Depardieu und die Rechten sind erbärmlich

Seite 3 von 8
neuester Beitrag: 10.01.13 14:40
eröffnet am: 17.12.12 22:14 von: Happy End Anzahl Beiträge: 183
neuester Beitrag: 10.01.13 14:40 von: Lumberjack7. Leser gesamt: 11680
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

95441 Postings, 7937 Tage Happy EndBitte nicht mit Fakten verwirren, Radelfan!

 
  
    
1
18.12.12 12:17

27350 Postings, 4704 Tage potzblitzzzWieviel besitzt Depardieu überhaupt?

 
  
    
18.12.12 12:19
Wie hoch wird sein Reichtum sein, wenn er behauptet, bisher 145 Millionen Euro Steuern bezahlt zu haben?

Das klingt konservativ geschätzt jedenfalls nach Einnahmen von weit über 300 Millionen Euro.  

95441 Postings, 7937 Tage Happy EndEr hat´s nicht leicht...

 
  
    
1
18.12.12 12:23

27350 Postings, 4704 Tage potzblitzzzJedenfalls hat er sein Image ziemlich ruiniert

 
  
    
18.12.12 12:29
Diese Trotzhaltung hat ihm wahrscheinlich beruflich mehr geschadet als er an Steuern abdrücken müsste.  

1809 Postings, 4976 Tage georgina#50.@Raf. Wieder einmal der übliche Versuch,

 
  
    
5
18.12.12 12:32
eine tieftraurige, ganz Europa berührende Angelegenheit herunterzuspielen.
Keine Spur von Mitleid für die armen heimatvertriebenen Reichen, die vor Hollande nach Belgien und sogar in die Schweiz fliehen müssen.
Hoffentlich bleiben ihre Rechte wenigstens in den Zufluchtsländern gewahrt und der lange Arm der gnadenlosen Verfolger reicht demnächst nicht auch noch bis dorthin.

Dabei wäre gerade von den Deutschen in Sachen Flucht und Vertreibung ein hohes Maß an Sensibilität zu erwarten gewesen. Wirklich traurig, was sich da teilweise abspielt, und wenn dann auch noch von einer schädlichen Trotzhaltung gesprochen wird - das schlägt endgültig dem Fass den Boden aus.  

54906 Postings, 6079 Tage Radelfan#54 Ob er noch soweit denkt, ist die Frage!

 
  
    
2
18.12.12 12:34
Jemand, der öffentlich in einem Flugzeug pinkelt und sich andere fragwürdige Eskapaden leistet, interessiert sich wenig dafür, ob es ihm schadet. Vielleicht hat unmäßiger Alkoholgenuss seine Wahrnehmungsfähigkeit auch schon stark eingeschränkt!
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und aktive Bekämpfung der Mehrfach-IDs

27350 Postings, 4704 Tage potzblitzzzEr hat doch vor kurzer Zeit sein Kind verloren,

 
  
    
1
18.12.12 12:41
oder?

Da war irgendwas. Wahrscheinlich hat ihn das kaputt gemacht. Über solche Ausfälle kann man dann eher hinwegsehen.  

15130 Postings, 7675 Tage Pate10085% Prozent sind absolut indiskutabel!!

 
  
    
4
18.12.12 12:41
Alles über 50% Steuer halte ich schon für grenzwertig. Welcher normale Mensch
würde da noch weiterarbeiten(wollen)? Schon aus Prinzip würde ich dann aufhören
oder wegziehen!

Naja die Kommonisten in Paris werden bald merken wie ihnen die Einnahmen
wegbrechen. Siehe wies bei den Inselaffen lief....
-----------
http://ibizaglobalradio.radio.de/

Piraten Partei! Klar zum Entern!!

4503 Postings, 7953 Tage verdiNimmt er seine Restaurants und den Weinberg mit?

 
  
    
18.12.12 12:44
Aus Wiki:

?Nebenberuflich? ist er als Winzer aktiv: Auf seinem Weingut Chateau de Tigné im Anjou keltert und verkauft er eigenen Wein. Im Oktober 2004 erschien Mein Kochbuch von ihm. Depardieu besitzt zwei Restaurants in Paris. Depardieu macht zudem Werbung für eine deutsche Käsemarke, die Harzer Käse herstellt. Er besitzt auch eine Filmproduktions-firma.  

5930 Postings, 4377 Tage Italymasterer

 
  
    
5
18.12.12 12:45
machts genau richtig! mehr gibts nicht zu sagen. lass mich doch nicht noch mehr vom staat verarschen und mich ausnehmen wie eine weihnachtsgans  

3097 Postings, 4549 Tage BafoJetzt arbeitet man mal

 
  
    
4
18.12.12 12:52
zügig an der Demontage des Menschen Depardieu, bei Ariva genauso wie in der realen Welt. So wie man es immer mit Menschen tut, die nicht voll politisch korrekt handeln.
Er hat gesagt was man nicht sagen darf. Herr im Himmel!!! Das darf nicht sein.
Nun läuft es folgendermaßen ab:

-unglaubwürdig machen
-olle Kamellen ausgraben, die belegen - der Mann ist nicht ganz dicht
-mit dem Zeigefinger drohend auf das "abartig hohe Gehalt" hinweisen
usw.

im Mittelalter nannte man sowas Hexenjagd. Weiß jemand den Neudeutschen Begriff dafür?
Früher mussten die Menschen noch zum Marktplatz traben, heute gibts TV und I-Net, um vom Sessel aus daran teilzunehmen.  

4503 Postings, 7953 Tage verdiDa gab es doch vor nicht allzu langer Zeit etliche

 
  
    
18.12.12 12:54
Reiche, die freiwillig mehr Steuern zahlen wollten.

Was sagt uns das?;-)  

25551 Postings, 7807 Tage Depothalbiererman muß sparen, wo man kann:

 
  
    
18.12.12 12:55
http://www.youtube.com/...shaWN4&feature=player_detailpage#t=129s
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

1809 Postings, 4976 Tage georgina#57. pb. Ist zwar einige Jahre her,

 
  
    
2
18.12.12 13:01
aber sowas krempelt einen Menschen schon um, einen Schauspieler zumal, der es gewohnt ist, sich in dramatische Situationen hineinzusteigern.

http://www.welt.de/vermischtes/article2574562/...lbstzerstoerers.html  

95441 Postings, 7937 Tage Happy End@Bafo #61

 
  
    
18.12.12 13:58
Willst Du die Meinungsfreiheit einschränken, wenn es Dir nicht passt?  

11942 Postings, 5720 Tage rightwinggut

 
  
    
3
18.12.12 14:01
dass so ein exponierter mensch den europäern mal zeigt, was passiert, wenn die wolnenkuckucksheim-arschlöcher wieder ans ruder kommen. schade für die vernünftigen franzmänner, die sich nicht von dem egaliren quatsch einseifen liessen und rational gewählt haben ... egal-die menschheit lernt nur durch fehler!  

1809 Postings, 4976 Tage georginarw. Die Frage, ob die Franzosen von den

 
  
    
1
18.12.12 14:27
Sozialisten an der Nase herumgeführt werden, lass ich mal offen. Aber dein Versuch, ihnen einen von den drei offiziellen Leitbegriffen ihrer Republik abzuknapsen und in den Schmutz zu treten, dürfte der überwältigenden Mehrheit, gesetzt den Fall, er würde zur Kenntnis genommen,  ziemlich egal sein, so sinnlos wie der ist.  
Angehängte Grafik:
logo_de_la_r_publique_fran_aise.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
logo_de_la_r_publique_fran_aise.png

11942 Postings, 5720 Tage rightwinghahaha

 
  
    
1
18.12.12 14:31
ja das ist die eine frage - sollen alle vor dem gesetz gleich sein, oder gleich viel besitzen? die andere ist, wieviel liberté eigtl. noch da ist, wenn dir mal über 70% abgezwackt werden.  

1809 Postings, 4976 Tage georginaFür jede Menge Frechheiten reicht das

 
  
    
1
18.12.12 15:11
immer noch, und die haben dann auch finanzielle Auswirkungen.
Kein Grund zur Angst jedoch, dass denjenigen, für die du dich hier ereiferst, dann auch noch der letzte Rest abgeknöpft wird und sie wirklich in eine staatliche Zwangsjacke gesteckt werden.
Es ist alles ganz harmlos und ungefährlich, im übrigen kann ich jetzt doch - nachdem du den pekuniären Aspekt so in den Vordergrund geschoben hast, auf das Posting #50 von Raf. verweisen, das die Faktenlage aus diesem Blickwinkel korrekt darstellt.  

11942 Postings, 5720 Tage rightwing@georgina

 
  
    
3
18.12.12 15:14
sorry, aber ich bin da speziell. ich gehöre zu denjenigen, die jegliche besteuerung über 30% (in toto) für ein eigentumsdelikt halten - der staat ist für uns da, nicht andersherum!  

19522 Postings, 7919 Tage gurkenfredna, dann sind wir ja mit den 25%

 
  
    
1
18.12.12 15:19
auf kapitalerträge voll im grünen bereich.......

hauptsache der malocher darf auf seine paar euros aus abhängiger beschäftigung mehr zahlen.....

ziemlich kranke diskussion hier teilweise.
-----------
Wir brauchen mehr Guidos!!!

22273 Postings, 7625 Tage lehnaBitte an die Spekulanten:

 
  
    
1
18.12.12 15:19
Wettet gegen Frankreich- es lohnt sich für alle...
François Hollande versucht, mit Sozialismus die Krise zu meistern.
Die Wettbewerbsfähigkeit wird also weiter crashen, die Arbeitslosenzahl steigen.
Unpopuläre Reformen sind "bäääääh"--- Hollande ist damit bald im Spanien- Italien- Strudel.
Aber die habens wenigstens begriffen...
Ganze Industrie werden weiter abwandern oder in den Bankrott getrieben, aufgrund der hohen Lohnkosten und der starren Arbeitsgesetzgebung....
Da können jetz nur noch Spekulanten helfen, indem sie gegen diesen Unsinn wetten und Hollande bekehren...  

22273 Postings, 7625 Tage lehnaHollande erinnert doch sehr....

 
  
    
2
18.12.12 15:25
an Schröder am Anfang- als der uns mit Wohltaten zum kranken Mann Europas machte.
Aber bei Gerd hattes Gottseidank irgendwann klick gemacht- das Ruder wurde rumgerissen.
Aber ich hab da doch starke Bedenken, ob das der Franzosensozi auch schafft...  

11942 Postings, 5720 Tage rightwinges ist doch so

 
  
    
1
18.12.12 15:34
mit dem argument der solidarität werden immer grössere teile der mittelschicht hoch besteuert - allein in den letzten 15 jahren wuchs die mwst. um 5% und dann kam noch ökozeug drauf, etc., etc. - die folge ist, dass man selbst mit halbwegs gutem verdienst kaum noch etwas ansparen kann. das nimmt dem bürger die finanzielle autonomie und treibt ihn ihn die fänge des staates, so dass selbst leute, die das sonst nie gemacht hätten, sich mit dem argument "ich bin doch nicht blöd" vom staat alles holen, was zu bekommen ist.  

1809 Postings, 4976 Tage georginaNa also. So gefällst du mir schon besser.

 
  
    
3
18.12.12 16:47
Bleibe im Lande und wehre dich redlich, gegen das Finanzamt und alle, die darüber bestimmen.
So schnell fährt der Mittelstand nicht an die Wand, wie es z.B. die Deutschen Mittelstands Nachrichten an die Wand malen.
Und versteift euch nicht so auf das Wohl und Wehe des Nachbarn. Wenn der erkrankt, kann er sich seine Ärzte selber aussuchen und rufen. Noch ist Europa kein Einheitsstaat.  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben