Postings, 5734 Tage minicooperRöcki..lh

 
  
    
22.09.21 12:58
Nach der ke wieder interessant ;-)
-----------
Schlauer durch Aua

4831 Postings, 1011 Tage KornblumeBitcoin - Türkei

 
  
    
1
22.09.21 12:58
Zitat

Erdogan erklärt Bitcoin den Krieg. Wird er Erfolg haben?

Es geht bergab. Nicht nur bei Bitcoin, sondern auf allen Märkten. Ein Grund ist die Angst vor einem großen Crash ? ausgelöst von den ernsthaften Problemen des Immobiliengiganten Evergrande. Hier sieht man gut, was ein ?Risk Asset? ist: Aktien und Kryptowährungen gehen in die Knie, wenn die Investoren Geld ?vom Tisch? nehmen. In den vergangenen Wochen hieß es ?risk on? ? Aktien und Bitcoin gingen rauf. Jetzt heißt es ?risk off?. Anleger flüchten in Cash und Anleihen. Natürlich bewegen sich die Aktien- und die Kryptomärkte oft auch gegengleich ? aber in akuten Stressituationen gleichen sie sich.
Denn der türkische Präsident Recep Erdogan mag Bitcoin nicht. Das ist noch untertrieben. Er hasst Bitcoin. Und hat der Kryptowährung deshalb den Krieg erklärt.

?Wir sind in einem Krieg gegen Bitcoin?, sagte er bei einem Meeting mit jungen Menschen aus 81 Provinzen des Landes. ?Wir werden unseren Weg weiterhin mit unserem Geld gehen. Das ist unsere fundamentale Identität.

https://brutkasten.com/erdogan-erklaert-bitcoin-den-krieg/


 

10391 Postings, 2545 Tage MM41Löschung

 
  
    
22.09.21 13:01

Moderation
Zeitpunkt: 23.09.21 13:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

551 Postings, 547 Tage Charly007ponzi-schema trifft auch nicht zu

 
  
    
5
22.09.21 13:01
beschäftige dich doch vor anschuldigungen der wörter.
wie passt bitcoin in ein ponzi-schema?

 
Angehängte Grafik:
ponzi.png
ponzi.png

3223 Postings, 2535 Tage Feodor48% der Brasilianer wollen Bitcoin . . .

 
  
    
4
22.09.21 13:05

. . . als gesetzliche Währung!

Eine durchgeführte Umfrage der Sherlock Communication hat ergeben, dass 48% der Brasilianer Bitcoin als eine gesetzliche Währung in ihrem Land befürworten. 30% waren dem gegenüber neutral eingestellt und nur 22% waren dagegen, so die Nachrichtenseite Valor Investe. Neben Brasilien wurden weitere Mittel- und Südamerikanische Länder wie Argentinien, Chile, Costa Rica, El Salvador, Venezuela und Mexiko befragt.

31% der Brasilianer gaben an, dass ihr Land im Bereich der Kryptowährungen Fortschritte gemacht hat. Dennoch glaubten auch 35%, dass sie im Rückstand zu anderen Ländern sind. Darüber hinaus gaben 23% an, dass es in Zukunft viel mehr Bitcoin Nutzer geben wird. Nur 4% meinen, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen keine Zukunft haben.

Die Brasilianer nannten verschiedene Gründe, die für eine Investition in Kryptowährungen sprechen. 55% sehen eine Investition in Bitcoin als Diversifikation an, 39% als einen Schutz vor Inflation und 37% sehen darin eine Möglichkeit, den Technologietrends zu folgen. Die bekanntesten Kryptowährungen sind Bitcoin, Ethereum und noch Litecoin.

Südamerika ist immer wieder betroffen von Währungs- und Schuldenkrisen. Viele Länder in Lateinamerika durchliefen schon mal den Prozess eines Staatsbankrotts. Brasilien erlebte insgesamt schon neun Schuldenkrisen ? die letzte 1983. Viele Brasilianer können sich daran noch erinnern. 38% zeigten durch die Krisen ein erhöhtes Interesse an Kryptowährungen, 37% etwas mehr, für 15% spielten die Krisen keine Rolle und 10% zeigten kein Interesse.

Gleichzeitig gibt es in Brasilien einen interessanten Trend. 2020 gaben 33% der Befragten an, dass sie nicht in Kryptowährungen investieren würden. Dieses Mal waren es nur noch 12%. Das Vertrauen in Digitalwährungen in der Bevölkerung steigt. Die Gründe wieso sie nicht in Kryptowährungen investieren waren verschieden. 42% machen sich Sorgen bezüglich der Sicherheit, 37% haben Angst vor der Volatilität des Kryptomarktes und 33% gaben an, das fehlendes Kapital zum Investieren der Hauptgrund sei.

Die Brasilianer, die Bitcoin ablehnten, zeigten sich dennoch lernbereit. 45% gaben an, dass zusätzliches Wissen sie von einer Investition überzeugen könnte, für 39% sind zuverlässige Handelsplattformen wichtig und 36% der Brasilianer wollen Plattformen benutzen, die einfach zu bedienen sind.


Fazit

Leider gab es keine weiteren Informationen wie Alter, Geschlecht oder gesellschaftlichen Status zu den Befragten. Die Tendenz darf aber trotzdem positiv stimmen. Vor allem die Entwicklung zu der Umfrage noch vor einem Jahr. Südamerika entwickelt sich immer weiter zu einem Kandidaten für das nächste Bitcoin-Gesetz. Man kann gespannt sein, was die Entwicklungen in Südamerika in der Zukunft noch bringen.

https://www.blocktrainer.de/...brasilien-bitcoin-gesetzliche-wahrung/

 

278 Postings, 335 Tage McTeckein Wunder

 
  
    
4
22.09.21 13:06
dem fliegt gerade alles um die Ohren

Türkische Lira unter Druck
https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/...ion-ins-visier-10512276

Inflationsrate in der Türkei steigt auf fast 20 Prozent
Die Inflation in der Türkei legt weiter zu. Insgesamt stiegen die Verbraucherpreise seit dem letzten Jahr um 19,25 Prozent. Volkswirte hatten eine Abschwächung erwartet.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/...sche-lira-verbraucherpreise  

10391 Postings, 2545 Tage MM41Löschung

 
  
    
22.09.21 13:07

Moderation
Zeitpunkt: 23.09.21 13:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

Clubmitglied, 29908 Postings, 5734 Tage minicooperMm41...danke dafür

 
  
    
5
22.09.21 13:12
Wir sind jetzt alle gewarnt. Bin jetzt all out.....
-----------
Schlauer durch Aua

810 Postings, 355 Tage mtsonline...

 
  
    
3
22.09.21 13:14
@mm00 danke für deine Warnung und die vielen Verabschiedungen - wozu eigentlich, wenn du doch immer wieder bleibst?
Welche "Firma" wird Pleite gehen und Insolvenz anmelden wenn das beim Bitcoin soweit ist, wie es bei den anderen von dir erwähnten Fällen war? Irgendwie finde ich die "zentrale" vom Bitcoin nicht, bei der es dann soweit sein wird...
Muss ich meinen Bausparer jetzt auch auflösen? Ist der auch unsicher?
Kenn mich garnicht mehr aus vor lauter Warnungen...
 

3223 Postings, 2535 Tage FeodorDie Aussichten von Bitcoin!

 
  
    
22.09.21 13:14

Der Bitcoin Preis entwickelt sich in zyklischen Phasen. Entsprechend wird auch ein BTC Preis von 30.000 US-Dollar nicht das Ende der Kryptowährung sein.
Mike McGlone von Bloomberg Intellligence geht entsprechend davon aus, dass wir in diesem Jahr noch einen Bitcoin Preis von 100.000 US-Dollar sehen werden. Ende des Jahres 2020 überraschte uns der Bitcoin bereits mit ungeahnten Höhen.
Und wenn wir uns am Stock-to-Flow Model von PlanB orientieren, scheint Mike McGlones Bitcoin Preis Prognose nicht unrealistisch zu sein.
Ferner geht McGlone davon aus, dass mehr und mehr Gelder aus dem Goldmarkt in Bitcoin und Ethereum fließen werden. Das soll die Krypto-Preise langfristig nach oben treiben. Die beiden größten Kryptowährungen, BTC und ETH, sollen Gold auf langer Sicht überholen.
Das sei, laut McGlone, vor allem auf das begrenzte Angebot der Kryptowährungen zurückzuführen.

https://de.beincrypto.com/...-greed-index-btc-investoren-unter-druck/  

10391 Postings, 2545 Tage MM41Ich erinnere mich an russenaktien

 
  
    
22.09.21 13:17
oder im jahr 2005 - 2007 sind viele roihstoffexplorer auch so wie heute BTC hochgejubelt und im Internet gepusht. Wie man da viel geld verdienen kann. Eine sbgesprochene aktion zwischen pusher ist da notwendig und schneeballsystem und abzocke zu starten.

Manipulatoren haben viel geld, sie sind international gut vernetzt und starten das spiel - schneeballsystem. Am Anfang starten sie mit käufe , der kurs steigt und die masse der menschen ist da skeptisch, weil hinter BTC keine sicherheiten gibt, gar nix nur GLAUBE. Ja, Glaube. das ist heute eine moderne Religion geworden jedem bekannt :) und das ist für promotion gewinnbringend.
je mehr promotor gut umso mehr verdient er geld. Internet ist voll von keoine broker die für BTC werben, oder Youtubler die sehr gut für Pushen vorbereitet sind. Die Masse nutzt heute Internet wie je zuvor.

Also Infos werden im Internet gesucht und leicht gefunden, weil Algotimen sorgen dafür das es findbar ist.

Und Schneeballsystem beginnt zu rollen. Sie erste Spieler, Manipulatoren und  Netzwerk sind massiv im Plus. Sie verkaufen ab und zu, sogar zu kaufen und kontrollieren perfekt die Masse der Kleinanleger.

Wenn der Markt austrocknet, wird Manipulator alles verkaufen und Schneeballsystem platzt. Die Anleger werden damit alles verlieren und das wird für viele Lehrgeld..meisten werden nie an der Börse ihr Glück mehr suchen.

Game Over droht und wird auch kommen wie das amen in der kirche  

4831 Postings, 1011 Tage KornblumeBitcoin - Schneeballsystem?

 
  
    
3
22.09.21 13:19
Zitat

Selbst Kurseinbrüche wie in den vergangenen Tagen werden lediglich als schnell vorübergehende Ruhephasen vor dem nächsten Anstieg eingestuft.

Natürlich kann der Bitcoin-Kurs jede Höhe erklimmen. Aber ein Wertanstieg des Bitcoins lässt sich in keiner Weise durch realwirtschaftliche Entwicklungen erklären oder gar voraussagen. Er zeigt einzig und allein, dass offenbar die Skala der menschlichen Dummheit genauso wenige Grenzen kennt wie der Bitcoin-Kurs.

Denn um es klipp und klar auf den Punkt zu bringen: Der Bitcoin ist und bleibt nichts anderes als ein künstlich geschaffenes, mit viel heißer Luft aufgeblähtes gigantisches Schneeballsystem.

Um mit Bitcoins reich(er) zu werden, muss man immer jemanden finden, der Bitcoins kauft und bereit ist, mehr als den Einstandspreis zu bezahlen. Was aber provoziert die Bereitschaft, mit höheren Preisen einzusteigen?

Bitcoin ist ein Spielzeug für Zocker
Die kräftigen Kursanstiege der ältesten digitalen Währung haben Träume beflügelt. Es werden schon Kurse von mehreren Hunderttausend Dollar prognostiziert. Aber der Bitcoin ist nichts anderes als ein mit viel heißer Luft aufgeblähtes Schneeballsystem.
 

2779 Postings, 935 Tage SEEE21Wäre ich Erdogan, würde ich Bitcoin

 
  
    
2
22.09.21 13:21
auch hassen! Während die türkische Lira seit Jahren abschmiert, als Zeichen Erdogans dilettantischer Politik, steigt Bitcoin seit Jahren und viele Türken versuchen ihr sauer verdientes Geld irgendwie zu schützen.
Das schmeckt dem Diktator natürlich nicht und Diktatoren wollen immer alles verbieten, was gegen eine umfängliche Machtfülle spricht! Erdogan hier als Argument anzuführen ist im Grunde eine indirekte Unterstützung für diesen Verbrxxxxer!  

3223 Postings, 2535 Tage FeodorBitcoin . . .

 
  
    
1
22.09.21 13:25

. . . ist kein Schneeballsystem!

Bitcoin ist vielmehr als digitales Währungssystem konzipiert, das Mittelsmänner umgeht und dabei das Double-Spending-Problem löst. Es stellt damit ein alternatives Währungssystem dar, das ohne vermittelnde Institution auskommt und Vertrauen technologisch herstellt. Denn das Bitcoin-Protokoll, festgeschrieben im White Paper von Satoshi Nakamoto, basiert auf dem Proof-of-Work-Konsensverfahren. Das bedeutet, grob heruntergebrochen, dass die einzelnen Teilnehmer direkt miteinander in Kontakt treten: Die Blockchain als technologisches Grundgerüst ersetzt die Bank. Welchen Nutzen hat also Bitcoin?

Bitcoin stellt ein dezentrales Währungssystem bereit, das das Double-Spend-Problem löst und dabei ohne eine zentrale Institution auskommt. Als Kryptowährungssystem stellt es Vertrauen technologisch durch die Blockchain-Technologie her.

Darüber hinaus hat die Erfindung Satoshi Nakamotos eine technologische Revolution losgetreten, die ihre dezentralen Arme um den gesamten Globus streckt. Über die Blockchain-Technologie lassen sich letztlich zahlreiche Probleme lösen. Um einige Beispiele zu nennen: Philipp Morris setzt auf die Technologie, um illegalen Zigarettenhandel zu bekämpfen. Die EU fordert den Einsatz der Technologie für dezentrale digitale Identitäten und in Indien soll die Technologie dabei helfen, den Handel mit Kaffee fairer zu gestalten.

Doch auch Bitcoin selbst, als erster Anwendungsfall der Technologie, wird verwendet. Vor allem in Krisenländern, in denen Staatswährungen versagen ? Musterbeispiel Venezuela lässt grüßen ? greifen Menschen auf Bitcoin & Co. zurück, um ihr Vermögen zu sichern.

Hier etabliert sich vor allem die Wertspeicherfunktion von Bitcoin ? trotz der nach wie vor vorhandenen Volatilität bietet die digitale Währung hier einen Vorteil gegenüber dem venezolanischen Bolivar. Um es kurz zu machen: Bitcoin hat definitiv einen Nutzen, im Gegensatz zu überteuerten beziehungsweise nicht vorhandenen Produkten bei Pyramidensystemen. Ist Bitcoin also ein Pyramidensystem (Schneeballsystem)? Die kurze Antwort: Nein.
Die lange Antwort: Es ist sicher nicht abzustreiten, dass der Wert von Bitcoin mit steigender Nutzung wächst. Dass Bitcoin jedoch als dezentrales Währungssystem konzipiert ist, das in seiner Verwendung als Zahlungsmittel und Wertspeicher seinen Nutzen unter Beweis stellt, entkräftet diese Behauptung. Darüber hinaus löst es das Double-Spending-Problem durch die Verwendung der Blockchain-Technologie und kann Vertrauen technologisch herstellen.

Bitcoin ist kein Produkt, an dem sich einige Wenige auf Kosten Vieler bereichern ? Bitcoin ist eine (Krypto-)Währung.

Dass es darüber hinaus eine technologische Revolution ausgelöst hat, ist nur die Kür.

https://www.btc-echo.de/academy/bibliothek/pyramidensystem/

 

134 Postings, 168 Tage JackBenMM41 -

 
  
    
5
22.09.21 13:26
was ist eigentlich Dein Problem? Du hast schon akute Probleme mit der deutschen Sprache, dann vergleichst Du ständig Äpfel mit Birnen, Asset's die unterschiedlicher nicht sein könnten, ebenso wie Marktlagen.
Ist das wirklich einzige was Dein Gehirn ohne Aufmerksamkeit sich nun noch zusammenreimen kann, das Wort "Schneeballsystem"? Ehrlich jetzt? Also wirklich?

Mach Dich vom Acker, lege Dir einen Charakter zu der nicht jede Woche seine Meinung um 180°C dreht und verstehe erstmal die Grundmechaniken. Es gbt soviele Tutorialvideos die unaufgeregt erklären warum gerade der BTC kein(!) Schneeballsystem ist, per Definition schon nicht. Niemand ist gezwungen hier ständig und immer zu Deine Wahnvorstellungen zu widerlegen. Du behauptest die ganze Zeit diesen Müll.

Meine Güte, das einzige Hobby mancher hier ist wirklich Ihre achso erfolgreiche, voll von Weisheit geprägte (Frei)Zeit hier zu verbingen? Ausgerechnet hier, wo wirklich wenig los im internationalen Vergleich ;) ?  

9440 Postings, 4887 Tage Motox1982die

 
  
    
1
22.09.21 13:27
anlagetipps der börsengescheiterten, ich hau mich weg :)  

4831 Postings, 1011 Tage KornblumeLöschung

 
  
    
1
22.09.21 13:30

Moderation
Zeitpunkt: 23.09.21 14:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

134 Postings, 168 Tage JackBenUnd auch an die verdorrte Kornblume ;) :

 
  
    
5
22.09.21 13:31
nach Eurer sehr intelligenten, reißerischen Deepdiveerklärung und Definition über ein Schneeballsystem, wäre nahezu alles was im Preis steigt ein ebenso solches ;) .

Aber ich weiß, Ihr habt die Weisheit mit Löffeln gefressen. Ihr seid nur so verblended und im leeren Leben gefangen, das hier, im Ariva-Bitcoin-Forum, Eure Lebenszeit fließt. Über Wochen, Monate und Jahre. Mega ;) !

Ich ziehe mich mal wieder zurück und schaue in ein paar Tagen wieder hinein und werde den ein oder anderen Schmunzler über Euch ablassen :) .

Ich hätte nie gesagt das ich dies mal sage,aber  im Vergleich ist Edible, obwohl auch wohl falsch hier abgebogen, manchmal wenigstens in irgendeiner Form zum (konstruktiven) Inhalt bemüht.  

Clubmitglied, 29908 Postings, 5734 Tage minicooperLöschung

 
  
    
22.09.21 13:33

Moderation
Zeitpunkt: 23.09.21 20:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

277 Postings, 2142 Tage Big MacMM41

 
  
    
5
22.09.21 13:34
Value-Anlegergruppe für erfahrene Anleger
Zitat
MM41:
Bitcoin: Ich habe mich
 
19.09.21 19:37
#467
Bitcoin kann man intern und auf der Wallet aufbewahren, ist leicht tragbar im Gegensatz zu anderen Assets wie Gold oder Immobilien. Ich bin immer noch nicht investiert, beabsichtige aber im nahen Zukunft mindestens 30% meines Kapitals in Kryptowährungen zu investieren. In Aktien nach Korrektur mindestens 60%, andere 10% in Staatsanleihe und Gold/Silber. Das ist meine Strategie.
Zitat Ende

30 % Kapital = Euro 300 ?????

MM41:
Kaufen wenn die Kanon donnern
 
20.09.21 13:19
#468  
und wenn Blut in den Straßen fließt.
Mehr ist nicht zu sagen.
Wer Untergang der Welt, dritte Weltkrieg, Börsencrash oder Chaos erwartet, soll "sofort" Mehl, Fertiggerichte, Suppen, Sprit, Honig, Salz, Wein, Whiskey, sich gut bewaffnet etc.

Ich setze auf Aktien und Kryptowährungen!
Zitat Ende

Was bist denn du für eine Lach Nummer?
Du solltest dich Fahne im Wind nennen und nicht MM41!
Glaube du bist das Schneeballsystem!
 

4831 Postings, 1011 Tage KornblumeLöschung

 
  
    
22.09.21 13:35

Moderation
Zeitpunkt: 23.09.21 14:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Clubmitglied, 29908 Postings, 5734 Tage minicooperDie schneeballpropheten wieder...lol

 
  
    
1
22.09.21 13:39
Ist Bitcoin ein Pyramidensystem (Schneeballsystem)?
Die lange Antwort: Es ist sicher nicht abzustreiten, dass der Wert von Bitcoin mit steigender Nutzung wächst. Dass Bitcoin jedoch als dezentrales Währungssystem konzipiert ist, das in seiner Verwendung als Zahlungsmittel und Wertspeicher seinen Nutzen unter Beweis stellt, entkräftet diese Behauptung. Darüber hinaus löst es das Double-Spending-Problem durch die Verwendung der Blockchain-Technologie und kann Vertrauen technologisch herstellen.

Bitcoin ist kein Produkt, an dem sich einige Wenige auf Kosten Vieler bereichern ? Bitcoin ist eine (Krypto-)Währung.

Dass es darüber hinaus eine technologische Revolution ausgelöst hat, ist nur die Kür.
https://www.btc-echo.de/academy/bibliothek/pyramidensystem/
-----------
Schlauer durch Aua

Seite: Zurück 1 | ... | 4998 | 4999 |
| 5001 | 5002 | ... | 5271  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben