UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.862 0,4%  MDAX 25.769 -0,3%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.808 -0,2%  TecDAX 2.904 0,3%  EStoxx50 3.471 0,7%  Nikkei 26.154 0,8%  Dollar 1,0458 0,3%  Öl 113,0 1,4% 

HCI Kaufempfehlung?

Seite 9 von 23
neuester Beitrag: 14.06.22 09:38
eröffnet am: 31.07.06 12:44 von: hui456 Anzahl Beiträge: 569
neuester Beitrag: 14.06.22 09:38 von: Robin Leser gesamt: 164907
davon Heute: 106
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 23  Weiter  

205 Postings, 4932 Tage T-FoxyMontag

 
  
    
1
07.03.09 10:48
wird spannend.

Der Countdown läuft schon...

Wird HCI wieder positiv überraschen?
Oder gibts nochmal einen Kurssturz?
-----------
Amor est pretiosior auro [Cato maior]

Österreich - das bessere Uganda

54906 Postings, 5990 Tage RadelfanSag mal T-Foxy, was erwartest du eigentlich am

 
  
    
2
07.03.09 10:57
Montag? Da wird eine "stinknormale" Presskonferenz ablaufen. Das Ergebnis 2008 wird mehr oder weniger schöngeredet bzw. relativiert. Ansonsten wird auf die schlechte Lage in der Schifffahrt hingewiesen und - wenn überhaupt - ein sehr verhaltener Ausblick mit allen Wenn und Aber gegeben. Weiter wird der Hoffnung Ausdruck gegeben, dass es sicher bald wieder aufwärts gehen werde und dass gerade dieses Unternehmen von der Krise nicht so arg betroffen sein wird wie die Konkurrenz!

Mit anderen Worten: Du wirst genau so schlau/dumm dastehen wie bisher!

Schönes Wochenende!!  

54906 Postings, 5990 Tage RadelfanHCI: Rot, dunkelrot!

 
  
    
1
09.03.09 15:04
09.03.2009 11:16
DGAP-News: HCI Capital AG (deutsch)

HCI Capital AG: Marktführer 2008 - Jahresergebnis 2008 von Sondereffekten geprägt



Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

HCI Capital AG: Marktführer 2008 - Jahresergebnis 2008 von Sondereffekten geprägt

* Bestes Platzierungsergebnis 2008 im Markt der geschlossenen Fonds * Positives operatives Geschäft * Einmalige Sondereffekte prägen das Konzernergebnis 2008 * Anpassung an verändertes Marktumfeld * 2009 Kostenreduzierung von über 7 Mio. EUR

Hamburg, 09.03.2009 - Die HCI Capital AG, eines der führenden bankenunabhängigen Emissionshäuser für geschlossene Fonds, hat im Geschäftsjahr 2008 rund 600 Mio. EUR Eigenkapital platziert und sich damit an die Spitze der Branche gesetzt. Während die HCI Gruppe im operativen Geschäft ein positives Ergebnis erzielen konnte, ist das Konzernjahresergebnis 2008 in Höhe von -16,8 Mio. EUR maßgeblich aufgrund einmaliger Sondereffekte negativ. Diese resultieren im Wesentlichen aus Wertberichtigungen auf Beteiligungen. Um sich auf die Herausforderungen in einem extrem schwierigen Marktumfeld einzustellen, hat die HCI Gruppe Unternehmensstrukturen, insbesondere das Finanz- sowie das Asset- und Fondsmanagement, neu ausgerichtet und plant für 2009 Kosteneinsparungen in Höhe von über 7 Mio. EUR.

Starkes Platzierungsergebnis in einem schwierigen Marktumfeld Die HCI Gruppe hat im Geschäftsjahr 2008 Eigenkapital bei privaten Investoren in Höhe von 598,6 Mio. EUR platziert, und ist damit Marktführer geworden. Gegenüber Vorjahresplatzierungen von 655,5 Mio. EUR im Privatkundengeschäft bedeutet dies einen Rückgang von 8,7 Prozent. Allerdings muss dieser Rückgang im Kontext der Finanz-und Wirtschaftskrise betrachtet werden: In einem sehr schwachen Gesamtmarkt, der gegenüber dem Vorjahr um 25,3 Prozent (VGF Marktzahlen 2008) signifikant zurückgegangen ist, hat die HCI Gruppe Marktanteile gewonnen und das Spitzenergebnis der Branche erzielt. Das Unternehmen steigerte die Anzahl seiner Kunden binnen Jahresfrist um 17,2 Prozent von 101.900 auf 119.400 und konnte die Zahl seiner aktiven Vertriebspartner um 8,4 Prozent auf 1.726 erhöhen. 'Mit einem starken Vertriebsnetz und einer breit diversifizierten Produktpalette haben wir unsere Stellung unter den führenden Unternehmen der Branche in schwierigem Fahrwasser zur Marktführerschaft weiter ausgebaut', sagt Dr. Ralf Friedrichs, Vorsitzender des Vorstandes der HCI Capital AG.

Solides operatives Ergebnis - Sondereffekte belasten das Konzernjahresergebnis Das Konzernjahresergebnis der HCI Gruppe ist im Geschäftsjahr 2008 von unterschiedlichen Faktoren geprägt: Trotz der erschwerten Marktbedingungen hat die HCI Gruppe ein solides Ergebnis im operativen Geschäft erzielt. Die Umsatzerlöse belaufen sich auf 120,0 Mio. EUR und liegen - korrespondierend mit dem Rückgang des Platzierungsergebnisses - unter dem Vorjahreswert von 137,3 Mio. EUR. Das insgesamt negative Konzernjahresergebnis von -16,8 Mio. EUR (Vorjahr: 30,6 Mio. EUR) resultiert maßgeblich aus einmaligen Sondereffekten: Dies betrifft insbesondere die vollständige Wertberichtigung der Beteiligung an der NY Credit Operating Partnership LP.

'Wir haben mit der Wertberichtigung an der NY Credit Operating Partnership LP einen schmerzhaften, aber notwendigen Schritt vollzogen. Durch die vollständige Bereinigung des Abwertungsrisikos wurden Verlustrisiken für die Zukunft reduziert', sagt Dr. Ralf Friedrichs. Bereinigt um einmalige Sondereffekte beläuft sich das Ergebnis vor Steuern auf rund 20 Mio. EUR. Dies dokumentiert die eigentliche operative Stärke, die die HCI Gruppe im Geschäftsjahr 2008 gezeigt hat. Große Herausforderungen 2009 - Strukturmaßnahmen und Kostensenkung Die Entwicklung der Konjunktur und der Finanzmärkte im Jahr 2009 ist mit großer Unsicherheit behaftet. Die anhaltend schwache Wirtschaftsentwicklung, die für 2009 zu erwarten ist, stellt für die Branche und auch für die HCI Gruppe eine große Herausforderung dar. Vor diesem Hintergrund hat die HCI Gruppe eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet, die darauf ausgerichtet sind, das Asset- und Fondsmanagement zu stärken und die Finanzierungen für die HCI Gruppe und ihre Produktpipeline mittel- und langfristig zu sichern. Hierzu wurde insbesondere die Produktkonzeption neu ausgerichtet und ein Zentralbereich Finanzen aufgebaut. Darüber hinaus wurde eine strikte Budgetplanung für 2009 vorgenommen. Diese beinhaltet Einschnitte bei den Sachkosten, die zu Einsparungen von über 7 Mio. EUR pro Jahr führen. Gleichzeitig wurden die Vertriebsaktivitäten erheblich intensiviert, um angesichts der allgemeinen Verunsicherung der Vertriebspartner und Anleger im offenen Dialog das Vertrauen in geschlossene Fondsinvestments nachhaltig zu stärken. Allein im Januar und Februar 2009 wurden bereits 140 Regionalveranstaltungen mit insgesamt über 3.000
Vertriebspartnern durchgeführt. Darüber hinaus wird das Unternehmen das Angebot der HCI Akademie ausbauen. An diesem in der Branche einzigartigen Schulungsprogramm haben im Jahr 2008 über 1.200 Vertriebspartner teilgenommen. 'In dem derzeitigen Marktumfeld zeigt sich mehr denn je, dass Emissionshäuser nicht nur Vermittler und Treuhänder geschlossener Fonds sind, sondern vielmehr aktive Asset-Manager für unternehmerische Beteiligungen. Heute ist Professionalität im Asset- und Finanzmanagement genauso wichtig, wie ein solides Netzwerk und Erfahrung in den relevanten Märkten', sagt Dr. Ralf Friedrichs. 'Wir haben bei HCI die wesentlichen Maßnahmen auf den Weg gebracht, um das Unternehmen auch in dem schwierigen Fahrwasser auf Kurs zu halten.'

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...ews-hci-capital-ag-deutsch-016.htm  

5925 Postings, 5245 Tage PalaimonDie 80 Schiffsneubauten

 
  
    
7
10.03.09 11:54
(Containerschiffe), die HCI in Korea mit Ablieferung 2011 geordert hat, sollen jetzt entweder hinausgeschoben oder umgewandelt (Bulkies oder so) werden.
Ich bin bloß froh, dass ich mich letztes Jahr nicht zu einer Investition in den Airbusfonds hab hinreißen lassen. War auch nicht so überzeugt davon.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

54906 Postings, 5990 Tage RadelfanHmm, aber auch das Hinausschieben oder

 
  
    
2
10.03.09 14:39
Umwandeln wird für HCI sicher nicht kostenlos erfolgen!

Das einzig Positive an der obigen adhoc: HCI ist jetzt Marktführer und hat MPC offenbar überholt. Da sich das aber alles in einem Quasi-Verbund abspielt, sollte man dem nicht zuviel Gewicht beimessen.

Übrigens war gestern im NDR Hamburg-Journal ein ausführlicher Bericht über die Pressekonferenz der HCI. Bemerkenswert daran war, dass erstmals wohl keine Filmaufnahmen während der PK zugelassen waren. Gesendet wurde nur ein besonderes Statement - aber die auf der PK gestellten Fragen durften nicht gefilmt werden!  

205 Postings, 4932 Tage T-FoxySo ein Mist

 
  
    
10.03.09 20:10
Jetzt kann ich das hier nur aussitzen...

Nachkaufen ist erstmal kein Thema mehr.

Was sagen eigentlich Döhle und MPC als Hauptaktionäre
zu dem ganzen Fiasko?

Mir ist das echt nicht mehr egal.

Ich habe noch nie in einer einzelnen Aktie
soviel Geld angebaut.

Das ist neuer Rekord :-(
-----------
Amor est pretiosior auro [Cato maior]

Österreich - das bessere Uganda

54906 Postings, 5990 Tage RadelfanHCI: Kaum Umsatz! Not und Elend!

 
  
    
2
12.03.09 11:59
Ja, es ist schon eine Schande, was mit HCI / MPC / Lloyd F. passierte! Und Besserung ist m.E. auf absehbare Zeit auch nicht in Sicht.
Sal. Oppenheim hat jüngst einen "fairen Wert" von 4,80 errechnet und weiterhin sein Urteil auf "Reduce" belassen.
http://www.finanznachrichten.de/...sst-hci-capital-auf-reduce-322.htm
Aber das hilft wohl auch nicht viel weiter, denn was ist ein fairer Wert? Doch wohl der, den die Börse bezahlt!

Und wenn man sich die Umsätze von HCI anschaut, ist das ganze Debakel ersichtlich! Heute Vormittag gab es Umsätze von sage und schreibe 1.377 Stück, also für knapp 1.700,00 Euro wechselten Aktien den Besitzer! Guckt man auf die Umsätze der Vergangenheit, wird das ganze Ausmaß des Elends erkennbar! So sah es noch Mitte 2008 aus: http://www.ariva.de/quote/historic.m?page=9&secu=760637  

205 Postings, 4932 Tage T-FoxyIch mag nicht mehr

 
  
    
1
14.03.09 14:58
Wer will meine 3000 HCIs?

Für 1,20 das Stück gebe ich diesen Müll her!

Da kaufe ich mir lieber 500 Stück Klöckner&Co, die haben mehr
Chancen auf Erholung!

Eine Frechheit ist das Ganze hier!

:-(((

Und in einem anderen Thread hat einer mal gepostet "Die Dividendenperle bricht aus!"

Das einizige, was hier ausbricht ist das Elend!

Galgenhumor nenne ich sowas.
-----------
Amor est pretiosior auro [Cato maior]

Österreich - das bessere Uganda

3078 Postings, 4916 Tage John RamboT-Foxy

 
  
    
14.03.09 15:07
Chancen auf Erholung bietet auch Festgeld. Ist zumindest erholsam es zu haben  

3873 Postings, 5070 Tage TGTGTAlso ich sehe bei HCI langfristig noch höhere

 
  
    
2
14.03.09 15:15
Kurse, ich bin auch zu leider 15 Euro eingestiegen, ist einfach Schitt, aber ich halte den Mist jetzt auch noch, ist eh fast Totalverlust. Ich werde auch um die 1 Euro nochmal nachkaufen, aber dann reichts mir auch, da werden aber früher oder später wieder Spekulationen aufkommen die den Kurs hochtreiben, Potenzial nach unten ist fast auf ein minimum begrenzt, es sieht im Chart aussichtslos aus, ich denke trotzdem, dass wir wieder deutlich höhere Kurse (um die 4 Euro) sehen wrden auf Sicht der nächsten Jahre.  

54906 Postings, 5990 Tage RadelfanJa, das waren noch Zeiten!

 
  
    
14.03.09 15:37
>>>"Die Dividendenperle bricht aus!" Eine Überschrift von Peddy; der war ja immer gut für schreiende Titel (Motto "Viel Luft, aber nix dahinter"!)

Die Zeiten haben sich eben dramatisch geändert. Und offenbar hat mittlerweile auch der zweite Großaktionär Döhle die Schnauze voll und kauft nicht mehr nennenswert zu; obwohl dies doch z.Zt. recht preiswert (???) wäre!

@TGTG: Du hast ja viel Mut!

@T-Foxy: Lass 20% ab, dann findest du vielleicht einen Abnehmer!  

205 Postings, 4932 Tage T-Foxy@ radelfan

 
  
    
1
14.03.09 16:10
Wo hast denn das mit dem Döhle her?

Also mich würde es nicht wundern, wenn der Döhle
den Dr. Ralf Friedrichs irgendwann eigenhändig erwürgt!

Nachkaufen ist gut, aber der Döhle wird wohl auch nicht
Asche im Überfluss haben.
-----------
Amor est pretiosior auro [Cato maior]

Österreich - das bessere Uganda

205 Postings, 4932 Tage T-FoxyDanke!

 
  
    
1
14.03.09 17:50
Man muss sich echt schon fast dafür schämen, HCI Aktionär zu sein.

Ist doch so.
-----------
Amor est pretiosior auro [Cato maior]

Österreich - das bessere Uganda

3078 Postings, 4916 Tage John RamboIch finde die Firma prima.

 
  
    
1
15.03.09 17:22
Alles eine Frage des timings :) Aber 3000 Stüch so zu 20 euro? gekauft ist echt eine Menge. hättest mal aussteigen sollen  

205 Postings, 4932 Tage T-FoxyAlso bei mir

 
  
    
15.03.09 18:19
da waren es 3000 Stück zu jeweils 10 ?.

Dafür hasse ich mich schon selber.

Ja, früher aussteigen wäre eine gute Idee gewesen.

Aber wer wusste das schon?

Und Stopp-Loss gut und Recht, aber wenn es nach der
Stopp-Loss-Auslösung wieder nach oben gegangen wäre,
dann hätte ich auch durch die Finger geschaut.

HCI ist halt noch ein Fehlgriff in einer Reihe von Fehlgriffen.
Jetzt habe ich halt meine ganz persönliche Finanzkrise.
-----------
Amor est pretiosior auro [Cato maior]

Österreich - das bessere Uganda

3078 Postings, 4916 Tage John RamboSchade tut mir leid

 
  
    
15.03.09 20:32

3078 Postings, 4916 Tage John RamboZumindest hast du noch Humor

 
  
    
15.03.09 22:18
Wenn sie sich nochmal halbieren macht es auch nichts mehr.  Ich habe nix Aktien sondern 100% Tagesgeld. Finde ich irgentwie besser. Und Deine Idee mit Klöckner würde ich mir auch nochmal überlegen. Die beliefern die ganzen  Branchen wie Automobil und Maschienenbau. Also alles was nicht läuft. Das ist dann wie bei Hans im Glück. aus 30000 wird 3000 und dann 1500?

Wie auch immer ist nur meine Meinung  

840 Postings, 5882 Tage hui456@T-Foxy Angebot EUR 1,20

 
  
    
16.03.09 15:34
Ich nehme an, Dein Angebot vom 14.03.09 war nicht ganz ernst gemeint. Ansonsten finde ich es langsam interessant über den Aufbau von Positionen nachzudenken.
Die Umsatzstärke von HCI gegenüber MPC ist schon spannend und der G7 Fonds hat sich im ersten Quartal überraschend gut platziert. Ich denke Du hast bisher mindestens 90% Deiner Investition als Buchverlust dahinschmelzen sehen und intern die restlichen 10% auch schon abgeschrieben. Da ist die Chance doch wohl größer als das verbleibende Restrisiko. Immer dran denken: Wem das Wasser bis zum Hals stegt, darf den Kopf nicht hängen lassen.  

54906 Postings, 5990 Tage RadelfanPositionsaufbau jetzt sehr preiswert!

 
  
    
16.03.09 16:57
Im Orderbuch standen vor 15 Minuten rd. 4.000 Stück für 1,13 bis 1,15 zum Kauf bereit! Und  insgesamt wurden heute insgesamt noch nicht mal Aktien im Gegenwert von knapp 2.800,00 gehandelt! Fürwahr ein jämmerliches Bild!  

205 Postings, 4932 Tage T-FoxyJa lieber Radelfan

 
  
    
16.03.09 18:52
und 1900 Stück davon waren von mir!

Habe wenigstens einen Teil davon auf XETRA losbekommen,
(für satte 1,13) aber ich sitze immer noch auf 1100.

Aber morgen, dann ist HCI Geschichte für mein Depot!

Dann kaufe ich mir was besseres.
Von den paar Fusseln, die noch übrig sind.
-----------
Amor est pretiosior auro [Cato maior]

Österreich - das bessere Uganda

3078 Postings, 4916 Tage John RamboFestgeld?

 
  
    
16.03.09 19:36

205 Postings, 4932 Tage T-FoxyNö.

 
  
    
16.03.09 20:10
Heute mal Klöckner&Co.

Aber nur einen Teil.

Und morgen dann Wienerberger.

Und dann verprasse ich mein Urlaubsgeld für Kreta.

Und neue Reifen für meinen Flitzer brauche ich heuer auch noch.

Da ist das Geld wenigstens vernünftig angelegt :-)))
-----------
Amor est pretiosior auro [Cato maior]

Österreich - das bessere Uganda

3078 Postings, 4916 Tage John RamboNa ja,

 
  
    
16.03.09 22:36
Klöckner&Co Aktionäre müssen vielleicht bald zu fuß durch die Welt spazieren.  

840 Postings, 5882 Tage hui456Vielleicht

 
  
    
1
17.03.09 14:15
hüpfen ja einige von den durch Verluste genervten Klöckner & Co. Aktionären, jetzt mit der Hoffnung auf Kurserholung in die HCI Capital, weil die ja so schön billig geworden ist. Dann wäre die Sache wieder ausgeglichen. :)  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 23  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben