UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 470
neuester Beitrag: 02.08.21 12:58
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 11747
neuester Beitrag: 02.08.21 12:58 von: Meikel 1 2 . Leser gesamt: 1937276
davon Heute: 4987
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
468 | 469 | 470 | 470  Weiter  

3844 Postings, 3429 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    
50
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
468 | 469 | 470 | 470  Weiter  
11721 Postings ausgeblendet.

514 Postings, 540 Tage Nachdenker 2030mRNA-All-Stars

 
  
    
2
01.08.21 15:07
(Quelle übersetzt, Auszug)

"Es mag offensichtlich erscheinen, ein gewisses Engagement bei den beiden wichtigsten Innovatoren der mRNA-basierten Therapie zu haben, aber Anleger könnten auch langfristig von einem Engagement sowohl bei Moderna ( NASDAQ: MRNA ) als auch bei BioNtech ( NASDAQ: BNTX ) mit Sitz in Deutschland profitieren . Diese beiden Biotechs profitieren nicht nur von der kontinuierlichen Entwicklung von Impfstoffen und Boostern, sondern jedes Unternehmen verfügt auch über eine wachsende Pipeline mRNA-basierter Behandlungen für andere Indikationen. Die Unternehmen bieten also eine Absicherung gegen Varianten sowie potenzielle Vorteile bei mRNA-basierten Behandlungen.

In der Tat, auf Pfizer ?s ( NYSE: PFE ) jüngste Telefonkonferenz (Pfizer mit BioNTech auf seinem COVID Impfstoff hat eine Partnerschaft), sagte Chief Scientific Officer Mikael Dolsten eine Auffrischungsimpfung gegen die Delta - Variante erforderlich sein kann, vor allem für jene 50 und mehr . Ein dritter Schuss des Impfstoffs würde sicherlich zu Umsatz und Gewinn beider Unternehmen beitragen, obwohl COVID-Spritzen in einem einzigen Jahr bereits mehr Umsatz gebracht haben als jedes andere Medikament in der Geschichte. Und sollten in den kommenden Jahren weitere Varianten oder andere Coronaviren auftauchen, wären Moderna und BioNtech die führenden Kandidaten, um auch diese zu bekämpfen.

Analysten erwarten, dass die COVID-bezogenen Gewinne in diesem Jahr ihren Höchststand erreichen, aber 2022 erhöht bleiben. BioNtech wird mit dem 9-fachen der diesjährigen Gewinne und dem 11-fachen der 2022-Schätzungen gehandelt, während Moderna mit dem 14-fachen der 2021-Schätzungen und dem 19-fachen der 2022-Schätzungen gehandelt wird. Aber jedes Unternehmen verfügt über eine robuste Pipeline von mRNA-Kandidaten, wobei Moderna nach Impfstoffen gegen Grippe, Zika, HIV, Krebs und andere kardiovaskuläre und autoimmune Indikationen sucht. BioNtech hat auch über 20 Pipeline-Kandidaten für ähnliche Onkologie- und andere Indikationen für Infektionskrankheiten .

mRNA-Impfstoffe haben sich als die beste Technologie zum Schutz vor allen COVID-Varianten erwiesen, und während andere Krankheiten wie Krebs und Malaria möglicherweise schwer zu behandeln sind, ist es nicht verrückt zu glauben, dass der Erfolg von mRNA mit COVID ein Vorbote für zukünftige Erfolge bei anderen Krankheiten sein könnte. Aus diesem Grund sollten Anleger nicht zögern, sich auch nach ihren bisherigen massiven Anläufen in diesen Unternehmen zu engagieren."

 

514 Postings, 540 Tage Nachdenker 2030Gilead-Deal hat für BioNTech mehrere Vorteile

 
  
    
1
01.08.21 15:16
(Auszug aus Quelle, übersetzt und gekürzt)
Warum Investoren den neuesten Deal von BioNTech mit Gilead mögen sollten
Der Deal hat für BioNTech mehrere Vorteile.
Keith Speights , 31. Juli 2021
Wichtige Punkte
         ?§Der Arzneimittelhersteller gab bekannt, dass er ein Forschungsprogramm und eine Produktionsstätte von Kite erwirbt, das sich im Besitz von Gilead Sciences befindet.
         ?§Dieser Deal zeigt, dass BioNTech bereit ist, seinen wachsenden Barbestand zu nutzen, um wachstumsfördernde Investitionen zu tätigen.
BioNTech ( NASDAQ: BNTX ) hat damit begonnen, einen Teil des durch seinen COVID-19-Impfstoff generierten Geldes auszugeben. Der deutsche Arzneimittelhersteller gab kürzlich eine Vereinbarung mit Gilead Sciences ( NASDAQ:GILD ) zum Erwerb eines Forschungsprogramms und einer Produktionsstätte bekannt. In diesem Motley Fool Live- Video, das am 21. Juli 2021 aufgenommen wurde , diskutieren die Redakteurin und Analystin des Gesundheits- und Cannabisbüros Olivia Zitkus und der Motley Fool-Mitarbeiter Keith Speights, was Investoren an BioNTechs Deal mit Gilead gefallen sollten.

 

514 Postings, 540 Tage Nachdenker 2030Why Investors Should Like BioNTechs Latest Deal

 
  
    
1
01.08.21 15:18

164 Postings, 2578 Tage lunalleonHI, gerade bei ORF gefunden

 
  
    
1
01.08.21 15:40

514 Postings, 540 Tage Nachdenker 2030Barrons: Verkaufsmodelle für Impfstoffe anpassen

 
  
    
1
01.08.21 15:46
"Impfvorschriften könnten eine gute Nachricht für Impfstoffhersteller sein
Von Bill Alpert, aktualisiert 31. Juli 2021 "
(Auszug aus Barrons, übersetzt)

"Die Impfung gegen Covid-19 ist mittlerweile überall vorgeschrieben, da Unternehmen und Regierungsstellen im ganzen Land versuchen, den Anstieg der Fälle einzudämmen, die durch die ansteckende Delta-Variante des Virus verbreitet werden.

Gleichzeitig kommt die Forschung zu dem Schluss, dass der Schutz durch die Impfung nach einigen Monaten nachlässt, so dass Auffrischungsimpfungen immer wichtiger werden. All dies lässt den Verkauf von Covid-Impfstoffen als ein langfristiges Geschäft für Pfizer (Ticker: PFE), BioNTech (BNTX), Moderna (MRNA) und andere Hersteller erscheinen."...

"An der Wall Street ging man im Allgemeinen davon aus, dass die Umsätze mit dem Impfstoff Covid im nächsten Jahr zurückgehen würden, aber in diesen Prognosen waren Delta und andere Varianten noch nicht berücksichtigt. In dieser Woche berichtete die medizinische Nachrichtenseite Stat, dass die US-Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde Food and Drug Administration (FDA) alle Hände voll zu tun hat, um die Prüfungen abzuschließen und die Notfallgenehmigungen für Impfstoffe wie den von Pfizer bis September in volle Zulassungen umzuwandeln. Damit hätten die Regierungen der Bundesstaaten und Kommunen eine solidere Rechtsgrundlage, um die Impfung für ihre Bürger und nicht nur für ihre Angestellten vorzuschreiben. Es könnten mehr Erstdosen verkauft werden.

Der Nachweis, dass die Immunität nach der ersten Covid-Impfung nachlässt, spricht für Auffrischungsimpfungen. Das wird den Unternehmen neue Kunden bringen. Pfizer und BioNTech haben in der vergangenen Woche eine noch nicht von Fachleuten überprüfte Studie veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass die Immunität gegen die Infektion mit ihrem hochwirksamen Impfstoff bereits wenige Monate nach der Impfung mit einer monatlichen Rate von 6 % abnimmt. Nach sechs Monaten sank die Wirksamkeit von 96 % auf 84 % - obwohl die Geimpften fast vollständig vor schweren Symptomen geschützt blieben. In seiner Telefonkonferenz am Mittwoch erklärte Pfizer, dass es hofft, die Zulassung für die Auffrischungsimpfung im August zu beantragen.

Passen Sie Ihre Verkaufsmodelle für Impfstoffe entsprechend an."....
The protection from vaccinations may start to taper after several months, boosting the case for booster shots. Covid vaccine sales are looking like a long-term business for Pfizer, BioNTech, Moderna, and other producers.
 

583 Postings, 4763 Tage VolkswirtBNTX: Zitate aus der heutigen Welt am Sonntag

 
  
    
3
01.08.21 18:55
Seite 28:

Entwicklung Malaria-Vakzin: " Sicherstellen,  dass die Produktionskapazitäten,  die dort gerade aufgebaut werden,  auch künftig genutzt werden können "

Konzern werden : " Der für Herstellung und Vertrieb seiner Produkte nicht mehr unbedingt auf Partner aus der Pharmaindustrie angewiesen ist. "

Malaria Projekt : " Das erste große Projekt,  seit Ausbruch der Pandemie  neu in Angriff nimmt   ohne großen Partner wie Pfizer ."

Ziel: " Eigenständiger Biotech Konzern mit globalen Netzwerk und Wurzeln in
Deutschland,"

" Jedes Werk dieses Netzwerks kann im Grunde jedes mRNA- Krebs Medikament, in jedem Fall aber jeden mRNA Impfstoff herstellen.

Quelle: WamS vom .1.08.2021

Aufbau Abteilung Public Affairs: " Dauerhaft guten Draht zu Regierungen "


 

1005 Postings, 4373 Tage kaktus7Was mir zur Corona Entwicklung auffällt.

 
  
    
02.08.21 06:36
Habe heute auf worldometers.info die größeren europäischen Lander + Holland angesehen.
Die aktiven Fälle steigen überall wieder stark an.
ABER
Die Gesamtanzahl der Todesfälle nimmt kaum zu. Vor allem im Gegensatz zur 2. Welle.
Als Laie schließe ich daraus 2 Dinge.
1. Geimpfte können sich zwar infizieren, es macht ihnen aber wenig.
2. Delta ist sehr ansteckend, aber weniger gefährlich.
und vielleicht als drittes:
Das Corona Virus entwickelt sich wie die meisten Viren in Richtung weniger gefährlich.
Liege ich da falsch?  

181 Postings, 244 Tage hinundwegkommen morgen die Zahlen?

 
  
    
02.08.21 07:49

60 Postings, 33 Tage maxiwidiNein, nächsten Montag, 09.08.2021

 
  
    
02.08.21 08:06

21 Postings, 165 Tage Jörg588Krasser Anstieg heute morgen

 
  
    
02.08.21 08:08
Gibt es irgendwelche news?  

4101 Postings, 1154 Tage DrohnröschenJörg

 
  
    
3
02.08.21 08:10
Preiserhöhung Dosen EU, Delta, Auffrischungen, China, Ausbau Kapazitäten, Zahlen am 9., such dir was aus...  

4157 Postings, 6354 Tage MannemerJede menge News und Gerüchte

 
  
    
02.08.21 08:35
...heizen die Spekulation an. Das dürfte vor den Zahlen noch einiges ab gehen.  

211 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3High income in 2022...?!

 
  
    
02.08.21 10:18
Pfizer dominiert den "High income"-Markt
mit über 2 Mrd. Dosen in 2022.

https://www.ft.com/content/d415a01e-d065-44a9-bad4-f9235aa04c1a

Pfizer and Moderna ramp up EU Covid vaccine prices
Calls for booster shots and spread of more infectious variants underpin demand for the most effective products


i am very good in denglish..
was für ein Morgen....  

60 Postings, 33 Tage maxiwidiSchaut Euch die Stückzahlen an

 
  
    
02.08.21 10:21
Hier und vorbörslich drüben...  

211 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3es hat mal kurz gezuckt...

 
  
    
02.08.21 10:24
ich gebs zu....
über einen kleinen Teilverkauf nachzudenken...
aber nach Lage der Fakten....

Kein Stück wird verkauft...!
hab ich in ROT (Gott sei Dank)
auf meinem Ordner darufgeklebt !...

 

618 Postings, 368 Tage detwin@kaktus7

 
  
    
2
02.08.21 10:36

> 2. Delta ist sehr ansteckend, aber weniger gefährlich.

Ich denke diese Schlussfolgerung kann man anhand der Anzahl der schweren Erkrankungen schlecht ziehen. Virus-Mutanten treffen auf Geimpfte und Menschen, die schoneinmal von einem anderen Mutant infiziert wurden.

Da bräuchte man einen Graphen für Ungeimpfte, die nie mit dem Corona-Virus in Kontakt kamen und einer bestimmten Risikogruppe angehören.
Denn: Bei Immunschwachen ist die Impfquote auch nocheinmal höher als beim Restvolk.
 

 

211 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3Lamda Variante setzt sich durch...

 
  
    
02.08.21 11:40
Corona-Variante Lambda breitet sich in Lateinamerika aus

Während Wissenschaftler in Deutschland vor Delta warnen,
ist die nächste Corona-Variante schon längst unterwegs.

Dabei hat die Variante im Schnellverfahren alle die Mutationen verdrängt, die von der WHO derzeit noch als gefährlicher eingestuft werden und sich sogar gegen P1, die Gamma-Mutation aus dem Nachbarland Brasilien, durchgesetzt.

https://www.dw.com/de/...breitet-sich-in-lateinamerika-aus/a-58004131

"Lambda sei ansteckender, sagt Tsukayama, und habe zudem in Peru quasi perfekte Startbedingungen vorgefunden: "Wir sind das Land, das am schlechtesten durch die Corona-Pandemie gekommen ist mit der höchsten Sterblichkeitsrate der Welt."

 

211 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3...die Briten und DELTA

 
  
    
02.08.21 11:48
Schlechte Nachricht für Menschen,
die mit AstraZeneca geimpft wurden:
Das kommt jetzt auf Millionen zu
Von Holger Köhler-Kaeß

London (England) - Die Vorbehalte gegen den Impfstoff von AstraZeneca wuchsen seit dessen Start, Ende vergangenen Jahres, von Woche zu Woche an - vor allen Dingen in Deutschland.

https://www.tag24.de/thema/corona-impfstoff/...f-millionen-zu-2065624
 

211 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3schlimm für die Menschen...

 
  
    
02.08.21 11:52
die Nachrichtenlage ist schlimm....
unfassbar wie sogenannte "Querdenker"
meinen können sie wären schlauer wie
die Mehrheit aller Forscher und Experten weltweit...

Natürlich toll für die Aktie !!!
Booster aller AZ mit BioNTech
oder Moderna...Comirnaty...liegt
aufgrund Liefermöglichkeiten einfach vorne?!  

2866 Postings, 2475 Tage SanjoMeikel123

 
  
    
2
02.08.21 12:37
Wie gefährlich die Mutationen tatsächlich sind werden wir dann wissen wenn wir die Infektionen der Nichtgeimpften/Genesenen in Deutschland mit denen der alten Datenlage vergleichen sofern die Fallzahlen der Jungen infizierten hoch genug sind,  was bei der großen Zahl der noch nicht geimpften zu erwarten ist. Für mich sieht es derzeit so aus und das berichten auch Ergebnisse aus Indien und England, dass die Deltavariante eine höhere Virulenz und Pathogenität besitzt. Wenn jemand verkündet ( wie in anderen Foren) dass alle Viren irgendwann ihren Wirt schützen und dementsprechend driften und shiften zum Besseren für den Infizierten, so kann ich nur sagen, dass dem nicht immer so ist oder wird die Influenza ( auch RNA Virus)  immer harmloser?
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...-bei-delta-variante-126113/
Wie immer meine persönliche Sicht der Dinge und keine Handelsempfehlung.
Long
 

211 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3auf in die Woche...

 
  
    
02.08.21 12:43
noch weiter  grün möglich...
Chartziel $ 370,81

mal sehen wies ab 15.30 Uhr rundgeht
meine Prognose ist heute klar und eindeutig
es geht rauf und runter
und wieder rauf !

Viel Spaß allen Wellenreitern  
Angehängte Grafik:
chart_bntx_02082021.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chart_bntx_02082021.png

130 Postings, 110 Tage SQ123@Meikel 1 2 3 - mal sehen wies ab 15.30 Uhr

 
  
    
02.08.21 12:53
rundgeht...
Da bin ich auch gespannt.
Ich hatte mein Paket leider viel zu früh verkauft.
Bin aber später wieder teurer eingestiegen und halte jetzt, sollte es runtergehen werde ich noch zukaufen.
Diese Aktie macht einfach nur Freude!
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/...xpansion-101.html
 

211 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3Sanjo

 
  
    
02.08.21 12:53
aus den vorliegenden Berichten scheint
es ja zunächst so zu sein das die Varianten
ansteckender werden.

Der Virusstamm ist ja gefährlich genug.

Je geringer die Impfquote in den Ländern ist,
desto höher ist zwangsläufig die Ansteckung
und damit auch automatisch die Todesquote.

Ob eine Variante zwangsläufig gefährlicher ist,
kann sicher erst nach Vorliegen von ausreichend
Forschung und Nachprüfung erfolgen, in der Tat.

Die Impfung schützt in jedem Fall vor schweren Verläufen...

Für mich als medizinischer Laie, ist jede Variante,
die in sich die Gefahr einer schnelleren
Ansteckung in sich birgt, auch automatisch gefährlicher.  

2866 Postings, 2475 Tage SanjoMacht mir mehr Sorgen

 
  
    
1
02.08.21 12:54
Es könne auch passieren, das Sars-CoV-2 Infektionen für Kinder bedrohlicher werden, wie das etwa bei MERS beobachtet werde zudem kommen noch problematische Longcovid Verläufe bei etwas 6%!!! der infizierten Kinder.  In diesem Fall seien Massenimpfungen unerlässlich.
https://www.kinderaerzte-im-netz.de/news-archiv/...ickeln-long-covid/
Meine Sicht der Dinge und keine Handelsempfehlung.
Long  

211 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3Uuupppsss..ich vergaß....

 
  
    
02.08.21 12:58
FAZIT:

so was von LONG !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
468 | 469 | 470 | 470  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, eintracht67, Medipiss, Harald aus Stuttgart, Jack in the Box, Lichtefichte, Maydorn