UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1910
neuester Beitrag: 29.10.20 08:13
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 47736
neuester Beitrag: 29.10.20 08:13 von: Barracuda7 Leser gesamt: 6842686
davon Heute: 1911
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1908 | 1909 | 1910 | 1910  Weiter  

96 Postings, 3776 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

 
  
    
39
28.01.14 12:31
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1908 | 1909 | 1910 | 1910  Weiter  
47710 Postings ausgeblendet.

8488 Postings, 5643 Tage pacorubiowollte

 
  
    
1
26.10.20 12:33
sie so gerne oder zumindest in die Nähe  

54 Postings, 1558 Tage Falkone3Vorstand kauft nach Absturz.

 
  
    
1
26.10.20 20:24
Sorry, das war bei SAP.  

3749 Postings, 1478 Tage And123Und RWE

 
  
    
27.10.20 07:01

141 Postings, 615 Tage Bierdimpfel@ Falkone3 & And123

 
  
    
3
27.10.20 09:11

Wofür soll der Kauf von Aktien des "eigenen" Unternehmens durch den Vorstand des selbigen ein Indikator sein? (Mehr) Erfolg (in der Zukunft)? (Weniger) Misserfolg (in der Vergangenheit)? Soll das Zuversicht in Richtung der Aktionäre ausstrahlen?

Ich bin da grundsätzlich skeptisch, da die absolute Mehrtheit der Manager in Deutschland keine klassischen Unternehmertypen sind. Der "Deutsche" will maximal am Erfolg profitieren aber auch maximal abgesichert sein. Das funktioniert so nicht. Das Beteiligungsmodell funktioniert vorranigig in den USA - dort wird es allerdings auch deutlich "brutaler" (Vgl. Tesla, GE u.v.m.) betrieben als in Deutschland.

Zurück zu dem von Euch erwähnten Unternehmen SAP: Dort haben  jüngst insgesamt 3 von 5 Vorständen Aktien zwischen 20 Tsd und 100 Tsd pro Vorstand gekauft (insgesamt weniger als 200 Tsd. ?). Zur Einordnung: Der 5-köpfige SAP Vorstand hat in 2019 mehr als 54 Mio. ? an Vergütungen erhalten. Die jetzt erworbenen Aktienpakte sind lächerlich niedrig und nebenbei: an einem Handelstag wurden > 30 Mrd. an Börsenwert vernichtet.

Deshalb nochmals meine Frage: Soll das jetzt Zuversicht ausstrahlen oder ist das einfach eine (lächerliche) PR-Aktion um Zuversicht auszustrahlen.

Zurück zu K+S: Ich halte es nicht für das Hauptproblem bei K+S, dass der Vorstand keine nennenswerten Aktienpakete des eigenen Unternehmens hält oder nachkauft. Viel wichtiger ist m.E., dass diese Gurkentruppe mal aus dem Tiefschlaf gerissen wird und UnternehmensFÜHRUNG betreibt! Es ist für mich als langfristigem Aktionär nicht verständlich, das nach dem vermeintlich erfolgreichem Verkauf Americas, innerhalb kürzester Zeit, der gesamte Kursanstieg verpufft und sich keiner der Unternehmenslenker an die Öffentlichkeit wendet und das erklärt, bzw. noch viel wichtiger, ein realistisches positives Szenario für die Zukunft kommuniziert. Da kommt einfach nichts. Absolut unverständlich. Ob die jetzt Aktien kaufen oder nicht interessiert mich wenig.

 

3749 Postings, 1478 Tage And123Unternehmensführung betreiben

 
  
    
27.10.20 09:30
Wenn die auch Geld investiert hätte ... hätten die evtl mehr Interesse die Aktionärsinteressen zu vertreten  

3749 Postings, 1478 Tage And123Dimpfel

 
  
    
27.10.20 09:52
Vor allen Dingen wollte Hr Dr Lohr DEN Ankeraktionär Gewinnen und ist mit Shaping2030 Vision in die ?Akquise? gelaufen und hatte selbst noch nicht mal das Interesse einzusteigen


Hahahahha  

3749 Postings, 1478 Tage And123Dies und das

 
  
    
27.10.20 10:55
Via icis.com

Danakali unlikely to satisfy conditions of second round of funding for Africa potash project 2020/10/26 - News Article

HOUSTON (ICIS)--Australian potash firm Danakali Limited said it is anticipating it will not meet the conditions required for...


Positive coronavirus tests not impacting Mosaic Saskatchewan potash ops 2020/10/26 - News Article

...-Mosaic confirmed that two employees tested positive for coronavirus at the company's muriate of potash (MOP) operations in Saskatchewan, Canada. The Esterhazy K2 facility operations are not affected......Esterhazy operations employ about 1,200 workers. Mosaic produced 7.9m tonnes of potash in...


POTASH: Positive coronavirus tests not impacting Mosaic K2 ops 2020/10/26

In Canada, Mosaic confirmed that two employees tested positive for coronavirus at the company's Esterhazy K2 MOP operations in Saskatchewan. Facility operations are not affected. The Esterhazy operations employ about 1,200 workers.

https://www.icis.com/explore/?s=Potash
 

8488 Postings, 5643 Tage pacorubioMoin

 
  
    
27.10.20 17:48
keine besonderen kurse
heute
sieht hier jemand noch kurse unter 6?  

3749 Postings, 1478 Tage And123Bald... leider

 
  
    
27.10.20 19:09
Wünschte es wäre anders  

3749 Postings, 1478 Tage And123Neue China Indien Verträge

 
  
    
1
27.10.20 19:25
Aktuelle Vertragslaufzeiten
- Indien: Ende Dez 2020
- China: Ende Okt 2020

Quelle: https://www.canpotex.com/news/...-contracts-customers-india-and-china


>>> wann gehts los mit neuen Verhandlungen?

>>> starke Preissteigerung zu erwarten? Pro: wird langsam Zeit Con: BHP steht immer noch vor der Tür / Corona immer noch da / Kapazitätsüberschuss immer noch da  

2903 Postings, 4571 Tage tommi12Was denn für ne Verhandlung ?

 
  
    
27.10.20 21:16
China sagt x ?, und das wars...
Wie immer.  

9788 Postings, 2842 Tage BÜRSCHENNa die Verhandlung daß Morgen die 5 fällt

 
  
    
1
28.10.20 01:42

3749 Postings, 1478 Tage And123Mehr habt ihr

 
  
    
1
28.10.20 06:45
Nicht zu bieten!

;-)))  

8488 Postings, 5643 Tage pacorubioMoin

 
  
    
28.10.20 07:26
Mal gucken wo es hingeht
 

8488 Postings, 5643 Tage pacorubioUnter 6

 
  
    
28.10.20 08:43
Uihhh  

3749 Postings, 1478 Tage And123Kursentwicklung

 
  
    
1
28.10.20 08:47
Bald kann man wieder bei ?5.30 aufstocken


Hahhahahahahahha  

3749 Postings, 1478 Tage And123Wunschmeldung

 
  
    
1
28.10.20 08:50
So was wie von der Deutschen würde ich auch gerne mal von K+S lesen....


Quelle FAZ
?Trotz Corona-Krise: Deutsche Bank verdient überraschend viel Der Umbau des Konzerns trägt Früchte.?  

8488 Postings, 5643 Tage pacorubioAnd123

 
  
    
28.10.20 09:51
na ja der dnb kursverlauf ist eher mässg heute coba gleich mit runter allgemeine lage wird genutzt ndie kurse zu drücken
ausserdem hat zeitungsleser nicht ganz unrecht siehe db forum die zahlen sind eigentlich nicht super....
zu ks
meinst du wir haben ne chanc3e auf 5,30?  

3749 Postings, 1478 Tage And123Paco

 
  
    
1
28.10.20 10:14
Nach unten ist gefühlt alles möglich beiden Papier

Leider

Montag kommen erstmal Nutrien Q3 Zahlen... denke danach Mosaic und irgendwann auch EuroChem etc pp.

Ne Woche später kommt Hr Dr Lohr mit seiner Q3 Lieferung  

8488 Postings, 5643 Tage pacorubioLöschung

 
  
    
28.10.20 10:19

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.20 12:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

8488 Postings, 5643 Tage pacorubioLöschung

 
  
    
28.10.20 10:22

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.20 12:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

8488 Postings, 5643 Tage pacorubioletzten beide3n posts

 
  
    
28.10.20 10:31
ignorieren gehört zu coba  

4594 Postings, 4245 Tage DiskussionskulturLöschung

 
  
    
28.10.20 19:21

Moderation
Zeitpunkt: 29.10.20 10:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

4594 Postings, 4245 Tage DiskussionskulturLöschung

 
  
    
28.10.20 19:22

Moderation
Zeitpunkt: 29.10.20 10:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

936 Postings, 349 Tage Barracuda7Ich

 
  
    
29.10.20 08:13
habe von euch noch keinen Trauerkranz erhalten. Haben einige sich doch so lustig und mit Schadenfreude über meinen Short ausgelassen. Dabei war die Erhöhung nach dem irrationalem Anstieg im Zuge Verkauf Americas die einzig richtige Aktion. Wo sind nun eure Gewinne?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1908 | 1909 | 1910 | 1910  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben