UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 334
neuester Beitrag: 30.11.20 22:13
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 8333
neuester Beitrag: 30.11.20 22:13 von: stefan691 Leser gesamt: 933800
davon Heute: 175
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
332 | 333 | 334 | 334  Weiter  

3873 Postings, 4490 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

 
  
    
27
24.09.08 22:51
Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
332 | 333 | 334 | 334  Weiter  
8307 Postings ausgeblendet.

48 Postings, 76 Tage Smeagul@ausnahmefeh.

 
  
    
1
27.11.20 15:29
Danke für den Artikel. Darin steht, was ich schon vor Wochen geschrieben habe, weil es nämlich schon damals in den Zeitungen stand (und ich schreib das jetzt wirklich-wirklich zum aller letzten Mal):
Es geht nur um Subventionen für "Grünen Stahl" und dass in Zusammenarbeit mit anderen Stahlfirmen. Und diese Subventionen sind schon im EU-und Bundeshaushalt enthalten. Und das wird dann auch tatsächlich die Rettung sein, weil nämlich "dreckiger Stahl" über die C02-Verschmutzungsrechte verteuert wird, denn sonst wäre "Grüner Stahl" auf Jahre nicht wettbewerbsfähig.  

533 Postings, 452 Tage AusnahmefehlerSmeagul- dir ist das klar, aber leider den meisten

 
  
    
27.11.20 15:44
eben nicht. Es wird ständig nach Dingen gefragt die weder passieren können , noch in irgendeiner Art und Weise möglich sind. Natürlich sind an dem Blödsinn auch einzelne Politiker schuld die immer wieder um irgendwo im Mittelpunkt zu stehen Blödsinn in den Raum stellen.

Für den Wirtschaftsstandort gibt es nur eine einzige Lösung und das wäre der Stahlverbund Saarstahl, Thyssen und Salzgitter.

Der scheitert aber momentan mal nicht an Politik und verblödeten Gewerkschaftlern sondern in diesem Fall an den Pfründen einzelner in den oberen Etagen die ihre eigenen Felle davon schwimmen sehen.

Ich bin gespannt wie es ausgeht  

608 Postings, 316 Tage poet83Montag 6 euro

 
  
    
27.11.20 16:05
Gute Aussichten und bissle ballast abgeladen heute.  

48 Postings, 76 Tage SmeagulRichtig,

 
  
    
27.11.20 16:12
es wird an den Eitelkeiten des Führungspersonals der Firmen liegen. Aber in dieser Situation wird ihnen nichts anderes übrig bleiben. Wenn ich nicht eh schon investiert wäre, würde ich jede Wette darauf abschließen.

Glückauf!  

6717 Postings, 1378 Tage gelberbaronweil dann einer der CEOs

 
  
    
27.11.20 16:12
gehen muss! Aber Gemeinnutz geht vor Eigennutz! Die CEOs haben
genug Geld gescheffelt!

Die Verwaltungen werden dann auch verschlankt...deswegen wäre das
ein Gewinn....auch für die Produktion!

Aber die Scharmützel in den eigenen Reihen kosteten schon
viele Firmen Kopf und Kragen!  

6717 Postings, 1378 Tage gelberbarondie Radfahrer

 
  
    
27.11.20 16:15
erkennen die den goldenen Lenker haben und rausschmeißen!

 

1645 Postings, 1635 Tage Korrektor#8310 und #8312

 
  
    
2
27.11.20 18:23
Im Falle der Salzgitter AG scheitert es nicht an einem CEO. Die Salzgitter AG hat für sich klar erklärt, das ihre Strategie weg vom Stahl geht. Auf diesem Weg sind sie in den letzten Jahren bereits deutlich vorangekommen.

Es wäre schlicht ein Rückschritt und ein zu großes Klumpenrisiko, wenn sie den (maroden) Stahlbereich von Thyssenkrupp übernehmen sollten. Wenn Thyssenkrupp zum Stahl nochmal sagen wir 150 % andere Geschäfte mit in eine Ehe bringen würde, dann sehe es anders aus. Das will Thyssenkrupp allerdings nicht und die für sie guten Bereiche natürlich behalten.

Da ein ehemaliger Thyssenkrupp Stahlchef jetzt seit kurzem beim Saarstahl-Verbund CEO ist und es von dort auch nochmal Interesse an dem vor der Schließung stehenden Großblechbereich von Thyssenkrupp geben soll, wird es ja vllt. mit dieser Ehe etwas.  

435 Postings, 2357 Tage fbo|228743559schon lustig

 
  
    
27.11.20 20:49

Gelber und Burschen sind sich quasi in einem Punkt einig - Deutschland ist im A....

Das sehe ich nicht so. Dennoch weiß ich nicht, ob es aktuell sinnvoll ist, in TK zu investieren. Vielleicht gelegentlich etwas traden, doch investieren als Langfristanleger - lieber nicht. Zu viele unwägbarkeiten. Die Cash Cow ist ja weg und ob Stahl zu Goldesel werden kann - besser abgeben.

 

26322 Postings, 4018 Tage WeltenbummlerWenn es nicht zum Staatseinstieg kommt, was dann?

 
  
    
30.11.20 10:57
Womit verdienen die dann Geld, auch wenn der Staat einsteigen sollte?  

26322 Postings, 4018 Tage WeltenbummlerAktuell wird pro Monat 1 Milliarde verbrannt.Also

 
  
    
30.11.20 11:11
was für ein Geschäftsmodel soll Veränderung bringen? Sonst besteht keine Zukunftsphantasie und die Börsenkurse leben von der Zukunft!  

1220 Postings, 1119 Tage Teebeutel_Thyssenkrupp

 
  
    
30.11.20 11:21
Wird oft mit Wasserstoff erwähnt. Haben die wirklich damit was zu tun und eine Chance oder ist das nur ein Wunsch?  

6717 Postings, 1378 Tage gelberbaron1 Milliarde im Monat?

 
  
    
30.11.20 11:33
was für ein Quatsch!  

26322 Postings, 4018 Tage WeltenbummlerGeld hatten die ja genug in der Kasse. Nur keine

 
  
    
30.11.20 11:43
Zukunftsgechäftmodel. China und andere haben einen technologischen Vorsprung.  

1101 Postings, 513 Tage cavo73Das Einzige was den Kurs zur Zeit bremst...

 
  
    
30.11.20 12:21
ist das die Entscheidung mit Liberty auf März 2021 vertagt wurde...
Deutsche Stahl AG glaube ich nicht...
Staatsbeteiligung bei dem derzeitigen Cash-Bestand von TK undenkbar...
Mittel aus dem Wirtschaftsfond wahrscheinlich nicht möglich...
Subventionen für grünen Stahl denkbar...
Vermutlich prüft TK zur Zeit, wenn Liberty hier Zukunftsperspektiven für den Stahlbereich sieht, warum TK selbst diese nicht sieht!?
Wäre ja doof wenn wieder was abgegeben würde, das kurze Zeit später wieder Gewinne generieren könnte...  

6717 Postings, 1378 Tage gelberbaronaber so ist es meistens....

 
  
    
30.11.20 15:48
wenn deutsche Manager was entscheiden.....selbst bei Chrysler hat Fiat
Gewinne generiert.....Fehler in allen Teilen....die waren schlauer als
Mercedes......Schande Schande.....

in Deutschland regierte schon immer der Größenwahn und endete
in der Selbstzerstörung  

6717 Postings, 1378 Tage gelberbaronthyssen und K&S

 
  
    
30.11.20 16:08
das Gleiche Spiel.....Siemens hats noch mal gepackt....aber auch mit
vielen Verlusten.

Hoechst....früher deutsch nun französisch macht Gewinne.....

und viele viele andere Beispiele.....

frag mal Einen am Galgen was er morgen macht!  

9 Postings, 58 Tage Hinweis27 Mio. Aktien in der Xetra-Schlußauktion

 
  
    
30.11.20 18:02

3588 Postings, 6571 Tage ciskaLetzter trade !

 
  
    
30.11.20 18:02
27 mio Aktien im Xetra  zum Handelsschluss !!!!!!
Was geht denn hier ab........Wahnsinns Umsatz  

3588 Postings, 6571 Tage ciskaDas riecht nach Übernahme

 
  
    
30.11.20 18:04
Morgen werden wir es wissen  

608 Postings, 316 Tage poet83Schlussauktion

 
  
    
30.11.20 18:44
Ähm wie geht das ?

So viele Aktien können doch nie im Bid gestanden haben. Da müsste ja der Kurs 30 Prozent springen.

Kann ja nur von einer Bank oder TK an eine Firma verkauft worden sein.

 

6717 Postings, 1378 Tage gelberbaronsind 5%

 
  
    
30.11.20 20:52
von 3,5 Milliarden Marktkapitalisierung......nix Übernahme.....

wenn die morgen wieder geschmissen werden ist der Kurs bei 5......
und nicht bei 6......

wenn die Aktien aber gehalten werden (gehamstert) dann 6.....

könnte doch so sein als Laie  

1101 Postings, 513 Tage cavo73sind 4,3%

 
  
    
30.11.20 21:02
und muss abgestimmt gewesen sein....
Kommen laut Aktionärsstruktur nur 3 infrage.
Müsste also meldepflichtig sein...  

9 Postings, 2200 Tage Tauberer2000Spätestens um 09:10 Uhr

 
  
    
30.11.20 21:09
wissen wir was es war.
Hoffe nicht, dass um acht in Tradegade oder um 9 in Xetra geschmissen wird.
Die Schwe..........
Leerverkäufe gehören sich verboten!!  

1101 Postings, 513 Tage cavo73Aktienrückkauf durch TK?

 
  
    
30.11.20 22:03

23 Postings, 2075 Tage stefan691@cavo

 
  
    
30.11.20 22:13
Aktienrückkauf muss doch von der HV genehmigt sein, oder?
Wurde dies genehmigt?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
332 | 333 | 334 | 334  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben